Search the Community

Showing results for tags 'projekt'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 20 results

  1. Bauforum24

    Cat Kettenbaggern der 50-Tonnen-Klasse

    Remagen, Februar 2021 - Logistikimmobilien trotzen der Corona-Krise – anders als Hotelimmobilien oder Büros. Durch den Boom des Online-Handels entwickelt sich der Bedarf an Lagerflächen weiter konstant. So wird derzeit auch in Polch in Rheinland- Pfalz eine neue Logistikhalle durch Goldbeck errichtet. Den Massenaushub von 26 000 Kubikmetern stemmt die Wahl-Firmengruppe aus Remagen mit zwei Cat Kettenbaggern in der 50-Tonnen-Klasse. Das Ziel der Erdbewegung: Tempo machen. So schnell wie möglich soll der Boden ausgebaut, verladen und dann wieder eingebaut werden. Auf einer Fläche von 100 000 Quadratmetern sind ergänzend dazu Bodenstabilisierungen nötig. 8 000 Kubikmeter Oberboden muss ebenfalls abgetragen werden. Bauforum24 Artikel (09.02.2021): Neuer Mobilbagger Cat M316 Großaufgebot an Cat Baumaschinen auf der Logistikbaustelle in Polch. „Wir haben uns die Messlatte selbst hoch gelegt und uns einiges vorgenommen, damit werden wir erneut beweisen, wie leistungsstark und wirtschaftlich planbar die Wahl-Firmengruppe innerhalb eines engen Zeitfensters die Arbeiten ausführen kann. Normalerweise werden bei so einem Projekt fünf bis sechs Wochen angesetzt, um die genannten Massen zu bewegen. Doch wir werden es in drei Wochen schaffen“, nennt Julian Wahl, Bereichsleiter Tiefbau, die Vorgaben, die sich er und seine Brüder Tobias sowie Florian Wahl in der Geschäftsleitung gesetzt haben. Schlagkraft an den Tag legen sollen die zwei Cat Hydraulikbagger im Aushub und in der Verladung. Schon 2019 erwarb die auf Abbruch, Tiefbau, Logistik, Umwelt und Verwertung spezialisierte Firmengruppe einen Cat 352F L von Christof Decker, verantwortlicher Leiter Gebrauchtmaschinen für das Zeppelin Vertriebs- und Servicezentrum Rhein-Main-Saar, der die Betreuung der Wahl-Firmengruppe in Sachen Neumaschinen übernommen hat. Weitere Verstärkung holte sich diese im November 2020 in Form der neuen Maschinengeneration des Cat 352, um in der schweren Erdbewegung durch Geschwindigkeit zu punkten. „Das sind natürlich schon zwei Geschütze, die wir da auffahren. Doch wir wollen auch auf so einer Logistikbaustelle wie in Polch im Schnitt 3500 bis 4500 Kubikmeter am Tag bewegen. In der Erdbewegung zählt Geschwindigkeit“, berichtet Julian Wahl, der in der Firmengruppe die Bauleitung, die Koordination, Überwachung und Qualitätskontrolle der Bauprojekte übernimmt. In Zukunft will sich das Familienunternehmen auch im Bereich der Erdbewegung mit schwerem Equipment, den Anforderungen der Auftraggeber angepasst, aufstellen. „Natürlich stellen Großtransporte etwa in NRW oder Rheinland-Pfalz unsere Branche vor eine große Herausforderung, weil viele Brücken gesperrt sind und weiträumig umfahren werden müssen. Manche Betriebe lösen das, indem sie sich für ein Downsizing ihrer Geräte entscheiden und dann mehrere Maschinen einsetzen. Doch das erfordert mehr Personal und ist ineffektiv, wenn zum Beispiel mehrere kleine Bagger dann einen großen Fundamentausbau ausführen sollen“, stellt Julian Wahl dar. Was die Firmengruppe bewogen hat, einen anderen Weg zu gehen: Synergien in der gesamten Prozesskette vom Abbruch und Aushub über die Entsorgung bis hin zur Sanierung von Grundstücken gezielt zu nutzen. „Wir haben im Umfeld unsere Entsorgungsstellen und können den Wertstoffkreislauf bedienen, indem wir wiederum Abnehmer für Bodenaushub und Recyclingmaterial haben. So können wir als einer der wenigen in der Region Massenströme durchgehend aufrechterhalten“, fügt Julian Wahl hinzu. Das bestätigen auch die Auftraggeber. Assistenzsysteme wie eine integrierte 2D-Steuerung beim neuen Cat 352 werden in Zukunft mitwirken, den Böschungsbereich zu profilieren, das Zielplanum schnell zu erreichen und die Baumaschine so im effizienten Arbeiten zu unterstützen. Der Schlüssel dafür ist die neue elektrohydraulische Vorsteuerung beim Bagger der neuen Generation. Das Hauptsteuerventil in Verbindung mit der Hydraulikpumpe ermöglicht es dem Cat C 13-Motor mit 317 kW (430 PS) mit einer niedrigeren Motordrehzahl zu arbeiten, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird, sodass der Kettenbagger mehr Arbeit pro Kraftstoffeinheit leisten kann. Der Hydraulikdruck wird so gewählt, dass die Maschine maximale Kraft abrufen kann. Große Geräte verlangen große Schlüssel: Florian, Tobias und Julian Wahl mit Christof Decker, Zeppelin Leiter Gebrauchtmaschinen (von links). Die Vorteile der Cat Kettenbagger der neuen Generation lernte die Wahl Firmengruppe schon anhand vier Maschinen vom Typ Cat 330 und Cat 336 kennen. Sie waren Teil einer Großinvestition in Höhe von 32 Cat Neugeräten, die auf der bauma 2019 getätigt wurde. „Die damit verbundenen Effizienz- und Leistungssteigerungen sind spürbar. Unsere Maschinisten nutzen die Vorteile, die mit der 2D-Steuerung verbunden sind, täglich aus“, erklärt Julian Wahl. Im Erdbau kommt es auf eine schnelle Hub- und Schwenkbewegung an. „Natürlich wollen wir spritsparend arbeiten, doch geht es uns bei solch einer Massenbaustelle nicht allein ums letzte My, weil wir viele Tonnen schnell umsetzen müssen. Anders ist es, wenn ein Planum angelegt werden soll und nicht allzu viel Kraftaufwand nötig ist“, so der Bereichsleiter Tiefbau. Auf der Logistikbaustelle wird ein Cat Dozer D6N mit einer 3D-Steuerung von Trimble probeweise in den Einsatz gehen. Dabei soll getestet werden, wie effektiv sich mit einem D6N in Verbindung mit einer 3D-Steuerung das Planum herstellen lässt – es könnte dann bei anderen Projekten ebenfalls zum Einsatz kommen. Weitere Vorteile verspricht sich die Wahl- Firmengruppe von Assistenzsystemen, wenn es um die Verladung geht. Auch da können die neuen Funktionen des Cat 352 wie Lift Assist Abläufe und Prozesse auf der Baustelle unterstützen. Diese ermittelt die tatsächliche Last, die angehoben wird und vergleicht den Wert mit der maximal zulässigen Last, die der Bagger heben darf. Visuelle und akustische Warnungen informieren den Fahrer, ob er sich noch innerhalb des sicheren Arbeitsbereichs bewegt oder er womöglich gegensteuern muss. Die zusätzliche Payload-Technologie beim Cat 352 liefert präzise Lastziele und verbessert die Ladeeffizienz durch das Wiegen der Löffellast während des Ladevorgangs ohne Unterbrechungen des Ladespiels. „Ein großes Thema ist die Nachweisführung bei der Entsorgung. Hier können wir die bewegten Mengen nachvollziehen und unseren Kunden tagesaktuell eine Kostenvoreinschätzung geben“, so Julian Wahl. Außerdem dient es der Nachkontrolle, um zu ermitteln, wie hoch die Tagesleistung an bewegtem Material ist, die der Bagger umgesetzt hat. Doch bei allen technischen Finessen, welche diese Technologien haben, kommt es der Firmengruppe auf das Gesamtpaket an, das eine Baumaschine ausmacht. Dabei konnte bislang vor allem der Service punkten, den Zeppelin über die Niederlassung Koblenz sicherstellt. Auch da zählt wiederum Geschwindigkeit. „Unsere Baumaschinen müssen laufen. Wir können nicht bei einem Gerät wie dem Cat 352 tagelang auf ein Ersatzteil warten“, betont Julian Wahl. Im Fall des neuen Baggers kann der Zeppelin Service nun mithilfe der Ferndiagnose (Remote Troubleshoot) eine Maschinendiagnose durchführen und potenzielle Probleme feststellen, während die Maschine im Einsatz ist. Die Ferndiagnose stellt sicher, dass der Techniker gleich beim ersten Mal mit den richtigen Teilen und Werkzeugen anreist, wodurch zusätzliche Fahrten entfallen, was wiederum Zeit und Geld spart. Und Zeit ist für Wahl eben der Schlüssel in der Erdbewegung. Weitere Informationen: Zeppelin Baumaschinen GmbH | © Fotos: Wahl-Firmengruppe
  2. Remagen, Februar 2021 - Logistikimmobilien trotzen der Corona-Krise – anders als Hotelimmobilien oder Büros. Durch den Boom des Online-Handels entwickelt sich der Bedarf an Lagerflächen weiter konstant. So wird derzeit auch in Polch in Rheinland- Pfalz eine neue Logistikhalle durch Goldbeck errichtet. Den Massenaushub von 26 000 Kubikmetern stemmt die Wahl-Firmengruppe aus Remagen mit zwei Cat Kettenbaggern in der 50-Tonnen-Klasse. Das Ziel der Erdbewegung: Tempo machen. So schnell wie möglich soll der Boden ausgebaut, verladen und dann wieder eingebaut werden. Auf einer Fläche von 100 000 Quadratmetern sind ergänzend dazu Bodenstabilisierungen nötig. 8 000 Kubikmeter Oberboden muss ebenfalls abgetragen werden. Bauforum24 Artikel (09.02.2021): Neuer Mobilbagger Cat M316 Großaufgebot an Cat Baumaschinen auf der Logistikbaustelle in Polch. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Pfedelbach, August 2020 - Mit Hilfe des einzigartigen Trailer Power Assist (TPA), einer innovativen Transportlösung, die SCHEUERLE in Kooperation mit Mammoet entwickelt hat, war der niederländische Schwergutdienstleister Mammoet in der Lage, eine 430 Tonnen schwere Spule mit nur zwei Zugmaschinen zu transportieren. Ohne TPA wären sechs Zugfahrzeuge nötig gewesen. Zudem verringerte die Technologie den Zeitbedarf für den Transport um die Hälfte. Der TPA erzeugt 1.000 PS Leistung. Statt mit sechs kam der Transport mit nur zwei Zugmaschinen aus und absolvierte die Strecke in der Hälfte der vorgegebenen Zeit. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    Scheuerle Trailer Power Assist

    Pfedelbach, August 2020 - Mit Hilfe des einzigartigen Trailer Power Assist (TPA), einer innovativen Transportlösung, die SCHEUERLE in Kooperation mit Mammoet entwickelt hat, war der niederländische Schwergutdienstleister Mammoet in der Lage, eine 430 Tonnen schwere Spule mit nur zwei Zugmaschinen zu transportieren. Ohne TPA wären sechs Zugfahrzeuge nötig gewesen. Zudem verringerte die Technologie den Zeitbedarf für den Transport um die Hälfte. Bauforum24 Artikel (17.07.2020): SCHEUERLE Modultransporter Der TPA erzeugt 1.000 PS Leistung. Statt mit sechs kam der Transport mit nur zwei Zugmaschinen aus und absolvierte die Strecke in der Hälfte der vorgegebenen Zeit. Der experimentelle Kernfusionsreaktor ITER (International Thermonuclear Experimental Reactor) ist ein wegweisendes Projekt, das nach seiner Fertigstellung voraussichtlich im Jahr 2025 demonstrieren soll, wie sich mit Hilfe der Kernfusion Strom erzeugen lässt. Ebenfalls wegweisend ist, wie das niederländische Unternehmen Mammoet, der nach eigenen Angaben weltgrößte Dienstleister im Bereich technische Hebe- und Transportlösungen, zwei je 430 Tonnen schwere Bauteile des Reaktors vom Hafen in Marseille über eine Strecke von mehr als 100 Kilometer durch Südfrankreich transportiert hat. Mehr Leistung als jede andere Technologie dieser Kategorie Für den Transport der Feldspulen im Auftrag von Daher Technologies, Spezialist für Kernbrennstoff-Logistk, setzte Mammoet den Trailer Power Assist (TPA) ein, den SCHEUERLE, ein Unternehmen der TII Group von Unternehmerfamilie Rettenmaier, nach den Spezifikationen von Mammoet gefertigt hat. Mit 1.000 PS Motorleistung, einer Zugkraft von 400 Kilonewton und einem innovativen hydraulischen Antrieb erzeugt der TPA mehr Antriebsleistung als jede andere Lösung dieser Kategorie. Wofür sonst sechs Zugmaschinen notwendig gewesen wären, reichten aufgrund der zusätzlichen Schubkraft der eingesetzten TPA zwei Lkw aus. Hohe Geschwindigkeit war gefragt Die hohe Zugkraft in Verbindung mit der außerordentlichen Manövrierfähigkeit des TPA ermöglichte es Mammoet zudem, in kürzester Zeit zurückzulegen. Weil die Route über zahlreiche Autobahnen führte, musste Mammoet den Transport möglichst schnell abwickeln, damit der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wurde. Der TPA bewältigte den ersten Langstreckeneinsatz sogar in der Hälfte der vorgegebenen Zeit. Damit stellte das System seine außergewöhnlich hohe Effizienz eindrucksvoll unter Beweis. Der Clou des TPA: Leerfahrt mit 80km/h möglich Ist das Transportgut am Ziel abgeliefert worden, kann der Lkw den TPA im Freilauf-Modus mit einer maximalen Geschwindigkeit bis zu 80 km/h zum nächsten Einsatzort ziehen. Wirtschaftlichkeit und Effizienz sind somit wesentlich höher als bei bisherigen Transportlösungen. Geringeres Gesamtgewicht senk Kraftstoffverbrauch Damit aber nicht genug. Die Ballastanforderungen herkömmlicher Zugmaschinen entfallen mit dem TPA ebenso wie der aufwendige Abstimmungsbedarf zwischen den Fahrern, der in einem Multi-Truck-Transportverbund normalerweise entsteht, um das Brems- und Lenkverhalten zu synchronisieren. Somit erhöht der TPA zudem die Sicherheit des Transports. Durch die Reduzierung des Gesamtgewichts eines Transports und die Zahl der Zugmaschinen verbessert der TPA auch die Kraftstoffbilanz. Plattformwagen K25 von SCHEUERLE bildet Basis Der TPA basiert auf dem selbst angetriebenen modularen Plattformwagen K25, der mit einer Power-Pack-Unit (PPU) vier der sechs Achslinien hydraulisch antreibt. Dank des modularen Designs lässt sich der TPA mit anderen Einheiten koppeln und demonstriert im Verbund noch mehr Power. Das System unterstützt eine Straßengeschwindigkeit von 28 km/h. Damit ist es bis zu 20 Mal schneller als ein herkömmlicher selbstangetriebener Modultransporter. Über 28 km/h schaltet der TPA auf den sogenannten Freewheel-Modus und die Zugmaschine fährt bis zur zugelassenen Höchstgeschwindigkeit. Der TPA kann in Deutschland und in Europa eine Straßenzulassung erhalten. Weitere Einsätze im Dienst der Wissenschaft Die beiden Feldspulen waren nur der erste Transport für das ITER Forschungsprojekt. Mammoet wird mit dem TPA auch die noch bevorstehenden Transportaufgaben angehen, darunter der Transport des ersten VV Sector (Vacuum Vessel), ein Vakuumgefäß, in dem die Fusionsreaktion abläuft, mit einem Gewicht von 600 Tonnen. Auch das wird mit Hilfe der Entwicklung von Mammoet und SCHEUERLE ein wegweisender Transport werden. Weitere Informationen: Scheuerle | © Fotos: ITER/Mammoet
  5. Bauforum24

