Das Forum durchsuchen

Zeige Ergebnisse für folgende Tags 'trimble'.



Erweiterte Suche

  • Suche nach Schlagwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche nach Autor

Suchen in...


Foren

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Kategorien

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • LafargeHolcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
    • Bauherren-Schutzbund
    • Bauindustrieverband HH SH
    • Bauwirtschaft Baden-Württemberg
    • bbi
    • BDSV
    • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
    • DA
    • Dt. Bauindustrie
    • Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
    • SOKA-Bau
    • VDBUM
    • VDMA
    • Verband für Abbruch und Entsorgung e.V.
    • vero
    • ZDB
  • Vemcon

Kategorien

  • Historische Baufilme & Baumaschinen
  • Bauforum24 TV-Reports
  • Bauforum24 Inside
  • Messen & Events
    • bauma
    • bauma China
    • CONEXPO
    • demopark
    • IAA Nutzfahrzeuge
    • LIGNA
    • Spielwarenmesse Nürnberg
    • TiefbauLive + recycling aktiv
    • VDBUM Seminare
    • VDMA Mitgliederversammlung
    • NordBau
    • iaf
    • Die Deutsche Bauindustrie
    • GaLaBau
    • BaumaschinenTag
    • INTERMAT
    • steinexpo
    • bC Africa
    • AGRITECHNICA
    • IFAT
    • bC India
    • MAWEV Show
    • IAA
    • MINExpo
    • Bohrtechniktage
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
  • Heavy Equipment Kalender
  • Bauforum24 TV Partner
    • Zeppelin CAT
    • Imagefilme
    • Liebherr
    • Produktfilme
    • Wacker Neuson
  • Baufilme & Jobreports
  • Bauforum24 TV PraxisTipp
  • English Channel

Blogs

  • Mining Equipment

Suche Ergebnisse in...

Suche Ergebnisse die...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    End


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    End


Sortieren nach Anzahl der...

12 Einträge gefunden

  1. Bauforum24

    Schwenkrotatorsystem von Rototilt

    November 2018 - Der Baggersteuersystemhersteller Trimble präsentiert seinen Kunden eine Neuheit: totale Integration mit dem Schwenkrotatorsystem von Rototilt. Die neue Funktion namens Automatic Grade Control sorgt dafür, dass der Schwenkwinkel automatisch an das im Baggersteuersystem hinterlegte Modell angepasst wird und der Fahrer sich somit auf Höhe und Drehung konzentrieren kann. Bauforum24 Artikel (10.11.2016): JCB Hydradig mit Rototilt RT30 ausgerüstet Durch Automatic Grade Control wird der Schwenkwinkel automatisch an das im Baggersteuersystem hinterlegte Modell angepasst Trimble und Rototilt unterstützen seit Neuestem die automatische Ausrichtung des Schwenkwinkels auf das im Baggersteuersystem hinterlegte Modell. Der Fahrer soll seine Aufmerksamkeit somit auf den Boden richten können und braucht lediglich Höhe und Drehung zu kontrollieren. „Die Funktion Automatic Grade Control soll extrem zeitsparend sein und kommt dem Wunsch unserer Kunden nach. Aufgrund steigender Anforderungen an Produktivität und Wirtschaftlichkeit in der Branche wächst auch der Automatisierungsbedarf. Daher ist die Integration mit Rototilt ein naheliegender Schritt“, berichtet Fredrik Eales, Product Manager Machine Control bei Trimble. Automatisierte Funktionen sorgen dafür, dass der Baggerfahrer mit mehr Präzision und Effizienz arbeiten kann Automatic Grade Control soll bei Rototilts Positionierungslösung RPS enthalten sein. Das heißt: Kunden mit Rototilts Steuersystem ICS mit integrierten Sensoren können RPS aktivieren und so den Schwenkrotator in das Baggersystem von Trimble einbinden. Rototilt ist auf der aktuellen internationalen Anwenderkonferenz Trimble Dimensions in Las Vegas mit einem Stand und einem Bagger vertreten und regt an zu Gesprächen über moderne Baggersysteme – von heute und morgen. „Wir nehmen ein deutlich steigendes Interesse der Kunden an unserer Positionierungslösung RPS wahr. Automatisierte Funktionen sorgen dafür, dass der Baggerfahrer noch intelligenter arbeiten kann, mit mehr Präzision und Effizienz“, erklärt Sven-Roger Ekström, Produktmanager bei Rototilt Group AB. Systemvoraussetzungen: Tiltrotator R3-R9 von Rototilt mit dem Steuersystem ICS, Softwareversion 2.12.4 oder höher, sowie Rototilt Positioning Solution (RPS) Die Baggersteuersystemplattform Trimble Earthworks mit GS520-Sensoren und Softwareversion 1.7.0 oder höher. Die Nutzung der Funktion erfordert eine separate Lizenz. Baggersysteme von Leica unterstützen Automatic Grade Control bereits. Weitere Informationen: Rototilt | © Fotos: Rotolit
  2. November 2018 - Der Baggersteuersystemhersteller Trimble präsentiert seinen Kunden eine Neuheit: totale Integration mit dem Schwenkrotatorsystem von Rototilt. Die neue Funktion namens Automatic Grade Control sorgt dafür, dass der Schwenkwinkel automatisch an das im Baggersteuersystem hinterlegte Modell angepasst wird und der Fahrer sich somit auf Höhe und Drehung konzentrieren kann. Durch Automatic Grade Control wird der Schwenkwinkel automatisch an das im Baggersteuersystem hinterlegte Modell angepasst Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Trimble Earthworks Maschinensteuerung

    Abtsgmünd-Untergröningen /Bad Berleburg, 26.02.2018 - „Trimble Earthworks“, die erst Anfang des Jahres 2017 eingeführte, neuartige technische Plattform für die Maschinensteuerungen für Dozer und Bagger, hat auf den Baustellen erfolgreich Einzug gehalten. Für langjährige Kunden der Sitech Deutschland GmbH, wie die Georg Eichele Bauunternehmung GmbH, ist diese die logische Fortentwicklung der schon bewährten Systeme, mit dem Nutzen, Erdbauprojekte präziser und in noch kürzerer Zeit abzuschließen. Für andere Unternehmen, wie die HBB GmbH, bildet die innovative Plattform den aktuellen Anstoß, sich mit Thema 3D-Technologien zu beschäftigen und sich für den Einsatz der brandneuen Technologie zu entscheiden. Verfügbar ist die neue Generation der Maschinensteuerung über die Sitech Deutschland GmbH, dem Exklusivpartner von Trimble für den Vertrieb und Service von Maschinensteuerungs- und Baustellenmanagementsystemen in Deutschland. Bauforum24 Artikel (15.01.2018): Sitech Construction Live 2018 HBB GmbH, Bad Berleburg: Als die Anschaffung eines Kettenbaggers anstand, entschied sich Geschäftsführer Hermann Böhl für die brandneue Trimble Earthworks Baggersteuerung. Schon seit rund zehn Jahren setzt die Georg Eichele Bauunternehmung GmbH aus dem Ostalb-Kreis die Trimble-Produkte gewinnbringend in ihren vielfältigen Leistungsbereichen ein, vom Straßen-, Tief-, Rohrleitungs- und Betonbau bis hin zum Ingenieur- und Gewässerbau. Angefangen hat alles mit dem GCS900 System. „Für uns ist es nach wie vor das ausgereifteste Maschinensteuerungssystem am Markt, noch dazu, da die Hauptkomponenten unter den verschiedensten Maschinen, wie Bagger, Grader, Raupen oder Walzen, wechselbar sind“, begründet Geschäftsführer Markus Eichele seine Präferenz. So verfügt Eichele inzwischen über 20 Trimble Ready vorgerüstete Baumaschinen, die mit insgesamt 15 Dual-GNSS-Systemen (3D) betrieben werden (GNSS = global navigation satellite system; die Systeme können alle weltweit verfügbaren Satelliten basierenden Navigationssysteme nutzen und sind auch für zukünftige Systeme wie das europäische Galileo-System vorbereitet). Die für die Satellitenstationen notwendigen Korrekturdaten werden permanent und mit hohem Durchsatz über die 15 eigenen Basisstationen geliefert. Der Trimble eigene Korrekturdatendienst VRS Now wird flexibel zur schnellen Erstellung eines Flächenaufmaßes eingesetzt. Jeder Ketten- und Mobilbagger größer zwölf Tonnen im Unternehmen erhält standardmäßig eine Trimble Steuerung: Markus Eichele, Geschäftsführer der Georg Eichele GmbH in Abtsgmünd (rechts) und Gerwin Geisel, Verkaufsleiter Sitech Deutschland (links). Georg Eichele GmbH: Maschinensteuerung ist Teil der Firmenstrategie Dass jeder Ketten- und Mobilbagger größer zwölf Tonnen standardmäßig eine Trimble Steuerung erhält, ist Teil der Firmenstrategie. Ausschlaggebend für diese Grundsatzentscheidung sind aus Unternehmenssicht auf der einen Seite die vielen unmittelbaren praktischen Vorteile, wie die deutliche Steigerung der Effizienz und Präzision. Auf der anderen Seite sieht man sich durch diesen Schritt auch für die Zukunft bestens gerüstet. „Wir erwarten, dass sich BIM (Building Information Modeling) nicht nur im öffentlichen Bau, sondern auch im gesamten Straßen- und Tiefbau schnell durchsetzen wird“, argumentiert Markus Eichele. Aus diesem Grund hat die Eichele GmbH die vorhandenen Maschinensteuerungssysteme komplett vernetzt. „ Dieser Schritt bringt unseren Partnern viele Vorteile“, erläutert Gerwin Geisel, Verkaufsleiter Sitech Deutschland. „Schnell können Planänderungen via Internet auf die Maschinensteuerung und Bauvermessungssysteme verteilt werden, aufgenommene Punkte, wie Hausanschlussenden oder Rohrmuffen werden direkt ins Büro übertragen. Der Remote-Zugriff spart Wegzeiten und damit Geld“, so Geisel weiter. So war es für die Georg Eichele Bauunternehmung GmbH quasi folgerichtig und selbstverständlich, auch sofort nach Produkteinführung im Frühjahr 2017 das neue Trimble Earthworks auf zwei Baggern zu installieren. HBB GmbH: Intuitive Bedienbarkeit überzeugt Anwender Die HBB GmbH entschied sich Mitte des Jahres endgültig für moderne Systeme zur Maschinensteuerung auf der Baustelle. Schon seit einigen Jahren beschäftigte sich Geschäftsführer Hermann Böhl mit dem Thema 3D-Technologien im Bereich Tief-, Erd- und Wasserbau. Das Unternehmen aus Bad Berleburg investierte 2015 in eine Trimble UTS Vermessungsstation mit integriertem GPS-System und setzte sofort auf die Business Center Software HCE für den automatischen Datenaustausch zwischen dem Büro und den Bauleitern, sowie Baupersonal und Maschinenführern auf der Baustelle. So war man nach kurzer Einarbeitungszeit auch dank der Unterstützung der Sitech-Fachleute schnell mit den Maschinen vertraut. Als nun die Anschaffung eines Kettenbaggers anstand, entschied sich Hermann Böhl, für die brandneue Trimble Earthworks Baggersteuerung. „Mit der vor zwei Jahren angeschafften Business Center Software HCE haben wir schon viele umfassende digitale Geländemodelle (DGM) gerechnet, jetzt können wir beide Systeme verbinden und die erstellten Daten werden unmittelbar synchronisiert, ob vom Büro auf die Baustelle an den Bagger oder umgekehrt“. Dabei konnte die innovative Plattform der Maschinensteuerung von Beginn an in der Praxis überzeugen. Das neue 10-Zoll Trimble TD520 Touchscreen Display nebst der übersichtlichen Anzeige in 3D fand auf Anhieb den Beifall von Maschinenführer Ulrich Dienst. „Die Anzeige ist intuitiv zu bedienen, zeigt klar und deutlich Informationen über Auftrag bzw. Abtrag zur Löffelstellung“, so Dienst weiter. Gleichermaßen überzeugend war aus Unternehmenssicht die zukunftsweisende Ausrichtung der Earthworks Plattform, denn es besteht die Möglichkeit, das integrierte 3D-Automatik-Nachrüstsystem für Bagger zu nutzen. Mit der automatischen Abziehfunktion wird das Anlegen glatter, ebener oder geneigter Flächen erheblich vereinfacht, so dass auf der Baustelle auf den zusätzlichen Einsatz einer Planierraupe verzichtet werden kann, was wiederum Zeit und Kosten spart. „Gleich beim ersten Einsatz auf einer Baustelle in der Nähe von Arnsberg, konnten wir eine erhebliche Effizienzsteigerung verzeichnen“, betont Hermann Böhl und verweist auf den deutlich reduzierten Vermessungsaufwand während des Bauablaufs. Als weiteren überzeugenden Pluspunkt nannte er die spürbare Zeitersparnis: „Änderungen im Geländemodell konnten kurzfristig erfolgen, auf die Maschine übertragen und zeitnah umgesetzt werden.“ Denn der Maschinenführer sieht das Modell und die Änderungen in 3D auf seinem Display und ist so jederzeit in der Lage, darauf zu reagieren. Entsprechend gehen die Vorteile des Einsatzes von Maschinensteuerungssystemen weit über die unmittelbar betroffene Baustelle hinaus: Am Ende werden dadurch Kapazitäten freigesetzt, Baumaschinen und Mitarbeiter, kommen nun anderweitig schneller zum Einsatz. Weitere Informationen: Sitech Deutschland GmbH | © Fotos: Sitech
  4. Abtsgmünd-Untergröningen /Bad Berleburg, 26.02.2018 - „Trimble Earthworks“, die erst Anfang des Jahres 2017 eingeführte, neuartige technische Plattform für die Maschinensteuerungen für Dozer und Bagger, hat auf den Baustellen erfolgreich Einzug gehalten. Für langjährige Kunden der Sitech Deutschland GmbH, wie die Georg Eichele Bauunternehmung GmbH, ist diese die logische Fortentwicklung der schon bewährten Systeme, mit dem Nutzen, Erdbauprojekte präziser und in noch kürzerer Zeit abzuschließen. Für andere Unternehmen, wie die HBB GmbH, bildet die innovative Plattform den aktuellen Anstoß, sich mit Thema 3D-Technologien zu beschäftigen und sich für den Einsatz der brandneuen Technologie zu entscheiden. Verfügbar ist die neue Generation der Maschinensteuerung über die Sitech Deutschland GmbH, dem Exklusivpartner von Trimble für den Vertrieb und Service von Maschinensteuerungs- und Baustellenmanagementsystemen in Deutschland. Bauforum24 Artikel (15.01.2018): Sitech Construction Live 2018 HBB GmbH, Bad Berleburg: Als die Anschaffung eines Kettenbaggers anstand, entschied sich Geschäftsführer Hermann Böhl für die brandneue Trimble Earthworks Baggersteuerung. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Sitech Construction Live 2018

    Oberhausen, Januar 2018 – Der Jahresauftakt steht bei der SITECH Deutschland GmbH auch heuer wieder ganz im Zeichen der SCL, der Sitech Construction Live. Deutschlandweit lädt das Unternehmen als exklusiver Vertriebspartner für Trimble Technologie Interessierte und Kunden ein, Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung live und in Aktion kennenzulernen. Bauforum24 Artikel (29.03.017): SITECH Construction Live 2017 „Hautnah erleben“ können Besucher der Sitech Construction Live deutschlandweit an zehn Terminen die Trimble Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung Unter dem Motto „Hautnah erleben“ bietet Sitech von Ende Januar bis Ende Februar an zehn Terminen die Gelegenheit, sich über die aktuellen Produkte zu informieren, diese vor Ort in Augenschein nehmen und eigenhändig zu bedienen sowie sich mit Kollegen und Fachleuten auszutauschen. „Gerade die Kombination aus Theorie und Praxis macht dieses Format für unsere Kunden so interessant“, stellt Sitech-Geschäftsführer Frank Dahlhoff fest und freut sich, dass die Teilnehmerzahlen von Jahr zu Jahr steigen. In informativen Fachvorträgen und bei attraktiven Live-Demos stellt das Sitech-Team zunächst das aktuelle Produktportfolio vor, im Mittelpunkt stehen dabei die 2017 eingeführte neuartige technische Plattform für die Maschinensteuerungen für Dozer und Bagger „Trimble Earthworks“, die Vermessung durch Drohnen und Copter sowie die Vernetzung der Baumaschinen über die Trimble Cloudlösung. Mit der Vermessung durch Drohnen oder Copter stehen wieder ganz neue Technologien im Focus der Veranstaltung Das Programm, die genauen Termine und Veranstaltungsorte finden Interessierte unter www.sitech.de. Weitere Informationen: SITECH Website | © Fotos: SITECH
  6. Oberhausen, Januar 2018 – Der Jahresauftakt steht bei der SITECH Deutschland GmbH auch heuer wieder ganz im Zeichen der SCL, der Sitech Construction Live. Deutschlandweit lädt das Unternehmen als exklusiver Vertriebspartner für Trimble Technologie Interessierte und Kunden ein, Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung live und in Aktion kennenzulernen. Bauforum24 Artikel (29.03.017): SITECH Construction Live 2017 „Hautnah erleben“ können Besucher der Sitech Construction Live deutschlandweit an zehn Terminen die Trimble Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Engcon unterstützt Trimble Earthworks

