Search the Community

Showing results for tags 'geräte'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 17 results

  1. Bauforum24

    Optimas Exklusivtag

    Saterland/Ramsloh, April 2021 - Exklusiv findet die persönliche Messe für eine Person oder Firma bei Optimas statt. Alle Pflastermaschinen und -geräte können vorgeführt und getestet werden. Die Fachleute von Optimas stehen zu diesem Termin nur den exklusiven Besuchern zur Verfügung. Das ist deutlich entspannter als ein Messebesuch. Und in der Coronasituation durch Hygienekonzept und geringe Personenzahl auch sicherer. Bauforum24 Artikel (15.03.2021): Optimas bringt neue Ansaugplatten raus In den Optimas Trainingszentren im Norden und Südwesten kann mit fachlicher Anleitung individuell die gesamte Optimas Produktpalette getestet werden. Im Norden, in Saterland-Ramsloh (nahe Oldenburg), kann man im Besucher- und Trainingszentrum intensiv die Maschinen und Geräte testen. Im Südwesten, im Coreum bei Stockstadt a. R. (nahe Frankfurt), stehen ebenfalls die Optimas Pflastermaschinen und Geräte zur Verfügung. An beiden Orten werden die Exklusivbesucher umfassend von Fachleuten betreut. Das gilt für alle Maschinen und Geräte zum Pflastern, Planum und Randeinfassung erstellen, Fugen füllen, Material verteilen, Bankettbau und Vakuum-Hebetechnik. Sowohl in Theorie wie auch in Praxis erfährt man tiefgehend alles über die modernsten Methoden und Maschinen. Selbst ausprobieren ist ein wichtiger Teil des Exklusivtages. Unter fachlicher Anleitung Spitzentechnik zu testen lässt eine realistische persönliche Einschätzung gewinnen, was Optimas auf den Baustellen möglich macht. Ein persönlicher Exklusiv-Tag kann ab sofort unter 04498-9242-11 oder t.fuerup@optimas.de mit Optimas (Tanja Fürup) vereinbart werden. Weitere Informationen: Optimas GmbH | © Fotos: Optimas
  2. Saterland/Ramsloh, April 2021 - Exklusiv findet die persönliche Messe für eine Person oder Firma bei Optimas statt. Alle Pflastermaschinen und -geräte können vorgeführt und getestet werden. Die Fachleute von Optimas stehen zu diesem Termin nur den exklusiven Besuchern zur Verfügung. Das ist deutlich entspannter als ein Messebesuch. Und in der Coronasituation durch Hygienekonzept und geringe Personenzahl auch sicherer. Bauforum24 Artikel (15.03.2021): Optimas bringt neue Ansaugplatten raus In den Optimas Trainingszentren im Norden und Südwesten kann mit fachlicher Anleitung individuell die gesamte Optimas Produktpalette getestet werden. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Wacker Neuson „One for all“

    München, April 2021 - „One for all“ – ein Akku für alle Geräte: Dieses Versprechen bekommt eine neue Dimension. Ab Herbst 2021 kann der von Wacker Neuson entwickelte modulare Baugeräte-Akku herstellerübergreifend eingesetzt werden: Kooperationspartner ist Bomag. Damit profitieren Kunden von vereinfachter Baustellenlogistik sowie von Kosteneinsparungen bei der Investition in Akkugeräte – ein starker Impuls für die weitere Verbreitung emissionsfrei arbeitender Geräte auf der Baustelle. Bauforum24 Artikel (22.04.2021): Red Dot für Wacker Neuson Bagger Baustellenlogistik wird einfacher Von Beginn an hat Wacker Neuson bei der Entwicklung des Akkus konsequent auf das Konzept „one for all“ gesetzt. Dies erlaubt es dem Bediener, mit nur einem Akku verschiedene Baugeräte, wie beispielsweise Stampfer oder Vibrationsplatten zu betreiben. Die Investition in Akku und Ladegerät ist damit nur einmal nötig. Zukünftig ergeben sich Synergie- und Einsparpotentiale, da die Akkus auch in Baugeräte der Marke Bomag eingesetzt werden können. Dass Wacker Neuson die eigene Akku-Technologie damit einem Mitbewerber im Markt der Bodenverdichtungsgeräte zur Verfügung stellt, ist kein Widerspruch. „Wir sind davon überzeugt, dass viel mehr Baustellen, gerade im innerstädtischen Bereich, ohne direkte Abgasemissionen betrieben werden könnten“, sagt Stefan Pfetsch, Geschäftsführer der Wacker Neuson Produktionsgesellschaft in Reichertshofen, dem Kompetenzzentrum für Verdichtung. „Unser Wechselakku hat das Potenzial, eine große Bandbreite verschiedener Baugeräte anzutreiben. Mit dem Angebot an einen weiteren Hersteller, unseren Akku zu nutzen, werden wir die Verbreitung emissionsfrei arbeitender Baugeräte weiter beschleunigen. Damit trägt Wacker Neuson dazu bei, die CO2-Einsparziele schneller zu erreichen.“ Innovationsführer Zur zero emission Reihe von Wacker Neuson gehören neben Stampfern, Vibrationsplatten und einem Innenrüttlersystem auch elektrisch betriebene Bagger, Rad- und Kettendumper sowie Radlader. „Bereits heute lässt sich damit eine gesamte innerstädtische Baustelle ohne direkte Abgasemissionen betreiben. Verglichen mit konventionellen Lösungen der gleichen Klasse können CO2-Einsparungen von bis zu 93 Prozent erreicht werden. So leistet unsere zero emission Serie einen wertvollen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele“, sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. „Es gibt aber auch ganz konkrete Kostenvorteile: In einigen Ländern sparen sich Kunden die CO2-Steuer, andere Staaten fördern aktiv den Einsatz elektrischer Baumaschinen und -geräte durch Prämien oder bevorzugen bei Ausschreibungen diejenigen Teilnehmer, die einen geringeren CO2-Ausstoß sicherstellen.“ Bereits im Jahr 2014 hat Wacker Neuson den weltweit ersten akkubetriebenen Stampfer vorgestellt, als erstes Produkt der zero emission Reihe. Inzwischen ist das Portfolio auf sieben Baugeräte – Stampfer, Vibrationsplatten, Innenrüttler – angewachsen, die alle mit dem gleichen Akku betrieben werden können. Damit ist Wacker Neuson nach wie vor der Anbieter mit dem umfassendsten Angebot an akkubetriebenen Profi-Baugeräten im Markt, weitere Geräte werden in Kürze verfügbar sein. Baustellenlogistik wird einfacher Für Baugeräte bietet Wacker Neuson aktuell zwei Wechselakkus mit einem Energieinhalt von 1.000 Wh sowie 1.400 Wh an. Bislang gibt es keinen vergleichbaren Wechselakku in dieser Leistungsklasse im Markt. Für Baustellenabläufe ist die Nutzung eines einheitlichen Akkus für Geräte mehrere Hersteller von Vorteil: Statt verschiedener Akkus und Ladegeräte muss nur ein einziges System eingeplant und transportiert werden. Für die Bediener werden Unklarheiten, welcher Akku in welchem Gerät verwendet wird, von vornherein ausgeschlossen. Eine einheitliche Ladestruktur und die schnelle Etablierung eines Lademanagements erleichtern den Baustellenalltag und steigern die Akzeptanz für den Einsatz der Technologie. „Unser Anspruch ist es, praxisnahe und konsequent kundenfokussierte Lösungen anzubieten. Unsere Kunden schätzen die Freiheit, mit Produkten unterschiedlicher Hersteller arbeiten zu können, auch im Bereich der akkubetriebenen Geräte“, ergänzt Stefan Pfetsch. „Das machen wir nun möglich und fördern gleichzeitig den verstärkten Einsatz zukunftsfähiger E-Produkte.“ Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  4. München, April 2021 - „One for all“ – ein Akku für alle Geräte: Dieses Versprechen bekommt eine neue Dimension. Ab Herbst 2021 kann der von Wacker Neuson entwickelte modulare Baugeräte-Akku herstellerübergreifend eingesetzt werden: Kooperationspartner ist Bomag. Damit profitieren Kunden von vereinfachter Baustellenlogistik sowie von Kosteneinsparungen bei der Investition in Akkugeräte – ein starker Impuls für die weitere Verbreitung emissionsfrei arbeitender Geräte auf der Baustelle. Bauforum24 Artikel (22.04.2021): Red Dot für Wacker Neuson Bagger Baustellenlogistik wird einfacher Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Zwei neue Handstaubsauger von HIKOKI

    Stuttgart, April 2021 - HiKOKI bringt mit dem R18DB und dem R36DA zwei neue leistungsstarke Akku-Handstaubsauger auf den Markt. Die Modelle sind nicht nur saugstark, sondern auch handlich und angenehm leise. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Hikoki Akku Stichsäge CJ18DA Die Akku-Handstaubsauger sind saugstark, handlich und praktisch in der Handhabung HiKOKI erweitert mit den beiden kabellosen Handstaubsaugern sein Produktportfolio an Akku-Geräten. Je nach Anwendungsbereich haben Handwerker die Wahl zwischen dem R18DB mit 18 Volt und dem noch leistungsstärkeren R36DA mit 36 Volt. Beide Sauger sind mit HiKOKIs Multi-Volt-Akkus kompatibel. Die Geräte sind nicht nur leistungsstark, sondern im Einsatz auch äußerst leise. Außerdem verfügen sie über einen neuartigen Hochleistungsfilter, der vor allem Feinstaub deutlich besser erfasst. Beide Staubsauger haben drei Saugstufen für die passende Leistung je nach Anwendung. Mit den handlichen Saugern hinterlässt der professionelle Handwerker nicht nur seine Werkstatt ordentlich und sauber, zudem hinterlässt er auch einen guten Eindruck mit einem sauberen Arbeitsplatz beim Kunden. Leise und sauber Der R18DB ist mit 68 Dezibel vergleichsweise sehr leise und auch nochmal leiser als sein Vorgängermodell. Auch der R36DA ist trotz seiner hohen Saugleistung mit 70 Dezibel sehr geräuscharm. Abgesehen von der Lautstärke ist auch die Filterfähigkeit der Akku- Handstaubsauger bemerkenswert. Dank des neuen Hochleistungs- filters aus Vliesstoff beseitigen beide Modelle den Staub um mehr als 30 Prozent effizienter im Vergleich zu einem konventionellen Papier- filter. Die neuen kabellosen HiKOKI Handstaubsauger R18DB (links) und R36DA (rechts) kombinieren Leistungsstärke mit Effizienz und sind leise im Einsatz. Ausdauerndes Kraftpaket (R36DA) Die Saugleistung des R36DA ist mit 155 Watt extrem hoch. Der bürstenlose Motor liefert die mit seinen 36 Volt die nötige Power und glänzt mit hoher Lebensdauer. Doch nicht nur der Motor spricht für das Gerät, auch die Nutzerfreundlichkeit zeichnet den R36DA aus. Ist der Filter verstopft oder der Behälter voll, gibt der R36DA sofort ein Signal mit der LED-Anzeigelampe am Schaltpanel. Der Anwender wird so direkt auf die Notwendigkeit einer Filterreinigung aufmerksam gemacht. Zudem wechselt der Staubsauger automatisch in den Sicherheitsmodus, um den Motor und die Batterie zu schützen. Praktisch in der Handhabung Der von HiKOKI patentierte Filter-Reinigungsmechanismus macht die Filterreinigung auch ohne manuelles Öffnen des Geräts einfach und jederzeit möglich. Dank der drei Klingenschaber, die innerhalb des Staubkastens fixiert sind, lässt sich ganz einfach Staub vom Filter entfernen, ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Der Anwender muss lediglich den Staubkasten zwei bis dreimal hin- und herdrehen, um so den Staub vom Filter zu entfernen und die volle Saugleistung wieder zur Verfügung zu haben. Die beiden neuen Akku-Handstaubsauger überzeugen außerdem mit praktischer Handhabung und passendem Zubehör. Der Anwender kann ein Verlängerungsrohr aufzusetzen und den Staubsauger so im Stehen benutzen oder entferntere Stellen leicht erreichen. Der kabellose Handstaubsauger R18DB ist seit Januar, der R36DA seit März im Handel erhältlich. Weitere Informationen: Hikoki Power Tools Deutschland GmbH | © Fotos: Hikoki
  6. Stuttgart, April 2021 - HiKOKI bringt mit dem R18DB und dem R36DA zwei neue leistungsstarke Akku-Handstaubsauger auf den Markt. Die Modelle sind nicht nur saugstark, sondern auch handlich und angenehm leise. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Hikoki Akku Stichsäge CJ18DA Die Akku-Handstaubsauger sind saugstark, handlich und praktisch in der Handhabung Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Gute Buchungslage für die NordBau 2021

    Neumünster, 23.02.2021 - Vom 8. bis 12. September 2021 findet die NordBau auf dem Messegelände der Holstenhallen Neumünster in Schleswig-Holstein statt und ist seit über sechs Jahrzehnten der Treffpunkt für die Bauwirtschaft und alle Bauverantwortlichen. Das Freigelände mit den Baumaschinen, Baugeräten, Nutzfahrzeugen und der Kommunaltechnik ist bereits nahezu ausgebucht. Und auch in den Hallen mit den Baustoffen, Bauelementen, Heizung, Klimatechnik, Fliesen und Werkzeug ist die Buchungslage erfreulich hoch. Dort richtet sich das Angebot neben den Fachbesuchern, wie Handwerker, Architekten und Planer, gleichermaßen an die öffentlichen und privaten Bauherren. Bauforum24 Artikel (14.09.2020): NordBau 2020 NordBau Impressionen 2019 Die 66. NordBau bereitet sich mit viel Zuversicht auf die größte Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa vor und verzeichnet bereits eine gute Buchungslage der Ausstellungsflächen. „Ein zweites Leben für Baustoffe” – Recycling im Hoch- und Tiefbau Mit dem diesjährigen Sonderthema „Ein zweites Leben für Baustoffe” – Recycling im Hoch- und Tiefbau wird der Blickpunkt auf den verantwortungsvollen Umgang mit knapper werdenden Rohstoffen im Baugewerbe gelenkt. Hohe Transportkosten und wachsende Probleme mit anfallendem Sondermüll sind weitere Faktoren. Für den Hochbau mit den Baustoffen und Bauelementen wie auch für den Tiefbau mit den Maschinen und Geräten wird die Wiederverwertung zukünftig eine immer bedeutendere Rolle einnehmen. Auf Anregung der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Digitalisierung Schleswig-Holstein werden in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Lübeck und zahlreichen Verbänden eine Sonderschau mit beispielhaften Produkten, Lösungen, Studien und Neuheiten sowie mehrere Seminare dieses Thema beleuchten. Für die Sonderschau in Halle 8 stehen rund 400 Quadratmeter sowie in direktem Umfeld weitere Flächen für interessierte Aussteller zur Verfügung, die die Nähe zu den Institutionen und zum Sonderthema nutzen wollen. Die Thematik soll allen Baubeteiligten Möglichkeiten aufzeigen wie Rohstoffsicherung, Vermeidung von Sondermüll, Verwendung regionaler Baustoffe, verringerte Transportkosten und Chancen des Recyclings gelingen können. Dazu Professor Dr. Helmut Offermann von der Technischen Hochschule in Lübeck: „Von allen Wirtschaftszweigen fallen am Bau die meisten Abfälle an. Deshalb müssen wir die Chancen des Recyclings nutzen. Wenn wir ressourcenschonend bauen wollen, müssen wir uns auch über die Lebensdauer von Baustoffen Gedanken machen. Der Wunsch nach neuen Baustoffen ist dabei nur eine Seite der Medaille, deponieren eine andere! Regionale Baustoffe, die aufbereitet werden, könnten der Weg in die Zukunft sein. Dazu müssen Bauherren bewusst regionale Baustoffe wählen und Baustoffhersteller trennbare Stoffe anbieten.” Besonders die traditionell große Ausstellung im Freigelände mit Baumaschinen und Baugeräten bietet für die Fachbesucher auch den passenden Rahmen, um sich über die Maschinenlösungen und Weiterentwicklungen für die vielen Recycling- und Aufbereitungs-Aufgaben in der Baubranche zu informieren. Zukunft Nutzfahrzeuge Bau Im Freigelände Süd werden in diesem Jahr die Neuheiten sowie „Aus-einer-Hand-Lösungen“ zu Elektromobilität für Bau und Handwerk präsentiert. Elektro-Nutzfahrzeuge, Ladestationen, Bau und Service der Anlage am Betriebssitz sowie die Stromerzeugung auf dem Firmengebäude sind wesentliche Eckpunkte, welche die Bau- und Handwerksbetriebe interessieren. Zahlen, Daten und Fakten Auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche stellt die NordBau eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Kompaktbaumesse im nördlichen Europa und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis. Über die NordBau treffen über 800 Aussteller aus 13 Ländern rund 63.000 Besucher jährlich. Die stets begleitenden 50 Seminare und Veranstaltungen verzeichnen insgesamt 4.300 Tagungsteilnehmer, wobei zweidrittel der Tagungen von der Architekten- und Ingenieurkammer SH als offizielle Fortbildungsveranstaltung anerkannt sind. Seit 1956 nutzen Aussteller die NordBau, um sowohl die zahlreichen Fachbesucher als auch Endkunden zu erreichen (öffentliche wie private Bauherren). Die NordBau besitzt somit hohe Akzeptanz und Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und für die in der Bauwirtschaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau schon seit über 45 Jahren mit dem Partnerland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Weitere Informationen: NordBau | Holstenhallen Neumünster GmbH | Foto: Nordbau
  8. Neumünster, 23.02.2021 - Vom 8. bis 12. September 2021 findet die NordBau auf dem Messegelände der Holstenhallen Neumünster in Schleswig-Holstein statt und ist seit über sechs Jahrzehnten der Treffpunkt für die Bauwirtschaft und alle Bauverantwortlichen. Das Freigelände mit den Baumaschinen, Baugeräten, Nutzfahrzeugen und der Kommunaltechnik ist bereits nahezu ausgebucht. Und auch in den Hallen mit den Baustoffen, Bauelementen, Heizung, Klimatechnik, Fliesen und Werkzeug ist die Buchungslage erfreulich hoch. Dort richtet sich das Angebot neben den Fachbesuchern, wie Handwerker, Architekten und Planer, gleichermaßen an die öffentlichen und privaten Bauherren. Bauforum24 Artikel (14.09.2020): NordBau 2020 NordBau Impressionen 2019 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    E-Maschinen im Praxiseinsatz

    München, Februar 2021 - Im Rahmen eines privaten Bauvorhabens, bei dem ein Gebäudekomplex aus Wohnhochhäusern, einem Bürohaus und einem Hotel entsteht, werden die Außenanlagen mit Hilfe der zero emission Reihe von Wacker Neuson gestaltet. Vom Innenrüttler über Stampfer und Vibrationsplatten bis hin zum Dumper und Minibagger haben die elektrischen Maschinen und Geräte in zentraler Lage Wiens bewiesen, dass sie für den täglichen Praxiseinsatz ideal geeignet sind – und darüber hinaus für Flexibilität sowie Bediener- und Umweltschutz stehen. Bauforum24 Artikel (02.12.2020): Neue Dumpermodelle von Wacker Neuson Zero emission Baumaschinen von Wacker Neuson überzeugen in Wiener Innenstadt. Baustellen ohne Abgas- und mit extrem geringen Geräuschemissionen? Das ist keine Zukunftsmusik, sondern bereits Realität. Auch bei diesem Bauprojekt in der Wiener Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofs, bewiesen die zero emission Lösungen, dass sie im täglichen Einsatz volle Power bringen. Das ausführende Bauunternehmen Swietelsky AG setzt hier auf die E-Maschinen von Wacker Neuson: „Im Zuge unseres Engagements für mehr Nachhaltigkeit am Bau möchten wir schrittweise die CO2-Emissionen und gerade im innerstädtischen Bereich auch die Lärmemissionen reduzieren“, sagt Karl Weidlinger, Vorstandsvorsitzender der Swietelsky AG. Emissionsfrei und lärmreduziert – ohne Kompromisse Vom Innenrüttler zur Betonverdichtung bis zum vollelektrischen 1,7-Tonnen-Bagger wurde auf der Wiener Baustelle fast das gesamte zero emission Portfolio von Wacker Neuson eingesetzt. „Mit unseren elektrisch betriebenen Maschinen können wir viele Anwendungsszenarien abdecken“, sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. „Der Einsatz in Wien zeigt, dass unsere zero emission Lösungen nicht nur für Spezialeinsätze, sondern auch für ganz alltägliche Aufgaben auf Baustellen im innerstädtischen Bereich ideal geeignet sind. Hier sind wir mit unserem breiten Portfolio Vorreiter in der Branche.“ Mit bis zu 90 Prozent geringeren CO2-Emissionen – Batterieproduktion und Energiegewinnung sind hier bereits enthalten – machen die E-Maschinen nicht nur das Arbeiten auf der Baustelle angenehmer, sondern leisten auch einen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. In Wien überzeugten die extrem leisen Elektrobagger, -dumper, -radlader und Co Swietelsky zudem mit ihrem einfachen Handling in der Praxis: Alle Maschinen können über Nacht geladen werden und der Akku reicht für einen durchschnittlichen Arbeitstag. „Die elektrischen Produkte von Wacker Neuson bieten zahlreiche Vorteile“, erklärt Mario Lang, Polier bei der Swietelsky AG. „Wir können mit ihnen die Betriebskosten verringern und die Bediener noch besser schützen. Insbesondere die einfache Handhabung und das reibungslose Zusammenspiel der Maschinen und Geräte haben uns überzeugt. Einem Einsatz der elektrisch betriebenen Maschinen von Wacker Neuson bei weiteren Baustellen steht nichts im Weg.“ Emissionsfrei von Verdichtung bis Materialtransport Bei dem Bauprojekt entstehen unter anderem Außenanlagen, Kinderspielplätze, Sitzmöglichkeiten, Gehsteige und Ladezonen. Dafür wurden Kabel verlegt, Grünflächen angelegt, Wege vorbereitet und Betonfundamente gesetzt. Für die anfallenden Aushubarbeiten kam der akkubetriebene Minibagger EZ17e zum Einsatz. Die hochwertige Lithium-Ionen-Technologie wird bereits seit einigen Jahren von Wacker Neuson eingesetzt, denn mit ihr wird die Maschine den hohen Anforderungen an Leistungsdauer, Langlebigkeit, Sicherheit und Robustheit gerecht. Die großzügige Batteriekapazität sorgt dafür, dass die hydraulischen Funktionen mit gleicher Leistung wie beim konventionellen Modell einen ganzen Arbeitstag lang verfügbar sind. Über das 7-Zoll-Display wird der Bediener jederzeit über den Zustand der Maschine, beispielsweise den aktuellen Ladestand und die damit verbleibende Verwendungsdauer, informiert. Aufgeladen wird er über eine Haushaltssteckdose (110-230 Volt) oder per Schnellladung über Starkstrom (bis zu 415 Volt) in nur vier Stunden. Das ausgehobene Material wird mithilfe des elektrischen Dumpers DW15e transportiert. Im Vergleich zum konventionellen Modell wurden hier die Geräuschemissionen um mehr als 20 Dezibel auf 60 db(A)* Dezibel reduziert, was in etwa normaler Zimmerlautstärke entspricht. Im Zuge der Bodenverdichtung kamen sowohl der Akkustampfer AS60e als auch zwei akkubetriebene Vibrationsplatten zum Einsatz. Zudem verdichtete der Hochfrequenz-Innenrüttler IEe zuverlässig den Beton für die Spielplatzfundamente. Der Akku wird dabei in den Umformer-Rucksack (ACBe) eingesetzt. Dadurch trägt der Bediener die Energiequelle beim Arbeiten auf dem Rücken und lange Stromkabel sind nicht mehr nötig. Das bedeutet mehr Sicherheit, neue Bewegungsfreiheit und hohen Bedienkomfort. Alle zero emission Verdichtungsgeräte von Wacker Neuson, also Akkustampfer, Akkuplatten und Innenrüttler, werden mit demselben modularen Lithium-Ionen-Akku betrieben. Dieser kann im Handumdrehen entweder durch einen zweiten Akku ausgetauscht oder zwischen den Geräten gewechselt werden – ein zusätzliches Plus an Flexibilität im Baustellenalltag. In den eigens für Wacker Neuson UN-zertifizierten Systemboxen der Marke Systainer sind der Akku und das Ladegerät vor Verschmutzung und Beschädigung geschützt. Der Akku kann damit gemäß ADR/RID-Richtlinien transportiert und sicher gelagert werden. Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  10. München, Februar 2021 - Im Rahmen eines privaten Bauvorhabens, bei dem ein Gebäudekomplex aus Wohnhochhäusern, einem Bürohaus und einem Hotel entsteht, werden die Außenanlagen mit Hilfe der zero emission Reihe von Wacker Neuson gestaltet. Vom Innenrüttler über Stampfer und Vibrationsplatten bis hin zum Dumper und Minibagger haben die elektrischen Maschinen und Geräte in zentraler Lage Wiens bewiesen, dass sie für den täglichen Praxiseinsatz ideal geeignet sind – und darüber hinaus für Flexibilität sowie Bediener- und Umweltschutz stehen. Bauforum24 Artikel (02.12.2020): Neue Dumpermodelle von Wacker Neuson Zero emission Baumaschinen von Wacker Neuson überzeugen in Wiener Innenstadt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Neue Garten-Range von Metabo

    Nürtingen, 12.01.2021 - „Unsere Akku-Heckenscheren sind sehr gefragt und schneiden in Herstellervergleichen immer wieder als Testsieger ab. Das haben wir zum Anlass genommen, unser Sortiment im Garten-Bereich zu erweitern“, sagt Metabo Produktmanagerin Carina Frank. Im Februar 2021 bringt der Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller weitere sieben Geräte einer neuen Garten-Range auf den Markt – einen Rasenmäher, zwei Freischneider, einen Laubbläser, zwei Strauch- und Grasscheren und ein Rückensprühgerät – alle betrieben mit der leistungsstarken Metabo Akkutechnologie. Damit wächst nicht nur das Metabo 18-Volt-System, auch das herstellerübergreifende Akku-System CAS (Cordless Alliance System) bietet mit dem neuen Metabo Garten-Programm jetzt mehr Maschinen fürs Grüne. Künftig sollen weitere Geräte dazukommen. Bauforum24 Artikel (08.12.2020): Cordless Alliance System (CAS) wächst Mit sieben neuen, leistungsstarken Akku-Geräten für die wichtigsten Profi-Anwendungen geht die Garten-Range von Metabo an den Start. Ausdauernd und leise „Für den Ausbau unseres Garten-Segments haben wir uns zunächst die gängigsten Anwendungen ausgesucht. So erhalten Profis im Garten- und Landschaftsbau ihre Gartengeräte und andere Elektrowerkzeuge, die sie in ihrem Arbeitsalltag benötigen, aus einer Hand – und können sie mit demselben Akku betreiben“, so Carina Frank. Alle Geräte sind mit der leistungsstarken Akku-Technologie von Metabo ausgestattet, die hohe Kraftreserven mit einer langen Laufzeit verbindet. „Mit einer Kapazität von zehn Amperestunden erreichen unsere neuen 18-Volt-Akkupacks besonders lange Laufzeiten. Alle Geräte sind in puncto Ausdauer, Langlebigkeit und Robustheit auf den professionellen Garten- und Landschaftsbau ausgelegt. Gerade dort sind nicht nur Steckdosen oft Mangelware, sondern Kabel auch ein echtes Sicherheitsrisiko. Da sind Akku-Maschinen für Viele die bessere Wahl.“ Ein weiterer Vorteil: Sie arbeiten deutlich leiser als beispielsweise benzinbetriebene Geräte und sind damit optimal für den Einsatz in lärmsensiblen Gebieten geeignet. Ganz besonders gilt das für den neuen 18-Volt-Akku-Laubbläser LB 18 LTX BL: Er entfernt mit seiner genau dosierbaren Blaskraft zügig und präzise Laub oder Schmutz und ist dabei mit 89 Dezibel der leiseste seiner Klasse. Drei in eins: Der 18-Volt-Akku-Rasenmäher RM 36-18 LTX BL 46 mäht, sammelt oder mulcht effizient und eignet sich besonders für große Grundstücke. Lange Laufzeiten für große Flächen Grünflächen bearbeitet der 18-Volt-Akku-Rasenmäher RM 36-18 LTX BL 46 und vereint dabei gleich drei Funktionen: Er mäht, sammelt oder mulcht effizient auf großen Grundstücken mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern. Dabei passt er die Motorleistung je nach Grashöhe an und erreicht so mit zwei 18-Volt-Akkupacks mit 10 Amperestunden eine maximale Laufzeit von 110 Minuten in niedrigem und 45 Minuten in hohem Gras. Für Dickicht oder Grashöhen, bei denen der Rasenmäher nicht mehr weiterkommt, hat Metabo zwei 18-Volt-Akku-Freischneider im Programm: Der FSB 36-18 LTX BL 40 eignet sich mit seinem verstellbaren Zweihandgriff besonders für größere Flächen, während der FSD 36-18 LTX BL 40 mit seinem kompakten Rundgriff das ideale Gerät für enge Stellen ist. Mit ihren kraftvollen Brushless-Motoren halten sie pro Akkuladung bei leichteren Anwendungen nahezu ganze zwei Stunden durch, bei widerspenstigem Material wie Dornenbüschen sind es rund 45 Minuten. Der neue 18-Volt-Akku-Laubbläser LB 18 LTX BL entfernt zügig und präzise Laub oder Schmutz und ist mit 89 Dezibel der leiseste seiner Klasse. Gepflegtes Grün Für präzise Formschnitte und saubere Rasenkanten gibt es die Strauch- und Grasscheren PowerMaxx SGS 12 Q mit 12 Volt und die SGS 18 LTX Q mit 18 Volt. Mit einem Handgriff können Anwender die Geräte von der Gras- zur Strauchschere umbauen und sind so maximal flexibel. Dank des als Zubehör verfügbaren Teleskopstabs können sie mit der Grasschere auch bequem aufrecht arbeiten. Ganz ohne manuelles Pumpen und mit einem konstanten Sprühbild, verteilt das Akku-Rückensprühgerät RSG 18 LTX 15 Pflanzenschutz- und Stärkungsmittel. Der stufenlos einstellbare Arbeitsdruck ermöglicht zudem eine exakte Dosierung der ausgebrachten Menge und somit höchste Effizienz. Alle Geräte sind pünktlich zu Beginn der Gartensaison ab Februar 2021 erhältlich. Die Geräte der neuen Metabo Garten-Range: 18-Volt-Akku-Laubbläser LB 18 LTX BL 18-Volt-Akku-Rasenmäher RM 36-18 LTX BL 46 18-Volt-Akku-Freischneider FSB 36-18 LTX BL 40 mit Zweihandgriff 18-Volt-Akku-Freischneider FSD 36-18 LTX BL 40 mit Rundgriff 12-Volt-Akku-Strauch- und Grasschere PowerMaxx SGS 12 Q 18-Volt-Akku-Strauch- und Grasschere SGS 18 LTX Q 18-Volt-Akku-Rückensprühgerät RSG 18 LTX 15 Weitere Informationen: Metabo | © Fotos: Metabo
  12. Nürtingen, 12.01.2021 - „Unsere Akku-Heckenscheren sind sehr gefragt und schneiden in Herstellervergleichen immer wieder als Testsieger ab. Das haben wir zum Anlass genommen, unser Sortiment im Garten-Bereich zu erweitern“, sagt Metabo Produktmanagerin Carina Frank. Im Februar 2021 bringt der Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller weitere sieben Geräte einer neuen Garten-Range auf den Markt – einen Rasenmäher, zwei Freischneider, einen Laubbläser, zwei Strauch- und Grasscheren und ein Rückensprühgerät – alle betrieben mit der leistungsstarken Metabo Akkutechnologie. Damit wächst nicht nur das Metabo 18-Volt-System, auch das herstellerübergreifende Akku-System CAS (Cordless Alliance System) bietet mit dem neuen Metabo Garten-Programm jetzt mehr Maschinen fürs Grüne. Künftig sollen weitere Geräte dazukommen. Bauforum24 Artikel (08.12.2020): Cordless Alliance System (CAS) wächst Mit sieben neuen, leistungsstarken Akku-Geräten für die wichtigsten Profi-Anwendungen geht die Garten-Range von Metabo an den Start. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Wacker Neuson im Einsatz für die BUGA

    München, September 2020 - In Erfurt werden derzeit alle Vorbereitungen für die 2021 stattfindende Bundesgartenschau (BUGA) getroffen. Beim Gestalten eines der Highlights, des Danakil Wüsten- und Urwaldhauses, kamen nur emissionsfreie Baumaschinen und Geräte in Frage, um die exotischen Pflanzen zu schützen und dennoch effizient arbeiten zu können – eine ideale Baustelle für die zero emission Lösungen von Wacker Neuson. Bauforum24 Artikel (07.09.2020): Zwei neue Minibagger von Wacker Neuson Besondere Vorgaben – besondere Lösungen Von 23. April bis 10. Oktober 2021 findet die Bundesgartenschau in Erfurt mit zwei Ausstellungen – egapark mit 36 und Petersberg mit sieben Hektar Fläche statt. Höhepunkt des egaparks ist Danakil, das aus einem Wüsten- und einem Urwaldhaus mit einem ganz besonderen Besuchererlebnis besteht. „In unserem Danakil-Haus zeigen wir den Besuchern, wie sich Pflanzen und Tiere mit unterschiedlichen Strategien an die Umwelt anpassen und sich auf Wassermangel oder überfluss eingestellt haben“, erklärt Kathrin Weiß, egapark- und BUGA-Geschäftsführerin. „In diesem tropischen Urwaldhaus befinden sich sehr empfindliche Pflanzen. Deswegen ist es uns beim Einsetzen dieser Bäume und Blumen sehr wichtig, dass keinerlei Abgase entstehen und die Umgebung geschützt wird.“ Gerade bei Baustellen mit speziellen Anforderungen wie diesen können die zero emission Lösungen von Wacker Neuson ihre Stärken voll ausspielen. Besondere Vorgaben – besondere Lösungen Das Unternehmen LINDENLAUB GmbH, Garten- und Landschaftsbau, mit Sitz in Weimar übernimmt die Bepflanzung des Wüsten- und Urwaldhauses. Auch bei diesem speziellen Projekt vertraut Geschäftsführer Udo Lindenlaub auf Wacker Neuson: „Wir arbeiten seit fast 50 Jahren mit Wacker Neuson zusammen. Bei diesem besonderen Einsatz konnten wir die elektrischen Baumaschinen und Geräte von Wacker Neuson selbst testen.“ Alle Produkte der zero emission Reihe arbeiten ohne Abgasemissionen und äußerst leise und dabei ganz ohne Kompromisse in Sachen Leistung. „So werden bei den Arbeiten im Danakil-Haus zum einen die Mitarbeiter geschützt, denn aufgrund der sensiblen Pflanzen ist das Öffnen von Fenstern oder Türen oder das Einsetzen von Lüftern nicht möglich. Zum anderen sind die empfindlichen Pflanzen keinen Abgasen ausgesetzt und es entstehen keine Schäden“, erklärt Udo Lindenlaub. Dazu kommt: Die zero emission Maschinen und Geräte sind besonders einfach in der Bedienung, liefern genügend Energie für einen typischen Arbeitstag und können aufgrund ihrer kompakten Maße in der beengten Arbeitsumgebung punkten. Emissionsfrei vom Stampfer bis zum Bagger Beim Gestalten des Danakil-Hauses kam fast das gesamte zero emission Portfolio von Wacker Neuson zum Einsatz. Der Minibagger EZ17e, der neueste Zugang der zero emission Serie, war für die Aushubarbeiten zuständig, um die Pflanzen an den richtigen Stellen einsetzen zu können. Außerdem gehörte das Versetzen von Natursteinen zu seinen Aufgaben. Kein Problem für den 1,5-Tonnen-Elektrobagger, denn er verfügt über die gleiche Leistung wie das konventionelle Modell. Dafür sorgt die hochwertige Lithium-Ionen-Batterietechnologie, die bereits seit einigen Jahren von Wacker Neuson eingesetzt wird und besonders langlebig ist. Geladen wird er über eine Haushaltssteckdose (110-230 Volt) oder per Schnellladung über Starkstrom (415 Volt) in nur vier Stunden. Beim Materialtransport zeigten der elektrische Radlader WL20e und der Elektro-Raddumper DW15e ihr Können. Beide Maschinen sind mit einer hochwertigen AGM-Batterie („Absorbent Glass Mat“) ausgestattet, die sich durch eine besonders einfache Handhabung und geringen Wartungsaufwand auszeichnet. Der Radlader konnte bei diesem Projekt vielseitig eingesetzt werden: Mit einem Schaufelvolumen von 0,2 Kubikmetern belud er zum einen den Dumper mit Erdmaterial. Zum anderen überzeugte er, ausgestattet mit einer Palettengabel, als Transporthelfer für Pflanzen und Steinplatten. Der Raddumper DW15e mit einer Nutzlast von 1,5 Tonnen ist jeweils mit einem eigenen Elektromotor für den Fahrantrieb und für die Arbeitshydraulik ausgestattet, um die Leistung bedarfsgerecht und unabhängig abzunehmen und den Energieverbrauch zu minimieren. Beim Bremsen der Maschine oder bei Bergabfahrt wird die Energie zurück in den Akku gespeist und zum Laden des Akkus genutzt. Um die Wege im Danakil-Haus vorzubereiten, wurde der Boden in besonders beengten Bereichen mit einem Akkustampfer verdichtet, auf größeren Flächen kam eine akkubetriebene Vibrationsplatte zum Einsatz. Beide Verdichtungsgeräte können mit dem gleichen modularen Lithium-Ionen-Akku betrieben werden, der im Handumdrehen gewechselt werden kann und speziell für den harten Arbeitseinsatz am Bau konzipiert ist. Umweltschutz als treibender Faktor „Grundsätzlich sind uns bei der BUGA Themen wie Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz besonders wichtig. Und das heißt für uns natürlich auch, dass wir uns sehr freuen, wenn auf den Baustellen null Emissionen und auch null Lärm entsteht. Davon profitieren auch die Besucher des egaparks, die dort selbst miterleben können, was für die Ausstellung Neues entsteht“, schließt Kathrin Weiß. Die zero emission Reihe von Wacker Neuson umfasst drei Akkustampfer, drei batteriebetriebene Vibrationsplatten, den dual power-Bagger, an den zusätzlich zum Dieselmotor ein elektro-hydraulisches Aggregat angeschlossen werden kann, einen elektrischen Minibagger, einen Elektro-Radlader, elektrisch betriebene Ketten- und Raddumper sowie ein Innenrüttlersystem zur Betonverdichtung. Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  14. München, September 2020 - In Erfurt werden derzeit alle Vorbereitungen für die 2021 stattfindende Bundesgartenschau (BUGA) getroffen. Beim Gestalten eines der Highlights, des Danakil Wüsten- und Urwaldhauses, kamen nur emissionsfreie Baumaschinen und Geräte in Frage, um die exotischen Pflanzen zu schützen und dennoch effizient arbeiten zu können – eine ideale Baustelle für die zero emission Lösungen von Wacker Neuson. Bauforum24 Artikel (07.09.2020): Zwei neue Minibagger von Wacker Neuson Besondere Vorgaben – besondere Lösungen Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    FRD Grosshammer Fxj770

    Frankfurt, Februar 2020 - Die A 9, eine der wichtigsten Nord-Süd Verbindungen Deutschlands, ist mit eine der ältesten Autobahnen aus den 1930er Jahren. Zwischen der Anschlussstelle Langenbruck und dem Dreieck Holledau werden seit Sommer letzten Jahres bis Ende 2021 Maßnahmen zur Erneuerung der beiden Fahrbahnen und der 12 Unterführungen laufen. Die stark beanspruchte Strecke von Berlin, Leipzig/Halle, Nürnberg, Ingolstadt und München wird nach der Sanierung wie bereits jetzt dreispurig in beiden Fahrtrichtungen bleiben. Bauforum24 Artikel (20.11.2018): FRD Fxj225 Hydraulikhammer FRD Universal Abbruchzange V50M (6 Tonnen) beim Brückenrückbau An den Baustellen im Einsatz ist ein Furukawa FRD Hydraulikammer FXJ770 mit 4800 kg Einsatzgewicht, an einem 50 Tonnen Bagger angebaut. Eine ideale Kombination für massive schwere Abbrucharbeiten. Das Staubschutzsystem, das einteilige Gehäuse und die serienmäßige Leerschlagsicherung machen den FXJ770 auch bei höchsten Beanspruchungen zu einem geräuscharmen Hydraulikhammer mit hoher Verfügbarkeit. Auf einer Strecke von zirka 9 Kilometern werden die Erhaltungsmaßnahmen der A9 immer wieder zu vorübergehenden Sperrungen und Staus führen. Auch die Brücken zählen zu der Erneuerungsmaßnahme. Brückenkonstruktionen benötigen für Sanierung und Abbruch eine aufwendige Herangehensweise. Die meist aus Stahlbeton hergestellten Bauwerke müssen selektiv rückgebaut und in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt werden. Hierfür kommt eine FRD Abbruchzangen V50M zum Einsatz. Dieses Modell mit einem Einsatzgewicht von 6000 kg und einer Brechkraft von 1700 kN ermöglicht dem Baggerfahrer auch bei den massivsten Stahlbeton-Konstruktionen einen selektiven Rückbau. Das zurückgebaute Material ist so direkt beim ersten Arbeitsschritt optimal für eine nachhaltige Weiterverarbeitung vorbereitet. FRD Hydraulikhammer Fxj 770 beim Aufbruch der Fahrbahndecke Bei derartigen Baumaßnahmen steht die Verfügbarkeit der Träger- und Anbaugeräte an vorderster Stelle. FRD ist für diese Herausforderung gut aufgestellt. Als ein FRD Premium Partner steht die Firma Z&P Baumaschinenservice aus Geisenfeld/Ilmendorf mit kompetentem Service in kürzester Zeit zur Verfügung. Das Abbruchunternehmen Aktiv-Service GmbH aus Wolfratshausen hat sich bewusst für die Anbaugeräte von FRD entschieden. Geschäftsführer Gerhard Hermann hat in seinem Unternehmen viel Erfahrung mit den Anbaugeräten: „In der gesamten Zeit, seit ich die Zangen und Hydraulikhämmer von FRD einsetze hat mich noch kein Gerät im Stich gelassen.“ so Hermann. Weitere Informationen: Furukawa Rock Drill Germany | © Fotos: FRD
  16. Frankfurt, Februar 2020 - Die A 9, eine der wichtigsten Nord-Süd Verbindungen Deutschlands, ist mit eine der ältesten Autobahnen aus den 1930er Jahren. Zwischen der Anschlussstelle Langenbruck und dem Dreieck Holledau werden seit Sommer letzten Jahres bis Ende 2021 Maßnahmen zur Erneuerung der beiden Fahrbahnen und der 12 Unterführungen laufen. Die stark beanspruchte Strecke von Berlin, Leipzig/Halle, Nürnberg, Ingolstadt und München wird nach der Sanierung wie bereits jetzt dreispurig in beiden Fahrtrichtungen bleiben. FRD Universal Abbruchzange V50M (6 Tonnen) beim Brückenrückbau Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Guten Tag, es gibt ja viele Möglichkeiten um Preise für gebrauchte Baumaschinen zu ermitteln. Was ich selbst noch nicht gefunden habe, ist eine Seite, wo man Preise für gebrauchte Baugeräte ermitteln kann. Bedingt kann man das natürlich bei Mascus, Truckscout....... aber dort sind meistens nur die gängigsten Geräte. Kennt hier daher jemand eine Seite, wo man Preise für Gebrauchtgeräte recht gut ermitteln kann? Vielen Dank im Voraus Andreas