    Bauer Großprojekt in Bhutan

    Wangdue (Bhutan), 05.03.2020 - Kaum so groß wie die Schweiz ist das nördlich von Indien gelegene Königreich Bhutan vor allem durch den Himalaya, das höchste Gebirge der Welt, geprägt. Mehr als 80% der Fläche liegt 2.000 m über dem Meeresspiegel, Berge mit einer Höhe von bis zu 7.500 m markieren die höchsten Punkte des Landes. Viele Flüsse legen auf ihrem Weg von Norden nach Süden mehrere Tausend Höhenmeter zurück und schaffen damit ideale Voraussetzungen für die Energieversorgung aus Wasserkraft. So verfolgt Bhutan ambitionierte und vor allem nachhaltige Ziele in der Energiepolitik: Schon jetzt gewinnt das Königreich fast seinen gesamten Strom aus der Kraft des Wassers, überschüssige Elektrizität wird ins benachbarte Indien exportiert. Seit 2009 laufen die Bauarbeiten für das Großprojekt Punatsangchhu-1, seit 2013 für Punatsangchhu-2 – beides Wasserkraftwerke am Fluss Puna Tsang Chhu und rund 80 bzw. 94 km von der Hauptstadt Thimphu entfernt. Bauforum24 Artikel (09.01.2020): Projekt für die Bauer Group Beim Wasserkraftwerk Punatsangchhu-2 führt Bauer 18.000 m Bodeninjektion zur Stabilisierung des Untergrunds sowie 19.000 m Anker zur Rückverankerung Bereits in der Vergangenheit war die BAUER Spezialtiefbau GmbH am Bau der beiden Wasserkraftwerke beteiligt. Im Jahr 2011 führte Bauer am Punatsangchhu-1 bis zu 80 m tiefe Schlitzwände für den flussaufwärtsgelegenen Kofferdamm sowie Injektionsarbeiten aus und kehrte einige Jahre später hierher zurück, da nach einem massiven Erdrutsch eine Hangstabilisierung am rechten Flussufer nötig geworden war. Im Jahr 2014 wurde Bauer mit der Ausführung von Injektionsarbeiten zur Abdichtung des flussaufwärtsgelegenen Kofferdamms Punatsangchhu-2 beauftragt, die 2015 erfolgreich abgeschlossen wurden. „Das Projekt Punatsangchhu-2 sieht den Bau eines 90 m hohen Damms, eines Druckstollens mit einer Länge von 8,5 km und mehrerer Kavernen im Kraftwerkskomplex vor“, berichtet Frank Berner, Operations Manager der Bauer Spezialtiefbau. Bis zu fünf Bohrgeräte kommen zeitgleich zum Einsatz, darunter Klemm-Geräte der Typen KR 806 und KR 909 Aufgrund eines Einsturzes in einer unterirdischen Kaverne von Punatsangchhu-2 wurde Bauer erneut mit Spezialtiefbauarbeiten für das Projekt betraut. Die BAUER Spezialtiefbau GmbH erhielt vom Hauptunternehmer Jaiprakash Associates Limited den Auftrag, 18.000 m Bodeninjektion zur Stabilisierung des Untergrunds sowie 19.000 m Anker zur Rückverankerung auszuführen. Neben diverser Ausrüstung für die Injektionsarbeiten kommen bis zu fünf Bohrgeräte zeitgleich zum Einsatz, darunter Geräte der KLEMM Bohrtechnik GmbH der Typen KR 806 und KR 909. „Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt stellt die beengte Arbeitsumgebung dar. Mit einer Breite von ca. 18 m und einer Höhe von 8 m ist der Arbeitsbereich extrem klein, was höchste Ansprüche an die Geräte, aber auch an die Mitarbeiter stellt“, so Frank Berner weiter. „Zudem befinden wir uns im Himalaya, was auch für die Logistik eine besondere Situation darstellt.“ Die Arbeiten seitens Bauer an Punatsangchhu-2 werden rund 15 Monate in Anspruch nehmen. Weitere Informationen: Bauer Group | © Fotos: BAUER Group
  6. Wangdue (Bhutan), 05.03.2020 - Kaum so groß wie die Schweiz ist das nördlich von Indien gelegene Königreich Bhutan vor allem durch den Himalaya, das höchste Gebirge der Welt, geprägt. Mehr als 80% der Fläche liegt 2.000 m über dem Meeresspiegel, Berge mit einer Höhe von bis zu 7.500 m markieren die höchsten Punkte des Landes. Viele Flüsse legen auf ihrem Weg von Norden nach Süden mehrere Tausend Höhenmeter zurück und schaffen damit ideale Voraussetzungen für die Energieversorgung aus Wasserkraft. So verfolgt Bhutan ambitionierte und vor allem nachhaltige Ziele in der Energiepolitik: Schon jetzt gewinnt das Königreich fast seinen gesamten Strom aus der Kraft des Wassers, überschüssige Elektrizität wird ins benachbarte Indien exportiert. Seit 2009 laufen die Bauarbeiten für das Großprojekt Punatsangchhu-1, seit 2013 für Punatsangchhu-2 – beides Wasserkraftwerke am Fluss Puna Tsang Chhu und rund 80 bzw. 94 km von der Hauptstadt Thimphu entfernt. Beim Wasserkraftwerk Punatsangchhu-2 führt Bauer 18.000 m Bodeninjektion zur Stabilisierung des Untergrunds sowie 19.000 m Anker zur Rückverankerung Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. 12.02.2020 - Willingen. Ziel des Projektes „Verfahren zum optimierten Abbruch baulicher Anlagen“ ist die Maximierung der Recyclingquote mineralischer Abfälle aus dem Abbruch baulicher Anlagen. Besonderer Fokus soll hierbei auf der Fraktion Bauschutt liegen. Mineralische Abfälle im Allgemeinen und Bauschutt im Speziellen bilden die Grundlage für einen Recyclingprozess an dessen Ende die Verwendung in neuen Produkten steht. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  8. 12.02.2020 - Willingen. Ziel des Projektes „Verfahren zum optimierten Abbruch baulicher Anlagen“ ist die Maximierung der Recyclingquote mineralischer Abfälle aus dem Abbruch baulicher Anlagen. Besonderer Fokus soll hierbei auf der Fraktion Bauschutt liegen. Mineralische Abfälle im Allgemeinen und Bauschutt im Speziellen bilden die Grundlage für einen Recyclingprozess an dessen Ende die Verwendung in neuen Produkten steht. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Projekt für die Bauer Group

    Kopenhagen (Dänemark), 09.01.2020 - Die BAUER Spezialtiefbau GmbH wurde Anfang Dezember 2019 vom Investor A.P. Moeller Foundation mit der Ausführung von Schlitzwand- und Ankerarbeiten für das Projekt „Operaparken“ in Kopenhagen beauftragt. Das Vorhaben umfasst den Bau einer neuen Tiefgarage im Zentrum der dänischen Hauptstadt und in direkter Nachbarschaft zur Oper. Neben 300 zusätzlichen Stellplätzen besticht das Projekt durch einen besonderen Anspruch an Qualität und Design: Die Tiefgarage wird vollständig im Untergrund verschwinden und die Oberfläche als Park mit Bäumen, Teichen, Spazierwegen und Anbindung an den Kopenhagener Hafen gestaltet. Bauforum24 Artikel (14.11.2019): Bauer führt Deichbrückenverlegung durch Operaparken in Copenhagen Zuvor hatte Bauer für den neuen Hauptsitz von A.P. Moeller Foundation bereits die Baugrubenumschließung in Form einer überschnittenen Bohrpfahlwand im anspruchsvollen Baugrund in Kopenhagen ausgeführt. „Wir freuen uns sehr über die erneute Zusammenarbeit und das wiederholt in uns gesetzte Vertrauen“, so Petra Peter, Verantwortliche für Skandinavien bei der BAUER Spezialtiefbau GmbH. Die Spezialtiefbauarbeiten werden im April 2020 beginnen. Weitere Informationen: Bauer Group | © Fotos: A.P. Moeller Foundation
  10. Kopenhagen (Dänemark), 09.01.2020 - Die BAUER Spezialtiefbau GmbH wurde Anfang Dezember 2019 vom Investor A.P. Moeller Foundation mit der Ausführung von Schlitzwand- und Ankerarbeiten für das Projekt „Operaparken“ in Kopenhagen beauftragt. Das Vorhaben umfasst den Bau einer neuen Tiefgarage im Zentrum der dänischen Hauptstadt und in direkter Nachbarschaft zur Oper. Neben 300 zusätzlichen Stellplätzen besticht das Projekt durch einen besonderen Anspruch an Qualität und Design: Die Tiefgarage wird vollständig im Untergrund verschwinden und die Oberfläche als Park mit Bäumen, Teichen, Spazierwegen und Anbindung an den Kopenhagener Hafen gestaltet. Operaparken in Copenhagen Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 5

    Wie geil ist das denn!?! JP & André fahren mit dem T1 zum PS SPEICHER in Einbeck. Auf Erkundungstour durch die Welt der Lkw und Busse, gibt es viel zu sehen rund 300 Nutzfahrzeuge auf gut 7.000 qm überdachter Fläche. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  12. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 5

    Wie geil ist das denn!?! JP & André fahren mit dem T1 zum PS SPEICHER in Einbeck. Auf Erkundungstour durch die Welt der Lkw und Busse, gibt es viel zu sehen rund 300 Nutzfahrzeuge auf gut 7.000 qm überdachter Fläche. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  13. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 4

    Das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 4! AB AUF DIE STRASSE - Erste Ausfahrt mit dem T1. Wir schauen uns mal eine richtig fette Werkstatt an!: Max Bögl hat rund 2000 Fahrzeuge im Fuhrpark! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  14. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 4

    Das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 4! AB AUF DIE STRASSE - Erste Ausfahrt mit dem T1. Wir schauen uns mal eine richtig fette Werkstatt an!: Max Bögl hat rund 2000 Fahrzeuge im Fuhrpark! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  15. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 3

    Neuer Motor & neuer Lack - das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 3! Was bringt der getunte Boxer auf dem Prüfstand? Wie kommt die neue Farbe an! Wollen wir mal sehen wie sich der T1 macht.... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  16. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 3

    Neuer Motor & neuer Lack - das Klickparts VW T1 Projekt geht in Runde 3! Was bringt der getunte Boxer auf dem Prüfstand? Wie kommt die neue Farbe an! Wollen wir mal sehen wie sich der T1 macht.... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  17. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 2

    Reinfall oder Schnäppchen? Unser VW T1 Projekt geht in die nächste Runde! Der Klickparts.com T1 kommt auf die Bühe - und auf den Prüfstand! Schaut rein, es bleibt weiter spannend... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  18. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 2

    Reinfall oder Schnäppchen? Unser VW T1 Projekt geht in die nächste Runde! Der Klickparts.com T1 kommt auf die Bühe - und auf den Prüfstand! Schaut rein, es bleibt weiter spannend... ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  19. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 1

    Neues Kundenprojekt: Showfahrzeug mit Kultfaktor für Klickparts.com - das schreit nach einer VW T1 Doka Pritsche! Viel ARBEIT aber es lohnt sich! Hat jemand von Euch auch einen Oldtimer? ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  20. Bauforum24

    Das VW T1 Projekt - Teil 1

    Neues Kundenprojekt: Showfahrzeug mit Kultfaktor für Klickparts.com - das schreit nach einer VW T1 Doka Pritsche! Viel ARBEIT aber es lohnt sich! Hat jemand von Euch auch einen Oldtimer? ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video