Search the Community

Showing results for tags 'baggerfahrer'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 14 results

  1. Bottrop, März 2021 - „Der Bagger muss funktionieren“, das erwartet Helmut Lyko, Maschinist der Stolte GmbH aus Bottrop, von seinem Arbeitsgerät, einem Cat Mobilbagger M314 der neuen Generation. Er ist damit der erste in Deutschland, der in den Einsatz ging. Seit Oktober 2020 arbeitet der Fahrer mit der Baumaschine im Straßenbau. Sie bietet mehr als einen reibungslosen Betrieb auf den Baustellen im Ruhrgebiet – vor allem ist sie komfortabler geworden. Bauforum24 Artikel (01.03.2021): Zeppelin trägt 1,5 Mio. m³ Boden ab „Der neue Bagger ist einfach zu bedienen, die wesentlichen Funktionen sind gleich geblieben“, lautet das Urteil des Fahrers. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  2. Bauforum24

    Cat Mobilbagger M314

    Bottrop, März 2021 - „Der Bagger muss funktionieren“, das erwartet Helmut Lyko, Maschinist der Stolte GmbH aus Bottrop, von seinem Arbeitsgerät, einem Cat Mobilbagger M314 der neuen Generation. Er ist damit der erste in Deutschland, der in den Einsatz ging. Seit Oktober 2020 arbeitet der Fahrer mit der Baumaschine im Straßenbau. Sie bietet mehr als einen reibungslosen Betrieb auf den Baustellen im Ruhrgebiet – vor allem ist sie komfortabler geworden. Bauforum24 Artikel (01.03.2021): Zeppelin trägt 1,5 Mio. m³ Boden ab „Der neue Bagger ist einfach zu bedienen, die wesentlichen Funktionen sind gleich geblieben“, lautet das Urteil des Fahrers. „Der neue Bagger ist einfach zu bedienen, die wesentlichen Funktionen sind gleich geblieben“, lautet das Urteil des Fahrers. Er sitzt nun in einer größeren und neu entwickelten Fahrerkabine – so wie sie auch schon die neue Kettenbagger-Generation bietet. Eine flache Motorhaube sowie große Front-, Heck- und Seitenfenster erlauben eine verbesserte Sicht um die Maschine herum – das weiß auch Helmut Lyko zu schätzen. Von seinem alten M313D kannte er die Rückfahrkamera. Nun ist auch noch serienmäßig eine Seitenkamera hinzugekommen, die ihm einen besseren Überblick auf sein Arbeitsumfeld verschafft. Dies liegt derzeit in Marl, wo das Bauunternehmen im Straßenbau mit dem Mobilbagger eine große Bandbreite an Aufgaben übernehmen muss. Zum Anforderungsprofil gehört das Bewegen und Verteilen von Boden. Mit der Baumaschine wird auch ein Planum angelegt, falls erforderlich. Und sie muss den Straßenbelag aufbrechen können. Im Einsatz hat das Unternehmen kleine und große Fertiger, die von dem Bagger genauso beladen werden müssen wie die eingesetzten Lkw. „Die Baumaschine ist ein wesentliches Hilfsgerät auf der Baustelle und somit ein echtes Multifunktionswerkzeug“, so Geschäftsführer Kay Stolte. Dabei kann der Fahrer auf Tief- und Grabenräumlöffel sowie Greifer zugreifen. Dank dem Schnellwechselsystem geht deren Anbau schnell über die Bühne, ohne dass Helmut Lyko extra jedes Mal lange aussteigen muss. Funktionen und Einstellungen für die geforderten Arbeitsschritte wählt Helmut Lyko über den Touchscreen- Monitor und die Jog-Dial-Eingabe aus. Die automatische Achssperre steuert auch die Verriegelung der Betriebsbremse, wodurch sich der Bedienaufwand ebenfalls vereinfacht. Eine wesentliche Neuerung bringt für Maschinisten wie den Stolte-Mitarbeiter die elektrohydraulische Vorsteuerung der Joysticks mit sich. Fahrer können nun selbst das Ansprechverhalten entsprechend ihrer Vorlieben auswählen und auch abspeichern. Helmut Lyko bevorzugt hier den klassischen Mittelwert. „Der reicht aus“, meint er. Damit ist er in guter Gesellschaft. „Nahezu 80 Prozent aller Fahrer bevorzugen die mittlere Einstellung, die restlichen 20 Prozent wählen den härteren oder leichteren Modus. Somit hat jeder Fahrer die Möglichkeit, die Maschine bestmöglich auf seine Bedürfnisse einzustellen“, weiß Marc Patalong, Zeppelin Produktmanager Standardgeräte, in dessen Zuständigkeit die Produktgruppe Mobilbagger fällt. Geschäftsführer Kay Stolte (Mitte) mit den Kollegen auf der Baustelle, Dirk Neuhaus (links), Meister, und Helmut Lyko (Zweiter von links), Baggerfahrer, Hans-Jörg Offermann (Zweiter von rechts), Zeppelin Gebietsverkaufsleiter, und Marc Patalong (rechts), Zeppelin Produktmanager. Eine separate Schwenkpumpe ermöglicht bis zu 15 Prozent mehr Schwenkmoment im Vergleich zur Vorgänger-Serie und schafft schnelle Arbeits- und Ladetakte. „Mehr Schwenkmoment konnte ich bislang noch gar nicht bewusst wahrnehmen“, räumt der Baggerfahrer ein. Die Gründe dafür haben mit dem Arbeitseinsatz zu tun. „Das wirkt sich eher aus, wenn damit an einer Hanglage gearbeitet wird und gegen den Hang geschwenkt wird“, so der Zeppelin Produktmanager. Städtische Straßenbauarbeiten sind das Hauptbetätigungsfeld des neuen Cat M314 bei Stolte. Da zählen andere Werte. „Geschwindigkeit ist bei unseren Arbeiten nicht entscheidend, denn es kommt viel eher darauf an, darauf zu achten, nirgendwo beim Schwenken anzuecken, wenn der Bagger etwa zwischen Bäumen am Straßenrand arbeitet. Viel wichtiger sind bei den Arbeiten Präzision und Genauigkeit“, stellt Unternehmer Kay Stolte dar, der den von seinem Vater Ludwig 1971 gegründeten Straßen- und Tiefbaubetrieb in zweiter Generation zusammen mit Diplom- Ingenieur Thomas Jäger führt. Langfristig will er mit der neuen Mobilbagger- Generation Betriebskosten senken. Deswegen hörte er auch auf den Rat von Hans-Jörg Offermann, Gebietsverkaufsleiter der Zeppelin Niederlassung Oberhausen, der ihm daher die Investition empfahl. Aber auch, dass in Zukunft weniger Wartungskosten anfallen, sieht Kay Stolte positiv. Woran das liegt? Filter haben bei der neuen Maschinengeneration eine längere Lebensdauer – wie die Verdopplung der Lebenszyklen der Luftfiltersätze. So weit war es bei dem Arbeitsgerät von Helmut Lyko noch nicht. Bis Dezember hatte der Bagger an die hundert Stunden Einsatz absolviert. Um sich Daten wie Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch sowie Standort anzeigen zu lassen, greift Kay Stolte auf das Flottenmanagement zurück und nutzt die Anwendung Vision Link – derzeit noch vom PC aus, in Zukunft könnte er sich vorstellen, ein Tablet zur Datenauswertung zu verwenden. „Das wird in Zukunft immer mehr ein Thema werden“, ist er überzeugt. „Hilfreich ist vor allem, den Zeitpunkt der Wartung genau abzustimmen und zu planen“, meint Kay Stolte. Neue Ferndiagnose-Tools beim Cat M314 können helfen, Servicefahrten zur Baustelle einzusparen. Denn Servicetechniker von Zeppelin können damit Diagnosen durchführen, um potenzielle Probleme durch die Analyse der Echtzeit- Maschinendaten ohne Anfahrt zu erkennen. Müssen sie Hand an den Bagger anlegen, haben sie dann gleich das benötigte Ersatzteil mit dabei. „Bei weniger gravierenden Problemen muss vielleicht kein Monteur extra rausfahren, sondern die kann auch der Fahrer beheben, wenn er den einen oder anderen Tipp bekommt, welche Schraube er mit welchem Drehmoment anziehen muss“, erhofft sich der Firmenchef. Zum Maschinenpark von Stolte gehört eine ganze Bandbreite an Cat Mobilbaggern, die von dem M314F über den M315D, M316F, M318D und M318F bis hin zum M320F reicht. Hinzu kommen nicht weniger Cat Radlader, angefangen von einem 906H2, 906M, 907H, 908H2, 908M und 914M. Sie werden für Straßen-, Asphalt-, Erd-, Kanal- und Tiefbauarbeiten eingesetzt, die für Privatkunden, kommunale und gewerbliche Auftraggeber im Umkreis von 50 Kilometern rund um den Firmensitz Bottrop ausgeführt werden. Zusammen mit dem Unternehmen MBS GmbH aus Marl, das sich auf die Auftraggeber der chemischen Industrie und von Raffinerien konzentriert, werden rund 90 Mitarbeiter beschäftigt. Einer von ihnen ist Helmut Lyko, der Fahrer des neuesten Mobilbaggers. Weitere Informationen: Zeppelin Baumaschinen GmbH | © Fotos: Caterpillar/Zeppelin
  3. Bauforum24

    Rädlinger macht Radlog zum Standard

    Cham, 12.03.2021 - Die Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH produziert ihre Baggerlöffel für die Klassen MS01, MS03 und MS08 zukünftig standardmäßig mit Radlog-Aufnahme. „Die Aufnahme bietet dem Baggerfahrer mehr Flexibilität“, erklärt Benjamin Schraml, Leiter des Vertriebs Baumaschinenausrüstung bei Rädlinger, den Vorteil des Systems. Bauforum24 Artikel (01.07.2020): Rädlinger stellt neuen Kabelbaulöffel vor Rädlinger Maschinen- und Stahlbau produziert alle Löffel für Bagger mit einem Einsatzgewicht von bis zu zwölf Tonnen mit Radlog-Aufnahme Die Radlog-Aufnahme besteht aus zwei gegenüberliegenden Wellen, die beide mit allen nötigen Elementen zur Verriegelung des Schnellwechslers ausgestattet sind. Sie ermöglicht es, einen Tieflöffel auch um 180 Grad gedreht mit einem Schnellwechsler aufzunehmen und ihn so als Hochlöffel zu nutzen. Dadurch eröffnet sich eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten. Bisher war die Ausstattung mit Radlog für den Endkunden mit einem Aufpreis verbunden. Durch die Standardisierung sinkt dieser stark. Denn auch Rädlinger hat dadurch einen Vorteil: „Wir können unsere Produktvarianten so verringern. Dadurch können wir unseren Lagerbestand konzentriert ausbauen und es ist uns zukünftig möglich, alle Standardprodukte auf Lager zu halten und schnell zu liefern“, führt Schraml aus. Ein Vorteil, der letztlich wieder den Endkunden zu Gute kommt. Weitere Informationen: Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH | © Fotos: Rädlinger
  4. Wertheim, 27.08.2020 - Obwohl es das Tiltrotator-Phänomen bereits seit mehr als 30 Jahren gibt, arbeiten rund 97 Prozent aller Bagger weltweit immer noch ohne einen Tiltrotator. Und dass, obwohl der Tiltrotator das Baggern effizienter und produktiver macht, weil er einen Bagger in eine Multifunktionsmaschine verwandelt. Das in Skandinavien seit gut zwei Jahrzehnten äußerst erfolgreich angewandte Konzept wird seit einiger Zeit aber auch im Rest der Welt populärer. Denn immer mehr Baggerfahrer verstehen, wie wichtig es ist, flexibler und effizienter und damit nachhaltiger zu arbeiten. Denn das erhöht nicht nur die Rentabilität, sondern es verbessert auch die Sicherheit und hilft, die Umweltbelastung zu verringern. Nach mehr als 30 Jahren: „Es ist einfach unmöglich, die Vorteile des Tiltrotators zu ignorieren!“ Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Engcon Tiltrotator

