Search the Community

Showing results for tags 'messe'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 193 results

  1. Bauforum24

    Wir bauen die CAT D11

    Der Wahnsinn! JP & André sind in USA bei CATERPILLAR und bauen das 100 TONNEN MONSTER! Die CAT D11 wird auf der bauma in München präsentiert. André und JP haben für Euch die Produktion begleitet. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  2. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 5

    Wie geil ist das denn!?! JP & André fahren mit dem T1 zum PS SPEICHER in Einbeck. Auf Erkundungstour durch die Welt der Lkw und Busse, gibt es viel zu sehen rund 300 Nutzfahrzeuge auf gut 7.000 qm überdachter Fläche. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  3. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 5

    Wie geil ist das denn!?! JP & André fahren mit dem T1 zum PS SPEICHER in Einbeck. Auf Erkundungstour durch die Welt der Lkw und Busse, gibt es viel zu sehen rund 300 Nutzfahrzeuge auf gut 7.000 qm überdachter Fläche. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  4. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 4

    Das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 4! AB AUF DIE STRASSE - Erste Ausfahrt mit dem T1. Wir schauen uns mal eine richtig fette Werkstatt an!: Max Bögl hat rund 2000 Fahrzeuge im Fuhrpark! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  5. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 4

    Das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 4! AB AUF DIE STRASSE - Erste Ausfahrt mit dem T1. Wir schauen uns mal eine richtig fette Werkstatt an!: Max Bögl hat rund 2000 Fahrzeuge im Fuhrpark! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  6. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 3

    Neuer Motor & neuer Lack - das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 3! Was bringt der getunte Boxer auf dem Prüfstand? Wie kommt die neue Farbe an! Wollen wir mal sehen wie sich der T1 macht.... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  7. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 3

    Neuer Motor & neuer Lack - das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 3! Was bringt der getunte Boxer auf dem Prüfstand? Wie kommt die neue Farbe an! Wollen wir mal sehen wie sich der T1 macht.... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  8. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 2

    Reinfall oder Schnäppchen? Unser VW T1 Projekt geht in die nächste Runde! Der Klickparts.com T1 kommt auf die Bühe - und auf den Prüfstand! Schaut rein, es bleibt weiter spannend... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  9. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 2

    Reinfall oder Schnäppchen? Unser VW T1 Projekt geht in die nächste Runde! Der Klickparts.com T1 kommt auf die Bühe - und auf den Prüfstand! Schaut rein, es bleibt weiter spannend... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  10. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 1

    Neues Kundenprojekt: Showfahrzeug mit Kultfaktor für Klickparts.com - das schreit nach einer VW T1 Doka Pritsche! Viel ARBEIT aber es lohnt sich! Hat jemand von Euch auch einen Oldtimer? ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  11. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 1

    Neues Kundenprojekt: Showfahrzeug mit Kultfaktor für Klickparts.com - das schreit nach einer VW T1 Doka Pritsche! Viel ARBEIT aber es lohnt sich! Hat jemand von Euch auch einen Oldtimer? ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  12. Bauforum24

