Alle Beiträge

Showing topics and Bauforum24 News posted in for the last 365 days.

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Manny007

    Atika Dynamic 165

    Hallo, ich besitze eine Atika Dynamic 165 von bj 2011. Das lager muss unbedingt neu, weil die Trommel nur am wackeln ist, Wie groß muss das lager sein, also Durchmesser. Weiß das einer? lg Manfred
  3. Today
  4. Atlasmalte

    Volvo EC55

    VOLVO EC 55 C
  5. MH4_5_Hans

    Elektronikproblem

    Hallo Pony soweit ich das System verstanden habe ist das PMS für die beiden Pumenleistungssteuerung zuständig und nicht für Display und Anzeigen. Unter dem LCD Display befindet sich eine Platine welche reglmäßig stirbt wegen Umdichtigkeiten am Kabinen-Dach. Wer dir am besten helfen könnte wäre wahrscheinlich schnädderle in diesem Forum. schöne Grüße
  6. München, Dezember 2019 - Das Konzept der Dual View Dumper von Wacker Neuson hat Steffen Stappenbeck, Geschäftsführer von Cont-Trans Entsorgungs GmbH, sofort überzeugt – ohne die Maschine vorher getestet zu haben. Der Großraum Stendal war schon mehrere Male von extremen Hochwassern stark beschädigt worden. Dazu gehört auch der Ort Weißewarte, der 2013 komplett vom Wasser des Flusses Elbe/Tanger überflutet wurde. Seither werden als Vorsichtsmaßnahme vielerorts Deiche gebaut, um solche Überschwemmungen zu vermeiden. Dabei kamen auch Dumper von Wacker Neuson zum Einsatz – unter anderem der neue Dual View Dumper DV90 mit drehbarer Sitzkonsole. Dual View Dumper DV90 mit drehbarer Sitzkonsole im Einsatz Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Wacker Neuson Dual View Dumper

    München, Dezember 2019 - Das Konzept der Dual View Dumper von Wacker Neuson hat Steffen Stappenbeck, Geschäftsführer von Cont-Trans Entsorgungs GmbH, sofort überzeugt – ohne die Maschine vorher getestet zu haben. Der Großraum Stendal war schon mehrere Male von extremen Hochwassern stark beschädigt worden. Dazu gehört auch der Ort Weißewarte, der 2013 komplett vom Wasser des Flusses Elbe/Tanger überflutet wurde. Seither werden als Vorsichtsmaßnahme vielerorts Deiche gebaut, um solche Überschwemmungen zu vermeiden. Dabei kamen auch Dumper von Wacker Neuson zum Einsatz – unter anderem der neue Dual View Dumper DV90 mit drehbarer Sitzkonsole. Bauforum24 Artikel / Bauforum24 TV Video (27.11.2019): Wacker Neuson OnSite Box Dual View Dumper DV90 mit drehbarer Sitzkonsole im Einsatz Das Unternehmen Cont-Trans Entsorgungs GmbH mit Sitz in Tangerhütte setzt bei Deichbauarbeiten auf die Dumper von Wacker Neuson. „Für die Arbeiten benötigen wir flexible, wendige und zuverlässige Maschinen“, berichtet Steffen Stappenbeck, Geschäftsführer der Cont-Trans Entsorgungs GmbH. „Die Dumper von Wacker Neuson haben uns dabei mit ihrer Leistungsstärke und Flexibilität überzeugt. Vor allem auch der neue Dual View Dumper, bei dem der Sitz um 180 Grad gedreht werden kann, eignet sich ideal für die Aufgaben, die bei uns anfallen.“ Überzeugendes Konzept – auch ohne Testfahrt Um den Ort Tangerhütte und die Umgebung vor möglichen Überschwemmungen durch den Fluss Tanger zu schützen, wird derzeit ein Deich entlang vom Tanger errichtet. Der Deich, der zum Schutz des Gebietes und auch des Wildparks Weißewarte dient, ist bereits seit sechs Jahren sukzessiv im Ausbau. Beim Aufbau sind mehrere Dumper von Wacker Neuson im Einsatz – die neueste Maschine ist ein Dual View Dumper DV90. „Als ich das erste Mal von den Dual View Dumpern gehört habe, war ich sofort überzeugt“, erklärt Steffen Stappenbeck. „Die Idee eines drehbaren Sitzes fand ich äußerst innovativ und ich konnte mir sofort vorstellen, dass diese Maschine unsere Bauarbeiten für den Deich erleichtern würde.“ So entschied sich Steffen Stappenbeck unverzüglich für eine der Maschinen – ohne sie vorher live gesehen zu haben. Für optimierte Sicherheit bei den Be- und Entladearbeiten sowie effizientes Fahren, ohne aufwendig manövrieren zu müssen, steht der Dual View Dumper DV90 mit neun Tonnen Nutzlast. Dank der 180-Grad-Drehung des Sitzes sowie der gesamten Bedienkonsole, lässt der Fahrer die Mulde mit dem Material – wie bei einem LKW – hinter sich und transportiert es so zum Ort des Deichbaus. Am Einsatzort angekommen, dreht der Fahrer den Sitz zurück, damit er beste Sicht auf die Mulde hat. Die Hochkippmulde kann dann während der Fahrt gehoben und gedreht werden: Das Material wird während der Fahrt gezielt am Wegesrand abgeladen. Seit dem spontanen Kauf des Dual View Dumpers ist die Maschine mittlerweile einige Monate im Einsatz und sowohl Geschäftsführer Steffen Stappenbeck als auch die Bediener, die täglich mit der Maschine arbeiten, möchten sie nicht mehr missen. „Der Dual View Dumper ist bei uns jeden Tag im Einsatz – er erleichtert uns die Arbeit enorm und es macht richtig Spaß, ihn zu fahren,“ ergänzt Willi Lipka, Mitarbeiter der Firma Cont-Trans. Eine Innovation – drei Modelle Wacker Neuson bietet drei Dumper-Modelle mit dem innovativen Drehsitz an: DV60, DV90 und DV100 mit sechs, neun beziehungsweise zehn Tonnen Nutzlast. Bei allen Modellen kann die gesamte Bedien- und Sitzkonsole durch einen einfachen Handgriff entriegelt und bequem gedreht werden. Dadurch wird je nach Einsatz die Blick- und Fahrtrichtung gewechselt. Zeitaufwendiges Wenden und Rangieren ist somit nicht mehr nötig und der Fahrer behält die Arbeitsumgebung stets im Blick. Dies bedeutet nicht nur effizienteres Arbeiten, sondern auch deutlich mehr Sicherheit. Für eine einfache und intuitive Bedienung der Dual View Dumper sorgen weitere bewährte Sicherheitsfeatures wie der hydrostatische Fahrantrieb, die verschleißfreie Federspeicher-Feststellbremse sowie die Bedienung mittels Joystick, über den garantiert werden kann, dass der Fahrer immer eine Hand am Lenkrad behält. Breites Wacker Neuson Produktportfolio im Einsatz Die Firma Cont-Trans hat bereits einen großen Anteil des Dumper Produktportfolios von Wacker Neuson im Einsatz: Der Raddumper DW50 mit fünf Tonnen Nutzlast machte 2017 den Anfang. Seither ist er bei Cont-Trans für verschiedenste Aufgaben ein beliebter Helfer, darunter beispielsweise Materialtransport in der Innenstadt sowie Entkernungen. Danach folgte der Kabinendumper DW60, der vor allem für Einsätze im Winter genutzt wird. Zu den Kompaktmaschinen des Cont-Trans Entsorgungs GmbH Produktportfolios zählen auch drei Kettenbagger von Wacker Neuson. Zusätzlich sind einige weitere Geräte im Einsatz: Vom Heizer über Vibrationsplatten und Pumpen bis hin zum Innenrüttler findet Cont-Trans für jede Anwendung das passende Produkt bei Wacker Neuson. Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  8. Habe den Fehler auch. Anfangs noch sporadisch, aber am Ende ging nichts mehr. Habe dann gedacht dass Feuchtigkeit in dem Verguss eine Rolle spielt und habe das Steuergerät ein Jahr lang in meinen warmen, trockenen Heizungskeller gelegt. Hat aber gar nichts gebracht. Habe dann den Beitrag mit dem einfrieren gelesen, und habe das sehr skeptisch probiert. Aber siehe da, es funktioniert auch bei mir, alle Funktionen da und die Lämpchen am Steuergerät hell wie nie zuvor. Leider hält das bei mir nur wenige Stunden vor, und da ich den Bagger immer spontan und sporadisch benutze, für mich keine langfristige Lösung. Auf nicht für einen späteren Weiterverkauf. Die Varianten oben mit Kabeln und Überbrückung etc. sind für mich böhmische Dörfer, leider. Deshalb trage ich mich mit dem Gedanken ein neues Steuergerät zu kaufen. Oben wird gesagt das kostet so 900,-- Euro - das wäre es mir Wert. Aber: Wo kann man das für das Geld kriegen? Der hiesige Volvo Händler will ein vielfaches davon.
  9. Björn81

    Schaeff Drehkranz wechseln

    Hallo. Für gewöhnlich sind die Drehdurchführungen bei den Terexbaggern in den Oberwagen geschraubt. Also Unterwagenhydraulik abklemmen und den Oberwagen mit Drehdurchführung abheben. Ich würde diese bei dem Aufwand auch gleich mit abdichten, sind ja nur ein paar Ringe. Außerdem achtet beim wieder einbauen des Schwenkgetriebes darauf das es genau auf die Markierung auf dem neuen Drehkranz ein gesetzt wird. Mfg Björn
  10. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Bauwesen? Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement im Bereich des Schlüsselfertigbaus? Sie wollen mit Ihrem technischen Sachverstand und Erfahrung aus dem Projektalltag aktiv an der Abwicklung von Hochbauten mitwirken? Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und suchen eine neue Herausforderung? Dann suchen wir Sie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, für unsere Projekte in Hamburg und Berlin in der Position als Technischer Leiter (m/w/d) Ihre Aufgaben als Technischer Leiter (m/w/d): • Verantwortlich für die Abwicklung von Projekten im Rahmen des schlüsselfertigen Hochbaus • Koordination und technische Steuerung des Projekts sowie die projektbegleitende Betreuung unserer Nachunternehmer • Führen und Überwachen einer Baustellenmannschaft (50 Mitarbeiter) • Verantwortlich für eine qualitativ einwandfreie, termingerechte und wirtschaftliche Ausführung • Ansprechpartner gegenüber Kunden und Auftraggebern • Führung von Verhandlungen mit dem Auftraggeber Das bringen Sie mit: • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen und Architektur • Mehrjährige fundierte Berufs- und Führungserfahrung im Bereich Schlüsselfertigbau • Führungskompetenz • Unternehmerisches Denken und Handeln sowie ausgeprägte Zielstrebigkeit • Team- und Kommunikationsfähigkeit • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Das bieten wir Ihnen: • Verantwortung für eine gesamte Baustellenmannschaft • Attraktives Gehalt sowie zusätzliche Sozialleistungen • Zahlreiche Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten inkl. Zertifizierungen im Rahmen Ihrer Tätigkeit • Tätigkeitsumsetzung unter Einsatz modernster Planungsmethodiken und -programmen (BIM und Lean) • Spannende, abwechslungsreiche Projekte sowie die Integration in ein motiviertes und freundliches Team • Betriebliche Altersvorsorge • Regelmäßige Mitarbeiterevents und Sportveranstaltungen Job link: https://ex.cndarine.com/campaign/url/forward/2e5d70a04506
  11. Dezember 2019 - Renault Trucks bringt das Modelljahr 2020 der Fernverkehrsbaureihe T auf den Markt. Die Renault Trucks T und T High sind kraftstoffeffizienter als die Vorgängergeneration, während das Wohlbefinden des Fahrers noch mehr in den Mittelpunkt rückt. Im Außenbereich ist die individuelle Gestaltung von Kühlergrill und Spiegeln in zwei Farben (schwarz und orange glänzend) für die Renault Trucks T und T High 2020 weiterhin erhältlich. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  12. Bauforum24

    Renault Trucks T 2020

    Dezember 2019 - Renault Trucks bringt das Modelljahr 2020 der Fernverkehrsbaureihe T auf den Markt. Die Renault Trucks T und T High sind kraftstoffeffizienter als die Vorgängergeneration, während das Wohlbefinden des Fahrers noch mehr in den Mittelpunkt rückt. Bauforum24 Artikel (29.10.2019): Renault Trucks liefert den D Access aus Im Außenbereich ist die individuelle Gestaltung von Kühlergrill und Spiegeln in zwei Farben (schwarz und orange glänzend) für die Renault Trucks T und T High 2020 weiterhin erhältlich. Im Innenraum erhält der Renault Trucks T mit dem stoffbezogenen Fahrersitz, zwei Fahrerarmlehnen und einem Lederlenkrad eine neue, verbesserte Serienausstattung. Für einen perfekten Fahrkomfort ist die Lenksäule jetzt serienmäßig in drei Achsen verstellbar. Die Fahrzeuge der T-Serie verfügen über ein Armaturenbrett mit Carbon-Elementen, inneren Türöffnern aus Aluminium und Metalltürschwellen. Die Renault Trucks T und T High 2020 können zudem mit einem 221 Liter fassenden Staufachsystem an der Kabinenrückwand ausgestattet werden. Die Fahrzeuge der T-Serie verfügen jetzt u. a. über Metalltürschwellen. Im Außenbereich ist die individuelle Gestaltung von Kühlergrill und Spiegeln in zwei Farben (schwarz und orange glänzend) für die Renault Trucks T und T High 2020 weiterhin erhältlich. Fahrkomfort und weniger Verbrauch: Renault Trucks bringt den T und T High Modelljahr 2020 auf den Markt. Optional können T und T High auch mit Roadpad+ ausgestattet werden. Das Multimedia-System Roadpad+ ermöglicht es dem Fahrer Musik zu hören und freihändig auf sein Telefon zuzugreifen. Zudem wird mittels Rück- und Seitenkameras die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer verbessert und das Rangieren mit dem Fahrzeug erleichtert. Roadpad+ beinhaltet außerdem eine spezielle Lkw-Navigation für eine optimale Routenplanung. Die Serienausstattung des Renault Trucks T wurde mit dem Modelljahr 2020 um einige Ausstattungselemete erweitert. Reduzierter Kraftstoff-Verbrauch und CO2-Ausstoß Die Fernverkehrsfahrzeuge von Renault Trucks sind mit DTI 11 und DTI 13 Euro 6 Step D-Motoren ausgestattet, die sparsam und umweltfreundlich sind. Sie senken den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß gegenüber der Vorgängergeneration um drei Prozent. Zusätzlich erhalten die Renault Trucks T und T High im Modelljahr 2020 eine neue hocheffiziente Achse und leichtere Bremsscheiben, was eine weitere Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs ermöglicht. Optional können neue Fahrzeugeinstellungen aktiviert werden, durch die weitere drei Prozent Kraftstoff eingespart werden können. Der DTI 13 Motor mit 480 PS ist optional mit Biodiesel kompatibel. Die Motoren der Renault Trucks T und T High sind kompatibel mit synthetischem Kraftstoff XTL, der DTI 13 Motor mit 480 PS ist zudem optional mit Biodiesel kompatibel. Weitere Informationen: Renault Trucks | © Fotos: Renault Trucks
  13. geertyke

    Democom, The Demoliton Company

    Der neue Hitachi / KTEG KMC 1200S Abbruchbagger von Martens Democom. Mit Triple Ausleger und neue 6,3 tons Dehaco / MBI CR 60R Abbruchzange.
  14. Pressemitteilung Hagedorn In Lünen wird nun bald ein weiteres Kohlekraftwerk durch die Fa. Hagedorn "entsorgt". Höhepunkt dürfte die Sprengung des ca. 250 Meter hohen Kamins werden. Ich war dort bis 1985 als Azubi beschäftigt und grüße an dieser Stelle alle (ehemaligen) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kraftwerks.
  15. HBA

    Volvo L 30 G

    Volvo L30G in Rhede/Ems:
  16. Yesterday
  17. Atlasmalte

    Jean Harzheim Abbruch - Köln

    CAT 336 F LN mit Pulverisierer auf der Baustelle in Essen.
  18. Klasse Bilder hier. Da geht es ja jetzt richtig zur Sache, wenn die dem Rest mit zwei Long Fronts zu Leibe rücken.
  19. m.dolderer

    Neue Herausforderung

    Guten Tag, wir sind aufgrund einer altersbedingten Nachfolge aktuell auf der Suche nach einem fähigen und zuverlässigen Maschinisten. Gerne können Sie sich unter www.kutter-galabau.de ein Bild von uns machen und sich bei Interesse jederzeit bei mir melden! m.dolderer@kutter-galabau.de Mit freundlichen Grüßen Mareike Dolderer
  20. Bauforum24

    Kemroc-Schneidrad im Bahntunnel

    Hämbach, 04.12.2019 - Beim Bau des Fernbahn-Tunnels Bad Cannstatt musste unausgelaugter Gipskeuper mit Anhydritlinsen dauerhaft gegen mögliche Grundwasserzutritte geschützt werden. Hierzu wurden sieben Dammringe als Grundwassersperren und jeweils seitlich davon Kontrolldrainagen eingebaut. Die hierzu notwendigen Schlitze im Spritzbeton frästen die Mineure mithilfe eines KEMROC-Schneidrades DMW 130 mit bisher unerreichter Geschwindigkeit und Präzision. Bauforum24 Artikel (04.11.2019): KEMROC auf der STUVA-Expo 2019 Mithilfe eines KEMROC-Schneidrades DMW 130 wurden Schlitze in der Außenwand des Fernbahntunnels Bad Cannstatt freigelegt, um Kontrolldrainagen links und rechts von Dammringen einzubauen. Diese sollen anliegendes Anhydrit vor Grundwasserzutritten schützen. Unerwartet schwierige geologische Verhältnisse haben die Mineure beim Bau des Fernbahntunnels Bad Cannstatt im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart 21 vorgefunden. Auf einer Strecke von rund 1000 m des insgesamt 3,8 km langen Tunnels stießen sie beim Auffahren der beiden Tunnelröhren auf zwei Anhydritlinsen mit einer Härte von ca. 60 – 90 MPa. Anhydrit kann beim Kontakt mit Grundwasser quellen und langfristig schwere Schäden am Tunnelbauwerk verursachen. Deswegen müssen die betroffenen Stellen wirksam gegen das Eindringen von Wasser geschützt werden. Die Ausführungsplanung sah den Einbau von sieben Dammringen (Grundwassersperren) vor. Jeweils unmittelbar vor und nach einem Dammring sollten zusätzlich 13 Kontrolldrainagen verbaut werden. Dazu musste im Tunnelprofil umlaufend jeweils ein Schlitz von 60 cm Tiefe und 50 cm Breite in die Außenschale aus Spritzbeton der Güte C 35/45 mit zweifacher Bewehrung Q 257 A abgesenkt werden. Hierzu wurden links und rechts des Schlitzes jeweils 40 bis 60 cm tiefe Schnitte ausgeführt und das Material dazwischen herausgebrochen. Als ein geeignetes Schneidwerkzeug für den Tunnelbagger Liebherr R924 T stellte sich ein KEMROC-Schneidrad DMW 130 heraus. Der ungewöhnliche Einsatz des KEMROC-Schneidrades verlief in überraschend hoher Geschwindigkeit. Zudem wurde nur so viel Material abgetragen wie notwendig und beim Wiederverfüllen der Schlitze mit Spritzbeton wurde zusätzlich Material gespart. Für den Einsatz in der ersten Tunnelröhre gegen Ende 2018 wurde das KEMROC- Schneidrad zunächst für einen Zeitraum von drei Monaten angemietet. Denn die geplante Vorgehensweise war nicht gerade einfach: Weil der Tunnel einen Innendurchmesser von 9,80 m hat, aber der Tunnelbagger über einen relativ kurzen Ausleger verfügt, um im Tunnel rangieren zu können, musste jeweils im Bereich eines herzustellenden Dammrings die Tunnelsohle 2 m hoch überschüttet und der Bagger darauf platziert werden, um jeweils nebeneinander die notwendigen zwei Schnitte in den Spritzbeton auszuführen. Unmittelbar danach wurde das Material zwischen den Schnitten herausgebrochen. Anschließend wurde die Überschüttung wieder abgetragen, der Tunnelbagger führte die Schnitte an den beiden Seiten des Tunnelgewölbes aus und wiederum wurde das Material dazwischen herausgebrochen, um die Schlitze für die Kontrolldrainagen über die gesamte Tunnelgeometrie zu vervollständigen. Anschließend wurden eine Noppenfolie sowie das eigentliche Drainagerohr eingebaut und der verbleibende Hohlraum wieder mit Spritzbeton verfüllt. Der konkrete Einsatz in der ersten Tunnelröhre stellte sich einfacher heraus als gedacht: Bereits nach einem Monat gaben die Mineure ihr angemietetes Schneidrad zurück. Im Frühjahr 2019 erstellten die Spezialisten auch noch die sieben Kontrolldrainage-Schlitze in der zweiten Tunnelröhre. Mithilfe des wiederum angemieteten KEMROC-Schneidrades wurden die Arbeiten präzise und wirtschaftlich ausgeführt, wie der Maschinenmeister Peter Göbel bestätigt: „Mithilfe einer herkömmlichen Querschneidkopffräse hätten wir deutlich mehr Material abgetragen als notwendig. Durch den Einsatz des Schneidrades haben wir nur genauso viel Material herausgebrochen wie gefordert – ein klarer monetärer Vorteil, denn mehr bekommen wir nicht bezahlt. Zudem haben wir beim Abtransport und Entsorgen des Ausbruchmaterials sowie beim Wiederverfüllen der Schlitze mit Spritzbeton wiederum Geld gespart. Der Verschleiß an den Fräsmeißeln des Schneidrades blieb dabei erfreulicherweise in Grenzen.“ Weitere Informationen: KEMROC | © Fotos: KEMROC
  21. Hämbach, 04.12.2019 - Beim Bau des Fernbahn-Tunnels Bad Cannstatt musste unausgelaugter Gipskeuper mit Anhydritlinsen dauerhaft gegen mögliche Grundwasserzutritte geschützt werden. Hierzu wurden sieben Dammringe als Grundwassersperren und jeweils seitlich davon Kontrolldrainagen eingebaut. Die hierzu notwendigen Schlitze im Spritzbeton frästen die Mineure mithilfe eines KEMROC-Schneidrades DMW 130 mit bisher unerreichter Geschwindigkeit und Präzision. Mithilfe eines KEMROC-Schneidrades DMW 130 wurden Schlitze in der Außenwand des Fernbahntunnels Bad Cannstatt freigelegt, um Kontrolldrainagen links und rechts von Dammringen einzubauen. Diese sollen anliegendes Anhydrit vor Grundwasserzutritten schützen. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  22. Bauforum24

    Werkzeug News #31

    Unsere Werkzeug Geschenktipps & Geschenkideen für Heimwerker & Handwerker! Werkzeug bis 50,- Euro! Von Victorinox Taschenmesser über Latthammer, Akkulampe, Seitenschneider, Zangen stellen wir Euch viele Geschenkideen vor. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. Last week
  24. Okko Steensma

    Peiner Nadelauslegerkrane TN+T-serie

    Tijdens dit bouwtracject (duur 7 jaar) zijn de kranen één voor het neergehaald voor het noodzakelijk onderhoud. De oude cabines in de kranen, met stalen balk schuin in de voorruit, zijn toen vervangen door moderne cabines, zonder hinderlijke balk.
  25. Guten Abend Ich kann da denke ich was zusenden. Schicken Sie mir am besten eine kurze Mail dann schicke ich Ihnen ein paar Sachen. Daniel.baumbach@yahoo.de
  1. Load more activity
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige