Das Forum durchsuchen

Zeige Ergebnisse für folgende Tags 'nordbau 2018'.



Erweiterte Suche

  • Suche nach Schlagwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche nach Autor

Suchen in...


Foren

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Kategorien

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • LafargeHolcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
    • Bauherren-Schutzbund
    • Bauindustrieverband HH SH
    • Bauwirtschaft Baden-Württemberg
    • bbi
    • BDSV
    • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
    • DA
    • Dt. Bauindustrie
    • Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
    • SOKA-Bau
    • VDBUM
    • VDMA
    • Verband für Abbruch und Entsorgung e.V.
    • vero
    • ZDB
  • Vemcon

Kategorien

  • Historische Baufilme & Baumaschinen
  • Bauforum24 TV-Reports
  • Bauforum24 Inside
  • Messen & Events
    • bauma
    • bauma China
    • CONEXPO
    • demopark
    • IAA Nutzfahrzeuge
    • LIGNA
    • Spielwarenmesse Nürnberg
    • TiefbauLive + recycling aktiv
    • VDBUM Seminare
    • VDMA Mitgliederversammlung
    • NordBau
    • iaf
    • Die Deutsche Bauindustrie
    • GaLaBau
    • BaumaschinenTag
    • INTERMAT
    • steinexpo
    • bC Africa
    • AGRITECHNICA
    • IFAT
    • bC India
    • MAWEV Show
    • IAA
    • MINExpo
    • Bohrtechniktage
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
  • Heavy Equipment Kalender
  • Bauforum24 TV Partner
    • Zeppelin CAT
    • Imagefilme
    • Liebherr
    • Produktfilme
    • Wacker Neuson
  • Baufilme & Jobreports
  • Bauforum24 TV PraxisTipp
  • English Channel

Blogs

  • Mining Equipment

Suche Ergebnisse in...

Suche Ergebnisse die...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    End


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    End


Sortieren nach Anzahl der...

30 Einträge gefunden

  1. Bauforum24

    Nordbau 2018 Rundgang

    Aggressive Besen und der Macker mit dem Bagger? Gab es auf der Nordbau 2018. Wir schauen uns um und zeigen bei unserem Rundgang auch noch ein paar Baumaschinen Neuheiten & neue Werkzeuge ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  2. Bauforum24

    Nordbau 2018 Rundgang

    Aggressive Besen und der Macker mit dem Bagger? Gab es auf der Nordbau 2018. Wir schauen uns um und zeigen bei unserem Rundgang auch noch ein paar Baumaschinen Neuheiten & neue Werkzeuge ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  3. Bauforum24

    Zeppelin auf der NordBau 2018

    Neumünster, September 2018 - Die „digitale Baustelle“ war das Schwerpunkthema der NordBau 2018, und dass Zeppelin auch hier viel zu bieten hat, davon konnten sich die Besucher der Leistungsschau des Nordens überzeugen. Auf dem zweitausend Quadratmeter großen Stand auf dem Freigelände zeigte das Unternehmen vom 5. bis zum 9. September einmal mehr seine Bandbreite an moderner Maschinentechnik und innovativen Lösungen. Mit einem neuerlichen Umsatzrekord von über 16 Millionen Euro konnte Zeppelin auf der NordBau auch in diesem Jahr seine Erwartungen weit übertreffen. Bauforum24 TV Video (24.09.2018): On The Job auf der MEGA Baustelle Aus Termingründen entfiel der offizielle Messerundgang des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (Mitte), dennoch machte er einen kurzen Abstecher zum Zeppelin-Stand, wo ihn Michael Heidemann (links), stellvertretender Vorsitzender der Zeppelin GmbH, und Christian Dummler, Mitglied der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, begrüßten. Das Unternehmen präsentierte einen Querschnitt an neuester Baumaschinen Technologie für die Bauwirtschaft, Gewinnungsindustrie und Landwirtschaft. Gezeigt wurden neben Geräten für die Landwirtschaft, wie ein Cat Radlader 918M oder ein Cat Radlader 926M in der Agrarausführung, Baumaschinen für den Erd- und Straßenbau in Form des Cat Dozers D6N LGP oder der Walze CB 14B. In unzähligen Verkaufs- und Beratungsgesprächen informierten sich die Besucher bei den Mitarbeitern auf dem Stand über die neuesten Entwicklungen rund um Cat Baumaschinen einschließlich der passenden Dienstleistungen. Der Zeppelin-Stand aus der Vogelperspektive: Das Unternehmen zeigte auf der NordBau seine große Bandbreite an moderner Maschinentechnik und innovativen Lösungen. Eigens angelegt wurde eine Demofläche, bei der die Stärken des neuen Cat Kettenbaggers 320 den interessierten Zuschauern vorgeführt wurden. Zusammen mit den Kettenbaggern 320GC und 323 will Caterpillar mit dem Baggertrio in der 20 bis 25-Tonnen Klasse eine neue Baumaschinen-Ära einläuten, die mit innovativer Technologie, neuartiger Steuerungstechnik und umfassenden Features zukunftsweisend ist. Mit ihren Assistenzsystemen sind die Cat Kettenbagger auch für ungeübte Fahrer einfach zu bedienen. Überdies arbeiten die Geräte der Serie 300 mit 45 Prozent mehr Fahrer-Effizienz, 25 Prozent geringerem Spritverbrauch und 15 Prozent niedrigeren Wartungskosten. Nutzten die NordBau zu einem Gedankenaustausch: Oliver Worch, Zeppelin Vertriebsdirektor für den Wirtschaftsraum Nord, und Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie. Gezeigt wurde neben dem bewährten Cat Radlader 966M XE mit leistungsverzweigtem stufenlosen Getriebe der Cat Radlader 950GC als praxisgerecht ausgestattetes Ladegerät für einfache bis mittelschwere Anwendungen. Erstmals in Neumünster zu sehen war das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Wacker Neuson. Unter der Bezeichnung ZM70 und ZM110 werden seit Jahresbeginn 2018 die beiden im Zeppelin-Layout gebrandeten Geräte vertrieben. Mit den modernen und hochwertig ausgestatteten 6,5- und 10-Tonnen Mobilbaggern in Kurzheckbauweise knüpft das Unternehmen an die Baumaschinen-Klassiker aus den 90-er Jahren an und bietet damit leistungsfähige Kompaktgeräte für den innerstädtischen Einsatz. Peter Schrader (links im Bild), Geschäftsführer Zeppelin Rental GmbH, spricht mit VBDUM-Geschäftsstellenleiter Wolfgang Lübberding über digitale Lösungen wie Asset Tracking, Zutrittskontrolle sowie Transport- und Ressourcensteuerung, die sein Unternehmen Kunden für die Baustelle 4.0 bietet. Zeppelin Rental überzeugte mit der Bandbreite seines Mietprogramms und konnte damit viele neue Kunden gewinnen. Neben modernster Baumaschinentechnik zeigte das Unternehmen einen Querschnitt an Lösungen in den Bereichen Verdichten, Transportieren, Heben, Energieversorgung, Beleuchtung und Höhenzugang. Eines der Highlights bildete die LED Hybrid-Flutlichtanlage der Bruno Generators Group (BGG), die ab sofort in der Miete erhältlich ist. Bei der Produktentwicklung flossen das Know-how und die langjährige Erfahrung von Zeppelin Rental ein. Das Ergebnis ist ein optimal auf den Kunden zugeschnittenes, leicht bedienbares Produkt mit einem niedrigen Verbrauch sowie geringen Abgas- und Geräuschemissionen. Kam gut bei den Kunden an – der AZUBI-SHOP mit neuen und gebrauchten Baugeräten und Werkzeugen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt außerdem der AZUBI-SHOP mit seinem Sortiment an neuen und gebrauchten Baugeräten und Werkzeugen. Er trug nicht nur zum Umsatz bei – auch die Idee, die Projektverantwortung den Azubis zu übertragen, fand großen Anklang bei den Besuchern und Branchenverbänden. Produktneuheit in der Miete – die LED Hybrid-Flutlichtanlage überzeugt durch geringe Abgas- und Geräuschemissionen sowie niedrigen Verbrauch. Doch nicht nur bei Zeppelin stand die 63. NordBau ganz im Zeichen der Digitalisierung, auch in den Fachvorträgen und den Beiträgen der Festredner stand das Thema im Mittelpunkt. Trotz eines engen Zeitplans ließ es sich der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther nicht nehmen, zur offiziellen Eröffnung der Leistungsschau des Nordens nach Neumünster zu kommen. Ausdrücklich forderte er verstärkte Anstrengungen gegen den Fachkräftemangel, unter dem auch die Bauwirtschaft zu leiden habe. Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie legte den Fokus auf die enormen Veränderungen der Arbeitsabläufe, die mit der Digitalisierung, die bereits in vollem Gange sei, einher gingen. Dabei betonte er, dass aber nicht zuletzt wegen des technischen Umbruchs die Attraktivität der Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft für Berufseinsteiger steige. Weitere Informationen: Zeppelin Baumaschinen GmbH| © Fotos: Zeppelin
  4. Neumünster, September 2018 - Die „digitale Baustelle“ war das Schwerpunkthema der NordBau 2018, und dass Zeppelin auch hier viel zu bieten hat, davon konnten sich die Besucher der Leistungsschau des Nordens überzeugen. Auf dem zweitausend Quadratmeter großen Stand auf dem Freigelände zeigte das Unternehmen vom 5. bis zum 9. September einmal mehr seine Bandbreite an moderner Maschinentechnik und innovativen Lösungen. Mit einem neuerlichen Umsatzrekord von über 16 Millionen Euro konnte Zeppelin auf der NordBau auch in diesem Jahr seine Erwartungen weit übertreffen. Bauforum24 TV Video (24.09.2018): On The Job auf der MEGA Baustelle Aus Termingründen entfiel der offizielle Messerundgang des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (Mitte), dennoch machte er einen kurzen Abstecher zum Zeppelin-Stand, wo ihn Michael Heidemann (links), stellvertretender Vorsitzender der Zeppelin GmbH, und Christian Dummler, Mitglied der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, begrüßten. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    JP - Die Herausforderung

