Alle Beiträge

Showing topics and Bauforum24 News posted in for the last 365 days.

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Bauforum24

    Steiger T 300 XS von Ruthmann

    Gescher-Hochmoor, 23.06.2021 - RUTHMANN präsentierte den kompakten STEIGER® T 300 XS mit 30 Metern Arbeitshöhe seinen Kunden und interessierten Teilnehmern in einer Online-Präsentation und gab damit die Markteinführung bekannt. Die neue Arbeitsbühne ist mit 7,59 m Länge mehr als 60 cm kürzer als der bisherige STEIGER® T 300 und damit die kompakteste 30-Meter-Arbeitsbühne auf einem 7,49t-Fahrgestell am Markt. Der neue STEIGER® T 300 XS erreicht 23 m Reichweite – ganze 2 m mehr als sein Vorgänger. Bauforum24 Artikel (25.11.2020): RUTHMANN Steiger für Mietstationen Der neue RUTHMANN STEIGER® T 300 XS wurde erstmals in einer Online-Präsenation live vorgestellt. Durch die kürzere Baulänge und den verringerten hinteren Überhang lässt sich der STEIGER® T 300 XS noch sicherer im urbanen Umfeld einsetzen und deckt, durch die höhere Reichweite, einen größeren Einsatzbereich ab, ohne die Hubarbeitsbühne umsetzen zu müssen. Damit ist der neue RUTHMANN STEIGER® T 300 XS für viele Einsatzbereiche von der Gebäudereinigung bis hin zum Baumschnitt interessant. Durch die erhöhte Korblast von nun sogar 350 kg, in Verbindung mit der besonders großen Reichweite, ergeben sich weitere interessante Einsatzmöglichkeiten. Das Teleskop, Unterbau und die Turmeinheit des T 300 XS wurden von RUTHMANN neu konstruiert. Ziel: die hohe Reichweite von 23 Metern mit erhöhter Korblast von 350 kg. Kompaktes Teleskop für eine kürzere Fahrzeug-Baulänge Die RUTHMANN-Ingenieure haben bei der Neukonstruktion die Länge des zusammengeschobenen Teleskopes um 60 cm reduzieren können. Ermöglicht wird dies durch ein optimiertes, stabileres Trägerprofil und die kompakteren Trägerköpfe des STEIGER® T 300 XS, die sich bereits beim RUTHMANN STEIGER® T 900 HF in ähnlicher Form bewährt haben. Erstmals kommen in der hochfesten Konstruktion aus Feinkornstahl nun auch zwei Teleskopzylinder zum Einsatz, um das Teleskop auszuschieben. Hierdurch konnte das Profil des Teleskopes weiter optimiert werden. Ebenso verläuft die Energiekette beim STEIGER® T 300 XS innerhalb des Teleskopes oben auf den Teleskop-Ausschüben, was zu einer kompakteren Bauform des Teleskopes und zu hoher Wartungsfreundlichkeit führt. Eine weitere Besonderheit bietet die neue Turmkonstruktion des T 300 XS. Durch die neue geometrische Form konnte das Gewicht weiter optimiert und die Stabilität erhöht werden. Durch die Trägerköpfe konnte das zusammengeschobene Teleskop um 60 Zentimeter verkürzt werden, um die kompakte Fahrzeuglänge von nur 7,59 Metern zu erreichen. Stabiler Grundrahmen ermöglicht außerordentliche Leistungen Durch den kürzeren, völlig neu konstruierten Grundrahmen konnte das Fahrgestell entsprechend gekürzt werden. RUTHMANN setzt hier bei den Abstützkästen und dem Turmrohr auf hochfesten Feinkornstahl, um eine höhere Verwindungssteifigkeit und die maximalen Leistungsdaten zu erreichen. Komfortable Abstützung mit Monitor auf Augenhöhe Auch „am Boden“ bietet der STEIGER® T 300 XS viel Neues. So kommt zum ersten Mal in einer T-Baureihe die neue Stützen-Bedienung serienmäßig zum Einsatz, die sich bereits in der TB-/TBR-Baureihe hoher Beliebtheit erfreut. Die neue Steuerung ist optimal auf Augenhöhe am Chassis integriert und bietet neben den zuverlässigen Abstützvarianten und Komfortfunktionen jederzeit eine praktikable Abstützung der Maschine am Fahrzeug. Klare, gut erkennbare Schalter, die ihre Farbe verändern können, lassen den Bediener der Maschine niemals im Unklaren. Die bewährte Stützensteuerung aus der TB-/TBR-Baureihe kommt nun auch beim STEIGER® T300 XS zum Einsatz. Die Knöpfe zeigen dem Bediener durch unterschiedliche Farben jederzeit und gut erkennbar den Status an. Mehr Korblast und bewährte Bedienung Die Korblast konnte durch die stabile Teleskop-Neukonstruktion beim STEIGER® T 300 XS um weitere 30 kg auf nun 350 kg maximale Korblast gesteigert werden. Der bekannte Arbeitskorb aus der T-Baureihe ist mit anderen Körben der gleichen Baureihe kompatibel. Zum Einsatz kommt das moderne RUTHMANN Cockpit, mit zahlreichen Komfortfunktionen und in Echtzeit ablesbaren Einsatzdaten. Es bietet dem Arbeitsbühnenbediener jederzeit alle relevanten Daten. Der STEIGER® T 300 XS kann mit allen Arbeitskörben der Baureihe ausgestattet werden, z. B. mit Baumschnitt- und isolierten Arbeitskörben oder dem großen, 2,10 m breiten Arbeitskorb. Dies ist, wie bei RUTHMANN üblich, mit zwei Personen und wenigen Handgriffen erledigt. Auch die erprobte und robuste hydraulische Korbdrehvorrichtung mit 2 x 90° ist beim T 300 XS serienmäßig vorhanden. Multi-Chassis-Konzept Auch beim STEIGER® T 300 XS setzt RUTHMANN auf das Multi-Chassis-Konzept. Die Hubarbeitsbühne kann auf verschiedene 7,49 t bis 8,6 t-Fahrgestelle, der Hersteller Mercedes-Benz, MAN, oder Iveco, aufgebaut werden. Der neue, kompakte RUTHMANN STEIGER® T 300 XS: 30 Meter Arbeitshöhe und 23 Meter max. Reichweite bei nur 7,59 Metern Fahrzeuglänge. Weitere Informationen: RUTHMANN Holdings GmbH | © Fotos: RUTHMANN
  3. Gescher-Hochmoor, 23.06.2021 - RUTHMANN präsentierte den kompakten STEIGER® T 300 XS mit 30 Metern Arbeitshöhe seinen Kunden und interessierten Teilnehmern in einer Online-Präsentation und gab damit die Markteinführung bekannt. Die neue Arbeitsbühne ist mit 7,59 m Länge mehr als 60 cm kürzer als der bisherige STEIGER® T 300 und damit die kompakteste 30-Meter-Arbeitsbühne auf einem 7,49t-Fahrgestell am Markt. Der neue STEIGER® T 300 XS erreicht 23 m Reichweite – ganze 2 m mehr als sein Vorgänger. Bauforum24 Artikel (25.11.2020): RUTHMANN Steiger für Mietstationen Der neue RUTHMANN STEIGER® T 300 XS wurde erstmals in einer Online-Präsenation live vorgestellt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Äquitas

    Metaldedektor

    So, gestern war von der Telekom A1 wer da und hat die Leitung gesucht. In Österreich gibts den Service Gratis für Privatanwender und Landwirte, bei Baufirmen wird das nicht mehr gemacht weil hier vorausgetzt wird das sie die Pläne ordentlich lesen können. Das Kabel wurde geortet und mit einem 2ten Gerät wurde auch die Tiefe gemutet (jedoch ist die Tiefenangabe ein freiwilliger Service vom Mitarbeitet und nicht rechtlich bindent) . lg
  5. Today
  6. SirDigger

    Tarifrunde 2020

    Und jährlich grüßt das Murmeltier... Tarifverhandlungen abgebrochen Ist ja nicht so das man als Unternehmer auch gern mal wissen möchte mit was für einer Lohnsteigerung man zukalkulieren hat... seit fucking 4 Monaten kaspern hier BEIDE Seiten darum, als hätten Sie alle Zeit der Welt.. Und gestern verzählt mir einer vom Arbeitgeberverband das man ja noch verhandeln würde... die Meldung ist hier 12h älter.
  7. Mercedes Axor Absetzer der Wiro Entsorgung:
  8. HBA

    VOLKSWAGEN LT46

    VW LT35 der Georg Koch GmbH aus Westerstede:
  9. HBA

    MAN TGX

    MAN TGX 18.460 der Spedition Gautzsch:
  10. HBA

    Doosan DX 160 W Mobilbagger

    Ein Doosan DX160W beim Rohrleitungsbau auf einem Acker:
  11. Yesterday
  12. ...eine Innendämmung (Wärmedämmung) ist bauphysikalisch immer problematisch. Eine Wärmedämmung gehört unter die Bodenplatte / Unterseite eines auskragenden Stockwerks... Stichworte: Taupunkt, Lage des Taupunktes Und ja unter einen Estrich gehört eine Trittschalldämmung - das ist ja der Witz weshalb man den Aufstand mit einem "schwimmend" verlegten / entkoppelten Estrich, mit Randdämmstreifen, usw. macht um den Trittschall nicht in die Tragstruktur einzuleiten und damit durchs ganze Gebäude zu übertragen. Wenn du mal in einer größeren alten Bude mit mehreren Bewohnern / Wohneinheiten gewohnt hast, wo z.B. die Treppenläufe im Treppenhaus noch nicht mit den "teuren" Produkten der Fa. Schöck gesegnet / entkoppelt wurden... dann weißt du wie heftig das sein kann, wenn sich jeder Schritt auch noch in die letzte Ecke überträgt - ich hab damals in meiner Studentenzeit in so einer Hütte gewohnt... einfach nur grusselig.
  13. Hallo und guten Abend, ich besitze seit kurzem ebenfalls einen ZL 500. Kann mir jemand sagen wie der Ventilblock genau heißt und woher er zu bekommen ist? Schöne Grüße Deutztoolbox
  14. Hermann Steil

    Schaeff HR12 Hydraulik ausgefallen

    Hallo der Einfachheit halber würde ich den Druckschlauch der Pumpe mal losschrauben und den Motor kurz mit dem Anlasser drehen lassen ,kommt da nix raus , ist mindestens mal die Kupplung defekt . eine Pumpe, die verschlissen ist , blockiert den Motor auf keinen Fall , so , wie es sich anhört , denke ich mal , das der Motor fertig ist , der hat einfach keine Kraft mehr , hat auch mit gutem Anspringen nix zu tun. so nebenbei, wieviel Betriebsstunden hat denn die Maschine ? Gruß Hermann
  15. lilienwolf

    kramer 312 servoölbehälter wo ?

    Hast nur Motoröl,hinten links, Hydrauliköl, hinter der Kabine rechts unter der grossen Klappe. kupplungsöl in der Hinterachse.
  16. Peter&Nicole

    Abflussrohr Nachbargrundstück beschädigt/undicht

    Hallo, also es gibt wie von Aka schon eindeutig geschrieben nur eine Möglichigkeit, um allen Ärger aus dem Weg zu gehen, den Nachbarn in Ruhe lassen und das Haus trocken legen. Alles andere gibt unnötigen Ärger und die beschriebene Art ist die einzige und auch die baulich richtige. Was noch zu erwähnen wäre: auf jede Ecke kommt ein Kontrollschacht, zb Sirobau DN 300. Am leichtesten zum Auffüllen ist Kies 16/32, der muß bis zur Oberkante aufgefüllt werden. Das Vlies GRK 2-3, je nach Bodenklasse, ist auch bis zur Oberkante mitzuführen. Es stellt eine Trennung zwischen anstehendem Boden und der 30-50 cm breiten Kiesschicht dar und ob sich das Vlies zusetzt oder nicht, ist völlig unbedeutend. Es verhindert, das Boden in den Kies eingespült wird und der Kies wird solange er sauber bleibt, das ankommende Wasser in die Drainage ableiten. Die Drainageleitung auf der richtigen Tiefe mit dem richtigen Gefälle wird immer sicher das anfallende Wasser von Haus ableiten. PS: für technische Hinweise stehen wir gern zur Verfügung.....
  17. O&K Spezi

    Atlas AR60 Wärmeproblem

    Mach mal den Kraftstoff Tankdeckel auf ! Zisch es dann ? fehlende Belüftung ???
  18. Atlasmalte

    KOMATSU PC 80MR

    PC 80 MR
  19. Stuttgart, 22.06.2021 - Ob Wirtschaftlichkeit, Sicherheit oder Komfort: Seit 1996 ist der Mercedes-Benz Actros eine hohe Messlatte für Lkw, die im Fernverkehr wie auch im schweren Verteilerverkehr zum Einsatz kommen. Die jüngste Actros-Generation setzt in diesem Punkt seit 2018 mit zahlreichen Innovationen in Sachen Digitalisierung, Vernetzung und Sicherheit fortwährend neue Maßstäbe. Neuheiten wie beispielsweise Multimedia Cockpit, MirrorCam, teilautomatisierte Fahrfunktionen und weiterentwickelte Sicherheitssysteme sorgen dafür, dass der Actros die wachsenden Anforderungen im Straßengüterverkehr hervorragend erfüllt und den Fahrer bei der Erledigung seiner Aufgaben nachhaltig unterstützt. Bauforum24 Artikel (16.06.2021): Erste Diesel-Lkw von Benz und Daimler Der Actros L: Mercedes-Benz Trucks setzt neue Maßstäbe im Premium-Segment der Fernverkehrs-Lkw Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  20. Bauforum24

    Doosan stellt neuen Kettenbagger vor

    Prag (Tschechische Republik), Juni 2021 - Doosan stellte den ersten der neuen Generation von mittelgroßen, Stufe-V-konformen Bagger vor: das neue Kettenbagger-Modell DX225LC-7 mit 23 Tonnen. Der DX225LC-7 ist auch der erste Doosan-Bagger dieser Größe der mit Doosan‘s innovativer D-ECOPOWER-Technologie und Virtual Bleed Off (VBO) ausgestattet ist. Diese ermöglicht eine höhere Produktivität und einen um etwa 7 % geringeren Kraftstoffverbrauch pro Stunde als beim Vorgänger-Stufe-IV-Modell. Darüber hinaus bietet es für den Fahrer leichtgängigere Steuer- und Bedienelemente. Bauforum24 Artikel (21.05.2021): Doosan Radlader DL220-7 und DL250-7 Doosan-Bagger DX225LC-7 Zusätzlich zur höheren Leistung und Kostenersparnis bietet der DX225LC-7 standardmäßig eine Reihe weiterer neuer Funktionen an. Eine Vielzahl dieser Funktionen wird auch in anderen, mittelgroßen Baggern, die in naher Zukunft vorgestellt werden sollen, verbaut. Die neuen Funktionen bieten große und wichtige Verbesserungen bezüglich Maschinensteuerbarkeit, Vielseitigkeit, Bedienerkomfort, Betriebsdauer und Rentabilitätsrechnung, wobei besonderes Augenmerk auf höhere Produktivität und Robustheit gelegt wurde. Neues, schwereres Gegengewicht für die Arbeit mit Tiltrotatoren Eines der neuen Merkmale des DX225LC-7 ist ein 14 % schwereres, 4,9-Tonnen-Standardgegengewicht, das insbesondere für die Arbeit mit schwereren Anbaugeräten wie etwa Tiltrotatoren geeignet ist. Das schwerere Gegengewicht trägt, im Vergleich zu den Vorgängermodellen, auch zu höheren Hub- und Grabkräften des DX225LC-7 bei. Zudem ist der DX225LC-7 auch standardmäßig mit einer neuen Hebeöse ausgestattet, die Teil der Gussform des Schubglieds für das Löffelanbaugerät am Ende des Löffelstiels ist. Die neue Hebeöse bietet eine maximale Kapazität von 5 Tonnen und verfügt über einen speziellen Buchseneinsatz, der eine Verformung der Hebeöffnung vermeiden soll. Das neue Gegengewicht sorgt für eine verbesserte Stabilität und wird vervollständigt vom neuen und smarten Hydrauliksystem des DX225LC-7, das im Vergleich zu den vorherigen Baggermodellen eine, um etwa 30 % höhere hydraulische Arbeitsleistung der Anbaugeräte bietet. Das neue System wendet eine smarte Hydrauliklogik für eine optimale Verteilung des Hydraulikdurchflusses an, wenn Löffelstiel und Anbaugerät gleichzeitig verwendet werden. Ein neues Vorsteuerventil und eine zusätzliche Hydraulikleitung gewährleisten den kontinuierlichen Hydraulikfluss zum Anbaugerät, selbst wenn gleichzeitig der Löffelstiel verwendet wird. Neuer Tiltrotator-Modus Das Bedienfeld des DX225LC-7 weist einen neuen Tiltrotator-Modus auf, mit dem ein optimierter Hydraulikfluss gewährleistet werden kann und der durch Eliminierung des Gegendrucks dabei hilft, die Genauigkeit der Tiltrotator-Arbeit zu maximieren. Dieser neue Tiltrotator-Modus ist ein spezieller Zweiwege-Durchflussmodus, der jedoch vom EPOS wie ein Ein-Wege-Durchflussmodus verwaltet wird und einen direkten Rücklauf zum Tank in jeder Richtung aufweist. Dadurch wird ein Gegendruck vermieden, und der Durchfluss und die Steuerbarkeit gesteigert. Neue Feinschwenkfunktion Eine weitere neue Standardfunktion ist die Feinschwenkfunktion, mit der das Aufschaukeln, dem ein angehobenes Objekt zu Beginn oder zum Ende einer Schwenkbewegung mit dem Bagger ausgesetzt ist, minimiert wird. Das führt zu mehr Sicherheit und Schäden vom Bagger werden verhindert. Wurde die Feinschwenkfunktion aktiviert, fällt der Überlauf weg, sodass der DX225LC-7 die Höchstschwenkgeschwindigkeit problemlos erreichen kann. Gleichzeitig wird die Erschütterung durch die Drehumkehr im Moment des Anhaltens vermieden, was zu einem sanften Anhalten führt. Höherer Komfort, bessere Manövrierbarkeit Die höchstmoderne Kabine des DX225LC-7 bietet hervorragende Geräumigkeit und Ergonomie, und sorgt für bis dahin unerreichten Bedienerkomfort und einfache Bedienung. Neben dem neuen Premiumsitz bietet die neue Kabine in der Serienausrüstung mehr Leistungsmerkmale als andere auf dem Markt erhältliche Maschinen und gewährleistet so eine hervorragende Manövrierbarkeit sowie hohe Präzision in allen Anwendungsfällen. Die wichtigsten neuen Leistungsmerkmale der Kabine: • Neues 8-Zoll-Touchscreen, das mehr Informationen über einen 30 % größeren Bildschirm liefert • DAB-Audio (Freisprechanlage und Bluetooth) • Smartes, schlüsselloses Zündsystem • Kühlender Kunstledersitz mit Sicherheitsgurt-Warnalarm • Parallel-Scheibenwischersystem und neue Design-Pedale • Verbesserter Luftstrom für Klimaanlage und zum Entfrosten • 9 x LED-Arbeitsleuchten serienmäßig • 4 weitere LED-Leuchten als Sonderausrüstung • AVM - Rundumsicht-Monitor mit 360°-Kameras (Sonderausrüstung) • Ultraschallerkennung von Hindernissen (Sonderausrüstung) Doosan D-ECOPOWER-Technologie Die D-ECOPOWER-Technologie nutzt eine Pumpe mit elektronischer Druckregelung in einem Closed-Center-Hydraulikkreis. Dadurch werden je nach ausgewählter Betriebsart Produktivitätssteigerungen von bis zu 26 % und bis zu 7 % niedrigerer Kraftstoffverbrauch erzielt. Das Closed-Center-Hauptsteuerventil minimiert Druckverluste; die Pumpe mit elektronischer Druckregelung sorgt für eine optimierte Regelung der Motorleistung und somit für einen höheren Wirkungsgrad. Die Maschine spricht besser auf die Joystickbetätigung an und sorgt so für eine präzisere Steuerung der Maschinenfunktionen sowie für ermüdungsfreieres Arbeiten. Beschleunigung und Bremsverzögerung der Baggerarbeitsgruppenfunktionen erfolgen geschmeidiger. Dadurch können wiederkehrende Schwenk- und Grabbewegungen mit weniger ruckartigen Bewegungen durchgeführt werden. Neuer Stufe-V-konformer Motor Zur Einhaltung der Abgasnorm der Stufe V verfügt der neue Bagger DX225LC-7 über den Doosan Dieselmotor DL06V der neuesten Generation mit einer Leistung von 129 kW (176 PS) bei 1800 U/min. Der Motor DL06V bietet eine neue Lösung, die Vorschriften der Abgasnorm Stufe V ohne Abgasrückführung (EGR) übertrifft, die während der Verbrennung verfügbare Luftmenge sowie die Verbrennungstemperatur erhöht und die Menge der erzeugten Partikel stark reduziert. Dies wird mit einer hocheffizienten DOC/DPF+SCR-Nachbehandlungstechnologie kombiniert, um minimale Emissionen zu gewährleisten. Dank der neuen Technologie konnte der Wartungsaufwand des Dieselpartikelfilters (DPF) erheblich reduziert werden, sodass eine Wartung des DPF erst ab 8000 Betriebsstunden erforderlich ist. SPC3-Smart Power Controls Mit dem DX225LC-7 strebt Doosan danach, Produktivität und Umweltschutz zu vereinen. Die verbesserte Kraftstoffeffizienz des DL06V-Motors in Kombination mit einem neuen hydraulischen Hauptventil und den SPC3 Smart Power Controls der neuen Generation sorgt für eine erhöhte Kraftstoffeinsparung - +7 % im S-Modus und +6 % im P+-Modus im Vergleich zur vorherigen Generation. Dies sind nur zwei in einer Reihe von vier Leistungsmodi, die jetzt auf dem DX225LC-7 verfügbar sind und dazu beitragen, die Bedienung des neuen Baggers im Vergleich zu den komplexeren acht Leistungsmodi und SPS-Kombinationen der Vorgängermaschine zu vereinfachen. Der Bediener kann den Leistungsmodus (P+, P, S oder E) sowohl im einfach- als auch im doppeltwirkenden Arbeitsmodus einstellen. Telematiksystem DoosanConnect Das neue Modell DX225LC-7 wird standardmäßig mit dem werksseitig vorinstallierten hochmodernen DoosanConnect-System zur drahtlosen Maschinenparkverwaltung ausgeliefert. Das DoosanCONNECT-System ermöglicht die internetbasierte Verwaltung von Maschinenparks, ist sehr nützlich für die Überwachung von Leistung und Sicherheit der Maschinen und fördert die vorbeugende Wartung. Das neue System ist bei allen neuen Doosan-Baggern ab 14 Tonnen, Doosan-Radladern und knickgelenkten Doosan-Muldenkippern Bestandteil der Serienausrüstung. Doosan-Bagger DX225LC-7 – Technische Kurzübersicht Weitere Informationen: DOOSAN INFRACORE EUROPE s.r.o. | © Fotos: DOOSAN
  21. Prag (Tschechische Republik), Juni 2021 - Doosan stellte den ersten der neuen Generation von mittelgroßen, Stufe-V-konformen Bagger vor: das neue Kettenbagger-Modell DX225LC-7 mit 23 Tonnen. Der DX225LC-7 ist auch der erste Doosan-Bagger dieser Größe der mit Doosan‘s innovativer D-ECOPOWER-Technologie und Virtual Bleed Off (VBO) ausgestattet ist. Diese ermöglicht eine höhere Produktivität und einen um etwa 7 % geringeren Kraftstoffverbrauch pro Stunde als beim Vorgänger-Stufe-IV-Modell. Darüber hinaus bietet es für den Fahrer leichtgängigere Steuer- und Bedienelemente. Bauforum24 Artikel (21.05.2021): Doosan Radlader DL220-7 und DL250-7 Doosan-Bagger DX225LC-7 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  22. Kehrmaschine Scania G410 der Baufirma Dallmann:
  23. HBA

