Das Forum durchsuchen

Zeige Ergebnisse für folgende Tags 'hybrid'.



Erweiterte Suche

  • Suche nach Schlagwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche nach Autor

Suchen in...


Foren

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Kategorien

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • LafargeHolcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
    • Bauherren-Schutzbund
    • Bauindustrieverband HH SH
    • Bauwirtschaft Baden-Württemberg
    • bbi
    • BDSV
    • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
    • DA
    • Dt. Bauindustrie
    • Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
    • SOKA-Bau
    • VDBUM
    • VDMA
    • Verband für Abbruch und Entsorgung e.V.
    • vero
    • ZDB
  • Vemcon

Kategorien

  • Historische Baufilme & Baumaschinen
  • Bauforum24 TV-Reports
  • Bauforum24 Inside
  • Messen & Events
    • bauma
    • bauma China
    • CONEXPO
    • demopark
    • IAA Nutzfahrzeuge
    • LIGNA
    • Spielwarenmesse Nürnberg
    • TiefbauLive + recycling aktiv
    • VDBUM Seminare
    • VDMA Mitgliederversammlung
    • NordBau
    • iaf
    • Die Deutsche Bauindustrie
    • GaLaBau
    • BaumaschinenTag
    • INTERMAT
    • steinexpo
    • bC Africa
    • AGRITECHNICA
    • IFAT
    • bC India
    • MAWEV Show
    • IAA
    • MINExpo
    • Bohrtechniktage
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
  • Heavy Equipment Kalender
  • Bauforum24 TV Partner
    • Zeppelin CAT
    • Imagefilme
    • Liebherr
    • Produktfilme
    • Wacker Neuson
  • Baufilme & Jobreports
  • Bauforum24 TV PraxisTipp
  • English Channel

Blogs

  • Mining Equipment

Suche Ergebnisse in...

Suche Ergebnisse die...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    End


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    End


Sortieren nach Anzahl der...

20 Einträge gefunden

  1. Bauforum24

    DEUTZ Elektro Teleskoplader

    Ich hatte Gelegenheit den Hybrid & Elektro Teleskoplader mit dem neuen Antrieb von Deutz kurz zu testen. Während der offiziellen Vorstellung auf dem Deutz Werksgelände in Köln konnte ich den zum Hybrid umgebauten Liebherr Teleskoplader und den von Deutz auf Elektroantrieb modifizierten Manitou Lader fahren. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  2. Bauforum24

    DEUTZ Elektro Teleskoplader

    Ich hatte Gelegenheit den Hybrid & Elektro Teleskoplader mit dem neuen Antrieb von Deutz kurz zu testen. Während der offiziellen Vorstellung auf dem Deutz Werksgelände in Köln konnte ich den zum Hybrid umgebauten Liebherr Teleskoplader und den von Deutz auf Elektroantrieb modifizierten Manitou Lader fahren. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  3. Bauforum24

    Komatsu HB365LC-3 Hybridbagger

    Der Komatsu HB365LC-3 ist ein 36 Tonnen Hybridbagger, welcher im Vergleich zu einem herkömmlichen PC360LC-11 bis zu 20% Kraftstoff sparen soll, was der Hersteller mit KOMTRAX™-Daten von Maschinen, die seit Februar 2016 in Japan im Einsatz sind, belegen möchte. 2008 brachte Komatsu den ersten Hybridbagger in der Geschichte der Industrie auf den Markt. Seitdem haben alle Maschinen, die mit der Komatsu Hybridtechnologie ausgerüstet sind, insgesamt 10.000.000 Betriebsstunden geleistet. Heute sind laut Komatsu, weltweit schon 3.500 Komatsu Hybridbagger im Einsatz. Komatsu HB365LC-3 Hybridbagger in der 36 Tonnen Klasse Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  4. Bauforum24

    IAA 2018 TOUR

    Mein Rundgang über die IAA 2018 in Hannover. Neue LKW von Scania, Mercedes, MAN, Renault, Volvo, Ford... Elektro LKW & Hybrid LKW und ein paar Exoten. Außerdem Infos zum neuen VW Buzz Cargo & VW Grand California. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  5. Bauforum24

    IAA 2018 TOUR

    Mein Rundgang über die IAA 2018 in Hannover. Neue LKW von Scania, Mercedes, MAN, Renault, Volvo, Ford... Elektro LKW & Hybrid LKW und ein paar Exoten. Außerdem Infos zum neuen VW Buzz Cargo & VW Grand California. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  6. Bauforum24

    Deutz ELECTRIP Eventwoche

    Köln, 19.09.2018 - Die DEUTZ AG zeigt im Rahmen der ELECTRIP Eventwoche vom 15. bis 21. September in Köln erstmals hybride und vollelektrische Antriebe aus dem neuen E-DEUTZ Portfolio im Live-Betrieb. Kunden, Investoren, Medien und Politikvertreter haben dabei die Gelegenheit, elektrifizierte Boote und Baumaschinen selbst Probe zu fahren. Bauforum24 TV Video (21.08.2018): Video: Die E-DEUTZ Strategie DEUTZ bietet einen modular skalierbaren Elektrifizierungsbaukasten, bestehend aus einem Dieselmotor und E-Maschine sowie darauf abgestimmter Leistungselektronik und Batterie-Pack, an. Der Spezialist für innovative Antriebe DEUTZ ist bereits im September 2017 mit der Übernahme der Torqeedo GmbH – Weltmarktführer und Systemlösungsspezialist für integrierte elektrische sowie hybride Bootsmotoren – in die Elektrifizierung seiner Produktpalette gestartet. Das umfangreiche Know-how des neuen Partners bietet dabei die Grundlage für künftige Entwicklungen im Off-highway-Kerngeschäft bei DEUTZ. ELECTRIP stellte jetzt sowohl die Ausgangstechnologie – in Form von serienerprobten Torqeedo Elektro-Bootsmotoren – als auch zwei neu entwickelte E-DEUTZ Antriebs-Prototypen – in Form eines hybriden und eines vollelektrischen Teleskopladers – in den Fokus. Hinter E-DEUTZ steckt ein Elektrifizierungsbaukasten, bei dem Kunden modular die jeweils optimale Kombination aus konventionellen und elektrischen Antriebskomponenten für ihre Applikation wählen können. Die einzelnen E-DEUTZ Komponenten sind dabei hinsichtlich Leistung und Kapazität skalierbar. Ziel ist eine signifikante Effizienzsteigerung, die Gesamtbetriebskosten, Kraftstoffverbrauch und Emissionen gleichermaßen senkt. DEUTZ hatte als erstes Resultat dieses Baukastens einen Hybrid-Antrieb als Demonstrator, bestehend aus einem Dieselmotor, einer E-Maschine, darauf abgestimmter Leistungselektronik und einem Batterie-Pack, im Rahmen der Baumaschinenfachmesse Intermat im April 2018 in Paris vorgestellt. Um die Leistungsfähigkeit seiner E-Antriebe auch live im Einsatz zu demonstrieren, hat DEUTZ jetzt zwei Versuchsträger in Eigenregie aufgebaut. Dazu wurden zwei Teleskoplader vom Typ Liebherr TL 432-7, die serienmäßig mit einem DEUTZ TCD 3.6 Dieselmotor mit 74 kW Leistung angetrieben werden, im DEUTZ Entwicklungswerk in Köln auf einen hybriden und einen vollelektrischen Antrieb umgerüstet. Um die Leistungsfähigkeit seiner E-Antriebe auch live im Einsatz zu demonstrieren, hat DEUTZ zwei Teleskoplader auf einen hybriden und einen vollelektrischen Antrieb umgerüstet. DEUTZ Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Hiller erklärt: „Ein interdisziplinäres Team von Torqeedo und DEUTZ Ingenieuren hat innerhalb von nur sechs Monaten unser Antriebskonzept erfolgreich in zwei Prototyp-Maschinen integriert. Wir zeigen damit, dass wir die Technologie beherrschen und marktfähige Elektrifizierungs-Lösungen anbieten können. Ein funktionsfähiges System im Betrieb ist immer noch der beste Kompetenz-Beweis.“ Hybrid oder vollelektrisch: Innovative Antriebe für Teleskoplader Für den Aufbau des batterieelektrischen Hybriden hat das E-DEUTZ Team zunächst den Verbrennungsmotor auf einen DEUTZ TCD 2.2 mit 56 kW Leistung „gedownsized“ und um eine 20 kW starke E-Maschine auf 48-Volt-Basis ergänzt. Die Systemleistung beträgt somit 76 kW. Die mechanische Anbindung der E-Maschine an den Dieselmotor erfolgt mit einem Getriebe mit integrierter Trennkupplung. Damit kann der Dieselmotor vom elektrischen System abgekoppelt werden und das Fahrzeug auch rein elektrisch arbeiten. Die Energie dafür wird durch eine Lastpunktanhebung des Dieselmotors generiert und in einer Batterie mit 10 kWh Kapazität gespeichert. Grundsätzlich ist das Einsparpotenzial abhängig vom Lastzyklus und der jeweiligen Betriebsdauer der Applikation. In dieser typischen Teleskoplader-Anwendung konnte eine Kraftstoffersparnis von bis zu 15 Prozent erreicht werden. Die Investition amortisiert sich dabei bereits innerhalb der ersten beiden Jahre. Das umfangreiche Know-how des neuen Partners Torqeedo bietet dabei die Grundlage für künftige Entwicklungen im Off-highway-Kerngeschäft bei DEUTZ. Der Antrieb des vollelektrischen Versuchsträgers wird auf Basis von 360 Volt Systemspannung betrieben. Der Diesel wurde dabei vollständig durch eine 60-kW-starke E-Maschine ersetzt. Um den Antrieb stets mit ausreichend Energie zu versorgen, haben die E-DEUTZ Spezialisten dem Teleskoplader eine entsprechend mächtige Batterie spendiert – mit 30,5 kWh Kapazität stellen auch lange Einsätze bei hoher Last kein Problem dar. Der vollelektrische E-DEUTZ Antrieb bietet insbesondere vor dem Hintergrund der Luftreinheitsproblematik in Ballungsräumen großes Potenzial, da dieser einen lokal emissionsfreien Betrieb ermöglicht. Neben der vollständigen Vermeidung von Abgasen, werden außerdem auch die Lärmemissionen deutlich gesenkt. Die beiden vorgestellten Versuchsträger sind voll funktionstüchtig und stehen in Sachen Performance dem rein dieselgetriebenen Ausgangsmodell in nichts nach. DEUTZ hat damit in kurzer Zeit den Know-how-Transfer erfolgreich absolviert und die E-Technologie gemeinsam mit dem neuen Partner Torqeedo auf sein Off-highway-Kerngeschäft übertragen. Die Maschinen demonstrieren exemplarisch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten des E-DEUTZ Baukastens. Michael Wellenzohn, Mitglied des Vorstands der DEUTZ AG für den Bereich Vertrieb, Service & Marketing, erklärt: „Wir sehen insbesondere bei kleinen und mittelgroßen Maschinen großes Potenzial für hybride und vollelektrische Antriebe. Anhand von TCO-Beispielen (Total Cost of Ownership – die Gesamtkosten des Betriebs) kann dargestellt werden, ab welcher Laufzeit zum Beispiel ein Hybrid-Antrieb in der jeweiligen Anwendung die Investition amortisiert. Je nach Kundenanwendung kann dies bereits ab einer Nutzungsdauer von nur einem Jahr der Fall sein. Insgesamt plant DEUTZ in 2022/2023 mit elektrifizierten Antrieben 5 bis 10 Prozent des Umsatzes zu erwirtschaften.“ Weitere Informationen: DEUTZ AG | © Fotos: Deutz
  7. Köln, 19.09.2018 - Die DEUTZ AG zeigt im Rahmen der ELECTRIP Eventwoche vom 15. bis 21. September in Köln erstmals hybride und vollelektrische Antriebe aus dem neuen E-DEUTZ Portfolio im Live-Betrieb. Kunden, Investoren, Medien und Politikvertreter haben dabei die Gelegenheit, elektrifizierte Boote und Baumaschinen selbst Probe zu fahren. Bauforum24 TV Video (21.08.2018): Video: Die E-DEUTZ Strategie DEUTZ bietet einen modular skalierbaren Elektrifizierungsbaukasten, bestehend aus einem Dieselmotor und E-Maschine sowie darauf abgestimmter Leistungselektronik und Batterie-Pack, an. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  8. Bauforum24

    Video: Die E-DEUTZ Strategie | Teil 4

    15.06.2018 - Köln. Es geht weiter! Der DEUTZ Hybrid für die Baumaschine geht auf die Zielgerade. Ich bin im DEUTZ Werk in Köln und treffe die Mechaniker & Ingenieure die am E-Deutz Projekt arbeiten. Jetzt kommt der Hybrid Motor endlich in den Teleskoplader... Hybrid & Elektro Antriebe von DEUTZ könnten schon in naher Zukunft in vielen Baumaschinen & Arbeitsmaschinen den herkömmlichen Verbrennungsmotor ersetzen. Das E-DEUTZ Konzept von DEUTZ zeigt welche Wege der Motorenbauer DEUTZ geht. Die 5-teilige Serie zeigt die Umsetzung des Hybrid Konzepts in der praktischen Anwendung und Integration in eine Baumaschine am Beispiel eines Teleskopladers. ► Alle Infos zur E-Deutz Strategie ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  9. 15.06.2018 - Köln. Es geht weiter! Der DEUTZ Hybrid für die Baumaschine geht auf die Zielgerade. Ich bin im DEUTZ Werk in Köln und treffe die Mechaniker & Ingenieure die am E-Deutz Projekt arbeiten. Jetzt kommt der Hybrid Motor endlich in den Teleskoplader... Hybrid & Elektro Antriebe von DEUTZ könnten schon in naher Zukunft in vielen Baumaschinen & Arbeitsmaschinen den herkömmlichen Verbrennungsmotor ersetzen. Das E-DEUTZ Konzept von DEUTZ zeigt welche Wege der Motorenbauer DEUTZ geht. Die 5-teilige Serie zeigt die Umsetzung des Hybrid Konzepts in der praktischen Anwendung und Integration in eine Baumaschine am Beispiel eines Teleskopladers. ► Alle Infos zur E-Deutz Strategie ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  10. Bauforum24

    Video: Die E-DEUTZ Strategie | Teil 2

    08.05.2018 - Köln. Wie kommt der DEUTZ Hybrid Antrieb in die Baumaschine? Ich bin zu Besuch im DEUTZ Werk in Köln und rede mit den Entwicklern und Mechanikern die am E-Deutz Projekt arbeiten. Hybrid & Elektro Antriebe von DEUTZ könnten schon in naher Zukunft in vielen Baumaschinen & Arbeitsmaschinen den herkömmlichen Verbrennungsmotor ersetzen. Das E-DEUTZ Konzept von DEUTZ zeigt welche Wege der Motorenbauer DEUTZ geht. Die 5-teilige Serie zeigt die Umsetzung des Hybrid Konzepts in der praktischen Anwendung und Integration in eine Baumaschine am Beispiel eines Teleskopladers. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  11. 08.05.2018 - Köln. Wie kommt der DEUTZ Hybrid Antrieb in die Baumaschine? Ich bin zu Besuch im DEUTZ Werk in Köln und rede mit den Entwicklern und Mechanikern die am E-Deutz Projekt arbeiten. Hybrid & Elektro Antriebe von DEUTZ könnten schon in naher Zukunft in vielen Baumaschinen & Arbeitsmaschinen den herkömmlichen Verbrennungsmotor ersetzen. Das E-DEUTZ Konzept von DEUTZ zeigt welche Wege der Motorenbauer DEUTZ geht. Die 5-teilige Serie zeigt die Umsetzung des Hybrid Konzepts in der praktischen Anwendung und Integration in eine Baumaschine am Beispiel eines Teleskopladers. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  12. Bauforum24

    JLG H 800 Hybrid-Arbeitsbühne

    Ritterhude, Mai 2018 - Beim Innovationstag, am 22. Juni 2018 in Kassel, stellt JLG eine Hybridbühne mit 24,38 m Plattformhöhe als Erweiterung der Hybrid-Serie vor. Bauforum24 Artikel (20.12.2017): JLG 1850SJ Teleskoparbeitsbühne Die JLG H 800 Hybrid-Arbeitsbühne kann zum ersten Mal bei den Innovationstagen getestet werden Vorgestellt wird die JLG H 800 bei den Innovationstagen in Kassel. Der Verein „Born to Lift“ veranstaltet dort am 22. Juni ein Treffen für alle Bühneninteressierte, vor allen Dingen um Neues zu zeigen. Hier kann die JLG H 800 Gelenkteleskopbühne zum ersten Mal getestet werden. Mit der H800 bringt JLG eine weitere Hybrid-Gelenkteleskopbühne auf den Markt. Die Hybrid-Bühne H800 hat eine Plattformhöhe von 24,38 m und eine horizontale Reichweite von 15,80 m. Angetrieben von Batterie oder Dieselmotor ist die H800 ein sehr bewegliches Arbeitsbühnenmodell. Fast fünf km/h schnell, besitzt es im Vierradantrieb eine Steigfähigkeit von 40 Prozent. Der Oberwagen lässt sich durchgehend um 360 Grad schwenken. Die Plattform kann 226,8 Kilogramm tragen und sie kann innen wie außen eingesetzt werden. Emissionsfreies Arbeiten Indoor oder im Umweltzonenbereich werde eine immer wichtigere Voraussetzung für Einsätze, so der Hersteller. Das sei mit dieser großen JLG-Bühne ohne Einschränkungen gewährleistet. Auch der Transport zu den jeweiligen Einsatzorten soll problemlos möglich sein. Die Maschinenlänge beträgt 11,13, Meter das Gewicht 16 Tonnen. Es werden also keine Sondergenehmigungen notwendig und somit kann man äußerst flexibel anliefern. Weitere Informationen: JLG Website, Born to Lift Website | © Fotos: JLG
  13. Ritterhude, Mai 2018 - Beim Innovationstag, am 22. Juni 2018 in Kassel, stellt JLG eine Hybridbühne mit 24,38 m Plattformhöhe als Erweiterung der Hybrid-Serie vor. Bauforum24 Artikel (20.12.2017): JLG 1850SJ Teleskoparbeitsbühne Die JLG H 800 Hybrid-Arbeitsbühne kann zum ersten Mal bei den Innovationstagen getestet werden Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  14. Bauforum24

    Takeuchi Hybridbagger TB 235 H

    Karlsruhe, April 2018 - Man muss nur dem soliden Stromkabel folgen, um den Takeuchi TB 235 H Hybridbagger zu finden. Er rodet hier im Mörscher Wald bei Karlsruhe ein etwa 2 ha großes Grundstück. Darauf soll das neue Wasserwerk entstehen, unmittelbar neben dem alten, das aus den 1930er Jahren stammt. Bauforum24 Artikel (Datum): Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR Der Takeuchi TB 235 Hybrid arbeitet hier bei der Baufeldrodung ausschließlich mit elektrischem Antrieb Da die Arbeiten in einem Wasserschutzgebiet und Natura 2000-Gebiet durchgeführt werden, unterliegen sie strengen Sicherheitsvorschriften und Umweltauflagen. Dazu gehört auch, dass die Gefahr, dass Diesel in den Untergrund gelangt, minimiert wird. So arbeitet die Firma Roland Schulz Garten- und Landschaftsbau also mit einem Takeuchi TB 235 H Hybridbagger. Dies geschieht hier ausschließlich im Elektrobetrieb, wobei über ein zeitweise mehrere 100 m langes Kabel der Kompaktbagger mit Strom versorgt wird. Zudem ist er mit Bio-Hydrauliköl befüllt. Der 3,8 t schwere Hybridbagger ist mit einem Dieselmotor mit 21,5 KW/28,5 PS ausgerüstet und ebenso mit einem Elektromotor mit 15 KW/20,4 PS. Für diesen Einsatz hier bei Karlsruhe ist er zusätzlich mit einem Rundholzgreifer und einem 360° Rotator ausgestattet. Standardmäßig verfügt der TB 235 H über einem Schwenkmotor und einen hydraulischen Schnellwechsler. Er hat vier hydraulische Zusatzkreisläufe. Der Lasthaken hat eine Rohrbruchsicherung und eine Überlastwarneinrichtung. Die Hauptlagerung am Schwenkbock ist mit gehärteten Stahlbuchsen ausgestattet. Der TB 235 H greift und bewegt bei diesem Einsatz viele Meter lange Stämme, Kleinholz oder Buschwerk. Dies auf sicherem Stand, den die Laufwerksbreite von 1,63 m bietet. „Wir sind sehr angenehm überrascht, mit welcher Genauigkeit wir den Bagger und seine Anbaugeräte steuern können. Es ist hier bei diesen Rodungsarbeiten oftmals ein sehr genaues Zugreifen notwendig. Das alles ist ohne Probleme und mit absoluter Präzision möglich“, sagt Roland Schulz. Er gründete seine Firma Garten- und Landschaftsbau Roland Schulz im Jahr 1990. Mittlerweile ist die zweite Generation in der Firma aktiv. Mit zur Zeit 11 Mitarbeitern übernimmt er Baufeldrodungen, Baumarbeiten, Garten-, Teichanlagen u. a. Hinsichtlich seiner Baumaschinen wird Schulz, und das nicht nur bei diesem Projekt, von der Firma Kohrmann Baumaschinen GmbH betreut, die sowohl ein Baumaschinenunternehmen wie auch Takeuchi-Händler ist. Kohrmann ist bereits seit 70 Jahren am Markt und dies mit mittlerweile 14 Standorten in Baden, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das Projekt Neues Wasserwerk im Mörscher Wald ist ein umfangreiches Unterfangen. Nachdem das neue Wasserwerk gebaut sein wird, was bis 2021 geschehen soll, wird das alte Wasserwerk zurückgebaut werden. Und auf dem dann freien Gelände wird ein hochwertiger Eichenwald angelegt. Auch das soll dann ein kleiner Beitrag zur Gewährleistung der zukünftigen Wasserversorgung sein, denn im Raum Karlsruhe wird Wachstum erwartet. Und wenn bisher täglich bis zu 24.000 m³ Wasser gefördert werden konnten, so werden es mit dem neuen Wasserwerk bis zu 60.000 m³ sein. Zunächst aber ist noch der Takeuchi TB 235 Hybrid am Werk, der den Baugrund vorbereitet. Weitere Informationen: Takeuchi Website, Galabau Roland Schulz Website, Kohrmann Baumaschinen Website © Fotos: Wilhelm Schäfer
  15. Bauforum24

    Takeuchi Hybridbagger TB 235 H

    Karlsruhe, April 2018 - Man muss nur dem soliden Stromkabel folgen, um den Takeuchi TB 235 H Hybridbagger zu finden. Er rodet hier im Mörscher Wald bei Karlsruhe ein etwa 2 ha großes Grundstück. Darauf soll das neue Wasserwerk entstehen, unmittelbar neben dem alten, das aus den 1930er Jahren stammt. Bauforum24 Artikel (Datum): Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR Der Takeuchi TB 235 Hybrid arbeitet hier bei der Baufeldrodung ausschließlich mit elektrischem Antrieb Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  16. Bauforum24

    Video: Endress Hybridsystem

    Bauforum24 TV präsentiert: Endress Hybridisierung von Stromerzeugern - VDBUM 2017 17.02.2017 - Willingen. Die Hybridisierung der neuen Endress Rental Serie ist ein modulares Baukastensystem. Ralf Kirschbaum von Endress erklärt auf dem VDBUM Seminar 2017 den Aufbau und die Funktionsweise der neuen Stromerzeuger. Informationen und Videos des VDBUM Seminars 2017
  17. Bauforum24

    Video: Endress Hybridsystem

    Bauforum24 TV präsentiert: Endress Hybridisierung von Stromerzeugern - VDBUM 2017 17.02.2017 - Willingen. Die Hybridisierung der neuen Endress Rental Serie ist ein modulares Baukastensystem. Ralf Kirschbaum von Endress erklärt auf dem VDBUM Seminar 2017 den Aufbau und die Funktionsweise der neuen Stromerzeuger. Informationen und Videos des VDBUM Seminars 2017 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  18. Bauforum24

    Komatsu HB365LC Hybridbagger - NordBau

    Bauforum24 TV präsentiert: Komatsu HB365LC Hybridbagger - NordBau 2016 08.09.2016 - Neumünster. Komatsu stellt auf der Nordbau 2016 den, bereits auf der bauma 2016 präsentierten, Hybridbagger HB365LC aus. Besonders daran ist, dass die komplette Hydraulik im Drehkranz entfernt und durch Elektromotoren ersetzt wurde. Hierdurch lassen sich bis zu 20% Kraftstoff sparen. Jetzt das Video anschauen: Komatsu HB365LC Hybridbagger - NordBau 2016 Bauforum24 TV: Videos und News von der NordBau 2016
  19. Bauforum24 TV präsentiert: Komatsu HB365LC Hybridbagger - NordBau 2016 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  20. Bauforum24

    Komatsu HB365LC-3 Hybridbagger

    Der Komatsu HB365LC-3 ist ein 36 Tonnen Hybridbagger, welcher im Vergleich zu einem herkömmlichen PC360LC-11 bis zu 20% Kraftstoff sparen soll, was der Hersteller mit KOMTRAX™-Daten von Maschinen, die seit Februar 2016 in Japan im Einsatz sind, belegen möchte. 2008 brachte Komatsu den ersten Hybridbagger in der Geschichte der Industrie auf den Markt. Seitdem haben alle Maschinen, die mit der Komatsu Hybridtechnologie ausgerüstet sind, insgesamt 10.000.000 Betriebsstunden geleistet. Heute sind laut Komatsu, weltweit schon 3.500 Komatsu Hybridbagger im Einsatz. Bauforum24 TV Video: Komatsu auf der bauma 2016 Komatsu HB365LC-3 Hybridbagger in der 36 Tonnen Klasse Der HB365LC-3 besitzt nach Herstellerangaben einen Motor gemäß EU Stufe IV und soll einen sehr geringen Geräuschpegel haben und er besitzt den gleichen SAA6D114E-6-Motor (202 kW/275 PS) wie der PC360LC-11. Durch das Komatsu Hybridsystem kann er laut Hersteller 53 kW zusätzlich zur Verfügung stellen. Die kinetische Energie, die beim Abbremsen der Schwenkbewegung entsteht, wird in elektrische Energie umgewandelt. Diese wird durch einen Wechselrichter geleitet und im Kondensator gespeichert. Erhöht sich die Drehzahl des Dieselmotors unter höherer Arbeitslast, veranlasst der Hybridcontroller, dass die gespeicherte Energie bereitgestellt wird, um den Schwenkwerkmotor beim Schwenken des Oberwagens zu unterstützen. Diese durch das Hybridsystem zusätzlich verfügbare Energie erhöht soll die Leistung des Dieselmotors erhöhen oder den elektrischen Schwenkwerkmotor antreiben. Die Hybridbaugruppen sind vom Hersteller durch eine spezielle Gewährleistung mit einer Laufzeit von 5 Jahren oder 10.000 Betriebsstunden abgedeckt. Komatsu CARE™, das kostenlose Wartungsprogramm für Komatsu-Kunden, und KOMTRAX™, das Telematiksystem von Komatsu, unterstützen das Flotten- und Wartungsmanagement und sollen den unberechtigten Betrieb der Maschine verhindern. Durch die Integration eines SCR-Katalysators und die Verwendung von AdBlue® konnten die NOx- Emissionen der neuen Motoren gemäß EU Stufe IV laut Hersteller, weiter reduziert werden. Mit der elektronische Motorsteuerung zur Regelung von Luftversorgung, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung soll die Leistung des Motors optimiert und gleichzeitig die Abgase reduziert werden. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung. Komatsu verbaut in den neuen Motoren weiterhin den Komatsu-Turbolader mit variabler Geometrie (KVGT) und eine Abgasrückführung (AGR). Komatsu HB365LC-3 Hybridbagger in der 36 Tonnen Klasse Die Kabine des HB365LC-3 bietet serienmäßige Joysticks mit Proportionalsteuerung der Anbaugeräte. Durch die optimierte Motorsteuerung und das Lüfterkupplungssystem soll der HB365LC-3 Geräuschpegel von 100 dB außerhalb der Kabine und 68 dB am Fahrerohrerreichen erreichen. Die speziell für Hydraulikbagger entworfene ROPS-Fahrerkabine ist mit röhrenförmigen Verstärkungen in der Kabinenstruktur ausgeführt. Die Viskosedämpfer der Kabinenlagerung senken die Vibrationen in der Kabine. Der luftgefederte Fahrersitz ist serienmäßig mit Sitzheizung und hoher Rückenlehne, sowie anpassbaren Armlehnen ausgestattet. Zusätzlich zum serienmäßigen Radio kann mit dem Audioanschluss Musik von externen Geräten über die Kabinenlautsprecher gehört werden. Des Weiteren sind auch zwei 12- V-Stromanschlüsse vorhanden. Das hochauflösende 7-Zoll- Farbdisplay im Breitbildformat zeigt Informationen in 26 Sprachen. Um die Maschinenleistung optimal an die jeweiligen Einsatzanforderungen anzupassen, kann der Fahrer zwischen sechs verschiedenen Betriebsarten wählen. Das neue Monitorsystem zeigt u.a. auch den AdBlue®-Füllstand, die Eco-Hinweise, die Einsatzberichte, den Kraftstoffverbrauch und weitere Einsatzdaten. Auch das Bild der serienmäßigen Rückfahrkamera wird auf dem Standard-Bildschirm gezeigt und ermöglicht es dem Fahrer jederzeit, den Bereich direkt hinter der Maschine einzusehen. Eine zweite, seitliche Kamera ist als Sonderausrüstung erhältlich. Der HB365LC-3 ist auf beiden Seiten des Oberwagens mit Handläufen ausgestattet. Die parallele Anordnung von Kühler und Hydraulikölkühler soll Wartung und Service vereinfachen. Die Maschine ist mit dem EMMS-Monitorsystem von Komatsu ausgestattet, das durch seine Diagnosefunktionen Fahrer und Techniker bei Überwachung und Fehlersuche unterstützen soll. Das EMMS überwacht alle wichtigen Systeme und macht auf präventiven Wartungsbedarf aufmerksam. Weitere Informationen: Komatsu Europe Website (© Fotos: Komatsu)