Wienäbers Stand auf der NordBau 2016

Händler setzt auf Individualität und Qualität

Wesenberg/Reinfeld, August 2016 - Auf der diesjährigen NordBau werden nicht nur die großen, kraftvollen Baumaschinen der Exklusivmarken Hyundai, Hydrema und Eurocomach gezeigt, sondern auch „kleine“, innovative Anbau- und Handlinggeräte mit großer Wirkung.


Bauforum24 Artikel (24.06.2016): Neuer Exklusivpartner von Eurocomach


BU1 Wienäber Baumaschinen_kleiner.jpg
Wienäber Baumaschinen vergrößert in diesem Jahr seine Standfläche auf der NordBau im Freigelände Nord.

Mit viel Spezialwissen des Wienäber-Teams wurden unterschiedlichste Anbau- und Handlinggeräte ausgewählt und geschickt kombiniert. Ein Hauptkriterium bei der Auswahl ist die Arbeitserleichterung und Zeitersparnis für den Bediener der Maschine. Weiterhin sind das erweiterte Einsatzspektrum einer Baumaschine sowie die Funktionalität von entscheidender Bedeutung. Hierdurch ist eine höhere Auslastung der Baumaschinen gegeben, was sich letztendlich in einem besseren Kosten-Nutzen-Verhältnis niederschlägt.

Ziel ist es, durch intelligente Anbaugeräte die Baumaschinen noch effizienter zu gestalten und an die speziellen Bedürfnisse des Anwenders anzupassen.

Beispielsweise ist der neue Rotator der Firma Holp für alle Bagger von 0,8 t bis 35 t geeignet ist. Mit dem RotoTop kann jedes Anbaugerät am Bagger endlos (360°) gedreht werden. Er ist individuell konfigurierbar und hat 8 verschiedene Drehdurchführungen. Ein Vorteil ist sein geringes Gewicht. Im Vergleich zu einem Tiltrotatoren hat er eine vergleichbare Beweglichkeit und zusätzlich weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten. Alle Greifer und Rüttelplatten benötigen durch die Verwendung eines RotoTop kein eigenes Drehwerk mehr. Der universelle Einsatz des RotoTop hat den Händler Wienäber Baumaschinen überzeugt.

BU2 Wienäber Baumaschinen_kleiner.jpg                                            Wienäber Baumaschinen zeigt auf der NordBau auch umfangreiche, individuelle Lösungen bei Handling- und Anbaugeräten.

Gezeigt wird auch der OilQuick, der innerhalb von 10 Sekunden einen Wechsel von hydraulischen Geräten ermöglicht. Das vollautomatische Verbinden der Hydraulikkreise erfolgt von der Kabine aus per Knopfdruck.

Eine weitere Attraktion ist der Sortiergreifer der Firma DMS aus Fürth. Gezeigt wird eine neue Technologie in der Greiftechnik. Die Sortiergreifer sind mit einem doppeltwirkenden Plungerzylinder ausgestattet. Durch die spezielle Zylinderform ist ein vollständiger Schutz des Kolbens gegeben. Das sonst typische Problem der Beschädigung von Hydraulikschläuchen unterhalb des Drehmotors, wurde durch die konstruktive Lösung der innenliegenden Ölführung gelöst. Die großen Endanschlagflächen verhindern auch wirksam das Aufbördeln des Kolbens.

Seit Kurzem hat die Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG auch Produkt des weltführenden Herstellers Atlas Copo in sein Portfolio aufgenommen. Es werden Neuvorstellungen aus dem Bereich der Abbruch-, Versorgungs- und Verdichtungstechnik gezeigt, die wichtige Impulse für die Baubranchen geben.

BU3 Viele Exklusivmarken_kleiner.jpgViele Exklusivmarken auf dem Stand von Wienäber Baumaschinen: Hyundai, Eurocomach und Hydrema.

Eine weitere Besonderheit auf dem Messestand dürfte auch die Kombination einer Eurocomach-Kompaktbagger ES35 mit einem speziellen Anbaugerät zum schnellen und zuverlässigen Pflasterverlegen sein.

Fast schon ein Kunststück ist der ein 26 t Bagger mit einem 2700 kg Brechlöffel von Holp sowie weiteren Anbauteilen. Der flexible Einsatz wird durch die Drehbarkeit der Anbauteile geschaffen.

Gezeigt wird auch die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten eines Sauglöffels an einer 14 Tonnen Kettenbagger von Hyundai und zwar das Modell R140LC-9A.

BU4 Mobilbagger MX-18 Hydrema_kleiner.jpgMobilbagger MX-18 Hydrema – Moderierte Shows auf dem Messestand von Wienäber Baumaschine.

Individualität wird auch bei den Baumaschinen groß geschrieben. Es werden Mobilbagger und Minibagger in Sonderlackierungen gezeigt. Sowohl Eurocomach als auch Hydrema bieten eine Sonderlackierung nach Kundenwunsch an. Somit ist der Stand von Wienäber Baumaschinen, im Vergleich zum letzten Jahr, dynamischer und zwar getreu dem Firmen-Motto: „Wir bewegen“. Nicht nur die Anbauteile- und Handlinggeräte werden in Bewegung  gezeigt, sondern auch der neue Hydrema Mobilbagger MX 18 wird in Bewegung präsentiert. Geplant sind 4 moderierte Shows auf dem Messestand. Gezeigt wird der neuste MX City-Bagger mit einem Stufe IV-Motor.

Der Stand auf der NordBau, der im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent vergrößert wurde,  zeichnet sich somit durch intelligente, innovative Lösungen aus. Der Händler Wienäber Baumaschinen stellt nicht nur Bagger und Radlader aus, sondern zeigt mit den unterschiedlichsten Anbau- und Handling-Geräten auch deren vielfältigen Lösungskompetenzen. Das Credo von Wienäber Baumaschinen: einmalige, spezifische Lösungen für den Kunden entwickeln. Die ganze Vertriebsmannschaft ist vom 07.- 11. September auf der NordBau in Neumünster. Wienäber Baumaschinen ist wieder auf demselben Standplatz im Freigelände Nord, Hannoversche Straße, N 419.

Weitere Informationen: Wienäber Baumaschinen

( © Fotos: Wienäber Baumaschinen )


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige