Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,256

Search the Community

Showing results for tags 'usa'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Bauforum24

    Wacker Neuson kooperiert mit John Deere

    München, 14.06.2022 - Die Wacker Neuson Group und die John Deere Construction & Forestry Company, eine Gesellschaft des John Deere Konzerns, einem weltweit führenden Hersteller von Maschinen für die Land-, Forst- und Bauwirtschaft, schließen eine strategische Kooperation im Segment Mini- und Kompaktbagger. Bauforum24 Artikel (12.04.2022): Wacker Neuson auf der Tiefbau Live 2022 Wacker Neuson Group stärkt Amerikas-Geschäft durch langfristige Kooperation mit John Deere im Segment Mini- und Kompaktbagger Die getroffene Vereinbarung umfasst einen langfristigen, exklusiven OEM-Liefervertrag für Mini- und Kompaktbagger mit einem Gewicht unter fünf Tonnen und beinhaltet auch batterieelektrische Bagger. Die Bagger werden in den Produktionswerken von Wacker Neuson in Menomonee Falls (USA) und Linz (Österreich) gemäß den Anforderungen von John Deere hauptsächlich für den nordamerikanischen Markt entwickelt und gefertigt und unter der Marke John Deere über das weltweite Händlernetz von John Deere vertrieben. Vorgesehen ist, das Produktportfolio schrittweise zu komplettieren. Wacker Neuson-Modelle derselben Produktkategorie werden weiterhin unter der Marke Wacker Neuson über das eigene Vertriebsnetz angeboten. Der Vorstand der Wacker Neuson Group geht davon aus, dass diese Kooperation den profitablen Wachstumskurs des Konzerns mittelfristig deutlich beschleunigen wird. In den nächsten drei bis vier Jahren werden jedoch noch keine signifikanten Umsatz- und Ergebnisbeiträge erwartet. Für den entsprechenden Ausbau der Produktionskapazitäten plant der Konzern Investitionen in Höhe eines niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrags. Die Kooperation sieht darüber hinaus eine technische Zusammenarbeit zwischen John Deere und Wacker Neuson bei Baggern der Gewichtsklassen zwischen fünf und neun Tonnen vor. John Deere erwirbt Design und technisches Know-how von Wacker Neuson und entwickelt es gemäß den eigenen Produktionsanforderungen und seinem Innovationsanspruch weiter. Diese Modelle werden von John Deere selbst produziert und in den Markt gebracht. Unabhängig davon wird Wacker Neuson weiterhin die eigenen Bagger der Gewichtsklasse 5-9 Tonnen entwickeln, produzieren und unter eigener Marke vertreiben. „Wir freuen uns sehr, durch die OEM-Kooperation mit John Deere bei Mini- und Kompaktbaggern unserer Wachstumsstrategie einen weiteren Baustein hinzuzufügen. Mit John Deere verbindet uns eine langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit sowohl in der Land- als auch in der Bauwirtschaft. Die Kombination unserer exzellenten Produkte und Fertigungskompetenzen mit John Deeres etabliertem Marktzugang in Nordamerika eröffnet uns hervorragende Geschäftschancen im attraktiven Marktsegment der Mini- und Kompaktbagger“, erklärt Dr. Karl Tragl, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wacker Neuson Group. „Die Vereinbarung mit John Deere ergänzt unsere Wachstumsstrategie in Amerikas perfekt. Bereits heute bieten wir unseren Kunden unter der Marke Wacker Neuson exzellente Produkte und werden auch zukünftig einen starken Fokus auf den Ausbau unserer Produktpalette für den nordamerikanischen Markt legen. Daneben öffnet uns die Kooperation mit John Deere zusätzliche Vertriebskanäle für unsere leistungsfähigen Mini- und Kompaktbagger“, sagt Gert Reichetseder, President & CEO North America bei Wacker Neuson. Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  2. München, 14.06.2022 - Die Wacker Neuson Group und die John Deere Construction & Forestry Company, eine Gesellschaft des John Deere Konzerns, einem weltweit führenden Hersteller von Maschinen für die Land-, Forst- und Bauwirtschaft, schließen eine strategische Kooperation im Segment Mini- und Kompaktbagger. Bauforum24 Artikel (12.04.2022): Wacker Neuson auf der Tiefbau Live 2022 Wacker Neuson Group stärkt Amerikas-Geschäft durch langfristige Kooperation mit John Deere im Segment Mini- und Kompaktbagger Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Las Vegas USA, Januar 2022 - Doosan Bobcat hat auf der CES® 2022, der weltweit einflussreichsten Technologiemesse, die Anfang Januar in Las Vegas (USA) stattfand, seinen neuen, vollelektrischen Bobcat Kompakt-Raupenlader T7X vorgestellt. Der T7X ist die erste vollelektrische Maschine ihrer Art. Bauforum24 Artikel (11.11.2021): Bobcat MaxControl Der Bobcat T7X ist der erste vollelektrische Kompakt-Raupenlader der Welt. Diese Maschine ist vollständig batteriebetrieben, extrem leistungsfähig und emissionsfrei. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    Bobcat Kompakt-Raupenlader T7X

