Das Forum durchsuchen

Zeige Ergebnisse für folgende Tags 'atlas copco'.



Erweiterte Suche

  • Suche nach Schlagwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche nach Autor

Suchen in...


Foren

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Kategorien

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bredenoord
  • Brokk
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • LafargeHolcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
    • Bauherren-Schutzbund
    • Bauwirtschaft Baden-Württemberg
    • bbi
    • BDSV
    • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
    • DA
    • Dt. Bauindustrie
    • Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.
    • SOKA-Bau
    • VDBUM
    • VDMA
    • Verband für Abbruch und Entsorgung e.V.
    • vero
    • ZDB

Blogs

  • Mining Equipment

Suche Ergebnisse in...

Suche Ergebnisse die...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    End


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    End


Sortieren nach Anzahl der...

29 Einträge gefunden

  1. Bauforum24

    Atlas Copco präsentiert HiLight B5

    Saragossa (Spanien), Juni 2018 - Atlas Copco präsentiert einen neuen extrem leisen, dieselbetriebenen LED-Lichtmast für den Einsatz in Städten und Wohngebieten. Durch den niedrigen Geräuschpegel von 55 dBA eignet sich die neue Version des HiLight B5+ Lichtmastes ideal für die Ausleuchtung bei Veranstaltungen, als vorübergehende öffentliche Beleuchtung und zur Schaffung besserer Sichtverhältnisse auf Baustellen in der Nähe von Wohngebieten. Bauforum24 Artikel (11.08.2017): Atlas Copco XATS 138 Kompressor Die neue Version des HiLight B5+ Lichtmastes eignet sich ideal für die Ausleuchtung bei Veranstaltungen, als vorübergehende öffentliche Beleuchtung und zur Schaffung besserer Sichtverhältnisse auf Baustellen in der Nähe von Wohngebieten. „Dies ist gegenwärtig der leiseste dieselbetriebene Lichtmast auf dem Markt. Er setzt in Sachen Geräuschemissionen definitiv neue Maßstäbe“, sagt Félix Gómez, Product Marketing Manager für Lichtmasten in Atlas Copcos Power und Flow Division. Und weiter: „Da die Geräuschbelastung im öffentlichen Raum ein zunehmendes Problem darstellt, ist der HiLight B5+ die ideale Lösung für Bauunternehmen und Kommunen, die bei Arbeiten in der Nähe von Wohngebieten besonders schonend vorgehen wollen. Der Lichtmast eignet sich auch hervorragend für Events im Freien, deren Organisatoren sichergehen wollen, dass die Beleuchtungsausrüstung die Veranstaltung selbst und den Genuss des Publikums nicht beeinträchtigt.“ Für optimale Beleuchtungsstärke sorgen die LED-Linsen des HiLight B5+ Lichtmastes, die eine Fläche von 5000 Quadratmetern mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 20 Lux ausleuchten. Bei der Entwicklung des HiLight B5+ hatten Wartungsfreundlichkeit und Transporteffizienz Priorität. Der Lichtmast benötigt erst nach 600 Betriebsstunden eine einfache Wartung. Große Zugangsklappen und die logische Anordnung wichtiger interner Komponenten erleichtern diese Arbeiten. Dank der kompakten Bauweise des Lichtmastes passen bis zu 22 HiLight B5+ Einheiten auf einen einzigen 13-m-Lkw, was den Transport zwischen den Einsatzorten vereinfacht. Der HiLight B5+ kann optional mit SmartMast™ ausgerüstet werden, einer neuen Innovation für Lichtmasten. Der HiLight B5+ kann optional mit SmartMast™ ausgerüstet werden, einer neuen Innovation für Lichtmasten. Diese Technologie ist eine Eigenentwicklung von Atlas Copco. Sie nutzt intelligente, eingebaute Sensoren, die ungünstige Umgebungsbedingungen wie starke Winde erkennen, und fährt den senkrechten Mast automatisch herunter, wenn die Sicherheit oder Stabilität gefährdet ist. Die Technologie ist außerdem so programmiert, dass sie die Benutzer vor möglichen Hindernissen und Kollisionen warnt. Sie leistet zudem Unterstützung beim Aufstellen des Lichtmastes, indem sie vor unregelmäßigem Untergrund oder unebenen Böden warnt, um einen sicheren Stand sicherzustellen. Auf Anregung von Beleuchtungsspezialisten nutzt SmartMast dimmbare LED-Linsen, deren Beleuchtungsstärke in Lux sich auf den Einsatzort abstimmen lässt. In Kombination mit den oben ausgeführten Vorteilen trägt dies zur Sicherheit der Ausrüstung und, viel wichtiger, der Anwender und Menschen bei, die in unmittelbarer Nähe zum Lichtmast arbeiten. Weitere Informationen: Atlas Copco | © Fotos: Atlas Copco
  2. Saragossa (Spanien), Juni 2018 - Atlas Copco präsentiert einen neuen extrem leisen, dieselbetriebenen LED-Lichtmast für den Einsatz in Städten und Wohngebieten. Durch den niedrigen Geräuschpegel von 55 dBA eignet sich die neue Version des HiLight B5+ Lichtmastes ideal für die Ausleuchtung bei Veranstaltungen, als vorübergehende öffentliche Beleuchtung und zur Schaffung besserer Sichtverhältnisse auf Baustellen in der Nähe von Wohngebieten. Bauforum24 Artikel (11.08.2017): Atlas Copco XATS 138 Kompressor Die neue Version des HiLight B5+ Lichtmastes eignet sich ideal für die Ausleuchtung bei Veranstaltungen, als vorübergehende öffentliche Beleuchtung und zur Schaffung besserer Sichtverhältnisse auf Baustellen in der Nähe von Wohngebieten. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Hallo liebe Forum Mitglieder, ich bin im Besitz eines Stromaggregates von Atlas Copco. Modell QAS 85 Kd mit 70 kva Leistung und Bürstenlos. Habe jetzt aber das Problem dass der Generator nur mehr um die 53 Volt produziert. Habe direkt am Generator Ausgang die Spannung gemessen. Dachte zuerst dass der Erzeuger kaputt ist. Aber siehe da, ab und an liefert er wieder die volle Leistung von 400 Volt und 70kva. Kann passieren dass der Generator Stundenlang nur 53 Volt liefert und auf einmal auf die 400 Volt ,auf die er eingestellt ist, Umschaltet. Also kann der Stromerzeuger direkt nicht kaputt sein. Hätte jemand einen Tipp für mich?
  4. Bauforum24

    Husqvarna kauft Bereich von Atlas Copco

    Schweden, Januar 2018 - Der Geschäftsbereich Construction der Husqvarna Group hat einen Vertrag zur Übernahme des Leichtverdichtungs und Betonmaschinengeschäfts von Atlas Copco unterzeichnet. Bauforum24 TV Video (31.05.2016): Abbruchroboter von Husqvarna im Einsatz Atlas Copco Rüttelplatte LF 75 Stellungnahme von Husqvarna: Der Geschäftsbereich Construction der Husqvarna Group hat einen Vertrag zur Übernahme des Leichtverdichtungs und Betonmaschinengeschäfts von Atlas Copco unterzeichnet. „Das Geschäft mit Leichtverdichtungs- und Betonmaschinen der Atlas Copco passt sehr gut zu der Strategie, mit der Husqvarna Construction tiefer in das Marktsegment Betonflächen und -böden eindringen möchte“, so Kai Wärn, Präsident und CEO der Husqvarna Group. „Mit diesem Schritt werden wir unsere Führungsposition im entsprechenden Bereich noch weiter stärker und kürzlich getätigte Übernahmen ergänzen. Strategisch betrachtet dient der Ausbau dieses Gebiets auch unserem Gesamtbestreben, jenen Anteil zu vergrößern, den der Geschäftsbereich Husqvarna Construction an der Husqvarna Group hat“. „Wir sind dafür bekannt, innovative, ganzheitliche und kundenorientierte Lösungen mit Schwerpunkt auf die Produktivität unserer Kundschaft anzubieten. Die Leichtverdichtungs und Betonproduktlinien von Atlas Copco stellen logische Erweiterungen unseres aktuellen Sortiments im Bereich Betonflächen und -böden dar. Damit können wir das Geschäft unserer Kunden durch den gesamten Prozess der Realisierung von Betonböden hindurch begleiten“, erläutert Henric Andersson, Präsident von Husqvarna Construction Products. Als Bestandteil der Atlas Copco Power Technique, erzielte der Bereich Leichtverdichtungs- und Betonmaschinen 2016 einen Jahresumsatz von ungefähr 570 Millionen SEK. Die Übernahme umfasst Produktlinien, den Betrieb und den Bereich F&E in Bulgarien sowie bestimmte Vertriebs- und Dienstleistungsressourcen, die den bestehenden Bereich der Husqvarna Construction starten werden. Die etwa 200 Mitarbeiter sind vorranging in Bulgarien, ebenso jedoch in allen Schlüsselmärkten tätig. „Das verschafft uns gute Wachstumschancen, denn leichte Baumaschinen sind tatsächlich eine Kernkompetenz von Husqvarna Construction“, erklärt Henric Andersson. Weitere Einzelheiten sollen kurz vor dem für das erste Quartal 2018 geplanten Abschluss bekanntgegeben werden. Die Übernahme muss noch von den Wettbewerbsaufsichtsbehörden genehmigt werden und wird sich folglich nur eingeschränkt auf den Gewinn der Husqvarna Group in 2018 auswirken. Stellungnahme von Atlas Copco: Atlas Copco hat sich entschieden, seine Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Betonbearbeitung und Verdichtung an die Construction Division der Husqvarna Group zu verkaufen. Die Geschäftsaktivitäten erzielten laut Atlas Copco 2016 einen Umsatz von rund 75 Millionen Euro (MSEK 570). Insgesamt werden ungefähr 200 Mitarbeiter sich der Husqvarna Group anschließen, so das Untrnehmen. Der geplante Verkauf bedeutet laut Unternehmen, dass Atlas Copcos Geschäftsbereich Power Technique sich stärker auf seine Kerntechnologien für Druckluft, Energie und die Förderung flüssiger Medien konzentrieren kann. “Unser Engagement für das Baugewerbe bleibt unverändert stark; wir werden künftig ein strafferes Produktportfolio haben und unsere Ressourcen fokussierter einsetzen können, um weitere Innovationen und Produktivitätssteigerungen bei den Kunden zu erzielen. Wir glauben, dass Husqvarna Construction eine gute Ausgangsposition darstellt, um die Geschäftsbereiche Betonbearbeitung und Verdichtung weiter zu entwickeln,” so Andrew Walker, Business Area President, Atlas Copco Power Technique. Es handelt sich um die kompletten Produktbereiche für Betonbearbeitung und Verdichtung, darunter Rüttelplatten, Duplexwalzen und Betonrüttler. Die Transaktion umfasst laut Atlas Copco die Produktionsanlage in Ruse, Bulgarien, und Produktionskapazitäten in Nashik, Indien, sowie weltweite Vertriebs- und Serviceaktivitäten. Der Transaktionspreis ist laut Unternehmen bezogen auf die Marktkapitalisierung von Atlas Copco nicht erheblich und soll nicht veröffentlicht werden. Der Verkauf unterliegt behördlichen Genehmigungsverfahren und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 abgeschlossen. Weitere Informationen: Husqvarna Construction Website und Atlas Copco Website | © Foto: Atlas Copco
  5. Schweden, Januar 2018 - Der Geschäftsbereich Construction der Husqvarna Group hat einen Vertrag zur Übernahme des Leichtverdichtungs und Betonmaschinengeschäfts von Atlas Copco unterzeichnet. Bauforum24 TV Video (31.05.2016): Abbruchroboter von Husqvarna im Einsatz Atlas Copco Rüttelplatte LF 75 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  6. Bauforum24

    Atlas Copco XATS 138 Kompressor

    Aartselaar (Belgien), 11. August 2017 - Atlas Copco hat einen neuen, fahrbaren Kompressor herausgebracht. Laut Hersteller bietet der XATS 138 dank seines intuitiven PACE-Druckeinstellungssystems eine gelungene Kombination von Effizienz und Flexibilität. Mit ihm kann der Bediener Volumenstrom und Druck präzise auf die aktuelle Aufgabe abstimmen. Bauforum24 Artikel (Datum): Atlas Copco auf der steinexpo 2017 Der XATS 138 wird von einem Stage 3B-konformen Kubota Vierzylindermotor angetrieben Mit dem PACE (Pressure Adjusted through Cognitive Electronics)-System soll der Arbeitsdruck über die intuitive XC2003-Steuerung sekundenschnell in Schritten von 0,1 bar einstellbar sein. Laut Hersteller ermöglicht die voll integrierte, ergonomisch platzierte Steuerung Systemdiagnosen, protokolliert die Auslastung des Kompressors und meldet geplante Wartungseingriffe. Für den sicheren Transport verfügt der XATS 138 über eine extrem robuste Haube und ein stabiles Fahrgestell. Eine dreischichtige Lackierung, bestehend aus Zincor, Grundierung und Pulverbeschichtung, soll die gesamte Karosserie vor Korrosion schützen. Sie entspricht laut Hersteller der Korrosivitätskategorie C3 und soll dazu beitragen, die Haube bis zu zehn Jahre lang vor Rost zu schützen. Die standardmäßig vorhandene, geschlossene Bodenwanne besitzt genügend Volumen für alle Betriebsflüssigkeiten. Der Kompressor ist auf einer Einzelachse montiert, was seine Manövrierfähigkeit verbessern soll. Die kompakte Bauweise des Kompressors soll, im Vergleich zu anderen Modellen seiner Leistungsklasse, ein einfacheres Ziehen mit dem Fahrzeug ermöglichen. Die Abmessungen der U-Flex Schwenkhaube sollen den Zugriff bei Wartungsarbeiten erleichtern Der XATS 138 wird von einem Stage 3B-konformen Kubota Vierzylindermotor angetrieben. Darüber hinaus ist er mit einem DOC-DPF Abgasnachbehandlungssystem ausgerüstet, das ohne zusätzliche Kosten die Einhaltung der Abgasstufe sicherstellen soll. Der zulässige Betriebstemperaturbereich reicht laut Hersteller von -20 °C bis +45 °C. Durch die Kombination des patentierten Atlas Copco Schraubenelements mit einem Kubota Dieselmotor sollen bei normaler Last 25 Prozent Kraftstoffeinsparung realisierbar sein. Der normale effektive Arbeitsdruckbereich beträgt 7 bis 10,3 bar bei einem Volumenstrom von 5,5 bis 7,0 m3/min. Laut Herstller bietet der XATS 138 längere Wartungsintervalle und zwar sowohl für den Kompressor (1000 Stunden oder durchschnittlich einmal alle zwei Jahre) als auch für den Motor (500 Stunden oder durchschnittlich einmal jährlich). Darüber hinaus soll der Kunde die Produktverfügbarkeit und die Wartungskosten präzise planen und vorhersagen können, indem er sich für einen der individuell anpassbaren Servicepläne entscheidet. Weitere Ausstattungsmerkmale, wie der Spin-On Luft-/ Öl-Abscheider, sollen kurze und effiziente Wartungseingriffe gewährleisten. Laut Hersteller sind auch die Abmessungen der U-Flex Schwenkhaube praktisch gewählt. Sie sollen den Zugriff bei Wartungsarbeiten erleichtern. Die Auswahl an optionaler Ausstattung soll es erlauben, den XATS 138 noch genauer den Anforderungen spezifischer Aufgaben anzupassen und seine betriebliche Vielseitigkeit selbst in anspruchsvollsten Arbeitsumgebungen zu steigern. Zu den Extras gehören Verkehrssignalisierung, ein Werkzeugkasten, eine verstellbare Zugdeichsel, ein Nachkühler mit Wasserabscheider und ein Not-Aus-Taster. Weitere Informationen: Atlas Copco Website | © Fotos: Atlas Copco
  7. Bauforum24

    Atlas Copco XATS 138 Kompressor

    Aartselaar (Belgien), 11. August 2017 - Atlas Copco hat einen neuen, fahrbaren Kompressor herausgebracht. Laut Hersteller bietet der XATS 138 dank seines intuitiven PACE-Druckeinstellungssystems eine gelungene Kombination von Effizienz und Flexibilität. Mit ihm kann der Bediener Volumenstrom und Druck präzise auf die aktuelle Aufgabe abstimmen. Bauforum24 Artikel (Datum): Atlas Copco auf der steinexpo 2017 Der XATS 138 wird von einem Stage 3B-konformen Kubota Vierzylindermotor angetrieben Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  8. Bauforum24

    Hyundai bei Wienäber auf der NordBau

    Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt sind die italienischen Nullheckbagger von Eurocomach sowie die Abbruch-, Verdichtungs- und Versorgungstechnik von Atlas Copco. Wienäber Baumaschinen hat eine Auswahl der besten Maschinen getroffen, um sie dem norddeutschen Fachpublikum vorzuführen. Attraktive Messeangebote runden das Programm ab. "Credo in diesem Jahr ist, intelligente und innovative Lösungen zu zeigen", so der Niederlassungsleiter Igor Sonntag. "Auch anhand der unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräte werden vielfältige Lösungsmöglichkeiten für den Kunden veranschaulicht. Das langjährige Motto von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln." so Sonntag weiter. Hyundai HL975 Radlader wird auf der NordBau 2017 gezeigt Sein norddeutsches Debüt feiert der neue Hyundai Radlader HL975 auf der NordBau. Er hatte seine Weltpremiere erst vor wenigen Monaten in Italien auf der SaMoTer in Verona. Bei der Produktentwicklung hat Hyundai eine weltweite Fahrerbefragung durchgeführt. Diese Kundenwünsche und - anforderungen sollen maßgeblich in die Konzeption des neuen 4,8-m³ Radladers eingeflossen sein. Er hat laut Hersteller ein Einsatzgewicht von 26.500 kg und ist mit einem Stage IV-Motor Cummins QSG12-Motor ausgestattet, der bei 2.100 min Umdrehungen 250 kW zur Verfügung stellen soll. Das Luftmanagement und moderne Verbrennungstechnologie sollen beim QSG12 in Verbindung mit einem Wastegate- Abgasturbolader für eine saubere Verbrennung sorgen. Gekühlte AGR (Abgasrückführung) kann bei dieser Konzeption entfallen, was Bauraum minimiert und den Wartungsaufwand weiter reduziert. In Kombination mit einem DPF sollen der Abgasnorm Stage IV entsprechende Emissionspegel erreicht werden. Stahlbau, Arbeitsausrüstung und Antriebsstrang sind auf harten Dauereinsatz in Baustellen und in der stationären Gewinnung oder im Umschlag konzipiert. Nach Herstellerangaben wurde der Stahlbau so verstärkt, dass die Lebensdauer im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe um den Faktor 1,5 angestiegen sei. Hyundai R25Z-9AK Minibagger wird auf der NordBau 2017 mit 2D-Steuerung gezeigt Eine weitere Besonderheit wird ein Hyundai-Minibagger R25Z-9AK mit 2-D-Steuerung sein. Diese Positionssteuerung soll eine exakte Tiefenneigung des Anbaugerätes ermöglichen. Schnell und verlässlich können hiermit akkurate Höhen und Neigungen gezogen werden. "Selbst mit 30 Jahren Erfahrungen habe ein Baumaschineführer diese Genauigkeit nicht im Gefühl, um alles auf null zu ziehen", so der Vertriebsleiter von Wienäber Baumaschinen, Andreas Ernst. Mit einer 2D-Steuerung müsse nicht ständig nachkorrigiert werden und der Zeitbedarf sei weitaus geringer. Insofern soll eine 2D-Stuerung ein echtes Sparmodul sein, da es Kosten sowie Zeit sparen und einen Wettbewerbsvorteil ermöglichen soll. Typische Einsatzgebiete sind im Galabau, in der Wasserwirtschaft oder im Deichbau. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 13. - 17. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz, im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419, zu finden. Video: Hyundai Bagger HX220 L & Radlader HL960 im Kurztest Weitere Informationen: Hyundai Website, Wienäber Website | © Fotos: Wienäber Baumaschinen
  9. Wesenberg/Reinfeld, 02.08.2017 - Auf der diesjährigen NordBau stellt Wienäber Baumaschinen auf knapp 600 qm im Freigelände Nord über 30 Baumaschinen aus. Schwerpunkt sind die neuesten Modelle von Hyundai ebenso wie bewährte Maschinen. Die ganze Bandbreite, angefangen vom Minibagger, Mobilbagger bis hin zum Kettenbagger und Radlader, werden präsentiert. Bauforum24 TV Video (27.01.2017): Hyundai HX220 L & HL960 Kurztest Hyundai Baumaschinen auf dem Stand von Wienäber während der NordBau Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  10. Bauforum24

    Atlas Copco auf der Steinexpo 2017

    Essen, 17.07.2017 – Atlas Copco zeigt auf der Steinexpo 2017 den Red Dot Design Award 2017-Gewinner HiLight H5+ LED-Lichtmast, einen mobilen Elektrokompressor sowie ein neues Pumpenportfolio elektrischer Tauchpumpen und hydraulische Anbaugeräte für Abbruch und Rückbau sowie eine neue Baureihe reversierbarer Rüttelplatten. Bauforum24 Artikel (05.01.2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel HiLight H5+ LED-Lichtmast Atlas Copco wurde mit dem Red Dot Design Award 2017 für den Lichtmast HiLight H5+ LED ausgezeichnet. Zu seinen Merkmalen gehören optische Linsen mit Richtcharakteristik. Sie sollen die ausgeleuchtete Fläche optimieren und Dunkelstellen minimieren. Ein einziger Lichtmast kann laut Hersteller eine Fläche von bis zu 5.000 m² mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 20 Lux ausleuchten. Darüber hinaus bietet der HiLight H5+ LED Lichtmast eine Beleuchtungszeit von 260 Stunden bis zum Nachtanken und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro Stunde, verspricht der Hersteller. XATS 900E – die Alternative zu traditionellen dieselbetriebenen Kompressoren XATS 900E – die Alternative zu traditionellen dieselbetriebenen Kompressoren Atlas Copco stellt den neuen XATS 900E vor, einen mobilen Elektrokompressor. Der neue Kompressor ist mit einem 160-kW-Motor ausgestattet. Der XATS 900E liefert als energieeffiziente Alternative zu traditionellen dieselgetriebenen Kompressoren Druckluft von 7 bis 10 bar (100 bis 150 psi) mit einem Volumenstrom von bis zu 25 m3/min (900 cfm). Der XATS 900E ist für Standorte mit ständiger Stromversorgung geeignet, wo er auf jedem Untergrund einfach zu installieren ist, da er keinen zusätzlichen Unterbau benötigen soll. Entwässerungslösungen – Pumpen für jede Baustelle Atlas Copco WEDA 50+ Entwässerungspumpe Atlas Copco hat seine Familie mittlerer und großer tauchfähiger Entwässerungs-pumpen durch die Plug-und-Play-Baureihe WEDA+ ergänzt. Die neue Baureihe wurde von Grund auf neu konzipiert. Die neuen Pumpen sollen den Energieverbrauch im Vergleich zu den bisherigen Modellen um bis zu 20 Prozent reduzieren. Die neuesten Pumpen bieten Fördermengen von 1020 bis 2425 l/min (61 bis 146 m3/h) und eine maximale Förderhöhe von bis zu 69 Metern. Atlas Copco hat bei allen Modellen der Baureihe WEDA+ eine Drehrichtungskontrolle und einen Phasenausfallschutz eingeführt, um zu verhindern, dass sich das Laufrad in die falsche Richtung bewegt, und um bei einem Phasenausfall die Pumpe anzuhalten. Außerdem eignet sich das Kabeleinführungssystem für eine größere Bandbreite an Kabeltypen. Der Antriebszug verfügt über zweireihige Lager mit verbesserter Lebensdauer. Um ihre Lebensdauer zu verlängern, werden alle Modelle mit einer optimierten Aluminiumlegierung hergestellt, die selbst unter schwierigsten Bedingungen eine hohe Korrosionsbeständigkeit bieten soll Erweiterte BC Backenbrecherlöffel-Reihe Atlas Copco BC 2500 Backenbrecherlöffel Mit dem BC 2100 und BC 5300 umfasst die BC-Reihe jetzt Backenbrecherlöffel mit einem Dienstgewicht von 2000-5300 kg, die sich für Trägergeräte von 18-54 Tonnen eignen. Der Hersteller empfiehlt die Löffel als Alternative zu einem mobilen Backenbrecher für kleine Aufgaben bei Abbruch, Recycling und Straßenbau, wo sie in Abhängigkeit von der Mobilität des Trägergerätes auch in Sachen Betriebsreichweite eine hohe Flexibilität bieten sollen. Ein kreisförmiger Brechzyklus soll den neuen BC Backenbrecherlöffeln hohe Leistungsfähigkeit mit einem bis zu 30% höheren Materialdurchsatz als frühere Modelle verleihen! Das Doppelantriebssystem besteht aus zwei Hydraulikmotoren. Der Steuerriemen sei für maximale Lebensdauer ausgelegt und der Antrieb stelle von der ersten Sekunde an ein mächtiges Drehmoment bereit, verspricht der Hersteller. Das verfügbare Ladevolumen soll ohne die Gefahr von Blockaden voll ausgenutzt werden können. Weil es beim Anlaufen keinen Schlupf gebe, sei eine konstante Kraftübertragung gewährleistet und die Lager würden nicht zusätzlich belastet, so der Hersteller. Reversierbare Rüttelplatte LG164 Reversierbare Rüttelplatte LG164 Die LG164 ist eine Weiterentwicklung der LG160 und das jüngste Mitglied in Atlas Copcos Sortiment reversierbarer Rüttelplatten. Die LG164 ist laut Hersteller wendig und einfach zu handhaben. Das mache sie zu einem ausgezeichneten Arbeitspartner für kleinere Aufgaben und leichtere Materialien, verspricht der Hersteller. Die Bodenplatte ist aus Hardox 400 gefertigt und ihr Stahlrahmen verfügt über eine robuste Kranöse. Bei der LG164 sollen der Vor-/Rückwärtsfahrhebel und ein feststehender Griff die Handhabung erleichtern. Durch ihr Betriebsgewicht und die schmaleren Grundplatten sei diese Rüttelplatte besonders praktisch für den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen wie auf Fahrwegen, Gehwegen und in Gräben, so der Hersteller. Für den Pflasterbau sind Bodenplatten-Sätze in Breiten von 350 mm und 450 mm erhältlich. Sonderaktionen im Bereich Service Während der Messezeit können Kunden von Sonderpreisen für Ersatzteile für Hydraulikhämmer und mobile Kompressoren profitieren. Zum Beispiel mit einem Einsatz - Aufbereitungsprogramm für Hydraulikhämmer oder aber mit dem Angebot von Start – Up Kits ebenfalls für Hydraulikhämmer, ein praktisches Verschleißteilpaket für das erste Jahr. Atlas Copco auf der Steinexpo in Homberg/Nieder-Ofleiden: Demo-Fläche C19. Weitere Informationen: Atlas Copco Website | © Fotos: Atlas Copco
  11. Essen, 17.07.2017 – Atlas Copco zeigt auf der Steinexpo 2017 den Red Dot Design Award 2017-Gewinner HiLight H5+ LED-Lichtmast, einen mobilen Elektrokompressor sowie ein neues Pumpenportfolio elektrischer Tauchpumpen und hydraulische Anbaugeräte für Abbruch und Rückbau sowie eine neue Baureihe reversierbarer Rüttelplatten. Bauforum24 Artikel (05.01.2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel HiLight H5+ LED-Lichtmast Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  12. Bauforum24

    Atlas Copco CombiCutter CC7000

    Februar 2017 - Bei der neuen Kombi-Abbruchzange CC 7000, die sich für Trägergeräte von 58 bis 88 Tonnen eignet, wurden laut Hersteller Stabilität und Lebensdauer durch eine optimierte Bauweise nochmals verbessert. Sie soll damit selbst bei schwersten Abbruchaufgaben ein zuverlässiger Partner sein. Bauforum24 Artikel (Januar 2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel Kombi-Abbruchzange CC 7000 Zu den wichtigen konstruktiven Verbesserungen gegenüber dem Vorläufer CC gehörten laut Hersteller breitere und robustere Lagerstellen und Buchsen für die Hauptbolzen und Zylinder, ein optimiertes Design von Zangengehäuse und Zangenmaul sowie eine Aufpanzerung. Die CC 7000 soll ein vielseitiges, variabel einsetzbares Mehrzweck-Werkzeug sein. Für sie gibt es laut Hersteller eine Auswahl einfach auswechselbarer Universalarme zum Brechen von Beton mit einer Maulweite von 1.400 mm und einer Schneidkraft von 180 Tonnen sowie Stahlschneidearme mit einer Maulweite von 750 mm und einer Schneidkraft von 205 Tonnen. Die Zwei-Zylinder-Bauweise soll eine nahezu konstante Schließkraft liefern. Integrierte Eilgangventile sollen den Arbeitszyklus verkürzen. Dank hydraulischem 360°-Drehwerk lässt sich die Zange laut Hersteller sehr einfach in Position bringen. Auswechselbare Messer und Zähne sollen die Wartung vereinfachen. Weitere Informationen: Atlas Copco Website | © Fotos: Atlas Copco
  13. Bauforum24

    Atlas Copco CombiCutter CC7000

    Februar 2017 - Bei der neuen Kombi-Abbruchzange CC 7000, die sich für Trägergeräte von 58 bis 88 Tonnen eignet, wurden laut Hersteller Stabilität und Lebensdauer durch eine optimierte Bauweise nochmals verbessert. Sie soll damit selbst bei schwersten Abbruchaufgaben ein zuverlässiger Partner sein. Kombi-Abbruchzange CC 7000 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  14. Bauforum24

    Atlas Copco erwirbt Teile der Erkat Gruppe

    17.Januar 2017 - Atlas Copco und die Erkat GmbH geben die Unterzeichnung des Übernahmevertrags für die Erkat Spezialmaschinen und Service GmbH bekannt, einen Hersteller von Anbaufräsen für Bagger und Kompaktlader. Bauforum24 Artikel (05.01.2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel Baggeranbaufräsen von Erkat Beide Unternehmen gaben heute die Übernahme bekannt. Im Folgenden sind die Stellungnahmen im Wortlaut zu lesen. Baggeranbaufräse von Erkat Weitere Informationen: Atlas Copco Website und Erkat Website | © Fotos: Erkat/Atlas Copco
  15. 17.Januar 2017 - Atlas Copco und die Erkat GmbH geben die Unterzeichnung des Übernahmevertrags für die Erkat Spezialmaschinen und Service GmbH bekannt, einen Hersteller von Anbaufräsen für Bagger und Kompaktlader. Bauforum24 Artikel (05.01.2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel Baggeranbaufräsen von Erkat Beide Unternehmen gaben heute die Übernahme bekannt. Im Folgenden sind die Stellungnahmen im Wortlaut zu lesen. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  16. Bauforum24

    Fayat kauft Dynapac von Atlas Copco

    Bordeaux (Frankreich) 19. Januar 2017 - Die Fayat Gruppe hat zugestimmt die Straßenbausparte von Atlas Copco zu kaufen, die Erdbau- und Asphaltwalzen, Fertiger und Fräsen herstellt. Diese Maschinen werden unter der Marke Dynapac vertrieben. Bauforum24 TV Video (13.06.2015): Atlas Copco Dynapac MF2500 CS Beschicker – Tiefbau Live 2015 Dynapac SD2500C Kettenfertiger Die Fayat Gruppe plant ihre strategische Position bei Maschinen für Straßenbau und -instandhaltung durch die Akquisition von Dynapac zu verstärken. Die Fayat Gruppe verfügt bereits über Expertise in diesem Markt durch die Unternehmen Bomag, Marini, Marini-Ermont und SAE, Secmair und Breining. Die Vereinbarung beinhaltet Vertriebs- und Serviceaktivitäten in 37 Ländern und Produktionseinheiten in 5 Ländern: Schweden, Deutschland, Brasilien, Indien und China. Das Geschäft hat 1265 Mitarbeiter und einen Umsatz von ca. MSEK 2 900 (MEUR 309) in 2016. Die Akquisition ist vorbehaltlich behördlicher Genehmigung und wird voraussichtlich im 2. Quartal 2017 abgeschlossen werden. “Wir sind sehr froh und stolz Dynapac, eine sehr angesehene Marke, in unsere Gruppe zu integrieren” sagt Jean-Claude Fayat, Präsident der Fayat Gruppe. “Wir werden weiterhin die Stärken unserer bestehenden Organisationen und Dynapac parallel nutzen. Alle Kunden werden mit Ihren Produkten weiterhin unterstützt. Dynapac wird eine hervorragende strategische Position in unserer Gruppe einnehmen und wir planen die Präsenz auszubauen und das Produktangebot zu erweitern. Wir werden die Expertise und Technologien von Dynapac gemeinsam mit unserem existierenden Portfolio nutzen um kontinuierlich Maschinen zu entwickeln, die die Bedürfnisse unserer Kunden abbilden.“ Weitere Informationen: Fayat Website | © Fotos: Dynapac
  17. Die Fayat Gruppe beabsichtigt die Übernahme von Dynapac. Die Übernahme muss noch genehmigt werden. http://www.bi-medien.de/artikel-15221-bm-fayat-uebernimmt-dynapac.bi
  18. Bauforum24

    Atlas Copco Backenbrecherlöffel

    Essen, Januar 2017 - Auf der Bauma 2016 stellte Atlas Copco seine nächste wegweisende Generation von Backenbrecherlöffeln vor. Die lt. Hersteller robusten Anbaugeräte BC 2500 und BC 3700 sollen bis zu 30% höhere Leistung bei deutlich geringerem Wartungsaufwand bieten. Nun gibt es gute Nachrichten für Bauunternehmen, denn es sind zwei weitere Modelle hinzugekommen, der BC 2100 und BC 5300. Die BC-Reihe umfasst jetzt lt. Hersteller Backenbrecherlöffel mit einem Dienstgewicht von 2000-5300 kg, die sich für Trägergeräte von 18-54 Tonnen eignen. Bauforum24 Artikel (22.01.2016): Atlas Copco BC 2500, BC 3700 Die neuen BC Backenbrecherlöffel sollen in hohem Maße widerstandsfähig gegen Verschleiß und Materialermüdung sein. Das soll sie zu den Vorzeigemodellen in ihrer Klasse machen. Sie empfehlen sich lt. Hersteller in vielen Fällen als effiziente Alternative zu einem mobilen Backenbrecher für kleine Aufgaben bei Abbruch, Recycling und Straßenbau, wo sie in Abhängigkeit von der Mobilität des Trägergerätes auch in Sachen Betriebsreichweite eine hohe Flexibilität bieten sollen. Konkurrenzloser Durchsatz, größere Zuverlässigkeit Ein kreisförmiger Brechzyklus verleiht den neuen BC Backenbrecherlöffeln der nächsten Generation lt. Hersteller hohe Leistungsfähigkeit mit einem bis zu 30% höheren Materialdurchsatz als frühere Modelle. Das moderne Doppelantriebssystem besteht aus zwei leistungsfähigen Hydraulikmotoren. Der strapazierfähige Steuerriemen soll für maximale Lebensdauer ausgelegt sein, der Antrieb stellt von der ersten Sekunde an ein mächtiges Drehmoment bereit. Das verfügbare Ladevolumen kann ohne die Gefahr von Blockaden voll ausgenutzt werden. Weil es beim Anlaufen keinen Schlupf gibt, ist lt. Hersteller eine konstante Kraftübertragung gewährleistet und die Lager werden nicht zusätzlich belastet. Automatischer Anti-Blockier-Mechanismus, umkehrbare Laufrichtung Zwei praktische Merkmale des neuen BC Backenbrecherlöffels sollen für kontinuierliche Produktivität sorgen. Der automatische Anti-Blockier-Mechanismus schichtet das Material fortwährend um und sorgt so dafür, dass auch größere Stücke automatisch in Richtung Brechmaul geleitet werden. Wenn sich Material im Brecher verklemmt, kann der Bediener einfach die Drehrichtung umkehren, um es wieder in den Einlass zu befördern und damit die Blockade zu beseitigen. Einfache Einstellung der Korngröße Bei der Einstellung der Korngröße (Granulometrie) an den neuen BC Backenbrecherlöffeln, macht die intuitiv nutzbare Funktionalität eine lange Erfahrung oder besondere Fachkenntnisse überflüssig. Ohne Spezialwerkzeug lässt sich das gewünschte Brechergebnis in kürzester Zeit einstellen. Weitere Informationen: Atlas Copco Website | © Fotos: Atlas Copco
  19. Essen, Januar 2017 - Auf der Bauma 2016 stellte Atlas Copco seine nächste wegweisende Generation von Backenbrecherlöffeln vor. Die lt. Hersteller robusten Anbaugeräte BC 2500 und BC 3700 sollen bis zu 30% höhere Leistung bei deutlich geringerem Wartungsaufwand bieten. Nun gibt es gute Nachrichten für Bauunternehmen, denn es sind zwei weitere Modelle hinzugekommen, der BC 2100 und BC 5300. Die BC-Reihe umfasst jetzt lt. Hersteller Backenbrecherlöffel mit einem Dienstgewicht von 2000-5300 kg, die sich für Trägergeräte von 18-54 Tonnen eignen. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  20. Hallo Zusammen, ich bin noch relativ unerfahren in diesem Forum, aber ich möchte mal gerne einen Vergleich anstoßen. Ich bin in einem mittelständischen Bauunternehmen tätig. Bis dato fahren wir einen DEMAG/SvedalaDF115P und sind vollauf zufrieden. Da nun eventuell eine Neuanschaffung um Raum steht schaut man sich natürlich nicht nur bei Atlas Copco und dem Nachfolger SD2500WS um, sondern fragt auch mal beim Marktführer Vögele nach. Wie ihr schon gemerkt hat soll es ein Radfertiger werden. Sicherlich hat Vögele was das Marketing angeht alles richtig gemacht. Ich denke die grob in die Luft gegriffenen 70% Marktanteil in Europe sprechen für sich. Auch um die Jahrtausendwende stellten wir uns bereits dieser Frage, Vögele oder DEMAG/Svedala. Für uns war der DF115P damals das bessere Gerät, Vögele unserer Meinung nach längst "noch" nicht so ausgereift wie damals. Obwohl er deutlich billiger war entschieden wir uns für den DF115P mit Gasheizung und sind bis heute vollauf zufrieden. Ich wollte einfach mal in die Runde fragen, auch wenn es wahrscheinlich von Vögele-Liebhabern nur so wimmeln wird, im Gegensatz zu den Atlas-Copco-Fanatikern, wie eure generellen Meinungen zu dem Thema sind, gerne können wir das Ganze auch technisch ausschweifen lassen: Thema, Elektroheizung oder Gas, zum Beispiel;)... Fahren seid Jahren mit Gas, sicherlich, wie manche finden, Schlepperei, aber wie ich persönlich finde schneller, geräuschärmer und effizienter. Ich denke es gibt so viele Sachen über die man diskutieren kann, dies soll nur ein Anfang sein und ich hoffe auf ein paar Experten auf diesem Gebiet;). Vielen Dank vorab für eure Beteiligung. Liebe Grüße layaer
  21. Bauforum24

    Atlas Copco Hydraulikhammer HB 10000

    September 2016 - Vor Kurzem erhielt Atlas Copco zum ersten Mal eine Bestellung für seinen Hydraulikhammer HB 10000 aus Saudi-Arabien. Es ist der größte kommerziell vertriebene Hydraulikhammer der Welt. Auch in der australischen Metropole Brisbane führt ein Tiefbauunternehmen den neuen 10-Tonnen Hyddraulikhammer ein. Bauforum24 Artikel (25.07.2016) Atlas Copco auf der NordBau 2016 Atlas Copco HB 10000 in Saudi-Arabien Mit seinem beeindruckenden Gewicht von 10 Tonnen ist der an einem Bagger Komatsu PC 1250 montierte HB 10000 in der Lage, ordentlich zuzupacken. Das Kraftpaket bietet eine Einzelschlagenergie von 16.000 Joules, die mit einer Schlagzahl von 380 Schlägen pro Minute freigesetzt werden kann. Zum Vergleich: 16.000 Joules entsprechen einer Gewichtskraft von 760 Tonnen – das ist mehr als der Landedruck eines Airbus A380 – und das 380-mal pro Minute. Der Hammer HB 10000 kommt bei primärer Gesteinsgewinnung von hartem Kalkstein zur Anwendung, der im Steinbruch in Dammform angeordnet ist. Hier herrschen äußerst schwierige Bedingungen, nicht zuletzt extreme Umgebungstemperaturen von bis 51 °C. „Der HB 10000 ist für die primären Steinbrucharbeiten von EPCC eine ideale Lösung. Die Kombination aus extremer Leistung und Effizienz, die der Hammer bietet, bringt laut Hersteller erhebliche betriebliche Einsparungen mit sich. Das macht ihn zu einem konkurrenzlos kostengünstigen Produktionswerkzeug für den Steinbruch“, kommentiert Fiaz Ghani, Regional Business Line Manger bei Atlas Copco Construction Tools. Das im Jahr 1982 gegründete Unternehmen EPCC ist einer der führenden Zementhersteller Saudi-Arabiens und produziert Klinker und Zement für lokale und globale Märkte. Shafeek Ahmed, Minenleiter bei EPCC, erzählt, warum sich das Unternehmen für den HB 10000 entschieden hat: „Wir haben es mit besonders hartem Gestein zu tun, und diese Art von Lagerstätte senkt die Produktivität traditioneller Schürfraupen im Vergleich zu einem Hydraulikhammer. Nun erreichen wir niedrigere Kosten pro Tonne.“ Das gute Verhältnis von Schlagleistung zu Gewicht und die eingebaute EnergyRecovery-Funktion machen den HB 10000 zu einer besonders kostengünstigen Option. Dank niedrigerem Gewicht und höherer Effizienz wird bei unverändert maximaler Schlagleistung weniger hydraulische Kraft vom Trägergerät benötigt. Dies erlaubt den Einsatz kleinerer Trägergeräte, was wiederum die Investitionskosten reduziert. Tatsächlich eignet sich der HB 10000 zur Verwendung mit Trägergeräten der 85- bis 140-Tonnen-Klasse. Dadurch, dass das Hydrauliksystem weniger Kraft erzeugen muss, sinkt der Treibstoffverbrauch des Trägergeräts, was für geringere Betriebskosten sorgt. Der HB 10000 wird durch eine Kombination von Öl und Gas angetrieben und ist damit nahezu unabhängig von der hydraulischen Ölzufuhr. Das führt dazu, dass 70 % der Schlagenergie vom Gas aus dem Gaskolbenspeicher erzeugt wird und nur 30 % durch die Ölzufuhr vom Trägergerät. Das interne Steuerventil kann die erforderliche hydraulische Eingangsleistung in eine größere hydraulische Ausgangsleistung verwandeln. Jim Dupuis, Geschäftsführer des Tiefbauunternehmens EMC Auch in Australien wird Geschichte geschrieben. Jim Dupuis, Geschäftsführer und Eigentümer des Tiefbauunternehmens Earthmoving Contractors Pty Ltd (EMC), führte als erstes Unternehmen in Queensland den neuen 10-Tonnen Hyddraulikhammer HB 10000 von Atlas Copco ein. EMC ist damit das erste Unternehmen in ganz Australien, das einen Hammer dieser Größe für Fundamentarbeiten innerhalb des Stadtgebiets einsetzt. In den vergangenen Jahren hat sich EMC einen hervorragenden Ruf als Tiefbauunternehmen in Queensland erarbeitet. Die Firma verzeichnet eine hohe Nachfrage nach ihren Dienstleistungen von zahlreichen Bauunternehmern für Hochhausbau im Stadtgebiet Brisbane. Um der wachsenden Nachfrage nachkommen zu können, haben der State Manager der BA Equipment Group, Rob Guerin, und der Regional Sales Manager von Atlas Copco Australia, Alex Bennett, gemeinsam mit EMC Leistungsindikatoren für einen Test des Atlas Copco HB 10000 aufgestellt, um Leistungsstärke, Produktion, Geräusch- und Vibrationspegel zu beurteilen. Der Hydraulikhammer wurde im Juni 2016 in Fortitude Valley, Brisbane angeliefert, in Betrieb gesetzt und dem Test unterzogen. Bedient wurde das Gerät vom EMC-Geschäftsführer Jim Dupuis persönlich. „Der HB 10000 schafft ein mehr als doppelt so großes Abbruchvolumen als unser HB 7000“, erklärt EMC-Geschäftsführer Jim Dupuis. Er zeigte sich außerdem erstaunt über den angesichts der Größe und Leistungsstärke dieses Hammers geringen Geräuschpegel und den hohen Bedienkomfort. Der Vibrationspegel wurde anhand von kalibrierten Schwingungsmessgeräten ermittelt. Hierfür wurden zwei Arten von Monitoren eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Messwerte korrekt und übereinstimmend waren. Der ermittelte Geräuschpegel lag im Rahmen der zulässigen Werte. Jim Dupuis betonte, wie wichtig dies sei, da die Baustelle neben einem denkmalgeschützten Gebäude liegt. Die Produktivität wurde ebenfalls auf den Prüfstand gestellt. EMC grenzte einen Abschnitt von 10 Kubikmetern Brisbane Tuff, dem härtesten Gestein, das in Brisbane vorkommt, und ging mit dem 7-Tonnen-Hammer HB 7000 auf höchste Stufe. Die Arbeit war innerhalb von 10 Minuten geschafft. Dann wurde der Test mit dem Zehntonner HB 10000 von Atlas Copco wiederholt. Hier wurde das Ziel innerhalb von 5 Minuten erreicht. Jim Dupuis dazu: „Wenn man das auf eine Stunde, einen Tag, eine Woche, einen Monat oder ein Jahr umrechnet, ergibt das eine massive Produktivitätssteigerung.“ Alle Testkriterien wurden erfüllt, und Jim Dupuis erklärte, dass er gern als erster in Queensland einen Atlas Copco HB 10000 besitzen würde. EMC beschäftigt ein Team aus fachlich ausgebildetem und erfahrenem Bediener- und Baustellenpersonal, das die Investition in die marktführenden leistungsstarken Atlas Copco Hydraulikhämmer und Anbaugeräte abrundet. Jim Dupuis übernimmt außerdem die Schulung des EMC-Teams, um sicherzustellen, dass die Investition in das weltweit produktivste Gerät seiner Klasse voll ausgeschöpft wird. EMC war das erste Unternehmen, das große Hämmer für den Tiefbau in Queensland einsetzte, damals im Jahr 2011 mit dem Atlas Copco HB 7000. Seitdem ist die Nachfrage nach den Dienstleistungen von EMC konstant gestiegen und verlangt vom Unternehmen die Durchführung von mehr Fundamentaufträgen in kürzerer Zeit Weitere Informationen: Atlas Copco Website und NordBau 2016 Website ( © Fotos: Atlas Copco)
  22. Bauforum24

    Atlas Copco Hydraulikhammer HB 10000

    September 2016 - Vor Kurzem erhielt Atlas Copco zum ersten Mal eine Bestellung für seinen Hydraulikhammer HB 10000 aus Saudi-Arabien. Es ist der größte kommerziell vertriebene Hydraulikhammer der Welt. Auch in der australischen Metropole Brisbane führt ein Tiefbauunternehmen den neuen 10-Tonnen Hyddraulikhammer ein. Atlas Copco HB 10000 in Saudi-Arabien Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  23. Bauforum24

    Atlas Copco auf der NordBau 2016

    Essen, Juli 2016 - Bereits zum 61. Mal wird die NordBau, Nordeuropas größte Kompaktmesse der Baubranche, vom 7. bis 11. September 2016 ihre Türen öffnen. Atlas Copco wird sich auf den Flächen seiner norddeutschen Händler Atlas von der Wehl GmbH in Lauenbrück und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG in Wesenberg präsentieren. Bauforum24 Artikel (30.06.2016): Atlas Copco DrillAir Kompressor Y35 Atlas Copco präsentiert auf der NordBau 2016 einige Neuheiten: Eine neue Kompressoren- und Lichtmasten-Baureihe aus dem Portable Energy Bereich, neue Beton-Abbruchzangen, Hydraulikhämmer und Magneten sowie ein Abbrechhammer und neue reversierbare Rüttelplatten im Bereich Bauwerkzeuge. Concrete Buster CB 2500 Beton-Abbruchzange Atlas Copco Concrete Buster CB 2500 Die neue Beton-Abbruchzange CB 2500 ist für den Rückbau von hartem und dickwandigen Beton und das Schneiden von Trägern und Schwerbeton. Sie hat eine Backenöffnung von 1.100 mm und ein Gewicht von 2.580 kg. Die CB 2500 entwickelt laut Hersteller eine Brechkraft von 100 Tonnen und soll damit Grundmauern bis zu einer Stärke von 900 mm gewachsen sein. Sie kann nach Herstellerangaben in Wohngebieten eingesetzt werden, wo hydraulische Abbruchhämmer unzulässig sind. Hydraulikhammer SB 1102 Atlas Copco SB 1102 Hydraulikhammer Atlas Copco SB 1102 Hydraulikhammer Der Abbruchhammer SB 1102 hat ein einteiliges Gehäuse. Schlagwerk und Führungssystem sind in einem einzigen Stahlblock untergebracht, wodurch Seitenbolzen überflüssig werden. Der integrierte, wartungsfreie Akkumulator ist leicht zugänglich und dennoch bestens vor Stößen von außen geschützt. Der Hydraulikhammer SB 1102 verfügt über ein breites Anwendungsspektrum im Bau- und Abbruchbereich. Hydro Magnet Ein weiteres hydraulisches Anbaugerät von Atlas Copco ist der Hydro Magnet – ein Gerät für Recyclingeinrichtungen,Schrottplätze und Abbruchunternehmen. Der Hydro Magnet ermöglicht die Trennung wertvoller Eisen- und Stahlteile vom Betonabfall für das nachfolgende Recycling. Er wird hydraulisch an das vorhandene Trägergerät angebaut und benötigt weder einen gesonderten Generator noch ein Elektrokabel am Trägergerät. Das Gerät ist in zwei Gewichtsklassen und zwei Ausführungen erhältlich, als fest montierter Magnet oder beweglich an einer Kettenhalterung. Die Tragfähigkeit liegt laut Hersteller zwischen 280 und 7.500 kg. RTEX - neuer handgehaltener, pneumatischer Abbruchhammer Atlas Copco Abbruchhammer RTEX Der RTEX hat das neu entwickelte Arbeitsprinzip Constant Pressure Control, ein Energietransfer im Abbruchhammer und das neue RHEX Power Chisel. Er entwickelt laut Hersteller die Leistung des Spitzenhammers der 30-35 kg- Klasse, wiegt aber nur 25 kg. Das bedeutet fünf bis zehn Kilogramm weniger Gewicht, die der Bediener handhaben muss. Bei Messung gemäß EN ISO 28927-10* liegt der Hand-Arm-Vibrationspegel 3-achsig nach Herstellerangaben unter 5 m/s2. Unter diesen Bedingungen soll ein Bediener bis zu achtmal länger als mit einem herkömmlichen Hammer arbeiten können und dennoch die Arbeitsschutzvorschriften einhalten. Reversierbare LG Rüttelplatten Atlas Copco LG 504 reversierbare Rüttelplatte LG 204 und LG 504 sind die jüngsten Mitglieder in Atlas Copco Familie reversierbarer Rüttelplatten. Sie stellen bei der Bodenverdichtung unter beengten Platzverhältnissen eine Alternative und Ergänzung zu Walzen dar und sind für die mitteltiefe und tiefe Verdichtung nicht bindiger Böden konzipiert. Die neuen Rüttelplatten haben laut Hersteller eine höhere Frequenz, eine höhere Zentrifugalkraft und eine höhere Amplitude. Sie verfügen außerdem über eine verbesserte Ergonomie. Das Mittelgewicht LG 504 verfügt über eine optionale Verdichtungsanzeige. Kompressoren Serie 8 Atlas Copco XAS 88 Kompressor der Serie 8 Die neue Kompressor-Baureihe Serie 8 ist das Ergebnis von mehr als zehn Jahren kontinuierlicher Entwicklungsarbeit. Die Serie 8 Kompressoren mit überarbeiteter HardHat Haube stellen laut Hersteller einen Volumenstrom von bis zu 5 m3 pro Minute bereit. Die meisten Modelle der Serie wiegen mit einem normalgroßen Kraftstofftank, Generator und Nachkühler unter 750 kg. Darum dürfen sie ohne speziellen Führerschein mit einem normalen Pkw gezogen werden. Die Kompressoren der neuen Serie verbrauchen laut Hersteller bis zu 12% weniger Kraftstoff als vergleichbare Produkte und sollen über zwei Betriebsjahre hinweg weniger als eine Stunde Wartungsaufwand insgesamt erfordern. Lichtmasten der HiLight Baureihe Atlas Copco HiLight V5+ Lichtmast Nachdem mit V4 und V5+ zwei neue Produkte das Lichtmast-Angebot von Atlas Copco abgerundet haben, wurden sämtliche Modelle unter der Marke HiLight zusammengeführt. Je nach Modell kann ein einziger Lichtmast laut Hersteller, eine Fläche von bis zu 5.000m2 ausleuchten, bietet ohne Nachtanken eine Betriebszeit von 260 Stunden und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro Stunde. Bei den Modellen E3+ und H5+ handelt es sich um LED-Modelle. Mit ihnen umfasst das HiLight Sortiment insgesamt sieben Modelle, davon vier mit LED-Technologie. Sonderaktionen im Bereich Service Während der Messezeit bietet Atlas Copco Sonderpreise für Ersatzteile für Hydraulikhämmer und mobile Kompressoren an. Zum Beispiel mit einem Einsatz - Aufbereitungsprogramm für Hydraulikhämmer oder aber mit dem Angebot von Start – Up Kits ebenfalls für Hydraulikhämmer, ein Verschleißteilpaket für das erste Jahr. Diese und weitere Aktionen sind auf der Atlas Copco Webseite zu finden. Atlas Copco auf der NordBau 2016: Atlas von der Wehl GmbH im Freigelände Nord: F-Nord-N134, Hamburger Straße Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG im Freigelände Nord: F-Nord-N419, Hannoversche Straße Weitere Informationen: Atlas Copco Website und NordBau 2016 Website ( © Fotos: Atlas Copco)
  24. Bauforum24

    Atlas Copco auf der NordBau 2016

    Essen, Juli 2016 - Bereits zum 61. Mal wird die NordBau, Nordeuropas größte Kompaktmesse der Baubranche, vom 7. bis 11. September 2016 ihre Türen öffnen. Atlas Copco wird sich auf den Flächen seiner norddeutschen Händler Atlas von der Wehl GmbH in Lauenbrück und Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG in Wesenberg präsentieren. Atlas Copco präsentiert auf der NordBau 2016 einige Neuheiten: Eine neue Kompressoren- und Lichtmasten-Baureihe aus dem Portable Energy Bereich, neue Beton-Abbruchzangen, Hydraulikhämmer und Magneten sowie ein Abbrechhammer und neue reversierbare Rüttelplatten im Bereich Bauwerkzeuge. Concrete Buster CB 2500 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  25. Bauforum24

    Atlas Copco DrillAir Kompressor Y35

    Essen - Mit einer Einsatz-Demonstration präsentierte Atlas Copco bei einem „DrillAir-Event“ das neue Flaggschiff unter den Hochdruckkompressoren. Kunden und Händler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigten sich bei dem Event im Versuchsstollen Hagerbach in Flums (Schweiz) sichtlich beindruckt von dem hohen Durchdringungsgrad, aber auch anderen Vorteilen des Spitzenmodells. Bauforum24 (11.04.2016): Atlas Copco RTEX Aufbrechhammer auf der bauma 2016 Beim DrillAir-Event konnten die Teilnehmer das Kompressor-Flaggschiff live erleben Der DrillAir Y35 soll einen neuen Maßstab für die Effizienz setzen und kann bei geothermischen Bohrungen, Brunnenbohrungen und im Spezialtiefbau pro Tag 500 Meter bohren. Der Y35 schafft an einem Tag zwei geothermische 4,5-Zoll Bohrungen von 250 Meter Tiefe. Mit seinem hohen Durchdringungsgrad reduziert der DrillAir Y35 die Kraftstoffkosten pro gebohrten Meter beträchtlich. In einem 250 Meter-Loch verbraucht er pro gebohrtem Meter weniger als 2,2 Liter Kraftstoff. Schneller, tiefer, leiser, effizienter, zuverlässiger. Beim DrillAir Event im Versuchsstollen konnten die Teilnehmer einen weiteren Vorteil auf den ersten Blick entdecken: dank der kompakten Karosserie von 4,1 Meter Länge finden der Kompressor und die komplette Bohrausrüstung auf einem einzigen Lkw Platz. Bei der Live-Demonstration wurden mit einem 4“ Hammer in zwei verschiedenen Druckstufen gebohrt (25 bar und 35 bar). Als Vergleichskompressor diente der XRVS 476. Schon beim Start des Y35 fiel auf, dass dieser deutlich leiser zu Werke geht als vergleichbare Kompressoren. Positiv bewerteten die Besucher laut Hersteller auch das Design des Kompressors. Vor allem aber zeigte man sich beeindruckt von den Leistungswerten. Speziell für geothermische Bohranwendungen entwickelt, bietet der DrillAir Y35 bei einem Druck von 35 bar und einem Durchfluss von 34,8 Kubikmeter/Minute (580 l/s) eine signifikant höhere Bohrgeschwindigkeit und Kraftstoffeffizienz. Und durch die Einhaltung des Stage IV Emissionsstandards eignet er sich perfekt für nachhaltige Projekte. Mehr Licht mit weniger Kraftstoff: Die Lichtmasten der neuen HiLight Baureihe Weitere Produktpräsentationen mit echten „HiLights“ Neben dem Y35 stellte Atlas Copco mit dem X28 einen weiteren Hochdruckkompressor vor. Darüber wurden eine Vielzahl von Geräten aus dem gesamten Portfolio präsentiert. Von kleinen Kompressoren der neuen Serie 8, über Anbauwerkzeuge wie Abbruchzange, Hydraulikkammer und Hydraulikmagnet bis zu handgehaltenen Geräten für Verdichtung und Aufbrecharbeiten sowie Entwässerungspumpen. Im Bereich Portable Energy konnten die Teilnehmer die Lichtmasten der neuen HiLight Baureihe erleben. Das neueste Mitglied der Serie, der HiLight H5+, ist mit seiner Mobilität wie geschaffen für große Baustellen, auf denen die Arbeiter ständig in Bewegung sind. Darüber überzeugt er durch einen niedrigen Kraftstoffverbrauch. Dank seiner vier 350 Watt LED-Lampen, kann der HiLight H5+ eine Fläche von 5.000 Quadratmeter bei optimaler Leuchtkraft ausleuchten. Das kompakte Modell ist laut Hersteller leicht zu transportieren: 10 Einheiten passen auf einen standardmäßigen 13-Meter-LKW. Weitere Informationen: Atlas Copco (© Fotos: Atlas Copco)