    Das musste ja so kommen... das Rennen mit dem CAT Bagger. Aber diesmal nicht im Garten, sondern auf der Nordbau. Ihr gegen mich - wie versprochen - ohne Gnade! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  6. Bauforum24

    JP - Die Herausforderung

    Das musste ja so kommen... das Rennen mit dem CAT Bagger. Aber diesmal nicht im Garten, sondern auf der Nordbau. Ihr gegen mich - wie versprochen - ohne Gnade! ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  7. Bauforum24

    Messeeröffnung NordBau 2018

    Die Hollstenhallen haben wieder ihre Tore geöffnet. Die 63. NordBau startet und lockt bereits am ersten Tag viele Besucher an. Vom 5. bis 9. September können die Besucher ein umfangreiches Portfolio im Bereich Bau und Baumaschinen erleben. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  8. Bauforum24

    Ditch Witch R300 NordBau 2018

    Ditch Witch präsentiert auf der NordBau 2018 ihren R300 - einen Zahn-Geräteträger für verschiedene Anwendungen. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  9. Bauforum24

    Ditch Witch R300 NordBau 2018

    Ditch Witch präsentiert auf der NordBau 2018 ihren R300 - einen Zahn-Geräteträger für verschiedene Anwendungen. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  10. Bauforum24

    Rehnen auf der NordBau 2018

    Rehnen zeigt auf der NordBau 2018 den neuen Sany SY500H. Ein Abbruchbagger mit 60 Tonnen Einsatzgewicht und einer Ausladung von 28m. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal
  11. Bauforum24

    NordBau 2018 war ein großer Erfolg!

