Search the Community

Showing results for tags 'hydraulikbagger'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 10 results

  1. Bauforum24

    Integrierte Technologien für Cat Bagger

    Garching, Januar 2020 - Der Generationswechsel, den Caterpillar bei Kettenbaggern 2018 einläutete, geht 2020 eine Runde weiter. Nun kommt ein neues Modell in Form des Cat 326 auf den Markt. Es zeichnet sich, wie bei schon eingeführten Cat Baggern der neuen Generation, durch integrierte und einfach zu bedienende Technologien aus, welche die Effizienz gegenüber Vorgängermodellen der Baureihe F um bis zu 45 Prozent steigern. Auch der neue Cat Bagger in der 26-Tonnen-Klasse glänzt mit Kraftstoffeinsparungen, mit geringeren Wartungskosten und einem höheren Fahrerkomfort durch die neue Fahrerkabine. Darüber hinaus bietet er mehr Zuverlässigkeit bei niedrigeren Kosten pro Stunde. Bauforum24 Artikel (16.12.2019): Minibagger Cat 306 CR Der neue Cat 326 bietet bis zu 45 Prozent mehr Effizienz – mit integrierten Assistenzsystemen, weiteren Kraftstoffeinsparungen, reduzierten Wartungskosten und einem höheren Fahrerkomfort. Ein zentrales Element ist die Bedienungsfreundlichkeit. Vom Fernstart mit einem Bluetooth-Schlüsselanhänger oder der eindeutigen Fahrer-ID bis hin zur bedienerspezifischen Programmierung des Antriebsmodus und der Joystick-Einstellungen gestaltet sich die Bedienung einfacher als je zuvor. Der hochauflösende 203 Millimeter große Touchscreen-Monitor der Maschine ermöglicht eine intuitive Navigation durch die Bedienmenüs und enthält eine digitale Version des Bedienungshandbuchs. Der praxiserprobte Cat Motor 7.1 erfüllt die strengen Emissionsvorschriften und versorgt den neuen Hydraulikbagger mit einem um bis zu 15 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zur Baureihe F. Der neue 26-Tonner verfügt über drei wählbare Leistungsstufen und eine Leerlaufdrehzahlautomatik. Auch bei hohen Umgebungstemperaturen bis 52 Grad arbeitet er ohne Leistungsverlust und er startet völlig problemlos selbst bei minus 18 Grad. Das fortschrittliche Hydrauliksystem sorgt für ein ausgewogenes Gleichgewicht von Leistung und Effizienz und ermöglicht dem Fahrer kraftvolles genauso wie hochpräzises Ausheben und Laden. Die 12-prozentige Verbesserung des Drehmoments der Maschine erleichtert das Schwenken mit voll beladenen Löffeln, deutlich spürbar in Schräglage aufwärts. Der Smart-Mode-Betrieb passt die Motordrehzahl und die Hydraulikleistung automatisch an die Grabbedingungen an und bietet gleichzeitig eine zusätzliche Kraftstoffeinsparung von fünf Prozent, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Mit der optionalen Auslegerschwimmfunktion kann der Ausleger frei ohne Pumpenförderstrom abgesenkt werden. Auch dadurch wird Kraftstoff eingespart. Zudem kann diese Funktion beim Hammereinsatz verwendet werden, um aufgesetzt exakt die richtige Kraft anzuwenden und Hammer und Ausleger zu schonen. Das fortschrittliche Hydrauliksystem des Cat 326 ermöglicht dem Fahrer kraftvolles genauso wie hochpräzises Ausheben und Laden. Die 12-prozentige Verbesserung des Drehmoments der Maschine erleichtert das Schwenken mit voll beladenen Löffeln, deutlich spürbar in Schräglage aufwärts. Der Bagger verfügt über Zusatzhydraulik-Optionen für die Verwendung einer breiten Palette von Cat Anbaugeräten. Die Löffelzähne aus dem neuen System Advansys können mithilfe eines gängigen Vierkantschlüssels statt eines Hammers oder Spezialwerkzeugs schnell ausgewechselt werden. Das System bietet neben einfacherem Zahnwechsel auch noch mehr Sicherheit gegen Zahnverlust. Eine Reihe von einfach zu verwendenden Cat Technologien, die serienmäßig in dem neuen Bagger integriert sind, verbessern die Betriebseffizienz, verringern die Ermüdung des Fahrers und steigern die Maschinenproduktivität. Die werksintegrierte 2D-Maschinensteuerung unterstützt bereits einen Großteil der üblichen Baggeranwendungen. Die Nachrüstung auf ein 3D-System ist völlig problemlos. Mit der standardmäßigen Planier-Steuerung bestimmt der Fahrer mit dem Baggerstiel nur noch das Arbeitstempo, während Löffel und Ausleger automatisch gesteuert werden. Die innovative Schwenkhilfe Swing Assist stoppt den Hydraulikbagger automatisch an vordefinierten Stellen zum Beispiel für Lkw-Beladung oder beim Grabenfräsen. Mit dem standardmäßigen Wägesystem Cat Payload ist das Erreichen präziser Lastziele einfacher als je zuvor. Das Cat Flottenmanagement VisionLink ermöglicht es, die Produktionsziele mithilfe der Payload-Daten zu verwalten. Die werksintegrierte 2D-Maschinensteuerung im Cat 326 unterstützt bereits einen Großteil der üblichen Baggeranwendungen. Mit der standardmäßigen Planier-Steuerung bestimmt der Fahrer mit dem Baggerstiel nur noch das Arbeitstempo, während Löffel und Ausleger automatisch gesteuert werden. Das neue Fahrerhaus ist so ausgeführt, dass Schwingungen der Fahrerkabine gegenüber Vorgängermodellen um bis zu 50 Prozent reduziert werden konnten und die Belastung des Fahrers erheblich verringert wird. Zur Auswahl stehen Deluxe- und Premium-Fahrerkabinen – alle haben sie eine Klimaanlage. Kleine Fenstersäulen und große Panoramafenster sowie ein neuer Kraftstofftank auf der rechten Seite mit flacherem Profil bieten gute Sicht nach vorne, in jede Schwenkrichtung und zum Heck der Maschine. Die serienmäßige Rückfahrkamera und die Seitenkamera verbessern die Sicht und die Sicherheit beim Betrieb des Baggers weiter. Zudem ist ein Upgrade auf eine 360-Grad-Rundumsicht möglich. Die Bluetooth-Schnittstelle ermöglicht das Anschließen persönlicher Geräte sowie die Verwendung einer Freisprecheinrichtung. Im Fall der Deluxe- und Premium-Ausführungen ist eine Kippkonsole Standard, was das sichere Betreten und Verlassen der Fahrerkabine erleichtert. Eine rutschhemmende Lochplatte bietet sicheren Stand auf der neuen Wartungsplattform rechts auf der Maschine. Ein Sperrschalter auf Bodenhöhe blockiert einen versehentlichen Motorstart während Wartung oder Reparatur. Der Cat 326 der neuen Generation reduziert die Wartungskosten gegenüber dem Vorgänger Cat 326F um bis zu 20 Prozent. Alle täglichen Wartungskontrollen können schnell und sicher auf Bodenhöhe durchgeführt werden. Über den Monitor in der Fahrerkabine werden dem Fahrer die Lebensdauer der Filter und die Wartungsintervalle angezeigt. Alle Kraftstofffilter haben ein synchronisiertes Wechselintervall von tausend Stunden. Damit wird die Filterlebensdauer im Vergleich zum Cat 326F verdoppelt. Der Lufteinlassfilter mit Vorreiniger des Cat 326 bietet eine Lebensdauer von bis zu tausend Stunden, was einer Steigerung um hundert Prozent gegenüber früheren Filtern entspricht. Eine verbesserter Hydraulikfilter führt zu einem Wechsel-Intervall von 3 000 Stunden – das entspricht einer Steigerung von 50 Prozent im Vergleich zu früheren Ausführungen. Weitere Informationen: Zeppelin Baumaschinen GmbH Zeppelin Baumaschinen GmbH | © Fotos: Caterpillar/Zeppelin
  2. Garching, Januar 2020 - Der Generationswechsel, den Caterpillar bei Kettenbaggern 2018 einläutete, geht 2020 eine Runde weiter. Nun kommt ein neues Modell in Form des Cat 326 auf den Markt. Es zeichnet sich, wie bei schon eingeführten Cat Baggern der neuen Generation, durch integrierte und einfach zu bedienende Technologien aus, welche die Effizienz gegenüber Vorgängermodellen der Baureihe F um bis zu 45 Prozent steigern. Auch der neue Cat Bagger in der 26-Tonnen-Klasse glänzt mit Kraftstoffeinsparungen, mit geringeren Wartungskosten und einem höheren Fahrerkomfort durch die neue Fahrerkabine. Darüber hinaus bietet er mehr Zuverlässigkeit bei niedrigeren Kosten pro Stunde. Der neue Cat 326 bietet bis zu 45 Prozent mehr Effizienz – mit integrierten Assistenzsystemen, weiteren Kraftstoffeinsparungen, reduzierten Wartungskosten und einem höheren Fahrerkomfort. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Komatsu Hydraulikbagger PC210LCi-10

    Oktober 2016 - Für den Bau eines Speicherteiches für eine Beschneiungsanlage in Hoch-Imst setzt die Firma Fiegl Tiefbau den PC210LCi-10 von Komatsu ein. Bauforum24 TV Video (29.09.2016): Komatsu Hydraulikbagger PC88MR-10 Komatsu PC210LCi Hydraulikbagger bei Aushubarbeiten Eine aktuelle Herausforderung für das Unternehmen Fiegl, besteht in Form des Baus eines Speicherteiches für eine Beschneiungsanlage in Hoch-Imst. Eingesetzt wird dort der Hydraulikbagger PC210LCi-10 von Komatsu. „Dabei handelt es sich um eine GPS-gesteuerte Maschine, die den Vorteil bringt, dass man keine Vermessungen und Absteckarbeiten vornehmen muss. Das spart Zeit und Geld. Für komplexe Aushubarbeiten, wie bei diesem Speicherteich, eignet sich der Bagger perfekt“, erklärt Elmar Fiegl. „Der PC210LCi-10 läuft unkompliziert und sehr verlässlich. Dem Fahrer gefällt das gesamte System sehr gut. Die Bedienung des Baggers ist relativ einfach, obwohl das Gerät über eine komplexe Technik verfügt“, so Fiegl weiter. Bau eines Speicherteiches für eine Beschneiungsanlage in Hoch-Imst. Der Hydraulikbagger von Komatsu ist der erste mit intelligenter Maschinensteuerung. Er verfügt laut Hersteller über die gleichen Leistungsdaten wie die Basismaschine PC210-10. Der Unterschied liegt in der ab Werk integrierten Maschinensteuerung von Komatsu. Durch diese Neuerung soll sich der Fahrer voll und ganz auf die Einsatzeffizienz konzentrieren können, während das System sicherstellt, dass lediglich genau so viel Material bewegt wird, wie geplant. Der Hydraulikbagger PC210LCi von Komatsu mit intelligenter Maschinensteuerung. Am PC210LCi-10 schätzt Elmar Fliegl auch die Motor- und Hydrauliktechnologie. Der Bagger ist mit einer variablen Pumpen-Motorsteuerung und einer Niedrig-Leerlauf-Automatik ausgestattet. Die neue Motor- und Pumpensteuerung soll den Kraftstoffverbrauch senken und gleichzeitig Effizienz und Feinsteuerbarkeit sowohl einfacher als auch überlagernder Bewegungen garantieren. Weitere Informationen: Komatsu (© Fotos: Komatsu)
  4. Bauforum24

    Komatsu Hydraulikbagger PC210LCi-10

    Oktober 2016 - Für den Bau eines Speicherteiches für eine Beschneiungsanlage in Hoch-Imst setzt die Firma Fiegl Tiefbau den PC210LCi-10 von Komatsu ein. Der Hydraulikbagger eignet sich vor allem auch für komplexe Aushubarbeiten. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Komatsu PC360LC/NLC-11 Hydraulikbagger

    Komatsu stellt den PC360LC/NLC-11 Hydraulikbagger auf dem europäischen Markt vor. Dieser neue Bagger wurde auf der Intermat 2015 in Paris gezeigt. Er soll sich durch einen umweltfreundlichen Motor gemäß EU Stufe IV, 5% höhere Kraftstoffeffizienz, eine verbesserte Kabine sowie höhere Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit auszeichnen. Bauforum24 Artikel (12.08.2015): Komatsu Hybridbagger HB215LC-2 im Recyclingeinsatz Komatsu PC360LC/NLC-11 Die Motoren von Komatsu entsprechen laut Hersteller der Abgasnorm EU Stufe IV. Mit einer Nettomotorleistung von 202 kW (275 PS) bei 1.950 U/min und einem Betriebsgewicht von 35.800 kg bis 36.850 kg ist der PC360LC/NLC-11 nach Herstellerangaben ebenso leistungsstark wie seine Vorgänger. Vince Porteous, Produktmanager bei Komatsu Europe International N.V. erklärt: „Dieser neue Bagger entspricht nicht einfach nur der Abgasnorm EU Stufe IV. Er bietet eine deutliche Steigerung der Kraftstoffeffizienz, 3G-Kommunikationstechnologie, verbesserten Fahrerkomfort und neue Sicherheitsausrüstung“. Hauptmerkmale des PC360LC/NLC-11 Durch die Integration eines SCR-Katalysators und die Verwendung von AdBlue® konnten die NOx-Emissionen der neuen Motoren gemäß EU Stufe IV laut Komatsu weiter reduziert werden. Mit einer elektronischen Motorsteuerung zur Regelung von Luftversorgung, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung soll die Leistung des Motors optimiert und gleichzeitig die Abgase reduziert werden. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung. Komatsu verbaut in den neuen Motoren weiterhin den Komatsu-Turbolader mit variabler Geometrie (KVGT) und eine Abgasrückführung (AGR), um eine längere Lebensdauer der Baugruppen sowie eine noch präzisere Regelung von Verbrennungstemperatur und Luftstrom im Motor zu erreichen. Um auch unter härtesten Einsatzbedingungen maximale Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu erreichen, hat Komatsu eine Steuerungssoftware entwickelt, die eine wesentliche Voraussetzung für den effektiven Betrieb des Abgasnachbehandlungssystems sein soll. Diese Software ist auch in das Diagnosesystem der Maschine sowie in KOMTRAX™, das serienmäßige Telematiksystem von Komatsu, integriert. Komatsu PC360LC/NLC-11 Hubkraft und Stabilität Der PC360LC/NLC-11 ist mit einem Heavy-Duty-Laufwerk ausgestattet und soll die gleichen hohen Hubkräfte und die gleiche Stabilität wie das Vorgängermodell bieten. Bei Bedarf kann der Fahrer durch Anwahl der Hub-Betriebsart den Hydraulikdruck erhöhen und soll damit eine um bis zu 6% höhere Hubkraft zur Verfügung haben. Hydrauliksystem Verbesserungen am Hydrauliksystem sollen für geringere Druckverluste und höhere Effizienz sorgen. Alle wichtigen Maschinenbestandteile des neuen PC360LC/NLC-11, wie Motor, Hydraulikpumpen und -antriebe sowie Steuerventile, werden von Komatsu entwickelt und produziert. Das CLSS-Hydrauliksystem mit Druckausgleich im geschlossenen Kreislauf soll dem System zusammen mit der variablen Motordrehzahlanpassung maximale Effizienz verleihen. Die variable Drehzahlanpassung soll dafür sorgen, dass sich die Motordrehzahl an die jeweilige Last anpasst. Dies geschieht in Abhängigkeit von der Leistung der Hydraulikpumpe sowohl für leichtere Einsätze als auch für Heavy-Duty-Einsätze. Arbeitsumgebung des Fahrers Die Kabine des PC360LC/NLC-11 soll eine komfortable und ruhige Arbeitsumgebung bieten. Serienmäßige Joysticks mit Proportionalsteuerung für Anbaugeräte sollen hochpräzise Einsätze ermöglichen. Und durch die Neutralstellungserkennung soll sich das Risiko unbeabsichtigter Betätigung der Arbeitsausrüstung reduzieren. Die speziell für Hydraulikbagger entwickelte ROPS-Fahrerkabine soll hohe Festigkeit und Schutz durch röhrenförmige Verstärkungen in der Kabinenstruktur bieten. Um die Vibrationen so gering wie möglich zu halten, ist die Kabine auf Viskosedämpfern gelagert. Der luftgefederte Fahrersitz mit serienmäßiger Sitzheizung und hoher Rückenlehne bietet neu konzipierte, anpassbare Armlehnen. Zusätzlich zum serienmäßigen Radio bietet der Audioanschluss die Möglichkeit, Musik von externen Geräten über die Kabinenlautsprecher wiederzugeben. Des Weiteren stehen auch zwei 12-V-Stromanschlüsse zur Verfügung. Die Funktionen des Monitorsystems wurden erweitert. Dadurch, dass das hochauflösende 7-Zoll-Farbdisplay im Breitbildformat Informationen in 26 Sprachen zeigt, wird der globale Einsatz der Maschine unterstützt. Um die Maschinenleistung optimal an die jeweiligen Einsatzanforderungen anzupassen, kann der Fahrer zwischen sechs verschiedenen Betriebsarten wählen. Das neue Monitorsystem zeigt u.a. auch den AdBlue®-Füllstand, die Eco-Hinweise, die Einsatzberichte, den Kraftstoffverbrauch und weitere Einsatzdaten. Für die Sicherheit wird das Bild der serienmäßigen Rückfahrkamera auf dem Standard-Bildschirm gezeigt und ermöglicht es dem Fahrer jederzeit, den Bereich direkt hinter der Maschine einzusehen. Eine zweite, seitliche Kamera ist als Sonderausrüstung erhältlich. Komatsu PC360LC/NLC-11 Wartungsfreundlichkeit Um die Stillstandzeiten des PC360LC/NLC-11 auf ein Minimum zu reduzieren, soll die Maschine bequemen Zugang zu allen Wartungspunkten ermöglichen. Für einen einfacheren Zugang bietet das neue Modell Handläufe auf beiden Seiten des Oberwagens. Die parallele Anordnung von Kühler und Hydraulikölkühler soll Wartung und Service vereinfachen. Die Maschine ist mit dem EMMS-Monitorsystem (Equipment Management and Monitoring System) von Komatsu ausgestattet, das durch seine modernen Diagnosefunktionen Fahrer und Techniker bei Überwachung und Fehlersuche unterstützen soll. Das EMMS überwacht alle wichtigen Systeme, macht auf präventiven Wartungsbedarf aufmerksam und soll Diagnose- und Stillstandzeiten reduzieren. Weitere Informationen: Komatsu Website (© Fotos: Komatsu)
  6. Bauforum24

    Komatsu Hydraulikbagger PC88MR-10

    Bauforum24 TV präsentiert: Komatsu Hydraulikbagger PC88MR-10 auf der GaLaBau 2016 16.09.2016 - Nürnberg. Komatsu präsentiert auf der diesjährigen GaLaBau den PC88MR-10. Ein Hydraulikbagger, der mit der Abgasnorm EU Stufe IIIB und einem vier Ventile pro Zylinder Motor ausgestattet ist. Der PC88MR-10 weist somit höhere Effizienz, höhere Wartungsfreundlichkeit und einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei besserem Fahrerkomfort auf. Die Fahrerkabine bietet hohen Schutz und eine hohe Festigkeit in der Struktur. Des Weiteren wurde ein hochauflösendes 7-Zoll-LCD Monitorsystem verbaut. Um die Maschinenleistung an die optimalen Bedingungen anpassen zu können, hat der Bediener die Auswahl aus sechs Betriebsarten. Bauforum24 TV Videos
  7. Bauforum24 TV präsentiert: Komatsu Hydraulikbagger PC88MR-10 auf der GaLaBau 2016 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  8. Bauforum24

    Hitachi Zaxis-6-Hydraulikbagger

    Februar 2016 - Das japanische Unternehmen Hitachi ist einer der größten Baumaschinenhersteller der Welt und produziert die Zaxis-Hydraulikbagger in der weltweit größten Baggerfabrik in Japan. Bauforum24 Artikel (28.10.2015): Der neue Hitachi ZX250LC-6 Raupenbagger Die neuen Hitachi ZX-6-Bagger wurden speziell für den europäischen Markt entwickelt. Die neue Baureihe Zaxis-6 wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Bei den drei neuen Modellen ZX250-6, ZX300-6 und ZX350-6 wurden laut Hersteller im Vergleich zur Vorgängerreihe zahlreiche Details verbessert. Aufgabe der Ingenieure war, die Bagger noch robuster und langlebiger zu gestalten sowie gleichzeitig auf maximale Kraftstoffeffizienz und ausgezeichnete Wartungsfreundlichkeit zu achten. Unübertroffene Haltbarkeit dank Materialverstärkung Für noch höhere Haltbarkeit der stark beanspruchten Bauteile wurde zum Beispiel der Unterwagen verändert. Robuste Stahlbleche sollen den Unterwagen verstärken.Durch den Einsatz von drei Laufrollenschutzblenden sollen die Kettenglieder laut Hersteller nun noch besser vor Schäden geschützt werden. Eine verstärkte Plattform auf dem Oberwagen sowie stabile Handläufe sollen für mehr Sicherheit des Maschinenführers sorgen, zudem wurde die Kabine laut Hersteller mit einer Mittelsäulenverstärkung optimiert. Im Zusammenspiel mit dem voll verstellbaren Komfortsitz und den ergonomischen Bedienelementen soll für den Fahrer ein noch sichereres und ermüdungsärmeres Arbeitsumfeld entstehen. Die verstärkte Plattform und stabile Handläufe sorgen für ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit Effizienter dank niedrigen Emissionen und geringerem Spritverbrauch Bei der Optimierung von Effizienz und Emissionswerten standen mehrere Stellschrauben im Fokus: Das Hydrauliksystem als Kernbauteil des Baggers wurde laut Hersteller so überarbeitet, dass Hydraulikverluste durch den Rücklauf des Hydrauliköls reduziert werden und das Hydrauliksystem TRIAS II damit eine bessere Energieeffizienz ermöglicht wird. Weitere Einsparmöglichkeiten beim Kraftstoff bietet der Eco-Modus. Eine lastabhängige Regelung drosselt den Motor, wenn die volle Kraft beim einzelnen Arbeitsvorgang nicht benötigt wird, ist hingegen volle Leistung gefragt, drückt der Fahrer den Schalter für den Power-Modus. Sogar in dieser Einstellung sind Spriteinsparungen bis zu zehn Prozent laut Hersteller möglich. Für mehr Sicherheit und Komfort wurde die Kabine mit einer Mittelsäulenverstärkung optimiert. Bei vielen Bauunternehmen und Mietparks sollen Hitachi-Hydraulikbagger für ihre Zuverlässigkeit bekannt sein, dieser gute Ruf beruht vor allem auch auf der Verwendung hochwertiger Konstruktionselemente und Materialien. Dennoch haben die Hitachi-Ingenieure bei den neuen Zaxis-6-Baggern noch eine Möglichkeit gefunden, diese Langlebigkeit und die Ausfallsicherheit noch zu verbessern: Direkt an den Hydraulikrücklaufrohren ist jetzt ein Gummischlauch angeflanscht und die O-Dichtungsringe am Steuerventil und am Schwenkmotor bestehen aus Fluorid-basiertem Material. Diese Dichtungsringe sollen auch hohe Öltemperaturen vertragen, so dass in Kombination mit dem neuen Schlauch Öllecks nahezu ausgeschlossen sind. Gleichzeitig sorgt das SCR-Abgasnachbehandlungssystem dafür, dass die Stickstoffoxidmenge sowie der Lärmpegel deutlich reduziert wurden. Damit erfüllen alle drei Zaxis-6-Bagger die europäische Abgasnorm Stufe IV. Parallel dazu hat Hitachi ebenfalls den Kraftstoffkreis überarbeitet und die Verbrennungskammer verstärkt: das soll für beispiellose Zuverlässigkeit auf der Baustelle sorgen. Drei Laufrollenschutzblenden schützen die Kettenglieder optimal auch im harten Einsatz. Nicht zuletzt stand bei der Überarbeitung der Bagger-Modelle auch das Thema Flexibilität im Lastenheft: Durch die Verwendung des Tool-Control-Systems für Anbaugeräte können laut Hersteller die verschiedenen Schwenk- und Dreh-Schwenk-Modi komfortabel ausgewählt werden. Außerdem sollen zwei zusätzliche Hydraulikkreise den Anschluss von Anbaugeräten erleichtern. Das Modell ZX250-6 verfügt über einen 140 PS-Motor und entwickelt bei einem Betriebsgewicht von 25,7 t eine Löffelgrabkraft von 188 kN. Beim ZX300-6 sind die entsprechenden Werte 197 PS bei einem Betriebsgewicht von 29,9 t und einer Löffelgrabkraft von 202 kN. Im Modell ZX350-6 stehen 210 PS zur Verfügung, der Bagger hat ein Betriebsgewicht von 34,2 t und erreicht eine Löffelgrabkraft von 246 kN. In Deutschland sind Hitachi-Bagger über das Unternehmen Kiesel erhältlich. Auf der bauma 2016 in München präsentiert Kiesel als Systempartner zahlreiche Spezialmaschinen sowie Neuheiten von Hitachi. Weitere Informationen: Hitachi (© Fotos: Hitachi) Mehr News aus der Baubranche... Bauforum24 Artikel (04.04.2014): Hitachi ZH210LC-5 Hybridbagger: Markteinführung in Europa Bauforum24 Artikel (26.09.2013): Hitachi ZX470LCH-5 will hoch hinaus Bauforum24 Artikel (24.01.2012): Hitachi stellt Zaxis-5-Serie auf der Intermat vor Bauforum24 Artikel (01.07.2010): Kiesel liefert Hitachi EX 1900-6 für Amberger Kaolinwerke Bauforum24 Artikel (17.05.2010): Hitachi ZX 670 LCD-3 Abbruch mit 35 Meter Reichhöhe Bauforum24 TV präsentiert: Video: Hitachi ZX170W-5 Mobilbagger von Kiesel Nord - Nordbau 2015 Bauforum24 TV präsentiert: Video: Hitachi ZH210LC-5 Hybridbagger von Kiesel Bauforum24 TV präsentiert: Video: Hitachi ZX190LC-5 Kettenbagger - NordBau 2014 Bauforum24 TV präsentiert: Video: Kiesel übergibt Abbruchbagger ZX870 an Moß
  9. Bauforum24

    Hitachi Zaxis-6-Hydraulikbagger

    Die neue Baureihe Zaxis-6 wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Bei den drei neuen Modellen ZX250-6, ZX300-6 und ZX350-6 wurden laut Hersteller im Vergleich zur Vorgängerreihe zahlreiche Details verbessert. Aufgabe der Ingenieure war, die Bagger noch robuster und langlebiger zu gestalten sowie gleichzeitig auf maximale Kraftstoffeffizienz und ausgezeichnete Wartungsfreundlichkeit zu achten. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  10. Bauforum24

    Komatsu PC360LC/NLC-11 Hydraulikbagger

    Komatsu stellt den PC360LC/NLC-11 Hydraulikbagger auf dem europäischen Markt vor. Dieser neue Bagger wurde auf der Intermat 2015 in Paris gezeigt. Er soll sich durch einen umweltfreundlichen Motor gemäß EU Stufe IV, 5% höhere Kraftstoffeffizienz, eine verbesserte Kabine sowie höhere Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit auszeichnen. Komatsu PC360LC/NLC-11 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News