Search the Community

Showing results for tags 'wienäber'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Bauforum24

    Mecalac 15MWR Mobilbagger

    Wesenberg, August 2018 - Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Bauforum24 Artikel (02.02.2018) Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018 Mecalac 15MWR Mobilbagger Seit Kurzem ist die Partnerschaft zwischen Mecalac-Ahlmann und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG aus Wesenberg/Reinfeld besiegelt und der Exklusivvertrag für Norddeutschland unterschrieben. Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Eine Besonderheit ist der 15MWR, der erst in diesem Jahr rausgekommen ist und seine Premiere auf der NordBau 2018 haben wird. Wegen seiner tieferen Einbaulage des Motors im Oberwagen soll der 15 MWR über eine ausgezeichnete Rundumsicht und Kompaktheit bei gleichzeitig uneingeschränkter Wendigkeit verfügen. Diese neue Mobilbagger-Generation kennzeichnet sich laut Hersteller durch sein natürliches Gleichgewicht, Geländegängigkeit, Manövrierfähigkeit sowie Wendigkeit und Kompaktheit. Die neue MWR-Serie soll gleich 3 Maschinen in einer Maschine vereinen: Mobilbagger, Radlader und Geländestapler. Mecalac 15MWR Mobilbagger Der 15-Tonnen-Mobilbagger hat einen Heckschwenkradius von 1570 mm, eine Motorleistung von 100 kW und eine Fahrgeschwindigkeit von 35 Km/h. Der neue 15 MWR kann laut Hersteller bis zu 6,5 Tonnen in 3 m Höhe und über 360 Grad heben. Die 4 Lenkräder ermöglichen es, quasi auf der Stelle zu drehen. Der neue 15MWR verfügt laut Hersteller über eine hohe Stabilität, die unabhängig vom Schwenkwinkel des Oberwagens sein soll: anheben, ablegen, transportieren, abladen und ohne sich zu bewegen. Weitere Informationen: Mecalac Website, Wienäber Website | © Fotos: Wienäber
  2. Wesenberg, August 2018 - Auf der NordBau 2018 zeigt Wienäber die neusten Schwenklader, Radlader und Mobilbagger aus dem Hause Mecalac-Ahlmann. Bauforum24 Artikel (02.02.2018) Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018 Mecalac 15 MWR Mobilbagger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Hyundai: neuer Minibagger

    Wesenberg / Reinfeld, 09.05.2018 - Ab sofort löst der neue Minibagger R18-9 das lang bewährte Modell R16-9 ab. Somit ist der R18-9 die kleinste Baumaschine, die Hyundai zurzeit auf dem Markt anbietet. Viele kleine und größere Veränderungen zum Vorgängermodell zielen auf besseren Fahrerkomfort, höhere Leistungsfähigkeit sowie geringeren Kraftstoffverbrauch und einfachere, kostengünstigere Wartung ab. Bauforum24 Artikel (12.04.2018): Hyundai HX480 L Bagger im Einsatz Der neue Hyundai-Minibagger mit Mitsubishi L3E Motor: wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Neuer Motor Als neuer Motor kommt der Mitsubishi L3E zum Einsatz. Er ist ein wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Die maximale Zugkraft beträgt 1,42 t. Der Mitsubishi-Motor kennzeichnet sich durch sparsamen Kraftstoffverbrauch sowie reduzierten Schadstoffausstoß bei geräuscharmem Betrieb. Im Innenraum ist der Geräuschpegel mit 76 dB weitaus geringer als im Außenbereich, der dort 93 dB bemisst. Neu ist auch die automatische Fahrschaltung. Bei schneller Fahrt wird die Drehzahl des Fahrmotors lastabhängig geregelt, d. h. automatisch bei hoher Last reduziert und bei zurückgehender Last wieder hochgeregelt. Das höhere Betriebsgewicht von 1995 kg sorgt für eine wesentlich höhere Standfestigkeit Höheres Gewicht & Standfestigkeit Wie sein Vormodell gibt es den neuen R18-9 wahlweise mit einer geschlossen Kabine oder einem Wetterschutzdach. Mit einer Kabine hat der aktuelle R18-9 ein Betriebsgewicht von 1995 kg. Im Vergleich zum Vorgängermodel führt dies zu einer wesentlich höheren Standfestigkeit. Ein Merkmal des Kabinenaufbaus sind die Säulen, die zum einem stärker und zum anderen schmäler geworden sind – und so für mehr Sicherheit und mehr Sicht sorgen. Spannungsarmer, hochfester Stahl an den vollverschweißten Rahmen von sowohl Ober- als auch Unterwagen gewährleistet Stabilität und Haltbarkeit. Die Integrität der Struktur wurde nach der FEM (Finite-Elemente-Methode) berechnet und in Dauerprüfungen nachgewiesen. Durch seine optimale Konstruktion federt der Oberwagen starke Belastungen von außen ab. Der Mittelrahmen wie auch der Fahrwerkrahmen des verstärkten Kastenprofils sind für außerordentliche Belastbarkeit sowie eine längere Lebensdauer und sind somit für raue Arbeitsbedingungen ausgelegt. Neues Hydrauliksystem Neu ist auch die Proportionalsteuerung. Mit zwei Joysticks ist die Maschine wesentlich präziser und einfacher in der Handhabung, so der Vertriebsdirektor Kay Dückert vom Exklusivhändler Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG. Der linke Joystick dient zum Schwenken und für das Arbeiten mit dem Löffelstiel. Ausleger und Schaufel mit Warnhorn werden feinfühlig über den rechten Joystick bedient. Somit überzeugt die neue Präzisionshydraulik des R18-9, die die Maschine schnell und feinfühlig auf die Bedienung ansprechen lässt. Die optimierte Abstimmung von Joystick und Hauptsteuergerät sorgen für eine feine, ruckfreie Steuerung. Das Armflusssummiersystem spart Energie, verringert Kavitation und erhöht die Geschwindigkeit. Für mehr Sicherheit und um ein Abdriften des Auslegers zu verhindern, ist der Minibagger mit einem integrierten Auslegerhaltesystem ausgestattet. Die Fahr- und Lenksteuerung erfolgt über zwei Hebel mit klappbaren Pedalen. Durch die Erhöhung der Zuglast wurde eine weitere Verbesserung der Fahrleistung an Steigungen und auf holprigen Straßen erzielt. Durch das teleskopierbare Fahrwerk hat der neue R18-9 eine variable Gesamtbreite zwischen 980 mm und 1250 mm. Teleskopierbares Fahrwerk & kompakte Maße Interessant ist auch die verstellbare Spur von minimal 750 mm bis maximal 1020 mm. Dies bedeutet, dass der neue Minibagger eine variable Gesamtbreite zwischen 980 mm und 1250 mm aufweist. Gerade für beengtes Arbeiten ist das teleskopierbare Fahrwerk optimal. Der Fahrer kann die Größe der Schilds ganz einfach einstellen, indem er den Bolzen entfernt. Speziell ausgelegte Bodenplatten mit Gummibelag schützen den Fahrweg. Die Gesamtlänge umfasst 3840 mm und die Gesamthöhe 2300 mm. Für einige Einsatzbereiche ist auch die Bodenfreiheit von 150 mm entscheidend. Effiziente Ausleger Mit dem 1800mm-Auslegern hat der kleinste Minibagger von Hyundai einiges zu bieten. Die maximale Reichweite beträgt 3960 mm und die Grabtiefe 2245 mm. Die Auslegerschwenkfunktion ist für Arbeiten in beengten Wohngebieten und städtischen Gebieten konzipiert. Innerhalb des Betriebsbereichs ist der Ausleger nach links oder rechts versetzbar. Neu ist auch die Proportionalsteuerung. Mit zwei Joysticks ist die Maschine wesentlich präziser und einfacher in der Handhabung zu führen. Stressfreies Arbeiten Abhängig von der Arbeitsumgebung und den eigenen Wünschen kann der Fahrer die hochtechnische Kabine entsprechend anpassen. Verschiedenste Anzeigen und Instrumente auf dem Monitor halten den Fahrer ständig über die Maschinenleistung auf dem Laufenden. Für die Maschinenüberwachung stehen dem Bediener sieben Warnleuchten sowie eine Wassertemperaturanzeige, eine Kraftstoffanzeige und ein Betriebsstundenzähler zur Verfügung. Außerdem ist ein System für die Motorstartgrenze vorgesehen, bei dem ein Kennwort zum Anlassen des Motors eingegeben werden muss. In der Kabine lassen sich Sitz und Handgelenkauflagen mühelos auf die bevorzugten Betriebsbedingungen einstellen. Fußstütze, Anbaugerätepedal, linkes und rechtes Fahrpedal und Auslegerschwenkpedal sind für den Fahrer ergonomisch angeordnet. In die rechte Konsole sind zwei Getränkehalter für große und kleine Getränke integriert. Zugleich erleichtert die aufstellbare Konsole den Zugang zur Kabine. Das Sicherheitsabsperrsystem verhindert, dass die Kabine verlassen werden kann, solange der R18-9 in Betrieb ist. Beim Aufstellen des Sicherheitshebels und der linken Konsole werden die Hydraulikfunktionen abgeschaltet. Die Fahr- und Lenksteuerung erfolgt über zwei Hebel mit klappbaren Pedalen Zugangsfreundlichkeit & Langlebigkeit Die Designer des R18-9 hatten „Zugangsfreundlichkeit“ im Sinn. Sämtliche Abdeckungen und Hauben sind für vollkommen freien Zugang ausgelegt. Regelmäßige Service- und Wartungsarbeiten sind einfach und bequem ausführbar. Auch der zentrale Schmiernippel dient für schnellere, einfachere Wartungs- und Reparaturarbeiten. Weiterhin ist die Maschine mit einem wartungsfreundlichen und haltbaren Kunststoff-Luftfilter ausgestattet. Buchsen sorgen dafür, dass Schmierintervalle länger ausgelegt sind (250 Betriebsstunden). Zudem verlängern Polymerbeilagscheiben (verschleißfest, geräuscharm), Longlife-Hydraulikfilter (Standzeit 1 000 Betriebsstunden), Longlife-Hydrauliköl (5 000 Betriebsstunden), effizientere Kühlsysteme sowie eine integrierte Vorwärmung die Wartungsintervalle und minimieren Betriebskosten sowie Stillstandzeiten der Maschine. Auch der neue Minibagger von Hyundai ist in dem Showroom beim Exklusivhändler Wienäber Baumaschinen in Wesenberg / Reinfeld zu sehen. Ab sofort auf dem Markt Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG als Exklusivhändler für Hyundai Baumaschinen im Norden Deutschlands hat den R18-9 frühzeitig geordert. Somit stehen ab sofort zur Vermietung und zum Verkauf die neuen Hyundai Minibagger R18-9 in der Vertriebszentrale in Wesenberg/ Reinfeld sowie in der neuen, großen Niederlassung in Meinersen (Gifhorn) und an den Stützpunkten in Großenaspe bei Neumünster und in Salzwedel zur Verfügung. An allen Standorten können die Maschinen auch getestet werden. Weitere Informationen: Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG| © Fotos: Wienäber
  4. Bauforum24

    Hyundai: neuer Minibagger

    Wesenberg / Reinfeld, 09.05.2018 - Ab sofort löst der neue Minibagger R18-9 das lang bewährte Modell R16-9 ab. Somit ist der R18-9 die kleinste Baumaschine, die Hyundai zurzeit auf dem Markt anbietet. Viele kleine und größere Veränderungen zum Vorgängermodell zielen auf besseren Fahrerkomfort, höhere Leistungsfähigkeit sowie geringeren Kraftstoffverbrauch und einfachere, kostengünstigere Wartung ab. Bauforum24 Artikel (12.04.2018): Hyundai HX480 L Bagger im Einsatz Der neue Hyundai-Minibagger mit Mitsubishi L3E Motor: wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Wienäber eröffnet neue Niederlassung

    Meinersen, Oktober 2017 - Zwischen Hannover und Wolfsburg gelegen wurde am 29.09.2017 die neue Niederlassung von Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG in Meinersen eröffnet. Das gesamte Unternehmensareal umfasst 7500 qm. An diesem Standort sind gleich zwei Tochterfirmen der C. Ebel Unternehmensgruppe vereint. Bauforum24 Artikel (29.08.2016): Wienäbers Stand auf der NordBau 2016 Das Team von Wienäber Baumaschinen bei der Eröffnung der neuen Niederlassung in Meinersen Das Traditionsunternehmen Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH hat seit über 40 Jahren seinen Sitz in Meinersen und hat sich auf maßgeschneiderte Fertigungslösungen für Industrieanwendungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum reicht von individuellen Produkten der Widerstandsschweißtechnik, über die Zerspanung von Dreh- und Frästeilen bis hin zum Sondermaschinenbau. Seit Herbst 2015 erfolgte eine energetische Sanierung und Erweiterung des knapp 1300 qm großen Unternehmensgebäudes von Wienäber Sondermaschinenbau und CNC Technik. Innerhalb kurzer Zeit wurde direkt an dieses Bestandsgebäude ein über 1000 qm großer, neuer Industriebau hochgezogen. Hier hat Wienäber Baumaschinen seine neue Niederlassung bezogen. Zwischen beiden Schwesterfirmen gebe es gute Synergien, so das Unternehmen. Produktprogramm für Verkauf & Miete Für die Einrichtung und Maschinenparks wurden 3 Millionen Euro investiert Wienäber Baumaschinen ist ein junger Baumaschinenhändler, der Ende 2013 mit der Exklusivmarke Hyundai an den Markt ging. Nach eigenen Angaben wurde Wienäber Baumaschinen innerhalb kürzester Zeit zu einem der umsatzstärksten Hyundai-Händler Deutschlands. Das Exklusivgebiet reicht vom Harz bis ans Meer. Es umfasst ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und angrenzende Teile von Mecklenburg-Vorpommern sowie das östliche Niedersachsen mit angrenzenden Teilen von Sachsen-Anhalt. Wienäber Baumaschinen ist schnell mit der Marke Hyundai groß geworden. Die ganze Produktrange angefangen vom 1,6 t Minibagger bis hin zum Mobilbagger, Kettenbagger oder Radlader wird angeboten. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, den Verkauf, Service und Kundendienst und Vermietung. "Wichtig sind dem Kunden ein schneller und zuverlässiger Service sowie eine unmittelbare Ersatzteilversorgung", so der Niederlassungsleiter Igor Sonntag. "Diese können wir bieten", fährt er fort. 97% aller Hyundai-Ersatzteile, die werktags bis 12 Uhr bestellt werden, sind laut Sonntag am nächsten Werktag beim Kunden. Eurocomach ist eine weitere Exklusivmarke von Wienäber Baumaschinen - neben der Hauptmarke Hyundai Ergänzt hat Wienäber Baumaschinen sein Portfolio um die Nullheckbagger des italienischen Herstellers Eurocomach. Auch hier besteht ein Exklusivrecht. Mit der Verdichtungs-, Abbruch- und Versorgungstechnik von Atlas Copco wird das Angebotsprogramm abgerundet. Seit der diesjährigen NordBau wurden zwei weitere Hersteller gewonnen und in das Produktprogramm von Wienäber Baumaschinen aufgenommen. Die Eröffnung der Niederlassung von Meinersen wurde zur Bekanntgabe dieser neuen Partnerschaft gewählt. Von dem Schweizer Unternehmen Amman werden ab sofort Anbauverdichter als auch Walzen angeboten. Hier sieht der Niederlassungsleiter Igor Sonntag vor allem in der Vermietung ein großes Potential. Einen weiteren Exklusivvertrieb hat Wienäber Baumaschinen mit der Firma Mecalac-Ahlmann. Besonders interessant sind die knickgelenkten Radlader, Schwenklader sowie die Teleskopstapler. Insbesondere Ahlmann bietet viele Maschinen an, die auf die besonderen Bedürfnisse von Kommunen, Galabauern oder Gleisbauern zugeschnitten seien, so das Unternehmen. Auf der NordBau 2017 in Neumünster wurde die Innovation MWR von Mecalac vorgestellt. Diese Maschine vereint Merkmale eines Mobilbaggers und Kettenbaggers. Sobald der neue MWR lieferbar ist, wird er auch bei Wienäber Baumaschinen zu sehen sein. Die große Vertriebszentrale direkt an der A1 bei Lübeck Die Vertriebszentrale wurde im Mai 2015 in Wesenberg / Reinfeld eröffnet. Dieser Standort liegt direkt an der Autobahn – auf dem Weg zwischen Hamburg und Lübeck. Die Investitionssumme für die beiden Hallen, die als Ausstellungshalle, Mietgerätehalle, Werkstatt, Büroräume und Werkstatt dienen, beliefen sich laut Unternehmen auf 3 Millionen Euro. Für die Einrichtung und den Maschinenpark wurden 8 Millionen Euro investiert. Alle Maschinen stehen auch zur Vermietung bereit. Neue Niederlassung Meinersen im Kreis Gifhorn Insgesamt wurden 5 Mio Euro in die neue Niederlassung in Meinersen investiert Um im südlichen Teil des Vertriebsgebietes nah am Kunden sein zu können, wurde in Meinersen seit Herbst 2016 eine Interims-Lösung geschaffen. Dies war auch nur mit der tatkräftigen Unterstützung von der Schwestergesellschaft Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik möglich. Die Investitionssumme für den Bau der neue Niederlassung Meinersen beläuft sich laut Unternehmen auf 2 Millionen Euro. Für die Einrichtung und Maschinenpark wurden 3 Millionen Euro investiert. Somit wurden insgesamt 5 Millionen Euro für die neue Niederlassung Meinersen aufgebracht. In der Interims-Phase etablierte sich schon ein Kernteam mit 9 Mitarbeitern. Wienäber Baumaschinen ist weiterhin in der Einstellungsoffensive. Mittelfristig sollen an diesem Standort 15 Arbeitsplätze entstehen. Marektingleiterin Dr. Annette Heuer bei der Eröffnungsansprache zusammen mit dem Niederlassungsleiter Meinersen, Igor Sonntag Die neue Niederlassung ist mit einer modernen Werkstatt mit Kran, Waschhalle, Mietparkgelände sowie Verkaufsräumen und Ausstellungshalle ausgestattet. Auf der fast 4000 qm großen Ausstellungsfläche wurde ein repräsentativer Querschnitt aller Modellen gezeigt. Auf dem Testgelände konnten einzelne Maschinen probiert werden. Das viele Tageslicht soll in der Werkstatt und in den Verkaufs- und Büroräumen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre sorgen. An den 2 Tagen kamen zur Eröffnung über 200 geladene Gäste. Neben Kunden aus Nah und Fern konnten auch Vertreter aus Politik, Verbänden und Zulieferer sowie Finanzdienstleister begrüßt werden. Es gab viele Gelegenheiten für Expertengespräche. Vor allem die zentralen Kundenzielgruppen, wie Bauunternehmer, Gartenbauer, Landwirtschaft als auch Logistik, Lagerhaltung sowie Materialumschlag waren zugegen. An den zwei Eröffnungstagen könnten sich interessierte Kunden und Besucher einen Eindruck von den Räumlichkeiten der neuen Niederlassung verschaffen. Eröffnungansprache von Hyundai Vertriebsleiter Deutschland, Frank Frickenstein Ehrengäste der Eröffnung waren hochrangige Vertreter der Exklusivpartner. Frank Frickenstein, Vertriebsleiter Deutschland von Hyundai Construction Equipment freute sich über die enorme Investitionskraft von Wienäber Baumaschinen in die Marke Hyundai. Der Vertriebsleiter Deutschland von Mecalac-Ahlmann, Jürgen Caeser, war sichtlich erstaunt über die Potenz von Wienäber Baumaschinen und freut sich auf eine langjährige und gewinnbringende Partnerschaft. Der neue Standort soll alle Möglichkeiten bieten, um den Bedürfnissen der Kunden hinsichtlich Service, Miete und Verkauf in der Region gerecht zu werden. Für die nächsten 20 Jahre sei man an diesem Standort optimal aufgestellt, so das Unternehmen. Weitere Informationen: Wienäber Website | © Fotos: Wienäber Baumaschinen
  6. Meinersen, Oktober 2017 - Zwischen Hannover und Wolfsburg gelegen wurde am 29.09.2017 die neue Niederlassung von Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG in Meinersen eröffnet. Das gesamte Unternehmensareal umfasst 7500 qm. An diesem Standort sind gleich zwei Tochterfirmen der C. Ebel Unternehmensgruppe vereint. Bauforum24 Artikel (29.08.2016): Wienäbers Stand auf der NordBau 2016 Das Team von Wienäber Baumaschinen bei der Eröffnung der neuen Niederlassung in Meinersen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Hyundai bei Wienäber auf der NordBau

    Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt sind die italienischen Nullheckbagger von Eurocomach sowie die Abbruch-, Verdichtungs- und Versorgungstechnik von Atlas Copco. Wienäber Baumaschinen hat eine Auswahl der besten Maschinen getroffen, um sie dem norddeutschen Fachpublikum vorzuführen. Attraktive Messeangebote runden das Programm ab. "Credo in diesem Jahr ist, intelligente und innovative Lösungen zu zeigen", so der Niederlassungsleiter Igor Sonntag. "Auch anhand der unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräte werden vielfältige Lösungsmöglichkeiten für den Kunden veranschaulicht. Das langjährige Motto von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln." so Sonntag weiter. Hyundai HL975 Radlader wird auf der NordBau 2017 gezeigt Sein norddeutsches Debüt feiert der neue Hyundai Radlader HL975 auf der NordBau. Er hatte seine Weltpremiere erst vor wenigen Monaten in Italien auf der SaMoTer in Verona. Bei der Produktentwicklung hat Hyundai eine weltweite Fahrerbefragung durchgeführt. Diese Kundenwünsche und - anforderungen sollen maßgeblich in die Konzeption des neuen 4,8-m³ Radladers eingeflossen sein. Er hat laut Hersteller ein Einsatzgewicht von 26.500 kg und ist mit einem Stage IV-Motor Cummins QSG12-Motor ausgestattet, der bei 2.100 min Umdrehungen 250 kW zur Verfügung stellen soll. Das Luftmanagement und moderne Verbrennungstechnologie sollen beim QSG12 in Verbindung mit einem Wastegate- Abgasturbolader für eine saubere Verbrennung sorgen. Gekühlte AGR (Abgasrückführung) kann bei dieser Konzeption entfallen, was Bauraum minimiert und den Wartungsaufwand weiter reduziert. In Kombination mit einem DPF sollen der Abgasnorm Stage IV entsprechende Emissionspegel erreicht werden. Stahlbau, Arbeitsausrüstung und Antriebsstrang sind auf harten Dauereinsatz in Baustellen und in der stationären Gewinnung oder im Umschlag konzipiert. Nach Herstellerangaben wurde der Stahlbau so verstärkt, dass die Lebensdauer im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe um den Faktor 1,5 angestiegen sei. Hyundai R25Z-9AK Minibagger wird auf der NordBau 2017 mit 2D-Steuerung gezeigt Eine weitere Besonderheit wird ein Hyundai-Minibagger R25Z-9AK mit 2-D-Steuerung sein. Diese Positionssteuerung soll eine exakte Tiefenneigung des Anbaugerätes ermöglichen. Schnell und verlässlich können hiermit akkurate Höhen und Neigungen gezogen werden. "Selbst mit 30 Jahren Erfahrungen habe ein Baumaschineführer diese Genauigkeit nicht im Gefühl, um alles auf null zu ziehen", so der Vertriebsleiter von Wienäber Baumaschinen, Andreas Ernst. Mit einer 2D-Steuerung müsse nicht ständig nachkorrigiert werden und der Zeitbedarf sei weitaus geringer. Insofern soll eine 2D-Stuerung ein echtes Sparmodul sein, da es Kosten sowie Zeit sparen und einen Wettbewerbsvorteil ermöglichen soll. Typische Einsatzgebiete sind im Galabau, in der Wasserwirtschaft oder im Deichbau. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 13. - 17. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz, im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419, zu finden. Video: Hyundai Bagger HX220 L & Radlader HL960 im Kurztest Weitere Informationen: Hyundai Website, Wienäber Website | © Fotos: Wienäber Baumaschinen
  8. Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Wienäbers Stand auf der NordBau 2016

    Wesenberg/Reinfeld, August 2016 - Auf der diesjährigen NordBau werden nicht nur die großen, kraftvollen Baumaschinen der Exklusivmarken Hyundai, Hydrema und Eurocomach gezeigt, sondern auch „kleine“, innovative Anbau- und Handlinggeräte mit großer Wirkung. Bauforum24 Artikel (24.06.2016): Neuer Exklusivpartner von Eurocomach Wienäber Baumaschinen vergrößert in diesem Jahr seine Standfläche auf der NordBau im Freigelände Nord. Mit viel Spezialwissen des Wienäber-Teams wurden unterschiedlichste Anbau- und Handlinggeräte ausgewählt und geschickt kombiniert. Ein Hauptkriterium bei der Auswahl ist die Arbeitserleichterung und Zeitersparnis für den Bediener der Maschine. Weiterhin sind das erweiterte Einsatzspektrum einer Baumaschine sowie die Funktionalität von entscheidender Bedeutung. Hierdurch ist eine höhere Auslastung der Baumaschinen gegeben, was sich letztendlich in einem besseren Kosten-Nutzen-Verhältnis niederschlägt. Ziel ist es, durch intelligente Anbaugeräte die Baumaschinen noch effizienter zu gestalten und an die speziellen Bedürfnisse des Anwenders anzupassen. Beispielsweise ist der neue Rotator der Firma Holp für alle Bagger von 0,8 t bis 35 t geeignet ist. Mit dem RotoTop kann jedes Anbaugerät am Bagger endlos (360°) gedreht werden. Er ist individuell konfigurierbar und hat 8 verschiedene Drehdurchführungen. Ein Vorteil ist sein geringes Gewicht. Im Vergleich zu einem Tiltrotatoren hat er eine vergleichbare Beweglichkeit und zusätzlich weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten. Alle Greifer und Rüttelplatten benötigen durch die Verwendung eines RotoTop kein eigenes Drehwerk mehr. Der universelle Einsatz des RotoTop hat den Händler Wienäber Baumaschinen überzeugt. Wienäber Baumaschinen zeigt auf der NordBau auch umfangreiche, individuelle Lösungen bei Handling- und Anbaugeräten. Gezeigt wird auch der OilQuick, der innerhalb von 10 Sekunden einen Wechsel von hydraulischen Geräten ermöglicht. Das vollautomatische Verbinden der Hydraulikkreise erfolgt von der Kabine aus per Knopfdruck. Eine weitere Attraktion ist der Sortiergreifer der Firma DMS aus Fürth. Gezeigt wird eine neue Technologie in der Greiftechnik. Die Sortiergreifer sind mit einem doppeltwirkenden Plungerzylinder ausgestattet. Durch die spezielle Zylinderform ist ein vollständiger Schutz des Kolbens gegeben. Das sonst typische Problem der Beschädigung von Hydraulikschläuchen unterhalb des Drehmotors, wurde durch die konstruktive Lösung der innenliegenden Ölführung gelöst. Die großen Endanschlagflächen verhindern auch wirksam das Aufbördeln des Kolbens. Seit Kurzem hat die Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG auch Produkt des weltführenden Herstellers Atlas Copo in sein Portfolio aufgenommen. Es werden Neuvorstellungen aus dem Bereich der Abbruch-, Versorgungs- und Verdichtungstechnik gezeigt, die wichtige Impulse für die Baubranchen geben. Viele Exklusivmarken auf dem Stand von Wienäber Baumaschinen: Hyundai, Eurocomach und Hydrema. Eine weitere Besonderheit auf dem Messestand dürfte auch die Kombination einer Eurocomach-Kompaktbagger ES35 mit einem speziellen Anbaugerät zum schnellen und zuverlässigen Pflasterverlegen sein. Fast schon ein Kunststück ist der ein 26 t Bagger mit einem 2700 kg Brechlöffel von Holp sowie weiteren Anbauteilen. Der flexible Einsatz wird durch die Drehbarkeit der Anbauteile geschaffen. Gezeigt wird auch die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten eines Sauglöffels an einer 14 Tonnen Kettenbagger von Hyundai und zwar das Modell R140LC-9A. Mobilbagger MX-18 Hydrema – Moderierte Shows auf dem Messestand von Wienäber Baumaschine. Individualität wird auch bei den Baumaschinen groß geschrieben. Es werden Mobilbagger und Minibagger in Sonderlackierungen gezeigt. Sowohl Eurocomach als auch Hydrema bieten eine Sonderlackierung nach Kundenwunsch an. Somit ist der Stand von Wienäber Baumaschinen, im Vergleich zum letzten Jahr, dynamischer und zwar getreu dem Firmen-Motto: „Wir bewegen“. Nicht nur die Anbauteile- und Handlinggeräte werden in Bewegung gezeigt, sondern auch der neue Hydrema Mobilbagger MX 18 wird in Bewegung präsentiert. Geplant sind 4 moderierte Shows auf dem Messestand. Gezeigt wird der neuste MX City-Bagger mit einem Stufe IV-Motor. Der Stand auf der NordBau, der im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent vergrößert wurde, zeichnet sich somit durch intelligente, innovative Lösungen aus. Der Händler Wienäber Baumaschinen stellt nicht nur Bagger und Radlader aus, sondern zeigt mit den unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräten auch deren vielfältigen Lösungskompetenzen. Das Credo von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 07.- 11. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419. Weitere Informationen: Wienäber Baumaschinen ( © Fotos: Wienäber Baumaschinen )
  10. Wesenberg/Reinfeld, August 2016 - Auf der diesjährigen NordBau werden nicht nur die großen, kraftvollen Baumaschinen der Exklusivmarken Hyundai, Hydrema und Eurocomach gezeigt, sondern auch „kleine“, innovative Anbau- und Handlinggeräte mit großer Wirkung. Wienäber Baumaschinen vergrößert in diesem Jahr seine Standfläche auf der NordBau im Freigelände Nord. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Neuer Exklusivpartner von Eurocomach

    Wesenberg / Reinfeld, Juni 2016 - Seit Kurzem betreut Wienäber Baumaschinen das norddeutsche Exklusivgebiet für Eurocomach-Maschinen: ganz Schleswig-Holstein, Hamburg, große Teile von Niedersachsen sowie angrenzend Gebiete aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. In diesem Gebiet wird der Verkauf, Service und Miete des Sortiments von Eurocomach angeboten. Bauforum24 Artikel (18.11.2015): Wienäber Baumaschinen erweitert Sortiment 10 Tonnen Nullheckbagger ES95TR von Eurocomach im Einsatz – hier mit einem Tiltrotator Das Sortiment erstreckt sich über Minibagger bis Raupen- und Kompaktlader sowie Knickbagger und Radlader. Die Minibagger haben ein Einsatzgewicht zwischen 0,8 und 10 Tonnen. Die Raupen- und Kompaktlader werden bis 5 Tonnen angeboten. Sämtliche Minibagger von Eurocomach sind Kurzheck- oder Nullheckbagger. Nach Herstellerangaben gibt es zahlreiche Ausstattungsdetails, die serienmäßig angeboten werden und nicht wie bei vielen anderen Herstellern, nur als Zusatzoption möglich sind. Beispielsweise besitzt der Kompaktbagger einen zweiten Hydraulikkreislauf serienmäßig. Eine weitere Besonderheit ist die personalisierte Lackierung, die für viele Kunden wichtig ist. Auf Kundenwunsch kann die Maschine direkt im Werk entsprechend des eigenen Corporate Design farblich gestaltet werden. Wienäber Geschäftsführer Ralf Bosse mit dem ES95TR Nullheckbagger In den meisten Modellen ist ein Geo-Service-System serienmäßig vorhanden. Mit diesem System kann via Satellit der Standort der Maschine lokalisiert werden. Zudem ermöglicht es die Kontrolle der täglichen Arbeitsstunden, eine Überwachung der Betriebsparameter. Der Zugriff auf die Maschinendaten via Internet ermöglicht es, Instandhaltungspläne zu bestimmen. Das frühzeitige Erkennen eventueller Störfälle verlängert nicht nur die Lebensdauer der Maschine, sondern ermöglicht auch ein schnelles und zielgerichtete Eingreifen der Techniker. Die ständige Ortung des Standorts soll weiterhin zu einem erhöhten Diebstahlschutz als auch zur Minimierung des Betrugs im Bereich der Vermietung beitragen. Der italienische Hersteller hat seine Sitz in Mittelitalien und erwirtschaftete nach eigenen Angaben 2015 mit 200 Arbeitnehmern einen Umsatz von 60 Mio. €, wobei 75% des Umsatzes in den Export gingen. Pro Jahr werden ca. 1300 Kompaktmaschinen und 800 Unterwagen produziert. Der Name „Eurocomach“ leitet sich aus „European Construction Machinery“ ab. Frankreich, Belgien und Dänemark sind die ersten europäischen Märkte, auf denen die Maschinen von Eurocomach angeboten werden.In Deutschland ist die Marke noch ein Newcomer. Eurocomach als Ergänzung zu Hydrema und Hyundai auf dem Testgelände von Wienäber Baumaschinen Eurocomach ES95TR Kompaktbagger Eurocomach Bagger bei Wienäber Baumaschinen Weitere Informationen: Eurocomach Website und Wienäber Website (© Fotos: Wienäber Baumaschinen)
  12. Wesenberg / Reinfeld, Juni 2016 - Seit Kurzem betreut Wienäber Baumaschinen das norddeutsche Exklusivgebiet für Eurocomach-Maschinen: ganz Schleswig-Holstein, Hamburg, große Teile von Niedersachsen sowie angrenzend Gebiete aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. In diesem Gebiet wird der Verkauf, Service und Miete des Sortiments von Eurocomach angeboten. 10 Tonnen Nullheckbagger ES95TR von Eurocomach im Einsatz – hier mit einem Tiltrotator Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News