    Wertheim, 27.08.2020 - Obwohl es das Tiltrotator-Phänomen bereits seit mehr als 30 Jahren gibt, arbeiten rund 97 Prozent aller Bagger weltweit immer noch ohne einen Tiltrotator. Und dass, obwohl der Tiltrotator das Baggern effizienter und produktiver macht, weil er einen Bagger in eine Multifunktionsmaschine verwandelt. Das in Skandinavien seit gut zwei Jahrzehnten äußerst erfolgreich angewandte Konzept wird seit einiger Zeit aber auch im Rest der Welt populärer. Denn immer mehr Baggerfahrer verstehen, wie wichtig es ist, flexibler und effizienter und damit nachhaltiger zu arbeiten. Denn das erhöht nicht nur die Rentabilität, sondern es verbessert auch die Sicherheit und hilft, die Umweltbelastung zu verringern. Bauforum24 Artikel (15.01.2020): Engcon: Tiltrotator für neuen Cat 330 Nach mehr als 30 Jahren: „Es ist einfach unmöglich, die Vorteile des Tiltrotators zu ignorieren!“ Wie ein Tiltrotator arbeitet und was er bewirken kann, das war für die meisten Baggerfahrer weltweit lange Zeit relativ unbekannt. Nicht zuletzt dank Engcons langfristig angelegter Kommunikationsinitiative mit ausführlichen Informationen auf der Firmen-Website, mit Messeauftritten, klassischer Werbung und Pressemitteilungen sowie mit einer starken Social-Media-Präsenz in Kombination mit Branchen-Multiplikatoren findet das Tiltrotator-Konzept immer mehr Interessenten. Ganz deutlich wurde das auf der Conexpo in Las Vegas, der in diesem Corona-Jahr weltweit größten Baumaschinenmesse: Die Besucher-Präsenz am Engcon-Stand übertraf alle Erwartungen. Im Vorfeld der Conexpo hatte Engcon in Videos, mit Interviews und Artikeln auf die Vorteile hingewiesen, die ein Tiltrotator beim Baggern bietet. Auf der Messe wollten dann viele Besucher das Phänomen Tiltrotator live in Aktion erleben und sich davon überzeugen, wie man mit einem Bagger intelligenter arbeiten kann. „Früher wurde mit einem Bagger eine Grube gegraben, und das war’s meistens. Heute haben eine Vielzahl an hydraulischen Anbauwerkzeugen den Bagger zu einer Multifunktionsmaschine gemacht, die graben, heben, greifen, planieren, kehren oder verdichten kann“, so Krister Blomgren, CEO der Engcon Group. „Bauunternehmer erhöhen in der Regel ihren Umsatz und verdienen mehr Geld, indem sie mehr Aufträge übernehmen. Diese Aufträge müssen aber auch schneller und intelligenter abgearbeitet werden können. Und dafür ist der Tiltrotator der Schlüssel. Davon sind wir überzeugt.“
 „Die Welt des Baggerns verändern“ Engcon arbeitet seit langem nach der Devise „Change the world of digging“ und hat dieses Jahr beschlossen, dies auch als seine Zukunftsvision umzusetzen. „Das ist genau das, was wir auf lange Sicht machen wollen! Wenn wir mehr Bagger mit einem Tiltrotator ausrüsten können, wird das Baggern profitabler, effizienter, flexibler, umweltfreundlicher und auch sicherer. Wir verändern einfach die Welt des Baggerns“, betont Krister Blomgren. Nur rund zwei bis drei Prozent der Bagger weltweit arbeiten bereits heute mit einem Tiltrotator. Das zeige das enorme Entwicklungspotenzial für die Rationalisierung in der Branche, so Krister Blomgren weiter. Ein weiterer wichtiger Aspekt sei zudem die geringere Belastung der Umwelt, denn beim Einsatz eines Tiltrotators würden weniger Ressourcen in Form von Material, Kraftstoff und Zeit verbraucht. „In einen Tiltrotator zu investieren, ist deshalb eine Investition in die Zukunft“, betont Krister Blomgren. „Wir bei Engcon glauben daran, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch in den großen Märkten die Akzeptanz für den Tiltrotator nachhaltig wächst. Denn es ist einfach unmöglich, die Vorteile des Tiltrotators zu ignorieren!“ Weitere Informationen: engcon Germany | © Fotos: engcon
