Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,511

Search the Community

Showing results for tags 'landwirtschaft'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Develon
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hako
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fein
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Wildeshausen - Ob bei der Arbeit in einer Biogasanlage, im Steinbruch, der Landwirtschaft oder im Baubetrieb, der Radlader weycor AR 680 ist überall leistungsstark und zuverlässig. Die enorme Kraft liefert ein 6 Zylinder Deutz Motor mit 160 KW/218 PS. Der Motor arbeitet mit einem Schallleistungspegel von 69 dB(A). Da ist wirklich Ruhe in der Kabine. Bauforum24 Artikel (09.04.2024): Weycor 480S Schwenklader Der 15 t Radlader weycor AR 680 ist für viele Aufgabengebiete gemacht. Hier beim Einsatz in einer Biogasanlage. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  2. Bauforum24

    Weycor Radlader AR 680

    Wildeshausen - Ob bei der Arbeit in einer Biogasanlage, im Steinbruch, der Landwirtschaft oder im Baubetrieb, der Radlader weycor AR 680 ist überall leistungsstark und zuverlässig. Die enorme Kraft liefert ein 6 Zylinder Deutz Motor mit 160 KW/218 PS. Der Motor arbeitet mit einem Schallleistungspegel von 69 dB(A). Da ist wirklich Ruhe in der Kabine. Bauforum24 Artikel (09.04.2024): Weycor 480S Schwenklader Der 15 t Radlader weycor AR 680 ist für viele Aufgabengebiete gemacht. Hier beim Einsatz in einer Biogasanlage. Ein Ziel bei der Konstruktion des Radladers war, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dies geschieht, durch eine Senkung der Drehzahl und großzügig ausgelegte Hydraulikkomponenten. Die elektronisch regelbaren Einzelkomponenten kommunizieren miteinander. Der Effekt ist, dass nur so viel Leistung abgerufen wird, wie es die Aufgabe erfordert. Das reduziert den Verbrauch. Zudem ist weycor der einzige Hersteller mit separatem Inchpedal. Anders als beim kombinierten Brems-/Inchpedal ist hier die Gefahr, gegen die Betriebsbremse zu fahren, ausgeschaltet. Ein großzügig bemessener Inchbereich ermöglicht die feinfühlige Verteilung der Schub- und Hubkräfte. Das Resultat ist weniger Verschleiß und weniger Kraftstoffverbrauch. Biogasanlage flott versorgen Dieser weycor AR 680 versorgt die Biogasanlage der Jörn Ahlers Bioenergie GmbH & Co. KG in Wildeshausen im Oldenburger Land. Sie produziert im Jahr etwa 2,3 Mio m³ Biogas. Es ist geplant die Anlage zu erweitern, um 8,2 Mio m³ erzeugen zu können. Das, so der Plan, soll in Biomethan aufbereitet und ins Gasnetz eingespeist werden. Mit einer 3,5 m³ Hochkippschaufel entnimmt der Radlader Material aus dem Silageberg und befüllt die Anlage. Pro Tag sind hier etwa 40 m³ nötig, um die geplante Energie zu erzeugen. Darüber hinaus wird der 680 AR auch für andere Arbeiten auf der Anlage genutzt. „Der weycor ist schnell, schmal und wendig. Das brauchen wir hier. Zudem hat er genügend Power, um mit der der großen Schaufel zu arbeiten“, sagt Sven Kalinna, Betriebsleiter. Leistung nach Bedarf Der hydrostatische Fahrantrieb macht fein dosierbares Arbeiten auf engstem Raum ohne Einsatz der Bremse möglich. Der Fahrantrieb erfolgt stufenlos bis 40 km/h und durch zwei Fahrmotoren. Bis 14 km/h sind beide Motoren im Eingriff. Danach wird der Motor mit großem Volumen in Nullstellung geschwenkt, der komplette Ölstrom steht dann nur dem zweiten Motor mit kleinem Volumen zur Verfügung. Thermische Probleme werden so vermieden. Zudem sind verschiedene Fahrmodi (Option) einstellbar. Im Lademodus hat man die maximale Leistung bei bis zu 2000 Umdrehungen 1/min zur Verfügung. Das bedeutet: Hohe Geschwindigkeit der Arbeitsfunktionen und dynamisches Beschleunigen und Verzögern ermöglichen eine hohe Umschlagsleistung. Im Palettenmodus ist durch die hohe Motordrehzahl auch sanftes Beschleunigen und Verzögern möglich. Dieser Modus kann auch für den Schaufelbetrieb genutzt werden. Standfest, sicher und komfortabel bewegen Der kraftvolle Antrieb wird auch sicher auf den Boden gebracht. Der AR 680 hat die optimale Traktion durch 100 % zuschaltbare Differentialsperre in Vorder- und Hinterachse. Sowohl auf glitschigem Baugelände oder im Winter bei Eis und Schnee fährt der weycor sicher. Beste Geländegängigkeit macht das Knickgelenk und die Pendelachse hinten möglich. Und, außerordentlich standsicher ist er auch, weil er so konstruiert wurde, dass der Schwerpunkt äußerst tief liegt. Vibration und Lärm werden durch beste weycor Konstruktion vermieden. Die eigenständige und von der Achse entkoppelte Getriebeaufhängung vermeiden Vibration und Lärm. Sehen was ist „Der Blick aus der Kabine, rundum, gibt mir Sicherheit. Gerade nach hinten sind die Scheiben und das Heck weit heruntergezogen. So habe ich wirklich beste Sicht“, beschreibt Kalinna. Man kann sich in der Kabine auf das Wesentliche konzentrieren. Übersichtlich und ergonomisch angeordnete Armaturen und Bedienelemente machen es leicht. Zudem gibt es keine überbordende Menge von Buttons, Hebeln oder Touchscreens. Bequem ist es in der Kabine auch. Ein exzellenter Sitz und in Höhe und Winkel verstellbares Lenkrad – bei dem das Display exakt mitschwenkt - sind die Basis für Leistungsfähigkeit über den ganzen Tag. Beraten und betreut wird die Firma Ahlers Bioenergie GmbH von der Werner Seemann GmbH. Das 1966 gegründete Unternehmen beschäftigt mittlerweile 65 Mitarbeiter an drei Standorten in Ostfriesland, Bremen und Osnabrück. Weitere Informationen: Atlas Weyhausen GmbH | © Fotos: Weycor
  3. Ismaning - Erhöhte Funktionalität und außergewöhnliche Bedienerfreundlichkeit sind die heraus­ragenden Merkmale der neuen kompakten Radlader L30 und L35 von Volvo CE. Bauforum24 Artikel (19.03.2024): Volvo Lkw für DFDS Besser, schneller, einfacher: Die neuen Volvo L30 und L35 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    Volvo Generation „H“

    Ismaning - Erhöhte Funktionalität und außergewöhnliche Bedienerfreundlichkeit sind die heraus­ragenden Merkmale der neuen kompakten Radlader L30 und L35 von Volvo CE. Bauforum24 Artikel (19.03.2024): Volvo Lkw für DFDS Besser, schneller, einfacher: Die neuen Volvo L30 und L35 Es ist Zeit für die Generation „H“: Volvo CE bringt die im Bereich von 5,7 bis 6,4 Tonnen angesiedelten kompakten Radlader L30G und L35G auf ein neues Level. Die Nachfolger L30 und L35 zeichnen sich vor allem durch eine intuitivere Bedienung und optimierte Funktionalität aus. Die Allrounder, die im städtischen Bauwesen ebenso zum Einsatz kommen wie im Landschaftsbau, der Landwirtschaft oder im Abfall- und Recyclingbereich, bieten dem Anwender nun noch schnellere Arbeitszyklen. Gleichzeitig bleiben Manövrierfähigkeit, Zugkraft und Hub-/Schaufelleistung auf gewohnt hohem Niveau. Verbesserte Bedienung Eine einfache, aber umso effektivere Maßnahme: Dank eines schlankeren Armaturenbretts ist nach vorn und zu den Seiten eine noch größere Sichtweite geboten. Die Fahrer profitieren außerdem von einer intuitiveren Navigation mit einem größeren 5-Zoll-Display, das über ein Jogwheel gesteuert wird, sowie einem ergonomischen Multifunktions-Joystick: Diese Komponenten sind bereits in den batterieelektrischen Modellen L20 Electric und L25 Electric zu finden. Neben dem gewohnten Kabinenkomfort – unter anderem mit großzügigen Verstellwegen von Lenksäule und Sitz – werden die Fahrer auch einen leichteren Zugang feststellen, da die Radkeile nun von den Einstiegtritten weg positioniert sind. Einzigartig in dieser Größenklasse sind einige neuen Optionen, die den Betrieb der Maschine zusätzlich erleichtern. Dazu gehören eine fortschrittliche Hubendabschaltung und eine Schaufel-Nivellierung mit Grenzwerten, die aus folgenden Elementen bestehen: - eine Hub- und Kippautomatik, mit der Hubgestell und Anbaugerät durch Drücken der Aktivierungstaste am Joystick und kurzes Ansteuern der Funktion automatisch in individuell vorprogrammierte Endpositionen fahren - eine Hub- und Kippbegrenzung, die verhindert, dass Hubgestell und Anbaugerät über eine voreingestellte Höhe bzw. Tiefe hinausfahren und auf Hindernisse treffen. Die neuen Funktionen helfen nicht nur wenig erfahrenen Bedienern, schnellere Ladezyklen auszuführen, sondern ermöglichen es auch den Routiniers, wiederkehrende Bewegungen mit weniger Ermüdung durchzuführen. Eine weitere neue Option zur Begrenzung der Hub- und Kippgeschwindigkeit erleichtert die Arbeit mit schweren Lasten beziehungsweise Anbaugeräten und ermöglicht eine präzise und feinfühlige Steuerung. Dabei sind individuelle Einstellungen für Hubgestell heben/senken sowie Ein/Auskippen möglich. Dies kann individuell für die verschieden Workmodes (ebenfalls bekannt von unseren L20 Electric und L25 Electric) erfolgen. Mit der optimierten Kinematik und angepasster Druckeinstellung werden auch schwere Lasten zur leichten Arbeit: Dadurch können die Schüttgewichte der L30 und L35 der H-Generation mit Z-Kinematik bis zu 200 kg pro Kubikmeter erhöht werden. Dies im Vergleich zu den Vorgängermodellen L30G und L35G. Außerdem verbessert ein einzigartiges elektrohydraulisches Hauptsteuerventil die Mengenaufteilung zwischen den Hydraulikfunktionen. Der Ausleger und das hydraulische Anbaugerät können gleichzeitig betrieben werden, ohne die Arbeitsbewegungen zu beeinträchtigen. Schnell und vielseitig Abgesehen von den zahlreichen Aktualisierungen bieten die Lader dieselbe hervorragende Leistung, Geschwindigkeit und Vielseitigkeit wie zuvor. Dies ist vor allem der außergewöhnlichen Traktion und den Ausbrech-/Hubkräften zu verdanken, die Kunden meist nur von größeren Maschinen erwarten können. Die hohe Zugkraft ergibt sich aus der Kombination von Knickpendelgelenk und 100prozentigen zuschaltbaren Differentialsperren an beiden Achsen, während die hohe Ausbrechkraft auf das leistungsstarke Hubwerk zurückzuführen ist. Das exklusive Design der Portalachsen gewährleistet weiterhin die klassenbeste Bodenfreiheit über hohe Hindernisse. Und nach wie vor ermöglicht der hydraulische Geräteträger den schnellen Wechsel zwischen einer Vielzahl von Anbaugeräten. Last but not least bieten die Maschinen nicht nur eine Top-Leistung, sondern auch hervorragende Betriebszeiten. Grundsätzliche Vorteile sind die langen Wartungsintervalle und der ebenerdige Zugang zu den Wartungspunkten – einschließlich Kraftstoff-, Öl-, Luft- und Hydraulikfilter, Batterie, Kühler und Füllstandskontrolle von Motor- und Hydrauliköl. Mit der Erweiterung um Konnektivität- und Telematikdienste können Kunden auch eine Reihe von Dienstleistungen und digitalen Lösungen nutzen, mit denen sich ungeplante Ausfallzeiten weiter reduzieren und somit die Rentabilität steigern lassen. Alles in allem setzen die L30 und L35 der H-Generation den Standard für kompakte Radlader in dieser Größenklasse – mit herausragenden Leistungen bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Basierend auf L30H mit Kabine, 365/80 R20 Bereifung und 1.0 m³ Mehrzweckschaufel mit Zähnen und einer Materialdichte 2000 kg/ m³. Basierend auf L35H mit Kabine, 405/70 R20 Bereifung, Z-Hubwerk und 1,2 m³ Mehrzweckschaufel mit Zähnen und einer Materialdichte 1800 kg/ m³. Weitere Informationen: Volvo Construction Equipment Germany | © Fotos: Volvo
  5. Hannover - Auf der Agritechnica 2023 präsentierte die Krampe Fahrzeugbau GmbH mit dem ProBody 760 eine innovative Ergänzung ihres Produktportfolios im Segment der landwirtschaftlichen Wannenkipper. Der ProBody 760, der sich durch eine komplett verschweißte Wanne mit einer Höhe von zwei Metern auszeichnet, ist das Ergebnis der Krampe-Konstrukteure, die unter dem Motto „Wannenkipper weitergedacht“ ein auf Volumen optimiertes Fahrzeug entwickelt haben. Bauforum24 Artikel (21.07.2023): Neue Krampe Hallen Mit dem ProBody erweitert Krampe sein Produktportfolio um einen neuen Tandem Wannenkipper mit zwei Meter hoher, schräg nach vorne geneigter Wanne und 34,3 m3 Transportvolumen in der Grundausstattung. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  6. Bauforum24

    Krampe Wannenkipper

    Hannover - Auf der Agritechnica 2023 präsentierte die Krampe Fahrzeugbau GmbH mit dem ProBody 760 eine innovative Ergänzung ihres Produktportfolios im Segment der landwirtschaftlichen Wannenkipper. Der ProBody 760, der sich durch eine komplett verschweißte Wanne mit einer Höhe von zwei Metern auszeichnet, ist das Ergebnis der Krampe-Konstrukteure, die unter dem Motto „Wannenkipper weitergedacht“ ein auf Volumen optimiertes Fahrzeug entwickelt haben. Bauforum24 Artikel (21.07.2023): Neue Krampe Hallen Mit dem ProBody erweitert Krampe sein Produktportfolio um einen neuen Tandem Wannenkipper mit zwei Meter hoher, schräg nach vorne geneigter Wanne und 34,3 m3 Transportvolumen in der Grundausstattung. „Uns war es wichtig, dass wir uns nicht zu sehr an unseren bestehenden Modellen orientieren und unseren Konstrukteuren die Freiheit geben, etwas komplett Neues zu schaffen“, sagt Helmut Hövelmann, Vertriebsleiter der Krampe Fahrzeugbau GmbH. Der ProBody setzt neue Maßstäbe bei der Optik und Herstellung moderner Wannenkipper. Die außergewöhnliche Stabilität der zwei Meter hohen Wanne wird durch eine innovative, gebrauchsmustergeschützte Kantung der Seitenbleche und vollständig überarbeitete Wannenunterzüge aus Laser-Kantprofilen erreicht. Diese Konstruktionsfortschritte führen auch zur Reduzierung des Eigengewichts des Fahrzeugs, welches mit der Standardbereifung 650/55 R26,5 ein Gewicht von 8.060 kg aufweist. Zudem ist die Mulde für das automatisierte Schweißen auf dem Roboter optimiert. Durch die schräge, nach vorn gerichtete Stirnwand mit großem Sichtfenster und die optimierte Konstruktion bietet der ProBody mehr Transportvolumen bei weniger Eigengewicht. Die schräge Stirnwand erleichtert das Abrutschen der Ladung und sorgt somit für ein schnelleres und sicheres Entladen. Die hydraulische Heckklappe rundet die Wannenkonstruktion ab und ergänzt die Funktionalität des ProBody 760, der mit seiner maximalen 710/55 R34-Bereifung bereits großes Interesse auf dem Messestand erweckte. Die neu konstruierten Wannenunterzüge aus Laser-Kantprofilen sorgen für mehr Stabilität bei geringem Eigengewicht. Dieses neue Modell repräsentiert das Engagement des Münsterländer Unternehmens, seinen Kunden neue Möglichkeiten für Großvolumentransporte zu bieten. „Der ProBody 760 kombiniert die Abmessungen eines Häckseltransportwagens mit der unkomplizierten Handhabung eines klassischen Muldenkippers“, so Hövelmann. Mit einem Grundvolumen von 34,3 m³, das durch zusätzliche 30 cm hohe Silageaufsätze auf bis zu 40,0 m³ erweitert werden kann, bietet der Tandem-Wannenkipper eine beachtliche Ladekapazität. Im Hinblick auf die Materialauswahl setzt Krampe im oberen Bereich der Wanne Feinkornstahl S700 ein, der in einer angekanteten Rahmenkrone mit Ablaufschräge abschließt, während im unteren Bereich S355-Stahl verbaut wird. Beide Stahlbleche mit einer Stärke von vier Millimetern werden mittels Laserschweißen verbunden, was für die Qualität und Langlebigkeit der Produkte von Krampe steht. Die Krampe Fahrzeugbau GmbH bleibt damit ihrer Linie treu, durch kontinuierliche Produktentwicklung und Innovation den Bedürfnissen der Landwirtschaft gerecht zu werden. Weitere Informationen: Krampe | © Fotos: Krampe
  7. Boppard - Immer wieder ein Highlight der Baumaschinenbranche: Bereits zum 5. Mal fanden die BOMAG Innovation Days in Boppard statt. Mehr als 1.500 Gäste aus etwa 80 Ländern der Welt empfing der Baumaschinenhersteller BOMAG vom 18. bis 21. September am Hauptsitz in Boppard. Einblicke ins Werk, Vorträge und natürlich Maschinen sowie digitale Lösungen in Aktion boten den perfekten Rahmen für einen informativen und anregenden Austausch unter Fachleuten. Bauforum24 Artikel (28.08.2023): Bomag Highlights auf der Nordbau Im Rahmen der BOMAG Innovation Days 2023 präsentierte der Baumaschinenhersteller Maschinen von groß bis klein sowie digitale Lösungen für die Baustelle. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  8. Bauforum24

    BOMAG Innovation Days

    Boppard - Immer wieder ein Highlight der Baumaschinenbranche: Bereits zum 5. Mal fanden die BOMAG Innovation Days in Boppard statt. Mehr als 1.500 Gäste aus etwa 80 Ländern der Welt empfing der Baumaschinenhersteller BOMAG vom 18. bis 21. September am Hauptsitz in Boppard. Einblicke ins Werk, Vorträge und natürlich Maschinen sowie digitale Lösungen in Aktion boten den perfekten Rahmen für einen informativen und anregenden Austausch unter Fachleuten. Bauforum24 Artikel (28.08.2023): Bomag Highlights auf der Nordbau Im Rahmen der BOMAG Innovation Days 2023 präsentierte der Baumaschinenhersteller Maschinen von groß bis klein sowie digitale Lösungen für die Baustelle. Think global, act local „Global denken – lokal agieren“ sei einer der zentralen Handlungsstrategien der BOMAG heute und in der Zukunft, so Ralf Junker, Präsident der BOMAG im Rahmen seiner Begrüßungsrede. Nur so könne es einem international aufgestellten Unternehmen heute gelingen, Kundenanforderungen weltweit adäquat zu bedienen. Daher weitet der Baumaschinenhersteller seine Standorte weltweit aus und hat jüngst ein neues Werk in Indien eröffnet. In diesem Sinne dienen auch die BOMAG Innovation Days dem weltweiten Austausch über neue Technologien und Strategien. Ralf Junker: „Es ist ein höchst eindrucksvolles Ereignis und eine wunderbare Chance, wenn 1.500 Experten zusammentreffen, um über die Zukunft des Straßenbaus zu diskutieren. Wir sind stolz darauf, dieser großen Gemeinschaft einen Ausblick auf neue Produkte und Lösungen von BOMAG bieten zu können. Wir sind aber auch hier, um von den Erfahrungen und Anforderungen unserer Gäste aus der ganzen Welt zu lernen und neue Ideen zu entwickeln.“ Maschinen in Aktion – Experten im Austausch „BOMAG. Building Better Roads“ - unter diesem Motto bot das Unternehmen ein vielfältiges Programm. In Fachvorträgen wurden zukunftsweisende digitale Lösungen für den Straßenbau vorgestellt. Bei der anschließenden Werksführung erhielten die Gäste einen Einblick in die hohe Fertigungstiefe von BOMAG und konnten sich vor Ort selbst vom Qualitätsbewusstsein in allen Arbeitsschritten überzeugen. Im Rahmen einer actionreichen Maschinenvorführung erlebten die Besucher im Demo- und Trainingcenter aktuelle Produkte in Aktion. Dabei demonstrierte BOMAG den gesamten Bauzyklus vom Fräsen, Stabilisieren und Verdichten bis hin zum Asphaltieren und Instandsetzen unter realen Bedingungen. Digitale Baustellenvernetzung 4.0: ASPHALT PRO und BOMAP Besondere Aufmerksamkeit widmeten die diesjährigen BOMAG Innovation Days den beiden digitalen Produkten BOMAP und ASPHALT PRO. Das Assistenzsystem BOMAP überwacht die Arbeitsergebnisse der Bodenverdichtung bzw. Asphaltverdichtung herstellerunabhängig und in Echtzeit. So lässt sich der Verdichtungsgrad auf der Baustelle ganz einfach kontrollieren und dokumentieren. ASPHALT PRO hilft beim Planen, Optimieren und Dokumentieren der gesamten Baustelle. Mit dieser Softwarelösung können Bauleiter den Planungsaufwand für das anstehende Straßenbauprojekt erheblich verkürzen, den laufenden Einbauprozess überwachen und wenn nötig, schnell und rechtzeitig gegensteuern. Schallmauer durchbrochen Faszinierende Technik stand also im Mittelpunkt der BOMAG Innovation Das 2023. Gleichzeitig konnte BOMAG einen wichtigen wirtschaftlichen Erfolg bekannt geben. Erstmals in der Firmengeschichte wurde die 1-Milliarde Grenze beim Jahresumsatz übertroffen. Ein Meilenstein, der Stärke und Stabilität des großen Baumaschinenherstellers eindrucksvoll unterstreicht. Weitere Informationen: Bomag | © Fotos: Bomag
  9. Boppard - Vom 06. bis 10. September präsentiert der Baumaschinenhersteller Bomag auf der Nordbau in Neumünster eine große Auswahl neuester Technologien und Maschinen. Das batteriebetriebene Maschinenportfolio der ePerformance Produktreihe sowie das neue Kabinen- und Bedienkonzept der schweren Tandemwalzen „myCockpit“ stehen dabei im Fokus der Messepräsenz. Bauforum24 Artikel (14.01.2022): Bomag Anhängefräsen RS 250 & RS 300 Schemelgelenkte Tandemwalzen BW 154 und BW 174: Mit der neuen Modellfamilie setzt Bomag Maßstäbe in Sachen Performance, Übersicht und Bedienkomfort. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  10. Bauforum24

    Bomag Highlights auf der Nordbau

    Boppard - Vom 06. bis 10. September präsentiert der Baumaschinenhersteller Bomag auf der Nordbau in Neumünster eine große Auswahl neuester Technologien und Maschinen. Das batteriebetriebene Maschinenportfolio der ePerformance Produktreihe sowie das neue Kabinen- und Bedienkonzept der schweren Tandemwalzen „myCockpit“ stehen dabei im Fokus der Messepräsenz. Bauforum24 Artikel (14.01.2022): Bomag Anhängefräsen RS 250 & RS 300 Schemelgelenkte Tandemwalzen BW 154 und BW 174: Mit der neuen Modellfamilie setzt Bomag Maßstäbe in Sachen Performance, Übersicht und Bedienkomfort. Es sind die Themen der Zeit, die innovative Ansätze der Baumaschinenhersteller erfordern: Die Elektrifizierung von Baumaschinen bietet aktuell die gangbarste Lösung für alternative Antriebe, um Maschinen effizient und umweltverträglicher im Straßenbau zu betreiben. Auf der Nordbau können sich Gäste am Stand der Bomag von der Leistungsfähigkeit der kleinen und mittleren Maschinen überzeugen: Neben Stampfern (BT 60 e) und akkubetriebenen vorwärtslaufende Platten (BP 10/36 e und BP 18/45 e) stellt Bomag erstmals auf der Nordbau eine leichte Tandemwalze (BW 100 ADe-5) mit Batterieantrieb vor. Alle Maschinen erreichen die gleiche Verdichtungsleistung wie die konventionellen Bomag Maschinen – aber ohne Abgasemissionen. Damit sind sie zukunftsfähig und ohne Einschränkungen auch in kritischen Bereichen - in Gräben, Tunneln oder Gebäuden – auflagenkonform einsetzbar. Neben der Möglichkeit, die alternative Antriebe aufzeigen, ist die Optimierung des gesamten Baustellenprozesses ein entscheidender Hebel zur Verringerung des CO2-Fußabdruckes auf der Baustelle. Ausgestattet mit den drei Maschinentechnologien Hybrid, Asphalt Manager und Bomap zeigt Bomag auf der Nordbau am Beispiel ausgestellter Asphaltwalzen der -5 Generation, wie sich durch das Zusammenspiel dieser Technologien effizientere Prozesse bei besten Qualitätsergebnissen erzielen lassen. BT 60 e: Akku-Stampfer von Bomag im Grabenbau Intuitives 3-Wege-Bedienkonzept mit Komfortsitz Messehighlight in diesem Jahr sind die schemelgelenkte Tandemwalze BW 174 AP-5 AM in der Ausführung mit Glattbandage und BW 154 ACP-5 AM als Kombiwalze mit neuem Kabinen- und Bedienkonzept myCockpit. Erstmals auf der Bauma 2022 im Oktober in München vorgestellt, können nun auch im Norden Deutschlands Messebesucher Komfort und Bedienung der neuesten Asphaltwalzengeneration live erleben. Grundlage des Konzeptes: Eine Baumaschine muss heute mehr denn je dazu beitragen, dass der Bediener die Arbeit konzentriert, sicher und ohne gesundheitliche Einschränkungen langfristig ausführen kann. 2022 wurde das Bedien- und Kabinenkonzept der BW 154 AP-5 und BW 174 AP-5 von einer unabhängige Prüfkommission mit Expert:innen aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen mit dem AGR-Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichnet. Die Fahrerkabine punktet mit hochflexiblem Sitzkomfort und hervorragender Sicht ‒ für ein Plus an Sicherheit auf der Baustelle und einen entspannten Baufortschritt. MyCockpit geht aber noch weiter: Die Maschinisten können künftig unter drei Möglichkeiten wählen - Touch, Dreh-Drückschalter oder Joystick – und somit selbst entscheiden, mit wieviel digitalem Komfort sie unterwegs sein möchten. Ein hochauflösendes 10 Zoll-TouchDisplay mit intuitiver Menüführung und übersichtlicher Visualisierung gibt dem Fahrer die volle Kontrolle über alle Funktionen. Die Touch-Bedienung ist Bomags smarte Antwort auf die fortschreitende Digitalisierung im Straßen- und Wegebau. Ebenso souverän bedienen lassen sich die Walzen jedoch auch weiterhin wie gewohnt durch Drücken und Drehen. Der neue zusätzliche Drehdrückschalter am Fahrhebel erlaubt das sichere Navigieren und Auswählen der Funktionen auf dem Display. Daneben bietet Bomag Messebesuchern die Gelegenheit vor Ort weitere Maschinen für den Straßen- und Erdbau kennenzulernen: Straßenfertiger BF 200 C-2: Kompakt, stark, zuverlässig Stampfer, Vibrationsplatten, Mehrzweckverdichter mit Dieselantrieb sowie der Cityfertiger BF 200 C-2. Mit seinen kompakten Dimensionen bietet er zahlreiche Vorteile insbesondere für kleinere Baustellen: Mit einer minimale Einbaubreite von 1,10 m ist der BF 200 C-2 bestens ausgelegt für enge Situationen wie zum Beispiel als Gehwegfertiger auf schmalen Wegen, direkt an Mauern oder zwischen Gebäuden. Mit der Magmalife Bohlenheizung ist der Fertiger schnell einsatzbereit; die in einen Aluminiumblock vergossenen Heizstäbe garantieren kurze Aufheizzeiten und eine weit überdurchschnittliche Langlebigkeit. Dank seines niedrigen Gewichts von nur 6,0 Tonnen und der geringen Transportbreite von weniger als 2,50 Metern passt der BF 200 C-2 außerdem auf jeden Lkw. So wird beim Umsetzen keine Minute verschwendet. Die als Option verfügbare Asphaltdampf-Absaugung sorgt für ein zusätzliches Plus an Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die elektrischen Tandemwalzen von Bomag sind echte Allrounder und können auf Baustellen aller Art zum Einsatz kommen – auch dort, wo die Auftragsvergabe an immer strenger werdende Auflagen bezüglich der Abgasemissionen gekoppelt ist. Das 2-Plattformenkonzept des Straßenfertigers kombiniert diese kompakten Abmessungen mit bester Übersichtlichkeit. Das höhenverstellbare Bedienpanel mit einem Display für alle Funktionen bedeutet ein zusätzliches Plus an Ergonomie für den Maschinenführer. Mit einer minimalen Einbaubreite von 1,10 m ist der Cityfertiger BF 200 C-2 bestens für enge Situationen geeignet. Langjährige Kooperationspartnerschaft mit Hbm-Nobas In diesem Jahr ebenfalls mit am Stand ist der langjährige erfolgreiche Kooperationspartner von Bomag, die Firma Hbm-Nobas. Für die Sparte der Grader agiert Bomag schon seit vielen Jahren als Vertriebs- und Servicepartner. Am Stand wird der BG120TA-7 EP präsentiert. Die Maschine mit mittlerem Einsatzgewicht von ca. 14 Tonnen wird mit neuer Komfortkabine und der beliebten EP-Joysticksteuerung ausgestellt. Weitere Informationen: Bomag | © Fotos: Bomag
  11. Bauforum24

    Neue Kompaktlader von Mecalac

    Büdelsdorf, 06.07.2022 - Die Entscheidung, sich auf diesem Markt zu etablieren, ist auf die wachsende Nachfrage nach kleinen knickgelenkten Mehrzweckladern in der Landwirtschaft, im Vermietungssektor und im Baugewerbe zurückzuführen. Unter anderem ersetzen diese Maschinen allmählich andere Maschinentypen (Traktoren mit Lader, Kompaktlader...), um eine größere Vielseitigkeit, Wendigkeit und Sicherheit für die verschiedenen Anwendungen zu erreichen Bauforum24 Artikel (04.10.2021): Brandneue Mecalac MRail-Serie Mecalac MCL2 – MCL Series Die neue Mecalac MCL-Reihe umfasst 6 Modelle von 1,74 t bis 2,85 t: - 4 Modelle mit langem Ausleger (Standard), die den Bedürfnissen der Landwirtschaft entsprechen - 2 Modelle mit kurzem Ausleger, die den Bedürfnissen des Bausegments entsprechen MCL2: Durch seine geringe Größe und den Radmotorantrieb ist er sehr wendig. Die kleinste Maschine der MCL-Reihe mit maximaler Leistung verfügt über alle Merkmale der großen Maschinen. Sein moderner und ergonomischer, durch ein Vordach geschützter Fahrerplatz ist auch in einer Kabinenversion erhältlich. MCL4: Er bietet einen hervorragenden Kompromiss zwischen Kompaktheit und Hubleistung. Mit seinem 18,4-kW-Motor ist er auch die ideale Maschine für Mietflotten, die eine langlebige und leistungsstarke Maschine wünschen. Ihr geringes Transportgewicht ermöglicht den Transport auf einem Straßenanhänger. MCL6: Das Beste des MCL4, aber mit noch mehr Leistung. Sein 36-kW-Motor ermöglicht es ihm, hohe Geschwindigkeiten auf der Straße zu erreichen und zu halten. Sein hoher hydraulischer Durchfluss und seine Ausführungsgeschwindigkeit ermöglichen eine erhebliche Steigerung der Produktivität auf den Baustellen. MCL8: Kraft, große Kipphöhe und Hubkapazität sind die Schlüsselwörter, die bei der Entwicklung dieser Maschine eine Rolle gespielt haben. Sie ist in jeder Situation einsatzbereit, sei es beim Laden, bei der Handhabung oder beim Antrieb hydraulischer Anbaugeräte. MCL4+ / MCL6+: Versionen mit kurzem Arm, um den spezifischen Anforderungen verschiedener Anwendungen, insbesondere im Bausektor, gerecht zu werden und eine höhere Kipplast zu bieten. Alle Maschinen werden in 3 Versionen erhältlich sein: Haube, Haube mit klappbarem Verdeck oder Kabinenversion und mit einer großen Auswahl an Anbaugeräten. Mecalac MCL8 – Série MCL Die neuen MCL-Lader können mit den neuesten Komfort- und Fahrerassistenztechnologien von Mecalac ausgestattet werden, darunter: M-Antrieb: Verwandelt Ihre Maschine in einen Werkzeugträger, Sie können die Geschwindigkeit der Maschine mit dem Fußpedal bei einer bestimmten Motordrehzahl steuern (Handgas). Geschwindigkeitskontrolle: Definieren Sie den Geschwindigkeitsbereich, der über das Fußpedal genutzt werden kann, nach Bedarf neu. Wählen Sie zum Beispiel eine niedrigere Geschwindigkeit, um präziser arbeiten zu können. MyMecalac Vernetzte Dienste: Maximieren Sie die Nutzung Ihrer Maschinen durch optimierte und zugängliche Maschinendaten, reduzierte Stillstandszeiten und ein besseres Flottenmanagement. Digicode für die Inbetriebnahme: Ein Tastenfeld, mit dem Sie die Benutzung des Geräts besser kontrollieren können. Diese neue Produktlinie wird die Position von Mecalac auf dem Ladermarkt weiter stärken und die Erschließung von Kundensegmenten wie der Landwirtschaft, dem Landschaftsbau und dem Vermietungssektor beschleunigen. Mecalac Gamme MCL – Série MCL Weitere Informationen: Mecalac-Gruppe | © Fotos: Mecalac | Semaphore
  12. Büdelsdorf, 06.07.2022 - Die Entscheidung, sich auf diesem Markt zu etablieren, ist auf die wachsende Nachfrage nach kleinen knickgelenkten Mehrzweckladern in der Landwirtschaft, im Vermietungssektor und im Baugewerbe zurückzuführen. Unter anderem ersetzen diese Maschinen allmählich andere Maschinentypen (Traktoren mit Lader, Kompaktlader...), um eine größere Vielseitigkeit, Wendigkeit und Sicherheit für die verschiedenen Anwendungen zu erreichen Bauforum24 Artikel (04.10.2021): Brandneue Mecalac MRail-Serie Mecalac MCL2 – MCL Series Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    STIHL Holzliste-App

    Waiblingen, Juli 2022 - Mit der App STIHL Holzliste bietet der Waiblinger Motorgerätehersteller bereits seit einiger Zeit eine smarte Lösung zur Erfassung aller verkaufsrelevanten Daten von liegendem Holz. Nun wurde die App zusätzlich um eine Spracherkennungsfunktion erweitert. Bauforum24 TV Video (09.05.2022): Bauforum24 Werkzeug News #212 Einfach messen, sprechen, fertig! Mit dem Gehörschutz STIHL ADVANCE ProCOM können Forstarbeiter alle verkaufsrelevanten Daten zur Holzernte schnell und einfach per Spracheingabe in der STIHL Holzliste App erfassen. Kombiniert mit dem Kommunikations-Gehörschutz STIHL ADVANCE ProCOM können Forstarbeiter und private Waldbesitzer damit relevante Stamminformationen wie Länge und Durchmesser direkt per Spracheingabe erfassen – Zettel und Stift gehören der Vergangenheit an und das Smartphone bleibt während der Arbeit in der Tasche. Einfach messen, sprechen, fertig! Die Festmeterberechnung erfolgt nach der Eingabe automatisch und die GPS-Position des jeweiligen Stamms wird ebenfalls gespeichert. So erleichtert die für Android und iOS erhältliche Smartphone-App dem Nutzer nicht nur die Datenerfassung, sondern bietet in Echtzeit einen Überblick über die geleistete Arbeit. Zudem können die erstellten Holzlisten als CSV-Dateien zum Beispiel via E-Mail oder Messenger-Diensten wie WhatsApp geteilt werden. Auf diese Weise lässt sich die Kommunikation zwischen den Akteuren in der Forst-Wertschöpfungskette besser vernetzen. Die Details im Überblick: • Digitalisierung der Holzernte Die App STIHL Holzliste macht Schluss mit der Zettelwirtschaft im Wald. Forstarbeiter und private Waldbesitzer, die den Holzeinschlag selbst durchführen, können in der App alle relevanten Daten bei der Holzernte einfach erfassen. In Verbindung mit dem neuen Gehörschutz STIHL ADVANCE ProCOM ist das ab sofort auch direkt per Spracheingabe möglich, während das Smartphone in der Tasche bleibt. Einfach messen, sprechen, fertig! Die App steht für Android und iOS in den gängigen App-Stores zum kostenlosen Download zur Verfügung. Funktionen wie die Spracherkennung können nach einer zweiwöchigen Testphase kostenpflichtig abonniert werden. In der App STIHL Holzliste werden alle verkaufsrelevanten Informationen zu einem Stamm erfasst. Gleichzeitig wird auch die GPS-Position automatisch gespeichert und kann in einem Kartenausschnitt angesehen werden. • Alle Informationen auf einen Blick In der App STIHL Holzliste können beliebig viele Holzlisten angelegt und verwaltet werden. Bei der Aufnahme von liegendem Holz werden alle verkaufsrelevanten Informationen zu einem Stamm wie Baumart, Länge, Durchmesser, Güte und optional die Losnummer erfasst. Gleichzeitig wird die GPS-Position des jeweiligen Stammes automatisch gespeichert. Zudem kann für jeden Stamm angegeben werden, ob ein automatischer Rindenabzug erfolgen soll oder nicht. Auf Basis der eingegebenen Daten werden dann automatisch die Festmeter der Listen komplett berechnet – und das sogar aufgegliedert nach Baumart innerhalb der einzelnen Listen. Damit gibt die App in Echtzeit einen Überblick über die erbrachte Arbeit. • Bereitstellung für die Weiterverarbeitung Die in der App STIHL Holzliste erfassten Informationen sind als CSV-Datei über die auf dem Smartphone verfügbaren Kommunikationskanäle wie E-Mail oder auf Messenger-Diensten wie WhatsApp mit anderen Akteuren innerhalb der ForstWertschöpfungskette teilbar. Auf dieser Basis können beispielsweise Holzrücker ihre Auslastung besser planen und dank der gespeicherten GPS-Koordinaten die Stämme im Revier schneller finden. Hierfür lassen sich die erfassten Stämme in Kartenausschnitten ansehen. Die Gehörschutzlösung STIHL ADVANCE ProCOM ermöglicht eine direkte Verbindung von bis zu 16 Headsets, sodass die Nutzer auf Konferenzniveau kommunizieren können. Gleichzeitig bietet sie den beim professionellen Arbeiten unverzichtbaren Gehörschutz. • Kommunikativer Gehörschutz für Profis Mit dem smarten Kommunikations-Gehörschutz ADVANCE ProCOM bietet STIHL eine innovative Produktlösung, die über ein Konferenzsystem für die direkte Verbindung von bis zu 16 Headsets verfügt. Gleichzeitig schützen die Gehörschutzkapseln den Anwender sicher vor Motorgeräuschen. Auch die Kopplung des eigenen Smartphones ist möglich, sodass via Headset Telefonate geführt oder Musik gestreamt werden kann. Weitere Informationen: STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG | © Fotos: STIHL
  14. Waiblingen, Juli 2022 - Mit der App STIHL Holzliste bietet der Waiblinger Motorgerätehersteller bereits seit einiger Zeit eine smarte Lösung zur Erfassung aller verkaufsrelevanten Daten von liegendem Holz. Nun wurde die App zusätzlich um eine Spracherkennungsfunktion erweitert. Bauforum24 TV Video (09.05.2022): Bauforum24 Werkzeug News #212 Einfach messen, sprechen, fertig! Mit dem Gehörschutz STIHL ADVANCE ProCOM können Forstarbeiter alle verkaufsrelevanten Daten zur Holzernte schnell und einfach per Spracheingabe in der STIHL Holzliste App erfassen. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    Bomag Anhängefräsen RS 250 & RS 300

    Boppard, 13.01.2022 - BOMAG erweitert sein Maschinen-Portfolio um die RS 250 und RS 300 Anhängefräsen mit einer Arbeitsbreite von 2,5 m und einer Frästiefe von bis zu 40 cm bzw. 50 cm. Die Anbaufräsen sind für den flexiblen Einsatz in der Bodenstabilisierung sowie im Straßen- und Wegebau optimal ausgelegt. Angetrieben werden die Kraftpakete über die Heck-Zapfwelle eines leistungsstarken Traktors mit 200 bis 300 PS bzw. 300 bis 450 PS. Anhängefräsen sind ein Novum in der Produktpalette von BOMAG. Ihre Konstruktion basiert auf vielen bewährten Technologien und der langjährigen Erfahrung in diesem Bereich. Bauforum24 Artikel (29.10.2022): Bomag Rüttelplatte BR 95 BOMAG RS 250 und RS 300: Fräsen, Mischen und Stabilisieren mit dem Baustellen-Traktor. Moderne Traktoren sind universelle Zug- und Antriebsmaschinen. In Kombination mit optimal abgestimmten Anbaugeräten erobern sie sich immer neue Einsatzgebiete und überzeugen auch bei schweren Erdbauarbeiten. Die neuen BOMAG Anhängefräsen RS 250 und RS 300 schließen jetzt eine Lücke im Fuhrpark von Baufirmen und Dienstleistern, die eine flexible und ökonomische Traktor-Lösung für das Fräsen, Stabilisieren und Mischen von Böden suchen. Besonders auf kleineren Baustellen, aber nicht nur dort, bieten sich die leichten und wendigen Systeme als perfekte Ergänzung an. Sie sorgen für eine noch bessere Auslastung von Traktoren, die auf Grund ihrer Multifunktionalität und Flexibilität von modernen Baustellen heutzutage nicht mehr wegzudenken sind. Ein zentrales Anwendungsszenario stellt die Bodenstabilisierung dar: Hier kann der Traktor nun durchgängig und vielseitig genutzt werden als Zugmaschine für Bindemittelstreuer, Wasserfass und Anhängefräse. BOMAG-Produktmanager Sebastian Ibald erklärt: „Beim Stabilisieren ist der Austausch von nicht tragfähigen Böden überflüssig. Stabilisieren ist daher meist ökonomisch wie ökologisch die bessere Wahl gegenüber dem Abtransport wiederverwendbarer Böden. Dies fordert auch das Kreislaufwirtschaftsgesetz. Durch das Einmischen von Bindemitteln wie Kalk entzieht man dem Boden bei diesem Verfahren vor Ort Feuchtigkeit und verbessert so die Verdichtungseigenschaften und Tragfestigkeit. Durch die genau dosierte Zugabe von Zement und Wasser für dessen Hydratation können so mit geringem Aufwand auch nicht tragfähige Böden dauerhaft tragfähig, fest und frostbeständiger gemacht werden. Mit unseren neuen Anhängefräsen kann hocheffiziente Technologie von BOMAG für das Fräsen, Mischen und Stabilisieren nun selbst auf kleineren Baustellen noch einfacher und flexibler genutzt werden. Hier treffen optimierte Kraftübertragung und leistungsstarke Schneidtechnologie auf durchdachte und servicefreundliche Haltersysteme. Dies sind Garanten für maximale Fräsleistung, gleichmäßig ebene Fräsflächen und vergleichsweise geringen Kraftstoffverbrauch.“ BOMAG RS 250 und RS 300: Fräsen, Mischen und Stabilisieren mit dem Baustellen-Traktor. Variable Frästiefe bis 50 cm In zwei Leistungsklassen verfügbar eignet sich der RS 300 (für Traktoren mit 300 bis 450 PS) für größere Einsätze im Bereich Stabilisierung, Bodenverbesserung und Straßenbau. Der leichtere und noch kompaktere RS 250 für Traktoren von 200 bis 300 PS ist eine gute Wahl im Wegebau, für Aufschüttungen von Dämmen oder Böschungen und Hinterfüllungen. Anders als die bekannten, großen selbstfahrenden Stabilisierer/Fräsen von BOMAG sind die neuen Anhängefräsen auf den Traktor als Antriebsmaschine angewiesen und werden über die Heckzapfwelle angetrieben – und zwar mit einer Eingangsdrehzahl von 1.000 min-1 . Die Kupplung erfolgt über die Drei-Punkt-Aufhängung (Kategorie 3 oder 4). Beim RS 250 lässt sich die Frästiefe von bis zum 40 cm über den hydraulischen Unterlenker einfach und variabel einstellen. Noch mehr Einstellmöglichkeiten bietet der RS 300: Per hydraulischem Oberlenker lässt sich die Neigung hier immer perfekt korrigieren; unabhängig voneinander höhenverstellbare Seitenschilde inklusive Gleitkufen ermöglichen eine freie Einstellung der Frästiefe bis maximal 50 cm. Die Kraftübertragung zum Rotor ist über Zapfwelle, Getriebe und beidseitigem, starken Kettenantrieb im Ölbad beim RS 250 gelöst bzw. durch zwei vierteilige Kraftbänder (Power Belts) beim RS 300. Der BOMAG RS 250 / RS 300 wird per Drei-Punkt-Aufhängung an den Traktor angekoppelt und mit 1000 U/min über die Zapfwelle angetrieben. Hohe Fräs- und Mischleistung Der Mischraum ist besonders robust ausgelegt und die Haube besteht komplett aus verschleißfestem Stahl mit einer Brinellhärte von 400. Eine hydraulisch verstellbare Heckklappe sorgt für eine optimale Zerkleinerung und überragende Mischqualität. Beim RS 300 arbeiten sich extragroße Meißel mit einem Schaftdurchmesser von 25 mm auf einem großen Rotor mit knapp 1,5 m Durchmesser vor – effizient und mit hohem Vorschub in bindige Böden. Dank der speziellen Geometrie und Anordnung der Doppelmeißel entsteht ein Schaufel-Effekt, der für eine optimale Bearbeitung bindiger Böden und eine exzellente Durchmischung sorgt. Stark bindige Böden werden mit der Schaufelkante zuerst förmlich zerschnitten und dann auch gut durchmischt. Dies zahlt sich zudem in einem minimalen Kraftstoffverbrauch bei niedrigen Geschwindigkeiten aus. Die langlebigen Fräsmeißel des RS 300 decken ein breites Einsatzspektrum ab. Das bewährte BOMAG DoppelmeißelWechselhaltersystem mit geschraubter Basis erlaubt dabei einen schnellen und unkomplizierten Austausch und Reparaturen. Der RS 250 setzt auf das bewährte und extrem schmale BMS15L Wechselhaltersystem, das die hochwertigen Hartmetall-Fräsmeißel mit einem Schaftdurchmesser von 22 mm aufnimmt. Die kleinere Fräse kann wahlweise mit verschiedenen Meißeln ausgerüstet werden: Für bindige Böden empfiehlt sich BRT 04, BRT 02 eignet sich besonders für Kies und sandige Böden und mit BRT 01 fräst sich die Anhängerfräse sogar in Asphalt. Der BOMAG RS 300 verfügt über höhenverstellbare Seitenschilde inklusive Gleitkufen. Die Frästiefe kann hydraulisch frei eingestellt werden, bis zu 50 cm. Wassereinspritzung für optimale Hydratation als Option Für die optimale Hydratation des Zements sorgt beim RS 250 und RS 300 eine optionale Wassereinspritzung direkt in den Mischraum. Das Wasser wird gleichmäßig über die gesamte Fräsbreite verteilt, und zwar mit einem maximalen Volumenstrom von 500 Litern pro Minute. Weitere Informationen: Bomag GmbH | © Fotos: Bomag
  16. Boppard, 13.01.2022 - BOMAG erweitert sein Maschinen-Portfolio um die RS 250 und RS 300 Anhängefräsen mit einer Arbeitsbreite von 2,5 m und einer Frästiefe von bis zu 40 cm bzw. 50 cm. Die Anbaufräsen sind für den flexiblen Einsatz in der Bodenstabilisierung sowie im Straßen- und Wegebau optimal ausgelegt. Angetrieben werden die Kraftpakete über die Heck-Zapfwelle eines leistungsstarken Traktors mit 200 bis 300 PS bzw. 300 bis 450 PS. Anhängefräsen sind ein Novum in der Produktpalette von BOMAG. Ihre Konstruktion basiert auf vielen bewährten Technologien und der langjährigen Erfahrung in diesem Bereich. Bauforum24 Artikel (29.10.2022): Bomag Rüttelplatte BR 95 BOMAG RS 250 und RS 300: Fräsen, Mischen und Stabilisieren mit dem Baustellen-Traktor. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Bauforum24

    Krampe - Rote Kipper grün produziert

    Coesfeld/ Flamschen, 13.09.2021 - Vor mehr als 35 Jahren wurden die ersten Anhänger von Krampe aus wiederverwertbaren LKW-Teilen zusammengeschweißt - heute nennt man das „Upcycling“. In der Zwischenzeit hat sich in der Produktion einiges getan und gebrauchte Teile werden schon lang nicht mehr verwendet. Bauforum24 Artikel (17.11.2020): Krampe Erdbaukipper Heavy Duty 550 Seit jeher stehen die roten Kipper aus dem Münsterand für (Wert-)Stabilität. Damals wie heute sind Krampe Kipper langlebig und wertstabil – sie sind für Generationen gemacht. Die ausgesprochen lange Lebensdauer der Fahrzeuge schont nicht nur natürliche Ressourcen, sondern auch die Nerven und den Geldbeutel der Eigentümer. Ressourcen- und klimaschonend wirkt sich auch aus, dass der münsterländer Fahrzeugbauer seit jeher, wo möglich, mit regionalen Lieferanten zusammenarbeitet. „Das vereinfacht nicht nur die Kommunikation, sondern spart lange Anfahrtswege und reduziert damit natürlich auch den CO2-Ausstoß“, erklärt Jürgen Kocks, Einkaufsleiter bei Krampe, und ergänzt: „Durch rollierende Transportsysteme wird zudem Verpackungsmüll eingespart.“ Und auch die Energie kommt bei Krampe „aus eigener Produktion“ oder aus der Nachbarschaft. Seit mehr als zehn Jahren sorgt eine eigene PV-Anlage auf den Hallendächern für Energie und deckt ca. 150 % des Eigenbedarfs. Erneuerbare Energiequellen umrahmen die Krampe Produktionshallen, PV-Anlagen auf den Firmendächern, eine benachbarte Biogasanlage und ein neuer Bürgerwindpark. Seit über 10 Jahren erzeugt und bezieht Krampe grünen Strom und Wärme. Für das Heizen sämtlicher Büros und Produktionshallen bezieht Krampe Fernwärme aus einer Biogasanlage, die drei Landwirte aus der direkten Nachbarschaft betreiben. In sehr kalten Wintermonaten oder bei Lastspitzen kann aber auch mit dem Erdgas-Heizkessel auf dem Krampe Firmengelände Wärme erzeugt und in das Fernwärmenetz eingespeist werden. Um den Energiemix komplett zu machen, beteiligte sich Krampe am Bau eines benachbarten Bürgerwindparks. Dieser produziert seit Anfang 2020 grünen Strom. Die letzte Anlage wurde im Februar diesen Jahres errichtet. Nun können ca. 15.000 Haushalte mit grünen Strom aus Windkraft versorgt werden. Nachhaltiges Denken treibt das münsterländer Unternehmen an. Neben dem Einkauf und der Energiebeschaffung legt die Krampe Fahrzeugbau GmbH großen Wert auf eine möglichst umweltfreundliche Produktion. So werden Krampe Fahrzeuge zum Beispiel durch ein spezielles elektrostatisches Lackierverfahren beschichtet. Das Minimieren von Lösungsmitteln und die Vermeidung von Overspray schonen Ressourcen und die Umwelt. Die große Trockenkabine wird mit Fernwärme von der Biogasanlage geheizt – gerade in den Sommermonaten eine ideale Kombination. Beim Trocknungsvorgang selbst setzt Krampe auf ausreichend lange Zeit, um eine gute Vernetzung zu gewährleisten. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass Krampe seit Jahren die Grenzwerte für flüchtige organische Verbindungen (VOC) unterschreitet. „Als familiengeführtes Unternehmen denken, arbeiten und wirtschaften wir schon immer nachhaltig. Dazu gehört für uns, auf natürliche Ressourcen zu achten ebenso wie unser Mitarbeiter wertzuschätzen. Das beginnt bei der Ergonomie am Arbeitsplatz und reicht bis zu gemeinsamen Sportveranstaltungen. Eine gelebte Firmenkultur vereint Wertschätzung, Offenheit und Vertrauen“, so Geschäftsführer Robin Krampe. Weitere Informationen: Krampe Fahrzeugbau GmbH | © Fotos: Krampe
  18. Coesfeld/ Flamschen, 13.09.2021 - Vor mehr als 35 Jahren wurden die ersten Anhänger von Krampe aus wiederverwertbaren LKW-Teilen zusammengeschweißt - heute nennt man das „Upcycling“. In der Zwischenzeit hat sich in der Produktion einiges getan und gebrauchte Teile werden schon lang nicht mehr verwendet. Bauforum24 Artikel (17.11.2020): Krampe Erdbaukipper Heavy Duty 550 Seit jeher stehen die roten Kipper aus dem Münsterand für (Wert-)Stabilität. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    Baufachmesse NordBau bietet Übersicht

    Neumünster, Mai 2021 - Mit gutem Rückenwind laufen die Planungen für die NordBau 2021 auf Hochtouren. Der Termin für die 66. NordBau in den Holstenhallen Neumünster in Schleswig-Holstein ist der 8. bis 12. September 2021. Mit fortschreitend guter Entwicklung der Pandemie können sich Bauwirtschaft und Bauherren auf Nordeuropas größte Kompaktmesse fürs Bauen freuen. Bauforum24 Artikel (23.02.2021): Gute Buchungslage für die NordBau 2021 Baufachmesse NordBau bietet Übersicht. „Die zurückgehenden Infektionszahlen, besonders in Schleswig-Holstein bestätigen uns, dass es richtig war, an den Vorbereitungen zur Durchführung festgehalten zu haben“, so Dirk Iwersen, Geschäftsführer Holstenhallen Neumünster. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther freut sich auf die Eröffnung der NordBau „Im September werden wir ein großes Stück mehr Normalität haben und deshalb wird auch wie der mehr möglich sein. Dies gilt auch für Veranstaltungen und Messen. Vielleicht noch mit einigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, wieder eine gewohnte NordBau mit vielen Ausstellern und Besuchern eröffnen zu können. Mitten in der Pandemie, im letzten September, hat die NordBau zusammen mit der Landesregierung als einzige Baumesse in Europa eine alternative Fachausstellung ermöglicht“, so Ministerpräsident Günther. „Die Bauwirtschaft und die Handwerker sind und waren eine tragende Säule in dieser schwierigen Zeit, auf die wir weiterhin zählen und die wir mit unserer vollen Kraft unterstützen.“ Mit Voraussicht planen und Kostenfallen vermeiden! Gerade in Zeiten hoher Grundstückspreise, steigender Baukosten und Rohstoffknappheit ist es wichtig, sich einen guten Überblick über das Angebot bezahlbarer Baukomponenten zu verschaffen. Dieses Angebot bietet die NordBau vor allem mit ihren zahlreichen Ausstellern aus dem Hochbau. Der direkte Austausch zwischen Bauinteressierten, Baufirmen, Architekten und Ingenieuren aus der Baubranche ist in diesen Zeiten essenziell. So können einzelne Bauvorhaben, Ideen und Herausforderungen individuell besprochen und nach besten Lösungen gesucht werden. Ob Neubau oder Renovierung manche Situationen lassen sich nicht aufschieben, so dass auch in dieser Zeit die Realisierung von Bauvorhaben bezahlbar bleiben muss. Die Aussteller der NordBau stehen den Besuchern mit ihren Produkten, Trends und Tipps zur Seite, um Lösungen für attraktives Bauen zu erschwinglichen Kosten durchzuführen. Dazu Dipl.-Ing. Architekt Dietmar Walberg, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE): „Die aktuelle Situation bei der Entwicklung einzelner Materialpreise beim Bau ist ungut – bietet aber keinen Anlass für hysterische Reaktionen. Mit guter Planung und Vorbereitung, Verwendung regionaler Baustoffe und Einschaltung von kompetenten Architekt*innen und Planer*innen lässt sich vieles möglich machen. Am Stand der ARGE geben wir hierzu gerne Anregungen und Hinweise.” Die Möglichkeiten des Austausches mit Fachleuten und einer individuellen Beratung schätzt auch Alexander Blažek, Vorsitzender von Haus & Grund Schleswig-Holstein. Für seine über 70.000 Mitglieder sieht er großen Informationsbedarf, speziell beim Umbau oder der Sanierung von gebraucht erworbenen oder geerbten Immobilien. Auch Petra Memmler, Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), berichtet von der angespannten Situation für ihre Mitgliedsunternehmen: „Innerhalb weniger Monate sind die Preise für viele Baustoffe stark gestiegen und es kommt bei bestimmten Materialien vermehrt zu Lieferengpässen.“ Eine sichere und solide Planung sei dadurch erschwert. „Aus diesem Grund kann die NordBau dazu beitragen, als Forum des direkten Austauschs zwischen Bauherren und Planern mit der Bauindustrie und dem Baugewerbe zu fungieren, um mögliche Lösungen oder Alternativen für betroffene Projekte zu finden“, erhofft sich die VNW-Landesgeschäftsführerin. Ein zweites Leben für Baustoffe, verantwortungsvoller Umgang mit knapper werdenden Rohstoffen! Mit dem diesjährigen Sonderthema „Ein zweites Leben für Baustoffe – ressourcenschonend bauen im Hoch- und Tiefbau” lenkt die NordBau in Halle 8 nicht nur den Blick auf einen schonenden Umgang mit wertvollen Rohstoffen, die zurzeit knapper denn je sind, sondern bietet die Austauschplattform für alle Bauinteressierten und verantwortlichen! Hohe Transportkosten und wachsende Probleme mit anfallendem Sondermüll sind weitere Faktoren, die die Bauwirtschaft insgesamt belasten. Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Digitalisierung Schleswig-Holstein wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Lübeck und zahlreichen Verbänden eine Sonderschau auf rund 400 Quadratmetern mit beispielhaften Produkten, Lösungen, Studien und Neuheiten realisiert. Außerdem werden ergänzend dazu mehrere Seminare dieses Thema beleuchten. Die Thematik soll allen Baubeteiligten Möglichkeiten aufzeigen, wie Rohstoffsicherung, Vermeidung von Sondermüll, Verwendung regionaler Baustoffe, verringerte Transportkosten und Chancen des Recyclings gelingen können. Zahlen, Daten und Fakten Auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche stellt die NordBau eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Kompaktbaumesse im nördli- chen Europa und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis. Zahlreiche Seminare und Veran- staltungen ergänzen das Messeformat durch die starke Fachbesucherfrequenz, wobei zweidrittel der Tagungen von der Architekten- und Ingenieurkammer SH als offizielle Fortbildungsveranstaltung anerkannt sind. Seit 1956 nutzen Aussteller die NordBau, um sowohl die zahlreichen Fachbesucher als auch Endkunden zu erreichen (öffentliche wie private Bauherren). Die NordBau besitzt somit hohe Akzeptanz und Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und für die in der Bauwirtschaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau schon mehr als 45 Jahre mit dem Partnerland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Weitere Informationen: NordBau | Holstenhallen Neumünster GmbH | Foto: Nordbau
  20. Neumünster, Mai 2021 - Mit gutem Rückenwind laufen die Planungen für die NordBau 2021 auf Hochtouren. Der Termin für die 66. NordBau in den Holstenhallen Neumünster in Schleswig-Holstein ist der 8. bis 12. September 2021. Mit fortschreitend guter Entwicklung der Pandemie können sich Bauwirtschaft und Bauherren auf Nordeuropas größte Kompaktmesse fürs Bauen freuen. Bauforum24 Artikel (23.02.2021): Gute Buchungslage für die NordBau 2021 Baufachmesse NordBau bietet Übersicht. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    Erster Unimog Prototyp entstand 1946

    Stuttgart, 19.03.2021 - Erntehelfer mit 25 PS: Die halbautomatische Kartoffel-Pflanzmaschine war ein Anbaugerät aus den Anfangsjahren des Unimog. Die Spurbreite des Unimog war auf die Kartoffelreihen ausgelegt: 1270 mm betrug sie und so passten zwei Kartoffelreihen genau zwischen die Räder. Nach der Landwirtschaft eroberte der Unimog bald auch andere Branchen, beispielsweise wurde er im Winter mit Schneepflug eingesetzt. Bauforum24 TV Video (24.05.2019): Unimog U5023 extrem Test 75 Jahre Unimog - der erste Unimog Prototyp entstand 1946 Bei dem Motor handelte es sich um den für den Mercedes-Benz Pkw 170 D entwickelten Dieselmotor OM 636 mit 1,7 Liter Hubraum. Die Leistung wurde für den Unimog von 38 PS auf 25 PS gedrosselt. Dieser erfolgreiche Motor, der erste Diesel-Pkw-Motor nach dem Krieg, wurde bis zum Jahr 1963 serienmäßig in Pkw und im Unimog verbaut. Weitere Informationen: Mercedes-Benz | © Fotos: Mercedes Benz
  22. Stuttgart, 19.03.2021 - Erntehelfer mit 25 PS: Die halbautomatische Kartoffel-Pflanzmaschine war ein Anbaugerät aus den Anfangsjahren des Unimog. Die Spurbreite des Unimog war auf die Kartoffelreihen ausgelegt: 1270 mm betrug sie und so passten zwei Kartoffelreihen genau zwischen die Räder. Nach der Landwirtschaft eroberte der Unimog bald auch andere Branchen, beispielsweise wurde er im Winter mit Schneepflug eingesetzt. Bauforum24 TV Video (24.05.2019): Unimog U5023 extrem Test 75 Jahre Unimog - der erste Unimog Prototyp entstand 1946 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. Bauforum24

    Neueste i-Raupe von Komatsu

    Markt Schwaben, März 2021 - Neue Wege gehen in der Landwirtschaft - dies will Georg Föstl mit der kürzlich angeschafften Planierraupe D61PXi von Komatsu aus dem Hause Kuhn Baumaschinen. Der zukunftsorientierte Lohnunternehmer ist seit bald 18 Jahren im Landkreis Ebersberg als kompetenter Partner für Landwirtschaft und Erdbau tätig. Um seine Auftraggeber noch effektiver und umfangreicher bedienen zu können, setzt er nun auf iMC – neueste intelligente Technologie von Komatsu. Bauforum24 Artikel (21.01.2021): Neue Planierraupe D375A-8 von Komatsu Optimale Sicht auf Schild und Laufwerk bietet die Komatsu Kettenraupe 61PXi Der gelernte Landwirt, Georg Föstl bietet sämtliche Dienstleistungen rund um die Landwirtschaft an: „Von der Saat bis zur Ernte!“ – so das Motto von Föstl. 95 Prozent meiner Kunden sind Stammkunden, mit denen ich seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeite“, erklärt Föstl und für die er pflügt, sät, schwadet, häckselt, transportiert und im Silo verdichtet oder Großpacken presst. All diese Leistungen bietet er seinen Kunden an und zwar mit eigenen Maschinen und Fahrzeugen, mit Traktoren von 25 PS bis 420 PS, über sämtliche Säh- und Erntemaschinen bis hin eben zu der neu erworbenen Komatsu Raupe D61PXi reichen. Mit einem Mitarbeiter in Vollzeit und bis zu 15 Teilzeitmitarbeiter während der Erntezeit arbeitet er in all diesen Bereichen, hält seine Maschinenflotte immer auf dem aktuellen Stand und ist offen für neue Technologien. So entstand auch die Idee, eine eigene Planierraupe in den Fuhrpark zu integrieren. Unternehmer Föstl, selbst Experte für Transporte, holte seine neue Komatsu Raupe D61PXi direkt bei Kuhn Baumaschinen in Hohenlinden ab. (von links): Georg Föstl, Alexander Esterl, Gebietsverkaufsleiter Kuhn, Sohn Benedikt und Mitarbeiter Ludwig Huber. Die D61PXi soll unter anderem in Biogasanlagen zum Einbau von Häckselgut, zum Beispiel Maissilage, eingesetzt werden. Dafür bekommt die Maschine beschichtete Pads, in Form von Gummiaufsteckplatten, um den Boden und das Material nicht zu beschädigen. Die i-Technologie soll neben dem Verdichten dabei helfen, das ideale Gefälle der Oberfläche zu erreichen, um unter anderem den Wasserablauf in die richtige Richtung zu steuern. Hauptsächlich wird die Raupe für die wachsende Sparte Erd-, und Tiefbau des Unternehmers eingesetzt. Seit etwa fünf Jahren ist der Unternehmer auch in diesem Bereich tätig und arbeitet erfolgreich mit größeren Bauunternehmen zusammen, für die er den Abtransport und den Einbau von Humus- und Oberbodenabtrag übernimmt. Von der Saat bis zur Ernte – Föstl bietet hierfür sämtliche Dienstleistungen für die Landwirtschaft an, wo unter anderem auch die Komatsu Maschine eingesetzt werden soll. Besonderes Augenmerk legte der Lohnunternehmer auf die Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit der Raupe und natürlich die integrierte GPS Steuerung. Bei Kuhn Baumaschinen fand er die für ihn passende Maschine. Die Raupe testete er auf dem Demogelände in Hohenlinden und war sofort überzeugt. Denn Planierraupen von Komatsu mit intelligenter Maschinensteuerung führen in der Automatik-Betriebsart nicht nur das Grobplanum sondern auch hochpräzise Feinplanierarbeiten aus. Die bislang am Schild installierten Komponenten der Maschinensteuerung wurden durch eine ab Werk installierte GNSS-Antenne auf dem Kabinendach, eine moderne inertielle Messeinheit (IMU+) und Zylinder mit Hubwegsensoren ersetzt. Das tägliche An- und Abbauen von Antennen und Kabeln am Schild ist so nicht mehr nötig und der damit verbundene Verschleiß der Komponenten entfällt. Auch von Beratung und Betreuung von Kuhn Baumaschinen ist Föstl begeistert. „Neben der fairen Preisgestaltung und Beratung vor dem Kauf, lief auch die Übergabe und Abwicklung perfekt ab – wir bekamen die Maschine sogar früher als vereinbart“, berichtet der Lohnunternehmer. Weitere Informationen: Komatsu Europe | © Fotos: Kuhn Baumaschinen Deutschland GmbH
  24. Markt Schwaben, März 2021 - Neue Wege gehen in der Landwirtschaft - dies will Georg Föstl mit der kürzlich angeschafften Planierraupe D61PXi von Komatsu aus dem Hause Kuhn Baumaschinen. Der zukunftsorientierte Lohnunternehmer ist seit bald 18 Jahren im Landkreis Ebersberg als kompetenter Partner für Landwirtschaft und Erdbau tätig. Um seine Auftraggeber noch effektiver und umfangreicher bedienen zu können, setzt er nun auf iMC – neueste intelligente Technologie von Komatsu. Bauforum24 Artikel (21.01.2021): Neue Planierraupe D375A-8 von Komatsu Optimale Sicht auf Schild und Laufwerk bietet die Komatsu Kettenraupe 61PXi Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  25. Bauforum24

    Bobcat-Kompakt-Radlader rollt vom Band

    März 2021 - Das erste Exemplar des neuen Kompakt-Radladers L85 hat das Fertigungsband verlassen. Diesen Anlass nutzt Bobcat, um anzukündigen, dass die Produktion der neuen Modellreihe im Bobcat-Werk auf dem Campus im tschechischen Dobříš inzwischen voll angelaufen ist. Gleichzeitig wurden alle technischen Details und Merkmale des L85-Modells vorgestellt, das im Oktober 2020 im Rahmen der zukunftsweisenden Next-is-Now-Veranstaltung eingeführt wurde. Die erste Maschine ist auf dem Weg zum auf dem Campus gelegenen Bobcat Institut, wo sie Händlern und Kunden in Schulungen als Anschauungsobjekt dienen wird. Bauforum24 Artikel (11.12.2020): Doosan: neue Radlader-Modellreihe „DL-7“ Das erste Exemplar des neuen Kompakt-Radladers L85 hat das Fertigungsband verlassen. Durch den Einstieg im Radlader Segment verfügt Bobcat nun über das größte Lader-Portfolio aller Hersteller weltweit. Um der Nachfrage gerecht zu werden, wurde im Werk des Unternehmens in der Tschechischen Republik eine zusätzliche, vierte Produktionslinie errichtet. Die Kapazität der neuen Produktionslinie beträgt rund 1000 Maschinen pro Jahr und wird von 15 Arbeitern pro Schicht bedient. Die gesamte Neuinvestition beläuft sich auf über eine Million Euro. Entwickelt im Bobcat Innovation Center Jiri Karmazin, Product Manager Lader bei Bobcat, erläutert: „Das jüngste Produkt aus unserer Innovationsschmiede in Dobříš wird im Marktsegment der Kompakt-Radlader neue Leistungsmaßstäbe setzen. Bei der Herstellung des L85 kamen bewährte und erprobte Komponenten zum Einsatz: So stammen u. a. Motoren, Strukturen, Achsen, Elektronik und Hydraulik entweder von Bobcat selbst oder von einem unserer renommierten Direktzulieferer. Viele der Komponenten werden bereits im großen Stil in unseren marktführenden Kompaktladern, Minibaggern und Teleskopen verbaut und der L85 durchläuft dieselben Endmontage- und Testverfahren wie diese Produkte“. Der kraftvolle Bobcat-Motor und die Hydraulik sorgen für die hohe Leistung des Kompakt-Radladers, der sich darüber hinaus durch hervorragende Stabilität, exzellente Ausbrech-, Schub- und Zugkräfte sowie eine große Auswahl an Bobcat-Anbaugeräten auszeichnet. Auch der hohe Fahrerkomfort und die intuitive und unkomplizierte Bedienung tragen dazu bei, dass sich für den Kompakt-Radlader L85 ein breites Anwendungsspektrum in unterschiedlichsten Branchen eröffnet. Für Bauwesen, Landschaftsbau, Vermietung, gewerbliche Anwendungen, Abfallwirtschaft, Recycling oder Landwirtschaft ist er ebenso geeignet wie für Straßen-, Schneeräum- und Wartungsarbeiten sowie viele weitere Anwendungen. Eine echte Multifunktionsmaschine Es gibt bereits mehrere Bobcat Anbaugeräte, die für den L85 zugelassen sind, weitere werden in naher Zukunft präsentiert. Das aktuelle Angebot an Anbaugeräten beinhaltet Allzweckschaufel, Leichtgutschaufel, Kombischaufel, Palettengabel, Schwenkbesen und Schneefräse und macht damit den L85 zu einer echten Mehrzweckmaschine. Der L85-Lader ist serienmäßig mit dem Power Quick-Tach System ausgestattet, einem mit allen gängigen Kupplungen der Branche kompatiblen Wechselsystem. Mit einer optional verfügbaren Hochleistungshydraulik von 100 l/min ist der Kompaktlader fit für Anbaugeräte mit hohem hydraulischen Leistungsbedarf, wie zum Beispiel Schneefräsen und Schwenkbesen. Eine weitere Funktion, die den L85 von der Branche abhebt, ist die erweiterte Anbaugerätesteuerung. Dieses bahnbrechende System ermöglicht den Wechsel des Steuermodus per Tastendruck, sodass sich die Motordrehzahl (und maximale Zusatzhydraulik) sowie die Fahrgeschwindigkeit der Maschine unabhängig voneinander steuern lassen. Über den 7-poligen Anschluss sind selbst die kompliziertesten Anbaugeräte intuitiv und effizient steuerbar. Bedienkomfort im Fokus Der Motor wird generell mit dem Standardschlüssel gestartet. Für den Schnell-Start und -Stopp der Maschine während des Arbeitstages können aber auch die Soft-Touch-Taster genutzt werden, die sich in Reichweite auf der rechten Konsole befinden. Darüber hinaus ist die Maschine mit einer automatischen Feststellbremse und unterstützenden Funktionen bei Neigungen ausgestattet, die dafür sorgen, dass die Feststellbremse des L85 bei Bedarf automatisch aktiviert bzw. deaktiviert wird. Diese aus der Kfz-Technik bekannten Funktionen sind bei diesem Maschinentyp branchenweit einzigartig. Die Anordnung der Bedienelemente ermöglicht auch während langer Schichten eine einfache, komfortable Steuerung des L85. Vorn am Joystick befindet sich der Richtungswechselschalter [Vorwärts – Neutral – Rückwärts], der mit dem Zeigefinger bedient werden kann. Bedienelemente für Differenzialsperre, Langsam-/Schnellfahrmodus, Ausleger-Schwebefunktion und Zusatzhydrauliksteuerung sind oben auf dem Joystick für den Fahrer jederzeit griffbereit. Mit dem Jog-Shuttle kann der Fahrer die Einstellungen des L85 auf dem 5-Zoll-LED-Display bestätigen oder schnell zur Ansicht der Rückfahrkamera umschalten. Alle Anzeigen der wichtigen Maschinendaten sowie die Einstellungen werden über den Jog-Shuttle angewählt. Fahrer im Mittelpunkt In der Kabine des L85 dreht sich alles um die Fahrer. Der exzellente Fahr- und Bedienkomfort sorgt dafür, dass sie lange konzentriert und sicher arbeiten können. Die Sitz- und Handbedienelemente können mit wenigen Handgriffen an die Fahrerergonomie angepasst werden. Der Joystick ist horizontal verstellbar. Er ist in den Federsitz des Fahrers integriert und damit bequem zu erreichen. Praktisch ist auch die in zwei Richtungen (horizontal und vertikal) verstellbare Lenksäule. Beide Leistungsmerkmale sind in der Branche der Kompakt-Radlader einzigartig. Die vollständig geschlossene Druckkabine erfüllt die strengsten Sicherheitsanforderungen an den Schutz gegen herabfallende Gegenstände (FOPS II). An beiden Seiten der Kabine ermöglichen zwei vollverglaste Türen hervorragende Sicht, zu der auch die niedrigen Frontscheibenecken und die robuste, aber gleichzeitig freie Konstruktion der Kabinenhaube mit ihrer Rundumsicht beitragen. Ein weiteres Sicherheitsplus sind die von der Rückfahrkamera eingespielten Bilder und der enge Wenderadius. Damit können auch weniger erfahrene Bediener gleich unbesorgt loslegen, die Maschine auf der Baustelle bewegen und Lasten handhaben. Die Soft-Schalter zur Steuerung der wichtigsten Funktionen des L85 befinden sich in Reichweite auf der rechten Konsole. Daneben gibt es ausreichend Stauraum für große Wasserflaschen und Becher. Auch ein 12-V-Ladegerät und USB-Anschlüsse sind vorhanden. Sonderausstattung für Komfort und Leistung Der L85 ist serienmäβig mit einem Heizsystem ausgestattet. Ein komplettes Heizungs-, Belüftungs- und Klimaanlagensystem ist als ab Werk installierte Sonderausstattung erhältlich. Es sorgt das ganze Jahr über für optimale klimatische Bedingungen. In der kalten Jahreszeit hilft es beim Entfrosten und reduziert die Feuchtigkeit in der Kabine. Weitere Komfort- und Leistungsmerkmale: Hochleistungshydraulik Schwingungsdämpfungsautomatik Schaufelhöhenanzeige LED-Fahrscheinwerfer Fahrgeschwindigkeit von 30 km/h Bereifungsoptionen Straßenausstattung Technische Kurzübersicht für den L85: Standardschaufel: 0,8 m3 Schaufelinhalt: 0,6 – 1,2 m3 Betriebsgewicht: 5091 kg Hubhöhe: 3250 mm Kabinenhöhe: 2498 mm Motor: Bobcat D24 Motorleistung: 50,7 kW (68 PS) Weitere Informationen: Doosan/Bobcat | © Fotos: Doosan
×
  • Create New...