Search the Community

Showing results for tags 'kran'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 174 results

  1. Bauforum24

    Demag AC 250-5 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken, 30.03.2021 – Eine Eingewöhnungszeit an die klimatischen Verhältnisse in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat der Krandienstleister SVEA seinem brandneuen Demag AC 250-5 nicht zugestanden: Bereits kurz nach der Auslieferung ging es für den Kran zu einem Innenstadt-Einsatz nach Dubai. Dort angekommen, musste er Teile einer Fachwerk-Konstruktion auf eine Höhe von 75 Metern bei einem Arbeitsradius von 22 Metern heben. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Tadano HK 4.050-1 und HK 4.070-1 SVEA stellt neuen Demag® AC 250-5 All-Terrain-Kran in Dienst: Ersteinsatz in Dubai „Dabei hat uns der AC 250-5 mit seiner beeindruckenden Qualität und der enormen Performance auf ganzer Linie überzeugt – und zwar so sehr, dass wir beschlossen haben, auf jeden Fall noch weitere Demag Krane zu kaufen“, zeigt sich SVEA Geschäftsführer, Mahmoud Ibrahim, begeistert von seinem neuen Kran, auf den nun eine ganze Reihe von Einsätzen auf den unterschiedlichsten Baustellen warten. Denn SVEA will den Demag AC 250-5 sowohl für Jobs bei Hoch- und Tiefbauprojekten nutzen als auch bei Infrastruktur-Vorhaben, auf Ölfeldern, in Zement- und Zucker-Raffinerien sowie für Verladetätigkeiten in Häfen und sogar bei Events. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  2. Zweibrücken, 30.03.2021 – Eine Eingewöhnungszeit an die klimatischen Verhältnisse in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat der Krandienstleister SVEA seinem brandneuen Demag AC 250-5 nicht zugestanden: Bereits kurz nach der Auslieferung ging es für den Kran zu einem Innenstadt-Einsatz nach Dubai. Dort angekommen, musste er Teile einer Fachwerk-Konstruktion auf eine Höhe von 75 Metern bei einem Arbeitsradius von 22 Metern heben. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Tadano HK 4.050-1 und HK 4.070-1 SVEA stellt neuen Demag® AC 250-5 All-Terrain-Kran in Dienst: Ersteinsatz in Dubai Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Tadano HK 4.050-1 und HK 4.070-1

    Lauf an der Pegnitz, 17.03.2021 – Mit den neuen Modellen HK 4.050-1 und HK 4.070-1 setzt Tadano zwei Ausrufezeichen auf dem Lkw-Aufbaukranmarkt. Sie überzeugen mit hervorragender Wendigkeit und cleveren Abstützkonzepten. Dank einfachem Handling und sauberen Achslasten sind die Krane als Schnellläufer prädestiniert. Bauforum24 Artikel (12.03.2021): Tadano ATF 130G-5 All-Terrain-Kran Mit den neuen Modellen HK 4.050-1 und HK 4.070-1 setzt Tadano zwei Ausrufezeichen auf dem Lkw-Aufbaukranmarkt Pünktlich zur heißen Phase der Bausaison präsentiert Tadano Faun zwei Lkw-Aufbaukrane der neuesten Generation. Der Tadano HK 4.050-1 und der HK 4.070-1 sind hervorragend für all jene Krandienstleister geeignet, die ihre Flotte um einen leistungsfähigen, vielseitigen und vor allem unkomplizierten Kran ergänzen möchten. Das liegt insbesondere in der einfachen Handhabung der HK-Modelle begründet. Einsteigen, losfahren und arbeiten – dafür sind die neuen 50er und 70er als Taxikrane prädestiniert. Im Handling, den Fahreigenschaften und vor allem auch in der Zulassung und den Fahrgenehmigungen sind die Krane besonders betreiberfreundlich. So lässt sich innerhalb kürzester Zeit eine große Zahl an Einsätzen erledigen und der Kran macht sich schnell bezahlt. Kompakt und wendig Die Vierachser sind perfekte Begleiter auf beengten Baustellen – von der Fertighausmontage, dem Stellen von Garagen bis hin zu Bedachungs- und Zimmereiarbeiten. Hier überzeugen die Aufbaukrane mit ihren kompakten Abmessungen. Der 50er ist 11,11 m lang und 2,55 m breit, der 70er bringt es auf 11,8 m Länge und ebenfalls 2,55 m Breite. Beide Krane sind unter 4 m hoch. In Verbindung mit der gelenkten Vorder- und Nachlaufachse sind die 4-Achser sehr wendig und die Anfahrt zur Baustelle stellt selbst bei engen Zufahrtsstraßen keine Herausforderung dar. Verstärkt wird dies zudem durch die zweite und dritte Achse, die beim HK 4.050-1 und HK 4.070-1 näher in Richtung Fahrzeugmitte angebracht sind als bei einer Standard-Achskonfiguration. Unterm Strich können die neuen Tadano-Aufbaukrane mit einem bis zu 2 m geringeren Wendekreis im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen aufwarten. Somit fällt das ein oder andere Rangiermanöver auf engeren Plätzen deutlich kürzer aus oder wird erst gar nicht nötig. Dank des neuen Stauraum-Konzepts im Aufbaurahmen steht noch mehr Platz für Werkzeug und Zubehör zur Verfügung. Und durch die Platzierung im Zwischenrahmen ist das Equipment in einer rückenschonenden Griffhöhe verfügbar. Ein besonderes Highlight in Sachen Zubehör ist der feste Platz für eine Ziegelzange. Sie wird direkt hinter dem Fahrerhaus mitgeführt. Somit fahren die beiden neuen HKs stets bestens gerüstet und ausgestattet zum Ort des Geschehens. Am Einsatzort angekommen begeistern sowohl HK 4.050-1 als auch HK 4.070-1 mit ihrer flexiblen H-Abstützung. Dieses Feature bietet außer den neuen Tadano-HK-Modellen bislang kein anderer Lkw-Aufbaukran. Die H-Abstützung benötigt im Vergleich zur Schwenkabstützung deutlich weniger Platz auf der Baustelle und ermöglicht darüber hinaus ein höheres Ausheben des Chassis. Da die Stützen bei beiden Modellen zudem asymmetrisch positioniert werden können – sprich jede Abstützbasis kann auf eine individuelle Länge ausgefahren werden –, spielen die Tadano HK ihre Vorteile gerade auf engen Baustellen so richtig aus. Die Krane bieten die Möglichkeit, fünf individuell wählbare Positionen pro Stütze zu nutzen. Der Kran passt sich somit den örtlichen Gegebenheiten an. „Die Baufläche wird immer knapper. Die Baugrundstücke – und somit auch die Bauplätze – werden immer kleiner, das Bauen wird immer teurer. Unsere Krane sind eine wirtschaftliche Alternative zum Einsatz größerer Krane auf Privatbauplätzen, und benötigen dank ihrer geringen Größe und der intelligenten asymmetrischen Abstützlösung nur wenig Platz“, erklärt Michael Klein. Er betreut die Markteinführung der Tadano-Krane als Produktmarketing-Manager. Leistungsstark und sicher In Kombination mit der Steuerungssoftware AML muss man bei asymmetrischer Abstützung keine Kompromisse hinsichtlich der Tragfähigkeit der Krane machen. Die AML-Kransteuerungssoftware gibt die maximale Tragfähigkeit frei, abhängig von der Position jedes Abstützträgers sowie des Schwenkwinkels. Hubstark sind die Hauptausleger der neuen HK-Modelle sowieso. Der Ausleger des HK 4.050-1 kann auf maximal 35,2 m ausgefahren werden. In Kombination mit seiner Spitze bringt er es auf eine maximale Systemlänge von 44,2 m bei starken Traglasten. Beispielsweise kann er mit maximaler Hauptauslegerlänge 7,6 t bei 7 m Ausladung und sogar noch 4,2 t bei 20 m Ausladung heben. Der Tadano HK 4.070-1 verfügt über einen bis zu 41 m langen Hauptausleger. Mit Spitze wird die maximale Systemlänge auf 56,8 m verlängert. Der 70er kann bei 3 m Ausladung und mit 10,1 t Gegengewicht bis zu 55,6 t heben – bei 8 m Ausladung sind es immer noch beeindruckende 19,2 t. Komfortabel und wirtschaftlich Leistungsstark ist auch das neue Antriebskonzept der Vierachser mit Tridem-Achse und neuester Abgasnorm. Neben den beiden bereits angesprochenen gelenkten Achsen werden die Vierachser von zwei starren mechanischen Achsen (Achse 2 und 3) angetrieben. Somit sind HK 4.050-1 und HK 4.070-1 traktionsstark auf der Straße unterwegs: ein großer Vorteil beim Weg zum Einsatzort. Hierzu trägt auch die Luftfederung der drei Hinterachsen bei. Sie verleiht den Kranen nochmals mehr Wankstabilität während der Fahrt. Doch an der Stelle hören die Benefits des neuen Achs-Konzepts nicht auf: „Bei unseren Lkw-Aufbaukranen setzen wir auf Serien-Lkw-Chassis namhafter Hersteller. Dies hat für unsere Kunden den Vorteil, dass der Antriebsstrang weniger wartungs- und kostenintensiv ist. Die Krane sind im Unterhalt unschlagbar“, ergänzt Michael Klein. Die eingesetzten Motoren im Oberwagen kommen von den Zulieferern Mercedes (HK 4.070-1) und Cummins (HK 4.050-1) und leisten 129 kW (175 PS) im 70er bzw. 101 kW (137 PS) im kleinen Bruder. Dank innovativer Abgasnachbehandlung erfüllen beide Motoren die neue Abgasnorm EU Stufe V. Die Motoren des Ober- und Unterwagens des 70ers lassen sich zudem von der gleichen Seite betanken. Ein kleines Detail, das den Alltag des Kranfahrers erleichtert. Sorgenfrei unterwegs Auch den Kranbetreibern machen es die Fahrzeuge leicht – hinsichtlich der notwendigen Fahrgenehmigungen. Beide Krane können als 32-t-Version konfiguriert werden und benötigen in dieser Variante keine zusätzliche Fahrgenehmigung in Deutschland. Muss ein dringender Einsatz gefahren werden, kann sofort losgelegt werden. Der HK 4.050-1 kann bei diesen Achslasten sogar noch 4,5 t Gegengewicht mitführen. Unter einer maximal zulässigen Achslast von 12 t kann das kleinere Modell das gesamte Gegengewicht von 8,5 t sowie seine 9-m-Spitze mitführen. Der 70er kann 10,1 t Gegengewicht mitführen. Beide Modelle können zudem mit einem zusätzlichen Anhänger für den Transport des maximalen Gegengewichts geliefert werden. Dies führt zu nochmals vorteilhafteren Achslasten. Somit ist es beispielsweise möglich, den 70er unter 41,8 t Gesamtzuggewicht und gleichzeitig zusätzlich 7,1 t Gegengewicht auf dem Anhänger zu verfahren. Kranbetreiber sowie -fahrer sind also mit einem Zug für alle Eventualitäten gerüstet. Sowohl HK 4.050-1 als auch HK 4.070-1 sind auf Volvo- und Scania-Fahrgestellen verfügbar. Das kleinere Modell kann zusätzlich auch auf Mercedes und MAN aufgebaut werden. Damit lässt sich festhalten: Mit den neuen 50er- und 70er-Aufbaukranen ist es Tadano gelungen, attraktive Maschinen für jeden Anlass zu entwickeln. HK 4.050-1 und HK 4.070-1 sind Komplettlösungen, die mit vielen Gegengewichtsvarianten, die innerhalb der gesetzlichen Vorschriften gefahren werden können, auch dank des optionalen Anhängers, und den betreiberfreundlichen Details wie der Vorbereitung für die Ziegelzange auftrumpfen. Große Flexibilität und Leistungsstärke, hoher Komfort und attraktiv im Unterhalt, was will man als Kranbetreiber mehr? Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  4. Lauf an der Pegnitz, 17.03.2021 – Mit den neuen Modellen HK 4.050-1 und HK 4.070-1 setzt Tadano zwei Ausrufezeichen auf dem Lkw-Aufbaukranmarkt. Sie überzeugen mit hervorragender Wendigkeit und cleveren Abstützkonzepten. Dank einfachem Handling und sauberen Achslasten sind die Krane als Schnellläufer prädestiniert. Bauforum24 Artikel (12.03.2021): Tadano ATF 130G-5 All-Terrain-Kran Mit den neuen Modellen HK 4.050-1 und HK 4.070-1 setzt Tadano zwei Ausrufezeichen auf dem Lkw-Aufbaukranmarkt Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Demag PC 6800-1 Sockelkran

    Zweibrücken, 16.03.2021 - Besondere Einsatzbedingungen erfordern besondere Maßnahmen – unter diesem Motto lässt sich der Hub von 89 Stahlpfählen gut zusammenfassen, die der Krandienstleister Sarens NV zurzeit mit einem Demag PC 6800-1 Sockelkran für seinen Kunden Van Oord Offshore Wind auf einem Lastkahn im Ijsselmeer durchführt. Denn dieser Job ist in der Tat mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen verbunden. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Demag PC 6800-1 Sockelkran hebt 89 Gründungspfähle für Windpark Fryslân im IJsselmeer Da wäre zum einen der Standplatz des Krans: Alle Hübe müssen von einem Lastkahn aus durchgeführt werden, der sich auf dem offenen Wasser befindet. „Da das IJsselmeer zudem sehr seicht ist, mussten wir dazu erst einmal einen speziellen Lastkahn anfertigen, der aufgrund seiner Abmessungen von 62 x 53 Metern entsprechend wenig Tiefgang aufweist. So können wir ausschließen, dass die Arbeitsplattform während eines Hubs am Seegrund aufsetzt“, berichtet Sarens Projekt Manager Mart van Hoorn. Mit ihren Abmessungen entspricht die Plattform in etwa der Größe eines halben Fußballplatzes, sodass man sie intern auf den Namen „Sarens Soccer Pitch“ taufte. Trotz der enormen Abmessungen hätte sich ein Gittermast-Raupenkran wegen der zerklüfteten Konstruktion dort kaum aufbauen lassen. Daher entschied man sich bei Sarens für den Demag PC 6800-1 Sockelkran, dessen Aufbau unter den gegebenen Bedingungen deutlich einfacher möglich war. Zudem erfüllte er als leistungsstarker Vertreter der 1.250-Tonnen-Klasse alle Anforderungen hinsichtlich der Lastgewichte, der Hubhöhen sowie der Arbeitsfähigkeit bei Neigungswinkeln von bis zu zwei Grad. Unkonventioneller Aufbau Der Kran wurde direkt von seinem vorherigen Einsatzort in Ungarn an die holländische Küste gebracht und dort vor dem Aufbau erst einmal einem technischen Check unterzogen. Wegen der bereits erwähnten beengten Platzbedingungen auf dem Lastkahn erfolgte der Aufbau nach einem akribisch ausgearbeiteten Plan. „Dabei haben wir den Kran zunächst am Ufer vormontiert und die entsprechend größeren Bauteile anschließend auf dem Kahn zusammengesetzt und getestet. Dadurch haben wir die möglichen Gefahren einer Montage auf dem Wasser und in der Höhe auf ein Minimum reduziert“, erklärt Mart van Hoorn. Insgesamt benötigte die sechsköpfige Sarens Montage-Crew rund anderthalb Wochen für den Aufbau – einschließlich dem Anbringen einer Schutzschicht gegen die korrosiven Einflüsse von Salzwasser. Gerüstet wurde der PC 6800-1 in der Konfiguration SSL/LSL S1 mit 72 Meter Hauptausleger und einem 40,5 Meter Superlift-Mast mit 24 Meter Ausladung. Das Oberwagen-Gegengewicht war mit 250 Tonnen berechnet, das Superlift Gegengewicht bei einem Radius von 27 Metern mit 360 Tonnen, die auf einem Demag Gegengewichtswagen platziert waren. Zur Aufnahme der Lasten wurde eine doppelzügige Hakenflasche mit 9facher Einscherung montiert. Zielvorgabe: zwei Pfähle pro Tag „Damit war unser Demag PC 6800-1 optimal gerüstet, um die insgesamt 89 Gründungspfähle mit Unterstützung eines Sheerleg-Bootes sicher zu heben“, berichtet Mart van Hoorn. Die bis zu 39 Meter langen und 250 Tonnen schweren Pfähle wurden dabei direkt von einem Transport-Schiff aufgenommen, mit Hilfe des Sheerlegs aufgerichtet, an den vorgegebenen Stellen platziert und in den Grund des Ijsselmeers gerammt. „Dass diese Operationen quasi schwimmend inmitten einer Vielzahl von Schiffen durchgeführt werden mussten, machte die Angelegenheit natürlich besonders herausfordernd“, betont van Hoorn. Deshalb waren bei jedem Hub auch immer mindestens zehn erfahrene Mitarbeiter auf dem Wasser. „Je nach Wetterlage ist geplant, zwei Fundamentpfähle pro Tag zu setzen, wobei das Anheben und Aufrichten eines Pfahls zwischen 30 und 90 Minuten dauert“, erklärt Mart van Hoorn. Alles in allem wird dieses Projekt daher einen Zeitrahmen von rund drei Monaten beanspruchen. Anpassung der Kranspezifikation an Bedingungen vor Ort Als besondere Herausforderung erwies sich der permanente und zum Teil starke Wind auf der Baustelle am offenen Wasser. „Deshalb mussten wir uns für diesen Einsatz seitens des Herstellers von den Vorgaben der zulässigen Windbedingungen für den Kran befreien lassen und diese in Abstimmung mit Demag neu anpassen. Zudem benötigten wir von Demag neu ausgearbeitete Tabellen für die maximalen Traglasten bei größeren Neigungswinkeln von bis zu zwei Grad“, berichtet Hendrik Sanders von der Abteilung Forschung & Entwicklung bei Sarens. Außerdem erstellte Demag eine Failure Mode Effect Analysis, mit deren Hilfe die besonders hoch belasteten Kranbauteile identifiziert sowie die Auswirkungen eines möglichen Ausfalls beschrieben wurden – so kann im Falle eines Falles schnellstmöglich reagiert werden, um eventuelle Stillstandzeiten zu minimieren. Und nicht zuletzt musste auf das Steuerungssystem des Krans eine neue Software aufgespielt werden. „Dies wurde von Demag Service Technikern erledigt, die hierzu extra auf die Baustelle kamen“, erklären Hendrik Sanders und Mart van Hoorn, die dem weiteren Projektverlauf dank der optimalen Vorbereitung, aber auch wegen der hohen Leistungs- und Belastungsreserven des Demag PC 6800-1 zuversichtlich entgegensehen. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  6. Zweibrücken, 16.03.2021 - Besondere Einsatzbedingungen erfordern besondere Maßnahmen – unter diesem Motto lässt sich der Hub von 89 Stahlpfählen gut zusammenfassen, die der Krandienstleister Sarens NV zurzeit mit einem Demag PC 6800-1 Sockelkran für seinen Kunden Van Oord Offshore Wind auf einem Lastkahn im Ijsselmeer durchführt. Denn dieser Job ist in der Tat mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen verbunden. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Demag PC 6800-1 Sockelkran hebt 89 Gründungspfähle für Windpark Fryslân im IJsselmeer Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    25 Liebherr-Turmdrehkrane im Einsatz

    Biberach, 12.03.2021 - Der erste Kran wurde Anfang 2019 montiert. Stand heute sind es mehr als 20 Krane, die parallel im Einsatz sind. Die Planung und Umsetzung dieses Großprojekts erforderte Geduld und eine herausragende Zusammenarbeit aller Beteiligten. Bauforum24 Artikel (05.03.2021): Liebherr XPower-Radladern L550 und L556 25 Liebherr-Turmdrehkrane sorgen für einen schnellen Lastenumschlag am Überseequartier in Hamburg. Idee, Planung & Projektierung Am Anfang stand im Jahr 2018 die Überlegung der Bauleiter von Züblin, aus logistischen Gründen die gesamte Baustelle mit Geräten von nur einem Hersteller zu besetzen. Die Entscheidung fiel auf Liebherr und Feurig. Feurig verfügt in seinem Mietpark in Hamburg und Umgebung über 200 Mietkrane aller Größenklassen. Für Montagen und Service stehen 15 gut ausgebildete Servicemonteure zur Verfügung. Auf dem 419.000 Quadratmeter großen Areal entstehen 14 einzelne Gebäude unterschiedlichster Art – von Büroturm über Wohnhäuser und ein Kino bis hin zu einem Einkaufszentrum sowie einem Kreuzfahrtterminal. Die ursprüngliche Idee war, dass jedes Gebäude von einen Kran bedient wird. Im Laufe der Planungen stellte die Liebherr-Projektabteilung Tower Crane Solutions jedoch schnell fest, dass mehr Krane erforderlich sein würden, um für die ganze Baustelle eine wirtschaftliche Umschlagleistung zu generieren. Im Schnitt kam sie so auf etwa anderthalb Krane pro Gebäude. Gemeinsam wurde ein ausgeklügeltes Kran-Konzept mit insgesamt 25 Liebherr-Turmdrehkranen entwickelt. Bei so vielen Kranen auf engem Raum ist es eine logistische und planerische Herausforderung, alle Geräte so zu positionieren, dass keines mit dem anderen oder umliegenden Gebäuden kollidiert. So bewegen sich die Höhen der Liebherr-Turmdrehkrane unterschiedlichster Größenklassen in einem Rahmen von knapp 30 Metern bis über 90 Meter Hakenhöhe. Die Krantypen reichen vom 85 EC-B über den 172 EC-B bis hin zum 280 EC-H – überwiegend Flat-Top-Krane. Zwar war anfangs nicht priorisiert, dass alle 25 Krane gleichzeitig auf der Baustelle arbeiten werden, aber aufgrund von äusseren Umständen und Corona kam dieses Szenario zum Tragen. Tower Crane Solutions von Liebherr hat diese Möglichkeit bereits von Anfang an in der Planung berücksichtigt. Komplexe Projektierung von Großbaustellen mit Unterstützung von Liebherr Tower Cranes Solutions. Dauerhafte Projektbegleitung – schnelle Reaktion bei unvorhersehbaren baulichen Anpassungen Als kompetenter Ansprechpartner unterstützte die Abteilung Tower Crane Solutions nicht nur bei der Planung des Projekts, sondern steht auch bei dessen Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite. So befand sich zum Beispiel ein Schornstein auf einem benachbarten Grundstück, für dessen Sanierung ein Gerüst vorgesehen wurde, das die Breite des Schornsteins um rund zwei Meter erweiterte. Dies hatte Auswirkungen auf einen Turmdrehkran der Großbaustelle. Eine Erhöhung des Krans war aus statischer Sicht nicht möglich. So wurde kurzer Hand eine Verkürzung des Auslegers berechnet. Dies war die einfachste, schnellste und wirtschftlichste Lösung. So konnte auf Empfehlung der Tower Crane Solutions die Baustelle schnell und reibungslos weiter laufen. „Kosmopolitisch, offen und urban“ Laut Homepage des deutschen Shopping-Center-Unternehmens Unibail-Rodamco-Westfield wird das Überseequartier „kosmopolitisch, offen und urban – und kein Ort wie jeder andere“. Es ist als integrierter Stadtteil und zentraler Baustein der Hamburger HafenCity konzipiert und verbindet Raum zum Leben und Arbeiten mit attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten sowie innovativen Einkaufs- und Entertainmentkonzepten. Ein weiteres Highlight wird das innovative Kreuzfahrtterminal sein. Herauskommen soll dabei ein pulsierender Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Liebherr ist stolz, an diesem Projekt der Zukunft einen wertvollen Beitag leisten zu können. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH | © Fotos: Liebherr
  8. Biberach, 12.03.2021 - Der erste Kran wurde Anfang 2019 montiert. Stand heute sind es mehr als 20 Krane, die parallel im Einsatz sind. Die Planung und Umsetzung dieses Großprojekts erforderte Geduld und eine herausragende Zusammenarbeit aller Beteiligten. Bauforum24 Artikel (05.03.2021): Liebherr XPower-Radladern L550 und L556 25 Liebherr-Turmdrehkrane sorgen für einen schnellen Lastenumschlag am Überseequartier in Hamburg. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Tadano ATF 130G-5 All-Terrain-Kran

    Lauf an der Pegnitz, 11.03.2021 – Tadano hatte seinen ATF130G-5 im Zuge der EU Stage IV Umstellung in vielen Details überarbeitet und ihm dabei unter anderem ein neues Fahrerhaus mit verbesserter Rundumsicht, ergonomische Qualitätssitze, ein neues Multifunktions-Touchdisplay sowie eine asymmetrische Abstützüberwachung spendiert. Diese umfassende Modellpflege hat offensichtlich auch den litauischen Krandienstleister Strele Logistics überzeugt, der kürzlich einen brandneuen Tadano ATF 130G-5 bei Herrn Alvis Lecis von HCT Automotive in Riga, Lettland, bestellt hat, der den Baltikum-Vertrieb für Tadano Faun-Produkte übernimmt. Der Verkauf wurde gemeinsam mit Herrn Álvaro Morales, Area Sales Manager und Stephan Goluch, Manager Sales Europe von Tadano Faun in Deutschland arrangiert und koordiniert. Mit dieser Akquisition vervollständigt Strele seine bereits beeindruckende Flotte von ca. 45 All-Terrain- und Raupenkranen, darunter 10 Tadano-Krane mit Kapazitäten von 50 bis 220 Tonnen. Bauforum24 Artikel (24.02.2021): Tadano ATF 200G-5 All-Terain-Kran Flottenausbau: Strele Logistics ordert Tadano ATF 130G-5 All-Terrain-Kran „Mit seinen vielen technischen Lösungen und dem 60 Meter Hauptausleger ist der ATF 130G-5 für uns definitiv einer der attraktivsten Krane in der 130-Tonnen-Klasse. Dank seiner fortschrittlichen Technik versetzt er uns in die Lage, die Anforderungen unserer Kunden optimal zu erfüllen“, begründen Kestutis Slavinskas (CEO) und Tomas Kavaliauskas (Director)bei Strele Logistics, die Kaufentscheidung. Die Lieferung des neuen Krans soll voraussichtlich noch im April dieses Jahres erfolgen. Der erste Einsatz wartet schon: der Kran wird direkt in der Orlen Lietuva Raffinerie in Litauen arbeiten. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  10. Lauf an der Pegnitz, 11.03.2021 – Tadano hatte seinen ATF130G-5 im Zuge der EU Stage IV Umstellung in vielen Details überarbeitet und ihm dabei unter anderem ein neues Fahrerhaus mit verbesserter Rundumsicht, ergonomische Qualitätssitze, ein neues Multifunktions-Touchdisplay sowie eine asymmetrische Abstützüberwachung spendiert. Diese umfassende Modellpflege hat offensichtlich auch den litauischen Krandienstleister Strele Logistics überzeugt, der kürzlich einen brandneuen Tadano ATF 130G-5 bei Herrn Alvis Lecis von HCT Automotive in Riga, Lettland, bestellt hat, der den Baltikum-Vertrieb für Tadano Faun-Produkte übernimmt. Der Verkauf wurde gemeinsam mit Herrn Álvaro Morales, Area Sales Manager und Stephan Goluch, Manager Sales Europe von Tadano Faun in Deutschland arrangiert und koordiniert. Mit dieser Akquisition vervollständigt Strele seine bereits beeindruckende Flotte von ca. 45 All-Terrain- und Raupenkranen, darunter 10 Tadano-Krane mit Kapazitäten von 50 bis 220 Tonnen. Bauforum24 Artikel (24.02.2021): Tadano ATF 200G-5 All-Terain-Kran Flottenausbau: Strele Logistics ordert Tadano ATF 130G-5 All-Terrain-Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Das Wolff-Rudel vergrößert sich

    Baar, März 2021 - Das WOLFF-Rudel vergrößert sich. Ende Februar übernahm Kranhersteller WOLFFKRAN den tschechischen Kranvermieter KONSTRUKTIVA LOKUS a.s. Das Unternehmen mit Sitz in Prag ist auf dem tschechischen Markt seit Jahrzehnten etabliert und soll fortan das Revier der roten WÖLFFE in Mitteleuropa erweitern. Bauforum24 Artikel (18.02.2021): WOLFFKRAN: Engagement im Klimaschutz Wie in den meisten Großstädten ist auch in Prag der Wohnraum knapp. Neue Wohnbauprojekte sind deshalb sehr gefragt. Auch Großprojekte, wie etwa ein Staudamm, stehen auf dem Plan. „Der tschechische Markt hat großes Potential im Hinblick auf Kranvermietung und -verkauf. Wir wollten uns deshalb als erster Kranvermieter in Tschechien einen starken Partner an die Seite holen und freuen uns diesen mit WOLFFKRAN gefunden zu haben“, sagt Jan Drastík, Vorsitzender der Geschäftsführung von KONSTRUKTIVA LOKUS. Das 1929 gegründete Unternehmen und WOLFFKRAN verbindet eine lange Partnerschaft. Die rund 120 Oben- und Untendreher umfassende Flotte besteht zu einem Großteil aus WOLFF-Kranen, die KONSTRUKTIVA LOKUS seit fast 30 Jahren an Kunden in Tschechien, der Slowakei, Deutschland und Polen vermietet und verkauft. Der Übernahme voraus ging zudem eine langjährige Zusammenarbeit mit der WOLFFKRAN Austria GmbH. Glänzende Aussichten: KONSTRUK-TIVA LOKUS ist vor allem im Großraum Prag im Vermietgeschäft aktiv. Mit der Akquisition strebt WOLFFKRAN auf die östlichen Märkte Mitteleuropas. Mit WOLFFKRAN wachsen „KONSTRUKTIVA LOKUS ist ein starker Player in der Tschechischen Republik und WOLFFKRAN seit langem verbunden. Für uns die Idealbesetzung, um uns die Tür in die dynamischen Märkte im Osten Mitteleuropas zu öffnen“, sagt Duncan Salt, CEO der WOLFFKRAN Gruppe. „In Tschechien und speziell im Großraum Prag werden derzeit vor allem Wohn- und Gewerbeimmobilien gebaut, wir verzeichnen aber auch Anfragen für Großprojekte wie einen Staudamm“, berichtet Jan Drastík. „Unter dem Dach von WOLFFKRAN werden wir unsere Mietflotte entsprechend erweitern und verjüngen“, so Drastík. „Wir gehen davon aus, dass hierzulande die Nachfrage nach größeren Kranen in den kommenden Jahren steigen wird“, ergänzt Jiří Řezáč, Mitglied der Geschäftsführung bei KONSTRUKTIVA LOKUS. „Als Teil der WOLFFKRAN-Familie sind wir für diese Entwicklung bestens aufgestellt.“ Jan Drastík (l.), Vorsitzender der Geschäftsführung, und Jiří Řezáč, Mitglied der Geschäftsführung, erwarten sich von der Akquisition Wachstum und beste Bedingungen für die Unternehmenszukunft von KONSTRUKTIVA LOKUS. Die Akquisition durch WOLFFKRAN kommt für den tschechischen Kranvermieter, der rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, zu einem günstigen Zeitpunkt: Erst kürzlich hatten sich drei der fünf Anteilseigner aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Geschäftsführer Jiří Řezáč: „Wir wollen weiterwachsen und dabei aber nicht nur auf einen Finanzinvestor setzen. Als Gruppengesellschaft von WOLFFKRAN steht uns sowohl das notwendige Kapital als auch das Know-how und eine hochmoderne Mietflotte zur Verfügung, um unsere Firma erfolgreich in die Zukunft zu führen.“ Weitere Informationen: WOLFFKRAN International AG | © Fotos: WOLFFKRAN
  12. Baar, März 2021 - Das WOLFF-Rudel vergrößert sich. Ende Februar übernahm Kranhersteller WOLFFKRAN den tschechischen Kranvermieter KONSTRUKTIVA LOKUS a.s. Das Unternehmen mit Sitz in Prag ist auf dem tschechischen Markt seit Jahrzehnten etabliert und soll fortan das Revier der roten WÖLFFE in Mitteleuropa erweitern. Bauforum24 Artikel (18.02.2021): WOLFFKRAN: Engagement im Klimaschutz Wie in den meisten Großstädten ist auch in Prag der Wohnraum knapp. Neue Wohnbauprojekte sind deshalb sehr gefragt. Auch Großprojekte, wie etwa ein Staudamm, stehen auf dem Plan. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Tadano ATF 200G-5 All-Terain-Kran

    Lauf an der Pegnitz, 24.02.2021 - Um sich neue Jobs in größeren Dimensionen zu erschließen, brauchte der Familienbetrieb Armstrong Crane & Rigging aus Kanada einen zuverlässigen und flexiblen All-Terain-Kran. Die Wahl fiel auf den Tadano ATF 200G-5. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Tadano ATF 200G-5 Armstrong Crane & Rigging Inc. ist stolz auf seine Familienwerte, seine guten Kranführer und seinen Kundenservice. „Familie ist für uns gleichbedeutend mit guter Arbeitsmoral“, sagt Greg Nachtegaele, dessen Vater Dave das Unternehmen 1992 in der Region Okanagan in British Columbia mit einem 50-Tonnen-Autokran gegründet hat. Greg Nachtegaele fügt hinzu: „Wir behandeln unsere Kunden, als wären sie Teil der Familie. Und sie können auf unsere Zuverlässigkeit vertrauen. Unsere Kunden wissen, dass bei uns Service und Maschinen an erster Stelle kommen. Zudem schätzen sie die Planung und den Blick fürs Detail, die wir bei jedem Auftrag unter Beweis stellen.“ Größere Aufträge, größerer Kran Da die Nachfrage nach größeren und komplexeren Projekten in ihrem Tätigkeitsgebiet zunahm, brauchte Armstrong Crane & Rigging einen Kran in der Flotte, der sie als wettbewerbsfähige Bieter für diese größeren Aufträge positionieren würde. „Es schien so, als ob uns unsere Kunden nach immer größeren und anspruchsvolleren Anforderungen fragten – wie die Installation größerer Fertigteilplatten oder die Errichtung von Turmdrehkranen“, sagt Greg Nachtegaele. Doch vor allem wussten die Nachtegaeles, dass sie einen Kran brauchten, der zuverlässig ist und ihnen neue Aufträge bringen würde, um das Unternehmenswachstum zu beschleunigen. Dave und Greg setzten ihr Vertrauen in einen Tadano ATF 200G-5. Dieser neue Tadano-All-Terrain-Kran mit einer Kapazität von 200 Tonnen, einem 60-Meter-Hauptausleger und integrierter Auslegerverlängerung wurde sofort für Arbeiten an Mobilfunkmasten, Straßen und Brücken eingesetzt. „Wo wir früher einige größere Hebevorgänge an Subunternehmer vergeben mussten, bleibt dieses Geschäft jetzt im eigenen Unternehmen“, sagt Greg. Leistung und Bedienerfreundlichkeit überzeugen Armstrong Crane & Rigging besitzt seit Jahren einen 18-Tonnen-LKW-Aufbaukran von Tadano und war von der Qualität des Service der Tadano-Niederlassung in Leduc (Alberta) beeindruckt. Dieses Vertrauen in Tadano hat zum Kauf des ATF 200G-5 geführt. Das Team von Armstrong Crane & Rigging war von der Bedienerfreundlichkeit und Manövrierbarkeit der 200-Tonnen-Maschine sowie vom Lift Adjuster und der Leistungsfähigkeit des Intarders auf den steilen, kurvenreichen Straßen des Okanagan Valley beeindruckt. Ein individuell angefertigter 3-Achs-Dolly von Transworld hat ebenfalls dazu beigetragen, die für British Columbia zulässigen Achslasten einzuhalten. „Unseren Fahrern gefällt es sehr, wie intuitiv das AML-F-Kransteuerungssystem ist. Die Maschine lässt sich sehr feinfühlig steuern“, sagt Greg Nachtegaele. Er ist auch mit der Flexibilität des Krans zufrieden, der mit verschiedenen Konfigurationen betrieben werden kann – mit Ausleger, mit Hilfswinde oder mit Grundplatte, wobei die zulässigen Achslasten immer eingehalten werden. Greg fügt hinzu: „Der ATF 200G-5 ist einfach eine perfekte Allround-Maschine für einen Kranvermieter, der nie weiß, was der nächste Hub sein wird.“ Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  14. Lauf an der Pegnitz, 24.02.2021 - Um sich neue Jobs in größeren Dimensionen zu erschließen, brauchte der Familienbetrieb Armstrong Crane & Rigging aus Kanada einen zuverlässigen und flexiblen All-Terain-Kran. Die Wahl fiel auf den Tadano ATF 200G-5. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Tadano ATF 200G-5 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    WOLFFKRAN: Engagement im Klimaschutz

    Heilbronn, Februar 2021 - Als einer der ersten Hersteller in der Branche wurde WOLFFKRAN in Deutschland jetzt als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert. Andreas Kahl, Geschäftsführer der WOLFFKRAN GmbH, kündigte zahlreiche weitere Vorhaben für den Klimaschutz an. Bauforum24 Artikel (31.07.2020): WOLFFKRAN 6031.12 Clear Krane Im Umkreis des Lukauer Werks plant WOLFFKRAN ein Waldaufforstungsprojekt zu unterstützen „Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Industriebetrieb gegenüber kommenden Generationen bewusst“, sagt Andreas Kahl. „Die Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zum klimabewussten Unternehmen.“ Vorgenommen hat sie die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG, eine unabhängige Beratungsgesellschaft für Nachhaltigkeit. Sie durchleuchtete die beiden Produktionsstandorte in Heilbronn und Luckau sowie den Technikstandort in Ilsfeld hinsichtlich ihrer CO2-Emmissionen und ermittelte einen Gesamt-Fußabdruck CO2-äquivalenter Schadstoffe* von 4.035 Tonnen pro Jahr. Zum Vergleich: der oder die Durchschnittsdeutsche verursacht pro Jahr rund elf Tonnen CO2. Die ermittelten jährlichen Treibhausgasemissionen gleicht der Kranhersteller durch den Erwerb von 8.070 Klimaschutzzertifikaten für die Jahre 2020 und 2021 aus. Damit ist WOLFFKRAN einer der ersten Hersteller in der Branche, der seine Emissionen nach dem „Clean Development Mechanism“, einem durch das Kyoto-Protokoll festgelegten Mechanismus zur Reduktion von Treibhausgasen, freiwillig kompensiert. „Durch den Kauf der Zertifikate unterstützen wir ein Wasserkraftprojekt in Uganda“, erläutert Andreas Kahl. „Wir haben dieses UN-zertifizierte und TÜV-geprüfte Projekt sehr gewissenhaft ausgewählt und sind überzeugt, dass es einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leistet“, so Kahl. Die zwei deutschen Produktionsstandorte Heilbronn (im Bild) und Luckau sowie der Technikstandort in Ilsfeld sollen schon bald mit Solaranlagen auf den Dächern ausgestattet und mit Ökostrom betrieben werden Regionale Klimaschutzprojekte geplant Der CO2-Ausgleich durch Klimazertifikate ist nur ein Baustein von WOLFFKRANs Klimaschutzbestrebungen. „2021 wollen wir viele weitere Schritte in Deutschland gehen“, so der Geschäftsführer. „Wir planen unter anderem Solaranlagen auf den Werksdächern zu installieren. Außerdem möchten wir die deutschen Produktionsstätten auf Ökostrom umstellen, unsere Belegschaft großflächig zum Thema Energie- und Ressourceneinsparung im Arbeitsalltag weiterbilden, ein Waldaufforstungsprojekt in der Region Luckau fördern und gemeinsam mit Heilbronner Schulen Blühwiesen anlegen und Bienenvölker ansiedeln“, gibt Andreas Kahl einen Ausblick. „Ich bin überzeugt, dass die Erhebung und Visualisierung unseres CO2-Ausstoßes langfristig das Bewusstsein für ein großangelegtes Um- und Neudenken in Sachen Klimaschutz schärfen wird – sowohl innerhalb unseres Unternehmens als auch bei unseren Kunden, Partnern und letztlich sogar in unserer ganzen Branche.“ Der Technikstandort Ilsfeld im Landkreis Heilbronn. Insgesamt beschäftigt WOLFFKRAN an den drei Standorten 377 Menschen. Sie sollen in diesem Jahr alle eine umfassende Schulung zum Thema Klimaschutz im Arbeitsalltag erhalten. *) In die Berechnung der Treibhausgasemissionen werden die sieben vom Weltklimarat IPCC und im Kyoto-Protokoll festgelegten Haupttreibhausgase Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Distickstoffmonoxid (N2O), Fluorkohlenwasserstoffe (FKWs), Perfluorcarbone (PFCs), Stickstofftrifluorid (NF3) und Schwefelhexafluorid (SF6) einbezogen. Weitere Informationen: WOLFFKRAN International AG | © Fotos: WOLFFKRAN
  16. Heilbronn, Februar 2021 - Als einer der ersten Hersteller in der Branche wurde WOLFFKRAN in Deutschland jetzt als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert. Andreas Kahl, Geschäftsführer der WOLFFKRAN GmbH, kündigte zahlreiche weitere Vorhaben für den Klimaschutz an. Bauforum24 Artikel (31.07.2020): WOLFFKRAN 6031.12 Clear Krane Im Umkreis des Lukauer Werks plant WOLFFKRAN ein Waldaufforstungsprojekt zu unterstützen Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Bauforum24

    Liebherr-Mobilkran LTM 1230-5.1

    Ehingen / Donau, 11.02.2021 - Da für den Kranstandort nur die Fußgängerzone infrage kam, musste die Arbeit an einem Sonntag durchgeführt werden. Wochenendarbeiten sind für Kranunternehmen nichts Außergewöhnliches, denn sie verstehen sich als Dienstleister, die jederzeit für ihre Kunden da sind. Bauforum24 Artikel (01.02.2021): Liebherr-Mobilkran LTM 1100-4.2 LTM 1230-5.1 im Sonntagseinsatz in Frankfurter Fußgängerzone Eine Herausforderung bestand darin, die schmucken Pflastersteine der Fußgängerzone nicht zu beschädigen: denn die Stützen des Liebherr 230-Tonnen-Krans können beim Einsatz mit jeweils bis zu 113 Tonnen auf den Boden drücken. Daher legte das ADW-Team zunächst Gummimatten auf das Pflaster, bevor vier je neun Quadratmeter große Lastverteilungsplatten aus Stahl an die vorgesehenen Positionen der Kranabstützungen ausgelegt wurden. Mit den Platten konnte die maximale Bodenpressung auf 12,5 Tonnen pro Quadratmeter begrenzt werden. Der LTM 1230-5.1 wurde für diesen Einsatz mit 72 Tonnen Gegengewicht ballastiert, denn die schwerere Komponente des in zwei Teilen bei 30 Meter Hubhöhe und 40 Meter Ausladung einzuhebenden Aufzugschachts, brachte immerhin 6,5 Tonnen auf die Waage. Kran und Team meisterten die Aufgabe mit Bravour, so dass der 60 Tonnen schwere Kran nach nur acht Stunden wieder abrücken konnte. 75 Meter: Liebherr 230-Tonner bietet besonders langen Teleskopausleger Der Liebherr-Mobilkran LTM 1230-5.1 bietet mit 75 Metern einen besonders langen Teleskopausleger und ist damit der ideale Kran für Arbeiten in steiler Stellung und großen Hakenhöhen, zum Beispiel bei der Montage von Turmdrehkranen oder bei der Wartung von Windkraftanlagen. Wie jedoch in der Frankfurter Innenstadt zu sehen war, übernimmt der universell einsetzbare Kran problemlos auch Aufgaben, wo große Ausladungen zu bewältigen sind. Die Autodienst West Ganske GmbH kann auf mehr als 75 Jahre Erfahrung als Kran- und Schwerlastunternehmen zurückblicken. Das Frankfurter Unternehmen gehört inzwischen zur Firmengruppe Hüffermann, die als Komplettanbieter für Dienstleistungen rund um die Kran- & Schwerlastlogistik aufgestellt ist. Neben Mobil- & Raupenkranen bis 750 Tonnen Traglast sowie Turmdrehkranen werden LKW-Ladekrane, Minikrane, LKW-Arbeitsbühnen, Schwerlastmontagen, Verkehrstechnik & Glasmontagen sowie die Spedition für Schwerlast- & Spezialtransporte bis 100 Tonnen mit Transportbegleitung und dem Genehmigungsservice aus einer Hand angeboten. Pflastersteine mit Gummimatten und Lastverteilungsplatten geschützt Weitere Informationen: Liebherr-Werk Ehingen GmbH | © Fotos: Liebherr
  18. Ehingen / Donau, 11.02.2021 - Da für den Kranstandort nur die Fußgängerzone infrage kam, musste die Arbeit an einem Sonntag durchgeführt werden. Wochenendarbeiten sind für Kranunternehmen nichts Außergewöhnliches, denn sie verstehen sich als Dienstleister, die jederzeit für ihre Kunden da sind. Bauforum24 Artikel (01.02.2021): Liebherr-Mobilkran LTM 1100-4.2 LTM 1230-5.1 im Sonntagseinsatz in Frankfurter Fußgängerzone Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    BKL Autokran-Duo

    München, 25.01.2021 - Im Rahmen der Erweiterung eines Heizhauses stand im September auf dem Audi-Werksgelände die Errichtung eines neuen Kamins an. Das Team von BKL Ingolstadt stellte einen 230Tonnen-Autokran und einen 90-Tonner, um den aus zwei Segmenten bestehenden Schornstein neben den bereits vorhandenen vier zu montieren. Bauforum24 Artikel (01.02.2021): Liebherr-Mobilkran LTM 1100-4.2 Aufrichten: Das Kranduo von BKL hat das erste Kaminsegment am Haken. Der 230-Tonner hebt oben, der Nachführkran hält das Bauteil unten. An einem Samstag im September rückten zwei Liebherr Mobilkrane von BKL aus. Ihr Auftrag: über das Wochenende einen 55 Meter hohen Kamin im Audi-Werk in Ingolstadt zu setzen. Verheben Segment 1: Der LTM 1230-5.1 von BKL hebt das untere Bauteil mit rund 16 Tonnen Gewicht und 28 Metern Länge an seinen Bestimmungsort. Als Hauptkran fungierte ein LTM 1230-5.1 aus der Flotte der Kranspezialisten. Der Autokran mit einer maximalen Traglast von 230 Tonnen und 75 Meter Teleskopausleger hob die beiden Segmente des Schornsteins der Firma Jeremias Abgastechnik über die Versorgungsleitungen hinweg und platzierte sie punktgenau. Um die 27 und 28 Meter langen Bauteile sicher in die Senkrechte zu manövrieren, disponierte der technische Außendienst von BKL Ingolstadt zusätzlich einen LTM 1090-4.2 mit 60 Meter Teleskopausleger als Nachführkran. Mit einer Spezialtraverse und viel Fingerspitzengefühl setzten die beiden Kranfahrer von BKL innerhalb eines Tages das rund 16 Tonnen schwere erste Segment und das mit 13 Tonnen etwas leichtere zweite Segment in Teamarbeit zu dem insgesamt 55 Meter hohen Bau zusammen. Setzen Segment 1: Der Kranfahrer des LTM 1230-5.1 von BKL setzt das untere Bauteil an seinem Bestimmungsort neben den vier bestehenden Kaminen. Der neue Kamin ergänzt die bereits vorhandenen vier im Zuge der Erweiterung des Heizhauses. Um den Betrieb auf dem Werksgelände des bayerischen Autobauers nicht zu stören, fand der Kraneinsatz am Wochenende statt. BKL vom Bayerischen Wirtschaftsministerium ausgezeichnet. BKL Ingolstadt ist einer von sechs BKL Standorten deutschlandweit und eröffnete 2014 in der industriestarken Region zwischen dem Hauptsitz München und der Niederlassung Frankfurt. Mit der damals vierten Präsenz erweiterte das Familienunternehmen sein Angebot vor allem in der Sparte Mobilkrane. 2018 und 2019 folgten zwei weitere Neueröffnungen in der Region Süd bei Rosenheim und im Norden bei Hildesheim. Anheben Segment 2: Aus der Vogelperspektive sieht man den Standplatz des LTM 1230-5.1. Der technische Außendienst von BKL stellte den Kran dort, da die Kaminsegmente nur an einer bestimmten Position von den LKW geladen werden konnten. Für ihr außerordentliches Wachstum erhielt die BKL Baukran Logistik GmbH Ende 2020 die Auszeichnung „Bayerns Best 50“. Das Bayerische Wirtschaftsministerium würdigt mit dem Preis Unternehmen, die in den letzten fünf Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Verheben Segment 2: Mit viel Fingerspitzengefühl hebt der BKL Kranfahrer den zweiten, 27 Meter hohen Teil des Kamins. Das Kran-Duo von BKL hat es geschafft: Der rund 55 Meter hohe Schornstein steht als Fünfter im Bunde. Weitere Informationen: BKL Baukran Logistik GmbH | © Fotos: BKL | Liebherr-Werk Ehingen GmbH
  20. München, 25.01.2021 - Im Rahmen der Erweiterung eines Heizhauses stand im September auf dem Audi-Werksgelände die Errichtung eines neuen Kamins an. Das Team von BKL Ingolstadt stellte einen 230Tonnen-Autokran und einen 90-Tonner, um den aus zwei Segmenten bestehenden Schornstein neben den bereits vorhandenen vier zu montieren. Bauforum24 Artikel (01.02.2021): Liebherr-Mobilkran LTM 1100-4.2 Aufrichten: Das Kranduo von BKL hat das erste Kaminsegment am Haken. Der 230-Tonner hebt oben, der Nachführkran hält das Bauteil unten. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken, 17.11.2020 - Neue Maßstäbe auf sieben Achsen setzen – mit keinem geringeren Anspruch hat Tadano Demag den neuen AC 450-7 All-Terrain-Kran entwickelt. Dieses anspruchsvolle Ziel haben die Zweibrücker Kranbauer erreicht. Denn der neue 7-Achser überzeugt mit einer ganzen Reihe von fortschrittlichen Lösungen und beeindruckenden technischen Eckdaten. Bauforum24 Artikel (09.10.2020): Tadano Demag: Schutzschirmverfahren Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Die Grundidee bei der Entwicklung des neuen AC 450-7 war ebenso einfach wie anspruchsvoll: Tadano Demag wollte eine leistungsfähigere Alternative zu den vorhandenen 6-Achsern „auf die Räder stellen“, die trotz einer zusätzlichen Achse genauso kompakt ist wie ein 6-Achser, dabei aber eine deutlich bessere Performance bietet. Hinsichtlich der Abmessungen passt der AC 450-7 mit einer Unterwagenlänge von nur 15,99 Metern jedenfalls ebenso in diese Klasse wie mit seiner Stützbasis von 8,45 Metern und seiner Gesamtlänge von 17,62 Metern. „Damit beansprucht er auf Baustellen nicht mehr Platz als ein 6-Achser. Zugleich bietet er jedoch deutlich höhere Traglasten“, bestätigt der verantwortliche Produkt Marketing Manager, Michael Klein, die Erreichung eines der entscheidenden Entwicklungsziele. Doch warum sollte es überhaupt ein 7-Achser sein? „Die Antwort ist einfach: Für die Straßenzulassung ließen sich die Zielvorgaben eines längeren Auslegers und stärkerer Traglasten nur auf sieben Achsen realisieren“, erklärt Michael Klein. Trotz weitgehend identischer Abmessungen bietet der neue AC 450-7 im Vergleich zu anderem Kranen mit sechs Achsen deutlich bessere Leistungsdaten. So verfügt der „Neue“ über einen 80-Meter-Hauptausleger, der eine maximale Traglast von bis zu 195,5 Tonnen ermöglicht. Sollte die Länge des Hauptauslegers nicht reichen, kann diese beispielsweise mit einem wippbaren Hilfsausleger von maximal 81 Metern Länge erweitert werden. Die maximale Systemlänge des Krans liegt bei 132 Metern. Der wippbare Hilfsausleger ist in 3-Meter-Schritten von 24 bis 81 Meter „stückelbar“. Um den Transportaufwand der Wippe zu reduzieren, sind die Einzelteile der Verlängerung dank zweier Systemmaße ineinander schiebbar. Und beim Rüsten sorgt dann das patentierte Wippausleger-Rüstsystem für einen besonders schnellen, einfachen und sicheren Aufbau – ein Konzept, das sich der neue AC 450-7 auch mit den Demag Modellen AC 300-6, dem AC 350-6 und dem großen Bruder AC 1000-9 teilt. Ohnehin zeigt sich der AC 450-7 in Sachen Verlängerung als äußerst flexibel: Neben der Wippe bietet Tadano Demag unter anderem auch Konfigurationsvarianten für die feste Verlängerung, und sogar eine Montagespitze an. Neues Superlift-Konzept SSL Mit seinem Seitlichen Superlift SSL gehört der neue AC 450-7 zur großen Kranklasse bei Tadano Demag – und er kann bei seinem Einstand damit gleich eine Premiere feiern. Denn erstmals setzt Tadano Demag beim AC 450-7 sein neues Konstruktionskonzept für den Seitlichen Superlift ein, das eine entscheidende Weiterentwicklung des bekannten Demag SSL-Konzepts darstellt: Die Superlift-Arme sind jetzt ganz vorne am Kopf des Grundkastens angebaut, sodass diese deutlich länger ausfallen und damit für höhere Traglasten gut sind. Hinsichtlich der Traglasten erweist sich der AC 450-7 daher im Vergleich zu anderen 7-Achsern als deutlich überlegen – und sogar manch ein 8-Achser hat in etlichen Auslegerstellungen das Nachsehen. So kann der AC 450-7 mit 60 Meter Hauptausleger in SSL-Konfiguration bei einem Radius von 9 Metern 73,5 Tonnen heben; mit 80 Meter Hauptausleger und SSL bei einem Radius von 13 Metern sind es 37,9 Tonnen und bei einem Radius von 50 Metern sind es in dieser Konfiguration konkurrenzlose 12,8 Tonnen. Das neue Superliftkonzept bietet aber nicht nur eine stärkere Performance. Auch die Funktionalität und das Handling wurden verbessert. So kommt die neue Konstruktion mit nur noch einem Seilstrang für die Verbindung vom HA-Kopf zum SSL-Arm aus. Zudem werden die SSL-Arme am Hauptausleger hydraulisch verbolzt, was eine manuelle Fixierung der Arme und damit verbundene Arbeiten in der Höhe reduziert. Verbessertes Gegengewichtskonzept Das maximale Gegengewicht des AC 450-7 beträgt 150 Tonnen. Es setzt sich zusammen aus einer 20 Tonnen Grundplatte und neu designten GGW-Platten, die hinsichtlich des Durchschwenkradius optimiert wurden – dieser beträgt lediglich 5,60 Meter. Die GGW-Platten sind als 10-Tonnen- oder 5-Tonnen-Platten oder auch beliebig gemischt erhältlich, sodass der Kunde seine Transportlogistik optimieren kann. Ebenfalls praktisch: Die Grundplatte kann von vorne gerüstet werden – ein Vorteil, der vor allem auf engen Baustellen zum Tragen kommt, wenn der Transport-LKW nur vor dem Kran platziert werden kann. „Auch diese Lösung haben wir auf den ausdrücklichen Wunsch unserer Kunden realisiert“, berichtet Michael Klein. Optional ist für den AC 450-7 zudem ein Gegengewichts-Rahmen verfügbar, mit dem sich der Schwenkradius vergrößern lässt, um die Traglast insbesondere bei SSL-Konfiguration noch einmal zu erhöhen. Und last but not least bietet Tadano Demag verschiedene Adapter, mit denen sich beim Kunden bereits vorhandene Gegengewichtsplatten anderer großer AC- oder CC-Modelle auch für den neuen AC 450-7 nutzen lassen. Demag Surround View Die Stützbasis liegt mit 8,45 Metern ebenfalls auf dem Niveau eines 6-Achsers. Hervorzuheben ist, dass der AC 450-7 über fünf verschiedene Abstützweiten verfügt. Damit ist der neue Demag Kran vor allem unter beengten Baustellenbedingungen besonders flexibel einsetzbar. Dabei erleichtert dem Kranführer das neue "Demag Surround View" die Positionierung des AC 450-7 auf der Baustelle. Dieses patentierte System nutzt die sechs Kran-Kameras, um in einer computergestützten Darstellung die möglichen Ausfahrweiten der Abstützungen am aktuellen Standplatz des Krans sowie den Durchschwenkradius anzuzeigen. „Demag Surround View zeigt auf einem Display in der Unterwagenkabine die gültigen Stützbasen-Längen an. Somit kann der Kranfahrer den Kran auf der Baustelle so positionieren, dass alle Stützen ausreichend weit ausgefahren sind und der erforderliche Durchschwenkradius gegeben ist. Zeitaufwändiges Ausmessen und Ausprobieren bei der Standplatzsuche wird damit stark reduziert, sodass der Kran schneller einsatzbereit ist“, erklärt Michael Klein. Auch auf dem Weg zur Baustelle unterstützt Demag Surround View den Fahrer. Die Kameras können beim Abbiegen bildhafte Information zu den Kranseiten zur Verfügung stellen, so dass dem Fahrer leichter Radfahrer, Fußgänger oder auch eventuelle Hindernisse erkennt. Diese Funktion wird bei Betätigung des Blinkers automatisch eingeschaltet. „Dieses neue Feature ist ein echtes Highlight“, erklärt Michale Klein. „Wir haben es mehreren Kunden vorgestellt und diese haben sich sehr enthusiastisch über diese Neuerung gezeigt.“ Ist der ideale Standplatz gefunden, sorgt auch beim AC 450-7 die etablierte Steuerung IC-1 Plus dafür, dass stets die maximal verfügbare Traglast genutzt werden kann. Denn dieses Steuerungssystem ermittelt die Tragfähigkeit des Krans für jede Auslegerstellung in Abhängigkeit vom Drehwinkel des Oberwagens in Echtzeit. Somit kann stets die maximal verfügbare Tragfähigkeit bei jeder beliebigen, auch asymmetrischen Abstützung genutzt werden. Neben der IC-1 Plus Steuerung ist der Kran zudem bereits ab Werk mit der IC-1 Remote lieferbar, die eine Fernauslesung und -diagnose aller wichtigen Krandaten ermöglicht. Flexible Verfahrzustände dank variabler Achslasten Der AC 450-7 ist je nach Transport-Ausstattung sowohl mit 12-Tonnen- als auch mit 16,5-Tonnen-Achslast verfahrbar – und zwar jeweils mit montiertem Hauptausleger. Wird dieser demontiert, sinkt das maximale Verfahrgewicht auf unter 48 Tonnen, wodurch eine flächendeckende Fahrerlaubnis beantragt werden kann. Innerhalb der 12-Tonnen-Achslast ist darüber hinaus das Mitführen der eingescherten 3-rolligen Vario-Unterflasche möglich. Verschleißfreies und kraftvolles Anfahren und sicheres Bremsen Der AC 450-7 überzeugt im Fahrbetrieb sowohl auf der Straße als auch auf der Baustelle. Er ist mit einem Mercedes-Benz Getriebe mit Turbo-Retarderkupplung für verschleißfreies und kraftvolles Anfahren gepaart mit einem integrierten Hochleistungs-Primärretarder ausgestattet. Der Fahrer profitiert von feinfühligem Anfahren und Rangieren und muss sich keine Gedanken um Temperaturprobleme machen. Bei einem tieferen Blick in die Antriebsstrangauslegung lässt Demag keine Wünsche offen: Alle sieben Achsen des AC 450-7 sind gelenkt, während vier davon angetrieben werden. Damit ist der Kran so wendig, dass er enge Baustellen mindestens so gut wie ein Sechsachser meistern kann. Schließlich war dies eines der Hauptziele bei der Entwicklung des Krans. Angetrieben wird der Kran von einem Mercedes-Benz-Motor mit einer Leistung von 480 kW (625 PS). Der Dieselmotor entspricht den Emissionsanforderungen der EU-Stufe V und Tier 4 Final, ist aber auch mit Tier 3 kompatibel. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  22. Zweibrücken, 17.11.2020 - Neue Maßstäbe auf sieben Achsen setzen – mit keinem geringeren Anspruch hat Tadano Demag den neuen AC 450-7 All-Terrain-Kran entwickelt. Dieses anspruchsvolle Ziel haben die Zweibrücker Kranbauer erreicht. Denn der neue 7-Achser überzeugt mit einer ganzen Reihe von fortschrittlichen Lösungen und beeindruckenden technischen Eckdaten. Bauforum24 Artikel (09.10.2020): Tadano Demag: Schutzschirmverfahren Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. KranWien

    Sonnen Schutz am Kran

    Hier mal ein Interessantes Video gegen die Sonne
  24. Bauforum24

    Merlo Teleskoplader TF 33.7

    Bremen, 21.10.2020 - Weinbauer Christof Weibler schätzt die Handarbeit seines Berufes. Technik setzt er rationell ein. Seit über 20 Jahren vertraut sein großer Mischbetrieb auf kompakte Merlo Teleskoplader. Der Weinverkauf der Firma lief selbst in der Corona-Hochphase gut, da sich Kunden auf das Regionale besannen. Weibler sagt: „Besonders im Eventbereich fehlt gerade die Planungssicherheit. Es gibt eine große Ungewissheit, wann man wieder auf Normalbetrieb umstellen kann. Unser Merlo muss - egal, ob Krise oder nicht - 7 Tage die Woche laufen. Auf 1.700 h bringt er es im Jahr. Der regionale Merlo Partner ´Staplerwelt´ ist da, wenn wir ihn brauchen. Den Einsatz belohnen wir mit Markentreue.“ Bauforum24 Artikel (25.08.2020): Merlo auch für Kran-Einsätze? Merlo Teleskoplader TF 33.7 Bretzfeld: Die Gebrüder Weibler GbR (Bretzfeld, Baden-Württemberg) baut Wein an und vermarktet ihn. Auf ihrem Gelände hat die Familie eine 380-kW-Biogasanlage. Zudem betreibt sie Ackerbau und mästet 600 Bullen. In ihrem Event- und Festbetrieb sind besonders die Veranstaltungen mit der Spezialität „Ochs am Spieß“ in der Region beliebt. Für die vielen Lastenbewegungen arbeitet das Unternehmen seit rund zwanzig Jahren mit kompakten Teleskopladern von Merlo. Aktuell läuft in Bretzfeld ein TF 33.7, der ca. 1.700 h im Jahr eingesetzt wird. Das 115-PS-Gerät hebt 3,3 t und erreicht 7 m. Nach früheren Erfahrungen mit einem Radlader für den Materialumschlag setzen Weiblers heute auf den vielseitigeren Teleskoplader für ihre Einsätze. Auf einen Frontlader verzichten sie bewusst. Der Merlo wird zur Bullenfütterung eingesetzt, zur Beschickung der Biogasanlage oder für Bauarbeiten auf dem Betrieb, die sie größtenteils selber durchführen. Die Maschine hat viele Merkmale der größeren, absatzstärksten Merlos, den Turbofarmern. Mit einer Bauhöhe von 2,1 m und einer Breite von ebenfalls 2,1 m gehört sie jedoch zur Kompaktklasse. Ihr Wenderadius beträgt 4,7 m. Die Weiblers haben die landwirtschaftliche Ausführung des TF 33.7 mit 40 km/h und Zulassung als Zugmaschine / Ackerschlepper (Option). Die Anhängerkupplung ermöglicht auflaufgebremst 8 t zu ziehen, druckluftgebremst sind bis zu 20 t möglich. Es gibt verschiedene Varianten an Kupplungen. Der Anbaugerätewechsel am Ausleger funktioniert per Tac-Lock einfach von der Kabine aus. Alle Merlo Modelle - so auch die Kompakten - haben die im Innenraum 1.010 mm breite Kabine, deren Ausstattung je nach Modell und Optionswahl variiert. So gibt es zum Beispiel die Schwingungsdämpfung am Ausleger (BSS = Boom Suspension). Die Modelle können mit Zahnradpumpe oder Load-Sensing und Flow-Sharing gekauft werden. In der Grundausstattung haben sie 20 km/h Höchstgeschwindigkeit, auf Kundenwunsch erreichen sie 40 km/h. Optional kann der Abnehmer aus zwei Bauhöhen wählen. Im Standardmodell ist die Maschine 2.120 mm hoch. Mit niedrig aufgehängter Kabine hat sie eine Höhe von 2.020 mm. (v.l.n.r.) Ulrich Ehnes (Staplerwelt), Christof Weibler, Andreas Konstantin (Staplerwelt) Einer der Inhaber, Christof Weibler, ist Weinbauer und sagt: „Die Maschine muss bei uns 7 Tage die Woche laufen. Natürlich haben wir uns auf dem Markt umgesehen, aber vom Angucken weiß man nicht, was die Maschine kann. Sie muss sich immer über die Zeit bewähren. Für uns hat es mit Merlo immer gepasst und das belohnt man auch mit einer Markentreue.“ Sehr wichtig ist Weibler eine erfahrene Werkstatt. Sein regionaler Merlo Partner ist die Staplerwelt Süd GmbH in Bietigheim-Bissingen. Geschäftsführer Andreas Konstantin bestätigt: „Die Firma Weibler ist einer unserer ersten Merlo Kunden. Wir betreuen sie von der Beratung über den Verkauf bis zum Aftersales wie der Wartung, dem technischen Service und den Garantieleistungen.“ Staplerwelt hat einen 24/7-Einsatzdienst, inklusive Notdienst, der auch an Wochenenden und Feiertagen bereitsteht. In ihrer Reparaturwerkstatt arbeiten 10 Monteure. Das Unternehmen beschäftigt eigene Service-Mitarbeiter für den Außendienst. Ulrich Ehnes, Merlo Vertriebsmitarbeiter bei Staplerwelt, teilt mit: „Die Weiblers mögen am Kompakten besonders den leichten Aufstieg, weil bei den vielen Arbeitsvorgängen häufig ein- und ausgestiegen werden muss. Die Bodenfreiheit beträgt nur knappe 34 cm.“ Gefragt ist die Maschine laut Ehnes überall dort, wo es etwas zum Füttern und Ausmisten gibt wie bei Milchviehbetrieben. In Reitanlagen bergen sie Stroh- und Heuballen. Bei Hähnchen- und Putenmästern passen sie gut in die niedrigen Stallanlagen. Kommunen setzen wegen ihrer kompakten Abmessungen, der hohen Leistungswerte und den vielen Einsatzmöglichkeiten zunehmend auf die kleine Merlo Baureihe. Weitere Informationen: Merlo Deutschland GmbH | © Fotos: Merlo
  25. Bremen, 21.10.2020 - Weinbauer Christof Weibler schätzt die Handarbeit seines Berufes. Technik setzt er rationell ein. Seit über 20 Jahren vertraut sein großer Mischbetrieb auf kompakte Merlo Teleskoplader. Der Weinverkauf der Firma lief selbst in der Corona-Hochphase gut, da sich Kunden auf das Regionale besannen. Weibler sagt: „Besonders im Eventbereich fehlt gerade die Planungssicherheit. Es gibt eine große Ungewissheit, wann man wieder auf Normalbetrieb umstellen kann. Unser Merlo muss - egal, ob Krise oder nicht - 7 Tage die Woche laufen. Auf 1.700 h bringt er es im Jahr. Der regionale Merlo Partner ´Staplerwelt´ ist da, wenn wir ihn brauchen. Den Einsatz belohnen wir mit Markentreue.“ Bauforum24 Artikel (25.08.2020): Merlo auch für Kran-Einsätze? Merlo Teleskoplader TF 33.7 Hier geht's zum vollständigen Beitrag