Das Forum durchsuchen

Zeige Ergebnisse für folgende Tags 'liebherr'.



Erweiterte Suche

  • Suche nach Schlagwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche nach Autor

Suchen in...


Foren

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Kategorien

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Holcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
    • Bauherren-Schutzbund
    • Bauindustrieverband HH SH
    • Bauwirtschaft Baden-Württemberg
    • bbi
    • BDSV
    • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
    • DA
    • Dt. Bauindustrie
    • Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
    • SOKA-Bau
    • VDBUM
    • VDMA
    • Verband für Abbruch und Entsorgung e.V.
    • vero
    • ZDB
  • Vemcon

Kategorien

  • Historische Baufilme & Baumaschinen
  • Bauforum24 TV-Reports
  • Bauforum24 Inside
  • Messen & Events
    • bauma
    • bauma China
    • CONEXPO
    • demopark
    • IAA Nutzfahrzeuge
    • LIGNA
    • Spielwarenmesse Nürnberg
    • TiefbauLive + recycling aktiv
    • VDBUM Seminare
    • VDMA Mitgliederversammlung
    • NordBau
    • iaf
    • Die Deutsche Bauindustrie
    • GaLaBau
    • BaumaschinenTag
    • INTERMAT
    • steinexpo
    • bC Africa
    • AGRITECHNICA
    • IFAT
    • bC India
    • MAWEV Show
    • IAA
    • MINExpo
    • Bohrtechniktage
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
  • Heavy Equipment Kalender
  • Bauforum24 TV Partner
    • Zeppelin CAT
    • Imagefilme
    • Liebherr
    • Produktfilme
    • Wacker Neuson
  • Baufilme & Jobreports
  • Bauforum24 TV PraxisTipp
  • English Channel

Blogs

  • Mining Equipment

Suche Ergebnisse in...

Suche Ergebnisse die...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    End


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    End


Sortieren nach Anzahl der...

238 Einträge gefunden

  1. Bauforum24

    Liebherr Seilbagger HS 8130 HD

    Nenzing (Österreich) Februar 2019 - Egal ob Nass- oder Trockenkiesgewinnung: Bei dieser Art von Anwendung treffen hohe dynamische Kräfte auf das Arbeitsgerät. Das deutsche Unternehmen Gran hat sich deshalb für einen Seilbagger aus der HS-Serie von Liebherr entschieden. Mit ihrem robusten Stahlbau sind die Seilbagger für solch anspruchsvolle Arbeitseinsätze konzipiert. Bauforum24 Artikel (24.01.2019): Liebherr Gittermastkran LG 1750 Der Arbeitsplatz des brandneuen HS 8130 HD: die Kiesgrube in Stauffendorf bei Deggendorf. In Stauffendorf bei Deggendorf im Südosten Deutschlands hat Gran einen brandneuen HS 8130 HD im Schleppschaufelbetrieb im Einsatz. Neben der Kiesgewinnung verwendet Gran das Gerät auch für die Erschließung und Rekultivierung der Kiesabbauflächen. Der HS 8130 HD ist mit einem 23-m-Ausleger und einer Hendrix-Schleppschaufel 7 ½ HS mit 5,7 m3 Füllvermögen ausgerüstet. Bei einer Grabtiefe von 8-10 m schafft der Seilbagger 450 m3 Material pro Stunde. Je nach Schichtlänge ergibt das eine Tagesleistung von 4.500 m3 bzw. 9.000 t. Durch die zwei leistungsstarken Winden mit einem Seilzug von 2 x 350 kN ist mit dem Seilbagger ein hoher Materialumschlag möglich. Gran hat den HS 8130 HD vier Tage pro Woche im Einschichtbetrieb im Einsatz. Seine hohe Effizienz zeigt das Gerät im Eco-Silent-Mode. Dadurch kann ohne Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit eine deutliche Reduktion des Dieselverbrauchs erzielt werden. Bei Gran ergibt das einen beeindruckenden Spritverbrauch von nur 40 l pro Stunde bei einer Motordrehzahl von 1550 U/min. Außerdem senkt der Eco-Silent-Mode die Schallemission des Seilbaggers. Gran setzt das Liebherr-Gerät zur Kiesgewinnung ein. Stimmiges Konzept: Hoher Umschlag, niedriger Spritverbrauch Das Unternehmen Gran wurde 2004 gegründet und hat mit dem neuen HS 8130 HD bereits das vierte Gerät aus der HS-Serie in seinem Fuhrpark. Aufgrund der guten Erfahrungen plant Gran, den Fuhrpark sogar mit vier weiteren Liebherr-Seilbaggern zu verstärken (2 x HS 8130 HD, 2 x HS 8100 HD). Ausschlaggebend dafür sind die robuste Stahlkonstruktion, der sparsame und leise Dieselmotor, die hohe Zugkraft der Winden sowie das übersichtliche Bedienfeld in der Fahrerkabine. „Das gesamte Konzept der Maschine ist sehr gut durchdacht. Wir erreichen hohe Umschlagleistungen bei einem beindruckend niedrigen Spritverbrauch. Deshalb ist der HS 8130 HD das perfekte Gerät für die Kiesgewinnung“, freut sich Eigentümer Andreas Gran. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Nenzing GmbH| © Fotos: Liebherr
  2. Nenzing (Österreich) Februar 2019 - Egal ob Nass- oder Trockenkiesgewinnung: Bei dieser Art von Anwendung treffen hohe dynamische Kräfte auf das Arbeitsgerät. Das deutsche Unternehmen Gran hat sich deshalb für einen Seilbagger aus der HS-Serie von Liebherr entschieden. Mit ihrem robusten Stahlbau sind die Seilbagger für solch anspruchsvolle Arbeitseinsätze konzipiert. Bauforum24 Artikel (24.01.2019): Liebherr Gittermastkran LG 1750 Der Arbeitsplatz des brandneuen HS 8130 HD: die Kiesgrube in Stauffendorf bei Deggendorf. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Liebherr Gittermastkran LG 1750

    Ehingen / Donau, Januar 2019 – Repariert, neu lackiert, neu beschriftet und mit Gewährleistung: Mediaco hat beim Kranhersteller Liebherr zwei gebrauchte Gittermastkrane gekauft: einen 8 Jahre alten Raupenkran LR 1600/2 und einen 9 Jahre alten Mobikran LG 1750. Die geringere Kapitalbindung bei Gebrauchtgeräten und die hohe Werthaltigkeit der Liebherr-Krane waren wichtige Entscheidungsgründe. Bauforum24 Artikel (18.01.2019): Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 Mediaco hat beim Kauf des LG 1750 eine Nachrüstung des Derrickballastes mit VarioTray bestellt. Die Auftragslage für Kranarbeiten in Frankreich ist gut. Der LG 1750 fand nach Auslieferung sofort Arbeit beim Infrastrukturprojekt "Grand Paris", der größten Baustelle Europas. Einer der ersten Kraneinsätze des LR 1600/2 war die Montage einer 140 Tonnen schweren Brücke in Blois, knapp 200 Kilometer südwestlich von Paris. Geschäftsführer Alexandre-Jaques Vernazza erklärt: „Der Kauf von Gebrauchtkranen bietet uns eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Lieferzeiten sind kurz und die Kapitalbindung ist geringer. Liebherr-Krane haben eine bekannt hohe Werthaltigkeit. Gebrauchtkrane direkt beim Hersteller zu kaufen, gibt uns Sicherheit. Zudem werden wir durch den Liebherr-Service in Frankreich hervorragend betreut.“ Kundenspezifisch Liebherr bietet eine große Auswahl an gebrauchten Mobil- und Raupenkranen. Kranexperten prüfen jedes Gerät vor dem Verkauf, um auch bei gebrauchten Kranen maximale Sicherheit zu gewährleisten. Zudem ist der Kranhersteller in der Lage, die Krankonfiguration auf die Bedürfnisse des Kunden anzupassen. So hat Mediaco für beide Großkrane die Nachrüstung des Derrrickballastes mit VarioTray bestellt. Der LG 1750 wurde mit einer zusätzlichen Winde ergänzt und die Ballastaufnahmen wurden so modifiziert, dass nicht nur die 12,5-Tonnen Platten aufgelegt werden können, sondern auch die 10-Tonnen-Platten anderer Liebherr-Gittermastkrane, die bei Mediaco in vielen Niederlassungen vorhanden sind. Mediaco setzt seinen gebrauchte Liebherr-Raupenkran LR 1600/2 beim Brückenbau in Blois ein. Bernd Rechtsteiner, Vertriebsleiter Gebrauchtkrane bei Liebherr in Ehingen, nennt weitere Vorteile, bei Liebherr zu kaufen: „Wir stellen fest, dass Kunden für einen Gebrauchtkran, den sie bei uns bestellen, leichter eine Finanzierung erhalten, denn Banken und Leasinggesellschaften schätzen ebenfalls die Sicherheit, die wir als Hersteller bieten können. Zudem ist die Kapitalbindung geringer als bei einem Neukran und die Krane sind meist kurzfristig verfügbar.“ Weitere Informationen: Liebherr-Werk Ehingen GmbH| © Fotos: Liebherr
  4. Ehingen / Donau, Januar 2019 – Repariert, neu lackiert, neu beschriftet und mit Gewährleistung: Mediaco hat beim Kranhersteller Liebherr zwei gebrauchte Gittermastkrane gekauft: einen 8 Jahre alten Raupenkran LR 1600/2 und einen 9 Jahre alten Mobikran LG 1750. Die geringere Kapitalbindung bei Gebrauchtgeräten und die hohe Werthaltigkeit der Liebherr-Krane waren wichtige Entscheidungsgründe. Bauforum24 Artikel (18.01.2019): Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 Mediaco hat beim Kauf des LG 1750 eine Nachrüstung des Derrickballastes mit VarioTray bestellt. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1

    Ehingen/Donau, Januar 2019 - Bis zu einer Höhe von 82 Metern mussten die Komponenten eines Liebherr-Turmdrehkranes 172 EC-B Litronic bei dessen Montage in einem Zementwerk in Erwitte gehoben werden. Das war der perfekte Job für den neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 der Franz Bracht Kran-Vermietung GmbH. Aufgrund des 85 Meter langen Teleskopauslegers konnte auf die sonst übliche Montage einer Gitterspitze zur Verlängerung des Auslegers verzichtet werden. Für Bracht war die schnelle Rüstzeit ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für den LTM 1450-8.1. Bauforum24 Artikel (09.01.2019): Liebherr-Raupenkran LR 1800-1.0 Der Ballastradius kann hydraulisch zwischen fünf und sieben Metern verstellt werden Firmeninhaber Dirk Bracht erklärt: „Wir sparen nicht nur Zeit, weil wir keine Gitterspitze aufbauen müssen, sondern auch den Transport zur Baustelle. Zudem benötigen wir keinen Rüstkran zum Anbau an den Teleskopausleger. Insbesondere bei der Montage und Demontage von Turmdrehkranen ergeben sich so deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen.“ Am voll ausgefahrenen 85 Meter langen Ausleger hebt der Liebherr 450-Tonner beachtliche 20 Tonnen. Damit ist er optimal für die Montage großer Turmdrehkrane ausgelegt. Der LTM 1450-8.1 hat laut Hersteller den längsten Teleskopausleger, der im öffentlichen Straßenverkehr bei 12 Tonnen Achslast mitgeführt werden kann. Die Demontage von Abstützungen ist nicht erforderlich. Das Krankonzept erlaubt die flexible und schnelle Erledigung von Hubaufgaben, wobei durchaus zwei unterschiedliche Einsätze pro Tag möglich sind. Für eine Vielzahl von Arbeiten kommt der Kran mit nur einem zusätzlichen Transportfahrzeug aus, das Anschlagmittel, Abstützplatten und ausreichend Ballast mitführt. Der Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 ist perfekt für die Montage großer Turmdrehkrane geeignet Bracht ist von der Flexibilität und Leistung des neuen Kranes überzeugt: „Der LTM 1450-8.1 ist der innovativste Kran seiner Leistungsklasse. Wir setzen ihn hauptsächlich für Turmdrehkranmontagen ein, aber auch in Chemieanlagen und Raffinerien. Da es dort oft eng zugeht sind VarioBase und VarioBallast sehr wertvolle Funktionen. Des Weiteren wird der Kran auch bei Brückenbaustellen, bei denen oft zwei 500-Tonnen Teleskopkrane eingesetzt werden müssen, zum Einsatz kommen. Denn der LTM 1450-8.1 kann aufgrund seiner guten Traglastwerte im Nahbereich einen 500-Tonnen Kran ersetzen.“ Der neue LTM 1450-8.1 bereichert die LTM-Großkranpalette von Bracht, wo sich bereits Geräte mit 300, 400, 500 und 750 Tonnen Tragkraft befinden. Die Unternehmensgruppe Bracht mit den Unternehmen Franz Bracht Kran-Vermietung GmbH, Hofmann Kran-Vermietung GmbH & Co. KG sowie Wilden Kran-Vermietung GmbH beschäftigt 740 Mitarbeiter und betreibt rund 250 Krane. Ein Großteil kommt aus dem Hause Liebherr. Am voll ausgefahrenen 85 Meter langen Ausleger hebt der Liebherr 450-Tonner beachtliche 20 Tonnen Schwerpunkte der Unternehmensgruppe liegen in der Durchführung von Krandienstleistungen jeglicher Art, insbesondere im Traglastbereich über 500 Tonnen. Die Durchführung von Schwertransporten soll ein weiterer Dienstleistungsbereich sein. Zum Spektrum der Hofmann Kran-Vermietung GmbH & Co. KG zählt außerdem die Vermietung von 200 Arbeitsbühnen. Weitere Informationen: Liebherr| © Fotos: Liebherr
  6. Ehingen/Donau, Januar 2019 - Bis zu einer Höhe von 82 Metern mussten die Komponenten eines Liebherr-Turmdrehkranes 172 EC-B Litronic bei dessen Montage in einem Zementwerk in Erwitte gehoben werden. Das war der perfekte Job für den neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 der Franz Bracht Kran-Vermietung GmbH. Aufgrund des 85 Meter langen Teleskopauslegers konnte auf die sonst übliche Montage einer Gitterspitze zur Verlängerung des Auslegers verzichtet werden. Für Bracht war die schnelle Rüstzeit ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für den LTM 1450-8.1. Der Ballastradius kann hydraulisch zwischen fünf und sieben Metern verstellt werden Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Liebherr Mobilkran LTM 1250-5.1

    Ehingen/Donau, Januar 2019 - In der Altstadt im bayerischen Landshut hat ein Liebherr-Mobilkran vom Typ LTM 1250-5.1 unter schwierigen Platzverhältnissen einen Baukran abgebaut. Die innovativen Features VarioBase und VarioBallast waren für das Aufstellen des Krans in einer engen Gasse unverzichtbar. Ausgeführt hat die Arbeiten die Landshuter Firma Kran-Maier. Bauforum24 Artikel (09.01.2019): Liebherr-Raupenkran LR 1800-1.0 Sieben Tonnen Bruttolast hängen mit dem Hauptausleger des Baukrans am Haken des LTM 1250-5.1 Der Abbau eines Baukrans aus einem Hinterhof in der Altstadt von Landshut konnte mit einem Liebherr-Mobilkran LTM 1250-5.1 in einer nur achteinhalb Meter breiten Gasse durchgeführt werden. Damit der Kran in der mit viergeschossigen Stadthäusern ausgestatteten Straße schwenken konnte, stellte Kranfahrer Martin Auer von Kran-Maier den 88 Tonnen schweren Ballast auf den reduzierten Radius von 4,78 Meter. Diese Möglichkeit ist bei solch beengten Kranstellflächen ein wesentlicher Vorteil dieses leistungsstarken 250-Tonners. Dank dem variablen Abstützprogramm VarioBase® – jede der Stützen individuell zu positionieren – konnte während der Arbeiten sogar ein Durchgang für Fußgänger offengehalten werden. Die auf etwa 75 Prozent teleskopierten Stützen der lastabgewandten Seite ließen ausreichend Platz für Passanten, von denen viele die Gelegenheit nutzten, dem nicht alltäglichen Schauspiel aus nächster Nähe beizuwohnen. Für Fußgänger wird eine Schneise freigehalten – die rechten Kranabstützungen sind rund 75 Prozent ausgefahren In der Kabine des Liebherr-Krans herrschte währenddessen jedoch höchste Konzentration. Kranfahrer Auer musste den Hauptmast seines 250-Tonners vorsichtig zwischen zwei Hausgiebeln hindurch manövrieren, um an die Turmstücke des Baukrans bei erforderlichen 40 Meter Ausladung heranzukommen. Kranfahrer Martin Auer montiert am Morgen den Windmesser an die Gitterspitze seines Mobilkrans. Im Hintergrund der fabrikneue LTC 1050-3.1. Fabrikneuer LTC 1050-3.1 rüstet LTM-Kran mit Gitterspitze aus Am frühen Morgen waren die Männer von Kran-Maier, einem Landshuter Familienunternehmen, zum Aufbau des Fahrzeugkrans in der Altstadt eingetroffen. Sie führten die Montage der zwölf Meter langen Gitterspitze mit dem jüngsten Gerät der Kranflotte, einem nagelneuen Liebherr-Kran vom Typ LTC 1050-3.1, durch. Angeschafft hat Kran-Maier diesen Kompaktkran hauptsächlich für Montagen und Indoor-Einsätze, wie etwa zur Installation von Hallenkranen und Stahlbauten. „Doch mittlerweile bekommen wir für unseren LTC großes Lob auch von den Erbauern von Fertighäusern“, sagt Susanne Maier, die zusammen mit ihrem Vater Erich die Geschäfte führt. „Wegen der Liftkabine wird der Kran inzwischen auch in diesem Anwendungsbereich sehr geschätzt, bei Montagen von Klimageräten zum Beispiel. Mit der hochfahrbaren Kabine hat der Kranführer einfach eine gute Sicht auf das Geschehen.“ Kein Platzverschwender: Halleneinsätze, Stahlbau und Fertighaus-Montagen zählen bei Kran-Maier zum hauptsächlichen Betätigungsfeld des nagelneuen LTC 1050-3.1. Der 1938 als LKW-Werkstatt gegründete Familienbetrieb beschäftigt heute 25 Mitarbeiter und ist vor zwei Jahren in einen neuen Betriebssitz vor den Toren Landshuts umgezogen. Das Unternehmen betreibt unter anderem zehn Autokrane, der stärkste Kran des Fuhrparks ist der Liebherr LTM 1250-5.1. Der LTM 1250-5.1 bewerkstelligt die Demontage des Baukrans von dieser schmalen Gasse aus Um die Last in 40 Meter Ausladung zu erreichen, musste der Teleskopmast sogar zwischen Hausgiebeln manövriert werden Weitere Informationen: Liebherr| © Fotos: Liebherr
  8. Ehingen/Donau, Januar 2019 - In der Altstadt im bayerischen Landshut hat ein Liebherr-Mobilkran vom Typ LTM 1250-5.1 unter schwierigen Platzverhältnissen einen Baukran abgebaut. Die innovativen Features VarioBase und VarioBallast waren für das Aufstellen des Krans in einer engen Gasse unverzichtbar. Ausgeführt hat die Arbeiten die Landshuter Firma Kran-Maier. Sieben Tonnen Bruttolast hängen mit dem Hauptausleger des Baukrans am Haken des LTM 1250-5.1 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Liebherr-Raupenkran LR 1800-1.0

    Ehingen/Donau, Januar 2019 - An den Kundentagen im Juni 2018 präsentierte Liebherr den neuen Raupenkran LR 1800-1.0. Im Rahmen der Prototypenerprobung musste er sich Ende November beim Hub der ersten großen Prüflast bewähren. Problemlos bewältigte der neue Raupenkran 560 Tonnen am 84 Meter langen Hauptausleger mit Derricksystem bei 12 Meter Ausladung. Bauforum24 Artikel (14.12.2018): Liebherr-Raupenkran LR 1750/2 Der V-Frame bietet enorme Verstellwege des Derrickballst-Radius zwischen 14 und 23 Metern HSLDBV – so heißt das getestete Auslegersystem des LR 1800-1.0. Es besteht aus dem besonders starken Hauptausleger (HSL), dem Derricksystem (D) und dem neuen Schwebeballast mit Klapprahmen „V-Frame“ (BV). Der V-Frame ist laut Hersteller eine hydraulisch verstellbare Ballastführung, mit der Verstellwege zwischen 14 und 23 Metern Ballastradius möglich sind. Er soll höchste Flexibilität im Vergleich zu der sonst üblichen starren Führung für große Ballastradien bieten. Beim Hub der Prüflast waren 400 Tonnen Schwebeballast auf die maximalen 23 Meter Radius ausgefahren. Zusätzlich wurde der Kran mit 170 Tonnen Ballast an der Drehbühne und 70 Tonnen Zentralballast ausgerüstet. In den nächsten Wochen werden die Mitarbeiter der Liebherr-Kranabnahme den neuen LR 1800-1.0 mit noch höheren Lasten testen. Bis zur Bauma in München sollen die Erprobungen weitgehend abgeschlossen sein. Dort wird der Raupenkran eines der Highlights auf dem Liebherr-Messestand sein. Der neue Liebherr-Raupenkran LR 1800-1.0 hebt eine Prüflast von 560 Tonnen. LR 1800-1.0 - Starker Industriekran Herausragende Tragkräfte und eine weltweit wirtschaftliche Transportierbarkeit sind die Hauptmerkmale des neuen Liebherr-Großkrans. Er soll als besonders starker Industriekran für Einsätze mit Wippspitze und Derricksystem zum Beispiel für den Kraftwerksbau und die Petro-Chemie konzipiert sein. Beim Auslegersystem werden erstmals Gitterstücke mit drei Systemmaßen realisiert, die zum Transport dreifach ineinandergeschoben werden. Zum wirtschaftlichen Transport trägt ebenfalls bei, dass die Grundmaschine auf ein Maß von 3 Metern Transportbreite bei einem maximalen Transportgewicht von 45 Tonnen konstruiert ist. Das Gewicht der Raupenfahrwerke von 60 Tonnen kann laut Hersteller durch die Demontage der Raupenketten auf unter 45 Tonnen Transportgewicht reduziert werden. Weitere Informationen: Liebherr| © Fotos: Liebherr
  10. Ehingen/Donau, Januar 2019 - An den Kundentagen im Juni 2018 präsentierte Liebherr den neuen Raupenkran LR 1800-1.0. Im Rahmen der Prototypenerprobung musste er sich Ende November beim Hub der ersten großen Prüflast bewähren. Problemlos bewältigte der neue Raupenkran 560 Tonnen am 84 Meter langen Hauptausleger mit Derricksystem bei 12 Meter Ausladung. Der V-Frame bietet enorme Verstellwege des Derrickballst-Radius zwischen 14 und 23 Metern Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Liebherr-Raupenkran LR 1750/2

    Ehingen, Dezember 2018 - Bauarbeiten an Eisenbahn-Strecken, die eine zeitlich befristete Vollsperrung des Bahnverkehrs erforderlich machen, haben meistens eines gemeinsam: hohen Zeitdruck. Schließlich sollen pünktlich nach Ende der geplanten Streckensperrung die ersten Züge wieder rollen. Das Einsetzen einer gewaltigen Stahlbrücke über eine Eisenbahntrasse im Altenburger Land (Thüringen) konnte nun schneller durchgeführt werden als geplant: Das teilbare Ballast-System VarioTray des verwendeten Raupenkrans LR 1750/2 sparte rund eineinhalb Stunden im Vergleich zum herkömmlichen Schwebeballast. Bauforum24 Artikel (07.12.2018): Liebherr Single-Line-Guiding-System Die neue Bogenbrücke ragt weit über das Widerlager hinaus, als der Liebherr-Raupenkran die 242 Tonnen Last übernimmt Der Hub einer über 240 Tonnen schweren Bogenbrücke in der kleinen thüringischen Gemeinde Nobitz, rund 40 Kilometer südlich von Leipzig, war wie geschaffen für den Einsatz dieses Ballast-Systems für Liebherr-Raupenkrane. Aufgrund der Verringerung der Ausladung während des Hubes von anfänglich 32 auf 18 Meter musste der Kran seine Gegengewichte am Derrick-Ausleger stark reduzieren. Anstatt nun, wie bislang üblich, mit einem Rüstkran die Ballastblöcke zeitraubend zu entfernen, wurde ein Großteil des Schwebeballastes einfach ausgebolzt und abgekoppelt – ein Aufwand von nur einigen Minuten. Lediglich der mittlere Stapel der insgesamt 340 Tonnen schweren Ballast-Palette verblieb bis zum finalen Absetzen der Last als Gegengewicht am Derrick-Ausleger. Mit insgesamt 555 Tonnen Ballast ist der LR 1750/2 für den Hub beeindruckend ausgestattet Brücke schwerer als geplant – variabler Ballastradius löst Herausforderung Rund 20 Tonnen schwerer als geplant war die Brücke. Souverän hatte Peter Drabsch, Einsatzleiter des Kranbetreibers, der Maxikraft Kran- und Schwerlastlogistik mit Kranfahrer Ralf Ludwig diesen Umstand gemeistert. Sie verstellten den Derrick-Radius des Schwebeballasts von 18 auf 20 Meter und konnten dadurch das Mehrgewicht problemlos kompensieren. Zusammen mit Hakenflasche, Anschlagmittel und Traverse hatte der Liebherr-Raupenkran beim Einsetzen dieser Stahlbrücke eine Bruttolast von 249 Tonnen zu meistern. VarioTray anstelle von langwierigem Abballastieren. Nur der mittlere Teil des Schwebeballasts verbleibt am Derrick-Ausleger des Raupenkrans Der niederländische Schwerlast- und Transportlogistiker Wagenborg-Nedlift war für die Brückenmontage zuständig und hatte den Raupenkran von Maxikraft angemietet. Die Niederländer waren zudem für den Transport der Bogenbrücke vom Montageplatz bis zum Widerlager am Brückenbauwerk verantwortlich. Zu diesem Zweck kamen mehrere Selbstfahrer zum Einsatz. Wagenborgs Projektleiter Bart van den Belt zeigte sich nach erfolgtem Brückenhub begeistert von den Vorteilen des VarioTray-Systems: „Dieses Feature ist super! Hier wäre ein Hilfskran ziemlich lange beschäftigt gewesen. Dank VarioTray haben wir viel Zeit gespart.“ Einsatzleiter Peter Drabsch dokumentiert den Einsatz des VarioTray-Systems von Liebherr Weitere Informationen: Liebherr| © Fotos: Liebherr
  12. Ehingen, Dezember 2018 - Bauarbeiten an Eisenbahn-Strecken, die eine zeitlich befristete Vollsperrung des Bahnverkehrs erforderlich machen, haben meistens eines gemeinsam: hohen Zeitdruck. Schließlich sollen pünktlich nach Ende der geplanten Streckensperrung die ersten Züge wieder rollen. Das Einsetzen einer gewaltigen Stahlbrücke über eine Eisenbahntrasse im Altenburger Land (Thüringen) konnte nun schneller durchgeführt werden als geplant: Das teilbare Ballast-System VarioTray des verwendeten Raupenkrans LR 1750/2 sparte rund eineinhalb Stunden im Vergleich zum herkömmlichen Schwebeballast. Die neue Bogenbrücke ragt weit über das Widerlager hinaus, als der Liebherr-Raupenkran die 242 Tonnen Last übernimmt Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Liebherr Single-Line-Guiding-System

    Ehingen, Dezember 2018 - Die Flügel von Windkraftanlagen der neuesten Generation werden heute meist in Einzelblatt-Montage mit Rotorblatt-Traversen angebaut. Für diese zukunftsorientierte Anwendung hat Liebherr ein System entwickelt, das die Montage sicherer, wirtschaftlicher und in vielen Fällen auch umweltschonender macht – das SLGS Single-Line-Guiding-System. Bauforum24 Artikel (23.11.2018): Liebherr Seilbagger HS 8130 HD im Einsatz Das Single-Line-Guiding-System von Liebherr stabilisiert die Rotorblatt-Traverse mit Flügel im Wind Um die langen Rotorblätter im Wind zu stabilisieren, mussten bisher Helfer am Boden mit Fahrzeugen und teilweise sogar Seilwinden eingesetzt werden, die die Flügel an langen Seilen steuern. Der Platzbedarf am Boden ist groß, denn die notwendige Kraft kann nur erzeugt werden, wenn die Seile in einem ausreichend flachen Winkel geführt werden. Bei Windkraftmontagen in Waldgebieten hat das zur Folge, dass mehr Bäume gefällt werden müssen, als es die Komponentengrößen von Kran und Anlagenteilen an sich erfordern würden. All das entfällt beim Einsatz des neuen Liebherr-SLGS, denn die Stabilisierung der Flügel im Wind erfolgt vom Hauptmast des Kranes aus. Die Seilrolle wird an einem vorgespannten Seil am Hauptausleger entlanggeführt Technische Umsetzung Das Single-Line-Guiding-System ist ein Führungssystem, das am Hauptausleger an der zur Last zugewandten Seite angebracht ist. Ein Seil wird oben am Auslegerkopf fixiert und über eine Seilwinde unten im Anlenkstück gespannt. Eine Seilrolle mit zwei Verbindungen zu den Außenseiten der Rotorblatt-Traverse, in der Branche auch Yoke genannt, läuft beim Hub am Seil des Auslegers entlang. Durch eine eigene Energieversorgung im Yoke werden die zwei Verbindungen zum SLGS so gespannt, dass der Flügel im Wind stabilisiert und zudem der Winkel für die Montage an der Nabe feingesteuert werden kann. Da die horizontale Krafteinleitung auf die Flügel vom Hauptausleger aus optimal ist, verbessert das Führungssystem SLGS die Laststeuerung bei der Flügelmontage deutlich. Optimale Winkel: Die horizontale Krafteinleitung auf die Flügel vom Hauptausleger aus verbessert die Laststeuerung bei der Flügelmontage deutlich Das neue Single-Line-Guiding-System von Liebherr kann in Verbindung mit Rotorblatt-Traversen unterschiedlicher Herstellern verwendet werden. Kranbetreiber können das SLGS an allen gängigen Windkraft-Auslegersystemen einschließlich der neuen SX-Systeme der Geräte LR 1750/2 und LG 1750 mit niedrigem Aufwand nachrüsten: Die Spannwinde wird anstelle der Wippspitzen-Verstellwinde eingebaut und die vorhandene Hydraulik wird genutzt. Lediglich Elektrik und Software werden ergänzt. Nachrüstbar: Die Spannwinde ist anstelle der Wippspitzen-Verstellwinde eingebaut. Die Montage der Traverse an das Single-Line-Guiding-Systema ist einfach. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Ehingen GmbH| © Fotos: Liebherr
  14. Ehingen, Dezember 2018 - Die Flügel von Windkraftanlagen der neuesten Generation werden heute meist in Einzelblatt-Montage mit Rotorblatt-Traversen angebaut. Für diese zukunftsorientierte Anwendung hat Liebherr ein System entwickelt, das die Montage sicherer, wirtschaftlicher und in vielen Fällen auch umweltschonender macht – das SLGS Single-Line-Guiding-System. Bauforum24 Artikel (23.11.2018): Liebherr Seilbagger HS 8130 HD im Einsatz Das Single-Line-Guiding-System von Liebherr stabilisiert die Rotorblatt-Traverse mit Flügel im Wind Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  15. Nenzing (Österreich), November 2018 - Der Containerhafen in Jätkäsaari wird bis 2030 zu einem attraktiven Stadtteil Helsinkis erweitert. Um den Baugrund zu verbessern, setzte das finnische Unternehmen Takanen Liebherr-Equipment ein. Das Bemerkenswerte an dieser Baustelle: Vor 9 Jahren erlebten die nordischen Länder hier ein Highlight ihrer Musikgeschichte. Der Seilbagger ist mit einem Fallgewicht von 14 t ausgerüstet Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  16. Bauforum24

    Liebherr Seilbagger HS 8130 HD im Einsatz

    Nenzing (Österreich), November 2018 - Der Containerhafen in Jätkäsaari wird bis 2030 zu einem attraktiven Stadtteil Helsinkis erweitert. Um den Baugrund zu verbessern, setzte das finnische Unternehmen Takanen Liebherr-Equipment ein. Das Bemerkenswerte an dieser Baustelle: Vor 9 Jahren erlebten die nordischen Länder hier ein Highlight ihrer Musikgeschichte. Bauforum24 Artikel (16.10.2018): Liebherr im Härtetest in Südamerika Der Seilbagger ist mit einem Fallgewicht von 14 t ausgerüstet Es sind die Siebzigerjahre im rauen Norden Finnlands: Der 26-jährige Martti Takanen gründet in Sievi ein Unternehmen für Erdbewegung. Alles, was er dafür besitzt, ist ein einziger Truck. 48 Jahre später und 500 km weiter südlich betritt Johanna die Baustelle am Hafen Jätkäsaari in Helsinki. „110-mal sind mehr, als wir kalkuliert haben“, lächelt sie. Als sie sich die neongelbe Sicherheitsjacke wegen des stärker werdenden Meereswindes zurechtzupft, sieht man einen reflektierenden Schriftzug auf der linken Brustseite: Takanen. Sie ist zusammen mit ihrem Bruder Juha in die Fußstapfen von Martti gestiegen. Es sind die Spuren ihres Vaters. Jätkäsaari ist eine Halbinsel im Süden Helsinkis und war bis 2008 der wichtigste Containerhafen der Stadt. Als 2009 Popsängerin Madonna im Rahmen ihrer „Sticky & Sweet Tour“ dort auf die Bühne stieg, pilgerten 85.000 Musikverrückte nach Jätkäsaari. Es war in den nordischen Ländern das größte Konzert aller Zeiten. Damals begann auch die Erweiterung des Hafens. Die meisten Hafenaktivitäten wurden weiter in den Osten nach Vuosaari gelegt, während in Jätkäsaari bis 2030 Wohnungen für 21.000 Menschen gebaut werden. Außerdem entstehen Schulen, Kindergärten, Sportstätten und 6.000 Arbeitsplätze. Automatische Steuerung: einfache Bedienung und geringer Verschleiß „Große Flächen entstanden hier durch Landgewinnung“, erklärt Johanna, „deshalb ist der Boden sehr weich und muss gut verdichtet werden.“ Takanen verwendete dafür den Liebherr-Seilbagger HS 8130 HD mit einem Fallgewicht von 14 t. Das Gewicht wurde im freien Fall aus 10 m Höhe auf den zu verdichtenden Baugrund fallen gelassen. Der so erreichte Impact betrug 50-70 kN/m2 und verdichtete den Untergrund bis 7 m Tiefe. Pro Stunde schlug das Gewicht 110-mal auf den Boden auf, im gesamten Projektabschnitt ca. 50.000-mal. Der Baugrund wurde bis 7 m Tiefe verdichtet Der Seilbagger ist laut Hersteller mit einer optionalen Rammsteuerung ausgestattet. Der Hub und der Freifall werden damit vollautomatisch gesteuert und eine unerwünschte Seilabwicklung vermieden. Die durch die Schlagserien entstandenen Absenktrichter im Boden füllte Takanen unter Einsatz der Liebherr-Planierraupe PR 736 Litronic mit neuer Erde. Danach begann das dynamische Bodenverdichten von vorne. Insgesamt wurde dieser Prozess auf dem 25.000 m2 großen Bauabschnitt 4-mal wiederholt. Der HS 8130 HD ist brandneu im mittlerweile rund 50 Geräte starken Fuhrpark von Takanen. Aufgrund der Verlässlichkeit dieser Seilbagger soll sich das finnische Unternehmen erneut für die HS-Serie von Liebherr entschieden haben. Johanna betont deren vielfältige Einsatzgebiete. Neben dem dynamischen Bodenverdichten setzt Takanen den Seilbagger für den Greifer- und Schleppschaufelbetrieb oder für Hebearbeiten ein. Da der Raupenträger beim Transport nicht abmontiert werden muss, kann das Gerät einfach und schnell zwischen den Baustellen umgesetzt werden. In Jätkäsaari unterstreicht der HS 8130 HD mit einem niedrigen Spritverbrauch von nur 34 l/h seine Qualitäten. Am 9. August 2009 hat Madonna in Jätkäsaari für „Good Vibrations“ gesorgt. Genau 9 Jahre später hinterlässt der Liebherr-Seilbagger HS 8130 HD beim dynamischen Bodenverdichten im finnischen Hafen „Deep Impacts“. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Nenzing GmbH | © Fotos: Liebherr
  17. Bauforum24

    Baustellen Doku in Toronto

    U-Bahn Bau in Toronto Kanada - so wird's gemacht! Ich schaue mir die Baustelle des U-Bahn Projekts "Metrolinx Toronto" in Kanada an. In der Baustellen Doku wird gezeigt wie die U-Bahnhöfe gebaut werden. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  18. Bauforum24

    Baustellen Doku in Toronto

    U-Bahn Bau in Toronto Kanada - so wird's gemacht! Ich schaue mir die Baustelle des U-Bahn Projekts "Metrolinx Toronto" in Kanada an. In der Baustellen Doku wird gezeigt wie die U-Bahnhöfe gebaut werden. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  19. Bauforum24

    2019 kommt "Bau-Simulator 3"

    Mönchengladbach, 25.10.2018 - Mit dem Bau-Simulator 3 freuen sich Publisher astragon Entertainment und die weltenbauer. Software Entwicklung, heute den kommenden Nachfolger der beliebten Simulationsspiele Bau-Simulator 2014 und Bau-Simulator 2 anzukündigen. Der Bau-Simulator 3 wird laut Plan im Verlaufe des ersten Halbjahrs 2019 für iPhone® und iPad® sowie Smartphones und Tablets mit Android™-Betriebssystem erscheinen. Bauforum24 Artikel (12.09.2018): Bau-Simulator 2: Console & Pocket Edition Mit dem Bau-Simulator 3 dürfen sich baubegeisterte Spieler dabei sowohl auf zahlreiche neue Features als auch auf eine Rückkehr in europäische Gefilde freuen. In mehr als 70 Missionen gilt es sich erneut vom Besitzer einer kleinen Baufirma zum größten Bauherrn der Region hochzuarbeiten. Neben aus den Vorgängern bereits bekannten Herstellern wie Caterpillar, Liebherr, MAN, Palfinger, Bell, STILL, ATLAS und MEILLER Kipper werden Spielern dabei erstmals auch offiziell lizenzierte und detailgetreu modellierte Maschinen neu hinzugekommener Marken wie CASE, BOMAG, WIRTGEN, VÖGELE, HAMM und Bobcat zur Verfügung stehen. Ein wahres Fest für Freunde schwerer Baumaschinen! Wer den Bau-Simulator 3 gerne bereits vor dem offiziellen Release anspielen und mit seinem Feedback zum Feinschliff des Spiels beitragen möchte, kann sich ab sofort unter der folgenden Internetadresse zur Teilnahme am in Kürze startenden Betatest bewerben: https://bit.ly/CS3-ClosedBeta Der Release des Bau-Simulator 3 für iPhone® und iPad® sowie Smartphones und Tablets mit Android™-Betriebssystem ist für das 1. Halbjahr 2019 geplant. Weitere Informationen: astragon Entertainment GmbH| © Fotos: astragon Entertainment GmbH
  20. Mönchengladbach, 25.10.2018 - Mit dem Bau-Simulator 3 freuen sich Publisher astragon Entertainment und die weltenbauer. Software Entwicklung, heute den kommenden Nachfolger der beliebten Simulationsspiele Bau-Simulator 2014 und Bau-Simulator 2 anzukündigen. Der Bau-Simulator 3 wird laut Plan im Verlaufe des ersten Halbjahrs 2019 für iPhone® und iPad® sowie Smartphones und Tablets mit Android™-Betriebssystem erscheinen. Bauforum24 Artikel (12.09.2018): Bau-Simulator 2: Console & Pocket Edition Bau-Simulator 3 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  21. Hydrofix

    Liebherr HS 8030

    Hallo zusammen, offenbar wird der "kleinste" Seilbagger HS8030 nicht mehr angeboten laut Liebherr Homepage. Weiß jemand mehr?
  22. Bauforum24

    Liebherr im Härtetest in Südamerika

    Nenzing (Österreich), Oktober 2018 - Um die Infrastruktur in Kolumbien zu verbessern, werden für den Ausbau des Straßennetzes zwischen Mosquera und Balsillas 176 Mio. € investiert. Für die Umsetzung des Spezialtiefbaus hat Auftragnehmer Mincivil S.A. Liebherr-Equipment erfolgreich im Einsatz. Das Besondere daran: Beim Öffnen der Kabinentür des LRB 355 gibt es eine kleine Überraschung. Bauforum24 Artikel (10.10.2018): Liebherr-Mobilbaukran MK 140 Mincivil setzt in Mosquera das LRB 355 zur Erstellung der Brückenpfähle ein. Schon von Weitem ist es zu sehen. Denn es ist eines der Größten seiner Art: das Ramm- und Bohrgerät LRB 355. Daniel lässt seinen Blick über die Baustelle schweifen. Er lächelt: „Bei so hartem Boden kommt nur Liebherr in Frage.“ Zwischen den Departamentos Tolima und Cundinamarca, zwei politischen Verwaltungsgebieten in Kolumbien, wird im Rahmen eines Bauprojektes von Jänner 2016 bis Dezember 2021 die Infrastruktur vor allem für den Güterverkehr verbessert. Dafür wird zwischen Mosquera und dem 230 km südwestlich gelegenen Balsillas das Straßennetz ausgebaut. Das Projekt umfasst auch den Bau von insgesamt 16 Brücken, wodurch eine bessere Verbindung zwischen Tolima und Cundinamarca erreicht wird. Das LRB 355 zeigt auch bei schwierigen Bedingungen eine tolle Performance. Mincivil, neben Topco S.A. Auftragnehmer des Projektes, setzt für die Erstellung der Brückenpfähle Spezialtiefbaugeräte von Liebherr ein. Das Drehbohrgerät LB 36 verwendet Mincivil zum Kellybohren mit 1500 mm Durchmesser bis in eine Tiefe von 26 m. Das Ramm- und Bohrgerät LRB 355 mit Vollverdränger-Bohrausrüstung für Pfähle mit 600 mm Durchmesser und 33 m Tiefe. Bis zum Abschluss der Arbeiten bohrt das kolumbianische Bauunternehmen insgesamt 57.000 m in die Tiefe. Während das LB 36 die Arbeiten bereits im Dezember 2017 abgeschlossen hat, ist das LRB 355 noch bis März 2019 im Einsatz. Die Spezialtiefbau-Profis von Mincivil haben Standorte in Cundinamarca, Antioquia und Boyacá. Daniel Rodriguez ist Foundation Unit Business Manager. Er steht auf einem Bauabschnitt in Mosquera, eine knappe Autostunde von Bogota entfernt, und erklärt, dass der Boden wegen des nahen Gebirges hier sehr hart sei. „Das sind schwierige Verhältnisse und eine echte Herausforderung für die Maschine.“ Um auch bei so hartem Untergrund produktiv zu arbeiten, spielt die Wahl des richtigen Bohrgerätes eine entscheidende Rolle. Mit einem Blick auf das LRB 355 zeigt Daniel, welche Lösung er für dieses Problem gefunden hat. Adriana hat die Vollverdränger-Bohrausrüstung genau im Blick. Die Einzige in ganz Kolumbien Beim genauen Betrachten des Ramm- und Bohrgerätes gibt es eine Überraschung. Es lächelt eine junge Frau aus der Kabine: Adriana Gómez Beltrán, 32 Jahre, seit Jänner 2018 Geräteführerin des LRB 355. Die erste Frau in ganz Kolumbien, die in der Kabine eines Bohrgerätes Platz genommen hat. Und wohl auch weltweit eine der wenigen in diesem Metier. Daniel ist von ihr begeistert! Denn sie kommt mit den schwierigen Bedingungen gut zurecht. Adriana hat mit dem LRB 355 den Härtetest bestanden! Die erste kolumbianische Geräteführerin an den Joysticks eines Ramm- und Bohrgerätes: Adriana Gómez Beltrán Das Unternehmen Gravillera Albana S.A., Teil derselben Gruppe wie Mincivil und Topco, fördert ein spezielles Programm für alleinerziehende Mütter (cabeza de familia). Das Management will so gezielt Frauen motivieren, ihre Stärken zu zeigen. Wie wir bei Adriana sehen, mit Erfolg! Vorher hat Adriana 5 Jahre lang einen Bagger manövriert und ihre Aufgaben mit viel Engagement und Ehrgeiz umgesetzt. Daher ist Adriana genau die Richtige für die Bedienung des LRB 355, des größten Ramm- und Bohrgerätes der LRB-Serie von Liebherr. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Nenzing GmbH| © Fotos: Liebherr
  23. Nenzing (Österreich), Oktober 2018 - Um die Infrastruktur in Kolumbien zu verbessern, werden für den Ausbau des Straßennetzes zwischen Mosquera und Balsillas 176 Mio. € investiert. Für die Umsetzung des Spezialtiefbaus hat Auftragnehmer Mincivil S.A. Liebherr-Equipment erfolgreich im Einsatz. Das Besondere daran: Beim Öffnen der Kabinentür des LRB 355 gibt es eine kleine Überraschung. Bauforum24 Artikel (10.10.2018): Liebherr-Mobilbaukran MK 140 Mincivil setzt in Mosquera das LRB 355 zur Erstellung der Brückenpfähle ein. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  24. Bauforum24

    Liebherr-Mobilbaukran MK 140

    Biberach / Riss, Oktober 2018 - Mit dem Liebherr-Mobilbaukran MK 140 ist ein sicherer, schnell genehmigter Personentransport möglich. Durch die Aufnahme in das Verfahren der "Grundsätzlichen Zustimmung; Bedienungen für die Personenbeförderung mit Fahrzeugkranen" der Berufsgenossenschaft Verkehr können die Einsätze in kürzester Zeit genehmigt werden. Die WASEL GmbH konnte sich bereits davon überzeugen. Bauforum24 Artikel (05.10.2018): Liebherr-Mobilkran LTM 1250-5.1 Mit dem Liebherr-Mobilbaukran MK 140 sind schnell genehmigte Personentransporte möglich. Personentransporte mit Mobilbaukranen werden immer wichtiger, jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen und unter Einhaltung vorgeschriebener Sicherheitsmaßnahmen durch die zuständige Berufsgenossenschaft genehmigt. Die Genehmigung eines solchen Einsatzes ist in der Regel sehr zeitaufwändig. Für den Mobilbaukran MK 140 hat Liebherr eine kundenorientierte Lösung gefunden, mit der die Genehmigung deutlich schneller erfolgen kann: Seit Anfang dieses Jahres ist ein zusätzlicher Schaltschrank speziell zur Absicherung bei Personentransporten erhältlich. Dieser stellt sicher, dass der Arbeitskorb im Falle eines Stromausfalls oder einer Störung der Steuerung in seine Ausgangsstellung oder in eine andere Position zurückgefahren werden kann, damit die transportierten Personen sofort wieder festen Boden unter die Füße bekommen. Wenn ein MK 140 mit diesem zusätzlichen Schaltschrank ausgestattet ist, können Einsätze, die Personentransporte erfordern, der Berufsgenossenschaft (BG) Verkehr auch erst kurzfristig gemeldet werden. Somit ist es möglich, dass die Entscheidung für einen Personentransport, dessen Anmeldung bei der BG Verkehr und der Einsatz selbst an einem Tag stattfinden. Neben der höhenverstellbaren Liftkabine und dem zusätzlichen Schaltschrank trägt eine redundante digitale Überwachung des gesamten Systems zum sicheren Kranfahren bei. Durch das standardmäßig verbaute Stromaggregat sowie die Möglichkeit, den Kran über eine externe Stromzuleitung zu betreiben, ist eine Stromversorgung immer sichergestellt. Aufgrund dieses Gesamtpakets wurde der Liebherr-Mobilbaukran MK 140 in das Verfahren der "Grundsätzlichen Zustimmung; Bedienungen für die Personenbeförderung mit Fahrzeugkranen" der BG Verkehr aufgenommen, sodass beispielsweise Wartungseinsätze kurzfristig stattfinden können. Ein Praxisbeispiel: Austausch von Funk-Antennen So konnten beispielsweise in Solingen bei Düsseldorf Funkantennen am Kamin eines Fabrikgebäudes bereits wenige Tage nach der Anmeldung des Einsatzes ausgetauscht werden. Die zwei Monteure waren dank der stufenlos verstellbaren Liftkabine des MK 140 der WASEL GmbH immer im Blickfeld des Kranfahrers – und per Funk direkt mit ihm verbunden. Im Laufe des Tages wurden die beiden Monteure mehrfach hoch- und wieder hinuntergelassen, um Materialien oder Werkzeuge zu wechseln. Der Einsatz ist reibungslos verlaufen. Dank der auf dem Markt einzigartigen Leistungsdaten mit Ausladungen von bis zu 65 Metern und Hakenhöhen von bis zu 94 Metern sowie der schnellen Einsatzbereitschaft ist der MK 140 prädestiniert für Einsätze wie diese und für den Fall der Fälle mit dem zusätzlichen Schaltschrank für alle Eventualitäten gerüstet. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Biberach GmbH | © Fotos: Liebherr
  25. Biberach / Riss, Oktober 2018 - Mit dem Liebherr-Mobilbaukran MK 140 ist ein sicherer, schnell genehmigter Personentransport möglich. Durch die Aufnahme in das Verfahren der "Grundsätzlichen Zustimmung; Bedienungen für die Personenbeförderung mit Fahrzeugkranen" der Berufsgenossenschaft Verkehr können die Einsätze in kürzester Zeit genehmigt werden. Die WASEL GmbH konnte sich bereits davon überzeugen. Bauforum24 Artikel (05.10.2018): Liebherr-Mobilkran LTM 1250-5.1 Mit dem Liebherr-Mobilbaukran MK 140 sind schnell genehmigte Personentransporte möglich. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News