Search the Community

Showing results for tags 'berlin'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Bauforum24

    DA FACHTAGUNG ABBRUCH 2020

    Köln, 05.03.2020 - Mehr als 1.100 Teilnehmer, 127 Aussteller sowie über 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche: Die FACHTAGUNG ABBRUCH 2020 Ende Februar in Berlin zeigte einmal mehr, warum sie das wichtigste jährliche Branchenevent ist. Von Jahr zu Jahr versammelt der Deutsche Abbruchverband (DA) mit dem Mix aus Fachvorträgen, Messe und Kontaktbörse mehr Besucher in der Hauptstadt. Angesichts zunehmender Herausforderungen bei der Baustoffverwertung forderte DA-Geschäftsführer Andreas Pocha „Mut zum Umdenken und Mut zu Innovationen“. Bauforum24 Artikel (17.09.2019): DA prämiert studentische Abschlussarbeiten Die FACHTAGUNG ABBRUCH 2020 versammelte Ende Februar mehr als 1.100 Besucher und 127 Aussteller zum Erfahrungsaustausch in der STATION-Berlin. Mit ihrem Mix aus Fachvorträgen, Messe und Kontaktbörse hat sich die Fachtagung Abbruch zu Europas größtem Branchenevent entwickelt. Mensch und Maschine – wer programmiert wen? Mut zum Umdenken forderte auch Ranga Yogeshwar in seiner Keynote. Der prominente Physiker und Wissenschaftsjournalist zeigte, mit welch rasanter Geschwindigkeit digitale Innovationen die Gegenwart verändern und welche Möglichkeiten Künstliche Intelligenz schon heute bietet. Yogeshwars These: „Alles, was digital umgesetzt werden kann, wird auch digital umgesetzt.“ Deutschland müsse das Innovationstempo erhöhen. Das erfordere allerdings, mit Zuversicht die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen, ohne dabei die gesellschaftliche Stabilität zu gefährden. „Die Welt ist besser geworden, die Generation meiner Enkel hat eine großartige Zukunft.“ DA-Innovationspreis zum dritten Mal vergeben Mut zu Innovationen fördert der Deutsche Abbruchverband seit 2018 mit der Vergabe des DA-Innovationspreises. Prämiert werden herausragende Forschungsarbeiten zu Abbruch, Rückbau und Baustoffrecycling. In diesem Jahr ging der Hauptpreis an Daniel Rank von der TU München für seine Untersuchung zu Verwendungsmöglichkeiten von mineralischen Recycling- Baustoffen am Beispiel der ehemaligen Bayernkaserne München. Hier gelang es, in Zusammenarbeit mit der Firma Ettengruber ein Modellgebäude mit einer zu 100 Prozent rezyklierten Gesteinskörnung aus dem Abbruchmaterial der Kaserne zu errichten. Da eine solche Gesteinskörnung normativ nicht zulässig ist, war in diesem Fall eine bauaufsichtliche Zulassung im Einzelfall notwendig, wie Michael Weiß, Geschäftsführer der Ettengruber GmbH Grubenbetrieb in seinem Fachvortrag erläuterte. Die beteiligten Projektpartner bewiesen, dass die Verwendung von Sekundärrohstoffen im Sinne einer zirkulären Bauwirtschaft nicht nur im Straßen- und Wegebau, sondern auch im Hochbau möglich und sinnvoll ist. Fachvorträge zeigen Leistungsfähigkeit der Branche Die insgesamt 15 Fachvorträge deckten die Bandbreite der branchenrelevanten Themen ab, zeigten auch, wie innovativ und international die Branche ist. So präsentierte beispielsweise Alix Reichenecker von der niederländischen Kooperative PolyStyreneLoop, wie mit einem neuartigen Verfahren EPS- und XPS-Dämmstoffe recycelt werden können. Die entsprechende Demonstrationsanlage ist derzeit im Bau und geht 2021 in Betrieb. Vorträge zu den neuesten Entwicklungen bei der TRGS 519 und der Betriebssicherheitsverordnung brachten die Zuhörer auf den neuesten Stand des normativen Wissens. Beispiele aus der Baustellenpraxis verdeutlichten, unter welch schwierigen Rahmenbedingungen oft Rückbau betrieben werden muss, wenn es beispielsweise darum geht, für spezielle Baumaschinen wie einen Spinnenbagger das Personal selbst auszubilden, weil sonst die Bedienung der Maschine nicht möglich wäre. Natürlich durften auch Beispiele aus der Sprengpraxis nicht fehlen: Mitglieder des Fachausschusses Sprengtechnik im DA zeigten, mit welcher Präzision heutzutage Gebäude unter schwierigsten Randbedingungen gesprengt werden können. Ranga Yogeshwar - Physiker und Wissenschaftsjournalist Ausblick auf 2021 Interessierte können sich bereits jetzt den Termin für die FACHTAGUNG ABBRUCH 2021 vormerken, die am 5. März 2021 wiederum in der STATION-Berlin stattfindet. Informationen zur FACHTAGUNG ABBRUCH stellt der DA auf der Webseite FACHTAGUNG ABBRUCH bereit. DA-Geschäftsführer Andreas Pocha Weitere Informationen: DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND E.V. | © Fotos: Deutscher Abbruchverband | Jens Jeske
  2. Köln, 05.03.2020 - Mehr als 1.100 Teilnehmer, 127 Aussteller sowie über 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche: Die FACHTAGUNG ABBRUCH 2020 Ende Februar in Berlin zeigte einmal mehr, warum sie das wichtigste jährliche Branchen-event ist. Von Jahr zu Jahr versammelt der Deutsche Abbruchverband (DA) mit dem Mix aus Fachvorträgen, Messe und Kontaktbörse mehr Besucher in der Hauptstadt. Angesichts zunehmender Herausforderungen bei der Baustoffverwertung forderte DA-Geschäftsführer Andreas Pocha „Mut zum Umdenken und Mut zu Innovationen“. Bauforum24 Artikel (17.09.2019): DA prämiert studentische Abschlussarbeiten Die FACHTAGUNG ABBRUCH 2020 versammelte Ende Februar mehr als 1.100 Besucher und 127 Aussteller zum Erfahrungsaustausch in der STATION-Berlin. Mit ihrem Mix aus Fachvorträgen, Messe und Kontaktbörse hat sich die Fachtagung Abbruch zu Europas größtem Branchenevent entwickelt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Sie haben ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens und verfügen über mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement im Bereich des Schlüsselfertigbaus? Sie wollen mit Ihrem technischen Sachverstand und Erfahrung aus dem Projektalltag aktiv an der Abwicklung von spektakulären schlüsselfertigen Hochbauten mitwirken? Dann suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die technische Betreuung unserer schlüsselfertigen Großprojekte in Berlin in der Position als "Gesamtprojektleiter (m/w/d) für schlüsselfertige Großprojekte". Ihr Aufgabenbereich Verantwortlich für die Abwicklung von Projekten im Rahmen des schlüsselfertigen Hochbaus von Großprojekten Betreuung unserer Kunden Koordination und technische Steuerung der Projekte sowie die projektbegleitende Betreuung unserer Nachunternehmer Führen und Überwachen der eigenen Bauleiter Verantwortlich für eine qualitativ einwandfreie, termingerechte und wirtschaftliche Ausführung Wen wir suchen Erfolgreich abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Architektur oder eines vergleichbaren Studiengangs Mehrjährige fundierte Berufs- und Führungserfahrung im Bereich Schlüsselfertigbau Führungskompetenz Unternehmerisches Denken und Handeln sowie ausgeprägte Zielstrebigkeit Team- und Kommunikationsfähigkeit Was wir bieten Eine sichere und unbefristete Festanstellung in Vollzeit Attraktives Gehalt sowie zusätzliche Sozialleistungen Zahlreiche Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten inkl. Zertifizierungen im Rahmen Ihrer Tätigkeit Tätigkeitsumsetzung unter Einsatz modernster Planungsmethodiken und -programmen (BIM und Lean) Spannende, abwechslungsreiche Projekte Integration in ein motiviertes und freundliches Team Betriebliche Altersvorsorge Über uns Unter dem Dach des holländischen Baukonzerns, der Royal BAM Group, vereinen sich insgesamt 10 Tochtergesellschaften mit insgesamt 20.000 Angestellten zu einem der größten und erfolgreichsten Baukonzerne Europas. Hierzu zählt auch die BAM Deutschland AG, die auf dem deutschen Markt mit insgesamt 900 Angestellten schlüsselfertige Großprojekte wie zum Beispiel das Futurium in Berlin und diverse Stadionprojekte plant, baut, finanziert und betreibt. Jetzt bewerben: https://express.candarine.com/campaign/url/forward/882f364deca8
  4. Bauforum24

    25. Fachtagung ABBRUCH

    Köln, 20.02.2019 - Am Freitag, den 15.02.2019 traf sich auf Einladung des Deutschen Abbruchverbandes (DA) die europäische Abbruchbranche auf der 25. Fachtagung ABBRUCH in der STATION-Berlin. Dieses Industriedenkmal, ein alter Postbahnhof, verlieh mit seinem rustikalen Charme der Veranstaltung ein ganz besonderes Ambiente. Bauforum24 Artikel (12.03.2018): Fachtagung Abbruch 2018 Das Jubiläum „In den 25 Auflagen der Fachtagung ABBRUCH hat es rund 12.300 Teilnehmer sowie rd. 1.370 Ausstellerfirmen und exakt 478 Vorträge gegeben“, zog DA-Geschäftsführer Pocha in seiner Eröffnungsrede anlässlich des Jubiläums Resümee. „Zum Jubiläum können wir einen nochmals gestiegenen Zuspruch zu dieser Tagung verzeichnen. Die Marke von mehr als 1.000 Teilnehmern wurde erreicht und die Vergrößerung der vermieteten Ausstellungsfläche um mehr als 30% gegenüber dem Vorjahr unterstreicht, dass die „Fachtagung ABBRUCH“ von der Branche, von Ihnen, angenommen wird“, führte er weiter aus. Der Gründer der Veranstaltung, der die ersten 16 Jahre die Fachtagung ABBRUCH ausgerichtet hat, Herr Dr.-Ing. Korth, wurde im Rahmen der Eröffnung geehrt. Ehrung Herr Dr.-Ing. Korth DA-Innovationspreis 2019 Bereits zum zweiten Mal verlieh der Deutsche Abbruchverband im Rahmen der Fachtagung seinen Innovationspreis. Den mit 2.000 Euro dotierten Preis erhielt Herr Niklas Bernhart für seine Masterarbeit im Studiengang Bauingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie zum Thema „Versuchsplanung, -durchführung und -auswertung zum Abtrag von Dämmstoffen mittels spanender Bürste“. Niklas Bernhart, Gewinner des Innovationspreises Wolfgang Bosbach sprach die Keynote Der CDU-Politiker und ehemalige Bundestagsabgeordnete, Wolfgang Bosbach hielt den Eröffnungsvortrag zum Thema „Worauf es jetzt ankommt“. Er beleuchtete darin die Notwendigkeit für Deutschland, sich als zentrales Land innerhalb Europas zu verstehen und dementsprechend auch zu handeln. Dies sei gerade in Zeiten des Brexits, der weltpolitischen Unruhen und auch der zunehmenden Digitalisierung in allen Branchen wichtig für die außenpolitische Wahrnehmung Deutschlands. Darüber hinaus mahnte er auch, sich nicht in Pessimismus und Unsicherheitsdenken zu verlieren, denn die jahrelange Stabilität des Wirtschaftswachstums wie auch des kriegsfreien Lebens, die wir in Deutschland genießen dürften, sei eher Anlass zur Freude und zum Stolz. Wolfgang Bosbach Große Bandbreite der Fachvorträge Die weiteren Vorträge der Fachtagung deckten das breite Themenspektrum der Arbeitsfelder der Abbruchbranche ab. So sprach Herr Blechschmidt von der Fa. SakostaCau über „Operation am offenen Hertie in Köln - Schnittstellen und Lösungen für den innerstädtischen Abbruch“. Hierbei galt es, gerade vor dem Hintergrund der desolaten Bestandsinformationen zum Baugrund und zur benachbarten Kirche, sich einen Überblick durch diverse Vorabmaßnahmen zu verschaffen. So fanden u.a. Drohnenbefliegungen statt, ein digitales Geländemodell wurde erstellt, Suchschürfen und Bohrungen wurden zur Vorbereitung des 9.000 qm Baufeldes mitten im Stadtkern durchgeführt. Unter dem Titel „Recyclingbaustoffe im Erd- und Straßenoberbau - ist ein anforderungsgerechter Einsatz möglich?“, zeigte Herr Huber, vom Zentrum Geotechnik der TU München auf, dass Recyclingbaustoffe aus aufbereiteten Baurestmassen grundsätzlich als Baustoffe geeignet sind. Jedoch sollte eine sinnvolle Anwendung den Verwendungszweck, die stoffliche Beschaffenheit sowie die materialcharakteristischen Besonderheiten von RC-Baustoffen im Einzelfall unbedingt berücksichtigen. Die besonderen Problemstellungen des Projektes „Abbruch bei laufendem Bahnbetrieb - Rückbau des DB-Hochhauses am Essener Hauptbahnhof“, über das Herr Maurer von der Fa. BST Becker referierte, waren, dass die südliche Wand des Hochhauses unmittelbar an die ICE Trasse des Bahnhofes grenzte. Der Bahnverkehr musste jedoch uneingeschränkt aufrechterhalten werden. Darüber hinaus war es die Auflage, dass der östlich der Kantine verlaufende Personentunnel zum Bahnsteig während der Abbrucharbeiten weiter nutzbar sein musste. Als internationaler Redner trug Herr Priestley von der Fa. Priestly Demolition aus Ontario, Kanada mit dem Titel „Taking down the Nipigon Bridge“ vor. Die Nipigon Bridge ist die einzige Brücke, die Ost- und West-Kanada verbindet. Dabei mussten die Arbeiten an der Brücke aus 850 t Beton und Stahl in den Wintermonaten bei permanenten Minustemperaturen durchgeführt werden und es durften keinerlei Maschinen ins Wasser gestellt oder gar Arbeiten aus dem Wasser heraus erfolgen, weil dort seltene Fischarten laichen. Eine besondere Herausforderung. Die Tagungsteilnehmer äußerten sich schon vor Ort ausgesprochen positiv zu dem kompakten und fachlich sehr vielfältigen Tagungsprogramm mit angrenzender Fachausstellung, die in Art und Umfang eher einer Messe glich und den interessierten Fachbesuchern eine sehr breite Produktpalette präsentierte. Anregender Dialogabend Am anschließenden Dialogabend, bei dem noch der ein oder andere Gelegenheit fand, durch die parallel geöffnete Ausstellung zu gehen, wurde noch bis spät abends über die Branche und die frischen Eindrücke der gelungenen Fachtagung gesprochen. Ganz besonders dankte DA-Geschäftsführer Pocha hierbei nochmal den Sponsoren der Veranstaltung für ihre freundliche Unterstützung. Die PREMIUM-Sponsoren waren die Firmen Epiroc Deutschland GmbH und die WIRTGEN GROUP. Die GOLD-Sponsoren waren die Firmen KIESEL GmbH, LEHNHOFF HARTSTAHL GmbH, LIEBHERR FRANCE SAS, MBI Deutschland GmbH, OILQUICK Deutschland GmbH, SKANCRAFT GmbH & Co. KG, VOLVO Construction Equipment Germany GmbH und ZEPPELIN Baumaschinen GmbH. Die nächste Fachtagung ABBRUCH veranstaltet der DA am 28. Februar 2020 erneut in der STATION BERLIN. Weitere Informationen: DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND E.V.| © Fotos: DA | Jens Jeske
  5. Köln, 20.02.2019 - Am Freitag, den 15.02.2019 traf sich auf Einladung des Deutschen Abbruchverbandes (DA) die europäische Abbruchbranche auf der 25. Fachtagung ABBRUCH in der STATION-Berlin. Dieses Industriedenkmal, ein alter Postbahnhof, verlieh mit seinem rustikalen Charme der Veranstaltung ein ganz besonderes Ambiente. Bauforum24 Artikel (12.03.2018): Fachtagung Abbruch 2018 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  6. Bauforum24

    DEUTZ: Kraftstoffe der Zukunft

    Köln, 21.01.2019 - DEUTZ unterstützt am 21. und 22. Januar den 16. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2019“ in Berlin ein weiteres Mal als Silberpartner und unterstreicht so sein Engagement zur Entwicklung innovativer, CO2-neutraler Antriebe. In Kombination mit der Elektrifizierung seiner Motorenpalette im Rahmen der E-DEUTZ Strategie richtet DEUTZ auch bei der Wahl des Kraftstoffs seine Produkte konsequent auf Nachhaltigkeit aus. Bauforum24 Artikel (12.11.2018): DEUTZ eröffnet neues Innovationcenter DEUTZ TCD 7.8 Wasserstoffmotor Vor dem Hintergrund der Zielsetzung des Weltklimarats (IPCC), die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, ist die sogenannte „defossilisierte Mobilität“ – also der CO2-freie Betrieb von Motoren – ein wichtiger Bestandteil. So gibt DEUTZ bereits sukzessive sein gesamtes TCD Motorenprogramm der neuesten Generation für den Einsatz alternativer Kraftstoffe (paraffinische Dieselkraftstoffe bzw. Biodiesel-Blends) frei. Zum Spektrum der paraffinischen Dieselkraftstoffe werden perspektivisch auch E-Fuels im industriellen Maßstab hinzukommen, die auf Basis von regenerativem Strom sogar einen CO2-neutralen Motorenbetrieb ermöglichen. Zudem bringt DEUTZ ab 2019 zwei neue LPG-Gasmotoren (DEUTZ G 2.2 und G 2.9) für den Einsatz im Bereich Material Handling und kompakte Baumaschinen. Damit diversifiziert sich DEUTZ bei der Kraftstoffwahl und ebnet so auch den Weg für gasförmige synthetische E-Fuels. Ein weiteres vielversprechendes Forschungsthema bei DEUTZ ist die Weiterentwicklung des klassischen Verbrennungsmotors zur Nutzung von Wasserstoff als nachhaltige Energiequelle. Das Münchner Start-up Keyou hat hierzu mit Unterstützung von DEUTZ ein Umbaukit entwickelt, das einen herkömmlichen Verbrennungsmotor zu einem Antrieb auf Basis modernster Wasserstofftechnologie umrüstet. DEUTZ lieferte als Entwicklungspartner einen Sechszylinder-Serien-Diesel mit 7,8 Litern Hubraum (DEUTZ TCD 7.8) und stellte den gemeinsamen Prototypen erstmals Ende 2018 auf der Fachmesse „Bauma China“ in Shanghai vor. Mit dem DEUTZ Technologie-Baukasten können Kunden zukünftig elektrische und konventionelle Antriebe sowie verschiedene Kraftstoffvarianten intelligent kombinieren. So kann für jede Anwendung das ideale Antriebssystem modular konzipiert werden. Das senkt gleichermaßen Betriebskosten und CO2-Emissionen. Weitere Informationen: DEUTZ AG| © Fotos: DEUTZ
  7. Köln, 21.01.2019 - DEUTZ unterstützt am 21. und 22. Januar den 16. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2019“ in Berlin ein weiteres Mal als Silberpartner und unterstreicht so sein Engagement zur Entwicklung innovativer, CO2-neutraler Antriebe. In Kombination mit der Elektrifizierung seiner Motorenpalette im Rahmen der E-DEUTZ Strategie richtet DEUTZ auch bei der Wahl des Kraftstoffs seine Produkte konsequent auf Nachhaltigkeit aus. Bauforum24 Artikel (12.11.2018): DEUTZ eröffnet neues Innovationcenter DEUTZ TCD 7.8 Wasserstoffmotor Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News