Search the Community

Showing results for tags 'kurzheckbagger'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 15 results

  1. Bauforum24

    15 Jahre Hyundai-Baumaschinen

    Tessenderlo, November - Elisabethfehn, 40 km östlich von Oldenburg gelegen, ist die Heimat der Firmengruppe Haak bestehend aus der Haak-Containerdienst GmbH & Co. KG und der MEHA Straßen- Tiefbau und Kabellegungs GmbH. Steffen und Torben Haak leiten das über 70-Mitarbeiter-Unternehmen, dass in den Geschäftsfeldern Recycling, Füllsandgewinnung, Straßen- und Tiefbau, Rohrleitungsbau und Abbruch breit aufgestellt ist. 2004 begann die Geschäftsbeziehung zwischen dem Senior und nach Übergabe auf die Söhne, haben die Gebrüder Haak und Hyundai Baumaschinen Nord in Bad Bentheim die Verbindung erfolgreich aufrechterhalten. Bauforum24 Artikel (06.06.2019): Zwei Hyundai-Kettenbagger im Einsatz HL960 und HX220 L bei der Füllsandverladung in der weitläufigen Füllsandgrube der Firmengruppe Haak Dazu Steffen Haak: „Mein Vater kaufte einen gebrauchten Hyundai-Bagger und bestellte bei Willem Akkermans die Ersatzteile. Daraus wurde rasch eine gute Beziehung und mein Bruder und ich haben uns dann im Zuge der Fuhrparkoptimierung primär mit HBN auf die Marke Hyundai konzentriert.“ Heute sind über 20 Hyundai-Maschinen im großen Fuhrpark. Dazu gehören u.a. aktuell: ein Radlader HL960 (20 t, 3,3 m3) drei Kettenbagger HX220 (22 t) ein Kettenbagger HX260 (26 t) fünf Minibagger R25Z (Kurzheckbagger) drei Minibagger R17 ein Mobilbagger HW145-9 ein Kurzheck-Kettenbagger HX145 LCR (14 t) ein Radlader 730 Alle Hyundai-Maschinen werden bei Haak bestens gepflegt und bis auf die Minibagger von festen Fahrern bewegt. Das ist wichtig, denn so werden die vielseitigen Funktionen genutzt und die extrem hohe Verfügbarkeit der Geräte sichergestellt. 95 % aller Aufträge wickelt Haak mit der öffentlichen Hand ab. Steffen Haak merkt an: „Gerade bei Arbeiten im öffentlichen Raum ist es wichtig, zuverlässige Maschinen zu haben. Unsere junge und technisch stets aktuelle Hyundai-Flotte ist im Umkreis von 80 km im Emsland, in Ostfriesland und im Saterland unterwegs – alle Maschinen sind auffällig beschriftet und sind somit auch ein Aushängeschild für unser Unternehmen. Einer der ganz großen Aufträge war in 2019 die komplette Neugestaltung der Außenanlagen rund um das Zollhaus in Leer - ein Großauftrag mit fünfmonatiger Laufzeit. Auch Windparks sichern die Auslastung des Maschinenparks.“ Noch einmal Steffen Haak: „Auf hohem Niveau gleichen sich die meisten Baumaschinen technisch an. Den Unterschied machen der Händler mit Vertrieb, Vorführungen und der von uns gewünschten Ausstattung. Wenn die Maschine im Einsatz ist, beginnt die Zusammenarbeit, denn Wartung, Service und Reparaturen und Ersatzteilversorgung müssen stimmen, auch der Wiederverkaufswert spielt eine Rolle.“ Der HX220 L mit Sortiergreifer: Er belädt Container mit Recyclingmaterial, neben ihm sein älterer Markenkollege HW145-9. Vier bis sechs Jahre halten die Brüder Haak die Maschinen im Fuhrpark. Dann haben sie rund 6.000 Stunden geleistet und werden dann für weniger anspruchsvolle Tätigkeiten eingesetzt oder verkauft. Verachtert-Schnellwechsler, HiMate-Datenkommunikation und bei den Hyundai-Radladern das Rundum-Sichtsystem AAVM sind typische Ausstattungsmerkmale der auf Sicherheit und Komfort ausgerichtete Firmengruppe. In der Werkstatt ist Peter Haak erster Ansprechpartner für Vertrieb und Technik von HBN – er wartet und repariert die Maschinen nach Ablauf der Garantiezeit. „Auch hier ist es wichtig,“, so Bram Akkermans, „dass wir den Kunden im Nachtsprung mit Ersatzteilen versorgen – auch der Ersatzteil-Bestand in der Werkstatt wird mit uns abgestimmt, denn je länger die Vorlaufzeit für Ersatzteilbestellungen sind, desto günstiger ist der Preis für den Kunden. “Generell lobt Steffen Haak die gute und reibungslose Ersatzteilversorgung von Hyundai. Das ist kein Wunder, befindet sich doch das europäische Zentrallager im belgischen Tessenderlo. Übergabe des neuen Hyundai-Kettenbaggers HX220 L in Elisabethfehn (v.l.n.r.) Bram Akkermans (Verkaufsleitung HBN), Steffen Haak, (GF Firmengruppe Haak und Bastian Bothe (Vertrieb HBN). Jüngste Maschine im Haak-Fuhrpark ist ein Kettenbagger HX220. Per LCD-Display wählt der Fahrer Arbeitsdruck und Ölstrom von bis zu 10 Anbaugeräten vor. AAVM-Rundumkamerasystem (Option) und Moving Objects-Erkennungssystem zur Warnung vor Personen im Arbeitsbereich erhöhen die Sicherheit der Maschine erheblich – Zusatzausstattungen, welche die BG in Deutschland bezuschusst. Serienmäßig ist der HX220 mit dem elektronischen Auswertesystem HiMate ausgestattet, das auf Wunsch die Maschinendaten und Verbrauchswerte per UMTS übermittelt und dem Betreiber somit permanentes Monitoring der Maschinendaten gestattet. Weitere Informationen: Hyundai Construction Equipment Europe | © Fotos: Hyundai
  2. Tessenderlo, November - Elisabethfehn, 40 km östlich von Oldenburg gelegen, ist die Heimat der Firmengruppe Haak bestehend aus der Haak-Containerdienst GmbH & Co. KG und der MEHA Straßen- Tiefbau und Kabellegungs GmbH. Steffen und Torben Haak leiten das über 70-Mitarbeiter-Unternehmen, dass in den Geschäftsfeldern Recycling, Füllsandgewinnung, Straßen- und Tiefbau, Rohrleitungsbau und Abbruch breit aufgestellt ist. 2004 begann die Geschäftsbeziehung zwischen dem Senior und nach Übergabe auf die Söhne, haben die Gebrüder Haak und Hyundai Baumaschinen Nord in Bad Bentheim die Verbindung erfolgreich aufrechterhalten. HL960 und HX220 L bei der Füllsandverladung in der weitläufigen Füllsandgrube der Firmengruppe Haak Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Atlas auf der Nordbau 2019

    Frank Lueken von Atlas GmbH stellt den neuen 185 LC SR blue auf der Nordbau 2019 vor. Dieser Kurzheckbagger wurde speziell für den Europäischen Markt entwickelt. Er zeichnet sich durch höchste Gewichte im Heck und leichteste Arme nach vorne aus, somit ist die höchste Arbeitsstabilität gewährleistet.
  4. Bauforum24

    Atlas auf der Nordbau 2019

    Frank Lueken von Atlas GmbH stellt den neuen 185 LC SR blue auf der Nordbau 2019 vor. Dieser Kurzheckbagger wurde speziell für den Europäischen Markt entwickelt. Er zeichnet sich durch höchste Gewichte im Heck und leichteste Arme nach vorne aus, somit ist die höchste Arbeitsstabilität gewährleistet. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR

    Schleswig-Holstein, Januar 2019 - Mit ihrem neuen Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR möchte die Stadt Norderstedt eine Reihe von Aufgaben für ihre Bürger mit eigener Maschine und damit schneller erfüllen. Norderstedt liegt in Schleswig-Holstein, direkt an Hamburg angrenzend und hat mit knapp 80.000 Einwohnern bei einer Fläche von 50 Quadratkilometern eine kompakte Größe. „Wir wollen mit dem Atlas Kurzheckbagger Gräben pflegen und sanieren, den Straßenbau in kleinem Rahmen in die Hand nehmen, Park- und Radwege bearbeiten. Aber auch solche Einsätze wie Straßenräumung von umgestürzten Bäumen oder Kanalarbeiten sind Einsatzfelder für den Atlas 160 WSR“, berichtet Thorsten Kühl, Fachbereichsleiter beim Betriebsamt Norderstedt. Bauforum24 Artikel (24.07.2018) Atlas Ladekran 165.2 im Einsatz Atlas 160 WST Kurzheckbagger ist mit seinen geringen Außenmaßen und seiner großen Reichweite bestens für kommunale Aufgaben geeignet 16 t Kurzheck-Mobilbagger gekauft Das Betriebsamt ist mit 150 Mitarbeitern zuständig für Straßenreinigung, Grünflächenpflege, Abwasser, Abfallbeseitigung und Straßenbau. Dafür stehen etwa 130 Maschinen und Fahrzeuge unterschiedlichster Art zur Verfügung. Seit einem guten halben Jahr gehört nun auch der Atlas 160 WSR dazu. Dabei geht es um einen 16 t Mobilbagger mit einer Unterwagenlänge von 3,95 m und einer Transportlänge von 7,70 m. Er ist mit einem 4 l Motor mit 75 kW/102 PS Leistung ausgerüstet. Die Hydraulik arbeitet mit dem bewährten Atlas AWE-4-System. Auch eine Primär- und Sekundärabsicherung der Hydraulik gegen Überlastung gehört selbstverständlich zur technischen Ausrüstung, ebenso wie die kraftstoffsparende Bedarfsstromregelung. Der Bagger ist eine typisch leise Atlas Maschine mit einem Schallwert von 75 dBA in der Fahrerkabine und 98 dBA außerhalb. Kurzheck ist wichtig Das Besondere aber sind die geringen Außenmaße des160 WSR. Das Baggerheck ragt nicht über den Unterwagen hinaus. Der Heckschwenkradius liegt bei 1,57 m. Eine wichtige Voraussetzung, um auf engen Straßen, zum Beispiel bei der Grabenräumung, problemfrei, oder im Innenstadtbereich bei Fußweg- oder Fahrbahnsanierungen gefahrfreier arbeiten zu können. „Bei der Beschaffung des Baggers war für uns auch seine große maximale Reichweite wichtig“, sagt Kühl. Große Reichweite wichtig Der Atlas 160 WSR kann mit Verstellausleger, bei einer Stiellänge von 2,65 m, bis zu 9,30 m weit reichen. Das ist ein großer Vorteil, wenn man über eine Fahrbahn hinweg oder in weit entfernten Grabenbereichen arbeiten muss. Ausgerüstet ist er mit verschiedenen Löffeln, einem Sortiergreifer und einem Zweischalengreifer. Der vollhydraulische Schnellwechsler gehört natürlich auch zur Ausrüstung des Atlas Mobilbaggers. Eine solide Standfestigkeit ist bei der großen Reichweite von hoher Wichtigkeit. Deshalb hat man die Reifen ausschäumen lassen. Mittlerweile hat der 160 WSR schon 400 Betriebsstunden hinter sich und auf dem Betriebshof in Norderstedt bestätigt sich die Richtigkeit dieser Investition. „Unser Mobilbagger hat sich bei seinen bisherigen Einsätzen wirklich sehr gut bewährt“, so Kühl. Gut beraten durch von der Wehl Der regionale Händler Atlas Hamburg hat umfangreiche Beratung, exakt auf die in Norderstedt anstehenden Aufgaben zugeschnitten, geleistet. Atlas Hamburg gehört zur von der Wehl-Gruppe. Durch die fachkundige Beratung war es möglich, das große Potential, das Kurzheck, die große Reichweite und die großen Leistungsreserven, die der Atlas Mobilbagger bietet, für das Norderstedter Betriebsamt effektiv zu nutzen. Die große und bestens ausgestattete Werkstatt in Norderstedt sowie fünf fachlich versierte Mitarbeiter werden nach der Garantiezeit Wartung und Service für den Bagger leisten. „Wie die Erfahrung mit den Atlas Baggern aber zeigt, wird über routinemäßige Arbeiten letztlich nicht viel anfallen. Denn Atlas steht auch für Qualität“, sagt Reinhard von der Wehl, Geschäftsführer von Atlas Hamburg. Weitere Informationen: ATLAS Website | © Fotos: ATLAS
  6. Schleswig-Holstein, Januar 2019 - Mit ihrem neuen Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR möchte die Stadt Norderstedt eine Reihe von Aufgaben für ihre Bürger mit eigener Maschine und damit schneller erfüllen. Norderstedt liegt in Schleswig-Holstein, direkt an Hamburg angrenzend und hat mit knapp 80.000 Einwohnern bei einer Fläche von 50 Quadratkilometern eine kompakte Größe. „Wir wollen mit dem Atlas Kurzheckbagger Gräben pflegen und sanieren, den Straßenbau in kleinem Rahmen in die Hand nehmen, Park- und Radwege bearbeiten. Aber auch solche Einsätze wie Straßenräumung von umgestürzten Bäumen oder Kanalarbeiten sind Einsatzfelder für den Atlas 160 WSR“, berichtet Thorsten Kühl, Fachbereichsleiter beim Betriebsamt Norderstedt. Atlas 160 WST Kurzheckbagger ist mit seinen geringen Außenmaßen und seiner großen Reichweite bestens für kommunale Aufgaben geeignet Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Hyundai Kurzheckbagger HX145 LCR

    Tessenderlo (Belgien), 07.12.2017- Hyundai-Vertragshändler Tecklenborg aus Leisnig bei Leipzig sah sich vor eine besondere Herausforderung gestellt. Ein Kunde aus dem Bereich Bahnbau wollte einen Kurzheckbagger mit geteiltem Ausleger sowie umfangreicher Planierfunktion. Bauforum24 Artikel (10.10.2017): Eröffnung der Hyundai Europa-Zentrale Der Kurzheckbagger HX145 LCR von Hyundai mit 1,5 m3 Sortiergreifer beim Abbruch eines Einfamilienhauses in der Bruchsaler Innenstadt. Die Kombination aus 16-Tonnen-Kurzheckbagger und proportional steuerbarem 6-Wege-Planierschild (2.700 mm Breite) ist besonders für die Anlegung von Trassen im Eisenbahnbau, für den Forstwegebau und auch für den schweren Galabau hochinteressant – denn dieser Bagger spart praktisch eine kleine Planierraupe. Basis des Umbaus ist ein Hyundai-Kurzheckbagger HX145 LCR mit rund 16,7 Tonnen Einsatzgewicht. Das serienmäßige bei den Baggern übliche Planierschild, das nur gehoben und gesenkt werden kann, wurde umgebaut. Es lässt sich nun nach links und rechts verstellen und kann gekippt (Tiltfunktion: Schwenken um die Bagger-Längsachse) werden. „Damit“, so Tecklenborg-Geschäftsführer Stefan Rißel, „ist es uns wirklich gelungen auf vielen Baustellen die typische kleine und sehr teure Planierraupe zu ersetzen. Denn die Fahr- und Schubleistungen des Baggers können sich sehen lassen“. Die hier vorgestellte Multifunktionsmaschine ist ein Beweis, wie gut sich Hyundai-Bagger an komplexe Aufgabenstellungen anpassen lassen. Tecklenborg baute den Bagger in Kooperation mit Hyundai und Engcon um, die CE der Maschine bleibt selbstverständlich unangetastet. Sämtliche Schildbewegungen sind voll proportional, entsprechen also in der Ausführung dem jeweiligen Auslenken des Joysticks. Der schwedische Hersteller Engcon lieferte feinfühlige elektrisch vorgesteuerte Joysticks zur Bewegung des Schildes und des Tiltrotators. Da am Stielende ein Engcon-Tiltrotator Typ EC219 angebaut werden musste, wurde der Hyundai-Steuerblock um insgesamt fünf zusätzliche Steuerkreise erweitert. Kombiniert wird der Bagger mit Tief- und Grabenräumlöffeln mit Volumina bis zu 0,72 m3. Trend zum Kurzheckbagger Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Die Range umfasst den R145LCR (15 t, 93 kW, 0,7 m3) und den größeren HX235LCR (24 Tonnen, 136 kW, 1,4 m3), Herzstück des Antriebsstranges ist ein Cummins-Stage IV-Motor. Zwei verstellbare Axialkolbenpumpen in Tandemausführung versorgen Hydraulik und Fahrwerk sowie Anbaugeräte mit einem variabel geregelten Ölfluss. Besonders in Europa ist der geteilte Ausleger gefragt. Mit Verstellausleger und dem längsten Stiel erreicht der Kurzheck-Kettenbagger 5.990 mm Grabtiefe, bis zu 9.730 mm Einstechhöhe und bis zu 7.230 mm Ladehöhe. Zu den wichtigen Ausstattungsmerkmalen zählen: · ÖKO-Anzeige · IPC (Intelligent Power Control) · Verbesserte variable Leistungssteuerung · Volumenstromregelung für Anbaugeräte vorwählbar · Neues Kühlsystem mit höherem Luftdurchsatz · Großer Lufteinlass mit Gitterabdeckung · Rundumsichtsystem AAVM (Advanced Around View Monitoring, Option) · Strapazierfähiges Kühlmodul · Verschleißfeste Bolzen, Buchsen und Polymerscheiben · Infotainment-Kabine · Intelligentes Kontrollsystem · Wi-Fi Direct mit Smartphone (Miracast, Neues Audiosystem) · Proportionale Zusatzhydraulik · Einfacher Zugang zu DEF/AdBlue-Versorgung · HiMate (Maschinenmanagementsystem, Option) · Schwenksperre (Option) · Feinsteuerung Schwenken (Option) · Verbesserte Nachhaltigkeit · Moderner Antriebsstrang mit Komponenten bekannter Hersteller (Cummins, ZF, Rexroth etc.) · Hohe Ergonomie Hyundai HX-Hydraulikbagger-Serie Mit der HX-Serie führt Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) eine neu konzipierte Serie moderner ergonomischer und leistungsstarker Hydraulikbagger ein. Der Stufe IV Motor sowie ein neues Design überzeugen ebenso wie umfangreiche Neu- und Weiterentwicklungen bei Komponenten und Bedienung. Das kapazitive Touchscreendisplay wurde von 7 auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen sehr einfach mit einblendbaren Schiebereglern bequem einstellen und mit minimalem Aufwand anpassen. Zusätzlich befinden sich 18 konventionelle Tasten unter dem Display zum Aktivieren von Zentralschmierung, Standgas, Arbeitsscheinwerfern etc. Das reaktionsschnelle Display ist blendfrei, vibrationsarm und es lässt sich in Neigung und Drehrichtung frei einstellen. Zusätzlich lassen sich Informationen vom Smartphone per Wifi Direkt auf das Display übertragen. Um dem Fahrer effizientes Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige ECO-Anzeige. Farbige Balken im Drehzahlmesser signalisieren die Effizienz - grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, rot entsprechend hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi ECO, Standard und Power sind in der Steuerung hinterlegt und lassen sich per Knopfdruck anwählen. In einer Bibliothek lassen sich per Touchscreen Ölmenge und -druck von bis zu 20 Anbaugeräten hinterlegen EPPR-Funktion, EPPR steht für: Electronic Proportional Pressure Reduce Valve. Für besonders anspruchsvolle Anbaugeräte lässt sich die hydraulische Förderleistung durch das Zusammenschalten von zwei Pumpen steigern - auch diese Konfigurationsdaten werden zusammen mit Druck und Ölliefermenge im Hyundai-System hinterlegt. Ein Feature, das besonders im Abbruch sehr wichtig ist. Hier wird permanent zwischen Hammer, Schere, Pulverisierer, Sortierlöffel u.a. gewechselt. Sicherheit hat bei Hyundai-Produkten höchste Priorität. Deshalb ist die Rückfahrkamera serienmäßig. Optional liefert Hyundai das System AAVM (Advanced Around View Monitoring – Verbesserte Rundumsicht): Hierbei erscheint auf dem Display eine 360-Grad-Rundumsicht, zusammengesetzt aus den Bildinformationen von vier Kameras. Mit dem Überwachungssystem IMOD (Intelligent Moving Objects Detection) werden Objekte erkannt, die sich rund um den Bagger bewegen und auf dem Touchscreen visualisiert. Feinschwenken und Schwenksperre sind weitere Features der neuen Hyundai-Baggersteuerung. Beim Feinschwenken kann besonders langsam und präzise gearbeitet werden - etwa im Rohrleitungsbau. Die Schwenksperre kann den Drehradius des Baggers begrenzen und auf Wunsch den Oberwagen komplett verriegeln. Letzt genannte Funktion ist etwa bei einem Straßentransport auf einem Tieflader wichtig. Viele Komponenten wie Fahr- und Schwenkmotoren fertigt Hyundai nun selbst, was eine verbesserte Integration in das Hydrauliksystem bewirkt. Neue Komponenten, eine intelligente Hydrauliksteuerung und die neue Stufe IV Motorentechnik sorgen je nach Aufgabenstellung für Treibstoffeinsparungen von bis zu 13 % gegenüber der Hyundai-Vorgängerserie -9A. Je nach Einsatz lassen sich Bodenplatten mit 600 bis 900 mm Breite aufziehen. Löffelgrößen zwischen 0,80 und 1,34 m³ passen bestens zu diesem Bagger, für Grabenräumlöffel, Erdbohrer, Abbruchgeräte und andere hydraulische Anbaugeräte werden Zusatzverrohrungen bis zum Stielende angeboten. Die Zusatzsteuerkreise sind serienmäßig proportional ausgelegt für feinfühliges Arbeiten mit den Anbaugeräten. Da Kurzheckbagger sehr häufig aufgrund des nicht vorhandenen Heckschwenkradius in engen City- und Kanalbaustellen eingesetzt werden, überzeugt die große Hubkraft des neuen Hyundai-Kurzheckbaggers. In Längsrichtung mit abgesenktem Planierschild kann der Hydraulikbagger bis zu 8.110 kg heben, damit lassen sich auch schwere Verbauelemente problemlos einheben. Weitere Informationen: Hyundai Construction Equipment Europe| © Fotos: Hyundai Construction Equipment Europe
  8. Tessenderlo (Belgien), 07.12.2017- Hyundai-Vertragshändler Tecklenborg aus Leisnig bei Leipzig sah sich vor eine besondere Herausforderung gestellt. Ein Kunde aus dem Bereich Bahnbau wollte einen Kurzheckbagger mit geteiltem Ausleger sowie umfangreicher Planierfunktion. Bauforum24 Artikel (10.10.2017): Eröffnung der Hyundai Europa-Zentrale Der Kurzheckbagger HX145 LCR von Hyundai mit 1,5 m3 Sortiergreifer beim Abbruch eines Einfamilienhauses in der Bruchsaler Innenstadt. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Doosan DX 165 W Mobilbagger

    Bergrheinfeld, Juni 2017 - Die Zehe F. Bau GmbH & Co. KG, Bergrheinfeld, hat für seine Tiefbauarbeiten einen neuen Doosan DX165W-5 Mobilbagger angeschafft. Der Kurzheckbagger wurde vom Händler Bobcat Obernburg durch verschiedene Maßnahmen speziell an die Anforderungen des Kunden angepasst und erfüllt durch die Umölung der Hydraulik auf Bio-Öl auch die strengen Umweltauflagen der nahegelegenen Stadt Würzburg. Bauforum24 TV Video (08.06.2017): Video: Doosan Bagger DX165W Bildunterschrift: v.l.n.r.: Marcel Zehe, Frank Zehe, Stefan Zehe und Oliver Schreiber (Verkäufer Bobcat Obernburg) Saubere Sache Durch diese Maßnahme erfüllt der Doosan DX165W-5 die Auflage für Baumaschinen, im Würzburger Innenstadtbereich nur noch Maschinen mit Bio-Öl einzusetzen und ist gleichzeitig für die zunehmenden Anforderungen der umliegenden Städte und Gemeinden in der Region gerüstet. Das soll dem Unternehmen insbesondere bei Ausschreibungen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Neben der Lackierung in der Unternehmensfarbe Weiß und der Breitbereifung für eine äußerst hohe Standfestigkeit, besitzt der neue Mobilbagger auch eine Straßenzulassung bis 20 km/h. Hierdurch soll die Maschine zum größten Teil selbstfahrend und dadurch kostensparend umgesetzt werden. Starke Entscheidung Die von den drei Brüdern Frank, Stefan und Marcel Zehe betriebene Zehe F. Bau hat sich die Entscheidung für einen neuen Bagger, der vorwiegend für Aushubarbeiten, Schotterplanum und weiteren Tiefbauarbeiten eingesetzt werden soll, nicht leicht gemacht. Frank Zehe, Geschäftsführer: „Wir haben uns mit der Anschaffung eines neuen Mobilbaggers längerfristig beschäftigt und auch einige Geräte in einem Test verglichen. Der Doosan DX165W-5 Mobilbagger war Klassenbester in den Bereichen Feinfühligkeit, Genauigkeit und geringem Kraftstoffverbrauch. Und die Kabine bietet reichlich Komfort und Platz, was wir besonders bei längerfristigen und intensiven Einsätzen begrüßen.“ Marcel Zehe, Maschinist des DX165, ergänzt: „Mit dem Doosan Mobilbagger kann ich ein Schotterplanum haargenau bis auf den letzten Millimeter einbauen – so feinfühlig ist er in der Bedienung.“ Ein besonders wichtiges Kriterium war auch die Kurzheckbauweise des Baggers, bei den zahlenmäßig immer mehr werdenden innerstädtischen Projekten. Vertrauen zählt Ein wichtiges Kriterium war auch die gute Zusammenarbeit mit dem Händler Bobcat Obernburg. Stefan Zehe, kaufmännischer Leiter: „Ebenfalls ausschlaggebend für den Kauf war auch die Betreuung durch den Verkäufer Oliver Schreiber, der auf uns als Unternehmer unsere individuellen, technischen Wünsche zeitnah, transparent und kompetent eingegangen ist. Wir vertrauen ihm, was für uns eine entscheidende Rolle spielt. Der Preis alleine macht es längst nicht mehr. “ Darüber hinaus vertraut Zehe F. Bau bereits seit Jahren mit einem Kompaktraupenlader T870 und dem Kompaktbagger E19 auf die Produkte der Marke Bobcat, die sie ebenfalls bei Bobcat Obernburg erworben haben. Weitere Informationen: Doosan Website | © Fotos: Doosan
  10. Bergrheinfeld, Juni 2017 - Die Zehe F. Bau GmbH & Co. KG, Bergrheinfeld, hat für seine Tiefbauarbeiten einen neuen Doosan DX165W-5 Mobilbagger angeschafft. Der Kurzheckbagger wurde vom Händler Bobcat Obernburg durch verschiedene Maßnahmen speziell an die Anforderungen des Kunden angepasst und erfüllt durch die Umölung der Hydraulik auf Bio-Öl auch die strengen Umweltauflagen der nahegelegenen Stadt Würzburg. Bildunterschrift: v.l.n.r.: Marcel Zehe, Frank Zehe, Stefan Zehe und Oliver Schreiber (Verkäufer Bobcat Obernburg) Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Zeppelin Online-Konfigurator

    München, 21.03.2017 - Was bei Pkw schon funktioniert, schafft Zeppelin ab sofort mit Cat Baumaschinen. Entwickelt wurde ein Tool womit man Cat Baumaschinen nach den jeweiligen Wünschen konfigurieren kann. Zur Auswahl stehen laut Hersteller 48 Cat Geräte der Baugruppe Minibagger, Kurzheck-, Mobil- und Kettenbagger bis 30 Tonnen. Bauforum24 Artikel (13.03.2017): Zeppelin stellt MH3024 auf Messe vor Online-Konfigurator für 48 CAT Geräte Entwickelt wurde für Kunden ein neues Tool, dass man unter https://www.zeppelin-cat.de/konfigurator aufrufen kann. Hier kann die Cat Baumaschine nach eigenen Anforderungen zusammenstellen werden. Zur Auswahl stehen unter über tausend Konfigurationsmöglichkeiten 48 Cat Geräte der Baugruppen Minibagger, Kurzheck-, Mobil- und Kettenbagger bis 30 Tonnen sowie kompakte und mittelgroße Radlader. Der Konfigurator ist laut Zeppelin für Baumaschinen in Serienausstattung konzipiert. Damit sollen Kunden am Rechner und auf dem Tablet ihre Cat Baumaschine nach ihren Anforderungen konfigurieren können und dann gleich in ihrer Wunsch-Ausstattung online zu einem Aktionspreis in Auftrag geben. Auswählen kann man eine von vier Garantiearten. Ein M315F wurde als Beispiel Konfiguriert „Es ist der erste vollumfassende Konfigurator der Branche, der ganz gezielt für Kunden und deren Anforderungen entwickelt wurde. Auf der bauma haben wir Kunden eingeladen, für uns einen Klick-Dummy zu testen. Deren Erfahrungen flossen dann in die Entwicklung ein“, so Ilka Kallin, Leiterin der Verkaufsförderung und Kalkulation bei Zeppelin. Es ging darum herauszufinden, ob ein Konfigurator bei einer Kaufentscheidung hilfreich ist. Zeppelin wollte wissen, ob die Testkunden mit dem Aufbau, der Logik und Aussehen des aktuellen Entwurfes etwas anfangen können und den Konfigurator nutzen würden, um eine Cat Baumaschine zu erwerben. Auch die eigenen Vertriebsmitarbeiter sollten die Anwendung nach Kriterien bewerten, wie kommen Kunden zurecht, ist das Menü leicht bedienbar und sind die Informationen ausreichend und verständlich. An der Umsetzung, die ein Jahr in Anspruch nahm, arbeitete laut Zeppelin ein Team aus den verschiedenen Unternehmensbereichen und externen Dienstleistern. Gemeinsam wurde von Marketing und Vertrieb sowie der IT ein Pilot gebaut, der umfangreiche Tests bestehen musste. Angelehnt wurde sich dabei an einen Konfigurator für Pkw. Immer wieder wurde am Ergebnis gefeilt, damit die Ansicht nicht mit Inhalten überfrachtet wird. „Wir bekamen die Anregung, dass es einfach übersichtlicher ist, wenn wir Bagger in Mini-, Mobil-, Kurzheck- und Kettenbagger unterteilen“, nennt Barbara Schiller, Leiterin der Online-Kommunikation, ein Beispiel, was dementsprechend angepasst wurde. Dann ging es an die Überführung des Piloten in eine Produktionsversion. Zur Implementierung gehörten der Export von Maschinendaten, deren Datenpflege und Aufbereitung, der Aufbau einer Testumgebung und von HTML-Seiten plus die Einbindung verschiedener Funktionen, wie spezifische Garantien für ein Gerät. „Besonders wichtig war uns, dass wir die Anforderungen von Kundenseite, aber auch von unserem eigenen Vertrieb gezielt umgesetzt haben“, stellte Ilka Kallin klar. Gefordert waren eine übersichtliche Struktur und Menüführung sowie eine schnelle und unkomplizierte Konfiguration. Besonders viel Wert wurde auf Anwenderfreundlichkeit und einen logischen Aufbau sowie ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild gelegt, als es um das Layout ging. Das ist die Oberfläche samt Inhalte wie das Design, die Aufteilung der Webseite, Bilder und Texte, die der Nutzer sieht, wenn er online auf der Internetseite ist. Eine ausführliche Beschreibung der Grundausstattung der jeweiligen Baumaschine ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, damit der Online-Konfigurator auch funktioniert und jeder versteht, was er bestellt. Damit verbunden ist auch eine gute visuelle Darstellung der Modelle, damit Kunden sehen, was sie kaufen. In den nächsten Monaten soll das Angebot weiter ausgebaut werden - etwa um zusätzliche Maschinen, aber auch um weitere Anbauteile miteinzubinden und noch mehr Auswahlmöglichkeiten zu schaffen. Auch das Angebot hinsichtlich Dienstleistungen zu erweitern, ist angedacht. Wenn es um die Bezahlung geht, sollen sich Kunden zwischen Kauf auf Rechnung, Finanzierung oder Leasing entscheiden können. Geschäftsführer Fred Cordes Vorsprung im e-Commerce Wie Zeppelin seine Geschäftsprozesse digitalisiert, zeigt der neue entwickelte Online-Konfigurator für 48 Cat Baumaschinen. Welche Chancen dieser bietet, beantwortete Fred Cordes, bei Zeppelin als Geschäftsführer für den Vertrieb und somit für die Entwicklung des neuen Konfigurators verantwortlich. Was gab den Anstoß, einen Online-Konfigurator zu entwickeln? Fred Cordes: Obwohl sich die Digitalisierung in unserem Alltag immer stärker ausgebreitet hat, gibt es in unserer Branche in dieser Hinsicht noch viele Möglichkeiten. Im Marketing der Automobilindustrie nimmt dagegen der Konfiguratoren mittlerweile eine übergeordnete Rolle ein. Daran haben wir uns orientiert und Kunden und ihre Anforderungen dabei gezielt in den Fokus gestellt. Wir wollen hier ein Vorreiter sein. Digitale Angebote werden für unsere Kunden einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Darauf stellen wir uns ein. Allein, dass sie so unsere Dienstleistungen rund um die Uhr wahrnehmen und sich vorab vollumfänglich informieren können, ist von großem Vorteil. Wir haben einen Konfigurator entwickelt, um Kunden effiziente und schnelle Kaufoptionen zu bieten, indem wir unsere Produkte samt ihren Konfigurationsmöglichkeiten visualisiert haben. Wenn ein Kunde sich vorab die Zeit nimmt Cat Maschinen online selbst zusammenstellen, trifft er bereits eine gewisse Kauf-Vorentscheidung. Das hilft wiederum unseren Vertriebsmitarbeitern, wenn der Kunde dann mit ihnen Kontakt aufnimmt. Befürchtet Zeppelin keine Nachteile, alle Preise offenzulegen? Fred Cordes: Ohne Preise macht ein Konfigurator keinen Sinn, weil der Kunde Vergleichsmöglichkeiten braucht und letztlich schaffen wir nur so die nötige Transparenz für unsere Kunden. Wenn man bedenkt, dass heute bereits über die Hälfte aller verkauften Pkw vorher individuell konfiguriert wurden und Kunden damit in ein Verkaufsgespräch gehen, müssen wir uns hier öffnen. Denn das wird auf kurz oder lang auch für Baumaschinen gelten. Wird Zeppelin den Vertrieb von Cat Baumaschinen in Zukunft nur noch online abwickeln? Fred Cordes: Mit Sicherheit nicht. Das Wichtigste im Vertrieb und Service sind unsere Mitarbeiter, die zu unseren Kunden über viele Jahre eine enge Bindung aufgebaut haben und deren Bedürfnisse und Anforderungen genau kennen. Die persönliche Beziehung und das Vertrauen sind der Schlüssel, ob es zu einem Vertragsabschluss kommt oder nicht. Das wird auch in Zukunft entscheidend sein. Der Konfigurator soll unseren Vertrieb oder den direkten Kundenkontakt nicht ersetzen, sondern ergänzen und weiter stärken. Wir wollen uns immer wieder auf das Kaufverhalten und die Bedürfnisse unserer Kunden einstellen. Und mit dem Konfigurator geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, sich besser und individueller zu informieren - und zwar dann, wenn sie Zeit dafür haben. So bekommen sie einen wesentlich besseren Einblick und steigen auf einer ganz anderen Ebene in das Beratungs- oder Verkaufsgespräch ein. Dies sollten Kunden allerdings vorerst immer noch suchen, denn das kann der Konfigurator nicht zu hundert Prozent erfüllen. Schließlich dürfen wir nicht vergessen, dass wir hier über absolute Hightech-Investitionsgüter sprechen. Und hier hat der Zeppelin-Profi durchaus eine interessante Beratung sowie Konfiguration oder auch interessante Verkaufsaktion für sie bereit. Welche Ziele verfolgt Zeppelin mit dem Konfigurator? Fred Cordes: Mithilfe des Konfigurators bekommen unsere Kunden einen schnellen Überblick dank der einfachen und übersichtlichen Menüführung und Darstellung und einen ersten Eindruck von dem Angebot von Zeppelin. Wir wollen darüber hinaus die Kaufbereitschaft erhöhen, mit potentiellen Kaufinteressenten in Kontakt treten und ihnen die Kontaktaufnahme erleichtern. Mit dem Konfigurator wollen wir die Kundenwünsche noch besser kennenlernen. Außerdem wollen wir unsere Position und unseren Ruf festigen, Vorreiter bei Innovationen im Vertrieb und Service von Baumaschinen zu sein. Nicht zuletzt sind vor allem jüngeren Kunden dank Amazon und Co. längst konditioniert, online zu bestellen und sich über Social-Media-Kanäle zu informieren. Weitere Informationen: Zeppelin Website | © Fotos: Zeppelin
  12. München, 21.03.2017 - Was bei Pkw schon funktioniert, schafft Zeppelin ab sofort mit Cat Baumaschinen. Entwickelt wurde ein Tool womit man Cat Baumaschinen nach den jeweiligen Wünschen konfigurieren kann. Zur Auswahl stehen laut Hersteller 48 Cat Geräte der Baugruppe Minibagger, Kurzheck-, Mobil- und Kettenbagger bis 30 Tonnen. Online-Konfigurator für 48 CAT Geräte Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR

    Juli 2016 - Baustellen werden immer enger. Hyundai Heavy Industries hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Mit dem neuen HX235 LCR ist ein 24 t schwerer Kurzheckbagger seit der Bauma 2016 verfügbar. Bauforum24 TV (12.04.2016): Hyundais Advanced Around View Monitoring - bauma 2016 Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Baustellen werden immer enger, denn das Bauen im Bestand ist eine der wichtigsten Disziplinen im Tief-, Kanal- und Spezialbau und auch im Abbruch. Hyundai Heavy Industries hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Mit dem neuen HX235 LCR ist ein 24 t schwerer Kurzheckbagger seit der Bauma 2016 verfügbar. Herzstück des Antriebsstranges ist ein Cummins-Stage IV-Motor mit 129 kW Leistung. Zwei verstellbare Axialkolbenpumpen in Tandemausführung versorgen Hydraulik und Fahrwerk sowie Anbaugeräte mit einem variabel geregelten Ölfluss. Besonders in Europa ist der geteilte Ausleger gefragt. Diese Ausrüstung besteht aus einem 5,65 m langen Ausleger, der mit drei Stielen von 2,00 bis 2,92 kombiniert werden kann. Mit Verstellausleger und dem längsten Stiel erreicht der Kurzheck-Kettenbagger 6.380 mm Schachttiefe, bis zu 11.470 mm Einstechhöhe und bis zu 8.540 mm Ladehöhe. Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Feinschwenken und Schwenksperre sind weitere Features der neuen Hyundai-Baggersteuerung. Beim Feinschwenken kann besonders langsam und präzise gearbeitet werden - etwa im Rohrleitungsbau. Die Schwenksperre kann den Drehradius des Baggers begrenzen und auf Wunsch den Oberwagen komplett verriegeln. Letzt genannte Funktion ist etwa bei einem Straßentransport auf einem Tieflader wichtig. Viele Komponenten wie Fahr- und Schwenkmotoren fertigt Hyundai nun selbst, was eine verbesserte Integration in das Hydrauliksystem bewirkt. Neue Komponenten, eine intelligente Hydrauliksteuerung und die neue Stufe IV Motorentechnik sorgen je nach Aufgabenstellung für Treibstoffeinsparungen von bis zu 13 % gegenüber der Hyundai-Vor-gängerserie -9A. Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Da Kurzheckbagger sehr häufig aufgrund des nicht vorhandenen Heckschwenkradius in engen City- und Kanalbaustellen eingesetzt werden, überzeugt die große Hubkraft des neuen Hyundai-Kurzheckbaggers. In Längsrichtung mit abgesenktem Planierschild kann der Hydraulikbagger bis zu 8.110 kg heben. Weitere Informationen: Hyundai ( © Fotos: Hyundai )
  14. Bauforum24

    Volvo Kurzheckbagger EWR150E

    Bauforum24 TV präsentiert: Volvo präsentiert Kurzheckbagger EWR150E - bauma 2016 12.04.2016 - München. Der neue EWR150E überzeugt mit den kürzesten Schwenkradius seiner Klasse. Im EWR150E ist ein D4J Volvo Motor verbaut, der 143 PS Leistung bietet und die Stufe IV der Abgasnorm erfüllt. Mit dem neuen Kurzheckbagger EWR150E ermöglicht Volvo dem Fahrer ein noch angenehmeres Arbeiten, mehr Stabilität und Leistung. Video anschauen: Volvo präsentiert Kurzheckbagger EWR150E - bauma 2016 Bauforum24 TV bauma News
  15. Bauforum24

    Volvo Kurzheckbagger EWR150E

    Bauforum24 TV präsentiert: Volvo präsentiert Kurzheckbagger EWR150E - bauma 2016 12.04.2016 - München. Der neue EWR150E überzeugt mit den kürzesten Schwenkradius seiner Klasse. Im EWR150E ist ein D4J Volvo Motor verbaut, der 143 PS Leistung bietet und die Stufe IV der Abgasnorm erfüllt. Mit dem neuen Kurzheckbagger EWR150E ermöglicht Volvo dem Fahrer ein noch angenehmeres Arbeiten, mehr Stabilität und Leistung. Video anschauen: Volvo präsentiert Kurzheckbagger EWR150E - bauma 2016 Bauforum24 TV bauma News Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News