    Neumünster, 09.09.2018 - Die 63. NordBau 2018 setzte mit den Sonderschauen „safe@home – Sicherheit und SmartHome fürs Zu­hause” und die „digitale Baustelle” deutliche Ausrufezeichen, die nicht nur unter den Ausstellern große Zustimmung fanden: Mit über 63.800 Besuchern und 800 Ausstellern aus 13 Ländern schloss die größte Kompaktmesse für das Bauen im nordeuropäischen Ostseeraum am Sonntag seine Tore. Bauforum24 TV Video (09.09.2018): Messeeröffnung NordBau 2018 Was sich bei der feierlichen Eröffnung durch den neuen Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Dieter Babiel, seiner Exzellenz dem Botschafter Dänemarks, Friis Arne Petersen, aus Berlin und dem schleswig-holsteinischen Ministerpräsident Daniel Günther andeutete, setzte sich wäh­rend der Messetage nahtlos fort. Es waren die Themen, die alle Verantwortlichen im Baugewerbe beschäf­tigen: die fortschreitende Digitalisierung in der Bauwirtschaft, der Fachkräftemangel und intelligente Lösungen zur Energieeinsparung, Kosteneffizienz im privaten wie auch im beruflichen Umfeld. Die digitale Baustelle – wenn Bauen vernetzt Hand in Hand geht! Ein großer Schwerpunkt der diesjährigen NordBau waren die Herausforderungen, die eine digitale Bau­stelle für alle Beteiligten vom Handwerker über den Planer bis hin zum Bauherrn mit sich bringen. Der Kenntnisstand über digitale Bauplanung und -ausführung ist bei den Verantwortlichen am Bau sehr unter­schiedlich. Aus diesem Grund hat der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungszentrum Bau-ABC Rostrup des Bauindustrieverbandes Niedersachsen/Bremen und den Kollegen aus Hamburg/Schleswig-Holstein eine Informations- und Erleb­nisplattform rund um die digitale Baustelle in Form einer Sonderschau aufwändig präsentiert. Direkt am Ausstellungsgelände der Baumaschinen standen unter anderen spezielle Simulationsgeräte zum graben­losen Bauen und für den Asphaltbau zur Verfügung, um die Bedienung von Spezialgeräten in der Simula­tion ausprobieren zu können. Dazu VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer: „Mit dieser Sonderschau haben wir nicht nur viele Besucher erreicht, sondern viel Wertschätzung, Anerkennung und Respekt aus der Baubranche erfahren. Viele Firmeninhaber haben begriffen, dass die Qualifizierung der Mitarbeiter zu Kosteneffizienz, Arbeitssicherheit und zu mehr Verantwortlichkeit führen kann. Wir sind dankbar, dass wir durch die großzügige Unterstützung unserer Partner dieses ehrgeizige Projekt hier auf der 63. NordBau durchführen konnten.” Großes Lob für die Nachwuchswerbung der Bauberufe Neue Wege geht die Messe zusammen mit der Branche auch in Sachen Fachkräftemangel und der Suche nach jungen Menschen, die ihr Glück im Handwerk suchen. Das Motto des diesjährigen „nordjob-Bau-Info­tages” hieß nicht umsonst: Wer baut die Baustelle von morgen? Deshalb haben am Messedonnerstag zum Beispiel über 1.000 interessierte Schüler aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen die Einladung auf die NordBau wahrgenommen, um an dem wichtigen Projekt zur Nachwuchs­gewinnung für Bauberufe teilzunehmen. Dieses Projekt, das von der Messe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Talententwicklung IFT durchgeführt wird, wurde von vielen Ausstellern und Berufsver­bänden begeistert aufgenommen und unterstützt. Auf Initiative der Bauindustrie wurde auch J.P. Kraemer von den PS-Profis für einen Auftritt auf der NordBau gewonnen. Der bekannte Youtube-Star und leiden­schaftliche Baggerfahrer begeisterte alle Schüler und Besucher mit seiner frischen und authentischen Art. Und dass J.P. nicht nur sehr gut reden und Autos tunen kann, zeigte er eindrucksvoll am Rüttler und beim Baggerfahren. Safe@home – Sicherheit und SmartHome fürs Zuhause Auf 470 Quadratmeter präsentierte die NordBau ihre große Sonderschau zum Thema „safe@home – Sicher­heit und Smarthome fürs Zuhause”. Durch die fortschreitende Digitalisierung bei der Haus- und Haus­techniksteuerung ergeben sich zahlreiche Vorteile für Wohnungs- und Immobilienbesitzer sowie auch für Wohnungsverwaltungen: Nicht nur bei der Energieversorgung mit neuen Heiztechniken lässt sich Geld einsparen, auch beim wichtigen Thema Einbruchvorbeugung werden durch die Digitalisierung neue, erfolg­reiche Wege beschritten. „Wir waren positiv überrascht, wie gut die Besucher teilweise über die verschie­denen digitalen Möglichkeiten informiert waren! Vielen Besuchern ging es nicht nur darum, wie man Haus­türen und Garagentore digital steuert”, erklärt Michael Berendes von der planetlan GmbH, der auf der Sonderschau die Smarthome Roadshow präsentierte: eine Anlaufstelle für unabhängige und qualifizierte Beratungen, die nur auf Messen interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen. „Viele ältere Menschen sehen in der Digitalsierung eine Chance, länger in den vier eigenen Wänden leben zu können, denn schon heute gibt es zahlreiche Entwicklungen, die beim betreuten Wohnen älteren Menschen mehr Sicher­heit garantieren”, erklärt der 25-jährige Bochumer. Unterstützt vom Verband norddeutscher Wohnungsunter­nehmen, der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, dem Baugewerbeverband, der Koordinationsstelle für innovative Wohnformen und Pflege im Alter des Sozialministeriums Schleswig-Holsteins, der schleswig-holsteinischen Polizei und dem Innenministerium bildete die Sonderschau „safe@home” alle relevanten digitalen Einsatzmöglichkeiten ab und war so eines der Highlights der diesjährigen NordBau! Moderne Heiztechniken auf einen Blick Über energieeffiziente und umweltfreundliche Lösungen beim Hausbau konnten sich Bauherrn, Wohnungs­baugesellschaften oder private Immobilienbesitzer auf der NordBau informieren: Für die Energietechnik gab die gesamte Halle 7 mit über 3.500 Quadratmetern einen konzentrierten und umfassenden Überblick über die Auswahl an modernen Heiztechniken: Holz-/Pellets-Heizungen, Wärmepumpen, Brennstoffzellen und Mikro-Blockheizkraftwerke. Wann welche Anlage wo am sinnvollsten eingesetzt wird und wie Lüftung, Kühlung und Solartechnik in die Haustechnik einge­bunden werden, erfuhren Besucher von den Spezialisten direkt vor Ort. Auch intelligente und umwelt­freundliche Lösungen beim Sanieren oder Dämmen wurden den Besuchern von zahlreichen Ausstellern präsentiert und anhand von Modellen präsentiert. Seminare und Fach-Kongresse zum Teil überbucht Auch in diesem Jahr nutzten wieder viele Verbände, Kommunen und Arbeitsgemeinschaften die NordBau, um dort ihre Seminare und Fach-Kongresse durchzuführen. Insgesamt fanden an den Messetagen 53 Tagungen mit mehr als 4000 Teilnehmern auf dem Gelände der Holstenhallen Neumünster statt. Zweidrittel der Tagungen werden von Architekten- und Ingenieurkammer als offizielle Fortbildungsveranstaltungen anerkannt. Zu guter Letzt brachte es Andrée Schacht von dem Schenefelder Unternehmen Fliegl für Baumaschinen­technik, Auflieger und Trailer auf den Punkt: „Die NordBau 2018 war wieder super organisiert und für uns einfach nur hervorragend! Wir brauchen kein einziges Fahrzeug wieder mit nach Hause zu nehmen.” Zahlen, Daten und Fakten Auf 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche mit rund 800 Ausstellern aus 13 Ländern stellt die NordBau eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Kompaktmesse fürs Bauen in Nordeuropa und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis. Über die NordBau erreichen Aussteller seit 1956 sowohl Fachbesucher, die aus beruflichen Gründen die Messe besuchen, als auch Endkunden. Die Messe besitzt somit hohe Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und den in der Bauwirt­schaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau seit über 40 Jahren mit dem Nachbarland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Weitere Informationen über die NordBau, Fotos und Videos finden Sie im Netz unter: www.nordbau.de Die NordBau 2019 findet vom 11. bis 15. September 2019 statt. Weitere Informationen: Holstenhallen Neumünster GmbH| © Fotos: Holstenhallen Neumünster GmbH
  12. Neumünster, 09.09.2018 - Die 63. NordBau 2018 setzte mit den Sonderschauen „safe@home – Sicherheit und SmartHome fürs Zu­hause” und die „digitale Baustelle” deutliche Ausrufezeichen, die nicht nur unter den Ausstellern große Zustimmung fanden: Mit über 63.800 Besuchern und 800 Ausstellern aus 13 Ländern schloss die größte Kompaktmesse für das Bauen im nordeuropäischen Ostseeraum am Sonntag seine Tore. Bauforum24 TV Video (09.09.2018): Messeeröffnung NordBau 2018 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Rehnen auf der NordBau 2018

    Rehnen zeigt auf der NordBau 2018 den neuen Sany SY500H. Ein Abbruchbagger mit 60 Tonnen Einsatzgewicht und einer Ausladung von 28m. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  14. Bauforum24

    Messeeröffnung NordBau 2018

    Die Hollstenhallen haben wieder ihre Tore geöffnet. Die 63. NordBau startet und lockt bereits am ersten Tag viele Besucher an. Vom 5. bis 9. September können die Besucher ein umfangreiches Portfolio im Bereich Bau und Baumaschinen erleben. ► Bauforum24 TV Youtube Kanal Hier geht's zur kompletten Video
  15. Bauforum24

    BOMAG auf der NordBau 2018

    Boppard, 21.08.2018 - Besucher der NordBau 2018 in Neumünster können bei Bomag die ganze Welt des Straßenbaus entdecken: Am Stand Nord-N 139 präsentiert das Unternehmen vom 5. bis 9. September auf dem Freigelände wieder eine breite Auswahl an Klein- und Großmaschinen. Bauforum24 Artikel: Bomag Innovation Days - Weltneuheiten und neues Demo-Center Bomag auf der NordBau 2018 Zu den Neuheiten zählen u.a. die knickgelenkte Kombiwalze BW 90 AC-5 sowie der Asphaltfertiger BF 800 der zweiten Generation. Darüber hinaus informiert Bomag passend zum diesjährigen Messeschwerpunkt „digitale Baustelle“ über die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung – vom transparenten GPS-Flottenmanagement mit Bomag Telematic über die Vernetzung von allen Walzen auf der Baustelle via „BCM net“ bis hin zur kostenlosen Service App für Android und iOS. Viel zu entdecken gibt es im Maschinenpark an Stand Nord-N 139. Bomag zeigt dort nicht nur zahlreiche Maschinen, sondern präsentiert diese auch mit diversen Sonderausstattungen. Das Spektrum reicht von Stampfern und Rüttelplatten über Walzenzüge für alle Verdichtungsaufgaben im Erd- bzw. Straßenbau bis zum großen Straßenfertiger. Mit dem 360° Technologiekonzept zeigt Bomag, wie flexibel sich heute Verdichtungstechnologien an Asphaltwalzen einsetzen lassen. Ob Standard-Vibration, Asphaltmanager oder tangentiale Oszillation, je nach Aufgabe kann das Erregersystem gewählt werden. Die tangentiale Oszillation ist bei Bomag in Kombination mit geteilten Bandagen möglich: Die Tango4-Technologie soll bei den neuen schemelgelenkten Tandemwalzen für eine äußerst behutsame Verdichtung und für minimale Scherkräfte in Kurven sorgen, was z.B. bei der Deckenverdichtung in Kreisverkehren zu exzellenten Ergebnissen führt. Die neue Kombiwalze BW 90 AC-5 Bomag BW 90 AC-5 Kombiwalze Erstmals zeigt Bomag auf der NordBau seine neue Kombiwalze BW 90 AC-5 mit einer Arbeitsbreite von 900 mm und einem Betriebsgewicht von 1,6 t. Sie eignet sich besonders zum Verdichten von Asphaltschichten bei kleinen und beengten Baumaßnahmen, wie z.B. auf Geh- und Radwegen oder für kleine Instandsetzungsmaßnahmen. Die Maschine hat eine Vibrationsbandage vorne und eine Gummibereifung hinten. Durch den Walk- und Kneteffekt der Gummiräder wird die Asphaltschicht optimal abgedichtet. Die elastischen Gummiräder sorgen zudem für saubere Übergänge zwischen heißem und kaltem Asphalt. Die Kombiwalze hat eine serienmäßige Hundeganglenkung, die sich mit stufenlosem Versatz einstellen lässt. Laut Hersteller hat der Bediener somit vor allem an Kanten oder Rändern stets die optimale Kontrolle über die Maschine. Von dem laut Hersteller hohen Bedienkomfort und der verbesserten Ergonomie sollen sich Besucher der NordBau am Stand von Bomag selbst überzeugen können. Der Hersteller hebt etwa die weich ansprechenden Fahrhebel hervor. Als Sonderausstattung gibt es die Kombiwalze mit Sitzheizung. Breitbandsummer und Rundumkennleuchte sollen die Sicherheit erhöhen. Eine Zulassung gemäß StvZO ist ebenso möglich. Schon heute soll die Baureihe mit dem Kubota Motor die Abgasstufe V erfüllen, die erst 2019 in Kraft tritt. Asphaltfertiger der nächsten Generation Bomag BF 800 C-2 Asphaltfertiger Mit dem BF 800 C-2 komplettiert Bomag seine Palette an Asphaltfertigern der neuen Generation. Der Fertiger hat ein Betriebsgewicht von knapp 22 t und eine maximale Bohlenbreite von 10 m. Der große Fertiger BF 800 wird mit Kettenantrieb angeboten. Die maximale Einbaubreite liegt je nach Bohle zwischen 9 und 10 m. Die Basisbohlen S 500 (2,5 – 5 m) und S 600 (3,0 bis 6 m) ermöglichen die schnelle Umrüstung bis auf die doppelte Grundbreite. Die Bohlen verfügen standardmäßig über eine elektrische Heizung (Magmalife), deren vergossene Heizelemente besonders robust und langlebig sein sollen. Der optimierte Wärmeübergang sorgt laut Hersteller für eine sehr homogene Wärmeverteilung in den Bohlenplatten und kürzeste Aufheizzeiten. Magmalife ist laut Bomag nachweislich schneller als herkömmliche Bohlenheizungen – in 25 Minuten sollen 120 °C erreicht sein. Der Bedienstand des Fahrers verfügt über eine vielfältig einstellbare Einheit – das Bomag Sideview System. Der gesamte Bedienstand lässt sich seitlich bis zu einem Überhang von 50 cm verschieben. So soll der Fahrer stets eine sehr gute Sicht auf Bunker, Fahrwerke sowie Bohle behalten und trotzdem vor Witterungseinflüssen geschützt bleiben. Bomag Light Equipment Bomag Light Equipment Neben schweren Maschinen zeigt Bomag auf der NordBau eine große Auswahl an Produkten aus dem Light Equipment. Laut Hersteller stehen Bedienerergonomie und Umweltschutz hierbei klar im Fokus. Ob Stampfer, Vibrationsplatten oder handgeführte Vibrationswalzen, Bomag entwickelt seine Maschinen ständig weiter, für reduzierte CO2-Emissionen und eine geringere Vibrationsbelastung. Weitere Informationen: Bomag Website | © Fotos: Bomag
  16. Boppard, 21.08.2018 - Besucher der NordBau 2018 in Neumünster können bei Bomag die ganze Welt des Straßenbaus entdecken: Am Stand Nord-N 139 präsentiert das Unternehmen vom 5. bis 9. September auf dem Freigelände wieder eine breite Auswahl an Klein- und Großmaschinen. Bauforum24 Artikel: Bomag Innovation Days - Weltneuheiten und neues Demo-Center Bomag auf der NordBau 2018 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  17. Bauforum24

    ALLU auf der NordBau 2018

    Bünde, August 2018 - Auch 2018 wird ALLU vom 05. bis zum 09. September 2018 auf der Nordbau in Neumünster Separatoren-Technologie zur Bodenaufbereitung und Materialbearbeitung im realen Arbeitseinsatz vorstellen. Während der Messetage erwartet die Besucher ein Querschnitt der ALLU Transformer D und DL Serien. Darüber hinaus stellt ALLU seine neue ALLU / UAM Proline Verdichterserie vor. Bauforum24 Artikel (29.08.2017): ALLU Deutschland auf der steinexpo 2017 ALLU Transformer DN 3-17 X75 Die Aufbereitung von Abfall zu wertigem Baustoff mithilfe der ALLU-Anbaugeräte ist nach wie vor Kernthema der ALLU-Gruppe. Gleichermaßen bedient ALLU mit seinen weiteren Produktlinien die automatisierte Baustelle. Dazu gehören unter anderem ALLU PG 45 Rohrgreifer, ALLU OilQuick Schnellwechselsysteme sowie ALLU Driller. Während regelmäßig stattfindender Demos werden ALLU TRANSFORMER unterschiedlicher Größen- und Leistungsklassen im realen Arbeitseinsatz zu sehen sein. ALLU D TS / Top Screen Feinabsiebung: 8/16, 16/32, 25/50mm und 35mm Feinabsiebungs-Wellen. Eine Maschine – zwei Sieblinien: Veränderung der Sieblinie allein durch das Verschieben der Schlegel. ALLU D Standardwellen: Körnungen 40 und 60mm mit wechselbaren Schlegeln, sowie X75 und X100 Stabilisierungswellen ebenfalls mit wechselbaren Schlegeln zur Bodenaufbereitung. ALLU DL Körnungen: TS Feinabsiebung 15 und 25mm , Veränderung der Sieblinien mittels Tauschkassetten. X50 Stabilisierungswellen zur Bodenaufbereitung. Sieben, brechen, mischen, sortieren, laden – ein ALLU Transformer erledigt mehrere Arbeitsschritte in einem Arbeitsgang. Vor jeder Markteinführung werden die Schaufelseparatoren unter härtesten Bedingungen getestet. ALLU / UAM Anbauverdichter HD1200 Ganz im Zeichen der Systemlösung der automatisierten Baumaschine präsentiert ALLU die ALLU / UAM Proline Verdichterserie. ALLU UAM Proline Serie: für Trägergeräte/ Bagger von 1,5 bis 60 t - bietet vom Standardverdichter bis zum teleskopierbaren Rohrzonenverdichter Verdichtertechnik für den Tiefbau, Wege- und Straßenbau, Versorgungsleitungsbau, Galabau etc. Als Sonderausstattung ist ein Controller mit LED Kontrollanzeige zur Überwachung und Dokumentation des Verdichtungsvorgangs und der Frequenzbereiche erhältlich. ALLU Rohrgreifer PG45 ALLU PG45 Rohrgreifer: ein Gerät – zwei Funktionen in einem Arbeitsgang. Rohre nicht nur greifen, sondern ebenso hydraulisch zusammenführen. Dank Wechselschalen deckt der Rohrgreifer Greifbereiche von 250-600 mm bzw. 600-1400mm ab. ALLU Driller: Kernbohrgerät für den Tief-, Straßen- und Kanalbau. Hydraulisch und vollautomatisch führt er Kernbohrungen aus. OilQuick Schnellwechselsysteme OQ 40 bis OQ120 - die Basis jeder Baustellenautomatisierung. Wechseln hydraulischer Geräte in 10 Sekunden, Montage an Bagger von 1 bis 120 t Dienstgewicht. Das Team der ALLU Deutschland GmbH freut sich auf Ihren Besuch und steht Ihnen für Fragen oder ein unverbindliches Beratungsgespräch gern zur Verfügung. Weitere Informationen: ALLU Deutschland | © Fotos: ALLU Deutschland
  18. Bünde, August 2018 - Auch 2018 wird ALLU vom 05. bis zum 09. September 2018 auf der Nordbau in Neumünster Separatoren-Technologie zur Bodenaufbereitung und Materialbearbeitung im realen Arbeitseinsatz vorstellen. Während der Messetage erwartet die Besucher ein Querschnitt der ALLU Transformer D und DL Serien. Darüber hinaus stellt ALLU seine neue ALLU / UAM Proline Verdichterserie vor. Bauforum24 Artikel (29.08.2017): ALLU Deutschland auf der steinexpo 2017 ALLU Transformer DN 3-17 X75 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  19. Bauforum24

    BKL Baukran Logistik auf der NordBau

    Forstinning, August 2018 - Die BKL Baukran Logistik GmbH präsentiert vom 5. bis zum 9. September 2018 in den Holstenhallen Neumünster zwei Schnellmontagekrane aus dem BKL System Cattaneo. Im Freigelände Nord präsentiert BKL den CM 90S4 mit 41 Metern Ausladung, den 27-Meter-Kran CM 271S1, der nun auch mit einem Traktor lenkbar ist, und ihre App „Mein BKL“. Bauforum24 Artikel: BKL Standort in Ingolstadt BKL System Cattaneo Schnellmontagekrane CM 90S4 mit 41 m Ausladung und CM 271 mit 27 m Ausladung. Erstmals auf der Nordbau ist der stationäre CM 90S4 mit 41 Metern Ausladung und 4 Tonnen maximaler Traglast zu sehen. Auch der mobile 27-Meter-Kran CM 271S1 mit bis zu 2,5 Tonnen Traglast hat eine Neuerung zu bieten: Er kann in der 80 km/h-Variante mittels neuem Zubehör nun auch mit der Hydraulik eines Traktors gelenkt werden. Die Krane sowie die neue App können Besucher auf dem Stammplatz der BKL Nord/Ost in der Kieler Straße im Freigelände Nord (N228) erleben. 41-Meter-Kran mit 4 Tonnen Traglast im 2-Strang-Betrieb BKL System Cattaneo Schnellmontagekran CM 90S4 mit 41 m Ausladung und 4 t max. Traglast Zum ersten Mal auf der Nordbau hat der Kranspezialist den stationären 41-Meter-Schnellmontagekran CM 90S4 aus dem BKL System Cattaneo im Gepäck. Er hebt bis zu 4 Tonnen und einen reinen 2-Strang-Betrieb. Er bietet laut BKL 1 Tonne Spitzenlast und eine maximale Haken­höhe von 25 Meter. Der Hydraulikkran ist derzeit zum „All Inclusive“-Festpreis erhältlich. Das Angebot umfasst – wie bei allen Neukranen des BKL System Cattaneo – fünf Jahre BKL Qualitätsgarantie, Abstützpyramiden und Funkfernsteuerung sowie die Anlieferung und Erstmontage innerhalb Deutschlands. Nähere Informationen findet man unter https://www.bkl.de/cattaneo/. 27-Meter-Kran mit 2,5 Tonnen Traglast jetzt auch mit Traktor verfahrbar BKL System Cattaneo mobiler Schnellmontagekran CM 271 mit 27 m Ausladung und 2,5 t max. Traglast beim Transport Der mobile Schnellmontagekran CM 271S1 bewegt mit 2,5 Tonnen maximaler Traglast und einer Spitzenlast von 700 Kilo bei 27 Meter Ausladung zum Beispiel eine 1200-Kilo-Palette bis 17,5 Meter weit. Dank variabler Ausleger­stellungen, Hakenhöhen von 20,2 bis 31 Meter bei Steilstellung, der Ausstattung aller Antriebe mit Frequenzumrichtern und der verbauten Achse ist er laut BKL vielfältig einsetzbar – gerade auf Kurzzeitbaustellen. Kunden können zwischen einem 25 km/h- und einem nachlaufgelenktem 80 km/h-Fahrgestell sowie zwischen Sattel- oder Deichselversion wählen. Die 80 km/h-Achse überzeugt laut BKL durch ein besonders gutes Kurvenverhalten beim Rangieren auf der Baustelle und auf der Straße, denn auch die Deichselvariante ist für den Straßen­transport zugelassen. Auf der Nordbau präsentiert BKL eine neue optionale hydraulische Einspeisung, mit der der Kran auch mit dem Traktor bei 40 km/h gefahren werden kann und über dessen Hydraulik lenkbar ist. Auch für den auf der Nordbau 2018 ausgestellten CM 271S1 in der Schnellläufervariante mit Sattelplatte und hydraulischer Einspeisung bietet BKL einen aktuellen „All Inclusive“-Festpreis. Infos dazu gibt es direkt bei BKL. Weitere Informationen: BKL Website | © Fotos: BKL
  20. Forstinning, August 2018 - Die BKL Baukran Logistik GmbH präsentiert vom 5. bis zum 9. September 2018 in den Holstenhallen Neumünster zwei Schnellmontagekrane aus dem BKL System Cattaneo. Im Freigelände Nord präsentiert BKL den CM 90S4 mit 41 Metern Ausladung, den 27-Meter-Kran CM 271S1, der nun auch mit einem Traktor lenkbar ist, und ihre App „Mein BKL“. Bauforum24 Artikel: BKL Standort in Ingolstadt BKL System Cattaneo Schnellmontagekrane CM 90S4 mit 41 m Ausladung und CM 271 mit 27 m Ausladung. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  21. Bauforum24

    Swecon auf der NordBau 2018

    Ratingen, August 2018 - Swecon ist schon seit vielen Jahren Austeller auf der NordBau. Auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Baumaschinen gezeigt, u.a. vom Minibagger, über Radlader und Bagger bis zu großen Muldenkippern. Swecon-Geschäftsführer Falk Bösche freut sich außerdem auf die immer wieder beeindruckende Demomaschinen-Show. Bauforum24 TV Video: Swecon & Volvo Demoshow - Neue Radlader und Bagger im Einsatz Swecon Messestand auf der NordBau Während der NordBau werden auf einer Fläche von ca. 3.000 qm aktuelle und neue Baumaschinen aus dem Hause Volvo vorgestellt. Die Produktgruppe der Radlader wird u.a. durch den L150H repräsentiert. Diese Maschine ist universell einsetzbar, ob für Schüttgut oder im Recycling. Kettenbagger, z.B. der EC220E sind seit langen eine Volvo-Domäne. Entsprechend werden Bagger in verschiedenen Größen und Ausführungen vorgestellt. Gezeigt werden dabei auch Lösungen, welche speziell kundenorientiert entwickelt wurden. Darunter zu finden ist auch eine Maschine mit einem absenkbaren Kontergewicht. Ebenfalls werden der Kurzheck-Mobilbagger EWR170E und einige SENNEBOGEN Maschinen präsentiert. Wenn es um Ladekapazitäten geht, hat Volvo viel zu bieten. Deshalb wird vor Ort auch ein Dumper zu sehen sein. Volvo Dumper A25 Neben den verschiedenen Baumaschinen präsentiert sich auch der Bereich des Swecon Service. Man möchte die Zusammenarbeit mit den Kunden in den Vordergrund stellen. Der Bereich der Vermietung Swecon smartrent will künftig neue Wege beschreiten und stellt deshalb einen ersten Entwurf seines neuen Online Webshops vor. Das bedeutet, man wird künftig bei Bedarf die Maschinen vom Schreibtisch mieten können und damit die Effizienz für die Kunden erhöhen. Das passt zur Möglichkeit, dass bei Swecon smartrent Merchandise Artikel direkt im Online-Shop während der Messe bestellt werden können. „Ich denke, wir haben auch in diesem Jahr ein rundes und interessantes Messepaket für unsere Kunden und Interessenten geschnürt. Wir freuen uns auf interessante und spannende Messegespräche auf der NordBau 2018. Wir möchten die Kunden bzw. die Zusammenarbeit mit ihnen in den Fokus unserer Arbeit stellen“, so Swecon Geschäftsführer Falk Bösche. Volvo Mobilbagger EWR170E Im Vorfeld haben die Swecon Kunden die Möglichkeit, sich Codes für einen kostenlosen Eintritt durch den Besuch auf der Swecon Hompepage zu sichern. Die Swecon Baumaschinen GmbH mit Sitz in Ratingen ist seit 2003 Handelshaus und Importeur der Bau- und Industriemaschinen der Marke Volvo Construction Equipment in Deutschland. Das Vermarktungsgebiet umfasst nach Angaben des Unternehmens etwa 70 % der Bundesrepublik im Norden, Osten und Westen Deutschlands. Außerdem ist Swecon seit dem 01. August 2014 Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause SENNEBOGEN. Das Vertriebsgebiet umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Teile von Sachsen-Anhalt und Thüringen. Neben dem Handel mit diesen Maschinen und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. Darüber hinaus verfügt Swecon über einen Baumaschinenpark mit einer breitgefächerten Auswahl, welcher für die Vermietung genutzt wird. Das Unternehmen ist Teil des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit über 10.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen: Swecon, NordBau | © Fotos: Swecon/Volvo
  22. Ratingen, August 2018 - Swecon ist schon seit vielen Jahren Austeller auf der NordBau. Auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Baumaschinen gezeigt, u.a. vom Minibagger, über Radlader und Bagger bis zu großen Muldenkippern. Swecon-Geschäftsführer Falk Bösche freut sich außerdem auf die immer wieder beeindruckende Demomaschinen-Show. Bauforum24 TV Video: Swecon & Volvo Demoshow - Neue Radlader und Bagger im Einsatz Swecon Messestand auf der NordBau Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  23. Bauforum24

    Ausblick auf die NordBau 2018

    Neumünster, August 2018 - Die Themen „digitale Baustelle von morgen” und „safe@home – Sicherheit und Komfort im Zuhause” stehen im Mittelpunkt der 63. NordBau. In Sonderschauen können sich Architekten, Bauingenieure und die verschiedenen Gewerke austauschen. Bauforum24 TV Video (13.09.2017): Sonderschau "Grün in die Stadt" NordBau in Neumünster Feierliche Eröffnung mit viel Prominenz Am Mittwoch, den 5. September 2018, wird die 63. NordBau in den Holstenhallen Neumünster mit viel Prominenz eröffnet: Der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther und Seine Exzellenz der Botschafter Dänemarks aus Berlin, Friis Arne Petersen, werden erwartet. Der neue Hauptgeschäftsführer des Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, nimmt Stellung zu dem Thema „Faszination Bauen in der digitalen Arbeitswelt der Bauwirtschaft” und Udo Berner, Vorsitzender „Deutschland baut”, wird die Teilnehmer in einer Diskussionsrunde zu der wichtigen Frage: „Wie wollen junge Nachwuchskräfte heute in der digitalen Arbeitswelt Bau arbeiten?” auf die bevorstehenden Messetage einstimmen. „Baustelle digital” – Herausforderung für die gesamte Baubranche! Die NordBau setzt den Fokus in diesem Jahr auf die „digitale Baustelle”. Was von den Rednern be­reits thematisch während der Eröffnungsveranstaltung angesprochen werden wird, setzt sich in den Messehallen nahtlos fort: Die Digitalisierung in der Bauwirtschaft schreitet schnell voran, bietet großes Effizienzpotential, stellt zugleich aber alle Baubeteiligten vor zukunftsweisende Herausforderungen. Der Kenntnisstand über digitale Bauplanung und –ausführung ist bei den Verantwortlichen am Bau sehr unterschiedlich, der Umgang mit den neuen Technologien und Software noch nicht vertraut. Aus diesem Grund werden der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum Bau-ABC Rostrup des Bauindustrieverbandes Nieder­sachsen-Bremen und den Kollegen aus Hamburg Schleswig-Holstein dieses Sonderthema praxisnah vorbereiten. Dadurch bietet sich Inhabern bauausführender Firmen eine exzellente Gelegenheit, Mit­arbeiter auf der NordBau nicht nur über schlanke und effiziente Arbeitsabläufe zu informieren, son­dern auch dafür zu begeistern. Dazu VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer: „Uns ist es wichtig, Fachbesuchern die vorhandene Scheu vor der Digitalisierung an der Baustelle zu nehmen. Sie davon zu überzeugen, dass dieser Schritt Transparenz, Kosteneffizienz und Planungssicherheit bedeutet. Dafür werden wir auf LED-Bildschirmen – zusammen mit anderen Messe-Ausstellern – anhand von Simulationen aufzeigen, wie sinnvoll die digitale Vernetzung ist. Die öffentliche Hand, als größter Auftraggeber im Straßenbau, wird zum Beispiel ab 2020 alle größeren Verkehrsbauprojekte nur noch digital ausschreiben. Dadurch wird der Bauunternehmer zukünftig zwar mehr Verantwortung übernehmen müssen, es bieten sich aber auch neue Einkauf- und Anbieterchancen.” In Halle 5 dem Informationsstand des Baugewerbeverbands steht eine Fläche für die Vorführung und das Ausprobieren eines 3D-Scanners zur Verfügung. Building information modelling (BIM) zum Anfassen und Mitmachen ist für Handwerker und Planer wichtiger Bestandteil auf der Messe. Denn es geht auf der Messe auch darum, Bauherrn, Ingenieuren, Architekten, Handwerkern und Gebäudema­nagern zu zeigen, welche Vorteile BIM bietet und wie man sich den technischen Anforderungen am besten stellen kann. Nutzfahrzeuge Bau Das Ausstellungsgelände am Eingang Süd ist zum Treffpunkt für Handwerker und Bauunternehmen geworden, die dort die aktuellen Modelle der Nutzfahrzeuge sowie der Fahrzeugausrüstung und –einrichtung sichten können. Ladungssicherung, Werkstattfahrzeug-Einrichtungen und Anbaukräne sind nur einige Schwerpunkte dieser Präsentation. Mehr Sicherheit und Komfort fürs Zuhause Sicher, smart, komfortabel und energiesparend – das sind die Schlagworte, wenn es um das Thema Sicherheit und Komfort im Zuhause geht. Eine Sonderschau in der Halle 8, Eingang Süd, widmet sich dem Trend, „safe@home & SmartHome”, der viele Vorteile für Immobilienbesitzer und Wohnungsbau­gesellschaften bietet: Nicht nur bei der Energieversorgung lässt sich Geld einsparen, auch beim wichtigen Thema Einbruchvorbeugung lassen sich durch die Digitalisierung neue, erfolgreiche Wege beschreiten. Auf einer Fläche von 470 Quadratmetern werden auf der NordBau Produktneuheiten und unabhängige Fachberatung zu den Themen SmartHome, Energieeinsparung und häuslicher Pflege im digitalen Zeitalter präsentiert. Doch der Trend birgt auch Risiken. Dietmar Walberg, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, schätzt zwar die digitalen Möglichkeiten zur Kom­fortsteigerung fürs Zuhause, gibt aber auch zu bedenken, dass „dieser Hype um die Themen „safe@home und SmartHome“ die Baukosten in die Höhe treibt.” Deshalb ist ihm wichtig, eine Brücke zwischen dem zu bauen, was heute technisch möglich und dem, was sinnvoll ist. Und aus diesem Grund schätzt Dietmar Walberg die NordBau, die „ihren Auftrag zur unabhängigen Information nun schon seit 1956 wahrnimmt.” Lebensräume gestalten In der Halle 2 erwartet die Besucher eine Neuheit mit keramischen Fliesen für den Außenbereich in unbegrenzten Design-Varianten, die sich nicht nur für Zufahrten und Terrassen, sondern besonders auch für Dachterrassen eignen. Neue Herstellungsverfahren ermöglichen frostsichere, lichtechte Kacheln und einen Aufbau mit geringem Gewicht. In dieser Halle dreht sich alles um das Gestalten von Wänden und Böden mit hochwertigen Fliesen. Aber auch Mal- und Wandtechniken, innovativer Ofenbau und intelligente Elektrotechnik machen diesen Ort zu einer besonderen Messehalle. Und wenn es darum geht, moderne Lebensräume zu gestalten, darf das Projekt Stadtgrün nicht fehlen. Der Garten- und Landschaftsbau präsentiert sich dort unter dem Motto: Rettet den Vorgarten! und zeigt Beispiel-Gärten vor Hauskulissen. Moderne Heiztechniken – sparsam und umweltfreundlich Auf der NordBau können sich Bauherrn und Wohnungsbaugesellschaften über sparsame und um­weltfreundliche Lösungen beim Hausbau informieren. Schleswig-Holsteins Energieeffizienz-Zentrum SHeff-Z berät interessierte Besucher nicht nur über innovative und energiesparende Ideen beim Bauen, sondern informiert auch über intelligente und umweltfreundliche Möglichkeiten beim Sanieren oder Dämmen und gibt einen umfassenden Überblick über die Auswahl moderner Heiztechniken. Auch wenn Öl- und Gasheizungen heute noch zu den beliebtesten Anlagen zählen, rücken alternative Heiztechniken wie Holz-/Pellets-Heizungen, Wärmepumpen, Brennstoffzellen und Mikro-Blockheizkraftwerke immer mehr in den Focus des Interesses. Wann welche Anlage am Sinnvollsten eingesetzt wird, wird in der kompletten Halle 7 für Energietechnik gezeigt. Der Treffpunkt für Nordeuropas Bauwirtschaft und Bauverantwortliche Die NordBau bietet neben einer umfassenden Ausstellung an Baumaschinen, Nutzfahrzeugen, Werk­zeugen oder Kommunalgeräten auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Kongressprogramm an: Alleine über 40 Fortbildungsseminare mit über 4.500 Teilnehmern unterstreichen den Tagungs­charakter von Nordeuropas größter Kompaktmesse für das Bauen. Zweidrittel der Veranstaltungen werden von Architekten- und Ingenieurkammer als offizielle Fortbildungsmaßnahme anerkannt! Au­ßerdem werden der beliebte Treffpunkt „Bauleiter & Poliere” und der nordjob-Bau-Infotag für den Nachwuchs fortgeführt. Unter dem Motto: „Wer baut die Baustelle von morgen?“ wird die NordBau auch in diesem Jahr am Messedonnerstag mit dem Institut für Talententwicklung IfT den Schülertag (8. bis 13. Schulklassen) zur Nachwuchsgewinnung für Bauberufe durchführen. Über 1.000 interes­sierte Schüler aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen ha­ben sich bis heute bereits angemeldet. Zahlen, Daten und Fakten Auch im letzten Jahr konnte die NordBau wieder auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Kom­paktbaumesse in Norddeutschland und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis stellen: 849 Aus­steller aus 15 Ländern informierten rund 66.000 Besucher über die neuen Trends in der Bauindustrie. Darüberhinaus ist die NordBau Deutschlands größer Plattform für Ziegel und Klinker. Über die Messe erreichen Aussteller seit 1956 sowohl Fachbesucher, die aus beruflichen Gründen die Messe besuchen, als auch interessierte Endkunden (öffentliche wie private Bauherrn). Die Messe besitzt somit eine hohe Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und den in der Bauwirtschaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Weitere Informationen: NordBau | © Fotos: NordBau
  24. Neumünster, August 2018 - Die Themen „digitale Baustelle von morgen” und „safe@home – Sicherheit und Komfort im Zuhause” stehen im Mittelpunkt der 63. NordBau. In Sonderschauen können sich Architekten, Bauingenieure und die verschiedenen Gewerke austauschen. Bauforum24 TV Video (13.09.2017): Sonderschau "Grün in die Stadt" NordBau in Neumünster Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  25. Bauforum24

    NordBau 2018 setzt Schwerpunkte

    Neumünster, 13.03.2018- Vom 5. bis 9. September 2018 findet in den Holstenhallen Neumünster die 63. NordBau statt – seit über sechs Jahrzehnten der Treffpunkt für die Bauwirtschaft und alle Bauverantwortlichen im nördlichen Europa! Bauforum24 TV Video (13.09.2017): Sonderschau "Grün in die Stadt" Die digitale Baustelle – wenn Bauen vernetzt Hand in Hand geht Ein Schwerpunkt der NordBau 2018 ist die „digitale Baustelle”. Nachdem das letztjährige Thema „Bau digital – zum Anfassen” bei vielen Besuchern und Ausstellern positiv aufgenommen wurde, wird das Augenmerk diesmal gezielt auf die digitale Baustelle in den Bereichen des Straßen- und Tiefbaus gerichtet. Direkt am Ausstellungsgelände der Baumaschinen werden spezielle Simulations-Container zum grabenlosen Bauen und für den Asphaltbau Interessierten zur Verfügung stehen, um die Bedienung von Spezialgeräten in der Simulation ausprobieren zu können. Die Vernetzung von Planungsdaten, Maschinentechnik und Baustelle veranschaulicht die Arbeitsabläufe von heute und morgen. Auf Initiative der norddeutschen Bauindustrieverbände organisieren Experten vom Ausbildungs- und Schulungszentrum Bad-Zwischenahn sowie vom Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik VDBUM Praxis-Vorführungen und stehen für den fachlichen Austausch zur Verfügung. Sicherheit Zuhause und SmartHome sind Themen einer großen Sonderschau Die fortschreitende Digitalisierung bietet immer mehr Komfort in der Haustechnik: Heizungen, Lampen und Sonnenschutzrollos lassen sich per Smartphone-App oder Mausklick am Computer steuern. SmartHome erreicht immer mehr Nutzer; nicht nur im Eigentumssegment, sondern auch zunehmend im Mietwohnungsbereich. Sicherheit beim Einbruchschutz, aber auch die häusliche Pflege, lassen sich verstärkt digital unterstützen. Um über die vielen technischen Möglichkeiten, aber auch über Vorbehalte sowie über den notwendigen Daten- und Kommunikationsschutz zu informieren, rückt die NordBau in diesem Jahr unter anderem das Thema „save @ home” in den Fokus: Immobilienbesitzer, Mieter, Wohnungsunternehmen, Handwerker, Architekten und Bauingenieure werden zu ihren jeweiligen Interessen- und Berufsfeldern umfassend Informationen finden. Dazu befindet sich in der Halle 8 eine zentrale Anlaufstelle mit neutraler Fachberatung und Produktneuheiten der Hersteller und des Handels. Eingebunden in das Sonderthema ist neben den Partnern auch die Landespolizei und das Innenministerium. Alles unter einem Dach Darüber hinaus präsentiert die NordBau 2018 auch in diesem Jahr wieder die wichtigsten Trends in der Baubranche und vor allen Dingen Neuheiten aus den Bereichen Baumaschinen, Baustoffen, Bauelementen und der Energie- und Haustechnik. Die Fachmesse bietet Besuchern zudem ein umfangreiches Seminar-, Tagungs- und Kongressprogramm, das zusammen mit dem beliebten Treffpunkt „Bauleiter & Poliere” wichtige Impulse für Entscheidungsträger setzt und mit dem „nordjob-Bau-Infotag” für Nachwuchswerbung das Messeangebot sinnvoll abrundet Austausch auf hohem Niveau Genau das zeichnet die NordBau als Nordeuropas Kompaktmesse für das Bauen aus: Sie ist seit vielen Jahrzehnten längst Plattform für Bauherren, Planer, Architekten und Handwerke geworden, die sich auf länderübergreifender Ebene treffen, kommunizieren und austauschen möchten. Zahlen, Daten und Fakten Auch im letzten Jahr konnte die NordBau wieder auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Baumesse in Norddeutschland und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis stellen: 849 Aussteller aus 15 Ländern informierten rund 66.000 Besucher über die neuen Trends in der Bauindustrie. Zu den 50 Fachtagungen kamen insgesamt 4.300 Tagungsteilnehmer. Zweidrittel der Tagungen sind von der Architekten- und Ingenieurkammer als offizielle Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Über die NordBau erreichen Aussteller seit 1956 sowohl Fachbesucher, die aus beruflichen Gründen die Messe besuchen, als auch interessierte Endkunden (öffentliche wie private Bauherrn). Die Messe besitzt somit eine hohe Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und den in der Bauwirtschaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Die 63. NordBau findet vom 5. bis 9. September 2018 in den Holstenhallen in Neumünster statt. Weitere Informationen: Holstenhallen Neumünster GmbH | © Fotos: Holstenhallen Neumünster GmbH