    Mit einem Klick zu den passenden „Parts“

    Hallbergmoos, 15.03.2019 - Es kann so einfach sein! Doch gerade Unternehmer mit gemischten Baumaschinenflotten tun sich oft schwer, das richtige Ersatzteil oder Wartungsprodukt für ihre Maschine zu finden. Denn die unterschiedlichen Anbieter haben sich auf bestimmte Hersteller oder Produktgruppen spezialisiert, Hinweise, welches Ersatzteil in welche Maschine passt, fehlen oft, die Preise sind überdies nicht transparent. Kurz: Für den Bauunternehmer oder den Werkstattmitarbeiter ist die Suche nach dem passenden Teil aufwendig. Dass das auch anders geht, zeigt das neu gegründete Unternehmen klickparts. Das Startup aus Hallbergmoos bei München bietet ab April 2019 im online-Vertrieb herstellerunabhängig Ersatzteile für Baumaschinen namhafter Fabrikate. klickparts.com heißt die neue Online-Plattform zum einfachen Bestellen von Ersatzteilen für Baumaschinen Dabei soll der Name Programm sein: Mit einem Klick finden Bauunternehmer und Werkstattmitarbeiter unter klickparts.com die passenden Baumaschinenersatzteile und Wartungsprodukte. Der Webshop soll einfach zu bedienen und optisch ansprechend sein. Die Produkte sind exakt beschrieben, auf einen Blick sieht der Kunde den Preis, die Verfügbarkeit der Produkte und hat überdies in vielen Fällen zwischen unterschiedlichen Qualitäten - Premiumprodukten oder günstigen Nachbauten - die Wahl. Das Start-Produktsortiment ist sinnvoll kategorisiert. Es umfasst zunächst rund 60.000 Ersatzteile und Wartungsprodukte und soll ständig erweitert werden. Aufgrund der praktischen und einfachen Suchfunktion findet der Benutzer das erforderliche Teil schnell und unkompliziert. So kann in der Suchmaske sowohl nach dem jeweiligen Baumaschinenhersteller, nach dem entsprechenden Produkt, der Artikel- oder der OEM-Nummer einfach und intuitiv gesucht werden. Selbstverständlich kann man auch von unterwegs auf das gesamte Produktportfolio zugreifen und das gewünschte Teil suchen. Denn die Seite passt sich in Größe und Auflösung dem jeweiligen Endgerät, ob Computerbildschirm, Laptop, Smartphone oder Tablet, an. Neben einfacher Bestellung, einem breiten Warensortiment, konstant hohen Qualitätsstandards bei den Produkten sowie einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis soll klickparts auch durch schnelle Auftragsabwicklung und zuverlässigen Versand punkten. Lieferung und Versand sollen einem festen Muster und einem klar definierten Ablauf folgen. Gewährleistet soll dies durch ein großes Lager in zentraler Lage in Deutschland werden, in dem die Ersatzteile und Wartungsprodukte in vielen Fällen vorrätig sind. Dank computergestützter Logistik werden die bestellten Teile in der Regel innerhalb von 24 Stunden verpackt und an die richtige Adresse versendet. Überdies sind der Kauf und alle beteiligten Prozesse abgesichert. Der Kunde kann bequem über Kreditkarte oder nach Wareneingang und Rechnungserhalt zahlen. Ausdrücklich will klickparts im Austausch mit den Kunden täglich besser werden und die Geschäftsabläufe stets optimieren. Auch soll das Produktportfolio ständig sinnvoll erweitert werden. Klickparts empfiehlt sich somit als starker Partner für kleine, mittelständische und große Bauunternehmen. Ab April ist das Unternehmen unter klickparts.com für Baumaschinenersatzteile online. Einem breiten Publikum macht sich das Startup auf der Weltleitmesse bauma vom 8. bis 14. April in München bekannt. In der klickparts Lounge in der Halle C3 demonstrieren Mitarbeiter den einfachen Weg zum richtigen Ersatzteil, von der Registrierung über die Such- und Filterfunktionen bis hin zur abschließenden Bestellung. Begleitet soll der Messeauftritt von kreativen Marketingideen werden, so dass sich ein Besuch in der klickparts Lounge auf jeden Fall lohnt. Schon im Vorfeld hat das Startup mit dem Moderator und Social-Media-Experten Jean Pierre Kraemer im Netz Aufmerksamkeit erregt und die Vorfreude auf die neue Plattform geweckt. Auf seine unnachahmliche Art erklärt der PS-Profi auf YouTube wie zuverlässige Ersatzteilversorgung „heute“ funktioniert. Weitere Informationen: Klickparts GmbH | © Fotos: Klickparts
  13. Hallbergmoos, 15.03.2019 - Es kann so einfach sein! Doch gerade Unternehmer mit gemischten Baumaschinenflotten tun sich oft schwer, das richtige Ersatzteil oder Wartungsprodukt für ihre Maschine zu finden. Denn die unterschiedlichen Anbieter haben sich auf bestimmte Hersteller oder Produktgruppen spezialisiert, Hinweise, welches Ersatzteil in welche Maschine passt, fehlen oft, die Preise sind überdies nicht transparent. Kurz: Für den Bauunternehmer oder den Werkstattmitarbeiter ist die Suche nach dem passenden Teil aufwendig. Dass das auch anders geht, zeigt das neu gegründete Unternehmen klickparts. Das Startup aus Hallbergmoos bei München bietet ab April 2019 im online-Vertrieb herstellerunabhängig Ersatzteile für Baumaschinen namhafter Fabrikate. klickparts.com heißt die neue Online-Plattform zum einfachen Bestellen von Ersatzteilen für Baumaschinen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  14. Bauforum24

    Kettendozer Cat D6 und Cat D6 XE

    München, Februar 2019 - Die neuen Cat Dozer in der Klasse 22 bis 25 Tonnen Einsatzgewicht überzeugen laut Hersteller durch ausgezeichnete Planierleistung und mehr Kraftstoffeffizienz. Mit dem Cat D6 XE präsentiert Caterpillar nach dem erfolgreichen D7E nun den ersten dieselelektrischen Dozer mit Delta-Laufwerk. Bauforum24 Artikel (27.08.2018): Caterpillar Kettendozer Cat D8T Mit dieselelektrischem Antrieb und dem bewährten Deltalaufwerk: Der neue Cat Dozer D6 XE Die komplett neue Cat Dozer-Baureihe D6 setzt laut Hersteller neue Maßstäbe hinsichtlich Effizienz und Leistung und bietet die Auswahl zwischen dieselelektrischem Antrieb und mechanischem, aber vollautomatischem Antriebsstrang. Das neu gestaltete, speziell entwickelte VPAT-Schild ermöglicht optimale Planierarbeiten. Weiterentwickelte technische Funktionen helfen dem Fahrer vom ersten Durchgang bis zum Feinplanum, die Produktivität weiter zu steigern. Mit bis zu 35 Prozent mehr Kraftstoffeffizienz sowie deutlich reduzierten Service- und Wartungskosten sollen diese Maschinen den Kunden erhebliche Kostenvorteile im Einsatz bieten. Eine vollständig neue Fahrerkabine soll neue Maßstäbe in puncto Komfort setzen, während diverse Konfigurationsmöglichkeiten den Anwendern helfen, die Maschinenleistung für die jeweiligen Anforderungen zu optimieren. Mit 161 kW und einem Einsatzgewicht von 22 bis 24 Tonnen ersetzen beide Antriebsvarianten den vielseitigen Bulldozer D6T. Option "Innovativer Antriebsstrang" Beide Dozer der nächsten Generation zeichnen sich aus durch innovative Antriebsstränge: Der D6 XE verfügt über einen dieselelektrischen Antrieb, während der D6 mit einem vollautomatischen 4-Gang-Lastschaltgetriebe ausgestattet ist und damit einen Gang mehr als seine meisten Konkurrenten bietet. Der D6 XE ist der erste Dozer, bei dem das bewährte Deltalaufwerk mit hochgesetztem Turas mit einem starken Elektromotor angetrieben wird – der erste, inzwischen weltweit bewährte dieselelektrische Dozer Cat D7E kam seinerzeit mit ovalem Laufwerk auf den Markt. Die neue Antriebstechnik reduziert den Kraftstoffverbrauch um bis 35 Prozent und erlaubt der Maschinen eine verblüffende Wendigkeit. Konstante Leistung auch bei schwerer Last, kontinuierlicher Schub und bessere Manövrierbarkeit bedeuten kürzere Taktzeiten. Der dieselelektrische Antrieb bietet so beste Voraussetzungen, um ein Höchstmaß an Produktivität und Kraftstoffeffizienz zu erreichen. Dank der gesteigerten Produktivität des D6 XE und weniger Kraftstoffverbrauch können Kunden, die von diesen Vorteilen profitieren möchten, eine Amortisierung der Mehrkosten in weniger als zwei Jahren erwarten. Der Cat D6 XE ist – ähnlich wie der dieselelektrische Radlader Cat 988K XE – mit einem elektrischen Antriebssystem der nächsten Generation ausgestattet, das hohe Leistung, geringen Wartungsanspruch und lange Haltbarkeit ideal kombiniert. Eine vereinfachte Diagnose sowie die bekannt hohe Servicefreundlichkeit eines Dozers mit Deltalaufwerk tragen dazu bei, die Service- und Wartungskosten zu senken. Das Parallelmodell, der Cat D6 mit klassischem Antriebsstrang, wird von einem vollautomatischen 4-Gang-Getriebe mit Differenzialwandler angetrieben, das im Vergleich zu früheren 3-Gang-Getrieben eine höhere Produktivität erlaubt. Mit dem Differenzialwandler reduziert der vollautomatische D6 kurzzeitige Schaltverzögerungen beim Gangwechsel, sodass Dynamik und Zugkraft praktisch während des gesamten Schubvorgangs erhalten bleiben. Die Ingenieure von Caterpillar haben die Schaltautomatik über den gesamten Arbeitsbereich so konstruiert, dass Leistung und Kraftstoffverbrauch über einen längeren Zeitraum optimiert werden. Der zusätzliche Gang, zwischen dem früheren ersten und zweiten Gang angeordnet, reduziert die Übersetzungssprünge vor allem im Hochlastbereich und sorgt so auch für weiche Schaltvorgänge, überdies erlaubt die zusätzliche Übersetzungsstufe einen Betrieb des Motors im optimalen Drehzahlbereich. Beide Antriebsstränge bieten darüber hinaus eine unübertroffene Bedienungsfreundlichkeit. Der Fahrer stellt einfach die Fahrgeschwindigkeit ein und der Dozer optimiert kontinuierlich je nach Last die Leistung und die Effizienz. Der vollautomatische 4-Gang-Antriebsstrang optimiert das Getriebe-Verhalten, ohne dass sich der Fahrer Gedanken über das Schalten machen muss. Der Elektroantrieb kommt ganz ohne Gänge aus. Mit klassischem Kraftstrang und vollautomatischem Vierganggetriebe: Der neue Cat Kettendozer D6 Besseres und schnelleres Planieren Je nach Schildauswahl kommt bei beiden neuen Typen ein spezieller Schildrahmen zum Einsatz. Als universelle Lösung bietet sich das VPAT-Schild an, den ein C-förmiger Schildrahmen aufnimmt, der wiederum hohe Beweglichkeit mit hoher Stabilität verbindet. Das U- oder SU-Schild kann durch seinen außen abgestützten Schildrahmen höhere Schubkräfte aufnehmen und erlaubt damit noch größere Schilde und damit mehr Abschubleistung. Für beide Typen sind ingesamt sechzehn Laufwerksvarianten lieferbar, die jede Einsatzanforderung perfekt abdecken. Speziell das LGP-Laufwerk (low ground pressure) mit extrabreiter Spur und breiten Bodenplatten (915 mm) ermöglicht eine größere Auflagefläche und einen Bodendruck von nur 0,73 kPa (5 psi) – weniger als ein menschlicher Fußabdruck. Zur Verfügung steht auch ein Feinplanier-Laufwerk mit über 10 Laufrollen für ein glatteres Planum bei höheren Geschwindigkeiten, selbst auf komplizierten Oberflächen wie Sand oder Schotter. Neue Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer Steigern Sie die Produktivität auf der Baustelle um bis zu 50 Prozent – mit einer Auswahl an Cat Connect GRADE-Technologien. Die zur Verfügung stehenden Systeme reichen vom serienmäßigen Assistenzsystem Slope Indicate bis hin zur werkseitig vollständig integrierten 3D Maschinensteuerung. Die Technologieangebote für den D6/D6 XE führt die aktualisierte, werkseitig integrierte Maschinensteuerung Cat GRADE mit 3D an. Der neue 254-mm-Touchscreen bietet eine intuitivere Benutzeroberfläche, die wie ein Smartphone funktioniert und es dem Bediener erleichtert, sich schnell damit vertraut zu machen. Das System verwendet fortschrittliche Trägheitsmesseinheiten, die es erlauben, ohne Positionserfassungszylinder auszukommen, und so mehr Tempo und Genauigkeit bieten. In das Kabinendach integrierte kleinere Antennen sorgen für noch besseren Schutz. AutoCarry ist in Grade mit 3D enthalten. Speziell beim Massenabschub automatisiert AutoCarry den Schildhub, um die gewünschte Schildfüllung beizubehalten, die Lastkonsistenz zu verbessern und Kettenschlupf zu reduzieren. Die zusätzliche Auswahl an GRADE-Technologien umfasst: Cat Slope Indicate gehört zur Grundausstattung; es zeigt die Quer- und Längsneigung der Maschine zur schnellen und einfachen Referenz auf dem Hauptmonitor an. Cat GRADE mit Slope Assist bietet eine einfache Unterstützung bei der Schildpositionierung, ohne dass zusätzliche Hardware oder ein GPS-Signal benötigt wird. Die werkseitige AccuGrade-Vorrüstung (ARO, AccuGrade Ready Option) bietet optimale Befestigungsstellen, -halterungen und -teile und erleichtert so die Nachrüstung eines Maschinensteuerungssystems. Der neue D6/D6 XE erleichtert die Installation von Maschinensteuerungssystemen aller Marken und bietet spezielle Montagestellen für Maschinensteuerungskomponenten. Die Position des Hauptdisplays und der Maschinensteuerungsanzeige kann in der Kabine getauscht werden, damit die Fahrer ihre bevorzugte Position auswählen können. Das Cat Flottenmanagement erleichtert den Baustellenbetrieb, indem von Ausrüstung, Materialien und Personen erstellte Daten erfasst und in anpassbaren Formaten bereitgestellt werden. Product Link erfasst Maschinen- und Ausrüstungsdaten automatisch und genau, unabhängig von Typ und Marke. Zudem können Sie diese Daten online über Web- und Mobilanwendungen aufrufen und einsehen. Mit VisionLink, der Internet basierten Plattform für das Cat Flottenmanagement oder dem Zeppelin Kundenportal können Sie jetzt immer und überall auf Informationen zugreifen. Die Zeppelin Niederlassungen beraten die Kunden bei der optimalen Konfiguration und bei den individuellen Anpassungen. Längere Haltbarkeit sowie geringere Service- und Wartungskosten Der neue D6/D6 XE wurde speziell entwickelt, um Service- und Wartungskosten um bis zu 12 Prozent zu senken – mit hochwertigen Komponenten, längeren Serviceintervalle und weniger planmäßigen Wartungsaufgaben. Einfacher Zugang zu gruppierten Wartungsstellen und standardmäßigen Wartungspunkten sowie eine neue Leiter an der Rückseite der Maschine tragen dazu bei, den Zeitaufwand für die routinemäßige Wartung und Inspektion zu reduzieren. Auch die Laufwerke wurden weiterentwickelt, um Kosten zu reduzieren und die Nutzungsdauer zu verlängern. Das neue verstärkte HDXL-Laufwerk umfasst verbesserte Laufwerksketten mit Bolzensicherung für eine bis zu 20 Prozent längere Dichtungslebensdauer bei hoher Stoßbelastung. Identische Rahmenkonstruktionen für HDXL- und SystemOne-Laufwerk ermöglichen den einfachen Wechsel zwischen beiden Systemen. Der neue Cat C9.3B-Dieselmotor (Stufe V) verfügt über ein verbessertes Kraftstoffsystem für eine präzisere Kraftstoffzufuhr und verspricht mehr Zuverlässigkeit durch weniger Komplexität. Der Motor kommt ohne NOx-Reduktionssystem aus und benötigt nur ein elektronisches Motorsteuergerät (ECM, Electronic Control Module). Weitere Informationen: ZeppelinCat Website | © Fotos: Zeppelin/Caterpillar
  15. München, Februar 2019 - Die neuen Cat Dozer in der Klasse 22 bis 25 Tonnen Einsatzgewicht überzeugen laut Hersteller durch ausgezeichnete Planierleistung und mehr Kraftstoffeffizienz. Mit dem Cat D6 XE präsentiert Caterpillar nach dem erfolgreichen D7E nun den ersten dieselelektrischen Dozer mit Delta-Laufwerk. Mit dieselelektrischem Antrieb und dem bewährten Deltalaufwerk: Der neue Cat Dozer D6 XE Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  16. Bauforum24

    Optimas Innovationen auf der bauma

    Saterland/Ramsloh, Februar 2019 - Der Baumaschinenhersteller Optimas aus dem Saterland nutzt die bauma um drei Neuheiten vorzustellen. Darüber hinaus soll Optimas auch drei Weiterentwicklungen vorstellen. Bauforum24 Artikel (20.12.2018): Optimas Verteilschaufel "Finliner" Das neue PlanMatic Planiergerät mit angebauten Verbreiterungen Große Aufmerksamkeit soll die neue Pflasterverlegemaschine PaveJet von Optimas auf sich ziehen. Die PaveJet setzt laut Hersteller in punkto Technik und Design neue Maßstäbe. Die zweite Neuheit wird ein Pflastergreifer neuen Typs sein. Der Clou, dieser Greifer stellt sich automatisch auf das jeweilige Maß des Steinpaketes ein. Die dritte Neuheit ist die neue Material-Verteilschaufel Finliner mit 1,6 m³ Fassungsvermögen. Sie soll so konstruiert sein, dass sie jeweils von Lkw oder Radlader befüllt werden kann. Die Bauweise wurde dahingehend erweitert, dass sie speziell als Bankettfertiger, mit einer dafür optimierten Technik, nutzbar ist. Mit diesen Weltneuheiten schafft Optimas die Voraussetzung dafür, kürzere und damit auch kostengünstigere Einbauzeiten zu erreichen. Bauunternehmen, Straßenbauer, Galabauer, Kommunen oder Pflasterbauer werden diese Neuheiten auch zu schätzen lernen, weil für die Ausführenden vor Ort die körperliche Beanspruchung deutlich sinkt. Technisch perfektionierte Neuheiten Eine weitere bauma-Premiere von Optimas soll das vollautomatische Planiergerät PlanMatic mit anbaubaren Verbreiterungen sein. Bei einer Grundbreite von 1,40 m ermöglichen sie einen Arbeitsbereich von bis zu 2,60 m und bei einer Grundbreite von 2 m mit entsprechenden Verbreiterungen einen Arbeitsbereich von bis zu 3,20 m. Auch dies sind Optimierungen, die in der Praxis außerordentlich hilfreich sind. Optimas hat sich auch bei seinem bewährten Anbau-Pflastergreifer Multi6 Neues einfallen lassen. Die Optimas „3 K Steuerung“. Eine Kombination aus öldurchführendem hydraulischen Drehmotor und mechanischem Umschaltventil. Der Bagger oder Lader benötigt also nur zwei Hydraulikkreisläufe um alle drei benötigten Funktionen separat ausführen zu können. Darüber hinaus ist die breite Palette von Optimas Maschinen, Geräten und Werkzeugen vor Ort. Vor allem aber ist das fachkundige Personal, das praxisorientiert beraten kann, in München mit dabei. Reizvolle Angebote Reizvoll soll der Besuch auf dem Optimas-Stand noch aus einem anderen Grund sein. Es wird laut Hersteller während der bauma auf die nützlichen Optimas Werkzeuge und Kleingeräte interessante Rabatte geben. So soll sich der Besuch des Optimas-Standes auf der bauma im Freigelände FS 1206/2 lohnen. Weitere Informationen: Optimas Website | © Fotos: Optimas
  17. Saterland/Ramsloh, Februar 2019 - Der Baumaschinenhersteller Optimas aus dem Saterland nutzt die bauma um drei Neuheiten vorzustellen. Darüber hinaus soll Optimas auch drei Weiterentwicklungen vorstellen. Das neue PlanMatic Planiergerät mit angebauten Verbreiterungen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  18. 20.02.2018 - Willingen. Wegen eines sehr schwierigen Baumarkts in Deutschland Anfang der 1980er Jahre gab es für die Firma Bauer nur eine Chance, um sich weiter zu entwickeln: die Ausweitung der Geschäfte in den Bereichen Bau und Maschinenbau auf die internationalen Märkte. Innerhalb nur eines Jahrzehnts wurde aus einem fast nur in Deutschland tätigen Unter-nehmen eine internationale Unternehmensgruppe, die heute – 35 Jahre später – in über 70 Ländern der Welt tätig ist und Menschen aus rund 80 Nationen beschäftigt. Dieses Wachstum bedeutete aber nicht nur eine organisatorische und wirtschaftliche Leistung, sondern gleichermaßen einen kulturellen Integrationserfolg, ohne den die Veränderun-gen nicht hätten gelingen können. Menschen unterschiedlichster kultureller Prägung und Ausbildungsniveaus wurden zu einem weltumspannenden Team geformt, das heute oft in Arbeitsgruppen – mit Mitgliedern aus vielen Ländern – gemeinsam die komplizier-testen Projekte in der Welt ausführt. Wie entstand diese Entwicklung und wie konnten die kulturellen Grenzen überwunden werden?
  19. 20.02.2018 - Willingen. Wegen eines sehr schwierigen Baumarkts in Deutschland Anfang der 1980er Jahre gab es für die Firma Bauer nur eine Chance, um sich weiter zu entwickeln: die Ausweitung der Geschäfte in den Bereichen Bau und Maschinenbau auf die internationalen Märkte. Innerhalb nur eines Jahrzehnts wurde aus einem fast nur in Deutschland tätigen Unter-nehmen eine internationale Unternehmensgruppe, die heute – 35 Jahre später – in über 70 Ländern der Welt tätig ist und Menschen aus rund 80 Nationen beschäftigt. Dieses Wachstum bedeutete aber nicht nur eine organisatorische und wirtschaftliche Leistung, sondern gleichermaßen einen kulturellen Integrationserfolg, ohne den die Veränderun-gen nicht hätten gelingen können. Menschen unterschiedlichster kultureller Prägung und Ausbildungsniveaus wurden zu einem weltumspannenden Team geformt, das heute oft in Arbeitsgruppen – mit Mitgliedern aus vielen Ländern – gemeinsam die komplizier-testen Projekte in der Welt ausführt. Wie entstand diese Entwicklung und wie konnten die kulturellen Grenzen überwunden werden? Hier geht's zur kompletten Video
  20. Bauforum24

    VDBUM Seminar 2019 - MAN TGE

    20.02.2018 - Willingen. Mit dem TGE überträgt MAN das gewohnt kundenorientierte Lkw-Geschäft in die Klasse der Transporter. Im TGE arbeitet eine komplett neue Diesel-Motoren-Generation, die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit verspricht. Mit dem serienmäßigen Notbrems-assistenten EBA (Emergency Brake Assist) steuert MAN einen wesentlichen Bestandteil zur Verkehrssicherheit bei.
  21. Bauforum24

    VDBUM Seminar 2019 - MAN TGE

    20.02.2018 - Willingen. Mit dem TGE überträgt MAN das gewohnt kundenorientierte Lkw-Geschäft in die Klasse der Transporter. Im TGE arbeitet eine komplett neue Diesel-Motoren-Generation, die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit verspricht. Mit dem serienmäßigen Notbrems-assistenten EBA (Emergency Brake Assist) steuert MAN einen wesentlichen Bestandteil zur Verkehrssicherheit bei. Hier geht's zur kompletten Video
  22. 19.02.2019 - Willingen. Zur Eröffnung des VDBUM Seminar 2019 spricht der 1. Vorsitzende des Verbandes Peter Guttenberger zu den Teilnehmern des Seminars in Willingen.
  23. Bauforum24

    VDBUM Seminar 2019 - Abendgala

    20.02.2018 - Willingen. Am Eröffnungsabend des 48. VDBUM Seminars sprach Klaus Dittrich – Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH zu den anwesenden Teilnehmern des Seminars.
  24. 20.02.2018 - Willingen. Am Eröffnungsabend des 48. VDBUM Seminars sprach Klaus Dittrich – Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH zu den anwesenden Teilnehmern des Seminars. Hier geht's zur kompletten Video
  25. 19.02.2019 - Willingen. Zur Eröffnung des VDBUM Seminar 2019 spricht der 1. Vorsitzende des Verbandes Peter Guttenberger zu den Teilnehmern des Seminars in Willingen. Hier geht's zur kompletten Video