Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,526

Rädlinger macht Radlog zum Standard

Baggerlöffel für Klasse: MS01, MS03, MS08

Cham, 12.03.2021 - Die Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH produziert ihre Baggerlöffel für die Klassen MS01, MS03 und MS08 zukünftig standardmäßig mit Radlog-Aufnahme. „Die Aufnahme bietet dem Baggerfahrer mehr Flexibilität“, erklärt Benjamin Schraml, Leiter des Vertriebs Baumaschinenausrüstung bei Rädlinger, den Vorteil des Systems.


Bauforum24 Artikel (01.07.2020): Rädlinger stellt neuen Kabelbaulöffel vor


P8060680-2 (1920).jpg
Rädlinger Maschinen- und Stahlbau produziert alle Löffel für Bagger mit einem Einsatzgewicht von bis zu zwölf Tonnen mit Radlog-Aufnahme

Die Radlog-Aufnahme besteht aus zwei gegenüberliegenden Wellen, die beide mit allen nötigen Elementen zur Verriegelung des Schnellwechslers ausgestattet sind. Sie ermöglicht es, einen Tieflöffel auch um 180 Grad gedreht mit einem Schnellwechsler aufzunehmen und ihn so als Hochlöffel zu nutzen. Dadurch eröffnet sich eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten.

Radlog_quer (1920).jpg

Bisher war die Ausstattung mit Radlog für den Endkunden mit einem Aufpreis verbunden. Durch die Standardisierung sinkt dieser stark. Denn auch Rädlinger hat dadurch einen Vorteil: „Wir können unsere Produktvarianten so verringern. Dadurch können wir unseren Lagerbestand konzentriert ausbauen und es ist uns zukünftig möglich, alle Standardprodukte auf Lager zu halten und schnell zu liefern“, führt Schraml aus. Ein Vorteil, der letztlich wieder den Endkunden zu Gute kommt.

Weitere Informationen: Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH | © Fotos: Rädlinger


...nannte / nennt sich bei unserem Lieferanten ganz einfach Symlock und hat -wenn ich’s richtig in Erinnerung hab- den massiven Aufpreis von 52,-€ gekostet.

Wobei unser Lieferant -einer vom Fach mit langjähriger Erfahrung- davon abgeraten hat zu große Löffel mit Symlock zu kaufen, da der Druck beim Schließen des Löffels nicht über die komplette Breite der Wechselplatte sondern über die hintere Welle nur punktuell in den Löffel eingeleitet wird und so zu erhöhtem Verschleiß / Materialermüdung und entsprechenden Rissen / Brüchen führen kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also rein von der theoretischen Betrachtung bin ich auch der Meinung das Symlock deutlich scheller verschleißen muss und auch der Aufnahmehaken des Schnellwechslers wird höherem Verschleiß unterliegen. Aufgrund der höheren Flächenpressung.

Denke beide Aufnahmen haben seine berechtigung. Aber wenn ich Symlock nicht brauche würde ich wenn lieber auf eine konventionelle Schnellwechselplatte zurück greifen.

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist doch Lehnhoff oder ?

Das Problem ist doch ganz einfach. Der Wechsler würde mal von "100 Jahren" entwickelt und hat sich am Markt gut durchgesetzt.

Nun im Lauf der Zeit haben sich nun die Möglichkeiten erweitert.

Wir wollen die Löffel 180° drehen, wir wollen das Ding vollhydraulisch.

Allso müssem Kompromisse her und das System beizubehalten.

Als Neukonstruktion würde das System heute sicher anders aussehen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

...das System ist vollkommen ok - einfach, ausgereift und weit verbreitet, so dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit überall entsprechend kompatible Anbeugeräte findet.

Der Witz hier ist halt nur, dass uns hier die Marketing-Abteilung von Rädlinger wohl für dumm verkaufen will, indem etwas das für vergleichsweise kleinen Aufpreis seit Jahren unter dem Namen Symlock erhältlich ist als das neue serienmäßige Feature verkaufen will.

Obwohl es eben für größere Löffel die beim Schließen in entsprechend festen Böden hohe Drücke / Gegendrücke entwickeln nicht sinnvoll ist.

Bei kleineren / schmalen Löffeln (30er, 40er oder auch noch 60er), wo Symlock sinnvoll ist um den Löffel als Hochlöffel anbauen zu können um z.B. irgendetwas zu untergraben / auszuhöhlen z.B. bei Unterfangungsarbeiten oder um Kabel, etc. freizulegen sagt ja keiner was... aber da ist das nix neues und schon garnix, das man serienmäßig braucht.

Wobei Symlock bzw. die Rädlinger Variante Radlog mit der zunehmenden Verbreitung von Rototilts sowieso immer mehr überflüssig ist / wird.

45982673_IMG_2175(2).thumb.JPG.5ac811e7991ad27a90c7c9c4349e9f31.JPG

Edited by Aka
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Und die frage ist halt auch - kann ich die normale Aufnahme bei räflinger noch bestellen?

Weil wenn ich wie schon beschrieben nen Rototilt habe oder das feature als Hochlöffel zu nutzen nicht brauche, warum sollte ich dann nen symlok oder Radlog Aufnahme nehmen, wenn ich weiß das sie schneller verschlissen ist?

Das wäre für mich dann eher ein Argument einen anderen Hersteller zu wählen der noch die normale Platte im Angebot hat.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...