Search the Community

Showing results for tags 'radlader'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Klickparts GmbH
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Holcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 279 results

  1. Bauforum24

    Video: Claas Torion Radlader & Teleskopen

    Bauforum24 TV präsentiert: Radlader von CLAAS? TORION 1914 & Scorpion Teleskoplader - Agritechnica 2017 13.11.2017 - Hannover. Claas zeigt den von Liebherr gebauten Radlader TORION 1914 mit CMATIC Getriebe. Auch die Teleskoplader kommen nun von Liebherr, nachdem die Kooperation mit Wacker Neuson beendet wurde. Die Ausstattung der Claas Maschinen ist speziell für die Landwirtschaft ausgelegt. Welche Unterschiede es genau zu den Maschinen mit Liebherr Branding gibt, hat André bei Claas in Erfahrung gebracht. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  2. Bauforum24 TV präsentiert: Radlader von CLAAS? TORION 1914 & Scorpion Teleskoplader - Agritechnica 2017 13.11.2017 - Hannover. Claas zeigt den von Liebherr gebauten Radlader TORION 1914 mit CMATIC Getriebe. Auch die Teleskoplader kommen nun von Liebherr, nachdem die Kooperation mit Wacker Neuson beendet wurde. Die Ausstattung der Claas Maschinen ist speziell für die Landwirtschaft ausgelegt. Welche Unterschiede es genau zu den Maschinen mit Liebherr Branding gibt, hat André bei Claas in Erfahrung gebracht. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    German Design Award für Weycor AR 250e

    Wildeshausen, Oktober 2017 - Mit dieser Auszeichnung hat Atlas Weyhausen zusammen mit Lutz Meyer, lumede, neben dem IF Design Award 2017 nun auch den German Design Award 2018 für die Gesamtgestaltung des Radladers AR 250e gewonnen. Bauforum24 TV Video (16.04.2016): Weycor Radlader AR 250e auf der bauma 2016 Weycor AR 250e von Atlas Weyhausen Das Design des der Radlader Weycor AR 250e, ist in enger Zusammenarbeit mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Baumaschinenherstellers Atlas Weyhausen GmbH und Designer Lutz Meyer entstanden. Der „Weycor AR 250e“ ist das jüngste und zugleich größte Produkt des Wildeshausener Baumaschinenherstellers. Die internationale Markteinführung läuft laut Hersteller zur Zeit auf Hochtouren. Zu sehen sein wird er auch im November auf der „Agritechnika“ in Hannover, der weltgrößten Leitmesse für Landwirtschaftstechnik auf dem Firmeneigenen Messestand. Seit über 10 Jahren betreibt der gebürtige Wildeshausener Diplom Designer Lutz Meyer sein Design-Büro in Münster, mit den Schwerpunkten Industrie-Design sowie Messe- und Ausstellungsdesign. Er hat Anfang der 1990iger Jahre an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel das Designstudium in dem Studiengang „Industriedesign“ erfolgreich abgeschlossen und berät seit 2003 die Fa. Atlas Weyhausen GmbH, Wildeshausen in allen Belangen des Industrie-Designs. Bauforum 24 TV Video: Weycor AR 250e Radlader von Atlas Weyhausen auf der bauma 2016 Weitere Informationen: Weycor AR 250e Website | © Fotos:
  4. Wildeshausen, Oktober 2017 - Mit dieser Auszeichnung hat Atlas Weyhausen zusammen mit Lutz Meyer, lumede, neben dem IF Design Award 2017 nun auch den German Design Award 2018 für die Gesamtgestaltung des Radladers AR 250e gewonnen. Bauforum24 TV Video (16.04.2016): Weycor Radlader AR 250e auf der bauma 2016 Weycor AR 250e von Atlas Weyhausen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Weycor Radlader AR 250e auf der bauma

    Bauforum24 TV präsentiert: Weycor Radlader AR 250e auf der bauma 2016 Video: Weycor Radlader AR 250e auf der bauma 2016 13.04.2013 – München. Bedienerfreundlichkeit, innovative Technik und umweltfreundliche Motoren, das versprechen die Radlader der AR-Serie von Weycor. Das früher als Atlas Weyhausen firmierende Unternehmen hält jetzt Zuwachs für die Anwender bereit: der AR 250e, ausgestattet mit einem Deutz Dieselmotor TCD 6.1 L6 , mit 169 kW, fügt sich nun in die Serie nahtlos ein. Bauforum24 TV hat sich in München den Leistungslader näher angeschaut. Video: Weycor Radlader AR 250e auf der bauma 2016 Bauforum24 TV bauma News
  6. Bauforum24

    JCB Minibagger, Radlader und Hydradig

    Köln, 24. Oktober 2017 - Kompaktmaschinen sind die meistgenutzten Baumaschinen im Erd-, und Galabau und darum zum Beispiel auch für Vermieter ideal. JCB möchte mit seinen Mini- und Midibaggern sowie kompakten Radlader und dem Hydradig dieses Segment abdecken. Bauforum24 Artikel (18.10.2017): JCB 457 Radlader im Einsatz Der Hydradig von JCB JCB Hydradig Laut Hersteller hat der Hydradig den kürzesten Hecküberstand seiner Klasse und einem Wenderadius von unter vier Metern. Vergleichbare andere Mobilbagger benötigen laut JCB deutlich mehr Platz. Mit diesen Maßen ist er kompakt genug, um selbst dann effektiv zu arbeiten, wenn ihm nur ein gesperrter Fahrstreifen als Arbeitsraum zur Verfügung steht, so der Hersteller. Für eine hohe Manövrierfähigkeit sollen seine drei Lenkarten sorgen: Vorderrad-, Allradlenkung und Hundegang. Dabei hat der Bediener zu jeder Zeit freie Sicht auf alle vier Räder. Zusätzlich soll die optionale Lenkrichtungsumschaltung das Fahren auf der Baustelle erleichtern: Egal ob vorwärts oder rückwärts, in dieser Maschine kann man die Kabine in Fahrtrichtung drehen und fährt immer vorwärts. Dabei soll der Hydradig maximale Traktion auch in anspruchsvollem Gelände bieten. Dies soll durch einen Pendelwinkel von +/- 8 Grad an der Vorderachse in Kombination mit einem fein dosierbaren, stufenlosen hydraulischen Antrieb erreicht werden. Bauforum24 TV Video: JCB Hydradig auf der bauma 2016 Mini-, Midibagger und kompakte Radlader Die kompakten Radlader 407 bzw. 409 und Minibagger wie der 67C werden von JCB für die im Erd- und Straßen- sowie im Garten- und Landschaftsbau typischen Baumaßnahmen empfohlen. Kompakte Radlader 407/409 JCB 409 Radlader Die kompakten Radlader von JCB verfügen über ein zentrales Knickpendelgelenk mit einem Einschlag von bis zu 40 Grad – das soll sie wendiger und damit vielseitiger einsetzbar machen im Vergleich zu Modellen mit starrem Rahmen. JCB DIESEL by Kohler Motoren bieten laut Hersteller selbst in beladenem Zustand optimalen Durchzug. Mit der Schnellfahroption soll das Modell 409 sogar Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreichen. Ausgestattet mit einer Palettengabel bietet der Radlader 409 geknickt eine Kipplast von maximal 3,6 t. Seine Last befördert er bis zu einer Überladehöhe von 3 m. Neben der Palettengabel hält JCB noch anderer Anbaugeräte wie Hydraulikhämmer, Asphaltfräsen, Anbauverdichter oder Erdbohrer für die Bagger im Sortiment bereit. Am heckseitigen Fahrgestell lassen sich eine Anhängerkupplung oder weitere Arbeitsgeräte anbauen. Minibagger 67C-I JCB Minibagger Dieser 6-Tonnen-Bagger wird laut JCB bevorzugt im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt, denn oft arbeiten die Bagger unter beengten Platzverhältnissen und in Schräglage mit voll gestrecktem Ausleger. Der JCB 67C-I erreicht eine maximale Grabtiefe von mehr als vier Meter und eine maximale Reichweite von 6.30 m und bietet eine maximale Reißkraft von 47,5 kN. Das optional erhältliche 4-Wege-Planierschild lässt sich nach links und rechts jeweils um bis zu 26 Grad anwinkeln. Das Planierschild soll für zusätzliche Stabilität sorgen. Schutz vor Unfällen durch versehentliche Maschinenbewegungen soll das Sicherheitssystem „2Go“ bieten: es deaktiviert die gesamte Hydraulik. Der Kompaktbagger kann somit nur in sicherer, verriegelter Stellung über zwei separate Kontakte gestartet werden. Herzstück des 67C-I ist ein 38kW/52 PS-starker JCB DIESEL by Kohler-Motor mit Tier 4 Final-Technologie ohne Dieselpartikelfilter. Der Motor wurde im Hinblick auf strenge Abgasnormen so entwickelt, dass er völlig ohne Dieselpartikelfilter auskommen soll. Fahrerkabine JCB Fahrerkabine Alle kompakten Radlader, Mini- und Midibagger von JCB sind mit einer komfortablen und geräumigen Fahrerkabine ausgestattet. Alle Bedienelemente sind gut erreichbar und bieten jederzeit den vollen Überblick über den Betriebszustand der Maschine. Der Fahrer ist laut Hersteller bestmöglich gegen Lärm und Abgase sowie Staub geschützt, kann dank des Fahrersitzes ermüdungsfrei arbeiten und hat den optimalen Blick Anbaugeräte und Beladung. Weitere Informationen: JCB Website | © Fotos: JCB
  7. Köln, 24. Oktober 2017 - Kompaktmaschinen sind die meistgenutzten Baumaschinen im Erd-, und Galabau und darum zum Beispiel auch für Vermieter ideal. JCB möchte mit seinen Mini- und Midibaggern sowie kompakten Radlader und dem Hydradig dieses Segment abdecken. Bauforum24 Artikel (18.10.2017): JCB 457 Radlader im Einsatz Der Hydradig von JCB Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  8. Bauforum24

    JCB 457 Radlader im Einsatz

    Köln, 16.10.2017 - Der Verbrauch an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen beträgt in der Gewinnungsindustrie bis zu 40% des Brutto-Produktionswertes. Der Radlader 457 von JCB ist daher speziell auf Produktivität ausgelegt. Das 20 Tonnen-Kraftpaket überzeugt bei der Gewinnung von Steinen und Erde durch seine spritsparenden Eigenschaften, seine enorme Wendigkeit, hohe Zuverlässigkeit und Ausdauer, niedrige Wartungsanforderungen und umfassende Vielseitigkeit – und das bei maximalem Komfort für den Fahrer. Bauforum24 TV Video (28.09.2017): JCB JS145 HD Bagger-Umbau Der Radlader 457 von JCB ist genau auf die Bedürfnisse der Gewinnungsindustrie ausgelegt. Er glänzt mit schnellen Ladezyklen, hoher Wendigkeit und Flexibilität und vor allem auch einer hohen Effizienz Schnelle Ladezyklen und geringer Kraftstoffverbrauch pro Tonne Material. Das sind die beiden Stellschrauben, an denen man in der Gewinnung drehen kann, um wirtschaftlich zu arbeiten. Genau auf diese Ziele hin wurde der Radlader 457 von JCB ausgelegt und bietet dafür die entsprechenden technischen Merkmale. Robust. Abgesprengtes Material aufnehmen, befördern und verladen oder Vorbrecher beschicken – lockeres Gestein direkt von der Wand abtragen – abgetragene Hänge sanieren oder Tagebau renaturieren – die Aufgaben für einen Radlader im Steinbruch sind vielfältig und anspruchsvoll. Und genau hier ist der JCB 457 voll in seinem Element und überzeugt mit einem hohen Drehmoment, optimalem Leistungsgewicht, hohen Losbrechkräften und massiver Traktion. Der 7,7 Liter MTU-Motor mit 193 kW bringt die 20 Tonnen Betriebsgewicht agil auf Fahrt. Bereits bei niedriger Drehzahl stellt er ein üppiges Drehmoment von 1150 Nm bereit, das sofort anspricht und auch über einen breiten Drehzahlbereich erhalten bleibt. Durch seine robuste Konstruktion steckt er dabei auch starke Lastwechsel locker weg. Äußerste Robustheit steckt diesem Radlader in den Genen. Seine präzise Fertigung bildet die Grundlage für seine Qualität und Langlebigkeit. So ist sein Knickgelenk als Schwerlast-Kastenprofil konstruiert und bietet damit eine ausgezeichnete Belastbarkeit. Auch das massive Guss-Kontergewicht des Hecks bietet neben seiner eigentlichen ausgleichenden Funktion besten Schutz vor Schäden an Heck, Heckleuchten und Kühleinheit. Seine Langlebigkeit wurde auf Herz und Nieren geprüft. Finite-Elemente-Analysen und Prüfstandtests mit bis zu einer Million Zyklen bestätigen dies. Kältekammertests bezeugen außerdem Kaltstarts bei bis zu -20°C. Mit bis zu 3,5 m3 Schaufelvolumen belädt der JCB 457 LKW oder Dumper schnell und effizient. Absolut tauglich für den härtesten Arbeitseinsatz zeigt sich auch seine leistungsfähige Hydraulik. Mit seiner Doppel-Axialkolbenverstellpumpe erzielt der Radlader mehr als 300 l/min für schnelle Ladezyklen und beste Multifunktionalität. Je nach Einsatzbereich lässt sich damit leicht die Anzahl der Ladezyklen pro Tag erhöhen und damit die Wirtschaftlichkeit steigern. Ergonomisch. Neben den guten Eigenschaften der Maschine spielt der Faktor Mensch eine entscheidende Rolle, um die geforderte Tagesleistung zu erbringen. Radlader wie der 457 von JCB werden oft im Mehrschichtbetrieb eingesetzt – und das bei bis zu zehn Stunden pro Schicht. Für den Bediener heißt es Platz nehmen in der extra geräumigen, sicheren und ruhigen Command Plus-Kabine. Geräumig durch die spezielle Anordnung der A-Säulen, die gleichzeitig Platz für eine Panoramawindschutzscheibe schafft. Sicher, da diese Kabine entsprechend der neuesten ROPS-Sicherheitsnormen getestet wurde, was gerade im Steinbruch von entscheidender Bedeutung ist. Und ruhig, da es in ihr mit unglaublich niedrigen 68 dB(A) Innengeräuschpegel leiser ist als beim Fernsehen nach Feierabend zuhause. Ein großer komfortabler Innenraum und perfekte Rundumsicht bietet die Command Plus Kabine beim JCB 457 Radlader. So komfortabel wie zuhause soll man sich in dieser Kabine dann auch fühlen. Nach einer umfassenden Untersuchung der ergonomischen Aspekte des Bedienerarbeitsplatzes hat JCB eine speziell auf den JCB 457 Radlader zugeschnittene Command Driving Position entwickelt, die eine optimale Anordnung der Bedienelemente für Bediener unterschiedlicher Körpergröße und Statur sicherstellt. Diese Bedienelemente sind direkt am Sitz angebracht und gehen sogar mit der Federung des Sitzes mit. So stellt sich diese Maschine quasi spielend leicht auf wechselnde Fahrer ein und der Radlader lässt sich damit noch einfacher bedienen als je zuvor. Dieses Konzept der „Simplicity“ zieht sich durch. So ermöglichen zwei LCD-Farbmonitore die Navigation durch die Bedienmenüs und werden zugleich für die Rückfahrkamera verwendet. Damit hat man das Arbeitsumfeld und die Anbaugeräte fest im Blick und auch im Griff. Und das ist auch gut so, denn hier sind große Kräfte am Werk, die es zu bändigen gilt. Kraftvoll. Im Steinbruch wird meist eine flexible Anbaugeräte-Nutzung mit hohen Ausbrechkräften oder einem hohen Drehmoment für den Parallelhub gefordert. Dafür bietet ein Hubgerüst mit Z-Kinematik die passenden Leistungsparameter. Mit einer Ausbrechkraft von bis zu 172 kN kann man damit auch zum Beispiel lockeres Gestein direkt von der Wand abtragen. Optional zum klassischen Hubgerüst bietet JCB speziell für große Hubhöhen, wie sie für die Entleerung in hochboardige LKW oder Silos notwendig sind, ein High-Lift- und sogar ein Super-High-Lift-Hubgerüst an. Für höhere Bordwände oder das Befüllen von Silos bietet JCB optional ein High-Lift und ein Super-High-Lift Hubgerüst an. Das innovative Elektronikmanagement dieses Radladers steuert den Vortrieb über das Getriebe, sodass die maximale Leistung an die Laderhydraulik geleitet wird. Das steigert nicht nur die Produktivität, sondern senkt außerdem Bremsenverschleiß und Kraftstoffverbrauch. Sauber. Sparen kann man sich bei diesem Radlader darüber hinaus auch den Dieselpartikelfilter, der in der Regel nur kostspielig und dabei gleichzeitig ineffizient ist, sondern unter Umständen auch noch gewechselt werden muss. Der neue MTU-Dieselmotor arbeitet ausschließlich mit einer Abgasrückführung und einer selektiven katalytischen Reduktion. So erfüllt er bereits von Hause aus die EU Stufe IV / Tier 4F-Norm und kommt ohne lästigen Dieselpartikelfilter aus. Das verbessert die Kraftstoffnutzung, sodass letztendlich weniger Diesel für mehr Tonnen Material notwendig wird. Darüber hinaus reduzieren sich dadurch auch die Wartungs- und Betriebskosten. Wirtschaftlich. Insgesamt wurde beim JCB 457 auf niedrige Lebensdauerkosten geachtet. Darum sind ausschließlich erstklassige Komponenten wie der MTU-Motor, ZF-Getriebe und –Achsen, Rexroth-Pumpen und Parker-Ventilblöcke verbaut. Außerdem werden alle Elemente zur täglichen Wartung bequem in Kabine über das Display kontrolliert. Durch all seine Features und Funktionalitäten ist dieser 20 Tonnen-Radlader von JCB perfekt auf die hohen Anforderungen in der Gewinnungsindustrie ausgelegt und bietet höchste Performance und Produktivität. Weitere Informationen: JCB Deutschland GmbH| © Fotos: JCB
  9. Bauforum24

    JCB 457 Radlader im Einsatz

    Köln, 16.10.2017 - Der Verbrauch an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen beträgt in der Gewinnungsindustrie bis zu 40% des Brutto-Produktionswertes. Der Radlader 457 von JCB ist daher speziell auf Produktivität ausgelegt. Das 20 Tonnen-Kraftpaket überzeugt bei der Gewinnung von Steinen und Erde durch seine spritsparenden Eigenschaften, seine enorme Wendigkeit, hohe Zuverlässigkeit und Ausdauer, niedrige Wartungsanforderungen und umfassende Vielseitigkeit – und das bei maximalem Komfort für den Fahrer. Bauforum24 TV Video (28.09.2017): JCB JS145 HD Bagger-Umbau Der Radlader 457 von JCB ist genau auf die Bedürfnisse der Gewinnungsindustrie ausgelegt. Er glänzt mit schnellen Ladezyklen, hoher Wendigkeit und Flexibilität und vor allem auch einer hohen Effizienz Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  10. Bauforum24

    Knikmops KM 80 E Elektro Miniradlader

    Lauingen, 17.Oktober 2017 - Die Hesse Maschinen- und Gerätevertriebs GmbH in Lauingen vertreibt seit knapp 50 Jahren kompakte Baumaschinen. Auf der Agritechnica 2017 in Hannover wird erstmalig der neue elektrische Knikmops KM 80E vorgestellt. Bauforum24 Artikel (24.01.2017): Hesse Multifunktionsradlader Knikmops KM 80 E - Elektro Lader Auf der Agritechnica 2017 wird der neue Knikmops 80 E zur Besichtigung stehen, den die Firma Hesse als Generalimporteur für den deutschen Markt in den Mittelpunkt setzen will. Die voll elektrisch angetriebene Maschine basiert auf der Plattform des Knikmops KM 80. Der KM 80 E wird mit einer Batteriekapazität ab 160Ah ausgerüstet. Je nach Benutzung der Maschine wird die Betriebsdauer von 1 Stunde bei sehr intensiver Benutzung bis zu 3 Stunden bei weniger anspruchsvollen Aufgaben ansteigen. Die Maschine kann laut Hersteller an Stellen eingesetzt werden, die sonst schlecht zugänglich sind. Dazu gehören Arbeiten in geschlossenen Räumen oder an Orten, an denen der Geräuschpegel beschränkt bleiben muss. Das Aufladen eines völlig leeren Batteriepakets soll je nach Ladegerät und Batteriepaket in 4 bis 8 Stunden vollendet sein. Der KM 80 E ist laut Hersteller, genauso wie die konventionellen Maschinen, mit Zubehör- und Anbaugeräten erhältlich. Knikmops KM 80 E - Elektro Lader Aus ökologischen Erwägungen und im Hinblick auf Umweltemissionsnormen will der belgische Hersteller Gebr. Geens hier Entscheidungen für die Zukunft treffen. Weitere Typen der elektrischen Baureihe seien in Planung und sollen für die Saison 2018 vorgestellt werden, so der Hersteller. Hesse auf der Agritechnica 2017: Halle 6 – Stand B22a Weitere Informationen: Hesse Maschinen Website | © Fotos: Hesse
  11. Lauingen, 17.Oktober 2017 - Die Hesse Maschinen- und Gerätevertriebs GmbH in Lauingen vertreibt seit knapp 50 Jahren kompakte Baumaschinen. Auf der Agritechnica 2017 in Hannover wird erstmalig der neue elektrische Knikmops KM 80E vorgestellt. Bauforum24 Artikel (24.01.2017): Hesse Multifunktionsradlader Knikmops KM 80 E - Elektro Lader Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  12. München, 10.11.2017 - Als vor knapp einem Jahr bei der Becker & Brügesch Entsorgungs GmbH die Entscheidung fiel, einen neuen Radlader anzuschaffen, stand auch die Frage nach der Antriebstechnologie im Raum. Nach sorgfältiger Prüfung fiel die Wahl auf den Elektroradlader WL20e von Wacker Neuson, der durch null Abgas- und sehr geringe Geräuschemissionen überzeugte. Bauforum24 TV Video (07.07.2017): Wacker Neuson Forschungszentrum Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Yanmar V120, B95W & SV85

    Reims/Neumünster, 5. Oktober 2017. Auf der NordBau 2017 in Neumünster präsentierte Yanmar CEE erstmalig in Deutschland seine neuen Mobilbagger, Raupenbagger und Radlader. Besucher konnten sich am Stand des Baumaschinenvermieters und Yanmar-Partners HKL über die Maschinen des japanischen Herstellers informieren. Bauforum24 Artikel (25.07.2017): Yanmar V120 Radlader HKL Marketingleiter Ulf Böge (2.v.l.) mit Experten von Yanmar CEE auf der NordBau 2017, (v.l.n.r.) Frank Thoss, Sales Director Central Europe, Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director, Michael Fuest, Area After Sales Manager Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director von Yanmar CEE, sagt: „Mit der Erweiterung unseres Sortiments durch die neuen Produkte decken wir alle Einsatzgebiete in idealer Weise ab. Damit unterstreichen wir unsere Führungsposition im Kompaktbereich. Unsere Maschinen punkten mit überragender Leistung, moderner Technologie und großer Verlässlichkeit.“ Yanmar B95W Mobilbagger Kompakte Mobilbagger sind die große Neuheit im Yanmar-Sortiment. Auf der NordBau wurde das Modell B95W präsentiert. Der Mobilbagger eignet sich laut Hersteller für unterschiedliche Einsatzgebiete – vom Straßen- bis zum Hoch- und Tiefbau. Das Fahrwerk kombiniert hohe Geländegängigkeit mit Antriebsstärke, so der Hersteller. Dank der Achspendelung von 14 Grad soll der Mobilbagger sogar auf unebenem Untergrund absolut stabil sein. Die zahlreichen Ausstattungsvarianten erlauben die Konfiguration genau nach Bedarf - zum Beispiel mit Abstützungen, Stützschildern, einem Fronträumschild, Allradlenkung, einem zusätzlichem Fahrpedal oder einer optionalen Schwimmfunktion für das Räumschild. Dabei erhöhen die vier unabhängigen Regelkreise des Mobilbaggers die Leistungsfähigkeit der Anbauwerkzeuge. Sie können gleichzeitig bedient werden und beeinflussen sich nicht gegenseitig. Yanmar V120 Radlader Der präsentierte Radlader V120 ist ein weiteres Novum in Yanmars Sortiment. Bei Einsätzen in dicht bebauten Gebieten oder auf engen Baustellen soll die bewegliche Steuerung des Radladers durch einen 40 Grad Einschlagwinkel gute Manövrierfähigkeit gewährleisten. Darüber hinaus erlaubt die Knicklenkung selbst bei vollem Einschlagwinkel die gerade Bewegung der Schaufel auf die Ladung zu. Das verschaffe dem Bediener höhere Flexibilität beim Aufnehmen von Paletten oder beim Absetzen von Lasten, so der Hersteller. Ebenfalls ausgestellt wurde das neue Raupenbaggermodell SV85 mit einem Gewicht von 8,2 Tonnen sowie mehrere Bagger mit Nullheck in kompakten Größen, die sich speziell für innerstädtisches Arbeiten und beengte Platzverhältnisse eignen sollen. Yanmar SV85 Raupenbagger Weitere Informationen: Relevante Links | © Fotos:
  14. Reims/Neumünster, 5. Oktober 2017. Auf der NordBau 2017 in Neumünster präsentierte Yanmar CEE erstmalig in Deutschland seine neuen Mobilbagger, Raupenbagger und Radlader. Besucher konnten sich am Stand des Baumaschinenvermieters und Yanmar-Partners HKL über die Maschinen des japanischen Herstellers informieren. Bauforum24 Artikel (25.07.2017): Yanmar V120 Radlader HKL Marketingleiter Ulf Böge (2.v.l.) mit Experten von Yanmar CEE auf der NordBau 2017, (v.l.n.r.) Frank Thoss, Sales Director Central Europe, Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director, Michael Fuest, Area After Sales Manager Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  15. Bauforum24

    Video: CAT 988K XE Radlader im Detail

    Bauforum24 TV präsentiert: CAT 988K XE Radlader im Detail auf der steinexpo 2017 02.09.2017 - Niederofleiden. Der neue Cat 988K XE ist der erste Radlader von Caterpillar mit einem elektrischen Antriebssystem. Dieser neue große Radlader ergänzt das Angebot des Radladers 988K und des kürzlich eingeführten Radladers 986K. Der 988K XE bietet eine hohe Produktivität für alle Beladungsanwendungen und wird für anspruchsvolle Baustellen empfohlen. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  16. Bauforum24 TV präsentiert: CAT 988K XE Radlader im Detail auf der steinexpo 2017 02.09.2017 - Niederofleiden. Der neue Cat 988K XE ist der erste Radlader von Caterpillar mit einem elektrischen Antriebssystem. Dieser neue große Radlader ergänzt das Angebot des Radladers 988K und des kürzlich eingeführten Radladers 986K. Der 988K XE bietet eine hohe Produktivität für alle Beladungsanwendungen und wird für anspruchsvolle Baustellen empfohlen. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  17. Bauforum24

    Video: Volvo L350H Radlader

    Bauforum24 TV präsentiert: Volvo L350H Radlader auf der steinexpo 2017 Niederofleiden - 01.09.2017. Der L350H ist der neuste und größte Radlader von Volvo CE. Er hat einen geänderten Antriebsstrang, eine neue Hydraulik, eine neue Fahrerumgebung und ein neues Design. Der L350H wird von einem D16J-Motor gemäß Stufe IV angetrieben, der bereits bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment bereitstellen soll. Der L350H eignet sich laut Hersteller mit seiner Volvo-Original-Felstrapezschaufel ideal für die Arbeit im Steinbruch. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  18. Bauforum24

    Video: Volvo L350H Radlader

    Bauforum24 TV präsentiert: Volvo L350H Radlader auf der steinexpo 2017 Niederofleiden - 01.09.2017. Der L350H ist der neuste und größte Radlader von Volvo CE. Er hat einen geänderten Antriebsstrang, eine neue Hydraulik, eine neue Fahrerumgebung und ein neues Design. Der L350H wird von einem D16J-Motor gemäß Stufe IV angetrieben, der bereits bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment bereitstellen soll. Der L350H eignet sich laut Hersteller mit seiner Volvo-Original-Felstrapezschaufel ideal für die Arbeit im Steinbruch. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  19. Bauforum24

    Video: Liebherr L 518 Radlader Vorstellung

    Bauforum24 TV präsentiert: Neuer Liebherr L 518 Radlader mit neuer Z-Einheitskinematik | NordBau 2017 14.09.2017 - Neumünster. Liebherr präsentiert den neuen Radlader L 518 auf der NordBau 2017 mit Stereolenkung und der neuen Z-Einheitskinematik. Der hydrostatische Fahrantrieb sorgt für eine stufenlose Beschleunigung und für Einsätze mit längeren Fahrstrecken bietet Liebherr die Modelle L 514 und L 518 optional als „Speeder“ an. So erreichen die beiden Stereolader eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  20. Bauforum24 TV präsentiert: Neuer Liebherr L 518 Radlader mit neuer Z-Einheitskinematik | NordBau 2017 14.09.2017 - Neumünster. Liebherr präsentiert den neuen Radlader L 518 auf der NordBau 2017 mit Stereolenkung und der neuen Z-Einheitskinematik. Der hydrostatische Fahrantrieb sorgt für eine stufenlose Beschleunigung und für Einsätze mit längeren Fahrstrecken bietet Liebherr die Modelle L 514 und L 518 optional als „Speeder“ an. So erreichen die beiden Stereolader eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  21. Bauforum24

    Yanmar bringt die Marke Schaeff zurück

    Crailsheim, Dezember 2016 - Seitdem Yanmar den Kauf der Terex Compact Germany GmbH im Juni 2016 bekannt gab, läuft die Umfirmierung auf Hochtouren. Mittlerweile wird unter dem Namen Yanmar Compact Germany GmbH firmiert. Zudem werden die Maschinen aus Crailsheim ab Januar 2017 unter der Marke Schaeff verkauft. Bauforum24 zeigt erste Bilder der "neuen" Schaeff Maschinen. Bauforum24 Artikel (21.06.2016): Yanmar kauft Terex Schaeff Die Eingliederung in den Yanmar Konzern wird mit dem neuen Namen der GmbH deutlich. Zudem hat sich Yanmar dazu entschlossen die kompakten Baumaschinen aus Crailsheim ab Januar 2017 unter dem Markennamen Schaeff zu verkaufen. Schaeff TL80 Radlader Schaeff TC35-2 Minibagger © Fotos: Yanmar Compact Germany GmbH
  22. Crailsheim, Dezember 2016 - Seitdem Yanmar den Kauf der Terex Compact Germany GmbH im Juni 2016 bekannt gab, läuft die Umfirmierung auf Hochtouren. Mittlerweile wird unter dem Namen Yanmar Compact Germany GmbH firmiert. Zudem werden die Maschinen aus Crailsheim ab Januar 2017 unter der Marke Schaeff verkauft. Bauforum24 zeigt erste Bilder der "neuen" Schaeff Maschinen. Bauforum24 Artikel (21.06.2016): Yanmar kauft Terex Schaeff Die Eingliederung in den Yanmar Konzern wird mit dem neuen Namen der GmbH deutlich. Zudem hat sich Yanmar dazu entschlossen die kompakten Baumaschinen aus Crailsheim ab Januar 2017 unter dem Markennamen Schaeff zu verkaufen. Schaeff TL80 Radlader Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  23. Bauforum24

    Hamburger Rothenbaum wurde umgebaut

    Hamburg, 23. August 2017 – Für zwei aufeinanderfolgende Beachvolleyballturniere vom 18. bis 27. August wurde das Tennisstadion Am Rothenbaum in Hamburg kurzerhand in eine Beachvolleyball-Arena umgebaut. Turnierausrichter Frank Mackerodt beauftragte die Firma OAM Baustoffe GmbH mit der Sandanlieferung und -abholung. Für die Verteilung des Sandes auf den Spielfeldern wurde die Firma AS Erdbewegung beauftragt. Diese forderte maschinelle Unterstützung aus dem HKL MIETPARK an. Bauforum24 Artikel (27.07.2017): HKL auf der NordBau 2017 Für den Umbau des Tennisstadions zur Beachvolleyball-Arena, kam ein Komatsu Radlader aus dem HKL MIETPARK zum Einsatz Der Centercourt sowie zwei Außenfelder des Tennisstadions wurden für das Event präpariert. Dazu verteilte ein Komatsu WA200PZ-6 Radlader aus dem HKL MIETPARK innerhalb von drei Tagen rund 995 Tonnen speziellen und gewaschenen Beach-Sand auf den Spielfeldern. Mit einer Breite von 2.540 Millimetern passte die HKL Maschine exakt durch den Eingang des Stadions und konnte so den benötigten Sand in das Innere befördern. Die anschließende Feinarbeit übernahm ein Kompaktbagger, der mit Gummiketten ausgestattet ist. Dadurch wurden auch die umliegenden Flächen der Anlage nicht beschädigt. Mit Hilfe einer hydraulisch-schwenkbaren Schaufel ebnete der Yanmar ViO50 die Spielfelder auf eine Stärke von 38 Zentimetern. Damit schufen die Bagger optimale Bedingungen für die „Baggerpofis“ des Beachvolleyballs. Für den Rückbau der Beachvolleyball-Arena zum Tennisstadion sind ebenfalls nur drei Tage vorgesehen. Dieser beginnt direkt im Anschluss an die Siegerehrung am 27. August. Ein Yanmar ViO50 Kompaktbagger von HKL übernahm die Feinarbeit zur Errichtung der Beachvolleyballfelder Andreas Sonnenberg, Bauunternehmer der AS Erdbewegung, sagt: „Der Auf- und Abbau des Stadions ist Akkordarbeit. Da brauche ich einen verlässlichen Partner. Mit HKL klappt alles super. Auch wenn mal etwas repariert werden muss, sind die Mitarbeiter immer sofort zur Stelle.“ „Dieser Einsatz ist mal etwas ganz Anderes für HKL. Hier sind wir gerne und stark vertreten. Unsere Maschinen bleiben während der Veranstaltungen auf dem Gelände stehen, dadurch können wir bei diesem renommierten Turnier gut Präsenz zeigen“, erklärt Stefan Hormann, Kundenberater Miete/Baushop bei HKL. Stefan Hormann, Kundenberater Miete/Baushop bei HKL (l.) und Andreas Sonnenberg, Bauunternehmer der AS Erdbewegung Der Umbau des Rothenbaum-Stadions für Beachvolleyball-Turniere erfolgte erstmalig 2016. Dieses Jahr finden hier neben dem smart super cup (18. bis 20. August) auch die Swatch World Tour Finals (22. bis 27. August) statt. Nach der Weltmeisterschaft ist es das wichtigste und höchstdotierte Turnier des Jahres. Die Hansestadt ist nach Fort Lauderdale 2015 und Toronto 2016 der erste europäische Final-Gastgeber. Weitere Informationen: HKL BAUMASCHINEN Website | © Fotos: HKL BAUMASCHINEN
  24. Hamburg, 23. August 2017 – Für zwei aufeinanderfolgende Beachvolleyballturniere vom 18. bis 27. August wurde das Tennisstadion Am Rothenbaum in Hamburg kurzerhand in eine Beachvolleyball-Arena umgebaut. Turnierausrichter Frank Mackerodt beauftragte die Firma OAM Baustoffe GmbH mit der Sandanlieferung und -abholung. Für die Verteilung des Sandes auf den Spielfeldern wurde die Firma AS Erdbewegung beauftragt. Diese forderte maschinelle Unterstützung aus dem HKL MIETPARK an. Bauforum24 Artikel (27.07.2017): HKL auf der NordBau 2017 Für den Umbau des Tennisstadions zur Beachvolleyball-Arena, kam ein Komatsu Radlader aus dem HKL MIETPARK zum Einsatz Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  25. Bauforum24

    Caterpillar 988K XE und 986K Radlader

    Nieder-Ofleiden, 18.07.2017 - Erstmals in Aktion präsentiert wird am Stand D1 der neue, dieselelektrische Radlader Cat 988K XE. Neu für den deutschen Markt ist auch der Cat 986K, der ebenso aktiv im Ladespiel mit einem Cat Muldenkipper 772G mit Bordwanderhöhung vorgeführt wird. Bauforum24 TV Video (22.06.2017): Cat 972M Radlader - Ligna 2017 Der neue Radlader Cat 986K mit 305 kW (415 PS), 5 bis 10 Kubikmeter Schaufelvolumen und 46 Tonnen Einsatzgewicht Neuen Technologien, abgestimmt auf die Kies- und Sand- sowie Natursteinindustrie, widmet sich die kommende steinexpo. Dabei geht es im Wesentlichen um die niedrigsten Kosten pro Tonne. Zeppelin und Caterpillar werden auf Europas größter Demomesse der Branche mit zwei Premieren aufwarten: Erstmals in Aktion präsentiert wird am Stand D1 auf dem Messegelände der MHI, dem Basaltsteinbruch der Mitteldeutschen Hartsteinindustrie, in Nieder-Ofleiden vom 30. August bis 2. September 2017 der neue Cat 988K XE. Seine Besonderheit: Der Radlader wird dieselelektrisch angetrieben. Neu für den deutschen Markt ist auch ein weiterer Vertreter: der Cat 986K, der ebenso aktiv im Ladespiel mit einem Cat Muldenkipper 772G mit Bordwanderhöhung vorgeführt wird. Denn das macht die steinexpo aus: Sie vermittelt Praxis für die Gewinnung der Rohstoffe anhand von Maschinenvorführungen. Cat 972M XE Radlader Das Trio an Ladegeräten komplett macht der 972M XE. Er besitzt ein leistungsverzweigtes, stufenloses Getriebe. Weitere Technologieträger der Messe sind Kettenbagger. Beim Cat 336F XE basiert die Hydraulik auf Hybridtechnik, indem ein Druckspeicher die Bremsenergie des drehenden Oberwagens speichert und im passenden Moment wieder abgibt. Beim Hybrid und beim nächstgrößeren Cat 352F XE wird die Hydraulik durch das ACS-Ventil gesteuert. So soll gewährleistet werden, dass der Hydraulikstrom im genau erforderlichen Maß zur Verfügung steht, wie es zur Bereitstellung großer Hub- und Grabkräfte notwendig ist. Cat 352F XE Kettenbagger Was die Erfassung des Kraftstoffverbrauchs betrifft, wollen Zeppelin und Caterpillar auf der Messe zeigen, welche Rückschlüsse aus dem Flottenmanagement gezogen werden können, das den Unternehmen eine Überwachung des Maschinenparks ermöglicht. Wohin die Reise geht, um den Abbaufortschritt sowie Halden bei Gewinnungsbetrieben zu erfassen, sollen Besucher anhand von Drohnenflügen erfahren. Die dabei aufgezeichneten Daten werden mit Baumaschineneinsätzen in Verbindung gebracht und mittels Algorithmen ausgewertet und verwaltet, um den Betriebsablauf zu managen und zu dokumentieren. Darüber hinaus soll ein weiterer Schwerpunkt das Thema Arbeitsschutz sein – vorgestellt wird ein neues kamerabasiertes System zur Fahrersicherheit, das bei Müdigkeit durch ein akustisches Signal und Vibrationen des Fahrersitzes Alarm schlagen soll. Durch die Zusammenarbeit zwischen Caterpillar und dem Systemhaus Airware kann Zeppelin nun auch mit Drohnenflügen unterstützte Betriebsoptimierung anbieten. Bild: Airware Zeppelin Rental, das Vermietunternehmen, unterstützt die Messe und alle Aussteller als Generaldienstleister. Auch ein anderer Bereich aus dem Hause Zeppelin wird präsent sein: Zeppelin Power Systems stellt das Stromaggregat C4.4 – DE110E3 mit Schalldämmhaube vor. Video: Cat 988K auf der bauma 2013 Weitere Informationen: ZeppelinCat Website | © Fotos: Caterpillar/Zeppelin, Airware