Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,411

Search the Community

Showing results for tags 'lader'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Develon
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fein
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Kamen - Manchmal muss es schnell gehen, wenn die Arbeit auf Baustellen ruft: Bauunternehmer Mersad Rec suchte für sein Unternehmen Fiber Connect aus Kamen nach einem kompakten Lader, den er auf Tiefbaustellen im Zuge des Glasfaserausbaus einsetzen kann. Kurzerhand klickte er sich am Rechner durch den Zeppelin Cat Shop, wählte einen ZL25 aus und machte dann Nägel mit Köpfen: Knapp eineinhalb Wochen nach seiner Online-Bestellung konnte er bereits einen 2,5-Tonnen-Lader einsetzen – so schnell hatte ihn die Zeppelin Niederlassung Hamm ausgeliefert. Bauforum24 Artikel (05.06.2024): 500 Arbeitsmaschinen von Cat Mit ein paar Klicks im Zeppelin Cat Shop war die Bestellung für den ZL25 ausgelöst und kurz darauf war der 2,5-Tonnen-Lader einsatzbereit im Tiefbau. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  2. Bauforum24

    Zeppelin Cat Shop

    Kamen - Manchmal muss es schnell gehen, wenn die Arbeit auf Baustellen ruft: Bauunternehmer Mersad Rec suchte für sein Unternehmen Fiber Connect aus Kamen nach einem kompakten Lader, den er auf Tiefbaustellen im Zuge des Glasfaserausbaus einsetzen kann. Kurzerhand klickte er sich am Rechner durch den Zeppelin Cat Shop, wählte einen ZL25 aus und machte dann Nägel mit Köpfen: Knapp eineinhalb Wochen nach seiner Online-Bestellung konnte er bereits einen 2,5-Tonnen-Lader einsetzen – so schnell hatte ihn die Zeppelin Niederlassung Hamm ausgeliefert. Bauforum24 Artikel (05.06.2024): 500 Arbeitsmaschinen von Cat Mit ein paar Klicks im Zeppelin Cat Shop war die Bestellung für den ZL25 ausgelöst und kurz darauf war der 2,5-Tonnen-Lader einsatzbereit im Tiefbau. Seit 1994 arbeitet Mersad Rec auf Baustellen – die letzten 20 Jahre war er als Polier im Hoch- und Tiefbau tätig, bis er sich mit seinem eigenen Bauunternehmen selbstständig machte. Zunächst hatte er sich auf den Hochbau konzentriert. Doch in diesem Segment herrscht nach wie vor ein Auftragsmangel. Anders ist es im Tiefbau. Dort seien die Unternehmen demzufolge wesentlich zufriedener mit den laufenden Geschäften, so das ifo-Institut, welches das Geschäftsklima jeden Monat erfasst. Mersad Rec hat auf diese Entwicklung bereits reagiert und seinen Betrieb entsprechend neu ausgerichtet. „Im Glasfaserausbau gibt es die nächsten Jahre noch viel zu tun“, ist der Unternehmer überzeugt. So fiel die Wahl zunächst auf drei Cat Minibagger 301.6, um Aufgaben für die Telekom im Zuge von Störungen zu übernehmen. Anfallende Arbeitsschritte, wie das Ausschachten von Hand, sollen mit den Kompaktmaschinen reduziert werden. Außerdem sollen die Geräte beim Breitbandausbau mithelfen. Bis 2030 sollen alle Haushalte und Betriebe in Deutschland auf Highspeed-Internet zugreifen können – so der Plan der Bundesregierung. Der Glasfaserausbau verspricht Potenziale und somit Aufträge für das Unternehmen von Mersad Rec: Fiber Connect legt dann die Leitungen frei oder führt beispielsweise im Zuge des Breitbandausbaus den Bodenaustausch durch. „Oftmals stoßen wir beim Aushub auf Lehm, der durch Schotter ersetzt wird“, erklärt der Firmenchef. Mit dem ZL25 und seiner Erdbauschaufel wird dann das Material zum Einbau transportiert. „Wichtig ist dabei ein Unterschraubmesser, damit wir dann den Straßenbelag nicht beschädigen“, stellt der Unternehmer dar. Er hatte sich bewusst für eine Maschine in der 2,5-Tonnen-Klasse entschieden. Denn so kann er mit dem Führerschein der Klasse C den Lader noch mit einem Anhänger befördern, weil dieser das Gewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreitet. Den Lader zeichnet seine Kinematik mit hohen Reißkräften und Hubhöhen aus. Die Maschine bringt eine hohe Schubleistung auf die Baustelle und besticht durch einfaches Handling. Eingebaut wurde beim neuen ZL25 ein robustes und wartungsarmes Knickpendelgelenk. Das macht die Maschine geländegängig und wendig, was wiederum bei innerstädtischen Tiefbauarbeiten ein Pluspunkt ist, wenn es eng zur Sache geht. Drei Cat Minibagger der neuen Generation bestellte Fiber Connect bei der Zeppelin Niederlassung Hamm. Schon zu seiner Zeit als Polier hat Mersad Rec den Einsatz von Baggern und Radladern auf den Baustellen immer intensiv beobachtet. Daher kann ihm niemand mehr ein X für ein U vormachen. „Cat Maschinen waren mir schon lange aufgefallen – sie kennt sowieso jedes Kind. Ich habe mich auch immer wieder mit den Fahrern unterhalten und sie nach der besten Technik gefragt. Die Antwort war dann in der Regel eindeutig. Caterpillar ist in der Branche einfach die beste Marke. Die Geräte sind leicht zu bedienen. Und wenn dann doch mal was kaputtgeht, bin ich bei Zeppelin in guten Händen, weil ich schnell Hilfe und Unterstützung erhalte“, begründet der Unternehmer seine Entscheidung, Minibagger der neuen Generation bei der Zeppelin Niederlassung Hamm zu bestellen. Im Fall des Laders ging er erstmals jedoch einen anderen Weg und orderte diesen online, denn die Maschine war im Zeppelin Cat Shop kurzfristig verfügbar. Der Shop orientiert sich an der gängigen Kundennachfrage und ist ein weiterer Vertriebskanal, den Zeppelin stetig ausbaut und weiterentwickelt. Er bietet unter www.zeppelin-cat.de/shop attraktive Angebote, vorkonfigurierte Baumaschinenmodelle oder eben sofort einsatzbereite Geräte. Hinzu kommen eine Vielzahl an Anbaugeräten. „Zeppelin ist ein seriöses Unternehmen, dem ich vertraue und das hinter dem Shop steht, sodass ich jederzeit dort wieder Baumaschinen online einkaufen würde. Aber ich kann natürlich immer auch auf die Unterstützung von Verkäufer Alf Fischer zählen, der die Bestellung schnell und unkompliziert abgewickelt hat“, berichtet Mersad Rec. Denn ganz auf Beratung will er nicht verzichten, weil die eine oder andere Frage nicht ausbleibt. Alf Fischer stimmte mit ihm die Feinheiten ab, leitete die Finanzierung über Caterpillar Financial in die Wege und machte dann final den Abschluss des Online-Geschäfts perfekt. „Für ein junges Unternehmen wie Fiber Connect ist ein Einstieg in den Markt nicht leicht“, so Alf Fischer. „Aber wenn alle Voraussetzungen erfüllt werden, unterstützen wir gerne auch einen Neueinsteiger, der woanders kaum oder schlechtere Chancen bekommt. Caterpillar Financial geht hier anders ran als eine Hausbank oder ein anderer Finanzierer: Betrachtet wird immer das einzelne Unternehmen und finanziert werden die Geräte. Da spielt dann auch der Restwert der Maschinen in die Finanzierung hinein, sodass Kunden letztlich von attraktiven Zinsen profitieren.“ So wie Mersad Rec bei seinem ZL25. Weitere Informationen: Zeppelin Baumaschinen GmbH | © Fotos: Zeppelin | Fiber Connect
  3. Gelsenkirchen und Istanbul (Türkei) - Strategischer Schachzug für GHH: Der deutsche Hersteller von Maschinen für den Berg-, Tunnel- und Spezialtiefbau GHH hat eine Partnerschaft mit dem japanischen Maschinenhändler Marubeni Dağıtım ve Servis in der Türkei vereinbart. Damit eröffnen sich für beide Unternehmen Wachstumschancen weit über die Grenzen des Landes hinaus. Bauforum24 Artikel (19.12.2023): GHH Maschinenbauer GHH-Maschinen wie der neue Lader LF-10 NEO und der Muldenkipper MK-A20 werden jetzt auch von Marubeni Dağıtım ve Servis in der Türkei angeboten, zusammen mit Kundendienst und Ersatzteilservice Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    GHH expandiert in der Türkei

    Gelsenkirchen und Istanbul (Türkei) - Strategischer Schachzug für GHH: Der deutsche Hersteller von Maschinen für den Berg-, Tunnel- und Spezialtiefbau GHH hat eine Partnerschaft mit dem japanischen Maschinenhändler Marubeni Dağıtım ve Servis in der Türkei vereinbart. Damit eröffnen sich für beide Unternehmen Wachstumschancen weit über die Grenzen des Landes hinaus. Bauforum24 Artikel (19.12.2023): GHH Maschinenbauer GHH-Maschinen wie der neue Lader LF-10 NEO und der Muldenkipper MK-A20 werden jetzt auch von Marubeni Dağıtım ve Servis in der Türkei angeboten, zusammen mit Kundendienst und Ersatzteilservice Neben seiner geopolitischen Bedeutung verfügt die Türkei über zahlreiche Bodenschätze, darunter Kupfer, Eisenerz, Kohle und Chrom, sowie über die weltweit größten Vorkommen von Bor. Diese Ressourcen haben dazu beigetragen, das Land zu einem wichtigen Akteur und Drehkreuz auf dem globalen Rohstoffmarkt zu machen. Als einer der großen Distributoren in der Türkei hat Marubeni Dağıtım ve Servis A.Ş. bereits ein Netz aus 6 Standorten mit 270 Mitarbeitern und 50 Vertriebs- und Servicezentren aufgebaut, das bis nach Aserbaidschan und Georgien reicht. Das 1983 gegründete Unternehmen mit Sitz in Istanbul gehört zur japanischen Marubeni Corporation, einem der weltweit größten Vertriebsunternehmen seiner Art mit 45.000 Mitarbeitern in 463 Unternehmen. Partnerschaft vereinbart: Der Maschinenhersteller GHH bietet über Marubeni Dağıtım ve Servis A.S. nun auch in der Türkei Fahrlader, Muldenkipper und andere Fahrzeuge für den Berg-, Tunnel- und Spezialtiefbau an. Matthias von Buzay, CEO & CFO GHH Group (links) und Eşref Zeka, Chief Executive Officer von Marubeni Dağıtım ve Servis A.S. (rechts) nach der Vertragsunterzeichnung Die Konstellation aus Kompetenz, Erfahrung und Präsenz ist für den deutschen Maschinenhersteller hoch interessant. Als eine der weltweit führenden Marken in der Branche betreut das Unternehmen bereits eine nennenswerte Anzahl von Kunden in der Türkei. Der Bedarf an einem stärkeren Netz für Beratung, Vertrieb und Service wurde als ein wichtiger Baustein für die Erweiterung des Produktportfolios in der Region identifiziert. Fahrlader (LHDs), Muldenkipper und andere Fahrzeuge, die speziell für den Bergbau in weichem und hartem Gestein entwickelt wurden, sind die Domäne des Herstellers, der es versteht, Wirtschaftlichkeit mit Robustheit, Wartungsfreundlichkeit und Fahrerergonomie zu verbinden. Das Unternehmen bietet ein nahezu vollständiges Produktprogramm an und ist auf allen Kontinenten tätig. Angesichts der bevorstehenden Integration in den Komatsu-Konzern stärkt GHH mit dieser Partnerschaft sein Händlernetz. Marubeni Dağıtım ve Servis ist bereits seit 1983 Komatsu-Händler. "GHH freut sich über die Vereinbarung, die unsere Position auf dem türkischen Markt stärken wird", sagt Matthias von Buzay, CEO & CFO der GHH Group. "Marubeni verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Produktvertrieb und Service und ist daher ein idealer Partner." Eşref Zeka, Chief Executive Officer von Marubeni Dağıtım ve Servis A.S. und Burçak Birand, COO von Marubeni Dağıtım ve Servis Construction and Mining Machinery, stimmten zu: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GHH, da sie ein weiterer Schritt in unserer Wachstumsstrategie ist." Die beiden Unternehmen besiegelten ihre Partnerschaft im Februar, als Zeka und Birand zu GHH nach Gelsenkirchen reisten und viel Zeit damit verbrachten, das Angebot und die Arbeitsweise des Herstellers zu studieren sowie Strategien für künftige Geschäftsmöglichkeiten zu entwickeln. Es soll ein produktives Treffen und ein guter Start für eine intensive Arbeitsbeziehung gewesen sein, hieß es. Die ersten Lieferungen sollen in Kürze erfolgen. Darunter Fahrzeuge wie der neue LF-10 NEO, ein Lader mit der höchsten Kipphöhe in der 10-Tonnen-Klasse, oder der Muldenkipper MK-A20. Weitere Informationen: GHH Group | © Fotos: GHH
  5. Bauforum24

    Bobcat auf der Intermat 2024

    Czech Republic - Bobcat präsentiert auf der Intermat 2024 die neuesten Entwicklungen des Unternehmens für die Baubranche der Zukunft. Erstmals zeigt das Unternehmen hier sein Konzept des vollelektrischen und autonomen Laders RogueX2, die zweite Generation des ursprünglichen RogueX-Systems. Außerdem werden bestehende Produkte vorgestellt, die den Kunden bereits heute neue Lösungen bieten und eine höhere Produktivität ermöglichen. Bauforum24 Artikel (29.09.2023): Der Kompaktradlader L95 von Bobcat Radlader-Konzept RogueX2 Zu den weiteren auf der Intermat vorgestellten Neuzugängen gehören eine brandneue Reihe von Roto-Teleskopen und ein neuer mobiler Luftkompressor mit variablem Druck. Diese, sowie alle weiteren Produkte, die Besucher am Bobcat-Stand in Augenschein nehmen können (z. B. Gabelstapler, Portable Power und Maschinen für die Boden- und Grünflächenpflege), werden gemäß der globalen Markenstrategie des Unternehmens das Bobcat-Logo und die charakteristischen Farben tragen. Radlader-Konzept RogueX2 Der Radlader RogueX2 wurde auf der Basis des RogueX-Konzeptes entwickelt, das vor fast einem Jahr auf der Conexpo in Las Vegas vorgestellt wurde. RogueX2 ist eine vollelektrische und autonome Konzeptmaschine, die keine Emissionen erzeugt und über eine Lithium-Ionen-Batterie, ein elektrisches Antriebssystem und eine elektrisch angetriebene Hub- und Kippkinematik ohne Hydraulik verfügt. Die Konzeptmaschinen RogueX2 und RogueX wurden speziell ohne Kabine entwickelt und gebaut, um dem Arbeitskräftemangel entgegenzuwirken, da sie keinen Bediener mehr benötigen. Sie liefern auch die Vorlage dafür, wie die Arbeitsmaschinen der Zukunft für neue Technologien konzipiert und optimiert werden können und ermöglichen ein völlig neues Arbeitserlebnis. Im RogueX2 wird der Verbrennungsmotor durch einen elektrischen Antriebsstrang für Leistung und Antrieb ersetzt. Bei dieser Maschine entfällt auch die Hydraulik zu 100 %, einschließlich aller Anschlüsse, Schläuche, Rohrleitungen und Schmiermittel, die häufig Defekte verursachen. Durch das Fehlen von Hydraulik und Flüssigkeiten werden nicht nur die Emissionen des Verbrennungsmotors reduziert, sondern auch die Lärmbelästigung und das Risiko jeglicher Umweltverschmutzung minimiert. Der ursprüngliche RogueX wurde mit Raupen konstruiert und nutzt eine fortschrittliche Arbeitsgruppenkinematik, um eine einzigartige Funktionalität zu bieten, die Hubfähigkeiten mit vertikalem, radialem und variablem Hubweg in einer einzigen Maschine kombiniert. Im Gegensatz dazu ist der RogueX2 mit Rädern anstelle von Raupen ausgestattet, um die Betriebszeit der elektrischen Batterie zu optimieren. Außerdem verfügt er über Axialflussmotoren, die der Maschine eine unglaubliche Zugkraft verleihen. Die Maschine liefert mehr Leistung für anspruchsvolle Anwendungen wie Planieren, Graben oder den Antrieb von Anbaugeräten für Hochleistungsarbeiten. Für die Konzeptlader RogueX und RogueX2 wurden zahlreiche neue Patente angemeldet. „Diese Patente stehen für mehr als nur neue Funktionen einer Maschine – sie zeigen, wie wir Regeln brechen, um ein neues Arbeitserlebnis zu definieren“, erklärt Joel Honeyman, Doosan Bobcat Vice President of Global Innovation. Neue Produktreihe von Roto-Teleskopen Bobcat wird auf der Intermat erstmals eine neue Produktreihe von Roto-Teleskopen vorstellen. Die neue Produktreihe umfasst neun Stage-V-konforme Modelle für den europäischen Markt (für Hubhöhen von 18 bis 39 m) und vier Stage-IIIA-konforme Maschinen für den Verkauf im Nahen Osten und Afrika (für Hubhöhen von 18 bis 26 m). Die Modelle mit Hubhöhen von 18 bis 26 m sind mit Deutz-Motoren ausgestattet, während die Modelle mit größeren Hubhöhen von 26 bis 39 m über Volvo-Motoren verfügen. Bei beiden Modellen – Stage IIIA und Stage V – handelt es sich um geläufige Motorenhersteller, was die Wartung und Schulung erleichtert. Einer der wichtigsten Aspekte der neuen Reihe von Roto-Teleskopen ist die patentierte Panoramakabine, die die beste Sicht auf dem Markt bietet. Neuer mobiler Bobcat-Luftkompressor mit FlexAir-Technologie Auf der Intermat werden die Besucher zum ersten Mal die neue Produktreihe „Portable Power“ von Bobcat sehen. So stellt Bobcat auf der Messe seinen neuen mobilen Luftkompressor PA12.7V vor. Der mobile Luftkompressor PA12.7V ist ein Luftkompressor mit variablem Druck, der ein System namens FlexAir-Technologie verwendet, das es ihm ermöglicht, im Bereich von 5,5 bis 12,1 bar und einer Luftliefermenge von 5,2 bis 7 m3/min zu arbeiten. Damit ist der PA12.7V einer der vielseitigsten Luftkompressoren der Branche und kann in einem sehr breiten Spektrum von Anwendungen eingesetzt werden -- von allgemeinen Bauarbeiten und dem Antrieb von handgeführten Druckluftwerkzeugen bis hin zum Sandstrahlen und Einblasen von Kabeln. Weitere Informationen: Bobcat | © Fotos: Bobcat
  6. Czech Republic - Bobcat präsentiert auf der Intermat 2024 die neuesten Entwicklungen des Unternehmens für die Baubranche der Zukunft. Erstmals zeigt das Unternehmen hier sein Konzept des vollelektrischen und autonomen Laders RogueX2, die zweite Generation des ursprünglichen RogueX-Systems. Außerdem werden bestehende Produkte vorgestellt, die den Kunden bereits heute neue Lösungen bieten und eine höhere Produktivität ermöglichen. Bauforum24 Artikel (29.09.2023): Der Kompaktradlader L95 von Bobcat Radlader-Konzept RogueX2 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    GHH Maschinenbauer

    Gelsenkirchen - Eine zweistellige und damit nach Branchenverhältnissen beträchtliche Anzahl von Maschinen habe man kürzlich an das bulgarische Unternehmen Breznik Minerals Ltd. verkauft, teilte GHH mit. Dieses ist Teil der Unternehmensgruppe Assarel-Medet JSC, dem nach eigenen Angaben ersten, größten und führenden bulgarischen Bergbauunternehmen für Tagebau und Kupfererzverarbeitung. Das Unternehmen sieht sich zudem als Erstes in der Branche, das die Qualitätsnormen ISO 9001 eingeführt hat. Bauforum24 Artikel (22.12.2023): GHH Spezialfahrzeugen Schwere Ladeaktion: Ein LF-7 LHD entleert seine 7-Tonnen-Schaufel in einen MK-20 Muldenkipper Die erworbenen Maschinen werden im Goldbergbauprojekt Breznik eingesetzt, dem ersten Untertagebergwerk „auf der grünen Wiese“ in Bulgarien seit mehr als 50 Jahren. Das Bergbaugelände hat eine Fläche von einer halben Million Quadratmetern und liegt 35 km westlich der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Die Lagerstätte soll laut JORC (Joint Ore Reserves Committee) über bekannte Ressourcen von etwa 1 Million Tonnen mit einem Goldgehalt von 2 Gramm pro Tonne und weitere etwa 700.000 Tonnen mit einem Gehalt von 1,8 Gramm pro Tonne verfügen. Hinzu kommen Silbervorkommen. Kombination aus LHD und Dumper Breznik Minerals wird die erste Charge im dritten Quartal 2024 abnehmen. Die restliche Lieferung ist für das Ende des zweiten Quartals 2025 geplant. "Wir freuen uns auf die Auslieferung der ersten Maschinen", sagte Krum Hristov, einer der Gründer von Strotech Engineering JSC, Spezialist für Bau-, Industrie- und Bergbaumaschinen mit Sitz in Sofia, Bulgarien. Der GHH-Händler blickt auf Hunderte von Lieferungen schwerer Bau- und Bergbaumaschinen zurück. Das Unternehmen betreibt mehrere voll ausgestattete Servicezentren im ganzen Land und wartet jährlich 2000 Geräte. Ein großer Ausstellungsraum befindet sich in Sofia. Beste Leistung in der Klasse Der jüngste Auftrag umfasst Fahrlader (LHD) des Typs LF-7 sowie Muldenkipper der Typen MK 20 und MK 30. Die LHDs sind für eine Nutzlast von 7000 kg mit Schaufelgrößen bis 4 m3 ausgelegt. GHH wirbt damit, dass das Modell mit einer Gesamthöhe von nur 2200 mm (voll beladen) die beste Ladeleistung in seiner Klasse aufweist. Der LF-7 wird von einem 164 kW starken Tier3/4/Stufe5-Motor angetrieben, soll robust konstruiert sein und dem Fahrer viel Sicherheit und Komfort bieten. Gemeinsam in die Zukunft: GHH-Geschäftsführer Dr. Jan Petzold (2.v.l.) beim Händeschütteln mit Chenko Gerov, Geschäftsführer von Breznik Minerals Die Dumper sind mit 20 bzw. 30 Tonnen Nutzlast, bis zu 18 m3 Ladevolumen und Motoren bis 320 kW Leistung angegeben. GHH verweist auf sehr niedrige Betriebskosten durch sein spezielles Rahmen- und Systemdesign. Alle Fahrzeuge können fernüberwacht werden, etwa mit der Software "GHH inSiTE": ein großes Plus in puncto Maschinenverfügbarkeit und Kosteneinsparung. Weitere Informationen unter GHHrocks.com im Internet. Weitere Informationen: GHH | © Fotos: GHH
  8. Gelsenkirchen - Eine zweistellige und damit nach Branchenverhältnissen beträchtliche Anzahl von Maschinen habe man kürzlich an das bulgarische Unternehmen Breznik Minerals Ltd. verkauft, teilte GHH mit. Dieses ist Teil der Unternehmensgruppe Assarel-Medet JSC, dem nach eigenen Angaben ersten, größten und führenden bulgarischen Bergbauunternehmen für Tagebau und Kupfererzverarbeitung. Das Unternehmen sieht sich zudem als Erstes in der Branche, das die Qualitätsnormen ISO 9001 eingeführt hat. Bauforum24 Artikel (22.12.2023): GHH Spezialfahrzeugen Schwere Ladeaktion: Ein LF-7 LHD entleert seine 7-Tonnen-Schaufel in einen MK-20 Muldenkipper Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Atlas Weyhausen auf Agritechnica 2023

    Wildeshausen - „Unseren Auftritt bei der Agritechnica darf man zu Recht als erfolgreich bezeichnen. Sowohl was die Zahl als auch die Qualität der Standbesucher anbelangt“, so lautet das Resümee von Klaus Brunkhorst, Geschäftsführer von Atlas Weyhausen, dem Hersteller der weycor Radlader und Walzen. Bauforum24 Artikel (18.09.2023): Weycor Radlader AR 550 Viele Interessierte besuchten den Stand von Atlas Weyhausen mit den weycor Radladern. Besonders der weycor 660 Agrar viel ins Auge. Offensichtlich war für die Besucher die ganze Breite der 17 Radladermodelle, von 2,5 t bis 14,8 t Dienstgewicht interessant. Auch Teleskop- und Schwenklader waren gefragt. Besonders ins Auge fiel der weycor 660 Agrar. Der 14 t Lader ist bestens für die schweren Arbeiten bei den landwirtschaftlichen Betrieben geeignet. Der Motor leistet 160 kW/216 PS, was gute Voraussetzungen sind, um auch mit allen Anbaugeräten kraftvoll arbeiten zu können. Jedenfalls war der Eindruck, den diese Maschine auf dem Stand vermittelte, äußerst packend und stark. Alle weycor Mitarbeiter waren durchgängig in fachlichen Gesprächen mit Interessierten. Die hatten es leicht, den gut designten Stand zu finden. Ein Vorteil, den das weycor Standkonzept mit sich brachte. „Was uns auch sehr gefreut hat war, dass etliche Händler von Landwirtschaftsmaschinen den Kontakt zu uns gesucht haben. Die Nacharbeit verspricht sehr interessant zu werden“, resümierte Brunkhorst. Weitere Informationen: Atlas Weyhausen GmbH | © Fotos: Atlas Weyhausen
  10. Wildeshausen - „Unseren Auftritt bei der Agritechnica darf man zu Recht als erfolgreich bezeichnen. Sowohl was die Zahl als auch die Qualität der Standbesucher anbelangt“, so lautet das Resümee von Klaus Brunkhorst, Geschäftsführer von Atlas Weyhausen, dem Hersteller der weycor Radlader und Walzen. Bauforum24 Artikel (18.09.2023): Weycor Radlader AR 550 Viele Interessierte besuchten den Stand von Atlas Weyhausen mit den weycor Radladern. Besonders der weycor 660 Agrar viel ins Auge. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Wirtschaftliche Takeuchi Flotte

    Hörselberg - Der Generalimporteuer für Takeuchi, die W. Schäfer GmbH aus Heppenheim, kommt mit einem starken Team und einer exzellenten Maschinenflotte zur Demopark. Vom kleinen TB 210 R mit 1,0 t Dienstgewicht bis zum 16 t schweren Kettenbagger TB 2150 R wird die Vielfalt von Takeuchi Maschinen für Bau, Galabau und Kommunen gezeigt. Highlights sind natürlich die bei der bauma vorgestellten Bagger, die hier im Original zu sehen. Bauforum24 Artikel (17.04.2023): Takeuchi TB 2150 RCV Der neueste Takeuchi Mobilbagger TB 395 W mit 10 t Gewicht Higlights in der 4-t- und 5-t-Klasse Der TB 335 R hat ein Betriebsgewicht von 3,7 t. Der 18,2 kW/24,8 PS starke Motor liefert die Kraft für die Hydraulik, die mit 42,6 l/min und vier hydraulischen Zusatzkreisläufen arbeitet. Besondere Flexibilität bei der Arbeit erhält der TB 335 R durch die großen Auslegerschwenkwinkel von 70° links und 55° rechts. Er ist ein echter „Leisebagger“, der nur 93 dB(A) nach außen emittiert. Für Baustellen und Anwohner ist er somit ein angenehmer Partner. Der TB 350 R ist mit 5 t Betriebsgewicht der größere Bruder. Aber mit kleinen Außenmaßen, denn auch er ist als Kurzheckversion gebaut. Ausgerüstet mit einem Motor von 32,4 kW/44,1 PS Stärke arbeitet die Hydraulik mit 52,6 l/min für ebenfalls vier Zusatzkreisläufe mit individuell einstellbaren Litermengen. Auch er ist dank Stahlkonstruktion, Kastenprofil des Planierschildes, massiver Bolzen und Laufräder und mehr eine solide und langlebige Takeuchi Maschine. Der neue schnelle und bequeme Takeuchi Mobilbagger TB 395 W 10 t Betriebsgewicht und 85 kW/115,6 PS Power hat der neue Takeuchi Mobilbagger. Highlights seiner Ausstattung sind u.a. die Radnabenbremse und die Allrad-Lenkung. Er ist schnell beim Start und bei seinen Arbeitsbewegungen. Die Hydraulik leistet 176 l/min und bedient vier hydraulische Zusatzkreisläufe. Mit einer Schwenkgeschwindigkeit von 10,1 Drehungen in der Minute ist er der schnelle Baustellenarbeiter. Sicher ist er auch. Zum Beispiel durch eine 270°-Umfeldkamera und vier LED-Scheinwerfer (oder mehr, wenn gewünscht), die das Umfeld beleuchten. Und bequem ist er sowieso. Die Kabine sticht hervor mit ihrer Größe und mit einem luftgefederten, auf das individuelle Gewicht einstellbaren Sitz. Der TB 335 R mit 4 t und der TB 350 R mit 5 t Betriebsgewicht Sauber und wirtschaftlich Durch individuell einstellbare Litermengen in der Zusatzhydraulik und automatische Drehzahlrückstellung ist der Verbrauch der Takeuchi Bagger niedrig. Man hat die Sparsamkeit sozusagen in der Hand. Der Motor des TB 395 W ist mit EU-Stufe IV, AdBlue, SCR-Katalysator und aktivem DPF sauber und passt in die Landschaft. Wie bei allen Takeuchi Baggern wird auf Wirtschaftlichkeit und niedrige Emissionen geachtet. Der Kompaktlader TL 12 V2 mit Schnellwechselsystem für verschiedenste Anwendungen. Hier mit einer Grabenfräse bei der Arbeit Auch Praxis vor Ort Neben den Baggern hat die W. Schaefer GmbH auch einen 5-t-Kompaktlader auf dem Stand. Der TL 8R-2 hat einen Motor der EU-Stufe V und kann knapp eine Tonne transportieren. Auch das größere Modell, die 6-t-Kompaktraupe TL 12 V2, wird im praktischen Einsatz gezeigt. Neben vielen technisch interessanten Details besitzt sie ein Schnellwechselsystem, dass sie für viele unterschiedliche Aufgaben nutzbar macht. Zu allen Takeuchi Baggern und Raupen beraten praxiserfahrene Fachleute vor Ort. Anzutreffen sind Maschinen und Berater auf dem Stand A-117. Weitere Informationen: Takeuchi | © Fotos: Takeuchi
  12. Hörselberg - Der Generalimporteuer für Takeuchi, die W. Schäfer GmbH aus Heppenheim, kommt mit einem starken Team und einer exzellenten Maschinenflotte zur Demopark. Vom kleinen TB 210 R mit 1,0 t Dienstgewicht bis zum 16 t schweren Kettenbagger TB 2150 R wird die Vielfalt von Takeuchi Maschinen für Bau, Galabau und Kommunen gezeigt. Highlights sind natürlich die bei der bauma vorgestellten Bagger, die hier im Original zu sehen. Bauforum24 Artikel (17.04.2023): Takeuchi TB 2150 RCV Der neueste Takeuchi Mobilbagger TB 395 W mit 10 t Gewicht Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Erwitte - Schäffer stellt auf der diesjährigen Demopark mit dem 1422 SGT seinen ersten Geräteträger vor. Der vielseitige Knicklenker ist der kompakteste Lader im Schäffer-Programm. Er spielt überall dort seine Vorteile aus, wo eine kraftvolle Maschine für den Einsatz auf engstem Raum benötigt wird. Der 1422 SGT bietet mit der sehr kompakten Bauweise, der leistungsstarken Arbeitshydraulik und dem breiten Anbaugeräte-Programm ideale Voraussetzungen für den flexiblen Ganzjahreseinsatz. Bauforum24 Artikel (01.09.2021): Schäffer 6680 T in Nordsachsen Der neue Schäffer 1422 SGT fungiert als flexibler Geräteträger und spielt seine Stärken in engsten Umgebungen besonders gut aus. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  14. Bauforum24

    Schäffer 1422 SGT Lader

    Erwitte - Schäffer stellt auf der diesjährigen Demopark mit dem 1422 SGT seinen ersten Geräteträger vor. Der vielseitige Knicklenker ist der kompakteste Lader im Schäffer-Programm. Er spielt überall dort seine Vorteile aus, wo eine kraftvolle Maschine für den Einsatz auf engstem Raum benötigt wird. Der 1422 SGT bietet mit der sehr kompakten Bauweise, der leistungsstarken Arbeitshydraulik und dem breiten Anbaugeräte-Programm ideale Voraussetzungen für den flexiblen Ganzjahreseinsatz. Bauforum24 Artikel (01.09.2021): Schäffer 6680 T in Nordsachsen Der neue Schäffer 1422 SGT fungiert als flexibler Geräteträger und spielt seine Stärken in engsten Umgebungen besonders gut aus. Die Schäffer-Philosophie, manuelle Tätigkeiten durch effizienten Maschineneinsatz zu ersetzen, ist seit den 1950er-Jahren fest im Unternehmen verankert. Der neue, gewohnt robust konstruierte 1422 SGT setzt diese Leitlinien konsequent um und ist der kompakteste Lader, den Schäffer je gebaut hat. Mit einem Einsatzgewicht von 1.250 kg wird die Maschine äußerst bodenschonend eingesetzt. Die niedrige Bauhöhe von nur 1,99 m und eine Breite ab 0,89 m ermöglicht das problemlose Passieren von schmalen und niedrigen Tür- und Tordurchfahrten. Zudem lässt sich der 1422 SGT mit Anbaugeräten schnell und einfach per PKW-Anhänger transportieren. Vielfältig einsetzbar Das Einsatzspektrum des Kompaktladers stellt sich als äußerst vielfältig dar: Die Maschine unterstützt im Garten- und Landschaftsbau und der Bauwirtschaft bei der Neuanlage und im Rückbau. Der 1422 SGT punktet bei Pflegearbeiten in Grünanlagen, Freizeitparks, in der Kommunalwirtschaft und im Winterdienst. Er dient als Allrounder für Hausmeistertätigkeiten, im Umfeld von Tourismusbetrieben, in Baumschulen und Friedhofsgärtnereien sowie im privaten Einsatz. „Wir freuen uns, mit dem 1422 SGT einen Geräteträger vorzustellen, der höchste Flexibilität und Leistungsfähigkeit bei minimalem Platzbedarf und niedrigem Einsatzgewicht bietet.“, beschreibt Schäffer-Marketingleiter Sebastian Bertelsmeier die Vorzüge der Maschine. „In Zeiten fehlender Fachkräfte wird ein effizienter Maschineneinsatz immer wichtiger. Ebenso hilft ein moderner Maschinenpark bei der Anwerbung neuer Arbeitskräfte – besonders dann, wenn manuelle Tätigkeiten mechanisiert werden können.“ Mit dem neuen 1422 SGT bietet Schäffer einen Kompaktlader an, mit dem viele Tätigkeiten mechanisiert und somit effizienter erledigt werden können. Kraftvoller Motor und starke Hydraulik Der 1422 SGT wird von einem 16,2 kW / 22 PS starken Kubota-Motor angetrieben, der auch ohne Abgasnachbehandlung die Anforderungen der Abgasstufe V erfüllt. Der hydrostatische Antrieb erfolgt über eine wegabhängige Pedalwippe, die den Lader auf 16 km/h beschleunigt. Mit einer Hubkraft von 810 kg und einer Hubhöhe von 2,23 m ist der 1422 SGT ein echter Allrounder. Serienmäßig arbeitet die Hydraulikpumpe mit einer Leistung von 28 l/min, optional ist der Lader auch mit Schäffer Multi-High-Flow (MHF) und einer Leistung von 40 l/min erhältlich. Damit können auch anspruchsvolle Anbaugeräte wie Mulcher, Kehrbesen oder Schneefräsen betrieben werden. Schäffer präsentiert den 1422 SGT zusammen mit weiteren Neuheiten auf der Demopark an Stand C-335. Im Vorführbereich steht die Maschine auch für praktische Einsatztests bereit. Weitere Informationen: Schäffer | © Fotos: Schäffer
  15. Turku (Finnland) - Sandvik Mining and Rock Solutions stellt den Toro™ LH518iB mit AutoMine® vor. Der automatisierungsfähige batterieelektrische Untertagelader wird derzeit im Werk ausgiebig getestet. Die erste Einheit soll in der ersten Jahreshälfte 2023 an Kunden ausgeliefert werden und in der zweiten Jahreshälfte mit AutoMine® kompatibel sein. Bauforum24 Artikel (27.02.2023): Sandvik DL422iE Langlochbohrgeräte Sandvik Toro LH518iB Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  16. Bauforum24

    Sandvik Toro LH518iB

    Turku (Finnland) - Sandvik Mining and Rock Solutions stellt den Toro™ LH518iB mit AutoMine® vor. Der automatisierungsfähige batterieelektrische Untertagelader wird derzeit im Werk ausgiebig getestet. Die erste Einheit soll in der ersten Jahreshälfte 2023 an Kunden ausgeliefert werden und in der zweiten Jahreshälfte mit AutoMine® kompatibel sein. Bauforum24 Artikel (27.02.2023): Sandvik DL422iE Langlochbohrgeräte Sandvik Toro LH518iB Der Toro™ LH518iB vereint branchenführende batterieelektrische und Automatisierungstechnologien. Der Toro™ LH518iB baut auf dem Vorgängermodell Sandvik LH518B auf und verfügt über mehrere Konstruktionsaktualisierungen und eine deutlich verbesserte Wartungsfreundlichkeit vor Ort. Die neueste Version des intelligenten Steuerungssystems von Sandvik ermöglicht die AutoMine®-Bereitschaft. Das patentierte selbstwechselnde Batteriesystem von Sandvik, einschließlich der AutoSwap- und AutoConnect-Funktionen, verfügt über Verbesserungen an den Steuerelementen des Bedieners, um den Batteriewechsel zu erleichtern. Der Toro™ LH518iB ist automatisierungsfähig, und der Lader kann mit dem AutoMine®-System von Sandvik ausgestattet werden. Der 18-Tonnen-Lader ist mit Standardventilen, Kabelbäumen und anderen eingebauten Bauteilen für die Automatisierung ausgestattet. Das AutoMine® Onboard-Kit wird als Option erhältlich sein und Scanner, AutoMine® Box und drahtlose Konnektivität bieten. Mit AutoMine® kann ein Bediener den gesamten Zyklus von einem Arbeitsplatz an der Oberfläche aus steuern, einschließlich des Batteriewechsels per Fernzugriff. Menschliches Eingreifen unter Tage ist nur für das Anschließen und Trennen der Batterien von den Ladegeräten und Kühlern erforderlich. "Wir sind sehr stolz auf diesen neuen Lader, der den Standard für den produktiven, nachhaltigen und autonomen untertägigen Bergbau setzen wird", sagt Jari Söderlund, Head of Product Management, Division Load and Haul, Sandvik Mining and Rock Solutions. "Dies ist keine experimentelle Technologie, die irgendwann in der Zukunft fertig sein wird: Sie ist entwickelt und bereit, noch in diesem Jahr an unsere Kunden ausgeliefert zu werden." Die Werkstests des neuen Laders laufen noch. Die ersten Toro™ LH518iB Einheiten werden für die Auslieferung an Kunden in Nordamerika, Australien, Europa und Südostasien vorbereitet. Die Auslieferungen sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2023 beginnen. Sandvik wird die Leistungs- und Produktionskennzahlen in Zusammenarbeit mit den Kunden genau überwachen. Weitere Informationen: Sandvik | © Fotos: Sandvik
  17. Bauforum24

    Hunklinger Pflasterverlegezangen

    Valley, 10.01.2023 - Der HP30 wurde für den Einsatz an Minibagger ab ca. 3 t gebaut. Darüber hinaus eignen sich teilweise Pflastermaschinen und Lader als Trägergeräte. Standardmäßig ausgestattet ist er mit der effizienten und tausendfach bewährten vollhydraulischen Hunklinger Automatiksteuerung, einem 360° Drehmotor und dem patentierten Twist-System. Bauforum24 Artikel (21.01.2022): Hunklinger Verlegezange Pflastergreif HP30 profi-twist Hunklinger hat seine Pflasterverlegezangen-Familie mit dem Pflastergreif HP30 profi-twist erweitert. Dem Markt erstmalig präsentiert wurde der neue Kraftprotz 2022 auf Nordbau, Galabau und Bauma. 30% mehr Verschiebekraft Ständig steigende Anforderungen beim Verschieben von Rechtecksteinen haben einen neuen Konstruktionsaufbau bewirkt. An den relevanten Stellen anders aufgebaut und robuster in der Ausführung, ist die Verschiebeeinheit mit größeren Zylindern ausgestattet und auf größere Belastungen ausgelegt. Bei den bewährten Modellen P01, P12 und P02 hilft der patentierte Verschiebeadapter-Plus anspruchsvolle, verschiebesichere Steine zu verschieben. Das neue Modell HP30 macht mit seinen neu konstruierten, 30% kraftvolleren Verschiebearmen den Verschiebeadapter-Plus größtenteils überflüssig. Darüber hinaus kann die Verlegezange HP30 jetzt Steine verschieben, die bisher nicht möglich waren. Weitere Neuerungen Ebenso wurde der Einstellbereich auf die unterschiedlich großen Verlegeeinheiten im Markt hin optimiert. Die Greiftiefe wurde vergrößert, dickere Steine mit niedrigen Nocken können besser gegriffen werden. Ein neues Stein-Abdrücksystem sorgt für perfekte Verlegequalität und ist Voraussetzung für einen schnelleren Automatik-Ablauf des Hydrauliksystems und folglich kürzeren Taktzeiten beim Greifen der Steine. Darüber hinaus kann der Ablaufzyklus unterschiedlich lang eingestellt werden. Standardmäßig arbeitet der neue HP30 mit zwei Automatik-Steuerprogrammen. Der Maschinist kann jederzeit eigenständig den Ablauf wählen. Bei einer schmalen Anlegekante wie dem Tiefbordstein bei Parkplatz-Stellflächen oder Wegen hilft die neue Randsteinauflage beim Ansetzen der Verlegezange. Die Ansetzrollen können horizontal an verschiedenen Positionen angebracht werden, was in manchen Verlegesituationen hilft. Neue Auflagerteller an der Seite der festen Hauptspannung erleichtern das Aufsetzen auf das Steinpaket. Die neue Position aller Auflagerteller bietet Vorteile bei sehr schmalen Verlegeeinheiten. Eine stabile Ablage für die Schnellwechsler-Aufhängung verbessert den Transport und erleichtert das Aufnehmen mit dem Schnellwechsler. Eine niedrigere und kompaktere Bauweise bietet ihrerseits Vorteile. Hunklinger bietet die Möglichkeit einer Vorführung auf der Baustelle, um das neue Gerät im Praxiseinsatz kennenzulernen. Weitere Informationen: Hunklinger | © Fotos: Hunklinger
  18. Valley, 10.01.2023 - Der HP30 wurde für den Einsatz an Minibagger ab ca. 3 t gebaut. Darüber hinaus eignen sich teilweise Pflastermaschinen und Lader als Trägergeräte. Standardmäßig ausgestattet ist er mit der effizienten und tausendfach bewährten vollhydraulischen Hunklinger Automatiksteuerung, einem 360° Drehmotor und dem patentierten Twist-System. Bauforum24 Artikel (21.01.2022): Hunklinger Verlegezange Pflastergreif HP30 profi-twist Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    GHH Spezialfahrzeugen

    Gelsenkirchen, 21.12.2022 - Es kommt Bewegung in die Branche: GHH, einer der führenden Hersteller von Spezialfahrzeugen für Tief-, Berg- und Tunnelbau steht vor der Übernahme durch Komatsu. Dies gaben beide Unternehmen im Dezember bekannt. Bauforum24 Artikel (07.11.2022): GHH NEO legt noch eine Schippe drauf Muldenkipper von GHH: Das Unternehmen soll in den Komatsu-Konzern eingegliedert werden, aber eigenständig bleiben Die Akquisition betrifft die GHH Group, die in Deutschland mit den Unternehmen GHH Fahrzeuge in Gelsenkirchen und BAT Bergbau Service in Krayenberggemeinde vertreten ist. Zur Gruppe gehören zudem GHH Mining Machines in Südafrika, GHH India sowie GHH Chile. GHH selbst ist Teil der Schmidt Kranz Group aus Velbert-Langenberg, die weitere Spezialisten wie Hazemag, Perforator und MTS umfasst. "Wir freuen uns sehr über diese Akquisition, da sie für Komatsu eine großartige Chance darstellt, unser Bergbauangebot zu erweitern und die Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen", sagte Peter Salditt, Präsident und CEO der Komatsu Mining Corp. Der japanische Komatsu-Konzern ist der zweitgrößte Baumaschinenhersteller der Welt. GHH konstruiert, produziert und vertreibt praktisch alles, was im Tief-, Berg- und Tunnelbau auf Rädern steht: Fahrlader, Muldenkipper, Betonmischer und Berauber. Dazu Bohrwagen, Ankersetzgeräte und Vortriebsmaschinen. Durch weitreichende Kooperationen auch Mehrzweckfahrzeuge, Geländewagen, Personentransporter, Leichtkrane, Scherenlifte, Mini-Dumper, Hubsteiger und ANFO-Ladetrucks. Viele Fahrzeuge sind mit elektrischem Antrieb lieferbar und für Weich- und Hartgestein geeignet. Das Unternehmen gilt als Fels in der Branche, denn die Wurzeln reichen bis ins Jahr 1758 zurück. "GHH freut sich, im Bergbau eine neue Reise mit einem starken Partner antreten zu können. Dies eröffnet unseren Beschäftigten und Produkten enorme Möglichkeiten, sich zu entwickeln und weiter zu wachsen, als wir uns je erhofft haben", sagte Dr. Jan Petzold, CEO der GHH Group. "Es ist der nächste logische Schritt, ein echter Global Player zu werden“. Man freue sich darauf, Teil der Komatsu-Familie zu werden. Der Abschluss der Übernahme ist in der ersten Jahreshälfte 2023 geplant. Komatsu beabsichtigt, das Leistungsprogramm von GHH beizubehalten und den Betrieb wie gehabt weiterzuführen. Gemeinsam werde dann daran gearbeitet, das Angebot Komatsus zu erweitern und neue Märkte zu erschließen. Mehr dazu unter ghhrocks.com im Internet. Weitere Informationen: GHH Group GmbH | © Fotos: GHH
  20. Gelsenkirchen, 21.12.2022 - Es kommt Bewegung in die Branche: GHH, einer der führenden Hersteller von Spezialfahrzeugen für Tief-, Berg- und Tunnelbau steht vor der Übernahme durch Komatsu. Dies gaben beide Unternehmen im Dezember bekannt. Bauforum24 Artikel (07.11.2022): GHH NEO legt noch eine Schippe drauf Muldenkipper von GHH: Das Unternehmen soll in den Komatsu-Konzern eingegliedert werden, aber eigenständig bleiben Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    GHH NEO legt noch eine Schippe drauf

    Gelsenkirchen, 04.11.2022 - Der Berg- und Tunnelbauausrüster GHH hat einen neuen Fahrlader auf den Markt gebracht: Der LF-10 NEO ist eine rundum verbesserte Version des Vorgängers LF-10, einer der leistungsstärksten und kompaktesten Lader seiner Klasse. Bauforum24 Artikel (15.06.2022): Fahrlader LF-7 von GHH Der Bergbaumaschinenhersteller GHH hat mit dem neuen LF-10 NEO einen leistungsstarken Fahrlader in der 10-Tonnen-Klasse vorgestellt Der NEO verfügt über eine Z-Link-Armkonstruktion mit einer maximalen Kipphöhe von 2,5 m bei einer Kippzeit von 2,6 s: beides Bestwerte in der 10-Tonnen-Nutzlastklasse. Der Lader kombiniert sich somit ideal mit allen aktuell eingesetzten 30-Tonnen-Muldenkippern. "Kraft, Zeit und Leistungsgewicht machen den LF-10 NEO zu einem der Besten im Segment", sagt Ingo Rath, Product Line Manager bei GHH in Gelsenkirchen. Mit einer Länge von 9,6 m und einer Breite von 2,6 m ist der Fahrlader sehr kompakt und wendig, wovon besonders der untertägige Bergbau profitieren dürfte. Mittelsegment Die Standardschaufel fasst 4,6 m3 oder 10 Tonnen bei einer Breite von 2500 mm, eine laut GHH ideale Kombination. „Wir haben uns für den wassergekühlten Mercedes OM936-Dieselmotor mit 240 kW entschieden, den derzeit stärksten Antrieb für Fahrlader in dieser Klasse", ergänzt Rath. Die Abgasemissionen entsprächen EPA Tier 3 oder EU Stufe IIIA. Optional sei auch EU Stufe V erhältlich. Der große Kraftstofftank erlaube den Vollschichtbetrieb, sodass keine Zeit durch Nachtanken verloren gehe. Der niedrige Kraftstoffverbrauch, die Wartungsfreundlichkeit sowie die robuste Konstruktion und damit die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit des gesamten Fahrzeugs stünden für niedrige Betriebskosten. Der Bergbaumaschinenhersteller GHH hat mit dem neuen LF-10 NEO einen leistungsstarken Fahrlader in der 10-Tonnen-Klasse vorgestellt Der LF-10 NEO verfügt über eine große Fahrerkabine mit guter Sicht, deren fortschrittliche Ergonomie sich bei den Bedienelementen zeigt. Im Fußraum findet der Fahrer deutlich mehr Platz und Komfort als in vergleichbaren Ladern vor. Serienmäßig gibt es nützliche Sicherheits- und Wartungsfunktionen, darunter Verschleißsensoren an den Bremsen und eine PDS-Schnittstelle (Proximity Detection System). Einfache Bedienung und Integration Wie andere Fahrlader des Herstellers ist auch der knickgelenkte LF-10 NEO für den Untertagebau im Hartgestein konzipiert und mit zahlreichen Optionen erhältlich. Erwähnenswert ist die nahtlose Integration ins digitale Überwachungs- und Analysesystem "GHH inSiTE", das Betreibern einen umfassenden Einblick in die Maschinenleistung und die Wartungsanforderungen bietet und individuell konfigurierbar ist. Der Fahrlader verfügt über ein Betriebsgewicht von rund 28 Tonnen und erreicht mit seinem Vierganggetriebe bis zu 32 km/h. Die maximale Steigung beträgt 25 Prozent. Das Fahrzeug reiht sich in ein Fahrladerprogramm ein, das zu den umfangreichsten im Markt zählt: Mit 18 Diesel- und Elektromodellen mit Nutzlasten von 1 bis 21 Tonnen dürfte GHH wohl jede Anforderung abdecken. Zudem bietet der Hersteller eine ähnlich große Auswahl bei Muldenkippern an. Mehr dazu unter GHHrocks.com im Internet. Weitere Informationen: GHH | © Fotos: GHH
  22. Gelsenkirchen, 04.11.2022 - Der Berg- und Tunnelbauausrüster GHH hat einen neuen Fahrlader auf den Markt gebracht: Der LF-10 NEO ist eine rundum verbesserte Version des Vorgängers LF-10, einer der leistungsstärksten und kompaktesten Lader seiner Klasse. Bauforum24 Artikel (15.06.2022): Fahrlader LF-7 von GHH Der Bergbaumaschinenhersteller GHH hat mit dem neuen LF-10 NEO einen leistungsstarken Fahrlader in der 10-Tonnen-Klasse vorgestellt Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. Bauforum24

    Neue Kompaktlader von Mecalac

    Büdelsdorf, 06.07.2022 - Die Entscheidung, sich auf diesem Markt zu etablieren, ist auf die wachsende Nachfrage nach kleinen knickgelenkten Mehrzweckladern in der Landwirtschaft, im Vermietungssektor und im Baugewerbe zurückzuführen. Unter anderem ersetzen diese Maschinen allmählich andere Maschinentypen (Traktoren mit Lader, Kompaktlader...), um eine größere Vielseitigkeit, Wendigkeit und Sicherheit für die verschiedenen Anwendungen zu erreichen Bauforum24 Artikel (04.10.2021): Brandneue Mecalac MRail-Serie Mecalac MCL2 – MCL Series Die neue Mecalac MCL-Reihe umfasst 6 Modelle von 1,74 t bis 2,85 t: - 4 Modelle mit langem Ausleger (Standard), die den Bedürfnissen der Landwirtschaft entsprechen - 2 Modelle mit kurzem Ausleger, die den Bedürfnissen des Bausegments entsprechen MCL2: Durch seine geringe Größe und den Radmotorantrieb ist er sehr wendig. Die kleinste Maschine der MCL-Reihe mit maximaler Leistung verfügt über alle Merkmale der großen Maschinen. Sein moderner und ergonomischer, durch ein Vordach geschützter Fahrerplatz ist auch in einer Kabinenversion erhältlich. MCL4: Er bietet einen hervorragenden Kompromiss zwischen Kompaktheit und Hubleistung. Mit seinem 18,4-kW-Motor ist er auch die ideale Maschine für Mietflotten, die eine langlebige und leistungsstarke Maschine wünschen. Ihr geringes Transportgewicht ermöglicht den Transport auf einem Straßenanhänger. MCL6: Das Beste des MCL4, aber mit noch mehr Leistung. Sein 36-kW-Motor ermöglicht es ihm, hohe Geschwindigkeiten auf der Straße zu erreichen und zu halten. Sein hoher hydraulischer Durchfluss und seine Ausführungsgeschwindigkeit ermöglichen eine erhebliche Steigerung der Produktivität auf den Baustellen. MCL8: Kraft, große Kipphöhe und Hubkapazität sind die Schlüsselwörter, die bei der Entwicklung dieser Maschine eine Rolle gespielt haben. Sie ist in jeder Situation einsatzbereit, sei es beim Laden, bei der Handhabung oder beim Antrieb hydraulischer Anbaugeräte. MCL4+ / MCL6+: Versionen mit kurzem Arm, um den spezifischen Anforderungen verschiedener Anwendungen, insbesondere im Bausektor, gerecht zu werden und eine höhere Kipplast zu bieten. Alle Maschinen werden in 3 Versionen erhältlich sein: Haube, Haube mit klappbarem Verdeck oder Kabinenversion und mit einer großen Auswahl an Anbaugeräten. Mecalac MCL8 – Série MCL Die neuen MCL-Lader können mit den neuesten Komfort- und Fahrerassistenztechnologien von Mecalac ausgestattet werden, darunter: M-Antrieb: Verwandelt Ihre Maschine in einen Werkzeugträger, Sie können die Geschwindigkeit der Maschine mit dem Fußpedal bei einer bestimmten Motordrehzahl steuern (Handgas). Geschwindigkeitskontrolle: Definieren Sie den Geschwindigkeitsbereich, der über das Fußpedal genutzt werden kann, nach Bedarf neu. Wählen Sie zum Beispiel eine niedrigere Geschwindigkeit, um präziser arbeiten zu können. MyMecalac Vernetzte Dienste: Maximieren Sie die Nutzung Ihrer Maschinen durch optimierte und zugängliche Maschinendaten, reduzierte Stillstandszeiten und ein besseres Flottenmanagement. Digicode für die Inbetriebnahme: Ein Tastenfeld, mit dem Sie die Benutzung des Geräts besser kontrollieren können. Diese neue Produktlinie wird die Position von Mecalac auf dem Ladermarkt weiter stärken und die Erschließung von Kundensegmenten wie der Landwirtschaft, dem Landschaftsbau und dem Vermietungssektor beschleunigen. Mecalac Gamme MCL – Série MCL Weitere Informationen: Mecalac-Gruppe | © Fotos: Mecalac | Semaphore
  24. Büdelsdorf, 06.07.2022 - Die Entscheidung, sich auf diesem Markt zu etablieren, ist auf die wachsende Nachfrage nach kleinen knickgelenkten Mehrzweckladern in der Landwirtschaft, im Vermietungssektor und im Baugewerbe zurückzuführen. Unter anderem ersetzen diese Maschinen allmählich andere Maschinentypen (Traktoren mit Lader, Kompaktlader...), um eine größere Vielseitigkeit, Wendigkeit und Sicherheit für die verschiedenen Anwendungen zu erreichen Bauforum24 Artikel (04.10.2021): Brandneue Mecalac MRail-Serie Mecalac MCL2 – MCL Series Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  25. Bauforum24

    Sandvik TH430 Muldenkipper

    Turku, Finnland, 07.06.2022 - Sandvik rüstet seinen 30-Tonnen Muldenkipper mit der neuesten Motorentechnologie auf und erweitert seine Stierfamilie um den Toro™ TH430. Dieser zuverlässige, produktive Muldenkipper erfüllt jetzt die Stufe V, die strengsten Emissionsvorschriften der Welt. Neben der Verringerung der Emissionen können die Muldenkipper der Stufe V den Kraftstoffverbrauch um bis zu 3 % im Vergleich zu Motoren niedrigerer Stufen senken. Bauforum24 Artikel (17.06.2022): Rebuilds von Sandvik Sandvik TH430 Entwickelt für den untertägigen Bergbau Der Toro™ TH430 ist ein zuverlässiger, leistungsstarker Muldenkipper, der speziell für den Einsatz unter Tage entwickelt wurde. Mit seiner robusten Struktur, kompakten Größe und zweckmäßigen Komponenten ist der Muldenkipper auf die Erfüllung von Produktivitätsvorgaben in schwierigen Umgebungen zugeschnitten. Das hohe Spitzendrehmoment des Motors und der Drehmomentanstieg ermöglichen weniger Schaltvorgänge und eine bessere Beschleunigung. Das geringe Gesamtgewicht der Maschine und die hohe Leistung ermöglichen hohe Fahrgeschwindigkeiten im Gefälle und verkürzen so die Zykluszeiten, während die automatische Schaltung und die Wandlerüberbrückung des Dana-Getriebes für hohe Geschwindigkeiten sorgen Zwei leistungsstarke Motorkonfigurationen, reduzierte Emissionen und reduzierter Kraftstoffverbrauch Der Toro™ TH430 Muldenkipper hat zwei Motorkonfigurationsoptionen: Stufe V und Tier 2 / EU Stufe II, beide von Volvo Penta. Die Stufe II hat eine Leistung von 310 kW und die Stufe V eine Leistung von 315 kW, was den Toro™ TH430 zum leistungsstärksten Muldenkipper in seiner Größenklasse macht. In beiden Konfigurationen sind die Motorkühler dank der ausschwenkbaren Lüfter leicht zu reinigen und zu warten. Der für hohe Umgebungstemperaturen ausgelegte V-Rohr-Kühler hat austauschbare Aluminiumrohre für eine schnelle und einfache Reparatur. Beide Motorkonfigurationen können mit erneuerbarem paraffinischem Dieselkraftstoff betrieben werden, der die Norm EN 15940 erfüllt, und helfen so den Bergwerken, ihre Ziele zur Reduzierung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe und der Abgasemissionen zu erreichen. Die neu eingeführte Motoroption, der 13-Liter-Motor der Stufe V, sorgt für reduzierte Emissionen durch einen Dieselpartikelfilter (DPF). Darüber hinaus verbrauchen Sandvik-Muldenkipper der Stufe V bis zu 3 % weniger Kraftstoff als Muldenkipper der niedrigeren Stufen. Die andere Motorvariante, Tier 2 / EU Stufe II, ist mit einem Katalysator und Schalldämpfer ausgestattet: Sie wurde für den Einsatz in großen Höhen kalibriert, um Leistung, niedrige Emissionen und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Maximale Ausnutzung der Nennnutzlast mit IWS und optimiertem Füllfaktor Um bei jeder Fahrt die maximale Ausnutzung der Nennnutzlast zu gewährleisten, kann der Toro™ TH430 Muldenkipper mit dem Integrated Weighing System (IWS) für Trucks von Sandvik ausgestattet werden. Das IWS unterstützt die Produktivität, indem es den Fahrern von Lade- und Transportgeräten genaue Nutzlastdaten in Echtzeit liefert. Der Einsatz des IWS gewährleistet die volle Ausnutzung der Nutzlastkapazität des Trucks bei jedem Zyklus. Darüber hinaus wird durch die Verwendung eines Füllfaktors von 90 % bei der Auswahl der Mulde sichergestellt, dass der Muldenkipper bis zu seiner vollen 30-Tonnen-Kapazität beladen werden kann, und es wird das Verschütten von Material während des fahrens reduziert. Das glatte Kastendesign verbessert den Materialfluss beim Auskippen. "Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselfaktor bei allen Sandvik-Konstruktionen", sagt Pia Sundberg, Product Line Manager Trucks bei Sandvik. "Mit der Markteinführung des Toro™ TH430 mit Stufe V-Motor kommt der Bergbau auf seinem Weg zur Nachhaltigkeit einen Schritt weiter. Außerdem haben wir den Muldenkipper in mehreren Punkten verbessert, um ihn noch zuverlässiger und produktiver zu machen." Weitere Informationen: Sandvik | © Fotos: Sandvik
×
  • Create New...