    Wertheim, Dezember 2017 - Der schwedische Tiltrotator-Hersteller Engcon arbeitet mit vielen Herstellern von Maschinensteuerungs- und Baggerleitsystemen zusammen. Trimble, Produzent von Maschinen und Baggerleitsystemen, hat kürzlich seine Steuerungssysteme für die neue Generation von Erdbewegungsmaschinen aktualisiert. Jetzt hat auch Engcon seine Produkte dementsprechend modifiziert. Bauforum24 Artikel (Datum): Hyundai Kurzheckbagger HX145 LCR mit Engcon-Tiltrotator Typ EC219 Engcon Tiltrotator und Trimble Baggerleitsystem Als Reaktion auf die Aktualisierung des Baggerleitsystems von Trimble hat Engcon seinen Rotationssensor ePS (engcon Positioning System) so angepasst, dass er vollständig mit Trimble Earthworks kompatibel ist. Aufgrund der schnellen Umsetzung von Engcon können somit jetzt auch die Tiltrotatoren auf der Rotationsebene mit Trimbles neuem Baggerleitsystem gesteuert werden. „Wir arbeiten mit den allermeisten Anbietern von Baggerleitsystemen gut zusammen. Das hat den großen Vorteil, dass wir dadurch die Vorlaufzeiten für die Modifikation und Synchronisierung unserer Produkte verkürzen können“, sagt Roberth Jonsson, General Manager bei Microprop. Das zur Engcon-Gruppe gehörende Unternehmen entwickelt und produziert Engcons Steuerungssysteme sowie die Anpassungen für Baggerleitsysteme. Engcon Tiltrotator und Trimble Baggerleitsystem Weitere Informationen: Engcon Website, Trimble Website | © Fotos: Engcon
  8. Wertheim, Dezember 2017 - Der schwedische Tiltrotator-Hersteller Engcon arbeitet mit vielen Herstellern von Maschinensteuerungs- und Baggerleitsystemen zusammen. Trimble, Produzent von Maschinen und Baggerleitsystemen, hat kürzlich seine Steuerungssysteme für die neue Generation von Erdbewegungsmaschinen aktualisiert. Jetzt hat auch Engcon seine Produkte dementsprechend modifiziert. Bauforum24 Artikel (Datum): Hyundai Kurzheckbagger HX145 LCR mit Engcon-Tiltrotator Typ EC219 Engcon Tiltrotator und Trimble Baggerleitsystem Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    SITECH Construction Live 2017

    Oberhausen/Straubing, März 2017 - Traditionell startet die SITECH Deutschland GmbH mit der SCL, der Sitech Construction Live, in das neue Jahr. Aktuelle Produkte sowie Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung aus dem Hause Trimble wurden auch in diesem Jahr bei den bundesweit zehn Veranstaltungen des exklusiven Vertriebspartners für Trimble Technologie vorgestellt und in Aktion gezeigt. Bauforum24 Artikel (19.09.2016): Sprenglochbohren mit Trimble DPS900 Tom Träger (l.), Systembetreuer für Maschinensteuerungen bei Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH, und sein Kollege Michael Berzl, zuständig für Vermessung und Abrechnung besuchten gemeinsam die SCL in Straubing. Bei der Auftaktveranstaltung in Straubing mit dabei waren in diesem Jahr wieder Tom Träger, Systembetreuer für Maschinensteuerungen bei Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH, und sein Kollege Michael Berzl, zuständig für Vermessung und Abrechnung. Wir sprachen mit den beiden Fachleuten über die SCL, die Fachvorträge, die Live-Präsentationen sowie ihre Erfahrungen mit den Maschinensteuerungs-, Bauvermessungs- und Baustellenmanagementsystemen. Sie haben schon häufiger eine Sitech Construction Live-Veranstaltung besucht, was zeichnet dieses Format Ihrer Auffassung nach aus? Michael Berzl: Die SCL hat sich für uns als interessantes Veranstaltungsformat herausgestellt. Wir arbeiten seit Jahren mit der Firma SITECH zusammen und haben bereits vielfältige Erfahrungen mit den Trimble-Produkten gesammelt. Dennoch erstaunt es uns immer wieder zu erfahren, was sich alles innerhalb des vergangenen Jahres im Unternehmen und produktseitig getan hat – quasi hinter den Kulissen. Tom Träger: Gerade vor dem Hintergrund eines derzeit vergleichsweise aufgewühlten, sich schnell verändernden Marktes sind Informationen aus erster Hand, die man noch dazu direkt vor seiner Haustür bekommt, sehr wichtig. Umso mehr, da es unmöglich ist, sich über seine tägliche Arbeit hinaus mit allen Branchentrends und technischen Neuheiten auseinanderzusetzen. So gewinnt die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner immer mehr an Bedeutung. Welche neuen Erkenntnisse haben Sie denn heute gewonnen? Michael Berzl: Für uns war das diesjährige Schwerpunktthema Gewinnungsindustrie und Waagen sehr interessant, dabei liegt unser Fokus vor allem auf den mobilen Anlagen, die man auf die speziellen Erfordernisse der jeweiligen Baustelle anpassen kann. Im Anschluss an die Vorträge hatten wir die Gelegenheit, ein längeres Gespräch mit dem neuen Kooperationspartner von Sitech, Siegfried Janner von Janner Waagen aus Weiden in der Oberpfalz, zu führen. Tom Träger: Es sind vor allem diese persönlichen Gespräche, die den Wert einer solchen Veranstaltung ausmachen. Man kann schnell und unkompliziert mit verschiedenen Fachleuten diskutieren und sich in lockerer Atmosphäre auch mit den Kollegen aus anderen Unternehmen austauschen. Sie haben bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit den Systemen gesammelt, wie lange arbeiten sie bereits mit Produkten zur Maschinensteuerung, Bauvermessung und Baustellenmanagement? Michael Berzl: Ich glaube, wir können behaupten, den Prozess von Anfang an zu begleiten. Ich arbeite seit 24 Jahren in dem Bereich und seit dem gewinnen diese Systeme zunehmend an Bedeutung. Tom Träger: Ich bin zwar „erst“ seit 1999 in Unternehmen, aber für mich als Bauingenieur haben diese Systeme von Anfang an eine Rolle gespielt und sind inzwischen aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. So sind unsere Grader zu 100 Prozent mit Steuerungssystemen ausgerüstet, bei den Raupen sind es über 60 Prozent und bei den Baggern richtet sich das nach der Baustellenanforderung - dort gehe ich von rund 20 Prozent aus. Welchen praktischen, unmittelbaren Nutzen sehen Sie für Ihren Arbeitsalltag in der Anwendung der Produkte? Tom Träger: Durch den Einsatz der unterschiedlichen Systeme ist der gesamte Bauprozess wirtschaftlicher und effizienter, sei es auf der Baustelle direkt durch den Einsatz der Maschinensteuerung und Vermessung als auch durch die Datenerstellung und Vernetzung. Michael Berzl: Wir haben kürzlich eine Bachelorarbeit, die sich mit dieser Fragestellung beschäftigte, begleitet. Daher können wir sagen, dass diese Ergebnisse wissenschaftlich fundiert sind. Tom Träger: Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels gewinnt die Effizienzsteigerung auf der Baustelle immer mehr an Bedeutung. Wichtig ist vor dem Hintergrund ebenfalls die leichte Bedienbarkeit der Maschinen, die bei den Maschinenführern zu einer hohen Akzeptanz der Systeme führt. Ein nicht zu vernachlässigender Nebeneffekt ist die durchgängige Genauigkeit und Nachvollziehbarkeit der Prozesse, auch im Sinne der Dokumentation und unter rechtlichen Aspekten. Sie arbeiten in zwei völlig unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens, so erscheint es auf den ersten Blick erstaunlich, dass Sie gemeinsam eine solche Fortbildungsveranstaltung besuchen. Wie kommt es dazu? Tom Träger: Natürlich hat jeder im Unternehmen seine Schwerpunkte, aber der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg ist die ständige Kommunikation der unterschiedlichsten Bereiche. Durch die gezielte Vernetzung aller Unternehmensbereiche haben wir jetzt quasi einen großen Topf, in den alle Informationen eingespeist werden, aus dem aber auch alle die für sie notwendigen und erforderlichen Informationen herausholen können. Michael Berzl: Das minimiert die Fehlerquote erheblich, da alle Beteiligten immer auf dem neuesten Stand sind und vereinfacht so die Durchführung und Zusammenarbeit erheblich. Weitere Informationen: Sitech Website, Trimble Website | © Fotos: Sitech
  10. Bauforum24

    SITECH Construction Live 2017

    Oberhausen/Straubing, März 2017 - Traditionell startet die SITECH Deutschland GmbH mit der SCL, der Sitech Construction Live, in das neue Jahr. Aktuelle Produkte sowie Lösungen für Bauvermessung und Baumaschinensteuerung aus dem Hause Trimble wurden auch in diesem Jahr bei den bundesweit zehn Veranstaltungen des exklusiven Vertriebspartners für Trimble Technologie vorgestellt und in Aktion gezeigt. Tom Träger (l.), Systembetreuer für Maschinensteuerungen bei Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH, und sein Kollege Michael Berzl, zuständig für Vermessung und Abrechnung besuchten gemeinsam die SCL in Straubing. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Sprenglochbohren mit Trimble DPS900

    Stuttgart, September 2016 - Das Großprojekt Stuttgart21 beinhaltet neben dem Neubau des Stuttgarter Bahnhofs eine neue Streckenführung zwischen Stuttgart und Ulm. Insgesamt werden für den Albabstieg 11,7 Kilometer Tunnel gebaut, um Hochgeschwindigkeitsfahrten bei geringer Steigung zu ermöglichen. Bauforum24 Artikel (27.04.2015): Neue Versionen des Trimble GCS900 und Trimble CCS900 GNSS gesteuertes Bohrgerät BBURG HD1500D Für den Bau des Tunnel Widderstall am Teilabschnitt Wendlingen-Ulm (Kilometer 55,104 bis 56,066) in offener Bauweise beauftragte J. Friedrich Storz Verkehrswegebau die Lothar Rapp GmbH & Co. KG aus Vaihingen. Der geplante Tunnel hat eine Länge von ca. 1 Kilometer, eine Breite von ca. 25 Metern und eine mittlere Aushubtiefe von ca. 20 Metern. Der Baugrund besteht vorwiegend aus Fels mit einem Gesamtvolumen von ca. 260.000 Kubikmetern. Der Fels konnte mit den herkömmlichen Abbaumethoden mit Baggern nicht abgetragen werden und musste zunächst durch Sprengungen gelöst werden. Die Firma Lothar Rapp ist auf Bohr- und Sprengarbeiten spezialisiert und verwendet bei der Vermessung, der Erstellung der Bohrpläne, der Positionierung sowie der Steuerung der Bohrgeräte aktuelle Trimble-Technologie. Bohrpläne erstellt mit Trimble Business Center - HCE Nachdem das Urgelände mit dem Trimble Rover-System SPS985 und TSC3 Controller für GNSS-Positionierung vermessen wurde, erstellte Vermessungstechniker Michael Wohlfarth die Bohrpläne mit Trimble Business Center – HCE. Die Bohrlöcher, Bohrtiefen und deren Winkel für die Sprengladungen werden so berechnet, dass möglichst wenig Bohrlöcher und somit weniger Sprengmittel verbraucht werden um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Die Vorgabe des Auftraggebers war, den Fels profilgerecht, innerhalb der geplanten Trasse ohne Mehrausbruch zu lösen. Die Körnung (Größe der gesprengten Felsbrocken) sollte ohne den Einsatz von Meißelbaggern abzugraben und zu laden sein. Das so gewonnene Felsmaterial konnte somit teilweise, je nach Materialgüte, mit Brechern aufbereitet und wieder verwendet werden. Basisstation des Trimble DPS900 Drilling-Systems zur Positionierung des Bohrgerätes Als Teil des Trimble Connected Site-Portfolios ist die Trimble-Maschinensteuerung für Bohrgeräte DPS900 eine integrierte Lösung, die Büro und Baustelle vernetzt. Die digitalen Bohrpläne werden vom Büro per Internet direkt auf die Bohrmaschine übertragen. Nach dem Aufbau einer Basisstation zur genauen Positionierung des Bohrgerätes auf dem Baufeld wurden mit dem DPS900 Drilling-System die berechneten Bohrlöcher nach dem digitalen Bohrplan exakt bis zur vorgegebenen Tiefe und im vorgegebenen Winkel gebohrt. Um Unterbohrungen zu vermeiden, beendet das System beim Erreichen der berechneten Endtiefe des Bohrlochs den Bohrvorgang selbstständig. Das Markieren auf staubigem Baugrund ist nicht erforderlich Der enorme zeitliche Aufwand des herkömmlichen Markierens mit Sprühfarbe auf dem meist staubig-schlammigen Baugrund entfällt. Auch die Witterung wie Regen und Schnee und der die Bohrarbeiten ständig begleitende Baustellenverkehr kann die Markierungen schnell verschwinden lassen, was dauernde Verzögerungen nach sich zieht. Der Fels wurde in zwei Lagen über die Gesamtlänge des geplanten Tunnels in Teilabschnitten mit einem mittleren Abtragsvolumen von ca. 15.000 bis zu 30.000 Kubikmetern pro Sprengung in einem Zeitraum von ca. 1 Jahr gelöst und abtransportiert. Pro Sprengfeld wurden ca. 250 bis 300 Bohrlöcher gesetzt. Durch die exakte und planmäßige Umsetzung mit den GNSS-gesteuerten Bohrgeräten konnte das Projekt schnellstmöglich und termingerecht beendet werden. Trimble DPS900 Drilling-System Das DPS900-System dokumentiert jedes Bohrloch mit Lage, Tiefe, Datum, Uhrzeit und Bohrdauer. Über die Eindringgeschwindigkeit der Bohrkrone in den Untergrund und weitere Maschinendaten können Rückschlüsse auf den Untergrund gezogen werden, die ebenfalls dokumentiert werden. Der daraus resultierende Qualitätsbericht kann jederzeit online im Büro abgerufen werden. Dies ermöglichte dann eine genaue Einschätzung über den Fortgang der Arbeiten und die voraussichtliche Dauer des noch abzubohrenden Sprengfeldes. Des Weiteren werden mit dem Qualitätsbericht gegenüber dem Auftraggeber die korrekte Ausführung der Bohrarbeiten und die Kubatur als Abrechnungsgrundlage zur Rechnungsstellung dokumentiert. Weitere Informationen: Sitech Website, Trimble Website und Lothar Rapp Website ( © Fotos: Sitech )
  12. Bauforum24

    Sprenglochbohren mit Trimble DPS900

    Stuttgart, September 2016 - Das Großprojekt Stuttgart21 beinhaltet neben dem Neubau des Stuttgarter Bahnhofs eine neue Streckenführung zwischen Stuttgart und Ulm. Insgesamt werden für den Albabstieg 11,7 Kilometer Tunnel gebaut, um Hochgeschwindigkeitsfahrten bei geringer Steigung zu ermöglichen. GNSS gesteuertes Bohrgerät BBURG HD1500D Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News