    Las Vegas USA, Januar 2022 - Doosan Bobcat hat auf der CES® 2022, der weltweit einflussreichsten Technologiemesse, die Anfang Januar in Las Vegas (USA) stattfand, seinen neuen, vollelektrischen Bobcat Kompakt-Raupenlader T7X vorgestellt. Der T7X ist die erste vollelektrische Maschine ihrer Art. Bauforum24 Artikel (11.11.2021): Bobcat MaxControl Der Bobcat T7X ist der erste vollelektrische Kompakt-Raupenlader der Welt. Diese Maschine ist vollständig batteriebetrieben, extrem leistungsfähig und emissionsfrei. Durch das Wegfallen von Hydrauliksystemen, Komponenten, Emissionen und Vibrationen, arbeitet sie deshalb wesentlich saubererer und leiser. Im Rahmen des CES Innovation Awards wurde der Bobcat T7X gleich mit zwei CES Innovation Awards 2022, in den Kategorien Vehicle Intelligence & Transportation und Smart Cities, ausgezeichnet. Der Award zeichnet jedes Jahr eine Vielzahl von technologischen Produktkategorien und die am besten bewerteten Produkte in jeder Kategorie aus. Der Bobcat T7X wurde zunächst für den nordamerikanischen Markt entwickelt. Für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) sind interne Tests und das Einholen von Kundenfeedback geplant, um sein kommerzielles Potenzial zu ermitteln. An vorderster Front der Innovation Scott Park, Präsident und CEO von Doosan Bobcat, erklärt: „Doosan Bobcat steht an vorderster Front der Innovation, und wir sind stolz darauf, die vollelektrische Technologie des T7X vorzustellen, die unseren Kunden hilft, sowohl die Nachhaltigkeit als auch die Produktivität zu maximieren. Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, Lösungen und Produkte anzubieten, die es den Menschen ermöglichen, mehr zu erreichen und eine bessere Welt zu erschaffen.“ Der Bobcat T7X ist der erste vollelektrische Kompakt-Raupenlader der Welt. Er ist vollständig batteriebetrieben, produktiver dank elektrischer Betätigung und elektrischem Antrieb, leiser trotz hohem Drehmoment und leistungsfähiger als jeder dieselbetriebene Raupenlader auf dem Markt – und das alles ohne jegliche CO2-Emissionen. „Diese Maschine ist eine technologische Meisterleistung für Bobcat und für die gesamte Branche“, betont Joel Honeyman, Vice President of Global Innovation bei Doosan Bobcat. „Wir haben den Status quo in Frage gestellt, um eine vernetzte, vollelektrische Maschine zu entwickeln, die für eine zuvor nicht erreichbare Kraft und Leistung ausgelegt ist. Wir freuen uns, diesen Fortschritt mit der Welt zu teilen und sind stolz auf die harte Arbeit, die in die Verwirklichung dieses Projekts geflossen ist.“ Eine Perspektive für die EMEA-Region Zu den Zukunftsplänen für die EMEA-Region erklärte Vijay Nerva, Head of Innovation bei Doosan Bobcat EMEA: „Der T7X wurde vorerst für den nordamerikanischen Markt entwickelt, aber er richtet sich an globale Bedürfnisse und Herausforderungen. Wir planen in diesem Jahr interne Tests durchzuführen und Kundenfeedback in verschiedenen Ländern der EMEA-Region einzuholen, um die Kundenbedürfnisse in diesem Markt besser zu verstehen, bevor wir kommerzielle Entscheidungen treffen.“ Fortschrittliche Technologie und Bauweise Beim T7X wurde die traditionelle hydraulische Arbeitsgruppe vollständig durch ein elektrisches Antriebssystem ersetzt, das aus elektrischen Zylindern und elektrischen Antriebsmotoren besteht und somit praktisch ohne Flüssigkeiten auskommt. Der neue, vollelektrische Bobcat T7X verbraucht nur knapp einen Liter umweltfreundliches Kühlmittel im Vergleich zu 216 Litern bei seinem dieselbetriebenen/hydraulischen Pendant. Dank der vollelektrischen Plattform stehen die Leistung und das Spitzendrehmoment bei jeder Betriebsgeschwindigkeit sofort zur Verfügung. Der Bediener muss nicht mehr darauf warten, dass das Standard-Hydrauliksystem Leistung aufbaut. Der vollelektrische Bobcat Kompakt-Raupenlader T7X ist die erste Maschine ihrer Art, die vollständig ohne Hydraulik und Komponenten auskommt. Zudem arbeitet der T7X emissionsfrei und ist sehr Geräusch- und Vibrationsarm. Die Maschine arbeitet leise und effizient in lärmsensiblen Bereichen und in Innenräumen, was den Geräuschpegel deutlich senkt und die Arbeitsumgebung verbessert. Auch die täglichen Betriebskosten können erheblich gesenkt werden, wenn man die Reduzierung der jährlichen Wartungskosten und den Wegfall von Diesel, Motoröl, Dieselabgasflüssigkeit und Hydraulikteilen berücksichtigt. Das Herzstück des T7X bildet ein leistungsstarker 62-kW-Lithium-Ionen-Akku des Technologiepartners Green Machine Equipment, Inc. Während die Anwendungen variieren, kann jede Ladung die üblichen täglichen Arbeitsabläufe und die Verwendung intelligenter Arbeitsmodi für bis zu vier Stunden Dauerbetrieb und einen ganzen Tag Betrieb bei intermittierendem Einsatz unterstützen. Die Intelligenz des Energieverwaltungssystems ist so programmiert, dass es einen Lastanstieg erkennt und den Strom automatisch drosselt, wenn er nicht benötigt wird, um den Gesamtenergieverbrauch zu begrenzen und die Laufzeit der Maschine zu verlängern. Sunbelt Rentals kündigt Zusammenarbeit mit Bobcat Elektromaschinen an Während der Pressekonferenz des Unternehmens im Rahmen der CES Media Days gab Doosan Bobcat NA (Nordamerika) zudem eine strategische Partnerschaft mit Sunbelt Rentals aus South Carolina bekannt – einem führenden Vermietungsunternehmen für Baumaschinen in Nordamerika mit mehr als 1.025 Standorten und einer starken Präsenz in Europa in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Im Rahmen dieser Partnerschaft hat sich Sunbelt Rentals zu einer bedeutenden Investition in eine große Flotte von Bobcat Kompakt-Raupenladern T7X und Elektro-Kompaktbaggern in Nordamerika verpflichtet, die ab 2022 unter dem Co-Branding verfügbar sein werden. Sunbelt Rentals wird das erste nationale Vermietungsunternehmen sein, das die vollelektrische Technologie von Bobcat einsetzt und seinen Kunden zur Verfügung stellt. Damit unterstützt Sunbelt Rentals den Fokus beider Unternehmen auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG). Weitere Informationen: Doosan Bobcat EMEA s.r.o. | © Fotos: Bobcat
  5. Bringt 24V wirklich mehr? Neuer 24V Akkuschrauber von FLEX im ersten Test! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  6. Bringt 24V wirklich mehr? Neuer 24V Akkuschrauber von FLEX im ersten Test! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Alles fing 1954 in einer Garage an! Besuch bei CIRCLE SAW in Houston, Texas. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  8. Ich besuche einen Holzhandel in TEXAS und treffe bei Clark's Hardwood Lumber auf ein Genie! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  9. Ich besuche einen Holzhandel in TEXAS und treffe bei Clark's Hardwood Lumber auf ein Genie! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  10. Alles fing 1954 in einer Garage an! Besuch bei CIRCLE SAW in Houston, Texas. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. KRASS! GRÖSSTER WERKZEUG LADEN in Houston, TEXAS - Empire Tools USA ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  12. KRASS! GRÖSSTER WERKZEUG LADEN in Houston, TEXAS - Empire Tools USA ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Ich besuche TEUERSTE WERKSTATT der Welt - $1.000.000! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  14. Ich besuche TEUERSTE WERKSTATT der Welt - $1.000.000! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Ehingen (Donau), 10.06.2021 - Drei Liebherr-Raupenkrane auf dem Weltraumbahnhof in Boca Chica, Texas, im Einsatz – Buckner Heavy Lift Cranes führt Raketenmontage mit Großkranen aus Ehingen durch – SpaceX hebt vom neuen Weltraumbahnhof in den USA ab Bauforum24 Artikel (09.06.2021): Liebherr überträgt Vermietaktivitäten Endmontage: Ein LR 11000 hebt die letzten Komponenten der SpaceX-Rakete an ihren Platz. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  16. Bauforum24

    Liebherr auf dem Weltraumbahnhof

    Ehingen (Donau), 10.06.2021 - Drei Liebherr-Raupenkrane auf dem Weltraumbahnhof in Boca Chica, Texas, im Einsatz – Buckner Heavy Lift Cranes führt Raketenmontage mit Großkranen aus Ehingen durch – SpaceX hebt vom neuen Weltraumbahnhof in den USA ab Bauforum24 Artikel (09.06.2021): Liebherr überträgt Vermietaktivitäten Endmontage: Ein LR 11000 hebt die letzten Komponenten der SpaceX-Rakete an ihren Platz. Mehrere Raupenkrane aus dem oberschwäbischen Ehingen befinden sich derzeit im Einsatz auf dem neuen Weltraumbahnhof von Boca Chica in Texas, USA. Buckner Heavy Lift Cranes, einer der größten Raupenkran-Betreiber in den USA mit Sitz in Graham, North Carolina, betreibt dort zwei Liebherr-Großkrane: einen LR 11000 und einen LR 1600/2. Sie sind im Auftrag von SpaceX im Einsatz, dem 2002 gegründeten privaten Raumfahrtunternehmen. Mit einem spannenden Projekt kontaktierte Buckner Heavy Lift Cranes die Ingenieure des Liebherr-Werk Ehingens im April. Nur knapp zwei Monate später ist es soweit: Ein LR 11000 hebt die letzten Komponenten eines Starship-Prototyps im texanischen Boca Chica an seinen Platz. Der neu gebaute Weltraumbahnhof unweit der mexikanischen Grenze ist derzeit Schauplatz mehrere Start- und Landetests von SpaceX. Raketenmontage mit LR 11000 in neuester Konfiguration Für das Prestigeprojekt der privaten amerikanischen Raumfahrt wurde ein LR 11000 von Buckner in neuester Konfiguration in Boca Chica montiert. Der 1000-Tonnen-Raupenkran wurde dabei mit Hauptausleger und der festen, neu für Einsätze in den USA entwickelten F2-Spitze aufgebaut, die erst 2019 von Liebherr im Markt eingeführt wurde. In dieser Konfiguration kann der Liebherr 1000-Tonner bis zu 253 Tonnen an der Spitze heben. Beim Montieren der Raketenkomponenten wurde diese Last beinahe komplett ausgenutzt. Bereits am 5. Mai 2021 konnte ein erfolgreicher Testflug mit dem StarshipPrototyp SN15 von SpaceX vermeldet werden, bei dem die Rakete im Anschluss an den Test wieder erfolgreich auf der vorgesehenen Stelle landete. „Für uns sind das beindruckende Bilder, unsere Raupenkrane im Herzen der privaten amerikanischen Raumfahrt zu sehen. Und in der Statik und Berechnung für diesen Einsatz war es ebenfalls ein absolutes Highlight, so etwas kommt selten auf unsere Tische“, betont Jens Könneker, Produktmanager Gittermastkrane bei Liebherr. „Wir haben mit Buckner seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Dass wir auch bei so einem Projekt erste Wahl sind, ist ein Zeichen von großer Wertschätzung und Vertrauen – und für uns war es schon eine absolute Besonderheit“, ergänzt Florian Ritzler, Vertriebsmanager Gittermastkrane für die USA. LR 11350 unterstützt bei den Baumaßnahmen Baubeginn für den Weltraumbahnhof in Boca Chica war im Jahr 2014. Kurz darauf wurde beschlossen, auch die Fertigung der wiederverwendbaren Starship-Raketen nach Boca Chica zu verlegen. Heute arbeiten weit über 500 Personen auf dem Gelände, in der Fertigung, dem Kontrollzentrum und rund um die Startplätze. Auch ein LR 11350 kommt hier zum Einsatz: Der 1350-Tonner, derzeit der zweitgrößte Raupenkran von Liebherr, hilft beim Bau von Fundamenten und der Infrastruktur rund um die Fertigung und Abschussbasis der Raketen. Das Startgelände liegt nur wenige hundert Meter vom Meer entfernt. Im Gegensatz zu den übrigen von SpaceX betriebenen Startanlagen in den USA gibt es hier keine schräge Rampe. Stattdessen werden die Raketen vom Endmontagehangar über eine flache Piste an den Startplatz gefahren und dort auf einem Gerüst aufgestellt – Bühne frei für den LR 11000. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Ehingen GmbH | © Fotos: Liebherr
  17. Bauforum24

    Wirtgen Großfräse W 220 Fi

    Windhagen, 27.10.2020 - In Illinois/USA baut die Großfräse W 220 Fi eine komplette Fahrbahn in zwei Übergängen aus. Dank der Maschinensteuerung Mill Assist erfolgen die Fräsarbeiten besonders wirtschaftlich. Die präzise Dokumentation übernimmt der Wirtgen Performance Tracker. Bauforum24 Artikel (06.05.2020): Wirtgen Kaltfräsen W 210i und W2100 Bei 2,5 m Arbeitsbreite fräste die Wirtgen W 220 Fi die 46 cm starke Fahrbahn in zwei Übergängen. Mill Assist entscheidend Bei der Sanierung der Auf- und Abfahrt zur Interstate 55 in Bolingbrook entschied sich das ausführende Straßenbauunternehmen für eine 812 PS-starke W 220 Fi, weil die anspruchsvolle Fräsaufgabe hohe Produktivität und Effizienz erforderte. Um die enormen Leistungsreserven der Großfräse bedarfsgerecht an die verschiedenen Maschinenkomponenten zu verteilen, regelt der Mill Assist den Betriebspunkt der Maschine dynamisch. Das bedeutet er passt die Drehzahl des Dieselmotors und der Fräswalze, den Fahrantrieb, Maschinenvorschub und Wasserverbrauch bei wechselnden Baustellenbedingungen automatisch an. Breites Anwendungsspektrum Auch das Zwei-Gang-Lastschaltgetriebe Dual Shift steuert der Mill Assist automatisch. In Verbindung mit dem Dieselmotor lassen sich dabei die Fräswalzendrehzahlen nach unten und oben erweitern. Aufgrund des deutlich vergrößerten Fräswalzendrehzahlspektrums können die Großfräsen der neuen F-Serie ein breites Anwendungsspektrum realisieren. Für Mark Lindbloom, Betriebsleiter bei K-Five Construction, hatte das Antriebskonzept der W 220 Fi außerdem Einfluss auf die Kaufentscheidung. „Das Zwei-Gang-Lastschaltgetriebe war für uns attraktiv. Es bringt die Pferdestärken auf langen Streckenabschnitten [und bei geringer Frästiefe] genauso auf die Straße wie beim Arbeiten in großen Frästiefen.“ So können im niedrigen Fräswalzendrehzahlbereich Kraftstoff und Meißelverschleiß reduziert werden. Im oberen Fräswalzendrehzahlbereich ist es möglich, auch bei hohen Flächenleistungen eine hohe Qualität des Fräsbildes zu erzielen. Arbeitsstrategie zahlt sich aus Für den zweilagigen Komplettausbau in Illinois war die W 220 Fi mit einer 2,5 m breiten und 196 Rundschaftmeißeln bestückten Standard-Fräswalze ausgestattet. Der Auftrag sollte kostenoptimiert realisiert werden. Die W 220 Fi fräste deshalb im Eco-Modus, eine von drei Arbeitsstrategien, zwischen denen Maschinenbediener bei den neuen Wirtgen Großfräsen wählen können. Im Eco-Modus sucht der Mill Assist immer den Maschinenbetriebspunkt mit dem günstigsten Kraftstoff- und Meißelverbrauch pro gefrästem Kubikmeter Material. Gleichzeitig werden damit die CO2- und Geräuschemissionen reduziert. Mit an Bord war neben der serienmäßigen Maschinensteuerung Mill Assist auch der Wirtgen Performance Tracker. Er dokumentiert die tatsächlich geleisteten Fräsarbeiten exakt und zuverlässig. Polier Ed Mesko zog daher ein positives Fazit über die Fräsarbeiten nahe der Interstate 55: „Die W 220 Fi verfügt über viele Funktionen, die es dem Fahrer und Bodenarbeiter einfach machen. Sie besitzt eine Menge Technologie und Leistung.“ Wirtgen Performance Tracker Zum Lieferumfang der Großfräse zählte auch ein Wirtgen Performance Tracker (WPT), der die Flächenfräsleistung, das Fräsvolumen und die Verbrauchswerte der Maschine exakt ermittelt. Alle wichtigen Leistungs- und Verbrauchsdaten werden dem Fräsenfahrer auf dem Bedienstand in Echtzeit angezeigt. Unmittelbar nach Abschluss der Fräsarbeiten werden die Daten in einem automatisch generierten Bericht per E-Mail auch an den Maschinenbetreiber gesendet. „Wenn wir eine Maschine kaufen, wollen wir Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit, Wert und Leistung. Die W 220 Fi bietet all diese Eigenschaften und mit dem WPT ein bedeutendes technologisches Upgrade. Damit können wir unsere Leistung sehr genau messen“, erklärt Lindbloom. „Wir haben schon früher Telematik-Systeme eingesetzt, aber noch nie auf diesem Niveau. Wir sind zuversichtlich, dass die Technologie uns helfen wird, unsere Effizienz zu steigern.“ Weitere Informationen: WIRTGEN GmbH | © Fotos: WIRTGEN
  18. Windhagen, 27.10.2020 - In Illinois/USA baut die Großfräse W 220 Fi eine komplette Fahrbahn in zwei Übergängen aus. Dank der Maschinensteuerung Mill Assist erfolgen die Fräsarbeiten besonders wirtschaftlich. Die präzise Dokumentation übernimmt der Wirtgen Performance Tracker. Bauforum24 Artikel (06.05.2020): Wirtgen Kaltfräsen W 210i und W2100 Bei 2,5 m Arbeitsbreite fräste die Wirtgen W 220 Fi die 46 cm starke Fahrbahn in zwei Übergängen. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    Bohnenkamp: Hochglanz-Alu-Felgen

    Osnabrück, 04.05.2020 - Die Hochglanz-Alu-Felgen der US-Marke Accuride machen stets eine tadellose Figur und trotzen staubigen Pisten ebenso wie der Streusalz-Saison. Fernfahrer Wolfgang Vaak vom Meller Schüttgut-Logistiker Alois Wilken fährt die Accushield-veredelten Fabrikate seit einem Dreivierteljahr. Während sein Chef neben der Spritersparnis die höhere Zuladung schätzt, freut sich der LKW-Fahrer Wolfgang über den geringen Pflegeaufwand. Bauforum24 TV Video (25.11.2019): Bohnenkamp: Mega Reifenlager! Die Accuride-Alufelgen machen auf dem Sattelkipper des Schüttgut Logistiker Alois Wilken eine gute Figur. Hunderte Steinbrüche, Kiesgruben, Deponien, dazwischen mehr als fünfeinhalb Millionen Kilometer Landstraße und Autobahn – so sieht die bisherige Streckenbilanz im Rückspiegel von Wolfgang Vaak aus. Der 65-jährige fährt regelmäßig Weser- und Rheinkies, Schotter und Split, aber auch Altmetall und anderes Schüttgut zu Zielen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Auf seinen Touren legt der LKW-Fahrer durchschnittlich 500 Kilometer am Tag zurück, nur unterbrochen von zwei bis drei Zwischenstationen bei Kunden und Lieferanten. Accushield – leichtes Spiel beim Reinigen „Die alten Alufelgen sind immer sehr schnell angelaufen. Außerdem hat sich da Bremsenstaub und jeder andere Dreck direkt reingefressen“, erinnert sich Vaak. Früher mussten die matt gewordenen Felgen mit der Politurpaste aufgearbeitet werden. „Das hat mich und unseren Azubi jeden Samstag viel Geld und viel Zeit gekostet“, lacht Vaak. Heute kann der Lehrling stattdessen sinnvollere Aufgaben verrichten, denn dank ihrer patentierten Accushield-Beschichtung werden die neuen Accuride-Felgen bereits bei der normalen LKW-Wäsche wieder blank. „Ich gehe abschließend einmal mit dem Dampfstrahler drüber und spüle sie mit klarem Wasser ab. Das reicht für fleckenfreien Glanz!“ LKW Fahrer Wolfgang des Meller Schüttgut Logistikers freut sich über den geringen Pflegeaufwand der Accuride-Alufelgen. Alufelgen: weniger Treibstoff, mehr Zuladung Auch heute glänzen die Felgen makellos, aber die Leichtbau-Farbrikate von Accuride überzeugen nicht nur optisch. Wir treffen Wolfgang Vaak im Rintelner Kieswerk Wilhelm Reese an der Beladestation. Während das Förderband hoch über uns Kubikmeter um Kubikmeter Gestein in die Mulde schüttet, rechnet uns der erfahrene Fernfahrer vor: „Dank ihres geringeren Gewichts können wir zwischen 200 und 300 Kilogramm zusätzlich laden.“ Und wenn eine Leerfahrt ansteht, sparen die LKW der Alois Wilken GmbH pro Fahrt teuren Treibstoff. Die geringere Masse der Alufelgen schont zudem die angrenzende Fahrzeugtechnik und das Fahrwerk wie Achsen und Radaufhängungen. „Das wirtschaftliche Potenzial von Alufelgen macht sich auf gleich mehreren Ebenen positiv bemerkbar und rechtfertigt schnell den etwas höheren Einstiegspreis“, unterstreicht Mark Sobiech, Key Accountant bei Europas führendem Reifengroßhandel Bohnenkamp AG für die Truck & Transport-Sparte. Er beobachtet schon seit Jahren eine zunehmende Nachfrage in diesem Segment, welches Bohnenkamp mit Accuride als amerikanischen Marktführer für Alumniumfelgen jetzt auch auf dem zentraleuropäischen Markt bedient. Passend zum anspruchsvollen Untergrund setzt das Logistikunternehmen auf die Windpower-Reifen WDR37. Windpower – T&T-Reifen für den harten Einsatz Passend zum anspruchsvollen Untergrund setzt Logistikunternehmer Alois Wilken auf Windpower-Reifen. Die Antriebsachse trägt ein etwas robusteres Profil (WDR 37), vorn rollt die Zugmaschine auf dem sparsamen Windpower-Sommerreifen WSR 36. Der Sattelkipper trägt drei Paar Trailerreifen vom Typ WTR 69+. So fährt Vaak sein 40 Tonnen schweres Gespann sicher über Serpentinen und abrasiven Schotter. „Mit normalen Straßenreifen kannst Du hier gar nichts werden, das Profil muss schon ein bisschen grober sein“, lobt Vaak insbesondere den traktionsstarken WDR 37. Gut zehn Prozent ihrer Laufleistung erbringen die Trucks von Spediteur Wilken unter solch anspruchsvollen Bedingungen jenseits der Straße, wo neben abrasivem Gestein auch scharfkantiger Industriemüll, etwa auf Schrottplätzen, den Reifen zusetzt. An der Stich- und Schnittfestigkeit der neuen Windpower-Modelle hat er jedoch bislang nichts auszusetzen. Erfüllt die Marke erwartungsgemäß ihr Qualitätsversprechen, werden die Reifen frühestens gemeinsam mit dem LKW-Fahrer Vaak in den Ruhestand gehen. Bis dahin sind es noch knapp 100.000 Kilometer und ein gutes Jahr Zeit. Die Felgen werden auch dann noch glänzen. Weitere Informationen: Bohnenkamp Gruppe | © Fotos: Bohnenkamp
  20. Osnabrück, 04.05.2020 - Die Hochglanz-Alu-Felgen der US-Marke Accuride machen stets eine tadellose Figur und trotzen staubigen Pisten ebenso wie der Streusalz-Saison. Fernfahrer Wolfgang Vaak vom Meller Schüttgut-Logistiker Alois Wilken fährt die Accushield-veredelten Fabrikate seit einem Dreivierteljahr. Während sein Chef neben der Spritersparnis die höhere Zuladung schätzt, freut sich der LKW-Fahrer Wolfgang über den geringen Pflegeaufwand. Bauforum24 TV Video (25.11.2019): Bohnenkamp: Mega Reifenlager! Die Accuride-Alufelgen machen auf dem Sattelkipper des Schüttgut Logistiker Alois Wilken eine gute Figur. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    SENNEBOGEN Raupen-Umschlagbagger

    Straubing, 30.09.2019 - Den Inhabern von Sun Recycling, Brian Shipp und Andrew Springer, war vor allem die Maximierung der Effizienz ihres Betriebs wichtig, als sie kürzlich bei Midlantic Equipment einen neuen SENNEBOGEN 818 Raupen-Umschlagbagger kauften. Es war bereits der dritte 818, den sie innerhalb von 14 Monaten gekauft haben. Die Herausforderung bei Sun Services in der Beltway-Region von Baltimore und Washington DC besteht darin, in einem Gebäude zu arbeiten, in dem täglich bis zu 800 Tonnen Bau- und Abbruchabfälle verarbeitet werden. Denn dies ist für die Maschinen eine harte Belastung. Bauforum24 Artikel (26.11.2018): 120 t Raupentelekran von SENNEBOGEN Raupen-Umschlagbagger 818 R: Betrieb in den Hallen der Recyclinganlage in den USA Der 2013 eröffnete Betrieb setzte zunächst eine Flotte von konventionellen Radladern und Baggern ein. Auf der Suche nach Möglichkeiten zum Befüllen ihres neuen Shredders kamen sie auf den Gedanken, Materialumschlagmaschinen einzusetzen. „Wir wollten auch eine hochfahrbare Kabine“, erinnert sich Shipp. „Und wir benötigten einen drehbaren Greifer, um Material auszusortieren, das nicht in den Shredder sollte.“ Aber die wichtigste Priorität für den neuen Umschlagbagger war, dass er den extrem anspruchsvollen Arbeitsbedingungen des Recyclingbetriebs gewachsen sein sollte. Recycling ernst genommen Brian Shipp und sein Vater Garry stiegen 2004 gemeinsam mit Andrew Springer in das Geschäft der Abfallverwertung ein. Mit zunehmendem Know-how über den Abfalltransport wuchs auch ihr Interesse an neuen Recyclingverfahren. Nach einem fünfjährigen Planungs- und Genehmigungsverfahren errichteten sie den neuen Betrieb von Sun Recycling mit dem Ziel, keinen Bauschutt mehr nur auf eine Deponie zu bringen. Heute werden in ihrem Betrieb an sechs Tagen in der Woche täglich 125 bis 200 Lkw-Ladungen Abfall angeliefert. Ihre Abfallcontainer werden mit Abrollkippern in der gesamten Region eingesetzt. Innerhalb der Betriebsmauern werden dann große Mengen an Bau- und Abbruchschutt, Asphalt, Schmutz, Metalle, Holz, Teppichen, Möbeln und anderen Abfällen abgeladen. Anschließend macht sich einer der SENNEBOGEN 818 Umschlagbagger an die Arbeit. Mit dem Abfallaufkommen Schritt halten Das Unternehmen beschäftigt etwa 50 Fahrer und andere Mitarbeiter und die gesamte Abfallverwertung findet unter dem Dach eines vollständig geschlossenen Gebäudes statt. Metalle und Beton werden auf dem Recyclingmarkt weiterverkauft. Der Rest geht an einen nahegelegenen Energieerzeuger. Kurze Umschlagzeiten sind dabei entscheidend. „Wir können uns keine Ausfallzeiten leisten“, sagt Shipp. „Wir haben nur 230 Meter an Metalllagerungsmöglichkeiten mit drei Bunkern und zwei weitere Bunker für Beton; jedoch keine Lagerkapazitäten für unsere übrigen Abfälle. Diese müssen sofort mit Lkws abtransportiert werden. Wir beobachten unseren Materialfluss jeden Tag sehr genau, um sicherzustellen, dass wir mindestens so viel Material abfahren, wie wir in den Betrieb hineinbringen.“ Der Aufgabe gewachsen Die richtige Maschine zu finden, um unter diesen anspruchsvollen Bedingungen den Shredder ohne Unterbrechung zu versorgen, erwies sich letztlich als einfach. Shipp und Springer haben eine gute Partnerschaft mit Midlantic Equipment, ihrem SENNEBOGEN Händler: „Wir benötigten eine weitere Maschine und unser Gebietsvertreter bei Midlantic, Shane Pinzka, konnte schnell einen 818 vorführen“, sagt Shipp. Die Umschlaglösung Ein kontinuierlicher Fluss von Schubbodenanhängern sorgt dafür, dass die Restabfälle des Betriebs zu einem Kraftwerk transportiert werden. Diese Restabfälle machen etwa 40 Prozent des hier verarbeiteten Materials aus. Um sie effizient in die Anhänger zu laden, kaufte Sun Recycling dann einen zweiten 818 M. „Wir haben einige Veränderungen am Gebäude vorgenommen, um die Abläufe zu optimieren“, erklärt Shipp. „Zunächst hatten wir unsere Radlader eingesetzt, aber erkannten dann, dass ein weiterer 818 am besten für diesen Teilbereich des Prozesses geeignet ist.“ Dank der serienmäßig hochfahrbaren Kabine des 818 kann der Bediener beim Laden des Materials in den Anhänger sehen, vorhandene Lücken füllen und den Ladevorgang schneller und effizienter durchführen. Auch die Bediener sind Springer zufolge mit den neuen Maschinen zufrieden, denn die Kabine biete ausreichend Platz und ist ein komfortabler Ort für den Arbeitstag. Mit dem dritten Umschlagbagger vorne bleiben Der Neuzugang für die Flotte an SENNEBOGEN Maschinen bei Shipp und Springer ist identisch mit den ersten beiden Umschlagbaggern. Auch hier war das entscheidende Motiv für den Kauf die Effizienz. Jeden Tag halten die Umschlagbagger 818 mit den Anforderungen an die Geschwindigkeit unter den anspruchsvollen Arbeitsbedingungen Schritt. Brian Shipp dazu: „Die Ausfallzeiten für die allgemeine Wartung und aufgrund von Überhitzung der Motoren sind auf ein Minimum gesunken. Früher hat uns das viel Zeit gekostet. Diese 818 Umschlagbagger sind eine großartige Ergänzung unseres Fuhrparks.“ Alle SENNEBOGEN Maschinen sind mit leistungsstarken Umkehrlüftern ausgestattet, damit sie auch unter diesen harten Bedingungen ausreichend gekühlt werden. Zusätzlich wurden die Maschinen für Sun Recycling mit einem speziellen Vorreiniger ausgestattet. Weitere Informationen: SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH| © Fotos: SENNEBOGEN
  22. Straubing, 30.09.2019 - Den Inhabern von Sun Recycling, Brian Shipp und Andrew Springer, war vor allem die Maximierung der Effizienz ihres Betriebs wichtig, als sie kürzlich bei Midlantic Equipment einen neuen SENNEBOGEN 818 Raupen-Umschlagbagger kauften. Es war bereits der dritte 818, den sie innerhalb von 14 Monaten gekauft haben. Die Herausforderung bei Sun Services in der Beltway-Region von Baltimore und Washington DC besteht darin, in einem Gebäude zu arbeiten, in dem täglich bis zu 800 Tonnen Bau- und Abbruchabfälle verarbeitet werden. Denn dies ist für die Maschinen eine harte Belastung. Bauforum24 Artikel (26.11.2018): 120 t Raupentelekran von SENNEBOGEN Raupen-Umschlagbagger 818 R: Betrieb in den Hallen der Recyclinganlage in den USA Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. Bauforum24

    CATERPILLAR CAR WASH!

    Waschanlage für die größten Muldenkipper der Welt? Wir schauen uns die größte Waschanlage von CATERPILLAR in USA an! Von ganz kleine Maschinen bis hin zu ganz großen, in dieser Waschanlage wird alles sauber... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  24. Bauforum24

    CATERPILLAR CAR WASH!

    Waschanlage für die größten Muldenkipper der Welt? Wir schauen uns die größte Waschanlage von CATERPILLAR in USA an! Von ganz kleine Maschinen bis hin zu ganz großen, in dieser Waschanlage wird alles sauber... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  25. Uns packt der WAHNSINN! Wir gönnen unserem 100 TONNEN MONSTER artgerechte Haltung! Die CAT D11 mit 900 PS im Vergleich mit der D3!!! Wir schieben um die Wette...wer macht wohl das RENNEN 😉 ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
×
  • Create New...