Atlas Copco auf der Steinexpo 2017

Produkte für die Roh- und Baustoffbranche

Essen, 17.07.2017 – Atlas Copco zeigt auf der Steinexpo 2017 den Red Dot Design Award 2017-Gewinner HiLight H5+ LED-Lichtmast, einen mobilen Elektrokompressor sowie ein neues Pumpenportfolio elektrischer Tauchpumpen und hydraulische Anbaugeräte für Abbruch und Rückbau sowie eine neue Baureihe reversierbarer Rüttelplatten.


Bauforum24 Artikel (05.01.2017): Atlas Copco Backenbrecherlöffel


HiLight H5+ LED-Lichtmast
HiLight H5+ LED-Lichtmast

Atlas Copco wurde mit dem Red Dot Design Award 2017 für den Lichtmast HiLight H5+ LED ausgezeichnet. Zu seinen Merkmalen gehören optische Linsen mit Richtcharakteristik. Sie sollen die ausgeleuchtete Fläche optimieren und Dunkelstellen minimieren. Ein einziger Lichtmast kann laut Hersteller eine Fläche von bis zu 5.000 m² mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 20 Lux ausleuchten. Darüber hinaus bietet der HiLight H5+ LED Lichtmast eine Beleuchtungszeit von 260 Stunden bis zum Nachtanken und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro Stunde, verspricht der Hersteller.

 

XATS 900E – die Alternative zu traditionellen dieselbetriebenen Kompressoren

XATS900E-atlascopco-Kompressor.jpg
XATS 900E – die Alternative zu traditionellen dieselbetriebenen Kompressoren

Atlas Copco stellt den neuen XATS 900E vor, einen mobilen Elektrokompressor. Der neue Kompressor ist mit einem 160-kW-Motor ausgestattet. Der XATS 900E liefert als energieeffiziente Alternative zu traditionellen dieselgetriebenen Kompressoren Druckluft von 7 bis 10 bar (100 bis 150 psi) mit einem Volumenstrom von bis zu 25 m3/min (900 cfm). Der XATS 900E ist für Standorte mit ständiger Stromversorgung geeignet, wo er auf jedem Untergrund einfach zu installieren ist, da er keinen zusätzlichen Unterbau benötigen soll.


 

Entwässerungslösungen – Pumpen für jede Baustelle

Atlas Copco WEDA 50+ Entwässerungspumpe
Atlas Copco WEDA 50+ Entwässerungspumpe

Atlas Copco hat seine Familie mittlerer und großer tauchfähiger Entwässerungs-pumpen durch die Plug-und-Play-Baureihe WEDA+ ergänzt. Die neue Baureihe wurde von Grund auf neu konzipiert. Die neuen Pumpen sollen den Energieverbrauch im Vergleich zu den bisherigen Modellen um bis zu 20 Prozent reduzieren.

Die neuesten Pumpen bieten Fördermengen von 1020 bis 2425 l/min (61 bis 146 m3/h) und eine maximale Förderhöhe von bis zu 69 Metern. Atlas Copco hat bei allen Modellen der Baureihe WEDA+ eine Drehrichtungskontrolle und einen Phasenausfallschutz eingeführt, um zu verhindern, dass sich das Laufrad in die falsche Richtung bewegt, und um bei einem Phasenausfall die Pumpe anzuhalten. Außerdem eignet sich das Kabeleinführungssystem für eine größere Bandbreite an Kabeltypen. Der Antriebszug verfügt über zweireihige Lager mit verbesserter Lebensdauer. Um ihre Lebensdauer zu verlängern, werden alle Modelle mit einer optimierten Aluminiumlegierung hergestellt, die selbst unter schwierigsten Bedingungen eine hohe Korrosionsbeständigkeit bieten soll

 

Erweiterte BC Backenbrecherlöffel-Reihe

Atlas Copco BC 2500 Backenbrecherlöffel
Atlas Copco BC 2500 Backenbrecherlöffel

Mit dem BC 2100 und BC 5300 umfasst die BC-Reihe jetzt Backenbrecherlöffel mit einem Dienstgewicht von 2000-5300 kg, die sich für Trägergeräte von 18-54 Tonnen eignen. Der Hersteller empfiehlt die Löffel als Alternative zu einem mobilen Backenbrecher für kleine Aufgaben bei Abbruch, Recycling und Straßenbau, wo sie in Abhängigkeit von der Mobilität des Trägergerätes auch in Sachen Betriebsreichweite eine hohe Flexibilität bieten sollen.

Ein kreisförmiger Brechzyklus soll den neuen BC Backenbrecherlöffeln hohe Leistungsfähigkeit mit einem bis zu 30% höheren Materialdurchsatz als frühere Modelle verleihen! Das Doppelantriebssystem besteht aus zwei Hydraulikmotoren. Der Steuerriemen sei für maximale Lebensdauer ausgelegt und der Antrieb stelle von der ersten Sekunde an ein mächtiges Drehmoment bereit, verspricht der Hersteller. Das verfügbare Ladevolumen soll ohne die Gefahr von Blockaden voll ausgenutzt werden können. Weil es beim Anlaufen keinen Schlupf gebe, sei eine konstante Kraftübertragung gewährleistet und die Lager würden nicht zusätzlich belastet, so der Hersteller.



Reversierbare Rüttelplatte LG164

atlascopo-lg164-rüttelplatte.jpg
Reversierbare Rüttelplatte LG164

Die LG164 ist eine Weiterentwicklung der LG160 und das jüngste Mitglied in Atlas Copcos Sortiment reversierbarer Rüttelplatten. Die LG164 ist laut Hersteller wendig und einfach zu handhaben. Das mache sie zu einem ausgezeichneten Arbeitspartner für kleinere Aufgaben und leichtere Materialien, verspricht der Hersteller. Die Bodenplatte ist aus Hardox 400 gefertigt und ihr Stahlrahmen verfügt über eine robuste Kranöse.

Bei der LG164 sollen der Vor-/Rückwärtsfahrhebel und ein feststehender Griff die Handhabung erleichtern. Durch ihr Betriebsgewicht und die schmaleren Grundplatten sei diese Rüttelplatte besonders praktisch für den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen wie auf Fahrwegen, Gehwegen und in Gräben, so der Hersteller. Für den Pflasterbau sind Bodenplatten-Sätze in Breiten von 350 mm und 450 mm erhältlich.


Sonderaktionen im Bereich Service

Während der Messezeit können Kunden von Sonderpreisen für Ersatzteile für Hydraulikhämmer und mobile Kompressoren profitieren. Zum Beispiel mit einem Einsatz - Aufbereitungsprogramm für Hydraulikhämmer oder aber mit dem Angebot von Start – Up Kits ebenfalls für Hydraulikhämmer, ein praktisches Verschleißteilpaket für das erste Jahr.

Atlas Copco auf der Steinexpo in Homberg/Nieder-Ofleiden: Demo-Fläche C19.

 

Weitere Informationen: Atlas Copco Website | © Fotos: Atlas Copco


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige