Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,511

Search the Community

Showing results for tags 'materialtransport'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Develon
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hako
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fein
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 16 results

  1. Bauforum24

    Liebherr XPower-Radlader

    Gällivare (Schweden) - GE Maskintjänst ist ein schwedisches Familienunternehmen, das Erdbau- und Bauarbeiten durchführt. Mehrere Liebherr-Maschinen werden als Servicemaschinen in Be- und Entladebereichen, beim Materialtransport, beim Abtransport von Aushubmaterial und bei Wartungsarbeiten eingesetzt. GE Maskintjänst schätzt die Zuverlässigkeit und Robustheit der Liebherr-Maschinen unter harten Einsatzbedingungen, bei kalten Temperaturen und starkem Schneefall. Bauforum24 Artikel (15.03.2024): Liebherr-Werk Bischofshofen Der XPower L 586 Radlader trotzt eisigen Temperaturen und Schnee im hohen Norden. Etwa 100 Kilometer nördlich des Polarkreises ist das schwedische Familienunternehmen GE Maskintjänst in der Baubranche aktiv. Sie sind spezialisiert auf Erdbewegungs- und Bauarbeiten. Die Arbeitsbereiche reichen von mechanischen und maschinenbaulichen Werkstätten, in denen Konstruktion, Fertigung, Reparatur und Wartung erfolgen, über Maschinenbau und Bohrungen, bis hin zum Betrieb von Windkraftanlagen und dem Verkauf elektrischer Energie. Bei Dammarbeiten sind unterschiedliche Erdbewegungsmaschinen von Liebherr im Einsatz, darunter Radlader, Raupenbagger und Planierraupen. Während der anspruchsvollen Arbeiten schätzt GE Maskintjänst die robusten und leistungsstarken Maschinen. Håkan Martinsson, Business Developer, und Simon Antman, Site Manager, vor ihrem neuesten L586 XPower®. Drei L 550 XPower-Radlader und zwei L 586 XPower sind dabei für die Instandhaltung der Straßen sowie der Be- und Entladebereiche zuständig. Sie halten Transportwege sowie Lade- und Empfangsstellen frei von Steinen, die die Transportkette stören, und beseitigen so Sicherheitsrisiken. Mehrere Liebherr-Bagger schlagen Material mit verschiedenen Anbauwerkzeugen um, sortieren und verladen dieses in Muldenkipper. Bei der Materialannahme verteilen drei Liebherr-Planierraupen als Materialempfänger dieses so, wie es für die Bewehrung erforderlich ist. Mit seinen schwedischen Flaggen ist der neue L586 XPower® ein einzigartiger Anblick in der Aitik-Mine. Clever konstruiert: XPower-Radlader als vielseitige Alleskönner Der Liebherr-XPower-Fahrantrieb vereint den hydrostatischen Antrieb für kurze Ladespiele mit dem mechanischen Antrieb für lange Strecken und Steigungsfahrten. Die Kombination dieser beiden Antriebsarten bietet den höchsten Wirkungsgrad in allen Einsatzbereichen und führt zu einer geringen Belastung des jeweiligen Antriebspfades. Das führt dazu, dass der Radlader unabhängig vom Einsatz immer mit maximaler Leistung und Effizienz arbeitet. Das Ergebnis sind Treibstoffeinsparungen von bis zu 30 Prozent im Vergleich zu herkömmlich angetriebenen Radladern. Assistenzsysteme sorgen für zusätzliche Sicherheit und Produktivität Für ein sicheres und effizientes Arbeiten ist der L 586 XPower bei GE Maskintjänst zusätzlich mit zwei Assistenzsystemen ausgestattet. Die aktive Personenerkennung unterstützt Fahrer:innen bei der Vermeidung von Kollisionen mit Hindernissen oder Personen. Sie überwacht den Heckbereich des Radladers und warnt automatisch mittels Warnton und visuellem Symbol am Display vor Gefahren. Zusätzlich liefert das integrierte Reifendruck-Überwachungssystem mittels Sensoren an den Reifenventilen einen wichtigen Überblick über den aktuellen Druck. Sobald sich der Reifendruck verändert, erscheint ein Warnhinweis am Display. Dadurch wird die Sicherheit erhöht, das Fahrverhalten optimiert und Instandhaltungskosten nachhaltig gesenkt. In der Aitik-Mine unterstützen unterschiedliche Liebherr-Erdbewegungsmaschinen bei verschiedensten Bergbau- und Bauarbeiten. Zuverlässigkeit als Schlüsselelement „Um ein zuverlässiger Partner für unsere Kunden zu sein, legen wir großen Wert auf die Performance unserer Maschinen. Mit unseren XPower-Radladern sind wir sehr zufrieden, da sie selbst unter den härtesten Einsatzbedingungen volle Leistung erbringen“, berichtet Janne Pellikka, Geschäftsführer von GE Maskintjänst. Möglich machen dies die leistungsstarken und langlebigen Komponenten der Liebherr-Radlader, die für hohe Qualitätsstandards sorgen. „Unsere Maschinenführer:innen schätzen außerdem den Komfort und die gute Rundumsicht auf Arbeitsausrüstung und Arbeitsbereich aufgrund des hohen Verglasungsanteils der Fahrerkabine“, so Pellikka. Weitere Informationen: Liebherr-Werk Bischofshofen | © Fotos: Liebherr
  2. Gällivare (Schweden) - GE Maskintjänst ist ein schwedisches Familienunternehmen, das Erdbau- und Bauarbeiten durchführt. Mehrere Liebherr-Maschinen werden als Servicemaschinen in Be- und Entladebereichen, beim Materialtransport, beim Abtransport von Aushubmaterial und bei Wartungsarbeiten eingesetzt. GE Maskintjänst schätzt die Zuverlässigkeit und Robustheit der Liebherr-Maschinen unter harten Einsatzbedingungen, bei kalten Temperaturen und starkem Schneefall. Bauforum24 Artikel (15.03.2024): Liebherr-Werk Bischofshofen Der XPower L 586 Radlader trotzt eisigen Temperaturen und Schnee im hohen Norden. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Wacker Neuson Universe 2023

    München - Von 12. bis 15. September kommen Kunden und Händler aus der Region EMEA am Wacker Neuson Standort in Reichertshofen zusammen. Im Mittelpunkt der mehrtätigen Veranstaltung unter dem Motto „175 Jahre Wacker Neuson“ stehen der persönliche Austausch und innovative Lösungen, die seit der Gründung einer Schmiedewerkstatt 1848 immer wieder die Arbeit auf der Baustelle revolutioniert haben. Bauforum24 Artikel (13.09.2023): Wacker Neuson TH412e Wacker Neuson Zero Emission Wacker Neuson ist ein zuverlässiger Partner und innovativer Lösungsanbieter und stellt seit jeher seine Kunde und ihre Anforderungen in den Fokus. „Wir freuen uns, Gäste aus der gesamten EMEA Region bei unserem Wacker Neuson Universe zu begrüßen und gemeinsam unser 175jähriges Jubiläum zu feiern“, sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. „Diese Veranstaltung bringt uns nah an unsere Kunden und Vertriebspartner. Beim Testen unserer Neuheiten bekommen wir direktes Feedback, wir können uns zu aktuellen Themen und Trends austauschen und ganz wichtig im Moment: Wir wollen unseren Kunden und Partnern einen motivierenden Impuls für die kommenden Monate mitgeben.“ Neue Produkte live erleben Eine der Innovationen beim Wacker Neuson Universe ist der neue Dual View Dumper DV45, das kleinste Modell der Reihe: Das innovative Dual View-Konzept, bei dem sich die Bedienkonsole um 180 Grad drehen lässt, hat sich bereits am Markt bewährt. Der Fahrer kann, je nach Bedarf, in Arbeits- oder Fahrtrichtung schauen und hat immer freie Sicht. Beim neuen Dumper DV45 lässt sich die elektrohydraulisch drehbare Kabine nun per Knopfdruck am Joystick um 180° drehen. Im Multi-View-Modus, so wird das Arbeiten bei seitlich gedrehter Kabine genannt, hat der Bediener optimale Sicht auf den seitlichen Arbeitsbereich, beispielsweise beim Verfüllen von Gräben. Zudem ist für einige Dumper von Wacker Neuson ab Ende des Jahres die Objektüberwachung „Active Sense Control“ als Option erhältlich: Bei der Gefahr einer Kollision verringert sie die Geschwindigkeit des Dumpers automatisch. Das System berechnet den Fahrtweg in Kombination mit der Geschwindigkeit und greift ein, sobald ein Hindernis im Kollisionskurs auftaucht. zero emission Ökosystem Zu den neuesten Mitgliedern der zero emission Familie gehört der erste rein elektrisch betriebene Teleskoplader von Wacker Neuson TH412e, der durch seine kompakte Bauweise die Arbeit unter beengten Verhältnissen ohne lokale Emissionen ermöglicht, beispielsweise beim Einsatz in Tiefgaragen. Außerdem neu: der elektrische Radlader WL28e. Neben dem bereits bewährten Modell WL20e steht damit eine größere und leistungsstärkere E-Maschine zur Verfügung. Kunden können optional eine Kabine wählen, die durch ein durchdachtes Heizkonzept einen komfortablen Ganzjahreseinsatz der Maschine ermöglicht. Es stehen außerdem drei wartungsfreie Lithium-Ionen Batterien zur Auswahl, um verschiedene Laufzeit-Anforderungen abzudecken. Mit dem Wacker Neuson zero emission Portfolio kann schon heute eine gesamte innerstädtische Baustelle ohne lokale Emissionen betrieben werden. Nun geht es darum, das gesamte Ökosystem der Kunden zu bedienen: Von der Ladeinfrastruktur über Serviceleistungen, Finanzierungsangebote und unterschiedliche Nutzungsmodelle bis hin zu einer Lebenszyklusbetrachtung der Batterie. Dazu gehört auch Battery One: ein standardisiertes und bedienerfreundliches Akkusystem, das auf den CO2-freien und nachhaltigen Einsatz von Baugeräten setzt. Die Batterie lässt sich in allen batteriebetriebenen Geräten von Wacker Neuson, also Akkustampfern und -platten sowie dem Innenrüttlersystem ACBe verwenden, aber auch in Geräten weiterer Hersteller. Produkthighlights von Stampfer bis Mixed Reality Im Bereich der Baugeräte bieten die neuen Viertaktstampfer BS62-4 und BS68-4 dank höherer Schlagfrequenz und Schlagkraft eine erhöhte Verdichtungsleistung. Ein weiteres Highlight: der Mobilbagger EW100, bei dessen Entwicklung die Baustelle 4.0 im Fokus stand. Ein intelligentes Attachment Management, ein durchdachtes Human-Machine-Interface und die Vorbereitung für diverse Assistenzsysteme und Schnittstellen sind nur einige Beispiele. Wie digitale Lösungen den Baustellenalltag erleichtern, zeigen unter anderem die „Smart Glasses“ von Wacker Neuson. Wenn ein Kunde Hilfe benötigt, kann sich der Servicetechniker des Händlers, mit den Mixed-Reality-Brillen ausgestattet, live mit den Experten verbinden und seinen Blick auf die Maschine teilen bzw. den Bildschirm des Supports auf die Brille übertragen. Bei der einfachen und transparenten Betonverdichtung unterstützt das Assistenzsystem zur Betonverdichtung ConcreTec. Kompetenzzentrum in Reichertshofen Seit 1964 besteht der Wacker Neuson Produktions- und Entwicklungsstandort in Reichertshofen. Sämtliche Vibrationsplatten und Stampfer für die Bodenverdichtung, Innen- und Außenrüttler sowie Frequenzumformer aus dem Bereich Betontechnik und Abbruchhämmer der Marke Wacker Neuson stammen aus Reichertshofen. Außerdem sind hier die Forschung und Entwicklung, das Produktmanagement sowie der Produktionseinkauf für diese Geräte angesiedelt. Seit 2018 ergänzt ein europäisches Schulungszentrum den Standort und seit Herbst 2022 reduziert ein neues Logistikzentrum die Transportwege und beschleunigt den Lagerdurchsatz. Die Gäste rund um das Wacker Neuson Universe können bei der Werksführung interessante Einblicke erhalten, viele Produkte im Einsatz erleben und selbst testen. Weitere Informationen: Wacker Neuson | © Fotos: Wacker Neuson
  4. München - Von 12. bis 15. September kommen Kunden und Händler aus der Region EMEA am Wacker Neuson Standort in Reichertshofen zusammen. Im Mittelpunkt der mehrtätigen Veranstaltung unter dem Motto „175 Jahre Wacker Neuson“ stehen der persönliche Austausch und innovative Lösungen, die seit der Gründung einer Schmiedewerkstatt 1848 immer wieder die Arbeit auf der Baustelle revolutioniert haben. Bauforum24 Artikel (13.09.2023): Wacker Neuson TH412e Wacker Neuson Zero Emission Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Wacker Neuson TH412e

    München - Neu in der zero emission Reihe von Wacker Neuson ist der erste rein elektrisch betriebene Teleskoplader von Wacker Neuson. Er überzeugt durch seine Hubhöhe im Schaufeldrehpunkt von 4,5 Metern und ergänzt das zero emission Portfolio sinnvoll. Seine Leistungsmerkmale entsprechen dabei denen einer konventionellen dieselbetriebenen Maschine. Bauforum24 Artikel (14.08.2023): Wacker Neuson auf der Nordbau 2023 Wacker Neuson_TH412e Die verbaute 96 Volt Lithium-Ionen Batterie ist wahlweise in zwei Leistungsstärken erhältlich, sodass Lauf- und Ladezeiten optimal auf die Arbeitsanforderungen der Kunden abgestimmt werden können. Durch seine kompakte Bauweise ermöglicht er die Arbeit unter beengten Verhältnissen ohne lokale Emissionen. Der Teleskoplader verfügt über ein Battery Management System (BMS), das die Lithium-Ionen-Batterie überwacht, ihre Effizienz und Sicherheit erhöht und zudem eine Tiefenentladung ausschließt. Neuer E-Radlader im Portfolio: WL28e Mit dem neuen elektrischen Radlader WL28e ergänzt Wacker Neuson das zero emission Portfolio. Neben dem bereits bewährten Modell WL20e steht damit eine größere und leistungsstärkere elektrische betriebene Maschine für den Materialtransport zur Verfügung. Kunden können optional eine Kabine wählen, die durch ein durchdachtes Heizkonzept einen komfortablen Ganzjahreseinsatz der Maschine ermöglicht. Es stehen außerdem drei wartungsfreie Lithium-Ionen Batterien zur Auswahl, um verschiedene Laufzeit-Anforderungen der Kunden abzudecken. Wie beim Teleskoplader TH412e überwacht das integrierte Battery Management System die Lithium-Ionen Batterie. Der ECO-Modus für längere Fahrtstrecken hilft dabei, die Batterie-Laufzeit zu verlängern, bei Bedarf sind aber auch flexible Zwischenladungen möglich. Sowohl beim Radlader WL28e als auch beim Teleskoplader TH412e sind die Stecker des Ladekabels flexibel wählbar. Damit ist ein schnelles und auf die gewählte Batteriegröße abgestimmtes Aufladen möglich. In Kombination mit dem verbauten Onboard Ladegerät wird ein effizienter und sicherer Ladevorgang gewährleistet. Neuer Dual View Dumper DV45 Das innovative Konzept der Dual View Dumper, deren Bedienkonsole sich um 180 Grad drehen lässt, hat sich bereits am Markt bewährt. Der Fahrer kann, je nach Bedarf, in Arbeits- oder Fahrtrichtung schauen und hat jeweils freie Sicht. Beim neuen Modell DV45 lässt sich die elektrohydraulisch drehbare Kabine nun per Knopfdruck am Joystick um 180° drehen. Im Multi View-Modus, so wird das Arbeiten bei seitlich gedrehter Kabine genannt, hat der Bediener optimale Sicht auf den seitlichen Arbeitsbereich und sieht punktgenau, wo er das Material auslädt oder sich die Maschine entlang bewegt. Die Muldenrückführautomatik bringt die Kabine auf Knopfdruck automatisch in Ausgangsposition, während sich der Bediener auf das Fahren konzentrieren kann. Die eingebaute Hill-Hold Funktion, eine intelligente Neigungsüberwachung und Sitzgurtüberwachung mit optionaler Startfreigabe, bieten zusätzliche Sicherheit. Effizient und komfortabel: neue Viertaktstampfer Die neuen Viertaktstampfer BS62-4 und BS68-4 bieten dank höherer Schlagfrequenz und Schlagkraft eine erhöhte Verdichtungsleistung. Der effiziente Luftfilter mit hoher Filterfläche bietet eine sehr zuverlässige Filterwirkung mit hoher Kapazität und damit eine durchgehend hohe Motorleistung. Gleichzeitig verfügen die Modelle über einen verbesserten Führungsgriff, was zu einer guten Balance im Arbeitsmodus und erhöhtem Komfort bei der Bedienung führt. Noch sicherer: Neue Dumper und Active Sense Control Die Dumpermodelle DW20, DW30, DW40, DW60 und DW90 wurden komplett überarbeitet und sind nun noch sicherer. Neue Features wie die Kamerawaschanlage für Front- und Rückfahrkamera, Sitzgurtüberwachung inklusive Startfreigabe, Mulden- und Neigungsüberwachung sowie die Hill-Hold- und Auto-Stopp-Funktion sind nun für die Raddumper mit einer Nutzlast von zwei bis neun Tonnen verfügbar. Zudem ist für einige Dumper von Wacker Neuson ab Ende des Jahres die Objektüberwachung „Active Sense Control“ als Option erhältlich: Bei der Gefahr einer Kollision verringert sie die Geschwindigkeit des Dumpers automatisch, wenn notwendig auch bis zum Stillstand. Das System berechnet automatisch den Fahrtweg in Kombination mit der Geschwindigkeit und greift sofort ein, sobald ein Hindernis im Kollisionskurs auftaucht. Für Einparkmanöver, Be- oder Entladung sowie den Anhängerbetrieb wird das System gemutet und somit außer Kraft gesetzt. Weitere Informationen: Wacker Neuson | © Fotos: Wacker Neuson
  6. München - Neu in der zero emission Reihe von Wacker Neuson ist der erste rein elektrisch betriebene Teleskoplader von Wacker Neuson. Er überzeugt durch seine Hubhöhe im Schaufeldrehpunkt von 4,5 Metern und ergänzt das zero emission Portfolio sinnvoll. Seine Leistungsmerkmale entsprechen dabei denen einer konventionellen dieselbetriebenen Maschine. Bauforum24 Artikel (14.08.2023): Wacker Neuson auf der Nordbau 2023 Wacker Neuson_TH412e Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Wacker Neuson auf der Nordbau 2023

    München - Von 6. bis 10. September 2023 präsentiert Wacker Neuson auf der Nordbau in Neumünster, Nordeuropas größter Kompaktmesse für das Bauen, innovative Lösungen. Im Fokus des Messeauftritts stehen neben dem 175jährigen Jubiläum des Unternehmens das breite Portfolio an zero emission Maschinen und Geräten, mit denen eine gesamte innerstädtische Baustelle ohne Abgasemissionen betrieben werden kann. Weitere Highlights auf dem Wacker Neuson Messestand F-N115 sind die neuen Baggermodelle EW100 und EZ26. Bauforum24 Artikel (31.05.2023): Wacker Neuson auf der Demopark 2023 Wacker Neuson Mobilbagger EW100 „Unsere Wurzeln reichen bis in das Jahr 1848, als der Grundstein mit einer Schmiedewerkstatt gelegt wurde“, sagt Axel Fischer, Geschäftsführer Wacker Neuson Deutschland. „Seither haben wir uns immer wieder neu erfunden und bieten unseren Kunden nach wie vor innovative Lösungen für ihre Baustellen an. Genau das zeigen wir auch auf der diesjährigen Nordbau. Wir freuen uns darauf, den Besuchern unsere Maschinen und Geräte vorzustellen!“ Emissionsfrei verdichten mit akkubetriebenen Baugeräten Eine Neuheit ist die erste reversierbare Akkuplatte mit Direktantrieb: APU3050e. Die Vibrationsplatte mit einer Arbeitsbreite von 50 Zentimetern und einer Zentrifugalkraft von 30 Kilonewton zeichnet sich durch ihre gute Führbarkeit aus. Eine Besonderheit ist der von Wacker Neuson entwickelte Direktantrieb DireX, der für mehr Effizienz sorgt: Die Vibrationsplatte kommt ohne Keilriemen aus. Dadurch entstehen keine Übertragungs- und Reibungsverluste, die Platte ist äußerst wartungsarm und bietet eine längere Laufzeit. Weitere akkubetriebene Geräte am Messestand sind die Vibrationsplatten der APS-Reihe. Diese eignen sich für alle typischen Verdichtungsarbeiten und insbesondere für die Asphaltverdichtung. Außerdem werden verschiedene Akkustampfer-Modelle, ein Innenrüttlersystem für die Betonverdichtung und Akkuplatten präsentiert, die alle mit dem standardisierten und bedienerfreundlichen Akkusystem Battery One betrieben werden können. Emissionsfreier Materialtransport Außerdem wird die neueste Generation des bekannten E-Radladers WL20e vorgestellt, der nun mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku ausgestattet ist. Kunden haben zukünftig die Möglichkeit, zwischen drei Batterie-Varianten zu wählen. Auch neu: die Option einer Kabine. Damit kann die Maschine ganzjährig eingesetzt werden – ein Plus an Effizienz und Komfort. Ein weiteres Highlight ist der erste elektrische Teleskoplader TH412e von Wacker Neuson. Er überzeugt durch seine Hubhöhe im Schaufeldrehpunkt von 4,5 Metern und ergänzt das zero emission Portfolio sinnvoll. Neue Baggermodelle EW100 und EZ26 Die neue Version des Zero Tail Baggers EZ26 bietet noch höhere Leistungs- und Grabdaten und kann mit bis zu sechs Zusatzsteuerkreisen bestellt werden. Dank des optimierten Designs punktet der Zero Tail Bagger EZ26 mit guter Rundumsicht bei gleichzeitig kompakten Abmessungen und hohen Leistungsdaten. Ein weiteres Highlight: Der Mobilbagger EW100 ist einzigartig in seiner Klasse und setzt Maßstäbe. Bei der Entwicklung der Maschine stand die Baustelle 4.0 im Fokus: Ein intelligentes Attachment Management, ein durchdachtes Human-Machine-Interface und die Vorbereitung für diverse Assistenzsysteme und Schnittstellen sind nur einige Beispiele. Beim Anbaugerätewechsel über das 10-Zoll-Display unterstützt die Maschine den Bediener. Er wählt auf dem 10-Zoll-Touchscreen-Display ein neues Anbaugerät aus, speichert einmalig die Daten dazu ein und die Maschine passt sich zukünftig einfach auf Knopfdruck dem Anbaugerät an. Außerdem können durch die leistungsstarke Fahrhydraulik und die hohe Grundarbeitsleistung mit der Maschine auch Aufgaben erledigt werden, für die sonst ein 14-Tonnen-Bagger eingesetzt werden müsste. Weitere Informationen: Wacker Neuson | © Fotos: Wacker Neuson
  8. München - Von 6. bis 10. September 2023 präsentiert Wacker Neuson auf der Nordbau in Neumünster, Nordeuropas größter Kompaktmesse für das Bauen, innovative Lösungen. Im Fokus des Messeauftritts stehen neben dem 175jährigen Jubiläum des Unternehmens das breite Portfolio an zero emission Maschinen und Geräten, mit denen eine gesamte innerstädtische Baustelle ohne Abgasemissionen betrieben werden kann. Weitere Highlights auf dem Wacker Neuson Messestand F-N115 sind die neuen Baggermodelle EW100 und EZ26. Bauforum24 Artikel (31.05.2023): Wacker Neuson auf der Demopark 2023 Wacker Neuson Mobilbagger EW100 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Bobcat Mini-Raupenlader MT100

    Czech Republic, September 2022 - Bobcat hat den neuen Mini-Raupenlader MT100 auf den Markt gebracht, der den Einsatz von Schubkarren, Schaufeln und Handwerkzeugen bei vielen Aufgaben im Baugewerbe im Landschaftsbau, in der Landwirtschaft und in anderen Branchen überflüssig macht. Bauforum24 Artikel (29.08.2022): Raupenbagger von Doosan Bobcat Mini-Raupenbagger MT100 Dank einer Standardbreite von nur 904 mm (die sich bei der Option mit breiter Raupe auf 1045 mm vergrößert) passt der neue MT100 aufgrund seiner kompakten Abmessungen problemlos durch schmale Tore und Zufahrten. Darüber hinaus erleichtert dies die Arbeit in beengten Bereichen. Das integrierte Fahrerpodest des MT100 bietet dem Fahrer eine verbesserte Sicht auf die Seiten der Maschine sowie auf die Schneidkante der Schaufel oder auf das Anbaugerät. In Kombination mit dem Raupenfahrwerk sorgt das Fahrerpodest des MT100 für ein ruhiges Fahrverhalten und damit für mehr Komfort und bessere Kontrolle des Fahrzeuges. Die ISO-Joystick-Bedienelemente sind ergonomisch gestaltet und bieten fein abgestimmte Präzision – so lässt sich die Maschine sicher, einfach und bequem steuern. John Chattaway, Produkt Manager Lader bei Bobcat, erklärt dazu: „Mit dem MT100 Mini-Raupenlader können Bediener auf engstem Raum fahren und arbeiten, wo andere Maschinen nicht hinkommen. Er leistet in vielen Bereichen beachtliche Arbeit: vom Aufräumen unter Förderbändern in Steinbrüchen und Mülldeponien bis hin zum Graben, Fräsen und vielen weiteren Bauarbeiten. Der MT100 bietet außerdem die Anbaugerätevielfalt größerer Bobcat-Kompaktlader.“ Starke Spezifikationen für anspruchsvollste Aufgaben Trotz seiner kompakten Größe bietet der Mini-Raupenlader MT100 eine fahrbare Nutzlast von 460 kg, eine Kipplast von 1314 kg, eine enorme Ausbrechkraft und eine Hubhöhe von 2057 mm. Das System mit den beweglichen Gegengewichten bietet noch mehr Möglichkeiten – so kann der Fahrer die Hubkraft oder die Bodenhaftung je nach Anwendung anpassen. Standardmäßig befinden sich die Gegengewichte im vorderen Unterwagen, um eine optimale Bodenhaftung zu gewährleisten. Durch Verschieben der Gegengewichte zu den hinteren Stützen lässt sich die Hubkraft bei Bedarf auf 485 kg und die Kipplast auf 1387 kg erhöhen. Der 25 PS starke Stage-V-Motor des MT100 sorgt für einen effizienten Antrieb der Anbaugeräte. Dank des Raupenantriebs und der leistungsstarken Zusatzhydraulik mit 41 l/min kann der MT100 die vielen verschiedenen erhältlichen Anbaugeräte multifunktional einsetzen. Ob auf dem Bau, bei Abbrucharbeiten oder im Landschaftsbau – der MT100 verfügt über viele der Anbaugeräte wie die kleineren Lader, die das gleiche serienmäßige Bob-Tach-Anbausystem verwenden. Außerdem gibt es eine branchenübliche Schnittstelle für den Anschluss an andere Ausrüstung im Fuhrpark der Kunden. Raupen helfen, ausgelegte Oberflächen zu schützen Dank der Raupen des MT100 kann er über befestigte Flächen fahren ohne Sorgen um Reparaturen und Kosten hinsichtlich Oberflächenschäden haben zu müssen. Bei einem Bodendruck von 36 kPa (5,25 psi) bieten die 180 mm schmalen Standardraupen einen guten Schutz für die meisten Rasenflächen und befestigten Flächen. Durch die optionalen 250 mm breiten Raupen wird der Bodendruck auf nur 30 kPa (3,97 psi) reduziert. Der MT100 verfügt außerdem über eine erstklassige Bodenfreiheit von 205 mm, die das Arbeiten über und um Hindernisse herum sicherer und einfacher macht, zum Beispiel bei Abbrucharbeiten oder im Landschaftsbau. Weitere Informationen: Doosan Bobcat | © Fotos: Bobcat
  10. Czech Republic, September 2022 - Bobcat hat den neuen Mini-Raupenlader MT100 auf den Markt gebracht, der den Einsatz von Schubkarren, Schaufeln und Handwerkzeugen bei vielen Aufgaben im Baugewerbe im Landschaftsbau, in der Landwirtschaft und in anderen Branchen überflüssig macht. Bauforum24 Artikel (29.08.2022): Raupenbagger von Doosan Bobcat Mini-Raupenbagger MT100 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Bobcat Kompaktlader S650

    Czech Republic, August 2022 - Bobcat-Lader sind gefragte Maschinen, insbesondere im Baugewerbe. Aber auch in vielen anderen Bereichen spielen sie eine unersetzliche Rolle. Seit mittlerweile zehn Jahren unterstützen 13 Bobcat Kompaktlader S650 die Feuerwehr der Tschechischen Republik. Sie leisten seitdem hervorragende Arbeit bei allen Arten von Einsätzen, einschließlich großen Überschwemmungen, Verkehrsunfällen oder dem jüngsten Tornado im Osten des Landes in der Region Mähren. Bauforum24 Artikel (01.08.2022) Doosan DX210W-7 Bobcat Kompaktlader S650 Die Bobcat-Lader wurden 2012 von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst der Tschechischen Republik angeschafft. Dies wurde unter anderem durch die Nutzung der Strukturfonds der Europäischen Union ermöglicht. Die Lader und Anbaugeräte werden in fast allen Regionen der Tschechischen Republik eingesetzt. Die Bobcat-Lader werden für den Materialtransport bei Einsätzen und für den Bau von Erdwällen nach Überschwemmungen sowie für die Beseitigung von Trümmern bei der Suche und Rettung von Katastrophenopfern eingesetzt. Daher sind die Maschinen mit robusten, sehr widerstandsfähigen Reifen ausgestattet, um so das Risiko von Reifenpannen zu vermeiden. Unter den Anbaugeräten werden bei Rettungsarbeiten am häufigsten kombinierte 4-in-1- Schaufeln, Industriegreifer, Abbruchhämmer und Kehrschaufeln eingesetzt. Seit 10 Jahren im Einsatz Die Lader der Feuerwehr haben ihren Wert bei vielen Einsätzen fast täglich unter Beweis gestellt. In den letzten zehn Jahren waren sie unverzichtbare Helfer in zahlreichen Krisensituationen. Sie waren zum Beispiel bei der Beseitigung von Trümmern nach der massiven Explosion des Munitionsdepots in Vrbětice im Jahr 2014, als Unterstützung nach dem Tornado in Mähren im Jahr 2021 oder bei Sturzfluten, die in der Tschechischen Republik leider regelmäßig auftreten, im Einsatz. Bei der Feuerwehr und dem Rettungsdienst in der Olmützer Region wird der Bobcat-Lader S650 hauptsächlich bei Notfällen im Zusammenhang mit Naturkatastrophen eingesetzt. „Der S650 ist ein vielseitiges und langlebiges Werkzeug bei der Brandbekämpfung – ohne die Kraft und Flexibilität des S650 wären wir mit einigen der Folgen außergewöhnlicher Einsätze noch viel länger beschäftigt gewesen. Dank seiner Vielseitigkeit scheuen wir uns auch nicht, den S650 für innovative und einzigartige Verfahren in der Brandbekämpfungspraxis einzusetzen, wie bei der Evakuierung brandgefährdeter Fahrzeuge aus unzugänglichen Bereichen“, erklärt Lt. Mgr. Lucie Balážová, Sprecherin des Feuerwehr- und Rettungsdienstes der Olmützer Region. „Der S650 ist eine großartige Hilfe , die wir zunächst bei der Entwicklungsarbeit auf der Wache und mit der Zeit auch bei Einsätzen eingesetzt haben, wo er sich sehr bewährt hat. Er hat eine hervorragende Geländegängigkeit, bietet eine hohe Leistung und ist erstaunlich vielseitig– wir verwenden eine Reihe von Anbaugeräten zum Laden, Kehren und für die Arbeit mit Paletten. Zudem ist er besonders zuverlässig.“, so Lt. Col. Jaroslav Mikoška, Sprecher des Feuerwehrund Rettungsdienstes der Region Südmähren. Die Bobcat-Lader haben bei der Beseitigung der durch den Tornado verursachten Trümmer und Verwüstungen in Mähren große Arbeit geleistet. Sie waren tagelang im Einsatz und arbeiteten zuverlässig und fast ohne Pause. Tomáš Grošek, Einsatztechniker, erklärte: „Bei diesem Einsatz erwiesen sich die Bobcat S650 als die besten Helfer, nicht nur für uns, sondern auch für die Bewohner der betroffenen Gebiete, die ihre Dienste am dringendsten benötigten.“ Lange Nutzungsdauer durch gute und einfache Wartung Bobcat-Lader bieten eine sehr lange Nutzungsdauer. Das können sie allerdings nur, wenn sie regelmäßig und qualitativ hochwertig gewartet werden. Seit jeher wurde großer Wert darauf gelegt, die Maschinen so wartungsfreundlich wie möglich zu machen. Tomáš Grošek ergänzt: „Die Wartung des S650 ist einfach und leicht durchführbar. Alle Wartungspunkte sind gut sichtbar und für den Benutzer leicht zugänglich. Das Überprüfen von Betriebsflüssigkeiten und der Austausch von Teilen ist einfach. Größere Reparaturen oder Wartungsarbeiten werden vom Bobcat-Händler in der Tschechischen Republik durchgeführt.“ „Die Maschinen von Bobcat sind so konstruiert und hergestellt, dass sie viele Jahre lang bei starker Beanspruchung halten. Daher ist es keineswegs verwunderlich, dass sie auch nach 10 Jahren noch bei der Feuerwehr im Einsatz sind. In der Regel ist es bei guter Wartung möglich, die Maschinen noch um einiges länger einzusetzen.“, erklärt Petr Hejduk, Vorsitzender von Bobcat CZ, Vertragshändler in der Tschechischen Republik. Beispiele für Einsätze der Bobcat-Lader S650 Im vergangenen Jahr ist der Feuerwehr- und Rettungsdienst in der Tschechischen Republik zu insgesamt 142.055 Einsätzen ausgerückt, die Feuerwehrleute haben 30.834 Menschen gerettet und 56.163 Bürger evakuiert. Die Feuerwehrleute setzen bei zahlreichen Einsätzen Spezialausrüstung ein, darunter auch Bobcat-Lader. Sturzfluten– In mehreren Fällen werden Bobcat-Lader eingesetzt, um die Folgen von lokalen Sturzfluten und sintflutartigen Regenfälle zu beseitigen. Die Lader entfernen sowohl Anschwemmungen wie Holz und Pflanzen als auch den Schutt von beschädigten Häusern. Sie werden auch eingesetzt, um Schlammablagerungen und andere Materialien von den Straßen zu entfernen. Die Bobcat-Lader wurden während der verheerenden Sturzfluten im Juni 2020 sehr effektiv genutzt, als sie zur Beseitigung der Folgen des Hochwassers in der Olmützer Region zum Einsatz kamen. Sintflutartige Regenfälle hatten die Infrastruktur des Dorfes, darunter Brücken, Straßen und Häuser, völlig zerstört. Die Bobcat-Lader arbeiteten sechs Tage am Stück, wobei sich die Feuerwehrleute auf den Maschinen abwechselten. Straßeneinsätze – bei einem Verkehrsunfall in Nordmähren, an dem ein mit Flüssigasphalt beladener Tankwagen beteiligt war, überschlug sich ein Auto und einer der Tanks wurde so stark beschädigt, dass heißer Asphalt auf der Schnellstraße auslief. Der Bobcat S650 half bei der Beseitigung des heißen Asphalts, verringerte so den Schaden an der Straße und beschleunigte den Einsatz auf der stark befahrenen Schnellstraße zwischen den Städten Brünn und Olmütz. Weitere Informationen: Bobcat | © Fotos: Bobcat
  12. Czech Republic, August 2022 - Bobcat-Lader sind gefragte Maschinen, insbesondere im Baugewerbe. Aber auch in vielen anderen Bereichen spielen sie eine unersetzliche Rolle. Seit mittlerweile zehn Jahren unterstützen 13 Bobcat Kompaktlader S650 die Feuerwehr der Tschechischen Republik. Sie leisten seitdem hervorragende Arbeit bei allen Arten von Einsätzen, einschließlich großen Überschwemmungen, Verkehrsunfällen oder dem jüngsten Tornado im Osten des Landes in der Region Mähren. Bauforum24 Artikel (01.08.2022) Doosan DX210W-7 Bobcat Kompaktlader S650 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Acht Wacker Neuson Dual View Dumper

    München, Mai 2021 - Ein Großeinsatz mit wenig Platz – bei dieser herausfordernden Baustelle zeigen acht Dual View Dumper DV90 von Wacker Neuson, dass sie ideal für diese Art von Aufgaben geeignet sind. Durch die um 180 Grad drehbare Bedien- und Sitzkonsole ist der Materialtransport bei Bauarbeiten der Strabag AG im Karawankentunnel kein Problem, denn aufwendiges Wenden und Rangieren sind dank des Drehsitzes nicht mehr nötig. Bauforum24 Artikel (12.05.2021): Neue Raddumper von Wacker Neuson Acht Wacker Neuson Dual View Dumper überzeugen auf Tunnelbaustelle. 6 Monate, 7 Tage die Woche, 24 Stunden pro Tag und insgesamt 1.500 Einsatzstunden: Im Schichtbetrieb transportierten die Dumper mit neun Tonnen Nutzlast Material auf der Großbaustelle Karawankentunnel. Um den 115 Jahre alten Bahntunnel zwischen Österreich und Slowenien auf einen sicheren und modernen Stand zu bringen, wird der Tunnel auf ein Gleis umgebaut. Zusätzlich werden das Tunnelgewölbe und die denkmalgeschützten Portalbauwerke saniert sowie eine zeitgemäße Entwässerung eingebaut. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse entschied sich das ausführende Bauunternehmen, die Strabag AG, für die Dual View Dumper von Wacker Neuson: „Für die Modernisierung des Karawankentunnels war es für uns wichtig, dass wir uns zu einhundert Prozent auf die dort eingesetzten Maschinen verlassen können“, erklärt der Projektleiter der Strabag AG. „Die acht Dumper haben ihre Aufgabe unter anspruchsvollen Bedingungen perfekt gemeistert. Vor allem der Drehsitz war ideal für diese Baustelle, da im Tunnel sehr wenig Platz zum Rangieren ist.“ Insgesamt knapp 40.000 Kubikmeter Material wurden mit den Dumpern aus dem Tunnel befördert. Dual View ermöglicht den komfortablen und schnellen Wechsel der Sitzposition durch eine 180-Grad-Drehung der gesamten Bedien- und Sitzkonsole. Mit der Sitzposition ändert der Bediener die Blick- und Vorwärts-Fahrtrichtung. Zeitaufwendiges Wenden und Rangieren ist somit nicht mehr nötig – gerade für die beengten Verhältnisse im Karawankentunnel ein enormer Vorteil. Der Fahrer lenkt den Raddumper mit unbeladener Mulde in Fahrtrichtung in den Tunnel hinein, belädt ihn dort bei voller Sicht auf den Ladebereich und fährt – nach einer 180-Grad-Drehung des Sitzes – auf gleichem Wege mit freiem Sichtfeld wieder hinaus, ohne das Fahrzeug wenden zu müssen. So behält er die Arbeitsumgebung stets voll im Blick – und das bedeutet deutlich mehr Sicherheit. Auch eine voll beladene Mulde versperrt die Sicht nicht mehr, denn wie bei einem LKW lässt der Fahrer die Mulde beim Fahren hinter sich. Intuitiv, sicher, komfortabel Für die einfache und intuitive Bedienung der Dual View Dumper sorgen bewährte Sicherheitsfeatures wie der hydrostatische Fahrantrieb, die verschleißfreie Federspeicher-Feststellbremse sowie die Bedienung mittels Joystick, der es dem Fahrer ermöglicht, immer eine Hand am Lenkrad zu behalten. „Neben der Zuverlässigkeit und Power der Maschinen hat uns das einfache Handlung überzeugt“, ergänzt der Projektleiter. „Durch den Schichtbetrieb wechseln die Fahrer häufig, weshalb eine intuitives Bedienung besonders wichtig für uns ist. Und: Wir sparen wertvolle Zeit bei der Instruktion unserer Mitarbeiter.“ Ein robustes Schutzgitter auf der Mulde schützt Fahrer und Kabine zusätzlich, beispielsweise vor Beschädigung durch einen Baggerarm. Für mehr Komfort sorgt die Kabine, für die optional Heizung und Klimaanlage angeboten werden. Effiziente Lastenträger Raddumper von Wacker Neuson können alle klassischen Transportarbeiten erfüllen, bringen aber noch weitere Vorteile mit sich. Dank ihres Knick-Pendelgelenks sind sie deutlich wendiger und geländegängiger als LKW und können ebenso in unwegsamem Gelände eingesetzt werden. Auch unter Volllast behalten sie stets Bodenkontakt und eine sehr gute Traktion, sogar in unebenem Gelände. Eine flexible Drehkippmulde sorgt dank stufenlosem 180-Grad-Abkippen dafür, dass das Material zielgenau verteilt werden kann. Insgesamt bietet Wacker Neuson seinen Kunden mit den drei Dual View Dumpern DV60, DV90 und DV100 mit sechs, neun und zehn Tonnen Nutzlast 20 verschiedene Modelle an Ketten- und Raddumpern an, die sich besonders durch einfache und sichere Bedienung sowie Komfort auszeichnen. Entsprechend individuellen Kundenbedürfnissen lassen sie sich flexibel ausstatten und einsetzen. Weitere Informationen: Wacker Neuson SE | © Fotos: Wacker Neuson
  14. München, Mai 2021 - Ein Großeinsatz mit wenig Platz – bei dieser herausfordernden Baustelle zeigen acht Dual View Dumper DV90 von Wacker Neuson, dass sie ideal für diese Art von Aufgaben geeignet sind. Durch die um 180 Grad drehbare Bedien- und Sitzkonsole ist der Materialtransport bei Bauarbeiten der Strabag AG im Karawankentunnel kein Problem, denn aufwendiges Wenden und Rangieren sind dank des Drehsitzes nicht mehr nötig. Bauforum24 Artikel (12.05.2021): Neue Raddumper von Wacker Neuson Acht Wacker Neuson Dual View Dumper überzeugen auf Tunnelbaustelle. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    Knickgelenkter Muldenkipper von Doosan

    Prag (Tschechien), Juli 2020 - Ton- und Lehmgruben sind schwierige Arbeitsorte für Maschinen. Die Zufahrtswege sind oft schlecht befestigt und nur von Fahrzeugen befahrbar, die über ausgezeichnete Geländegängigkeit und enorme Leistung verfügen. Die Ton- und Lehmgrube der Creaton GmbH im bayerischen Langenreichen-Buttenwiesen in Süddeutschland bietet in dieser Hinsicht ein besonders herausforderndes Terrain. Bauforum24 Artikel (16.06.2020): Doosan Universalschaufelbaureihe Doosan DA45-7: Für schwierigstes Gelände: neuer Knickgelenkter Muldenkipper von Doosan in deutscher Lehmgrube im Einsatz Um die harten Bedingungen zu meistern und jederzeit einen effizienten und sicheren Materialtransport zu gewährleisten, setzt das Unternehmen auf Knickgelenkte Muldenkipper (ADT) von Doosan. Die jüngste Ergänzung der Creaton-Flotte ist ein neuer Doosan DA45-7, der von dem neuen Scania DC13 13-Liter-Dieselmotor der Stufe V angetrieben wird. Creaton erwarb die Maschine von der Süddeutschen Baumaschinen GmbH und ihrem Vertriebspartner, der Nestel Baumaschinen Gmbh. Schlechte Wege sind ein Lieblingsterrain Obwohl die Zu- und Abfahrten in der Lehmgrube Langenreichen-Buttenwiesen mit ca. 500 Metern nicht allzu lang sind, ist das Gelände äußerst anspruchsvoll, insbesondere bei Nässe. Weicher Boden sowie Steigungen und Gefälle bis 25 Prozent sind der Regelfall. Unter diesen Bedingungen zählt vor allem eines – und das ist absolute Geländegängigkeit! Und Doosan ADTs wie der neue Doosan DA45-7 bieten diese wie keine andere Maschine auf dem Markt. Wie alle Doosan ADTs verfügt auch der neue DA45-7 über ein Knickgelenk, das hinter dem Drehring positioniert ist, um auch bei maximalem Lenkradeinschlag eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf die Vorderachse zu gewährleisten. In Kombination mit der freipendelnden Tandemhinterachse sorgt dies für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf jedes Rad und garantiert einen permanenten Bodenkontakt und Antrieb der 6 Räder – für eine gleichmäßige Kräfteverteilung und hervorragende Leistung. Und das besonders auf schwierigem Gelände wie weichem Boden, unebenen Flächen, extrem steilen Hängen, engen Kurven oder einer Kombination all dieser schwierigen Bedingungen. In Kombination mit einer hohen Motorleistung von 368 kW (500 PS) schafft es der DA45-7 auch bei nassem und rutschigem Untergrund problemlos, seine 41 Tonnen Nutzlast an Material die steilen Steigungen hinauf zum Zwischenlager an der Grube zu transportieren. Dazu Roland Kanefzky, Grubenleiter: „Der DA45-7 hat die beste Geländegängigkeit aller von uns getesteten Marken. Die Vorgängergeneration dieses Modells, der DA40-5, war fünf Jahre bei uns im Einsatz und hat uns sehr beeindruckt.“ Fahrer Christoph Schimpp ergänzt: „Durch die hohe Motorleistung und das 8-Gang-Getriebe bietet der DA45-7 auch bei voller Auslastung große Power. Die neue selbstjustierende Vorderachse hat den Fahrkomfort im Vergleich zum DA40-5 ebenfalls deutlich verbessert.“ Hoher Komfort für den Fahrer Für den Einsatz in der Ton- und Lehmgrube hat Creaton den DA45-7 mit einigen Sonderausstattungen ausgerüstet. So erhöhen die Breitreifen vom Typ Michelin in der Größe 875/65 R29 XADN mit ihrem geringen Bodendruck noch zusätzlich den Komfort des Fahrers. Der verstellbare, gefederte Grammer-Fahrersitz, ein verbessertes Layout des Displays, das es auch müden Augen noch leichter macht, und der GRIFA-Softstep-Aufstieg steigern den Komfort des Fahrers zusätzlich, damit er über lange Zeiträume mit höchstmöglicher Effizienz arbeiten kann. Creatons DA45-7 ist außerdem mit einem optionalen Schlepperheizsystem ausgestattet, das es ermöglicht, den Maschinenkörper mit Abgasen zu beheizen. Im Vergleich zu anderen Energiequellen ist das die wirtschaftlichste Methode für diese Heizoption. Hohe Zuverlässigkeit Rund 1.000 Stunden im Jahr arbeiten die ADT zuverlässig in der Zeit von März bis November in der Ton- und Lehmgrube der zur Etex-Gruppe gehörenden Creaton. Der DA40-5 konnte hier mit einer außergewöhnlich geringen Ausfallzeit punkten. „Die ADT von Doosan haben sich als äußerst robust erwiesen und wenn doch mal etwas ist, können wir uns jederzeit auf den sehr schnellen und guten Service der Süddeutsche Bau und Nestel Baumaschinen und auf eine schnelle Ersatzteilversorgung verlassen“, unterstreicht Kanefzky. Starke Partner Die 1991 gegründete Süddeutsche Bau, mit ihrem in Krauchenwies ansässigen Vertriebspartner Nestel Baumaschinen, ist bereits seit 2002 Doosan Händler. Mit rund 120 Mitarbeitern bietet das Unternehmen von seinem Hauptsitz in Neu-Ulm aus seinen Kunden umfangreiche Leistungen rund um den Verkauf, die Vermietung und Serviceleistungen von Baumaschinen an. Hinzu kommen ein Baushop und Leistungen in der Aufbereitungstechnik. Dafür verfügt das Unternehmen an seinen sechs Niederlassungen über 12 Kundendienst-Fahrzeuge. Von Links: Roland Kanefzky, Grubenleiter Creaton, Hans-Jörg Nestel, Nestel Baumaschinen, Christoph Schimpp, Fahrer Weitere Informationen: DOOSAN INFRACORE EUROPE | © Fotos: Doosan
  16. Prag (Tschechien), Juli 2020 - Ton- und Lehmgruben sind schwierige Arbeitsorte für Maschinen. Die Zufahrtswege sind oft schlecht befestigt und nur von Fahrzeugen befahrbar, die über ausgezeichnete Geländegängigkeit und enorme Leistung verfügen. Die Ton- und Lehmgrube der Creaton GmbH im bayerischen Langenreichen-Buttenwiesen in Süddeutschland bietet in dieser Hinsicht ein besonders herausforderndes Terrain. Bauforum24 Artikel (16.06.2020): Doosan Universalschaufelbaureihe Doosan DA45-7: Für schwierigstes Gelände: neuer Knickgelenkter Muldenkipper von Doosan in deutscher Lehmgrube im Einsatz Hier geht's zum vollständigen Beitrag
×
  • Create New...