  6. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen als Anlagenführer / Anlagenführerin im Bereich Aufbereitung für das Klinkerwerk Hagemeister. Als Anlagenführer/in (Aufbereitung) sind Sie in unserem Betrieb eine der wichtigsten Stellen, damit unsere Aufbereitung reibungslos und gemäß definierter Ziele läuft. IHR AUFGABENBEREICH Bedienung und Führung von Erdbaumaschinen, Baggern, Radladern Bedienung und Überwachung von Produktionsmaschinen in der Aufbereitung Überwachung von Produktqualität und Mengenvorgaben Umrüstung und Einstellung der Maschinen kleinere Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten Überwachung von Produktqualität und Mengenvorgaben Verantwortlichkeit für Ordnung und Sauberkeit im Arbeitsbereich IHR PROFIL abgeschlossene Berufsausbildung möglichst im mechanischen Bereich (Schlosser, Mechaniker o.ä.) Erfahrung als Anlagenführer im industriellen Bereich Verständnis für anlagentechnische Zusammenhänge Zielorientierte, selbstständige Arbeitsweise sowie Einsatz- und Leistungsbereitschaft Gutes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Flexibilität Team- und Kommunikationsfähigkeit Absolute Zuverlässigkeit, Loyalität und Sorgfalt LKW-Führerschein (alte Klasse 2/ Euroklasse CE) von Vorteil Bereitschaft zur Schichttätigkeit (Früh- Spätschicht) WIR BIETEN Einen attraktiven und zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Familienunternehmen mit über 100 Jahren Tradition und einem der führenden deutschen Hersteller von Fassaden- und Pflasterklinkern. Eine abwechslungsreiche, interessante und herausfordernde Tätigkeit mit Eigenverantwortung und einem gewissen Spielraum zur persönlichen Entfaltung Eine leistungsgerechte Vergütung sowie vorbildliche Sozialleistungen im Rahmen betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamer Leistungen, uvm. Auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein angenehmes Betriebsklima mit respektvollem Umgang und regelmäßigen gemeinsamen Veranstaltungen, wie Betriebsfesten, -ausflügen, großer Weihnachtsfeier, uvm. Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte z. Hd. Herrn Thorsten Eller an: Hagemeister GmbH & Co. KG · Klinkerwerk Buxtrup 3 · 48301 Nottuln bewerbung(at)hagemeister.de Mehr über das Klinkerwerk Sie auf unserer Website
  7. Bieten einen Job für selbständigen Baggerfahrer mit Erfahrung im Erdbau und Abbruch. Für mehrere Wochen, im Großraum Bruchsal, Karlsruhe, Heidelberg. Bei Interesse einfach kurze Mail an michael@baur-erdbau.de ! Baur Erdbau GmbH, 76646 Bruchsal.
  8. Liebe Stellensuchenden, wir die Steuer Tiefbau GmbH suchen Baggerführer/innen in der schönen Region zwischen Bodensee und Schwarzwald. Der Firmensitz ist in 78176 Blumberg. Weitere Details zur Stelle findet ihr hier: http://karriere.steuer-tiefbau.de/job/baggerfuehrerin/ Bei Fragen meldet euch gerne unter karriere@steuer-tiefbau.de oder unter 07736-98831. Beste Grüße Dominik Steuer
  9. StoneTheCrow

    Baggerfahrer helfen Baggerfahrern

    Das ist ein neues sehr interessantes Projekt. Das sind Baggerfahrer die untereinander sich helfen. Sie haben auch Firmen sich ins Boot geholt um wirklich jeden helfen zu können. Sie machen auch dieses Wochenende ein Gewinnspiel wo man nette Sachen gewinnen kann. Schaut euch das mal, den ich finde sie machen das für Baggerfahrer ganz gut. Die Seite wird erst mit dem Gewinnspiel Offiziell eröffnet und die Facebook Gruppe gibt es erst seit 28.12.2017. http://www.baggerfahrer.net Schaut vorbei
  10. Hallo, Ich bin zurzeit 16 Jahre alt und werde im sommer voraussichtlich die mittlere Reife abschließen (dann 17). Nun möchte ich eine Ausbildung zum Baugeräteführer machen und wollte mal fragen in welcher Branche ich mich am besten Bewerben soll (Abriss,Tiefbau,Kanalbau,etc.) Ich habe schon viel Erfahrung mit Baggern (auch wenn das eventuell nicht viel wert ist) und mein Haupt Augenmerk liegt deshalb auf Baggern. Habt ihr Tipps oder Erfahrungen mit dieser Ausbildung/Berufswunsch wie genau läuft das ab und wie sieht es mit dem Führerschein der Klasse B aus ist dieser von Nöten oder kann sie sogar mit der Ausbildung erworben werden ? (besitze A1). Freue mich über jede Antwort, Rico
  11. SteuerTiefbau

    Baggerfahrer/in ab sofort Raum Südbaden

    Baggerfahrer/in für Bagger von 6-30to, Einsatzgebiet von Radolfzell bis Villingen-Schwenningen. Wir bieten: modernen Fuhrpark leistungsgerechte Bezahlung gutes Betriebsklima motiviertes Team Weiterbildungsmöglichkeiten Alle Infos zur Stelle findest du unter: http://karriere.steuer-tiefbau.de/job/baggerfuehrerin/ Steuer Tiefbau GmbH Im Espel 16 78176 Blumberg-Kommingen Mehr unter: Web: www.steuer-tiefbau.de Facebook: www.facebook.com/steuerkommingen Kontakt: karriere@steuer-tiefbau.de
  12. Obelixderlandfahrer

    Bagger;Radlader,Rückezugfahrer frei !

    Baggerfahrer, Radlader/Dumper/Rückezug/Harwesterfahrer frei ! Bin 62 Jahre, (Freiberufler), nicht ortsgebunden ! Für längerfristige Baustellen auch Bundes/EU weit frei ! Baumaschinenschein für Rad/Kettenbagger und große Radlader (z.B. Volvo L 330 E) . mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich RC, Sand/Kies, Kohle, Erdbau, Beschickung Asphaltmischanlagen, Deponie, Forstwirtschaft: Holzrückung/Sortierung ! Pfleglicher Umgang mit den anvertrauten Maschinen ist garantiert ! Wiege-u. PC-kenntnisse vorhanden ! Baumaschinenschein vorhanden ! Wohnwagenstellplatz sollte bei Langzeitbaustellen gestellt werden. Wöchentliche Rechnungsstellung ! Referenzen: " Gebr. Arweiler, basaltag, eon, Baggerbetrieb U. Scherotzki , WACKER, REMEX, Rheinpfalzasphalt, u.a." Stundensatz 25.-€, ! Fahrerservice f. Baumaschinen 63450 Hanau Tel.: 01520 7622909
  13. TiefbauInnerstädtisch

    Baggerführer

    Konrad Fritzsche GmbH Wir suchen einen Baggerführer für Raupenbagger bis 30t Radbagger 18t und diverse Kleinbagger. Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbständiges Arbeiten und Auffassungsgabe setzen wir voraus. Bedienung Raupe, Erfahrung mit Baustellenführung oder Kenntnisse im (Berliner) Verbau von Vorteil. Selbstständige Arbeitsweise, gutes Verständnis von Planunterlagen erwünscht. Bei guten Leistungen winkt überdurchschnittliche Entlöhnung. Sie sind ein Macher? Jetzt bewerben! Unser Team heisst Sie Willkommen! Bitte telefonisch, per E-Mail oder schriftlich zu Händen Frau Klönter Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Führerscheine, Telefonnummer Konrad Fritzsche GmbH Blindeisenweg 8 41468 Neuss Tel. 02131-93690 Fax 02131-936930 www.fritzsche-tiefbau.de