Search the Community

Showing results for tags 'mecalac'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Calendars

  • Messen & Events

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 14 results

  1. Bauforum24

    bauma Innovationspreis 2019

    Frankfurt am Main, 05.02.2019 - Es geht auf das Finale zu. Die fünfzehn Kandidaten für den bauma Innovationspreis 2019 stehen fest. Auf dem Mediendialog am 28. und 29. Januar in München wurden sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Fachjournalisten hatten dort die Möglichkeit, ihre Wertung abzugeben. Keine leichte Aufgabe, denn die Unternehmen und Institute haben sich bereits über zwei Auswahlrunden hinweg qualifiziert. Den Preis verdient hat somit jeder von ihnen. Bauforum24 Artikel (29.01.2019): bauma - Branchenbarometer bauma Innovation Award Preisträger 2016 in der Allerheiligen-Hofkirche in München Der Innovationspreis wird zum zwölften Mal in den Kategorien Maschine, Komponente/digitale Systeme, Bauwerk/Bauverfahren/Bauprozesse, Wissenschaft/Forschung und Design vergeben. Insgesamt 138 Bewerbungen aus dem In- und Ausland stellten sich dem Wettstreit um die fortschrittlichste technische Entwicklung. Die fünf Sieger werden nach dem Mediendialog ermittelt und am Vorabend der bauma, die vom 8. bis 15. April auf dem Messegelände in München stattfindet, in der Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz geehrt. Die Jury bewertet die Bewerbungen anhand von Kriterien, die für die Branche und ihre Zukunft bedeutsam sind. Dazu gehört wie praxisorientiert eine Lösung ist oder welches wirtschaftliche Potenzial sie bietet. Die zunehmende Digitalisierung spielt ebenso eine Rolle wie Umweltschutzaspekte, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz oder die Humanisierung des Arbeitsplatzes. In der Kategorie Design sind Ästhetik und Optik oder die Verbindung von Form und Funktion weitere entscheidende Kriterien. Für den Innovationspreis nominiert sind folgende Bewerber: Kategorie 1 Maschine • E-Power Pipe®, Herrenknecht AG • 370 EC-B Fibre, Liebherr-Werk Biberach GmbH • Neue Großfräse mit MILL ASSIST, Wirtgen GmbH Kategorie 2 Komponente/digitale Systeme • Bomag Ion Dust Shield, Bomag GmbH • Positionierungssystem DokaXact, Doka GmbH • Schichtdickenmessung PAVE-TM, Moba Mobile Automation AG Kategorie 3 Bauwerk/Bauverfahren/Bauprozesse • b-project, Bauer Spezialtiefbau GmbH • Weltweit. Die mobile Fertigung, Max Bögl Stiftung & Co. KG • Innovative Bautechniken für das Bauen von Morgen, Ed. Züblin AG, Direktion Stuttgart Kategorie 4 Wissenschaft/Forschung • Conti-E-Impulszerkleinerung, TU Bergakademie Freiberg, Institut für Aufbereitungsmaschinen • Fahrer Leitsystem 4.0, TU München, Lehrstuhl Materialfluss und Logistik • Definierter Abtrag hochbewehrter Stahlbetone, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Kategorie 5 Design • INTUSI Intuitives User Interface, Liebherr-Hydraulikbagger GmbH • Mecalac TV1200, Mecalac Construction Equipment • Design HDD-System Drill 2019, Tracto-Technik GmbH & Co. KG Der Wettbewerb ist ein gemeinschaftliches Projekt unter der Federführung des VDMA e.V., des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie e.V. (HDB), des Zentralverbands des deutschen Baugewerbes e.V. (ZDB), des Bundesverbands Baustoffe - Steine und Erden e.V. (BBS) und der bauma. Mit dem Mediendialog hat die internationale Fachpresse gut zweieinhalb Monate vor Messebeginn die Gelegenheit, mit Ausstellern Interviews zu führen und sich über neue Produkte zu informieren. Über 440 Aussteller-Vertreter aus 23 Ländern und rund 220 Journalisten aus 38 Ländern haben diese Möglichkeit zum persönlichen Austausch genutzt. Weitere Informationen: bauma Innovationspreis 2019 und VDMA e.V.| © Fotos: VDMA
  2. Frankfurt am Main, 05.02.2019 - Es geht auf das Finale zu. Die fünfzehn Kandidaten für den bauma Innovationspreis 2019 stehen fest. Auf dem Mediendialog am 28. und 29. Januar in München wurden sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Fachjournalisten hatten dort die Möglichkeit, ihre Wertung abzugeben. Keine leichte Aufgabe, denn die Unternehmen und Institute haben sich bereits über zwei Auswahlrunden hinweg qualifiziert. Den Preis verdient hat somit jeder von ihnen. Bauforum24 Artikel (29.01.2019): bauma - Branchenbarometer bauma Innovation Award Preisträger 2016 in der Allerheiligen-Hofkirche in München Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Mecalac 15MWR Mobilbagger

