Neuer Hyundai-Umschlagbagger

Die ideale Maschine für das Recycling

Februar 2021 - Das französische Unternehmen Dépôt Bennes Services (DBS) beschaffte einen neuen Umschlagbagger Hyundai HW250MH vom Vertragshändler Curty Matériels. Damit wird eine langjährige Partnerschaft fortgeführt.


Bauforum24 Artikel (23.02.2021): Hyundai Bagger HX520L


HW250MH (1920).JPG
Der Umschlagbagger Hyundai HW250MH mit einem Betriebsgewicht von 26,7 Tonnen.

DBS ist ein französisches Unternehmen, das sich auf Recycling und Wiederverwendung von Baustellenabfällen spezialisiert hat. Es wurde 1989 von Raymond Hernandez gegründet, dem Vater des derzeitigen Geschäftsführers David Hernandez. 

Geschäftsführer David Hernandez: „Um 1997/98 wurde das Geschäft mit der Abfallentsorgung schwieriger, weil immer mehr Müllhalden und Deponien geschlossen wurden. Also mussten wir Lösungen zur Abfallbehandlung suchen, Netzwerke aufbauen und Branchen für die Wiederverwendung finden. Anfang der 2000er war in der Branche erstmals von Recycling die Rede“.

Das Familienunternehmen erwirtschaftet 12 Millionen Euro Umsatz und hat sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt und vergrößert. Der Geschäftsführer berichtet über die Entwicklung des Unternehmens: „Von zwei bezahlten Mitarbeitern 1993 (nur ich und mein Vater) sind wir zu einem Unternehmen mit rund 50 Mitarbeiter*innen, einem Fuhrpark von 15 Lkw und einem großen Maschinenpark gewachsen. 12 unserer Radlader/Bagger stammen von Hyundai. An unserer Hauptniederlassung in Colombier-Saugnieu werden jährlich 50.000 Tonnen Abfall angeliefert. Wir gehören inzwischen zu den führenden Unternehmen der Branche in unserer Region.

Unser Wachstum in den vergangenen Jahren verdanken wir erstens der Investition in Ausrüstung, mit der wir die Sortierung und Wiederverwendung von Abfall optimieren können, und zweitens der Übernahme anderer Unternehmen: Mit VALOMET, einem Spezialisten für Eisen- und andere Metalle, und LBTP mit Sitz im Département Ain, haben wir unsere Aktivitäten ausgebaut. Wir sind nun in in sechs Départements aktiv“, erklärt Hernandez.

Hyundai HW250MH: Die ideale Maschine für das Recycling
Hernandez weiter: „Abfallbeseitigung ist ein sehr vielfältiger Industriezweig. In unserem Unternehmen machen Baustellenabfälle 70 bis 75 Prozent unserer Aktivitäten aus. Der Rest entfällt auf Unternehmens- und Industrieabfälle. Wir beseitigen außerdem Bauschutt, der bei Abbrucharbeiten entsteht. Wir sammeln alle Arten von Abfällen, egal ob sortenrein oder gemischt. Dafür haben wir alle nötigen Anlagen und ein hervorragendes Sortiersystem. Wir arbeiten außerdem mit Handwerkern und großen Bauunternehmen wie Vinci, Bouygues Construction oder Eiffage zusammen und entsorgen ihre gesamten Abfälle. Außerdem kümmern wir uns um Sperrmüll, die Beseitigung illegaler Deponien, die Reinigung der gesammelten Abfälle usw.“

Alle diese Arbeiten sind meist mit Staubanfall und abrasivem Material verbunden. Folglich benötigen wir widerstandsfähige, robuste und zuverlässige Maschinen. Mit den Baggern und Ladern von Hyundai, die er über den Händler Curty Matériels bezieht, fand David Hernandez die passende Lösung.

Geschäftsführer David Hernandez (1920).JPGDavid Hernandez, Geschäftsführer von DBS.

Auf der Suche nach einem neuen Umschlagbagger wandte sich Hernandez an Curty Matériels in Lyon und entschied sich für einen HW250MH. „Unser Maschinenpark von Hyundai umfasst einen Raupenbagger 145LC-9, einen Radlader HL970, einen Radlader HL955, zwei Umschlagbagger, die Mobilbagger 200W7, 210W9MH, 210W9A, 170W9 und 170W7 sowie natürlich unsere jüngste Neuerwerbung, den im Mai ausgelieferten Umschlagbagger HW250MH. Alle Radlader und Bagger stammen von Hyundai und wurden von Curty Matériels geliefert“, erklärt Hernandez.

„Wir sind in speziellen Arbeitsbereichen tätig und brauchen daher einen sehr guten Kundendienst. Oft muss sehr schnell reagiert werden - und das bekommen wir bei Curty Matériels. Sie sind Profis, sie arbeiten vor Ort und sie hören uns zu und reagieren auf unsere Anforderungen. Sie sind der ideale Partner“, so Hernandez weiter.

Die Maschinen werden harten Tests unterzogen und arbeiten unter sehr schwierigen Bedingungen. Aufgaben sind das Sammeln und Vorsortieren von Reststoffen sowie Umladen das Beschicken von Anlagen. Die ersten beiden Maschinen haben bis heute zwischen 12.000 und 16.000 Betriebsstunden geleistet – ein klarer Beweis für ihre hohe Qualität.

Das ist eine sehr gute Performance. Selten sieht man Maschinen nach einer so langen Zeit noch in Betrieb! Uns gefällt auch, dass der Hersteller bei der neuen Generation von Umschlagbaggern auf das technische Feedback von uns (den Maschinenbedienern) gehört hat. So wurde das Fahrwerk verbreitert und verstärkt, womit der Mobilbagger sicherer steht ist, ohne an Leistung zu verlieren. Positiv aufgefallen ist das große Interesse des Herstellers, in mehreren Besuchen wurden die spezifischen Anforderungen geklärt und schlussendlich umgesetzt. Der Mobilbagger ist robust, aber flexibel und agil, und wir freuen uns sehr, wie effizient und leistungsfähig sie ihre Arbeit erledigt“, führt Hernandez weiter aus.

Umschlagbagger Hyundai HW250MH
Betriebsgewicht: 26,7 Tonnen
Motor: Cummins QSB6.7 Dieselmotor
Nettoleistung: 136 kW bei 2.000/min
Radstand: 2.800 mm
Breite: 2.530 bis 2.700 mm
Maximale Grabtiefe: 10.700 mm

Weitere Informationen: Hyundai Construction Equipment Europe  |  © Fotos: Hyundai


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige