Engcon Tiltrotator

„Die Welt des Baggerns verändern“

Wertheim, 27.08.2020 - Obwohl es das Tiltrotator-Phänomen bereits seit mehr als 30 Jahren gibt, arbeiten rund 97 Prozent aller Bagger weltweit immer noch ohne einen Tiltrotator. Und dass, obwohl der Tiltrotator das Baggern effizienter und produktiver macht, weil er einen Bagger in eine Multifunktionsmaschine verwandelt. Das in Skandinavien seit gut zwei Jahrzehnten äußerst erfolgreich angewandte Konzept wird seit einiger Zeit aber auch im Rest der Welt populärer. Denn immer mehr Baggerfahrer verstehen, wie wichtig es ist, flexibler und effizienter und damit nachhaltiger zu arbeiten. Denn das erhöht nicht nur die Rentabilität, sondern es verbessert auch die Sicherheit und hilft, die Umweltbelastung zu verringern.


Bauforum24 Artikel (15.01.2020): Engcon: Tiltrotator für neuen Cat 330


Krister Blomgren_engcon_1 (1920).jpg
Nach mehr als 30 Jahren: „Es ist einfach unmöglich, die Vorteile des Tiltrotators zu ignorieren!“

Wie ein Tiltrotator arbeitet und was er bewirken kann, das war für die meisten Baggerfahrer weltweit lange Zeit relativ unbekannt. Nicht zuletzt dank Engcons langfristig angelegter Kommunikationsinitiative mit ausführlichen Informationen auf der Firmen-Website, mit Messeauftritten, klassischer Werbung und Pressemitteilungen sowie mit einer starken Social-Media-Präsenz in Kombination mit Branchen-Multiplikatoren findet das Tiltrotator-Konzept immer mehr Interessenten.

Ganz deutlich wurde das auf der Conexpo in Las Vegas, der in diesem Corona-Jahr weltweit größten Baumaschinenmesse: Die Besucher-Präsenz am Engcon-Stand übertraf alle Erwartungen. Im Vorfeld der Conexpo hatte Engcon in Videos, mit Interviews und Artikeln auf die Vorteile hingewiesen, die ein Tiltrotator beim Baggern bietet. Auf der Messe wollten dann viele Besucher das Phänomen Tiltrotator live in Aktion erleben und sich davon überzeugen, wie man mit einem Bagger intelligenter arbeiten kann.

„Früher wurde mit einem Bagger eine Grube gegraben, und das war’s meistens. Heute haben eine Vielzahl an hydraulischen Anbauwerkzeugen den Bagger zu einer Multifunktionsmaschine gemacht, die graben, heben, greifen, planieren, kehren oder verdichten kann“, so Krister Blomgren, CEO der Engcon Group. „Bauunternehmer erhöhen in der Regel ihren Umsatz und verdienen mehr Geld, indem sie mehr Aufträge übernehmen. Diese Aufträge müssen aber auch schneller und intelligenter abgearbeitet werden können. Und dafür ist der Tiltrotator der Schlüssel. Davon sind wir überzeugt.“


„Die Welt des Baggerns verändern“
Engcon arbeitet seit langem nach der Devise „Change the world of digging“ und hat dieses Jahr beschlossen, dies auch als seine Zukunftsvision umzusetzen. „Das ist genau das, was wir auf lange Sicht machen wollen! Wenn wir mehr Bagger mit einem Tiltrotator ausrüsten können, wird das Baggern profitabler, effizienter, flexibler, umweltfreundlicher und auch sicherer. Wir verändern einfach die Welt des Baggerns“, betont Krister Blomgren.

Nur rund zwei bis drei Prozent der Bagger weltweit arbeiten bereits heute mit einem Tiltrotator. Das zeige das enorme Entwicklungspotenzial für die Rationalisierung in der Branche, so Krister Blomgren weiter. Ein weiterer wichtiger Aspekt sei zudem die geringere Belastung der Umwelt, denn beim Einsatz eines Tiltrotators würden weniger Ressourcen in Form von Material, Kraftstoff und Zeit verbraucht.

„In einen Tiltrotator zu investieren, ist deshalb eine Investition in die Zukunft“, betont Krister Blomgren. „Wir bei Engcon glauben daran, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch in den großen Märkten die Akzeptanz für den Tiltrotator nachhaltig wächst. Denn es ist einfach unmöglich, die Vorteile des Tiltrotators zu ignorieren!“

Weitere Informationen: engcon Germany  | © Fotos: engcon


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige