Search the Community

Showing results for tags 'hyundai'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 80 results

  1. Bauforum24

    Hyundai bei Wienäber auf der NordBau

    Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt sind die italienischen Nullheckbagger von Eurocomach sowie die Abbruch-, Verdichtungs- und Versorgungstechnik von Atlas Copco. Wienäber Baumaschinen hat eine Auswahl der besten Maschinen getroffen, um sie dem norddeutschen Fachpublikum vorzuführen. Attraktive Messeangebote runden das Programm ab. "Credo in diesem Jahr ist, intelligente und innovative Lösungen zu zeigen", so der Niederlassungsleiter Igor Sonntag. "Auch anhand der unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräte werden vielfältige Lösungsmöglichkeiten für den Kunden veranschaulicht. Das langjährige Motto von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln." so Sonntag weiter. Hyundai HL975 Radlader wird auf der NordBau 2017 gezeigt Sein norddeutsches Debüt feiert der neue Hyundai Radlader HL975 auf der NordBau. Er hatte seine Weltpremiere erst vor wenigen Monaten in Italien auf der SaMoTer in Verona. Bei der Produktentwicklung hat Hyundai eine weltweite Fahrerbefragung durchgeführt. Diese Kundenwünsche und - anforderungen sollen maßgeblich in die Konzeption des neuen 4,8-m³ Radladers eingeflossen sein. Er hat laut Hersteller ein Einsatzgewicht von 26.500 kg und ist mit einem Stage IV-Motor Cummins QSG12-Motor ausgestattet, der bei 2.100 min Umdrehungen 250 kW zur Verfügung stellen soll. Das Luftmanagement und moderne Verbrennungstechnologie sollen beim QSG12 in Verbindung mit einem Wastegate- Abgasturbolader für eine saubere Verbrennung sorgen. Gekühlte AGR (Abgasrückführung) kann bei dieser Konzeption entfallen, was Bauraum minimiert und den Wartungsaufwand weiter reduziert. In Kombination mit einem DPF sollen der Abgasnorm Stage IV entsprechende Emissionspegel erreicht werden. Stahlbau, Arbeitsausrüstung und Antriebsstrang sind auf harten Dauereinsatz in Baustellen und in der stationären Gewinnung oder im Umschlag konzipiert. Nach Herstellerangaben wurde der Stahlbau so verstärkt, dass die Lebensdauer im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe um den Faktor 1,5 angestiegen sei. Hyundai R25Z-9AK Minibagger wird auf der NordBau 2017 mit 2D-Steuerung gezeigt Eine weitere Besonderheit wird ein Hyundai-Minibagger R25Z-9AK mit 2-D-Steuerung sein. Diese Positionssteuerung soll eine exakte Tiefenneigung des Anbaugerätes ermöglichen. Schnell und verlässlich können hiermit akkurate Höhen und Neigungen gezogen werden. "Selbst mit 30 Jahren Erfahrungen habe ein Baumaschineführer diese Genauigkeit nicht im Gefühl, um alles auf null zu ziehen", so der Vertriebsleiter von Wienäber Baumaschinen, Andreas Ernst. Mit einer 2D-Steuerung müsse nicht ständig nachkorrigiert werden und der Zeitbedarf sei weitaus geringer. Insofern soll eine 2D-Stuerung ein echtes Sparmodul sein, da es Kosten sowie Zeit sparen und einen Wettbewerbsvorteil ermöglichen soll. Typische Einsatzgebiete sind im Galabau, in der Wasserwirtschaft oder im Deichbau. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 13. - 17. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz, im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419, zu finden. Video: Hyundai Bagger HX220 L & Radlader HL960 im Kurztest Weitere Informationen: Hyundai Website, Wienäber Website | © Fotos: Wienäber Baumaschinen
  2. Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Hyundai R30Z-9AK Minibagger

    Geel (Belgien), April 2017 - Der 2.880 kg leichte Neuzugang R30Z-9AK im Minibaggerprogramm von Hyundai ist für GaLa-Bau- Tief- und leitungsbau aber auch für Abbrucharbeiten in Gebäuden konzipiert. Bauforum24 Artikel (27.03.2017): Hyundai HL757-9A und R60CR-9A im Erdbebengebiet in Italien im Einsatz Hyundai R30Z-9AK Minibagger Antriebsaggregat des brandneuen R30Z-9AK ist ein Kubota D1305­Motor mit 18,1 kW (24,97 PS) bei 2 350/min. Der Kubota D1305 ist ein kompakter Dreizylinder-Industriediesel mit Flüssigkeitskühlung, der die aktuellen EU-Abgasvorschriften ohne Nachbehandlungsausrüstung erfüllen soll. Die Präzisionshydraulik des R30Z-9AK soll die Maschine schnell und feinfühlig auf die Bedienung ansprechen lassen. Buchsen Zur Ausrüstung des Minibaggers gehören langzeitgeschmierte (Schmierintervall laut Hersteller 250 Stunden) sowie verschleißfeste und geräuscharme Polymerscheiben. Er verfügt über effizientere Kühlsysteme und integrierte Vorwärmung mit Longlife-Hydraulikfilter (Standzeit laut Hersteller: 1 000 Stunden) und Longlife-Hydrauliköl (5 000 Stunden laut Hersteller). Eine 4-Wege-Proportionalsteuerung für den R30Z-9AK ist optional. Hyundai R30Z-9AK Minibagger Die Kabine soll dem Bediener Ergonomie, niedrige Geräuschpegel und gute Sicht bieten. Alternativ gibt es ein Schutzdach, wobei beide Rahmenkonstruktionen internationale Normen für TOPS, ROPS, FOPS zur Sicherheit des Bedieners erfüllen sollen. Sitz und Handgelenkauflagen lassen sich stufenlos auf die Statur des Bedieners einstellen. Der Fußraum wurde laut Hersteller erweitert und bietet bequem erreichbare Pedale. Unter dem gefederten Fahrersitz befindet sich ein zusätzliches abschließbares Abteil. Bei der Kabinenversion lässt sich für mehr Luft und Sicht die Frontscheibe leicht nach oben einschieben und in offener Position feststellen. Ein Merkmal der Kabine beim R30Z-9AK sind die Säulen, die laut Hersteller zum einen stärker und zum anderen schmäler geworden sind – und so für mehr Sicherheit und verbesserte Sicht stehen sollen. Die Struktur wurde laut Hersteller nach der FEM (Finite-Elemente-Methode) berechnet und in Dauerprüfungen nachgewiesen. Hyundai R30Z-9AK Minibagger Ein integriertes Sicherheitsabsperrsystem soll verhindern, dass die Kabine verlassen werden kann, solange die Hydraulik aktiv ist. Beim Aufstellen des Sicherheitshebels an der linken Konsole werden die Hydraulikfunktionen abgeschaltet. Zugleich soll die aufstellbare Konsole den Einstieg und den Ausstieg aus der Kabine erleichern. Der neue Hyundai-Minibagger verfügt außerdem über eine automatische Fahrschaltung, welche die Drehzahl des Fahrmotors lastabhängig regelt, d. h. automatisch bei hoher Last reduziert und bei zurückgehender Last wieder hochregelt. Für die Maschinenüberwachung stehen im R30Z-9AK sieben Warnleuchten zur Verfügung. An der Armaturentafel kann sich der Bediener über Maschinenzustände wie Motoröldruck, Batterieladung, Motorkühlmitteltemperatur und Kraftstoffstand informieren. Alle Türen, Abdeckungen und Hauben des R30Z-9AK sind auf vollkommen freien Zugang zu den Stellen ausgelegt, die für die regelmäßige Wartung zugänglich sein müssen, und das gilt auch für die Anordnung der Komponenten – so findet sich die Batterie beispielsweise unter dem Kühler. Hyundai R30Z-9AK Minibagger Hyundai R30Z-9AK Minibagger Hyundai R30Z-9AK Minibagger Weitere Informationen: Hyundai Website | © Fotos: Hyundai
  4. Bauforum24

    Hyundai auf der steinexpo 2017

    Budenheim, Juli 2017- Die alle drei Jahre stattfindende Fachmesse wird im Herbst 2017 wieder die Experten aus der stationären Gewinnung, von Großbaustellen, dem Tunnelbau und besonders schweren und anspruchsvollen Bagger- und Radlader-Einsätzen nach Mittelhessen ziehen. Hyundai wird mit vier Maschinen auf der Demofläche B9 vertreten sein Bauforum24 Artikel (27.06.2017): Hyundai HL965 Radlader vorgestellt Der 53 Tonnen schwere Kettenbagger HX250L von Hyundai Auf der diesjährigen steinexpo stellt Hyundai die Radlader HL975 und den HL980, sowie die Kettenbagger HX480L und den HX520 aus. „Mit diesem Programm-Querschnitt aus unserer Heavy-Range sehe ich uns gut aufgestellt“, so Frank Frickenstein, Vertriebsleiter Deutschland bei Hyundai. Die stationäre Gewinnungsindustrie vertraut seit vielen Jahren in der Gewinnung an der Wand, bei der Rückverladung und bei Groß-Bauprojekten auf die Hyundai-Produkte. Für die Heavyline-Produktlinie werden extra zur steinexpo Finanzierungspakete geschnürt: bei 10 % Anzahlung und 48 Monaten Finanzierungs-Zeitraum fällt ein effektiver Zinssatz von 0,79 % an. Der Radlader HL975, angetrieben von einem 250-kW-Cumminsmotor Die stationäre Gewinnung legt auf soliden Stahlbau - wie sie das Schwesterunternehmen Werft (Hyundai Shipyard) seit Jahren fertigt - großen Wert. Hinzu kommen europäische Komponenten wie etwa Scania-Motoren, ZF-Achsen und -Getriebe. Die XT-Versionen werden vielfach in der Anlagenbeschickung und beim Beladen hochbordiger Sonder-LKW eingesetzt. Mit dem HiMate-System können Kunden und Händler in Echtzeit die Maschinendaten überwachen und Wartungsmaßnahmen koordinieren. Hyundai Kettenbagger HX480L in der stationären Buntsandgewinnung im Saarland Hyundai auf der SteinExpo 2017: DEMOFLÄCHE Stand B9 Der 31 Tonnen schwere HL980 Radlader Weitere Informationen: Relevante Links | © Fotos: Hyundai
  5. Budenheim, Juli 2017- Die alle drei Jahre stattfindende Fachmesse wird im Herbst 2017 wieder die Experten aus der stationären Gewinnung, von Großbaustellen, dem Tunnelbau und besonders schweren und anspruchsvollen Bagger- und Radlader-Einsätzen nach Mittelhessen ziehen. Hyundai wird mit vier Maschinen auf der Demofläche B9 vertreten sein Bauforum24 Artikel (27.06.2017): Hyundai HL965 Radlader vorgestellt Der 53 Tonnen schwere Kettenbagger HX250L von Hyundai Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  6. Bauforum24

    Hyundai HL965 Radlader vorgestellt

    Geel (Belgien), Juni 2017 - Hyundai hat unlängst noch ein weiteres neues Modell in das Radladerprogramm des Unternehmens aufgenommen – den HL965. Der neue HL965 kommt serienmäßig mit Joystick-Bedienung für Ausleger, Löffel und 3. Hydraulikkreis. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L Bagger & HL960 Radlader Kurztest Hyundai HL965 Radlader Der neue HL965 verfügt laut Hersteller über ein Betriebsgewicht von 20.100 kg. Die neue Maschine bezieht ihre Leistung von dem elektronisch gesteuerten Abgasnorm Stage IV-Cummins QSL9-Dieselmotor mit einer Bruttoleistung von 200 kW (272 PS) bei 2.100 U/min. Der Hersteller gibt die maximale Achshublast mit 44.000 kg an der Vorderseite und 35.000 kg an der Rückseite an – mit Standardreifen 23.5 R25, L3. Neue Kabine Die Kabine ist laut Hersteller 10 % größer (im Vergleich zur Serie -9a) – die ROPS/ FOPS-Kabine mit voll einstellbarem Sitz soll dem Fahrer einen ergonomischen Arbeitsplatz bieten. Die neue Kabine ist voll schallgedämmt und neue Klimaanlage soll die Heiz- und Kühlleistung durch optimierten Luftstrom in der Kabine maximieren. Die Klimaanlage in dieser Maschine enthält laut Hersteller als Kältemittel das fluorierte Treibhausgas HFC-134a (Treibhauspotenzial = 1430). Das System enthält 0,75 kg Kältemittel, was einem CO2-Äquivalent von 1,0725 metrischen Tonnen entspricht, so der Hersteller. Der elektrohydraulische, integrierte Steuerhebel soll das einfache Führen der Anbaugeräte ermöglichen. Der HL965 soll durch eine optimierte Spiegelposition eine bessere Sicht bieten. Als Option werden vordere LED-Leuchten, LED-Arbeitsscheinwerfer und LED-Kombinationsrückleuchten angeboten. Video: Hyundai HL960 Radlader und HX220L Bagger im Kurztest Hyundai-Infotainment-System Der intelligente, 7 Zoll breite Touch-Monitor bedient sich ähnlich wie ein Smartphone-Display. Er ist dazu größer als bei den Vormodellen. Das Audio-System inklusive Radio hat eine integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung und ein eingebautes Mikrofon, womit der Fahrer in der Kabine Anrufe entgegennehmen und tätigen kann. Das Infotainment-System bietet dem Bediener ebenfalls die Möglichkeit, Miracast zu nutzen. Mit diesem System kann er über das WLAN seines Smartphones die Funktionen des Mobiltelefons auf den großen Bildschirm legen – inklusive Navigation, Internetsurfen, Video- und Musikwiedergabe. Elektrohydraulische Bedienung Der neue HL965 kommt serienmäßig mit Joystick-Bedienung für Ausleger, Löffel und 3. Hydraulikkreis – Steuerung mit Fingerbedienung wird als Option angeboten. Alle Modelle der HL-Reihe sind wahlweise ebenfalls mit Joystick-Lenkung erhältlich, so der Hersteller. Hyundai HL965 Radlader Endlagendämpfung Touchscreen-Monitor und elektrohydraulische Hebel stellen mehrere neue Merkmale zur Verfügung, wie zum Beispiel Endlagendämpfung, Schaufelpriorität und Arretierstellungen für Ausleger und Schaufel, die alle über den Touchscreen gesteuert werden. Die Endlagendämpfung greift, wenn sich ein Anbaugerät dem Ende seines Bewegungswegs nähert, und sorgt für stoßfreies „Ankommen“, indem an diesem Punkt automatisch die Bewegungsgeschwindigkeit zurückgenommen wird. Diese Funktion kann am Monitor deaktiviert werden, falls der Bediener sie nicht nutzen möchte. Präzisionswiegesystem Alle Modelle der Hyundai HL900-Serie kommen von Haus aus mit dem Hyundai Präzisionswiegesystem. Das System bietet laut Hersteller automatische und manuelle Einstellungen und soll einzelne Schaufelladungen und Ladegesamtgewichte mit einer Genauigkeit von +/–1 % wiegen. Die Messungen werden am Multifunktionsbildschirm in der Kabine angezeigt. Hyundai HL965 Radlader Neue Schaufeln Eine größere Öffnung, bogenförmige Seitenplatten und ein verbesserter Überlaufschutz der Hyundai-Schaufel sollen für maximale Schaufelbefüllung und minimalen Ladungsverlust während der Fahrt sorgen. Hochverschleißfester Stahl in den kritischen Bereichen soll eine lange Lebensdauer der Schaufel gewährleisten. Elektrisch öffnende Motorhaube Schalterumlegen genügt, um kompletten Zugang zum Motorraum des neuen Hyundai Radladers zu erhalten – ein neues Feature bei den Hyundai-Radladern. Die voll öffnende Motorhaube soll einfache Reinigung und Wartung ermöglichen. Die HL-Serie hat einen großvolumigen Luftfilter mit automatischem Staubaustrag und einen dreistufigen Einlassluftvorfilter als Option, um die Austauschintervalle und die Standzeit des Luftfilters zu verlängern. Der Motorraum der Maschine ist laut Hersteller vollkommen abgedichtet, sodass Feuergefahren durch den Eintritt von „Fremdmaterial“ verhindert werden sollen. Größere Schütthöhe Der neue Radlader ist auch in einer XT-Version (langer Ausleger für größere Schütthöhe) erhältlich. Hyundai HL965 Radlader Technische Daten Hyundai HL965: Betriebsgewicht: 20.100 kg Motormodell: Cummins / QSL9 Motorleistung: 198 kW (269 PS) / 2 100 U/min Tieflöffelvolumen: 3,6 m³ Hyundai HL965 Radlader Weitere Informationen: Hyundai Website | © Fotos: Hyundai Construction Equipment Europe
  7. Bauforum24

    Hyundai HL965 Radlader vorgestellt

    Geel (Belgien), Juni 2017 - Hyundai hat unlängst noch ein weiteres neues Modell in das Radladerprogramm des Unternehmens aufgenommen – den HL965. Der neue HL965 kommt serienmäßig mit Joystick-Bedienung für Ausleger, Löffel und 3. Hydraulikkreis. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L Bagger & HL960 Radlader Kurztest Hyundai HL965 Radlader Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  8. Bauforum24

    Hyundai R30Z-9AK Minibagger

    Geel (Belgien), April 2017 - Der 2.880 kg leichte Neuzugang R30Z-9AK im Minibaggerprogramm von Hyundai ist für GaLa-Bau- Tief- und leitungsbau aber auch für Abbrucharbeiten in Gebäuden konzipiert. Bauforum24 Artikel (27.03.2017): Hyundai HL757-9A und R60CR-9A im Erdbebengebiet in Italien im Einsatz Hyundai R30Z-9AK Minibagger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Hyundai HL757-9A und R60CR-9A

    Accumoli (Italien), 27.03.2017 - Hyundai Heavy Industries stellte in Kooperation mit Hitex, dem italienischen Händler des Maschinenbauherstellers, vier Monate lang kostenlos zwei Maschinen zur Verfügung, um die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten in den vom Erdbeben betroffenen Gebieten in Mittelitalien zu unterstützen. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 in einem kurzen Test Hyundai HL757-9A Radlader bei Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten nach dem Erdbeben 2016 in Mittelitalien Am Mittwoch, den 24. August 2016, erschütterte ein heftiges Erdbeben Mittelitalien und forderte 297 Menschenleben. Das Epizentrum lag in der Nähe von Accumoli, 75 km südöstlich von Perugia und 45 km nördlich von L'Aquila. Das Erdbeben forderte 297 Menschenleben. Die Erschütterungen setzten am Mittwoch gegen 3.30 Uhr morgens ein, gefolgt von einem verheerenden Erdbeben der Stärke 6,2. Danach kam es zu mehreren weiteren schweren Erdbeben, die noch mehr Verletzte und Schäden nach sich zogen. Nach dem Erdbeben beschloss Hyundai Heavy Industries Europe mit Unterstützung des lokalen Hyundai-Händlers Hitex, Hilfe bei den Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten in den betroffenen Gebieten zu leisten. Zu diesem Zweck wurden der Il Corpo Nazionale dei Vigile del Fuoco vier Monate lang zwei Maschinen kostenlos zur Verfügung gestellt – ein Raupenbagger R60CR-9A und ein Radlader HL757-9A. Hyundai R60CR-9A Bagger bei Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten nach dem Erdbeben 2016 in Mittelitalien Die Maschinen wurden am 27. Oktober 2016 an die Zentrale der Feuerwehr von Cittareale (Rieti) geliefert, einer mittelalterlichen Stadt, die auf das Jahr 1261 AD zurückgeht. Die zahlreichen historischen Gebäude der Stadt waren durch das Erdbeben fast vollständig zerstört oder schwer beschädigt worden. Die Stadt war fest entschlossen nicht aufzugeben, und lancierte einen tatkräftigen Wiederaufbauplan. Am 8. November 2016 eröffnete der Bürgermeister Francesco Nelli offiziell eine neue erdbebensichere Schule. Es sind noch viele weitere Initiativen angelaufen, um den Bürgern von Cittareale eine möglichst baldige Rückkehr zum normalen Leben zu ermöglichen. Alain Worp, Managing Director von Hyundai Heavy Industries Europe, erklärte: „Hyundai und Hitex freuten sich sehr, mit der Bereitstellung von zwei Maschinen einen Beitrag zu den Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten in dieser italienischen Stadt leisten zu können. Dieses Erdbeben hat eine Gemeinde verwüstet – wir sind stolz, ein wenig mithelfen zu können – und beobachten voller Bewunderung, wie diese Menschen dabei sind, ihr Leben und ihr Zuhause wieder aufzubauen.“ Hintergrundinformationen zu den beiden Hyundai-Maschinen Der Radlader HL757-9A ist eines von sechs Modellen aus der 9A-Maschinenreihe von Hyundai mit einem Betriebsgewicht zwischen 9 und 33,5 Tonnen und einem Schaufelvolumen von 1,8 bis 6 m³. Der HL757-9A verfügt über ein Betriebsgewicht von 14.700 kg und ein Schaufelvolumen von 2,8 m³. Bei dem HL757-9A kann der Fahrer die Motorleistung der Maschine sowie das Schaltverhalten des Automatikgetriebes und der Kupplung der Anwendung und seinen Wünschen anpassen. Der Motor hat drei Leistungsbetriebsarten – Leistung für die Ausführung schwerer Arbeiten – Standard für die Ausführung allgemeiner Arbeiten sowie eine Betriebsart mit reduzierter Leistung für die Ausführung leichter Arbeiten. Hyundai HL757-9A Radlader bei Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten nach dem Erdbeben 2016 in Mittelitalien Das Getriebe hat vier Betriebsarten – Betriebsart Manuell, Auto-Leicht für leichte Lasten und Langstreckentransporte – Betriebsart Auto-Normal für allgemeine Lasten und die Bewegung leichten Materials sowie Betriebsart Auto- Schwer für Schwerlasten und zum Bewegen sowie Herausziehen schweren Materials. Das vollautomatische Getriebe ist mit einer Selbstdiagnosefunktion und Tieftemperaturschutz ausgerüstet – was bei einem Einsatz der Maschine in Gebieten wie Cittareale laut Hersteller besonders wichtig ist, wo die Temperaturen im Winter häufig unter den Gefrierpunkt sinken. Das Automatikgetriebe soll für bessere Leistung, geringeren Leistungsverlust und maximale Stärke der Maschine sorgen. Das 5-Gang-Getriebe und die Drehmomentsperre sollen den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Die Achsen bei dieser Maschine sollen für besseres Fahrverhalten in unwegsamem Gelände sorgen – unabdingbar bei Arbeiten zwischen den durch das Erdbeben verursachten Trümmern. Kompaktbagger Hyundai R60CR-9A Der Kompaktbagger Hyundai R60CR-9A soll laut Hersteller für wirtschaftlicheren Kraftstoffverbrauch sorgen und Wartungsfunktionen verbessern sowie äußerst widerstandsfähige Komponenten liefern. Die Fördermenge der Pumpe verringert sich, wenn keine Leistung abgerufen wird, damit soll auch der Kraftstoffverbrauch sinken. Der Motor ist ein Yanmar 4TNV98. Dank elektronischer Steuerung soll dieser Motor ein optimales Kraftstoff-Luft-Verhältnis sowie saubere, effiziente Verbrennung bei geräuscharmem Betrieb erreichen und zudem eine Neustartsperrfunktion bieten. Sämtliche Steuervorrichtungen sind so angeordnet, dass bessere Produktivität und höherer Fahrerkomfort gewährleistet sein sollen. Ein Sicherheitshebel an der linken Konsole verhindert, dass die Kabine verlassen werden kann, solange die Hydraulik aktiv ist. Das Hydrauliksystem umfasst ein Armflusssummiersystem, ein Auslegerhaltesystem sowie eine Schwenkfeststellbremse für ruckfreie und feine Steuerung. Ein Hydraulikdämpfer im Fahrpedal sowie ein hydraulisch geschmierter Schwenkreduzierer mit einer leckdichten Fettkammer gehören ebenfalls zu den Merkmalen des R60CR-9A. Die Schaltfunktion des Hauptarms ist für mehr Effizienz in Wohngebieten und in städtischen Gebieten ausgelegt. Der verringerte Heckschwenkradius ermöglicht dem Fahrer das Arbeiten in engen Räumen. Ein erhöhter Schwenkbereich sorgt für bessere Leistung bei Arbeiten an Neigungen. Diese Maschine eignet sich laut Hersteller sehr gut für den Einsatz im Erdbebengebiet. Weitere Informationen: Hyundai Website | © Fotos: Hyundai
  10. Accumoli (Italien), 27.03.2017 - Hyundai Heavy Industries stellte in Kooperation mit Hitex, dem italienischen Händler des Maschinenbauherstellers, vier Monate lang kostenlos zwei Maschinen zur Verfügung, um die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten in den vom Erdbeben betroffenen Gebieten in Mittelitalien zu unterstützen. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 in einem kurzen Test Hyundai HL757-9A Radlader bei Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten nach dem Erdbeben 2016 in Mittelitalien Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Hyundai ist Partner beim Hamburger SV

    Hamburg, Februar 2017 - Der südkoreanische Maschinenbau-Konzern Hyundai ist mit seiner Baumaschinen- und Flurförderzeugsparte eine imagebildende Kooperation für die Rückrunde der Saison 2016/2017 mit dem Hamburger Sportverein eingegangen. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 in einem kurzen Test (v.l.n.r.) Simon Van Loon (Assistant Sales Manager-CE), Peter Neujens (Sales Manager FL), Nikola Nikolic (Managing Director-Nikolic Gabelstapler Service), Johan Thiels (Director of Administration), Bart Andelhofs (Account Manager FL), KS Lee (Planning Manager), Alain Worp (Managing Director), Ralf Bosse (Managing Director Wienäber Baumaschinen), Frank Frickenstein (Sales Manager CE Germany) Baumaschinen und Gabelstapler werden bei sämtlichen Heimspielen im Volksparkstadion präsentiert – dazu gehören Maschinenpräsentation vor dem Stadion, Bandenwerbung und die Werbung in den VIP-Bereichen. Hyundai-Partner Nikolic Gabelstapler Service GmbH aus Garbsen bei Hannover sowie der große Exklusivhändler Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG aus Reinfeld bei Lübeck präsentieren ausgewählte Maschinen vor dem Stadion bei den Heimspielen in der Rückrunde der Saison 2016/2017. „Mit dieser Maßnahme“, so Hyundai-Marketingchef Milan Wamsteker aus dem Headquarter in Geel „wollen wir unsere Verbundenheit zum Sport, zu Leistungsbereitschaft und Performance zeigen. Die Philosophie des Vereins, seine lange Geschichte und das Selbstverständnis unserer Marke passen hervorragend zusammen.“ Volksparkstadion in Hamburg Auch Frank Wettstein, Vorstand Finanzen, Personal und Recht beim HSV, zeigt sich erfreut über die künftige Zusammenarbeit: „Hyundai Heavy Industries ist ein Unternehmen das sich stetig weiterentwickelt und neue, moderne Impulse gibt. Wir freuen uns sehr, einen so starken Partner an Bord zu haben.“ Das Sponsoring ist aus Sicht von Hyundai eine sehr gute Maßnahme, denn bei jedem Heimspiel erwartet der HSV durchschnittlich über 53.000 Zuschauer (Jahresdurchschnitt HSV 2016). Ausreichend Gelegenheit für die dauerhafte Wahrnehmung von Marke und Produkten. Neuer Direktor Vertrieb bei Hyundai Deutschland Weitere Informationen: Hyundai Website und Hamburger SV Website | © Fotos: Hyundai/HSV
  12. Hamburg, Februar 2017 - Der südkoreanische Maschinenbau-Konzern Hyundai ist mit seiner Baumaschinen- und Flurförderzeugsparte eine imagebildende Kooperation für die Rückrunde der Saison 2016/2017 mit dem Hamburger Sportverein eingegangen. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 in einem kurzen Test (v.l.n.r.) Simon Van Loon (Assistant Sales Manager-CE), Peter Neujens (Sales Manager FL), Nikola Nikolic (Managing Director-Nikolic Gabelstapler Service), Johan Thiels (Director of Administration), Bart Andelhofs (Account Manager FL), KS Lee (Planning Manager), Alain Worp (Managing Director), Ralf Bosse (Managing Director Wienäber Baumaschinen), Frank Frickenstein (Sales Manager CE Germany) Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Video: Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest

    Bauforum24 TV präsentiert: Hyundai Bagger HX220L und Hyundai Radlader HL960. Ein Kurztest mit ein paar Details. Bad Bentheim, 27.01.2017. Bauforum24 zu Besuch bei Hyundai Baumaschinen in Bad Bentheim. André nutzt die Gelegenheit und testet zum ersten mal gelbes Eisen von Hyundai. Den Hyundai Bagger HX 220L und den Hyundai Radlader HL 960. Ein Kurztest mit ein paar Details und Demonstration der 360 Grad Kamera beim Hyundai Bagger.
  14. Bauforum24 TV präsentiert: Hyundai Bagger HX220L und Hyundai Radlader HL960. Ein Kurztest mit ein paar Details. Bad Bentheim, 27.01.2017. Bauforum24 zu Besuch bei Hyundai Baumaschinen in Bad Bentheim. André nutzt die Gelegenheit und testet zum ersten mal gelbes Eisen von Hyundai. Den Hyundai Bagger HX 220L und den Hyundai Radlader HL 960. Ein Kurztest mit ein paar Details und Demonstration der 360 Grad Kamera beim Hyundai Bagger. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  15. Bauforum24

    Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper - IAA 2016

    Offenbach am Main, September 2016 - Auf der IAA Nutzfahrzeuge (21. bis 29. September 2016) stehen bei Hyundai die Varianten des speziell für den europäischen Markt entwickelten Transporters H350 im Mittelpunkt. Bauforum24 TV Video (13.09.2016): Hyundai HL970 Radlader - NordBau 2016 Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper In Hannover werden erstmals der H350 Drei-Seiten-Kipper auf Basis des Fahrgestells mit 2.5 CRDi Motor, ein MultiCab auf Basis des H350 Cargo und ein Bus-Konzeptfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb stehen. Der Hyundai H350 ist mit zwei Fahrzeuglängen (5,52 und 6,20 Meter) und zwei Radständen (3,44 und 3,67 Meter) erhältlich und bietet eine Laderaumlänge von bis zu 3,78 Meter. Schon in der Basisversion passen bis zu vier Europaletten in den Laderaum, der ein Volumen von 10,5 Kubikmetern hat; in der Langversion sind es sogar 12,9 Kubikmeter. Die Bus-Version, die gerade in dem Markt eingeführt wurde, weist eine Personenbeförderungskapazität mit insgesamt 14 Sitzplätzen auf. Der Hyundai H350 ist für unterschiedlichste Aufbauten im gewerblichen Einsatz geeignet. Zwei neue Varianten stellt Hyundai nun auf der IAA Nutzfahrzeuge aus: den H350 als Drei-Seiten-Kipper und als MultiCab. Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper Der Drei-Seiten-Kipper basiert auf dem Hyundai H350 Fahrgestell mit 2.5 CRDi Motor - wählbar mit 110 kW (150 PS) und 125 kW (170 PS). Der Henschel-Umbau besteht aus einem verzinkten Stahlhilfsrahmen als Unterbau sowie der Kippbrücke in verzinkter Stahl-Schweißkonstruktion und der Aufnahme für den Kippstempel. Stirn- und Bordwände sind aus 400 Millimeter hohen und 25 Millimeter starken, eloxierten Aluminiumprofilen gefertigt, die seitlichen Wände sind klappbar, die hintere Wand ist klapp- und pendelbar. Ein elektrohydraulisches Aggregat mit eingebautem Öltank erledigt das Kippen der Ladefläche. Hyundai H350 MultiCab Der Hyundai H350 MultiCab stellt die Basis für den kombinierten Personen- und Güterverkehr dar. Der Umbau wird von der Firma Snoeks durchgeführt und bietet durch eine zusätzliche Sitzkabine bis zu 7 Personen Platz. Gleichzeitig kann Material im Laderaum transportiert werden - auch langes Ladegut, das unter die Sitzbank in der 2. Reihe geschoben werden kann. Einen Blick in die Zukunft bietet die Bus-Studie Hyundai H350 Fuel Cell. Vor allem im innerstädtischen Verkehr besteht ein großes Potenzial für elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge, die lokal emissionsfrei fahren. Auf der IAA Nutzfahrzeuge wird nun die Studie eines Personentransporters gezeigt, die den Vorteil der Stromerzeugung an Bord durch einen Wasserstoffantrieb (Fuel Cell) deutlich macht: So geht kein Passagier- und Laderaum durch große, gewichtsintensive Batterieeinheiten verloren. Weitere Informationen: Hyundai H350 Website ( © Fotos: Hyundai )
  16. Offenbach am Main, September 2016 - Auf der IAA Nutzfahrzeuge (21. bis 29. September 2016) stehen bei Hyundai die Varianten des speziell für den europäischen Markt entwickelten Transporters H350 im Mittelpunkt. Hyundai H350 Drei-Seiten-Kipper Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  17. Bauforum24

    Case Partnerschaft mit Hyundai

    Turin (Italien), 14.09.2016 - Nachdem Hyundai die Allianz mit Case bei der Produktion und der Vermarktung von Minibaggern bereits verkündet hat, hat nun auch Case eine offizielle Meldung veröffentlicht. Bauforum24 Artikel (12.09.2016): Hyundai und CNH Allianz bei Minibaggern Case Minibagger auf der MAWEV-Show 2015 CASE Construction Equipment gab heute einen neuen Exklusivvertrag mit Hyundai Heavy Industries für die Produktion und Entwicklung von Minibaggern bekannt. Im Rahmen des Vertrages, der auch die OEM-Belieferung von CNH Industrial mit Originalkomponenten und Ersatzteilen umfasst, wird CASE in seinem Werk in San Mauro, Italien, Modelle bis zu fünf Tonnen Betriebsgewicht produzieren können. Darüber hinaus starten die beiden Unternehmen ein gemeinsames Programm für die Entwicklung neuer Modelle. Der Vertrag gilt weltweit, mit Ausnahme des südkoreanischen Marktes, und hat eine Laufzeit von 10 Jahren mit Verlängerungsoption. Als Erstes wird CASE eine brandneue Modellreihe der CASE Minibagger auf den Markt bringen, die im Laufe der Zeit weiter ausgebaut werden wird. Die neuen Modelle werden in Zusammenarbeit mit Hyundai Heavy Industries entworfen. Nach vollständiger Umsetzung der Pläne wird das Produktportfolio Minibagger mit einem Betriebsgewicht von bis zu sechs Tonnen umfassen. Das Design, die Fertigungsqualität, die Bedienelemente und die Konstruktion der Kabine, bei deren Entwicklung auch das CNH Industrial Design Center mitwirken wird, werden sich konsistent in das CASE Produktprogramm einfügen, sodass sich Maschinenführer sofort in den neuen Maschinen zuhause fühlen werden. „Dieser Vertrag ist der jüngste Schritt unserer Strategie zur Stärkung der Marke CASE, zur Festigung ihrer Position auf dem Markt und zur langfristigen Sicherung ihrer Zukunft“, erklärt Andy Blandford, Vice President CNH Industrial Construction Equipment für Europa, Afrika und Nahost. „Er folgt auf die neue Vereinbarung mit Sumitomo über die Produktion von Raupenbaggern sowie die Neugestaltung und das Rebranding der Werke San Mauro und Lecce, um aus ihnen die zentralen CASE Fertigungsstandorte für Raupenbagger und Radfahrzeuge zu machen.“ Die Strategie zur Stärkung der Marke CASE sah außerdem vor, den Fokus wieder verstärkt auf die historischen Stärken und Werte wie Fachkompetenz, Praxistauglichkeit und Tatkraft zu legen. CASE informiert über organisatorische Veränderungen Case Construction Equipment meldet die Ernennung von Carl Gustaf Göransson zum Brand President für den Geschäftsbereich CNH Industrial Construction Equipment. Er übernimmt gleichzeitig die Funktion des Präsidenten für das Produktsegment Construction Equipment. Darüber hinaus wird er Mitglied des Group Executive Council (GEC). Neben dem Board of Directors ist das GEC höchstes ausführendes Entscheidungsgremium von CNH Industrial. Carl Gustaf Göransson Carl Gustaf Göransson übernimmt diese Aufgaben von Richard Tobin, CEO von CNH Industrial, der den Geschäftsbereich Construction Equipment ad interim geführt hat. Carl Gustaf Göransson bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Baumaschinenbranche mit zu CNH Industrial. Er war unter anderem in zunehmend verantwortungsvollen Positionen bei Volvo Construction Equipment und zuletzt bei Cargotec Corporation tätig, wo er Senior Vice President Sales, Markets and Services für die Marke Hiab war. Weitere Informationen: Case CE Website ( © Fotos: Bauforum24 und Case)
  18. Turin (Italien), 14.09.2016 - Nachdem Hyundai die Allianz mit Case bei der Produktion und der Vermarktung von Minibaggern bereits verkündet hat, hat nun auch Case eine offizielle Meldung veröffentlicht. Case Minibagger auf der MAWEV-Show 2015 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  19. Bauforum24

    Hyundai HL970 Radlader - NordBau 2016

    Bauforum24 TV präsentiert: Hyundai HL970 Radlader bei Wienäber auf der NordBau 2016 10.09.2016 - Neumünster. Hyundai präsentiert in Neumünster den neuen Radlader HL970 mit dem größten Touchscreen Display in der Klasse, der für mehr Bedienerkomfort sorgt. Zu seinen Features gehören eine hydrauliche Motorhaube und eine große Kabine. Reinhard Reeker stellt den Hyundai Radlader genauer vor. Jetzt das Video anschauen: Hyundai HL970 Radlader bei Wienäber auf der NordBau 2016 Bauforum24 TV: Videos und News von der NordBau 2016
  20. Bauforum24 TV präsentiert: Hyundai HL970 Radlader bei Wienäber auf der NordBau 2016 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  21. Bauforum24

    Hyundai und CNH Allianz bei Minibaggern

    Geel (Belgien), 12.09.2016 - Hyundai Heavy Industries und CNH Industrial sind heute eine strategische Allianz für die Produktion und die Vermarktung von Minibaggern eingegangen. Bauforum24 Artikel (13.07.2016): Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Hyundai 35Z-9 Minibagger wird wohl bald unter dem Namen "Case" oder "New Holland" vermarktet Der Vertrag läuft nach heutiger Bekanntgabe zunächst zehn Jahre mit der Option zur Verlängerung. Er sieht vor, dass CNH vier Hyundai-Minibagger-Modelle, die als komplett montierte Einheiten geliefert werden, vermarktet. Zehn weitere Minibagger-Modelle werden als Kits von Hyundai geliefert und von CNH unter Lizenz gefertigt. Dank dieser Vereinbarung will Hyundai seinen Absatz von Minibaggern in den kommenden zehn Jahren verdoppeln. Die ersten Geräte aus dieser Gemeinschaftsproduktion sollen Anfang 2017 auf den Markt kommen. Zusätzlich wollen die beiden Konzerne nach eigenen Angaben gemeinsam neue Minibagger-Modelle und bestehende Maschinenreihen überarbeiten. S.G. Rhee, Chief Operating Officer der Baumaschinen-Sparte bei Hyundai zu dieser Entscheidung: “Wir beobachten, dass der Minibagger-Markt stabiler ist als der weltweite Markt für Großgeräte. Zusätzlich gehen wir von einem weiter steigenden Bedarf an Minibaggern aus. Deshalb macht die Zusammenarbeit mit CNH Industrial aus unserer Sicht sehr viel Sinn. Die Produkte werden unter den Namen „Case Construction Equipment“ und „New Holland“ vermarktet. Aus meiner Sicht eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen und Konzerne.” J.C. Jung, Ceo von Hyundai Heavy Industries Europa, ergänzt: “Die strategische Allianz wird unser Minibagger-Geschäft ausweiten und zur Erweiterung und Weiterentwicklung der bestehenden und künftigen Baureihen führen. Es liegt in der Natur der Sache, dass unsere Händler in Europa von dieser neuen Entwicklung profitieren werden“. Weitere Informationen: Hyundai Europa Website und CNH Industrial Website ( © Fotos: Hyundai Heavy Industries)
  22. Geel (Belgien), 12.09.2016 - Hyundai Heavy Industries und CNH Industrial sind heute eine strategische Allianz für die Produktion und die Vermarktung von Minibaggern eingegangen. Hyundai 35Z-9 Minibagger - ab 2017 unter "Case" oder "New Holland" am Markt Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  23. Bauforum24

    Wienäbers Stand auf der NordBau 2016

    Wesenberg/Reinfeld, August 2016 - Auf der diesjährigen NordBau werden nicht nur die großen, kraftvollen Baumaschinen der Exklusivmarken Hyundai, Hydrema und Eurocomach gezeigt, sondern auch „kleine“, innovative Anbau- und Handlinggeräte mit großer Wirkung. Bauforum24 Artikel (24.06.2016): Neuer Exklusivpartner von Eurocomach Wienäber Baumaschinen vergrößert in diesem Jahr seine Standfläche auf der NordBau im Freigelände Nord. Mit viel Spezialwissen des Wienäber-Teams wurden unterschiedlichste Anbau- und Handlinggeräte ausgewählt und geschickt kombiniert. Ein Hauptkriterium bei der Auswahl ist die Arbeitserleichterung und Zeitersparnis für den Bediener der Maschine. Weiterhin sind das erweiterte Einsatzspektrum einer Baumaschine sowie die Funktionalität von entscheidender Bedeutung. Hierdurch ist eine höhere Auslastung der Baumaschinen gegeben, was sich letztendlich in einem besseren Kosten-Nutzen-Verhältnis niederschlägt. Ziel ist es, durch intelligente Anbaugeräte die Baumaschinen noch effizienter zu gestalten und an die speziellen Bedürfnisse des Anwenders anzupassen. Beispielsweise ist der neue Rotator der Firma Holp für alle Bagger von 0,8 t bis 35 t geeignet ist. Mit dem RotoTop kann jedes Anbaugerät am Bagger endlos (360°) gedreht werden. Er ist individuell konfigurierbar und hat 8 verschiedene Drehdurchführungen. Ein Vorteil ist sein geringes Gewicht. Im Vergleich zu einem Tiltrotatoren hat er eine vergleichbare Beweglichkeit und zusätzlich weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten. Alle Greifer und Rüttelplatten benötigen durch die Verwendung eines RotoTop kein eigenes Drehwerk mehr. Der universelle Einsatz des RotoTop hat den Händler Wienäber Baumaschinen überzeugt. Wienäber Baumaschinen zeigt auf der NordBau auch umfangreiche, individuelle Lösungen bei Handling- und Anbaugeräten. Gezeigt wird auch der OilQuick, der innerhalb von 10 Sekunden einen Wechsel von hydraulischen Geräten ermöglicht. Das vollautomatische Verbinden der Hydraulikkreise erfolgt von der Kabine aus per Knopfdruck. Eine weitere Attraktion ist der Sortiergreifer der Firma DMS aus Fürth. Gezeigt wird eine neue Technologie in der Greiftechnik. Die Sortiergreifer sind mit einem doppeltwirkenden Plungerzylinder ausgestattet. Durch die spezielle Zylinderform ist ein vollständiger Schutz des Kolbens gegeben. Das sonst typische Problem der Beschädigung von Hydraulikschläuchen unterhalb des Drehmotors, wurde durch die konstruktive Lösung der innenliegenden Ölführung gelöst. Die großen Endanschlagflächen verhindern auch wirksam das Aufbördeln des Kolbens. Seit Kurzem hat die Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG auch Produkt des weltführenden Herstellers Atlas Copo in sein Portfolio aufgenommen. Es werden Neuvorstellungen aus dem Bereich der Abbruch-, Versorgungs- und Verdichtungstechnik gezeigt, die wichtige Impulse für die Baubranchen geben. Viele Exklusivmarken auf dem Stand von Wienäber Baumaschinen: Hyundai, Eurocomach und Hydrema. Eine weitere Besonderheit auf dem Messestand dürfte auch die Kombination einer Eurocomach-Kompaktbagger ES35 mit einem speziellen Anbaugerät zum schnellen und zuverlässigen Pflasterverlegen sein. Fast schon ein Kunststück ist der ein 26 t Bagger mit einem 2700 kg Brechlöffel von Holp sowie weiteren Anbauteilen. Der flexible Einsatz wird durch die Drehbarkeit der Anbauteile geschaffen. Gezeigt wird auch die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten eines Sauglöffels an einer 14 Tonnen Kettenbagger von Hyundai und zwar das Modell R140LC-9A. Mobilbagger MX-18 Hydrema – Moderierte Shows auf dem Messestand von Wienäber Baumaschine. Individualität wird auch bei den Baumaschinen groß geschrieben. Es werden Mobilbagger und Minibagger in Sonderlackierungen gezeigt. Sowohl Eurocomach als auch Hydrema bieten eine Sonderlackierung nach Kundenwunsch an. Somit ist der Stand von Wienäber Baumaschinen, im Vergleich zum letzten Jahr, dynamischer und zwar getreu dem Firmen-Motto: „Wir bewegen“. Nicht nur die Anbauteile- und Handlinggeräte werden in Bewegung gezeigt, sondern auch der neue Hydrema Mobilbagger MX 18 wird in Bewegung präsentiert. Geplant sind 4 moderierte Shows auf dem Messestand. Gezeigt wird der neuste MX City-Bagger mit einem Stufe IV-Motor. Der Stand auf der NordBau, der im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent vergrößert wurde, zeichnet sich somit durch intelligente, innovative Lösungen aus. Der Händler Wienäber Baumaschinen stellt nicht nur Bagger und Radlader aus, sondern zeigt mit den unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräten auch deren vielfältigen Lösungskompetenzen. Das Credo von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 07.- 11. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419. Weitere Informationen: Wienäber Baumaschinen ( © Fotos: Wienäber Baumaschinen )
  24. Wesenberg/Reinfeld, August 2016 - Auf der diesjährigen NordBau werden nicht nur die großen, kraftvollen Baumaschinen der Exklusivmarken Hyundai, Hydrema und Eurocomach gezeigt, sondern auch „kleine“, innovative Anbau- und Handlinggeräte mit großer Wirkung. Wienäber Baumaschinen vergrößert in diesem Jahr seine Standfläche auf der NordBau im Freigelände Nord. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  25. Bauforum24

    Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR

    Juli 2016 - Baustellen werden immer enger. Hyundai Heavy Industries hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Mit dem neuen HX235 LCR ist ein 24 t schwerer Kurzheckbagger seit der Bauma 2016 verfügbar. Bauforum24 TV (12.04.2016): Hyundais Advanced Around View Monitoring - bauma 2016 Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Baustellen werden immer enger, denn das Bauen im Bestand ist eine der wichtigsten Disziplinen im Tief-, Kanal- und Spezialbau und auch im Abbruch. Hyundai Heavy Industries hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Mit dem neuen HX235 LCR ist ein 24 t schwerer Kurzheckbagger seit der Bauma 2016 verfügbar. Herzstück des Antriebsstranges ist ein Cummins-Stage IV-Motor mit 129 kW Leistung. Zwei verstellbare Axialkolbenpumpen in Tandemausführung versorgen Hydraulik und Fahrwerk sowie Anbaugeräte mit einem variabel geregelten Ölfluss. Besonders in Europa ist der geteilte Ausleger gefragt. Diese Ausrüstung besteht aus einem 5,65 m langen Ausleger, der mit drei Stielen von 2,00 bis 2,92 kombiniert werden kann. Mit Verstellausleger und dem längsten Stiel erreicht der Kurzheck-Kettenbagger 6.380 mm Schachttiefe, bis zu 11.470 mm Einstechhöhe und bis zu 8.540 mm Ladehöhe. Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Feinschwenken und Schwenksperre sind weitere Features der neuen Hyundai-Baggersteuerung. Beim Feinschwenken kann besonders langsam und präzise gearbeitet werden - etwa im Rohrleitungsbau. Die Schwenksperre kann den Drehradius des Baggers begrenzen und auf Wunsch den Oberwagen komplett verriegeln. Letzt genannte Funktion ist etwa bei einem Straßentransport auf einem Tieflader wichtig. Viele Komponenten wie Fahr- und Schwenkmotoren fertigt Hyundai nun selbst, was eine verbesserte Integration in das Hydrauliksystem bewirkt. Neue Komponenten, eine intelligente Hydrauliksteuerung und die neue Stufe IV Motorentechnik sorgen je nach Aufgabenstellung für Treibstoffeinsparungen von bis zu 13 % gegenüber der Hyundai-Vor-gängerserie -9A. Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR Da Kurzheckbagger sehr häufig aufgrund des nicht vorhandenen Heckschwenkradius in engen City- und Kanalbaustellen eingesetzt werden, überzeugt die große Hubkraft des neuen Hyundai-Kurzheckbaggers. In Längsrichtung mit abgesenktem Planierschild kann der Hydraulikbagger bis zu 8.110 kg heben. Weitere Informationen: Hyundai ( © Fotos: Hyundai )