    Mercedes-Benz Transporter

    Mercedes T1 408D:
  24. HBA

    Fotos von Scania 2 achs

    Scania S450 der Spedition Wolter Koops:
  25. HBA

    Komatsu PC130-8

    Ein Komatsu PC130-8 bei Arbeiten an einem Ableiter:
  26. Last week
  27. Piquebise

    Schaeff HR12

    Guten Tag. Ich bin seit einigen Hobby-Baggerfahrer mit einem Schaeff HR12, Baujahr 2000. Gebraucht gekauft im Schwabenland und nach einigen mechanischen Reparaturen daheim in Betrieb genommen. Ursprünglich wollte ich damit rund um ein altes Natursteinhaus auf dem Lande arbeiten und allmählich das Antlitz des Planeten verändern. Zusätzlich zu den 3 Löffeln, schwenkbarer Grabenlöffel + 60cm mit Zähnen + 30cm mit Zähnen, habe ich mir einen Ghedini Schlegel-Mulchkopf gekauft, um Gestrüpp nieder zu machen. Das ist inzwischen die Haupttätigkeit mit dem Gerät, denn das Gestrüpp wächst unaufhörlich nach. Nun säße ich glücklich und ohne weiteren Komminikationsbedarf in meinem Bagger, wenn ich nicht ein ernstes Problem mit der Hydraulik bekommen hätte. Da sind meine Kenntnisse leider beschränkt. Den Druckspeicher hab ich im Laufe der Zeit ausgetauscht, und damit ein Problem gelöst. Nun aber bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe ich neues Mitglied mit einem alten Bagger auf guten Rat. Wenn ich in den Foren auf ein Thema stoßen sollte, zu dem ich etwas weiss, werde ich sicher etwas beitragen. Zu meinem aktuellen Problem habe ich in passender Rubrik ein neues (vermutlich aber altes) Thema eröffnet. Viele Grüße an alle Mitglieder Piquebise
  28. geertyke

    Komatsu PC 490-11 HRD Longfrontbagger

    Der neue Komatsu PC 490-11 HRD Longfrontbagger von Eckert Industrieabbruch. Es ist der weltweit erste PC 490-11 HRD mit neues Komatsu K100 Auslegerwechselsystem. Womit in 100 seconden von Ausleger gewechselt wirdt. Der erste ist verkauft durch Schluter Baumaschinen an Eckert Industrieabbruch und arbeitet mit NPK S-23XCR Abbruchzange.
  1. Load more activity
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige