Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,036

Search the Community

Showing results for tags 'develon'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 14 results

  1. Czech Republic - DEVELON (vormals Doosan Construction Equipment) hat die neuen Minibagger DX17Z-7 Zero Tail Swing und DX19-7 auf den Markt gebracht. Die Stufe V-konformen Minibagger. Beide neuen Modelle bieten deutlich mehr Leistung, Vielseitigkeit, Bedienerkomfort und Wartungsfreundlichkeit als die Maschinen der Vorgängergeneration, die sie ersetzen. Bauforum24 Artikel (22.01.2024): Bobcat auf der Intermat 2024 Develon DX19-7 Minibagger Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  2. Bauforum24

    Develon DX17Z-7 und DX19-7

    Czech Republic - DEVELON (vormals Doosan Construction Equipment) hat die neuen Minibagger DX17Z-7 Zero Tail Swing und DX19-7 auf den Markt gebracht. Die Stufe V-konformen Minibagger. Beide neuen Modelle bieten deutlich mehr Leistung, Vielseitigkeit, Bedienerkomfort und Wartungsfreundlichkeit als die Maschinen der Vorgängergeneration, die sie ersetzen. Bauforum24 Artikel (22.01.2024): Bobcat auf der Intermat 2024 Develon DX19-7 Minibagger Beide Modelle werden vom Stufe V-konformen Kubota D902-Dieselmotor angetrieben, der eine um 20 % höhere Bruttoleistung von 12,1 kW (16,5 PS) bei 2400 U/min bietet. Außerdem hat der Motor einen um 25 % größeren Hubraum sowie ein um 29 % höheres Motordrehmoment von 54,6 Nm bei 1900 U/min. Dass neben einer hohen Gesamtzuverlässigkeit auch in einer geringeren Belastung des Motors und anderer Komponenten resultiert. Abgesehen von der höheren Effizienz ist der Kubota D902-Motor zudem für seine hohe Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer bekannt. Vielseitige und robuste Oberwagen Die neue Plattformgestaltung und die neuen Oberwagen der Modelle DX17Z-7 und DX19-7, die im neuen globalen Stil der nächsten Generation von Develon-Minibaggern gehalten sind, bieten nun eine noch bessere Robustheit und Langlebigkeit. Dank kompakter Abmessungen eignen sich beide Maschinen ideal für Arbeiten auf engstem Raum in Bau-, Landschaftsbau- und Versorgungsprojekten. Develon DX17Z-7 Minibagger Sowohl der DX17Z-7 als auch der DX19-7 haben standardmäßig einen 1,75-m-Ausleger und einen 1,03-m-Löffelstiel, wobei für beide Modelle optional ein längerer 1,23-m-Löffelstiel erhältlich ist. Der DX17Z-7 hat serienmäßig ein 180-kg-Gussgegengewicht. Zusätzlich gibt es ein 85-kg-Zusatzkontergewicht für den Einsatz mit dem optionalen längeren Arm. Der Heckschwenkradius wurde beim DX17Z-7 im Vergleich zum Vorgängermodell um 6,5 % auf nur noch 645 mm reduziert. Bei Verwendung des zusätzlichen 85-kg-Gegengewichts erhöht sich der Heckschwenkradius auf 720 mm. Sowohl in der Standard- als auch in der Langarmversion des DX19-7 kommt ein integriertes 65-kg-Gussgegengewicht zum Einsatz. Die vordere Baugruppe ist sowohl beim DX17Z-7 als auch beim DX19-7 durch Zylinderschutzvorrichtungen geschützt, um Kollisionen oder mögliche Schäden jeglicher Art zu vermeiden, und hat eine optimale Hydraulikschlauchanordnung, die durch die Auslegerstruktur verläuft und von dieser geschützt wird. Dies verringert das Risiko von Schlauchschäden und -ausfällen, minimiert die Notwendigkeit von Reparaturen und Ausfallzeiten und erhöht die Produktivität und Effizienz der Ausrüstung. Flexible Hydraulik Standardmäßig ist ein Ein- und Zweiwege-Proportionaldurchfluss mit einfachem Zugang zum Auswahlventil vorgesehen. Der Durchfluss lässt sich einfach über ein Rändelrad am rechten Joystick steuern, was eine bessere Durchflusskontrolle und mehr Komfort für den Fahrer bietet. Da bei beiden Modellen bereits Schnellkupplungsleitungen vorhanden sind, kann der Fahrer durch Drücken einer Sicherheitstaste auf der linken Konsole auf den Einsatz einer Schnellkupplung umschalten. Daraufhin erscheint auf dem 5-Zoll-Digitaldisplay in der Kabine eine Warnmeldung als Hinweis für den Fahrer, der dann einfach per Tastendruck am rechten Joystick mit dem Schnellwechslerbetrieb beginnen kann. Der DX17Z-7 und der DX19-7 haben beide einfahrbare 230-mm-Raupen, wobei die Breite zwischen den Raupen hydraulisch von 1290 mm auf 994 mm reduziert werden kann. Ferner haben beide Maschinen ein klappbares Schild. Fahrer können die Breite des Laufwerkes und Abmessungen der Minibagger anpassen, um durch enge Räume zu navigieren. Dies geschieht durch Drücken eines weiteren Schalters, wodurch der Fahrer den Raupenabstand mit dem Schildhebel anpassen kann. Dank der verstellbaren Breite kann der Fahrer das Gewicht gleichmäßiger verteilen und für mehr Stabilität beim Graben oder Heben sorgen. Auch beim Transportieren sind die einfahrbaren Raupen praktisch. Der DX17Z-7 ist mit einem Schutzdach erhältlich, während der DX19-7 wahlweise mit Schutzdach oder Kabine lieferbar ist. Beide Maschinen haben eine gemeinsame Konfiguration für die Joystick- und Schaltersteuerung: Linke Bedienkonsole Linker Joystick zur Steuerung der Schwenk- und Löffelstielbewegungen Schnellwechsler-Schalter Hebel Motordrehzahlregelung Schalter für Arbeitsscheinwerfer Rechte Bedienkonsole Rechter Joystick mit Bedienelementen für Hupe, Bremsschalter, Rändelrad für die Ein- und Zweiwege-Hydraulik sowie dem Schnellwechsler-Schalter Schildhebel Schalter zum Ein-/Ausfahren der Raupen Fahralarm-Schalter Rundumlichtschalter 12-V-Steckdose Zur besseren Kontrolle für den Fahrer ist der Fahrgeschwindigkeitsschalter in die Fahrsteuerhebel integriert und ermöglicht so eine schnelle Geschwindigkeitsanpassung und bessere Steuerbarkeit. Die Kontrollleuchte für die Fahrgeschwindigkeit leuchtet auf dem 5-Zoll-Digitaldisplay auf, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass die Maschine eingeschaltet ist. Das neue 5-Zoll-Digitaldisplay ersetzt das einfache Anzeigefeld der Vorgängermodelle und enthält wichtige Informationen für den Fahrer. Dazu gehören Sicherheitsfunktionen, wie beispielsweise Warnanzeigen bei Problemen mit der Maschine, die durch einen Summerton angekündigt werden. Auch Wartungsintervalle können auf dem Display überwacht werden, was zu einer proaktiven Wartung und minimierten Ausfallzeiten und Reparaturkosten beiträgt. Zur Kabinenversion des DX19-7 gehört ein Radio, um dem Fahrer Unterhaltung und ein komfortables Arbeitsumfeld zu bieten. Die Kabine des DX19-7 ist serienmäßig mit einer Heizung ausgestattet (inkl. Luftzirkulation über drei Lüftungsschlitze), die bei kaltem Wetter ausgezeichnete Bedingungen für den Fahrer sicherstellt und zudem die Arbeitssaison verlängert. Bei geschlossener Tür gelangen weder Lärm noch Staub in die Kabine. Ein leistungsstarkes Enteisungssystem sorgt für dauerhaft klare Sicht und eine sicherere Arbeitsumgebung. Dadurch werden auch temperaturbedingte Schäden wie beispielsweise durch Feuchtigkeitsbildung verhindert. Der Heizungsschalter befindet sich auf der rechten Seite der Konsole und ermöglicht einen zweistufigen Betrieb zwischen niedriger und hoher Lüftergeschwindigkeit. Beide Modelle haben serienmäßig eine mechanische Sitzfederung, die mehrfach verstellbar ist, um den unterschiedlichen Körperformen und -größen der Fahrer Rechnung zu tragen. LED-Leuchten und ein Rundumwarnlicht gehören ebenfalls zur Serienausstattung beider Modelle. Sie erhöhen die Sicherheit, indem sie die Sicht für den Fahrer verbessern und andere Mitarbeiter vor Ort warnen. Außerdem sorgen sie bei allen Lichtverhältnissen für eine sichere und komfortable Arbeitsumgebung. Der DX17Z-7 hat serienmäßig eine LED-Leuchte am Ausleger, der DX19-7 eine Leuchte am Ausleger (sowohl Schutzdach- als auch Kabinenversion), wobei die Kabinenversion über eine weitere Leuchte am oberen, hinteren Teil der Kabine verfügt. Weitere Informationen über DEVELON finden Sie unter: https://eu.develon-ce.com/en/ Weitere Informationen: Develon | © Fotos: Develon
  3. Bauforum24

    DEVELON Planierraupe DD130

    Czech Republic - DEVELON, ehemals Doosan Construction Equipment, betritt mit Einführung des neuen DD130-Modells den europäischen Markt für Planierraupen. Die neue Planierraupe DD130 bietet eine Fülle an Merkmalen, die für die Kunden von Interesse sind und eine produktive Lösung für die Feinplanie bei Wohn- und leichten Gewerbebauprojekten schaffen. Bauforum24 Artikel (10.11.2023): DEVELON Radlader DL420-7CVT Der neue DD130 bietet hervorragende Sicht, Komfort, Technologie und Wartungsfreundlichkeit Hervorragende Sicht Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen dem DD130 und Planierraupen anderer Hersteller ist die Sicht auf das Schild der Maschine. Dazu wurde der Frontmotorraum schmaler konstruiert, sodass die Bediener eine bessere Sicht auf ihren Arbeitsbereich erhalten. Weitere Eigenschaften des DD130, die für ausgezeichnete Sicht sorgen: · Der Vorreiniger ist im Motorraum verstaut, um die Sicht nach vorne zu optimieren. · Das elektronische Kühlsystem wurde an die Rückseite der Planierraupe versetzt; so wurde die Sicht nach vorne weiter optimiert. · Die flachen Frontsäulen der Kabine bieten eine maximale Glasfläche. · Die Ganzglastüren ermöglichen einen umfassenden Einblick in die Arbeitsumgebung. Für weitere Sicht und Sicherheit sorgt eine serienmäßige Rückfahrkamera, die dem Fahrer eine zusätzliche Perspektive auf die Umgebung der Planierraupe bietet. Das 8-Zoll-Smart-Touch-Farbdisplay gibt die Daten der Rückfahrkamera wieder. Zur Standardausstattung gehören ferner LED-Leuchten mit hoher Leuchtkraft und vier hochwertige Scheibenwischerblätter. Absoluter Komfort Der DD130 sorgt nicht nur mit einem erstklassigen Premium-Sitz für ein hohes Maß an Komfort. Der Fahrer hat die absolute Kontrolle über die Maschine mittels zweier leichtgängiger und präziser, vollelektronischer Steuerhebel. Sitz und Steuerhebel bewegen sich zusammen über das Luftfederungssystem, um alle Vibrationen zu absorbieren. Modernste Technologie Die fortschrittlichen Technologien der Planierraupe DD130 steigern die Präzision und helfen dem Bediener, die anspruchsvollen Anforderungen zu erfüllen. Ein 2D-Nivelliersystem (Planierhilfe) erleichtert die präzise Planierung, auch für unerfahrene Bediener. Der Bediener programmiert die notwendigen Eingaben, und die Maschine steuert die Schildfunktionen, um die Arbeit schneller und mit größerer Genauigkeit zu verrichten. Es sind weder GPS noch Laser erforderlich. Optimale Wartungsfreundlichkeit Der DD130 ist standardmäßig mit einer elektronisch kippbaren Kabine ausgerüstet, die den Zugang zu den Innenkomponenten ermöglicht. Auch bei gekippter Kabine kann die Planierraupe gestartet werden, während die Maschine gewartet oder repariert wird. Ein serienmäßiger Vorabscheider trägt zu einer längeren Nutzungsdauer des Filters bei und ist in den Luftfilter eingebaut. Das Ansaugsystem ist äußerst kompakt, so dass es in den Motorraum passt, selbstreinigend und wartungsfrei. Es kann verschiedene Verschmutzungen wie Schlamm, Schnee, Laub, Sägemehl und Späne absaugen. Der Unterwagen der Planierraupe ist auf Komfort und kosteneffiziente Wartung ausgelegt. Bereiche des Unterwagens, die von Natur aus einem höheren Verschleiß unterliegen, sind leicht zu erreichen. Ein abnehmbares Seitenpaneel ermöglicht beispielsweise den Zugang zu einem Bereich, in dem das Spannsystem des Unterwagens geschmiert werden kann. Ersatzteile können Kunden über ihren lokalen Händler bestellen. Die Planierraupe DD130 ist standardmäßig mit einem Telematik-System ausgestattet, das den Kunden die Fernüberwachung und -wartung ihrer Maschine erleichtert. Sie können Zustand, Standort und Produktivität der Planierraupe über eine benutzerfreundliche mobile App und eine Website überwachen. Der Händler des Kunden kann auch den Ausrüstungsstatus sehen und ihn benachrichtigen, wenn es Zeit für einen Service ist, um die Stillstandszeiten der Maschine zu verringern. Technische Daten der Planierraupe DD130 ● Leistung (brutto): 156,9 PS (117 kW) ● Betriebsgewicht: 15.300 kg ● Standardmäßige LGP-Schildbreite: 3.300 mm mit 3 m in Transportposition (3,5 m3 Kapazität) und 710 mm Ketten ● Optionale LGP-Schildbreite: 3.655 mm mit 3,35 m in Transportposition und 760 mm Ketten ● Optionale XL-Schildbreite: 3.105 mm mit 2,87 m in Transportposition und 560 mm Ketten ● Schildwinkel: 25 Grad ● Zugstangenkraft: 21.999 kg ● Fahrgeschwindigkeit, max.: 9 km/h (5,6 mph) ● Die Kabine der Planierraupe ist ROPS/FOPS-zertifiziert Weitere Informationen: DEVELON | © Fotos: DEVELON
  4. Czech Republic - DEVELON, ehemals Doosan Construction Equipment, betritt mit Einführung des neuen DD130-Modells den europäischen Markt für Planierraupen. Die neue Planierraupe DD130 bietet eine Fülle an Merkmalen, die für die Kunden von Interesse sind und eine produktive Lösung für die Feinplanie bei Wohn- und leichten Gewerbebauprojekten schaffen. Bauforum24 Artikel (10.11.2023): DEVELON Radlader DL420-7CVT Der neue DD130 bietet hervorragende Sicht, Komfort, Technologie und Wartungsfreundlichkeit Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    DEVELON Radlader DL420-7CVT

    Czech Republic - Die Max Wild GmbH hat einen neuen Radlader DL420-7CVT mit in ihren Fuhrpark aufgenommen. Das Gerät wurde getestet und die Rückmeldungen der Fahrer waren eindeutig positiv. Gekauft hat das Unternehmen den Radlader von der Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH. Bauforum24 Artikel (29.09.2023): Der Kompaktradlader L95 von Bobcat DEVELON Radlader DL420-7CVT DL420-7CVT überzeugt im Langzeittest Als sich Roland Wild, Geschäftsführer Max Wild, und Thomas Macho, Regionalleiter Vertrieb Süddeutsche Baumaschinen, über die Anschaffung eines neuen Radladers der Klasse mit 4m³ Schaufelvolumen unterhielten, schlug Macho den neuen DL420-7CVT von Develon vor. Da Max Wild vor mehreren Jahren schon einmal eine Maschine von Develon (damals noch Doosan) im Unternehmen hatte und diese einen guten Eindruck hinterließ, entschieden sich Max Wild einen neuen DL420-7CVT zwei Wochen für einen Test zur Verfügung zu stellen. Nach einem rundum positiven Fazit der Fahrer wurde die Maschine nach Ende des Testzeitraums in die Langzeitmiete übernommen. Als auch hier die Leistungen überzeugend waren, wurde der Radlader gekauft und durch die hauseigene Lackiererei in die Firmenfarbe Grün umlackiert. Dazu Roland Wild: „Die Fahrer haben bei uns schon ein gewisses Mitbestimmungsrecht bei der Auswahl der Baumaschinen. Als sie nach dem Testzeitraum ihre Zufriedenheit mit dem Radlader äußerten, testeten wir den DL420-7CVT noch in der Langzeitmiete weiter. Als der Radlader auch hier überzeugen konnte, entschieden wir uns endgültig zum Kauf.“ Der Bediener ergänzt: „Die Leistung der Maschine war top. Für mich als Fahrer ist die Maschine außerdem sehr komfortabel zu bedienen, und zusammen mit dem geringen Spritverbrauch hat mich das absolut überzeugt.“ Einsatz in der Kiesgrube Eingesetzt wird der Radlader in der unternehmenseigenen Kiesgrube. Hier bringt die Maschine in der Regel acht Stunden täglich problemlos ihre Leistung. Die Hauptaufgaben reichen von der Lkw-Beladung über den Direktabbau bis hin zum Beschicken der Siebanlage. Dazu Roland Wild: „In den 3 Monaten seit dem Kauf der Maschine haben wir einen Durchschnittsverbrauch von 12,4 l/h erzielt. Das ist ein sehr guter Wert. Auch Ausfälle hatten wir bisher nicht, der Radlader erweist sich bisher als sehr zuverlässig.“ Einer der Hauptgründe für die hervorragende Kraftstoffeffizienz der Maschinen liegt in ihrem CVT-Getriebe. Dazu Marc Glesius, Sales Manager GSA bei Develon: „Die Vorteile eines mechanischen und hydrostatischen Getriebes werden vereint, wodurch sich die Nachteile beider Systeme aufheben. Das variable Getriebe wechselt bei zunehmender Geschwindigkeit und in Abhängigkeit der einsatzbedingten Anforderungen stufenlos vom hydrostatischen Antrieb in den mechanischen Antrieb über. Zu den Vorteilen des Systems gehören insbesondere die exzellente Traktion, die ein hydrostatisches Getriebe bietet, und der Fahrbetrieb auf längeren Strecken beim rein mechanischen. Die Treibstoffersparnis von bis zu 30 Prozent verdankt es dabei der im Vergleich zum konventionellen Getriebe geringeren Motordrehzahl, die notwendig ist, um ein Maximum an Geschwindigkeit bzw. Traktion zu erzielen.“ Roland Wild ergänzt: „Die Kombination der beiden Antriebsarten macht den Radlader für die in seinem Bereich anfallenden Arbeiten optimal.“ Profis ohne Grenzen Die Max Wild GmbH bietet ihren Kunden unter dem Motto „Profis ohne Grenzen“ ein breites Spektrum an Leistungen. Mit Sitz in Berkheim sorgt das Unternehmen seit 1955 für die professionelle und nachhaltige Durchführung zahlreicher Services in den Bereichen Bau, Abbruch, Umwelt & Recycling sowie Logistik. Das Unternehmen wird inzwischen von den Kindern und Enkeln des Gründers und mit der Unterstützung von 650 Mitarbeitern und über 60 Auszubildenden fortgeführt. Zu dem unternehmenseigenen Maschinenpark gehören heute rund 200 Baumaschinen von klein bis groß und rund 100 LKWs. Dabei sind die Baumaschinen des erst vor kurzem gegründeten Mietparks nicht mitgezählt. Das Unternehmen verfügt mit „Die Werkstatt“ über eine eigene Werkstatt, in der rund 50 Mitarbeiter beschäftigt sind. „Die Werkstatt“ nimmt nicht nur Arbeiten an den eigenen Maschinen vor, sondern bietet auch anderen Kunden alle Werkstattleistungen bis hin zu einer eigenen Lackiererei an. Süddeutsche Bau Handels GmbH Die 1991 gegründete BAU Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH ist seit vielen Jahren verantwortungsvoller Partner auch der Max Wild GmbH. Über 120 Mitarbeiter betreuen ihre Kunden an sieben Standorten in Deutschland und Österreich. Dabei baut das Unternehmen auf langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Vermietung, Verkauf und Service. Der ausgeprägte Servicegedanke beginnt mit einer fachlich fundierten Beratung in Technik und Finanzierung und endet mit schneller und zuverlässiger Instandhaltung der Baumaschinen. Als erfolgreicher Partner bietet das Unternehmen für jeden Einsatz und Bedarf maßgeschneiderte Lösungen, die den hohen Ansprüchen unserer Kunden entsprechen. Weitere Informationen: Develon | © Fotos: Develon
  6. Czech Republic - Die Max Wild GmbH hat einen neuen Radlader DL420-7CVT mit in ihren Fuhrpark aufgenommen. Das Gerät wurde getestet und die Rückmeldungen der Fahrer waren eindeutig positiv. Gekauft hat das Unternehmen den Radlader von der Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH. Bauforum24 Artikel (29.09.2023): Der Kompaktradlader L95 von Bobcat DEVELON Radlader DL420-7CVT Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Develon auf der steinexpo 2023

    Czech Republic - Develon, vormals Doosan Construction Equipment, präsentiert auf der STEINEXPO 2023 vom 23. bis 26. August auf seinem Stand A9 den Besuchern einen Auszug aus seinem umfangreichen Programm an Maschinen für den Einsatz im Steinbruch und in Gewinnungsbetrieben. Der Schwerpunkt wird dabei auf Kettenbaggern, Radladern und knickgelenkten Muldenkippern von Develon liegen. Bauforum24 Artikel (13.06.2023): DX140LC-7K von DEVELON Develon DA45 Die Kombination aus diesen drei Maschinentypen bietet Kunden aus den Bereichen Steinbruch, Bergwerk und Bau komplette aus einer Hand für alle Ansprüche rund um Aushub-, Lade- und Transportarbeiten, allgemeine Erdarbeiten und letztlich die gesamte Produktion von Zuschlagsstoffen und Baumaterialien. Teamarbeit im Demo-Bereich Das Highlight wird jedoch auch in diesem Jahr auf dem Demogelände zu sehen sein. Hier wird Develon das perfekte Zusammenspiel vom Kettenbagger DX800LC-7, dem Radlader DL550-7 und dem knickgelenkten Muldenkipper DA45-7 4x4 demonstrieren. Der DX800LC-7 ist nach dem DX1000LC-7 der zweitgrößte Kettenbagger, den Develon aktuell im Programm hat. Sein Betriebsgewicht beträgt 79,5 Tonnen; er wird von einem Perkins 2506J Sechszylindermotor mit einer Leistung von 402 kW (547 PS) angetrieben und verfügt über die höchste Hydraulikleistung in seiner Klasse. Damit liefert er die beste Performance mit einer höheren Produktivität, geringerem Kraftstoffverbrauch und präziserer Bedienung. Develon Radlader DL420CVT-7 Unterstützt wird der DX800LC-7 von einem DL550-7 Radlader von Develon. Er ist Teil der preisgekrönten -7-Serie. Seine Leistung von 283 kW/385 PS erhält er vom einem Scania DC13 Motor, der die aktuellen Anforderungen an die Stufe V erfüllt. Durch die Kombination dieser Eigenschaften bieten die -7 Radlader von Develon eine ausgezeichnete Beladung der 5,7 m³ Schaufel bei jedem Ladezyklus. Der knickgelenkte Muldenkipper DA45-7 4x4 ist der erste Muldenkipper von Develon, der über einen 4x4 Antrieb verfügt. Die neue 4x4 Version ist angetreten, um starren Muldenkippern in der 40-Tonnen-Klasse Konkurrenz zu machen. Mit seinem 4x4 Design bietet die neue Version des DA45-7 4x4 ein besseres Handling auf schlechten Straßen und ein ruhigeres Fahren auf steilen Wegen als starre Muldenkipper. Auch der Wendekreis ist deutlich kleiner. Auf dem Stand Auf seinem Stand A9 zeigt Develon mit dem DX490LC-7 einen Kettenbagger dazu den Radlader DL420CVT-7 und den knickgelenkten Muldenkipper DA30-7. Der Kettenbagger DX490LC-7 wird von einem Stufe V-konformen Scania DC13 Dieselmotor angetrieben, der eine Leistung von 257 kW (349,5 PS) bietet. Bei ihm wird die verbesserte Leistung des DC13-Motors mit einem Virtual Bleed Off (VBO)-Hydrauliksystem (D-Ecopower+) und der neuen Generation der Smart Power Control Technology (SPC3) kombiniert, die je nach Arbeitsmodus die Produktivität und den Treibstoffverbrauch optimiert. Develon Kettenbagger DX490LC-7 Der DL420CVT-7 besitzt einen Motor vom Typ SCANIA DC9 mit einer Leistung von 240 kW/327 PS bei 1800 U/min, der die Abgasnorm der Stufe V erfüllt. Hochdruck-Kraftstoffeinspritzung und präzises Zeitsteuerverhalten sorgen für eine hochgradig effiziente Kraftstoffverbrennung und einen perfekten Motorarbeitstakt. Der knickgelenkte Muldenkipper DA30-7 verfügt über ein maximales Muldenvolumen von 16,8 Tonnen (ohne Heckklappe) bei einer maximalen Nutzlast von 28 metrischen Tonnen. Weitere Informationen: DEVELON | © Fotos: DEVELON
  8. Czech Republic - Develon, vormals Doosan Construction Equipment, präsentiert auf der STEINEXPO 2023 vom 23. bis 26. August auf seinem Stand A9 den Besuchern einen Auszug aus seinem umfangreichen Programm an Maschinen für den Einsatz im Steinbruch und in Gewinnungsbetrieben. Der Schwerpunkt wird dabei auf Kettenbaggern, Radladern und knickgelenkten Muldenkippern von Develon liegen. Bauforum24 Artikel (13.06.2023): DX140LC-7K von DEVELON Develon DA45 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    DX140LC-7K von DEVELON

    Czech Republic - Develon, vormals Doosan Construction Equipment, hat den neuen 14,6-t-Raupenbagger DX140LC-7K auf den Markt gebracht, der das erfolgreiche Modell DX140LC-7 des Unternehmens ersetzt. Während Leistung und Arbeitsbereich mit denen des DX140LC-7 identisch sind, bietet die neue Maschine neben vielen Verbesserungen, die die Sicherheit und den Komfort sowohl für den Bediener als auch für die Arbeit vor Ort erhöhen, ein verbessertes Bedienererlebnis, insbesondere im Hinblick auf die Wartung. Bauforum24 Artikel (23.05.2023): DEVELON 6-Tonnen-Kompaktbagger Neuer 14-t-Raupenbagger DX140LC-7K von DEVELON Zu den wichtigsten Verbesserungen beim neuen Modell DX140LC-7K gehören: * Verbesserter Wartungszugang * Sicherer Zugang zum Oberwagen * Mehr Sicht nach hinten * Bessere Sicht auf die rechte Seite Zur verbesserten Wartungsfreundlichkeit des DX140LC-7K gehört ein optimierter Zugang zum DEF-Tank und zum Kraftstoffnachfüllschlauch. Dies geht einher mit einem wesentlich einfacheren Zugang zum Motorraum durch neue rutschfeste Trittstufen und Handläufe hinter der Kabine. Des Weiteren hat der DX140LC-7K ein neues, abgeflachtes Motorhaubendesign, mit dem die maximale Höhe der Abdeckungskomponenten auf der Rückseite von 1285,5 mm und 1320 mm auf einheitliche 1070 mm über die gesamte Rückseite der Maschine reduziert wurde. Dadurch hat der Fahrer jetzt eine deutlich bessere Sicht sowohl nach hinten als auch auf die rechte Maschinenseite. Im Motorraum Im Motorraum wurden Änderungen vorgenommen, die die neue niedrigere Motorhaube erleichtert haben, darunter die Neupositionierung des Nebenabtriebs (PTO) für die Rotationspumpe von der Hauptpumpe zum Motor. Dadurch konnte auch die Größe des Abgas-Nachbehandlungssystems optimiert und abgesenkt werden. An anderer Stelle hat Develon beim DX140LC-7K Halteventile vom Hauptventil entfernt, um die Fließeigenschaften zu optimieren. Diese Halteventile am Hauptventil werden in der EU nicht benötigt, weil sie an Ausleger und Stiel zum Standard gehören. Dies reduziert Druckverluste und erzeugt weniger Wärme im System. Der Luftvorfilter wurde ebenfalls verlegt, um die Leistung und die Geräuschreduzierung zu verbessern. Änderungen in der Fahrerkabine Die Fahrerkabine hat einen neues Bedienerdisplay. Das frühere hydraulische Zwei-Wege-Pedal wurde ebenfalls durch ein elektronisches Zwei-Wege-Pedal ersetzt, mit einem neuen PE3C-Elektropedal als Standardausstattung und einem vereinfachten Hydrauliksystem. Die hochmoderne Kabine des DX140LC-7K zeichnet sich wie bisher durch Geräumigkeit und Ergonomie aus und hebt Fahrerkomfort und Benutzerfreundlichkeit auf ein neues Niveau. Neben dem neuen Monitor hat der Bediener einen hochwertigen Sitz und serienmäßig mehr Funktionen als bei anderen Maschinen auf dem Markt, was eine hervorragende Steuerbarkeit und hohe Präzision bei allen Anwendungen gewährleistet. Zu den sonstigen Funktionen innerhalb und außerhalb der Kabine gehören: * DAB-Audio (Freisprechanlage und Bluetooth) * Schlüsselloser Start (Doosan Smart Key) und Funk-Türverriegelung/-entriegelung * Vollständig einstellbarer, luftgefederter, beheizbarer Sitz (optional mit Kühlfunktion) * Parallel-Scheibenwischeranlage und neu gestaltete Pedale * Verbesserte Luftstromführung für Klimaanlage und zum Enteisen * 9 LED-Arbeitsscheinwerfer als Serienausrüstung/2 weitere LED-Scheinwerfer als Sonderausrüstung * Rundumsichtmonitor (AVM) mit 360°-Kameras (Sonderausrüstung) SPC3-Smart Power Controls Der DX140LC-7K wird jetzt vom D34-Motor angetrieben, einem Stufe V-konformen Vierzylinder-Dieselmotor mit 86 kW (117 PS) Leistung bei 2000 U/min. Die beeindruckende Motorleistung sorgt in Verbindung mit dem hydraulischen Hauptventil und SPC3 Smart Power Control-Technologie für eine höhere Kraftstoffersparnis. Die vier beim DX140LC-7K verfügbaren Leistungsmodi (P+, P, S oder E) kann der Bediener sowohl im uni- als auch bidirektionalen Arbeitsmodus nutzen. Develon Telematics Management System Der DX140LC-7K ist serienmäßig mit dem hochmodernen Telematics Management System von Develon für die drahtlose Flottenüberwachung ausgestattet. Dieses System bietet eine webbasierte Flottenmanagementlösung, die sehr nützlich ist, um die Leistung und Sicherheit von Maschinen zu überwachen und die vorbeugende Wartung zu fördern. Kurzspezifikationen für den Develon-Bagger DX140LC-7K: • Löffel: 0,51 m3 • Betriebsgewicht: 14,6 t • Grabtiefe (Std.-Frontausrüstung): 5635 mm • Grabreichweite (Std.-Frontausrüstung): 8285 mm • Grabhöhe (Std.-Frontausrüstung): 8660 mm • Gesamtbreite (mit 600 mm Raupenbreite): 2590 mm • Höhe (Std.-Frontausrüstung): 2818 mm • Gesamtlänge in Fahrposition (Std.-Frontausrüstung): 7680 mm • Heckschwenkradius: 2625 mm • Zugstangenkraft: 15,2 Tonnen • Ausbrechkraft am Löffel (ISO): 10,5 Tonnen • Ausbrechkraft am Löffelstiel (ISO): 6,2 Tonnen • Hubkraft am Boden bei 6 m Reichweite: 3,66 Tonnen • Fahrgeschwindigkeit: niedrige Fahrstufe – 2,7 km/h hohe Fahrstufe – 4,6 km/h • Motor (SAE J1995, netto): 4-Zylinder D34 Stufe V, 86 kW (117 PS) bei 2000 U/min Weitere Informationen: DEVELON | © Fotos: DEVELON
  10. Czech Republic - Develon, vormals Doosan Construction Equipment, hat den neuen 14,6-t-Raupenbagger DX140LC-7K auf den Markt gebracht, der das erfolgreiche Modell DX140LC-7 des Unternehmens ersetzt. Während Leistung und Arbeitsbereich mit denen des DX140LC-7 identisch sind, bietet die neue Maschine neben vielen Verbesserungen, die die Sicherheit und den Komfort sowohl für den Bediener als auch für die Arbeit vor Ort erhöhen, ein verbessertes Bedienererlebnis, insbesondere im Hinblick auf die Wartung. Bauforum24 Artikel (23.05.2023): DEVELON 6-Tonnen-Kompaktbagger Neuer 14-t-Raupenbagger DX140LC-7K von DEVELON Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    DEVELON 6-Tonnen-Kompaktbagger

    Czech Republic - DEVELON (früher als Doosan Construction Equipment bekannt) hat die neuen Stufe V-konformen 6-Tonnen-Kompaktbagger DX62R-7 und DX63-7 auf den Markt gebracht und setzt damit die Bereitstellung der nächsten Maschinengeneration des Unternehmens fort, die weltweit über ein einheitliches neues Design verfügt. Bauforum24 Artikel (19.04.2023): Bobcat Teleskoplader TL25.60 AGRI DEVELON 6-Tonnen-Kompaktbagger DX63-7 Die neuen Kompaktbagger wurden im Hinblick auf maximale Leistung, optimale Stabilität, verstärkte Vielseitigkeit, verbesserten Bedienkomfort, gute Bedienbarkeit und Langlebigkeit sowie zur Erleichterung von Wartung und Service entwickelt. Die Bagger DX62R-7 und DX63-7 eignen sich perfekt für Arbeiten auf engstem Raum in Projekten des Bauwesens, der Landschaftsgestaltung, bei Versorgungs- und Vermietungsunternehmen, in der Land-, Recycling- und Abfallwirtschaft sowie in vielen anderen Bereichen. Beide Modelle werden von einem neuen Stufe V-konformen D24-Dieselmotor angetrieben, der eine Leistung von 44,3 kW (60 PS) erzeugt. Trotz eines um 8 % höheren Drehmoments von 26,5 kgm (250 Nm) verbraucht der D24-Motor 7 % weniger Kraftstoff. Die Modelle DX63R-7 und DX63-7 nutzen ein Loadsensing-System, das auf einem neuen Hauptsteuerventil basiert und zur Verbesserung der Steuerbarkeit sowie zur Erzielung einer überlegenen Arbeitseffizienz bzw. -leistung im Vergleich zu den ersetzten Vorgängermodellen einen längeren Kolbenhub bietet. Dies führt zu einer entscheidenden Reduzierung des Energieverbrauchs und zu einer mehr als 30-prozentigen Verringerung der Druckverluste. Im Ergebnis dessen werden ein Systemdruck von 275 bar, eine erhöhte Kraftstoffeinsparung und verringerte Betriebskosten erzielt. Beide Maschinen verfügen über eine Hochleistungshydraulik mit 90 l/min zur verbesserten Funktion mit Anbaugeräten. Die Hydraulikleistung lässt sich in am DEVELON 8-Zoll Smart-Touchscreen in 10 Stufen überwachen und mithilfe des Rändelrads am Joystick entsprechend steuern. Zur hohen Flexibilität dieser Maschinen kommt noch ihre ausgezeichnete Zugkraft, Fahrgeschwindigkeit, Hubkapazität und Ausbrechkraft hinzu. Insgesamt bieten sie dadurch eine überlegene Arbeitsleistung, insbesondere bei Grabenbau- und Hubarbeiten. Kabine mit höchstem Komfort und ausgezeichneter Funktionalität Die neue Kabine der Modelle DX62R-7 und DX63-7 ist für die Größe dieser Maschinen äußerst geräumig. Zur optimalen Sicht aus dem Inneren der Kabine auf den seitlichen Maschinenbereich verfügt sie über ein Vollglas-Zugangstür. Eine optional erhältliche Heckkamera und standardmäßige LED-Arbeitsleuchten mit hoher Leuchtkraft an der Kabine sorgen für zusätzliche Verbesserungen im Hinblick auf Sicht und Sicherheit. Einige Hauptmerkmale der neuen Kabine: Standardmäßig mit Heiz- und Klimaanlage (HLK) DAB-Radio (Freisprechanlage und Bluetooth) Sonnenbrillenfach 8 Zoll-Touchscreen Luftgefederter Sitz mit Heizung Rändelrad-Joystick HLK-Bedienfeld mit Tastenfeld USB-Ladegerät und 12-V-Steckdose Klappbare Pedale Planierschildsteuerung LED-Leuchten (Vorder- und Rückseite der Kabine) Das optimierte HLK-System ist das beste auf dem Markt. Es bietet mehr Düsen zur direkten Erwärmung oder Abkühlung der Luft, einschließlich an der vorderen und hinteren Säule, was insgesamt zur Verbesserung der Systemleistung beiträgt. Weiterhin wurden größere Düsen verwendet, um einen direkten und ausreichenden Luftstrom für den Fahrer sicherzustellen, deren Öffnungsgrad sich zudem manuell einstellen lässt. Das HLK-System und das DAB-Audiosystem können über den 8-Zoll-Touchscreen bedient werden. Das Bild von der optionalen Heckkamera kann auf dem Touchscreen angezeigt werden. Außerdem zeigt der Monitor die Flussrateneinstellung für die 10-stufige Steuerung mit dem Rändelrad des Joysticks an. Neue Planierschildhebel-Steuerung Mit dem Planierschildhebel kann der Fahrer zwischen einer hohen und niedrigen Geschwindigkeit für die Planierschildhydraulik wählen. Mit einem Wählschalter am Planierschildhebel lässt sich auch die Fahrgeschwindigkeit wählen. Wenn der Hydrauliköldruck beim Befahren einer Steigung im Hochgeschwindigkeitsmodus ansteigt, wird die Fahrgeschwindigkeit automatisch vom Schaltventil gedrosselt, um den Fahrkomfort für den Fahrer zu verbessern und die Belastung für die Maschine zu verringern. Außerdem bietet die Planierschildsteuerung eine neue Schwimmstellungsfunktion – wenn man den Planierschildhebel vollständig nach vorn drückt, rastet er ein, so dass das Planierschild in der Schwimmstellung verbleibt. Darüber hinaus kann der Kunde das optionale Lasthalteventil wählen, das ein Absinken des Planierschilds verhindert. Falls die Maschine mit dem optionalen Lasthalteventil ausgestattet ist, funktioniert die Schwimmfunktion nicht, wenn sich der Hebel in der Einraststellung befindet. Verbesserter Zugang für Wartungsarbeiten Die Kompaktbagger DX62R-7 und DX63-7 verfügen über eine neue zweiteilige Motorhaube, deren Mittel- und Seitenteile sich komplett öffnen lassen. Dies erleichtert im Vergleich zu Maschinen voriger Generationen den Wartungszugang. Die feinmaschigen Lüftungsöffnungen im intelligenten Design verhindern das Eindringen von Schmutz. DevelonCONNECT-Telematik Die Kompaktbagger DX62R-7 und DX63-7 werden in Serienausrüstung mit der neuesten Version des Zellularsystems DevelonCONNECT TMS 3.0 ausgeliefert. Hierbei erfasst ein Telematikmanagementsystem für den Bagger Daten von den Maschinensensoren. Weitere Informationen: Develon | © Fotos: Develon
  12. Czech Republic - DEVELON (früher als Doosan Construction Equipment bekannt) hat die neuen Stufe V-konformen 6-Tonnen-Kompaktbagger DX62R-7 und DX63-7 auf den Markt gebracht und setzt damit die Bereitstellung der nächsten Maschinengeneration des Unternehmens fort, die weltweit über ein einheitliches neues Design verfügt. Bauforum24 Artikel (19.04.2023): Bobcat Teleskoplader TL25.60 AGRI DEVELON 6-Tonnen-Kompaktbagger DX63-7 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Doosan DX1000LC-7

    Prag (Czech Republic) - Das in Estland ansässige Unternehmen Kiviõli Keemiatöötus (KKT), das zur Alexela Group gehört, hat den ersten Doosan 100-t-Kettenbagger DX1000LC-7 Europas erworben. Der neue DX1000LC-7 wurde von der INTRAC Group, dem Doosan-Vertragshändler für die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen, geliefert. Hyundai Doosan Infracore ersetzt die Marke DOOSAN für seine Baumaschinen gegen die neue Marke DEVELON. Ein Prozess, der sich zurzeit in einer Übergangsphase befindet. Bauforum24 Artikel (02.02.2023): Doosan DX85R-7 Kompaktbagger 100-t-Kettenbagger DX1000LC-7 von Doosan Dieser neue Bagger ergänzt den aus den 80-Tonnen-Modellen DX800LC-7 und 50-Tonnen-Modellen DX490LC-7 bestehenden Fuhrpark von Doosan-Maschinen, der bereits in einer KKT-Ölschiefermine im Norden von Kiviõli in Estland im Einsatz ist und in der auch eine Reihe von 80-t-Baggern anderer Marken betrieben werden. Die Kaufentscheidung zum Ersatz einer bestehenden 80-Tonnen-Maschine durch den neuen DX1000LC-7 basierte auf der erfolgreichen Leistung des DX800LC-7, mit dem KKT den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu Maschinen von Mitbewerbern bei gleichbleibender Leistung um 10 Liter pro Stunde reduzieren konnte. Diese Einsparungen summieren sich wirklich: Nach mehr als 4.000 Betriebsstunden hat der DX800LC-7 umgerechnet bereits 40.000 Liter Kraftstoff eingespart – eine enorme Zahl, wenn man an den ständig steigenden Kraftstoffpreis denkt. Im Vergleich zu den anderen 80-Tonnen-Baggern verbraucht der DX800LC-7 1,50 €/Liter weniger Kraftstoff – nach nur 4.000 Stunden beträgt die Gesamteinsparung bereits 60.000 €. Nach 10.000 Stunden belaufen sich die Einsparungen auf 150.000 €. Noch größere Einsparungen zu erwarten Der neue DX1000LC-7 verspricht aber noch größere Einsparungen. Der DX1000LC-7 wird vom leistungsstärksten Motor der 100-Tonnen-Klasse angetrieben und verfügt über die höchste Hydraulikleistung für diese Maschinenbaugröße. Er bietet eine erstklassige Leistung bei höherer Produktivität, geringerem Kraftstoffverbrauch und leichtgängigeren Bedienelemente. Der mit einem 6,8-m3-Löffel ausgerüstete DX1000LC-7 bietet ganz gewiss eine noch höhere Produktivität. Der Bagger DX1000LC-7 wird von der neuen Stufe-V-konformen Ausführung des bewährten Perkins-Dieselmotors 2806J angetrieben und liefert eine hohe Leistung von 469 kW (638 PS), mehr als jede andere Maschine dieser Klasse. Die hohe Motorausgangsleistung wird mit einem Virtual Bleed Off-Hydrauliksystem (VBO) vom Typ D-ECOPOWER+ kombiniert, das hervorragende (3 x 523) - 1569 l/min Hydraulikvolumenstrom und mit 360 bar einen hohen Systemdruck liefert. Zusammen trägt das zur besten Leistung auf dem 100-Tonnen-Markt bei. Doosan steigert die Produktion zur Erfüllung des weltweiten Bedarfs Die Klasse der DX1000LC-Maschinen erfreut sich weltweit bereits größter Beliebtheit, wobei die höchsten Volumen auf Südostasien, China und Lateinamerika entfallen. Doosan hat bisher insgesamt 35 Maschinen geliefert und baut nun die 80- und 100-Tonnen-Modelle auf derselben Fertigungslinie. Die Fertigungskapazität wurde inzwischen auf 10 Maschinen pro Monat erhöht, um die hohe Nachfrage nach beiden Maschinenmodellen zu befriedigen. Aufgrund des guten Feedbacks von Kunden erwartet Doosan für das Jahr 2023 allein bei den 100-Tonnen-Baggern eine Produktion von 50 bis 60 Maschinen. Estlands Ölschiefer ist über 100 Jahre alt Vor mehr als 100 Jahren entdeckte Estland, dass der Stein in der Mine von Nord-Kiviõli Öl enthielt, und begann damals mit der Förderung. Das Verfahren zur Ölförderung ist unverändert. Zunächst wird der Stein herausgeholt. Nachdem rund 8 m3 Deckschicht entfernt wurde, ergibt sich etwa 1 m3 des wertvollen Ölschiefers. Um die Deckschicht zu entfernen, kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Beim ersten erfolgt die Sprengung und Beladung der Lastwagen mit den 80- oder 100-Tonnen-Baggern. Ein anderes verwendet einen 50-Tonnen-Bagger mit einem Hydraulikhammer und einen der größeren Bagger zum Beladen von Lastwagen. Das dritte Verfahren nutzt einen 80-Tonnen-Bagger, der mit einem vibrierenden hydraulischen Aufreißer (Xcentric) ausgerüstet ist, sowie einen weiteren 80-Tonnen-Bagger mit einer Schaufel zum Beladen von Lastwagen. Nachdem die Deckschicht entfernt wurde, beginnt die Gewinnung des Ölschiefers, wiederum mit unterschiedlichen Verfahren. Dazu gehören der direkte Einsatz eines Baggers zum Beladen von Lkw oder der Einsatz eines Surface Miners, um das wertvolle Material zu extrahieren, zu zerkleinern und gleichzeitig auf einen Lkw zu laden. Der Umwandlungsprozess zur Förderung von Öl aus dem Gestein beginnt damit, dass das Gestein zerkleinert und dann in eine Reaktoreinheit geladen wird, wo es je nach Größe auf 400 bis 800 oC erhitzt wird. Neben Öl wird auch Phenol aus dem Stein entfernt. Insgesamt dauert der Vorgang rund zwei Stunden. Gewöhnlich kann 1 kg Stein zu 20 bis 30 % aus Öl bestehen, wobei der Minenbetreiber etwa 10 Millionen Tonnen pro Jahr (zusammen mit Abraum und Ölschiefer) bewegt. Ölschiefer als wichtigste Energiequelle Estlands Die Ölschieferindustrie in Estland ist eine der fortschrittlichsten der Welt. Der nationale Entwicklungsplan für die Ölschiefergewinnung 2016-2030 bezeichnet Ölschiefer als eine strategische Ressource. Estland ist das einzige Land der Welt, das Ölschiefer als Hauptenergiequelle nutzt. Im Jahr 2018 machte Ölschiefer 72 % der gesamten inländischen Energieproduktion Estlands aus und deckte 73 % der gesamten Primärenergie des Landes ab. Etwa 7.300 Personen (mehr als 1 % der Erwerbstätigen in Estland) sind in der Ölschieferindustrie beschäftigt. Höchste Qualität des Händlersupports INTRAC ist in Estland, Lettland und Litauen allein verantwortlich für Vertrieb und Wartung von Doosan-Baggern, Rad- und Kompakt-/Midibaggern, Radladern, knickgelenkten Muldenkippern sowie Anbaugeräten. Das Vertriebs- und Servicezentrum von INTRAC für Lettland in Riga gilt als eines der renommiertesten im Baltikum. Das Unternehmen verfügt zudem über eindrucksvolle Einrichtungen in seinen Niederlassungen in Vilnius und Tallinn, die die zentralen Anlaufpunkte für die Dienstleistungen von INTRAC in Litauen bzw. Estland bilden. Insgesamt verfügt INTRAC über 13 Niederlassungen mit Werkstätten und 55 voll ausgestattete Servicefahrzeuge in der Baltikumregion. Kunden von INTRAC profitieren von hervorragenden lokalen Servicenetzen, die von Notfallreparaturen bis zur Routinewartung alles abdecken. Die werksgeschulten Techniker des Unternehmens blicken auf viele Jahre praktischer Erfahrung in der Reparatur und Wartung von Anlagen und Maschinen zurück. Weitere Informationen: DOOSAN INFRACORE EUROPE | © Fotos: DOOSAN
  14. Prag (Czech Republic) - Das in Estland ansässige Unternehmen Kiviõli Keemiatöötus (KKT), das zur Alexela Group gehört, hat den ersten Doosan 100-t-Kettenbagger DX1000LC-7 Europas erworben. Der neue DX1000LC-7 wurde von der INTRAC Group, dem Doosan-Vertragshändler für die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen, geliefert. Hyundai Doosan Infracore ersetzt die Marke DOOSAN für seine Baumaschinen gegen die neue Marke DEVELON. Ein Prozess, der sich zurzeit in einer Übergangsphase befindet. Bauforum24 Artikel (02.02.2023): Doosan DX85R-7 Kompaktbagger 100-t-Kettenbagger DX1000LC-7 von Doosan Hier geht's zum vollständigen Beitrag
×
  • Create New...