Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,235

DEVELON Radlader DL420-7CVT

Getestet und für gut befunden

Czech Republic - Die Max Wild GmbH hat einen neuen Radlader DL420-7CVT mit in ihren Fuhrpark aufgenommen. Das Gerät wurde getestet und die Rückmeldungen der Fahrer waren eindeutig positiv. Gekauft hat das Unternehmen den Radlader von der Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH.


Bauforum24 Artikel (29.09.2023): Der Kompaktradlader L95 von Bobcat


IMG_8507.JPG
DEVELON Radlader DL420-7CVT

DL420-7CVT überzeugt im Langzeittest
Als sich Roland Wild, Geschäftsführer Max Wild, und Thomas Macho, Regionalleiter Vertrieb Süddeutsche Baumaschinen, über die Anschaffung eines neuen Radladers der Klasse mit 4m³ Schaufelvolumen unterhielten, schlug Macho den neuen DL420-7CVT von Develon vor. Da Max Wild vor mehreren Jahren schon einmal eine Maschine von Develon (damals noch Doosan) im Unternehmen hatte und diese einen guten Eindruck hinterließ, entschieden sich Max Wild einen neuen DL420-7CVT zwei Wochen für einen Test zur Verfügung zu stellen. Nach einem rundum positiven Fazit der Fahrer wurde die Maschine nach Ende des Testzeitraums in die Langzeitmiete übernommen. Als auch hier die Leistungen überzeugend waren, wurde der Radlader gekauft und durch die hauseigene Lackiererei in die Firmenfarbe Grün umlackiert. Dazu Roland Wild: „Die Fahrer haben bei uns schon ein gewisses Mitbestimmungsrecht bei der Auswahl der Baumaschinen. Als sie nach dem Testzeitraum ihre Zufriedenheit mit dem Radlader äußerten, testeten wir den DL420-7CVT noch in der Langzeitmiete weiter. Als der Radlader auch hier überzeugen konnte, entschieden wir uns endgültig zum Kauf.“ Der Bediener ergänzt: „Die Leistung der Maschine war top. Für mich als Fahrer ist die Maschine außerdem sehr komfortabel zu bedienen, und zusammen mit dem geringen Spritverbrauch hat mich das absolut überzeugt.“

IMG_8508.JPG

Einsatz in der Kiesgrube
Eingesetzt wird der Radlader in der unternehmenseigenen Kiesgrube. Hier bringt die Maschine in der Regel acht Stunden täglich problemlos ihre Leistung. Die Hauptaufgaben reichen von der Lkw-Beladung über den Direktabbau bis hin zum Beschicken der Siebanlage. Dazu Roland Wild: „In den 3 Monaten seit dem Kauf der Maschine haben wir einen Durchschnittsverbrauch von 12,4 l/h erzielt. Das ist ein sehr guter Wert. Auch Ausfälle hatten wir bisher nicht, der Radlader erweist sich bisher als sehr zuverlässig.“

Einer der Hauptgründe für die hervorragende Kraftstoffeffizienz der Maschinen liegt in ihrem CVT-Getriebe. Dazu Marc Glesius, Sales Manager GSA bei Develon: „Die Vorteile eines mechanischen und hydrostatischen Getriebes werden vereint, wodurch sich die Nachteile beider Systeme aufheben. Das variable Getriebe wechselt bei zunehmender Geschwindigkeit und in Abhängigkeit der einsatzbedingten Anforderungen stufenlos vom hydrostatischen Antrieb in den mechanischen Antrieb über. Zu den Vorteilen des Systems gehören insbesondere die exzellente Traktion, die ein hydrostatisches Getriebe bietet, und der Fahrbetrieb auf längeren Strecken beim rein mechanischen. Die Treibstoffersparnis von bis zu 30 Prozent verdankt es dabei der im Vergleich zum konventionellen Getriebe geringeren Motordrehzahl, die notwendig ist, um ein Maximum an Geschwindigkeit bzw. Traktion zu erzielen.“ Roland Wild ergänzt: „Die Kombination der beiden Antriebsarten macht den Radlader für die in seinem Bereich anfallenden Arbeiten optimal.“

IMG_8512.JPG

Profis ohne Grenzen
Die Max Wild GmbH bietet ihren Kunden unter dem Motto „Profis ohne Grenzen“ ein breites Spektrum an Leistungen. Mit Sitz in Berkheim sorgt das Unternehmen seit 1955 für die professionelle und nachhaltige Durchführung zahlreicher Services in den Bereichen Bau, Abbruch, Umwelt & Recycling sowie Logistik. Das Unternehmen wird inzwischen von den Kindern und Enkeln des Gründers und mit der Unterstützung von 650 Mitarbeitern und über 60 Auszubildenden fortgeführt. Zu dem unternehmenseigenen Maschinenpark gehören heute rund 200 Baumaschinen von klein bis groß und rund 100 LKWs. Dabei sind die Baumaschinen des erst vor kurzem gegründeten Mietparks nicht mitgezählt. Das Unternehmen verfügt mit „Die Werkstatt“ über eine eigene Werkstatt, in der rund 50 Mitarbeiter beschäftigt sind. „Die Werkstatt“ nimmt nicht nur Arbeiten an den eigenen Maschinen vor, sondern bietet auch anderen Kunden alle Werkstattleistungen bis hin zu einer eigenen Lackiererei an.

IMG_8545.JPG

Süddeutsche Bau Handels GmbH
Die 1991 gegründete BAU Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH ist seit vielen Jahren verantwortungsvoller Partner auch der Max Wild GmbH. Über 120 Mitarbeiter betreuen ihre Kunden an sieben Standorten in Deutschland und Österreich. Dabei baut das Unternehmen auf langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Vermietung, Verkauf und Service. Der ausgeprägte Servicegedanke beginnt mit einer fachlich fundierten Beratung in Technik und Finanzierung und endet mit schneller und zuverlässiger Instandhaltung der Baumaschinen. Als erfolgreicher Partner bietet das Unternehmen für jeden Einsatz und Bedarf maßgeschneiderte Lösungen, die den hohen Ansprüchen unserer Kunden entsprechen.

Weitere Informationen: Develon | © Fotos: Develon


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...