    Wesenberg, August 2018 - Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Bauforum24 Artikel (02.02.2018) Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018 Mecalac 15MWR Mobilbagger Seit Kurzem ist die Partnerschaft zwischen Mecalac-Ahlmann und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG aus Wesenberg/Reinfeld besiegelt und der Exklusivvertrag für Norddeutschland unterschrieben. Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Eine Besonderheit ist der 15MWR, der erst in diesem Jahr rausgekommen ist und seine Premiere auf der NordBau 2018 haben wird. Wegen seiner tieferen Einbaulage des Motors im Oberwagen soll der 15 MWR über eine ausgezeichnete Rundumsicht und Kompaktheit bei gleichzeitig uneingeschränkter Wendigkeit verfügen. Diese neue Mobilbagger-Generation kennzeichnet sich laut Hersteller durch sein natürliches Gleichgewicht, Geländegängigkeit, Manövrierfähigkeit sowie Wendigkeit und Kompaktheit. Die neue MWR-Serie soll gleich 3 Maschinen in einer Maschine vereinen: Mobilbagger, Radlader und Geländestapler. Mecalac 15MWR Mobilbagger Der 15-Tonnen-Mobilbagger hat einen Heckschwenkradius von 1570 mm, eine Motorleistung von 100 kW und eine Fahrgeschwindigkeit von 35 Km/h. Der neue 15 MWR kann laut Hersteller bis zu 6,5 Tonnen in 3 m Höhe und über 360 Grad heben. Die 4 Lenkräder ermöglichen es, quasi auf der Stelle zu drehen. Der neue 15MWR verfügt laut Hersteller über eine hohe Stabilität, die unabhängig vom Schwenkwinkel des Oberwagens sein soll: anheben, ablegen, transportieren, abladen und ohne sich zu bewegen. Weitere Informationen: Mecalac Website, Wienäber Website | © Fotos: Wienäber
  4. Wesenberg, August 2018 - Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Bauforum24 Artikel (02.02.2018) Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018 Mecalac 15 MWR Mobilbagger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018

    Annecy-le-Vieux (Frankreich), Januar 2018 - 2018 bietet Mecalac den zu 100% elektrisch betriebenen Bagger e12 an. Die Elektroversion des 12 MTX entspreche der Mecalac-Ethik, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebt, so das Unternehmen. Ebenfalls neu: Der Schnellwechsler Connect Energy Link. Bauforum24 Artikel (13.05.2015): Mecalac 12MTX Mobilbagger und Radlader - Intermat 2015 Mecalac e12 Elektrobagger MECALAC e12: 100 % Elektrobagger für den Einsatz auf städtischen Baustellen 2018 bietet Mecalac die erste zu 100% elektrisch betriebene Maschine an, die die drei wesentlichen Anforderungen heutiger und zukünftiger Stadtbaustellen vereinen soll: Betriebsdauer, Leistung und Kompaktheit. Eine technologische Lösung, die laut Hersteller, inspiriert wurde von den Menschen, der Geländebeschaffenheit, sowie den stets wechselnden Anforderungen städtischer Baustellen. Mit dem e12 schlägt Mecalac ein neues Kapitel auf, was sich schon in der Modellbezeichnung zeigt: Das „e“ steht hier “e” for electric, “e” for ecosystem, “e” for emission-free and “e” for emblematic. Mecalac e12 Elektrobagger Die Elektroversion des 12 MTX soll der Mecalac-Ethik entsprechen, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebe, so der Hersteller. Weil der 12 MTX mit Verbrennungsmotor dank seiner Bauweise prädestiniert sei für eine Elektroversion, wurde er anstelle des Dieselmotors mit einer LiFe PO4-Batteriegruppe (Eisen-Lithium-Phosphat für dreifach erhöhte Ladezyklen) ausgestattet. Laut Hersteller verbindet diese eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche Batterien mit absoluter Sicherheit: keine Brandgefahr, kein Auslaufen der Batterieflüssigkeit. „Jedes Elektrofahrzeug ist in dreierlei Hinsicht herausgefordert: bei der Betriebsdauer, der Leistung und der Kompaktheit. Der e12 von Mecalac ist der erste zu 100 % elektrisch betriebene Bagger, der alle drei Anforderungen kompromisslos erfüllt. Der Schlüssel zu Autarkie und Leistung liegt dabei in der Bauweise der Maschine. Die vom Oberwagen getrennte Energiequelle ermöglicht die Installation einer Rekordleistung von 146 kW.h und bietet damit eine beispiellose Laufzeit von 8 Stunden“, erklärt Patrick Brehmer, Leiter Produktdesign und -management. Mecalac e12 Elektrobagger Das Konzept des e12 von Mecala ist auf den städtischen Einsatz ausgelegt. Er hat zwei unabhängige Elektromotoren für den Arbeits- und Fahrbetrieb. Zusätzlich zu seiner Leistung und Betriebsdauer soll der hundertprozentige Elektroantrieb eine unübertroffene Traktion beim Anfahren bieten, mit Energierückgewinnung beim Bremsen. Aufgrund ihrer Leistungsdichte sollen die Elektromotoren äußerst kompakt und darüber hinaus auch noch wartungsfrei sein. Die Batterieeinheit des e12 kann laut Hersteller, vor Ort in 6 bis 7 Stunden aufgeladen werden. So soll der e12 ohne Leistungsabstriche einen kompletten Arbeitstag einsatzfähig sein. Der e12 von Mecalac steht für weniger Vibrationen, weniger Lärm, weniger Wartung (keine Filter und kein Öl mehr), somit ein geringeres Unfallrisiko auf der Baustelle, weniger Wartungskosten und für einen völligen Verzicht auf CO2-Emissionen und Schadstoffpartikel, so der Hersteller. Bauforum24 TV Video: Mecalac 12 MTX auf der Inermat 2015 Im Gegensatz zu einem normalen Mobilbagger ist der e12 ganztägig im Einsatz, wodurch seine Arbeitszeit deutlich länger ist als seine Standzeit. Mit seinem knickgelenkten Fahrwerk ist er auf allen Baustellen äußerst beweglich unterwegs – ein Vorzug, der ebenfalls zur Gesamtleistung beitragen soll Angesichts von Plänen zur Abschaffung des Dieselmotors in Großstädten sowie der zunehmenden Verstädterung und der damit einhergehenden beengten Platzverhältnisse soll der neue e12 von Mecalac mit seiner Verbindung von Bauweise und Technologie den Weg zu sichereren, saubereren und effizienteren städtischen Baustellen ebnen. Der e12 in Zahlen (Herstellerangaben): 100 % elektrisch 146 kW.h Leistung 8 Std. Betriebsdauer 6 bis 7 Std. Batterieladezeit - Gegenüber herkömmlichen Batterien dreifach längere Lebensdauer 2 Elektromotoren 0 Emissionen von CO2 oder Schadstoffpartikeln (lokal) Schnellwechsler Connect Energy Link Mecalac Schnellwechsler Connect Energy Link Auf der Intermat 2018 stellt Mecalac neben dem e12 auch noch einen neuen Schnellwechsler vor. Der neue Schnellwechsler CONNECT ENERGY LINK, dessen erste Version CONNECT im Jahr 2015 mit dem Innovation Award Intermat für sein geringes Gewicht, seine Einbauweise, Benutzerfreundlichkeit und beste Sicherheit ausgezeichnet wurde, verfügt in seiner aktuellen Version über einen automatischen Anschluss für hydraulisches Zubehör. Neben der Produktivitätssteigerung durch die Zeitersparnis beim Werkzeugwechsel bedeutet dies auch mehr Sicherheit und Komfort für den Bediener, der nun seinen Arbeitsplatz nicht mehr verlassen muss, um das hydraulische Anbaugerät manuell anzuschließen. Mecalac Schnellwechsler Connect Energy Link Die intuitive Erkennung, mit der sich die Maschine elektrisch und hydraulisch an das Anbaugerät anpasst, erfolgt durch die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification). Diese patentierte Mecalac-Innovation kombiniert einen Sensor, der am Ende des Bagger-Löffelstiels installiert ist, mit einem elektronischen Chip, der sich auf dem Hydraulikwerkzeug befindet. Ob Löffel, Mähbalken, Verdichter oder Hammer – jedes hydraulische Arbeitswerkzeug erfordert eine präzise Parametrierung. Mit dem neuen Schnellwechsler CONNECT ENERGY LINK soll die Zubehörerkennung schnell und intuitiv funktionieren. Alles wird im Vorfeld konfiguriert und automatisch vom Fahrerplatz aus eingestellt, ohne Eingriffe des Bedieners und ohne körperliche Anstrengung. Auch die hydraulische Parametrierung soll keine Probleme mehr beriten: Die Durchfluss-/Druckverstellung wird direkt von der Zentralsteuerung des CONNECT ENERGY LINK von Mecalac unterstützt. Weitere Informationen: Mecalac Website | © Fotos: Mecalac
  6. Bauforum24

    Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018

    Annecy-le-Vieux (Frankreich), Januar 2018 - 2018 bietet Mecalac den zu 100% elektrisch betriebenen Bagger e12 an. Die Elektroversion des 12 MTX entspreche der Mecalac-Ethik, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebt, so das Unternehmen. Ebenfalls neu: Der Schnellwechsler Connect Energy Link. Bauforum24 Artikel (13.05.2015): Mecalac 12MTX Mobilbagger und Radlader - Intermat 2015 Mecalac e12 Elektrobagger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Es gibt zwei Fragen zu beantworten. In der ersten Frage geht es um den Minibagger, den Ihr im Einsatz habt. Falls der Hersteller Eures Baggers nicht aufgeführt ist, wählt bitte Andere aus. Gerne könnt Ihr im Kommentar Euren Hersteller nennen. In der zweiten Frage geht es um Eure persönliche Meinung zu Beliebtheit und Zuverlässigkeit. Dort können auch die Händler im Kommentar hinterlassen werden, von denen Ihr den Bagger gekauft habt. Falls ich Hersteller aufgeführt haben sollte, diekeine Minibagger mehr Herstellen, kann mir eine Nachricht geschrieben werden. Vielen Dank im Voraus
  8. Bauforum24

    Mecalac MWR Mobilbagger Baureihe

    Annecy-le-Vieux (Frankreich), Juli 2017 - Mit der Einführung der MWR Mobilbagger Baureihe möchte Mecalac eine neue Lösung für den Baumaschinenmarkt bieten. Vor allem die Differenzierung durch das Produktdesign sei Mecalac eine wichtige Komponente, so das Unternehmen. Bauforum24 TV Video (06.05.2016): Mecalac AS 1600 und neue MWR-Serie Mecalac MWR Mobilbagger Bei den Anhängern von Rad- oder Raupenbaggern treffen zwei Welten aufeinander. Mecalac möchte mit den MWR-Baggern die Vorteile beider Systeme kombinieren. Mobilität, Vielseitigkeit, Stabilität und somit Sicherheit, Zugänglichkeit, einfaches Fahren, Hubleistung und Rentabilität seien nun vereint, so der Hersteller. Das Ergebnis sind laut Hersteller wendige und ultrastabile Maschinen in Größe XS mit einer XL-Hubleistung – und das gepaart mit den neuesten von Mecalac patentierten Technologien (variabler Ausleger mit integriertem Seitenversatz, Zylinderkopplung, Connect-Schnellwechsler, zentrale Bedieneinheit, „Speed Control“-Funktion). Mecalac senkt den Schwerpunkt der MWR-Bagger im Gegensatz zu den Maschinen des Wettbewerbs nach eigenen Angaben um 20%. Das habe Folgen für alle Bereiche der Maschine, so der Hersteller: sie soll an Stabilität, Zugänglichkeit, Sicherheit und Geländegängigkeit sowie an Gleichgewicht und Leistung gewinnen und keine ihrer vorherigen Qualitäten einbüßen Video: Mecalac MWR-Bagger auf der bauma 2016 Die Architektur der neuen MWR-Bagger soll sie zu leistungsstarken und präzisen Umschlagmaschinen machen, die laut Hersteller 50 % ihres eigenen Gewichts anheben können! Der eingeklappte Gelenkarm bildet eine positive Masse und ein natürliches Gegengewicht, das die Hubleistung optimieren soll. Dies soll eine große Transport- und Umschlagsfreiheit schwerer Lasten gewährleisten. Die neuen MWR-Bagger sind mit einer Isostabilität von 360° ausgestattet. Die Stabilität der Maschine soll in jedem Rotationswinkels des Oberwagens gleich bleiben. Die neuen MWR-Bagger sollen die Baustellenlogistik dank ihrer unglaublichen Stabilität in allen Positionen und auf jedem Gelände von Grund auf verändern. Sie behalten laut Hersteller unter allen Umständen ihr Gleichgewicht, sowohl im Fahrbetrieb bei Transfermanövern zwischen den Baustellen als auch während den Arbeitsphasen. Dies soll ihre außergewöhnliche 360°- Hubleistung gewährleisten. Mecalac MWR Mobilbagger Kabine Die MWR-Bagger haben eine völlig neu durchdachten Ergonomie innen und außen und eine neuartigen Mensch-Maschine-Schnittstelle, die Zugänglichkeit mit Sicherheit verbinden soll. Jede Geste des Fahrers wurde laut Hersteller vereinfacht, seine Bewegungen erleichtert und der Schutz aller Beteiligten auf der Baustelle optimiert. Dank des tiefliegenden Schwerpunktes der Maschine soll die Kabine des MWR- Baggers für den Fahrer bequem und risikolos zugänglich sein. Die Höhe der Trittstufe ist laut Hersteller bis zu 20 % niedriger als bei anderen Maschinen auf dem Markt. Das Ein- und Aussteigen soll durch die Trittstufe vereinfacht werden. Mecalac MWR Mobilbagger mit niedriger Trittstufe Der Tank der neuen MWR-Bagger befindet sich im Unterwagen auf Höhe der Trittstufe. Durch die Position des Tanks im unteren Teil wird nicht nur der Schwerpunkt nach unten verlagert und das Fassungsvermögen des Tanks erhöht, der Fahrer oder Fuhrparkverantwortliche muss dadurch keine Arbeiten in der Höhe verrichten. Mecalac MWR Mobilbagger mit Tank im Unterwagen Die Linien der Motorhaube hinten wurden neu durchdacht und die abgerundete Scheibe besteht jetzt (am 15MWR) aus einem Stück, um eine bessere Sicht zu gewährleisten. Der Mecalac-Ausleger klappt ein, um die seitliche Sichtbarkeit zu verbessern. Die in 2 Teilen einklappbare Windschutzscheibe und die Fenster der Türen, die geöffnet werden können, soll den direkten Kontakt mit der Baustelle ermöglichen. Mit dem Rückspiegel und der optionalen, integrierten Seitenkamera soll die Kabine dem Fahrer verbesserte Sichtverhältnisse bieten. Mecalac MWR Mobilbagger Mithilfe des zentralen Steuerhebels schaltet der Fahrer vom Fahrmodus mit einer Handbewegung in den Parkmodus. Dies soll ein sofortiges Umschalten durch Auswahl der gewünschten Konfiguration ermöglichen. Die MWR-Bagger verfügen serienmäßig über zahlreiche Ausstattungen. Die Füße bleiben auf dem Boden und die automatische Blockierung der Pendelachse soll die Sicherung der Maschine erleichtern, während der Fahrer sich auf seine Arbeit konzentriert. Die komplette serienmäßige Sicherheitsausstattung wird durch die Absenkung des Schwerpunkts und die niedrige Höhe der Stufe zur Kabine abgerundet, so der Hersteller. Optional sind Kameras erhältlich, die mit dem 7-Zoll-Bildschirm zu integrieren sind. Mit dem integrierten Seitenversatz im Verstellausleger kann außerhalb des Maschinenumfangs gearbeitet werden, wodurch Leistung und Wendigkeit vereint werden sollen. Auch auf winzigen oder sensiblen Baustellen, auf denen keine Wendemanöver möglich sind, ist die Maschine in ihrem Element. Hinter einem Hindernis oder ganz dicht an einer Wand parallel zur Maschine, gräbt sie in die Tiefe und hebt laut Hersteller Lasten bis zu 50 % ihres eigenen Gewichts. Die Kinematik des Auslegers soll eine Reichweite bis zu 9 m bei einem einzigen Arbeitsgang ermöglichen. Mecalac MWR Mobilbagger Die MWR-Bagger fahren mit ihren Abmessungen und ihrer 360°-Drehung sowie dem Hubwinkel des Auslegers (bis zu 140°) auf nur einer Fahrspur. Der Verkehr wird nicht behindert und der Fahrer kann sehr nah an Hindernissen (Straßenlaternen, Bepflanzung) arbeiten, während die Sicherheit der Fußgänger gewährleistet ist. Trotz ihres Gewichts sind die MWR- Bagger jedem Gelände und jeder Art von Untergrund bei jedem Wetter gewachsen. Dank der speziellen Schaltung, dem abgesenkten Schwerpunkt, den 4 Antriebsrädern und 3 unterschiedlichen Reifentypen arbeite der Fahrer jederzeit komfortabel und ohne Rebound-Effekt, so der Hersteller. Mecalac MWR Mobilbagger Der tiefliegende Schwerpunkt wirkt sich laut Hersteller nicht auf die Bodenfreiheit aus. Dank der Konstruktion und dem in das Fahrgestell „eingebauten“ Oberwagen soll die Größe der Räder gleich bleiben, ohne den Umfang des Ganzen zu beeinträchtigen. Die so erhöhte Maschine behalte ihre Mobilität und könne Hindernisse völlig einfach und ganz sicher überwinden, so der Hersteller. Mecalac bietet seinen patentierten CONNECT-Schnellwechsler an. Der Schnellwechsler kann von der Kabine aus bedient werden und es soll weder während des Aufnehmens noch während der Arbeit das Risiko bestehen, dass das Anbaugerät herabfällt. Er ist mit einem Erkennungssystem ausgestattet, welches kontrollieren soll, ob das Anbaugerät korrekt eingerastet ist. Es informiert den Fahrer durch optische und akustische Signale. Die Anbaugeräte zum CONNECT-Schnellwechsler sind laut Hersteller außerdem 180° umkehrbar und mit einer automatischen Spielausgleichsfunktion ausgestattet. Mecalac CONNECT-Schnellwechsler Die MWR-Bagger verfügen über eine umfassende Serienausstattung, sollen aber an die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Kundengruppen angepasst werden können: Kabelbauer, Galabauer, Kanalbauer, Landwirte, Kommunen, Bauunternehmen. Von der Lackfarbe über die Auswahl der Reifen, Klimaanlage oder Kameras, zahlreiche Anbaugeräte, Baggerschaufeln und hydraulische Geräte, gebe es zahlreiche Möglichkeiten die neuen MWR-Bagger anzupassen, so der Hersteller. Weitere Informationen: Mecalac Website | © Fotos: Mecalac
  9. Bauforum24

    Mecalac MWR Mobilbagger Baureihe

    Annecy-le-Vieux (Frankreich), Juli 2017 - Mit der Einführung der MWR Mobilbagger Baureihe möchte Mecalac eine neue Lösung für den Baumaschinenmarkt bieten. Vor allem die Differenzierung durch das Produktdesign sei Mecalac eine wichtige Komponente, so das Unternehmen. Bauforum24 TV Video (06.05.2016): Mecalac AS 1600 und neue MWR-Serie Mecalac MWR Mobilbagger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  10. Bauforum24

    Mecalac AS 1600 und neue MWR-Serie

    Bauforum24 TV präsentiert: Mecalac Schwenklader AS 1600 und Mobilbagger MWR-Serie 13.04.2016 – München. Der französische Baumaschinenhersteller Mecalac präsentiert auf der bauma 2016 in München neben seinem neuen Schnellwechselsystem Connect und dem brandaktuellen Schwenklader AS 1600 die komplett neue MWR-Serie - welche eine Verschmelzung von Teleskoplader und Mobilbagger darstellt. Jetzt das Video anschauen: Mecalac Schwenklader AS 1600 und Mobilbagger MWR-Serie Bauforum24 TV bauma News
  11. Bauforum24

    Mecalac kauft Terex Tochter in England

    Annecy-le-Vieux (Frankreich), Dezember 2016 - Mecalac hat den Kauf der britischen Tochtergesellschaft mit Terex Construction vereinbart. Darunter fällt das Terex Werk in Coventry. Bauforum24 Artikel (07.12.2016): Terex Cranes schließt Werk in Bierbach Terex in Coventry wird von Mecalac übernommen Terex hatte sich in Coventry der Herstellung von Baggerladern, Baustellenkippern, und Verdichtungsgeräten gewidmet - auch bekannt unter den Marken Fermec und Benford. Mecalac ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Baumaschinen, insbesondere Maschinen für den Einsatz auf innerstädtischen Baustellen. Diese Akquisition soll es ermöglichen, das Portfolio mit komplementären Produkten zu erweitern, neue geografische Vertriebsgebiete zu erschließen und das industrielle Know-how der Konzerngesellschaften zu erweitern. Henri Marchetta, CEO der Groupe Mecalac Die Akquisition wird laut Mecalac im ersten Halbjahr 2017 abgeschlossen. Eine Kaufsumme wurde noch nicht kommuniziert. Henri Marchetta, CEO der Groupe Mecalac, sagte: „Diese Akquisition ist ein Teil unserer Wachstumsstrategie, basiert auf Exzellenz, und trägt dazu bei, unsere Produktpalette für den innerstädtischen Einsatz zu bereichern, sowie die internationale Ausweitung voranzutreiben. Unser Ziel ist es, den Einsatz von Fachwissen, die Entwicklung industrieller und vertrieblicher Synergien, sowie den kulturellen Austausch, zu fördern. Dies geschieht im Einklang mit unseren Mitarbeitern und in der Anwendung unserer Grundwerte.“ Weitere Informationen: Mecalac Website | Terex Construction Website | © Fotos: Terex / Mecalac
  12. Annecy-le-Vieux (Frankreich), Dezember 2016 - Mecalac hat den Kauf der britischen Tochtergesellschaft mit Terex Construction vereinbart. Darunter fällt das Terex Werk in Coventry. Bauforum24 Artikel (07.12.2016): Terex Cranes schließt Werk in Bierbach Terex in Coventry wird von Mecalac übernommen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24 TV präsentiert: Mecalac Schwenklader AS 1600 und Mobilbagger MWR-Serie Bauforum24 TV bauma News Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News