Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,513

Search the Community

Showing results for tags 'hamm'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Develon
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hako
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fein
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Windhagen - Auf Deutschlands ältester Autobahn, der A 555, erfolgte eine Grunderneuerung eines 2,5 km langen Abschnittes in beiden Fahrtrichtungen. Die gesamte Bauzeit wurde auf mehr als 18 Monate geschätzt. Statt der konventionellen Bauweise entschied sich das bauausführende Unternehmen für das Kaltrecycling-Verfahren von Wirtgen. Bauforum24 TV Video (27.05.2024): Wirtgen Group Technology Days 2024 Die mobile Kaltmischanlage KMA 240i wurde baustellennah platziert und stellte aus Asphaltfräsgut unter Zugabe von Bindemitteln die neue BSM-Tragschicht her. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  2. Bauforum24

    Wirtgen Kaltrecycling-Verfahren

    Windhagen - Auf Deutschlands ältester Autobahn, der A 555, erfolgte eine Grunderneuerung eines 2,5 km langen Abschnittes in beiden Fahrtrichtungen. Die gesamte Bauzeit wurde auf mehr als 18 Monate geschätzt. Statt der konventionellen Bauweise entschied sich das bauausführende Unternehmen für das Kaltrecycling-Verfahren von Wirtgen. Bauforum24 TV Video (27.05.2024): Wirtgen Group Technology Days 2024 Die mobile Kaltmischanlage KMA 240i wurde baustellennah platziert und stellte aus Asphaltfräsgut unter Zugabe von Bindemitteln die neue BSM-Tragschicht her. Damit es nicht zu übermäßigem Stau in der Region kommt, sollten mindestens zwei Fahrspuren befahrbar bleiben. Der Standstreifen wurde zur neuen Schwerlastspur mit der höchsten Belastungsklasse BK100 umgebaut. In der herkömmlichen Einbauweise bedeutet das: Abfräsen, Abtransport und Entsorgung aller Asphalt-Schichten. Stabilisierung des Unterbaus. Neuaufbau der Asphalttrag-, Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit ausreichender Tragfähigkeit. Eine ressourcenschonende Alternative Im konventionellen Asphaltbau tragen insbesondere die Herstellung der neuen Asphaltschichten und Transportfahrten der LKW zu den CO2-Emissionen bei. Das Kaltrecyclingverfahren von Wirtgen bietet hier Einsparpotentiale, indem es wie auf der A 555 zum Beispiel bitumenstabilisiertes Material (BSM) für die neue Tragschicht der Autobahn einbaut, das mit einer mobilen Kaltmischanlage KMA 240i und einer Durchlaufproduktion von 240 t Kaltmischgut pro Stunde hergestellt wurde. Dank ihrer hohen Mobilität und des überschaubaren Platzbedarfes konnte die Anlage zudem nah und logistisch sinnvoll an der Baustelle platziert werden. Dadurch ließen sich große Teile der Emissionen aus dem Materialtransport reduzieren. „Die Firma Wirtgen bietet hier mit ihrem in-plant Kaltrecyclingverfahren ein enorm fortschrittliches Verfahren“, so Stephan Ehlers, Technischer Leiter der STRABAG AG (Bereich Düren). „Wir können die Prozessabwicklung mit bitumenstabilisiertem Material deutlich effektiver und schneller gestalten. Wir sind stark daran interessiert, dieses Thema voranzutreiben, weil wir uns auf die Fahnen geschrieben haben, bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen.“ Stephan Ehlers, Technischer Gruppenleiter STRABAG. Die Kaltmischanlage KMA 240i stellte aus anfallendem Asphaltfräsgut unter Zugabe von Schaumbitumen und Zement die BSM-Tragschicht her. Die CO2-Einsparung entstand hier vor allem durch die Kaltaufbereitung des Mischgutes. Einzig das Bitumen wurde auf 180 Grad Celsius angeliefert und dann mit Wasser und Luft zu Schaumbitumen verarbeitet. So konnte das sonst energieintensive Aufheizen der Gesteinsfraktionen oder des Asphaltgranulates entfallen. Auf den aufbereiteten Unterbau der Autobahn wurde die BSM-Tragschicht zum Erreichen des geforderten Verdichtungsgrades zweilagig eingebaut. Ein Vögele MT-3000-3i Beschicker förderte das Mischgut sukzessive für unterbrechungsfreien Einbau in den nachfolgenden Fertiger Super 1900-3i. Dieser übernahm den lagegerechten Einbau der neuen Tragschicht auf 3,6 m Arbeitsbreite. Die erste Lage Kaltmischgut hatte eine Einbaustärke von 16 cm, die zweite – am darauffolgenden Tag – eine Stärke von 10 cm. Nach Vorverdichtung mit der AB500 Bohle wurde das Kaltmischgut beider Lagen jeweils von einer Hamm Tandemwalze HD+ 140 und einer HP 280i Gummiradwalze optimal verdichtet. Das Material erfüllte alle Anforderungen aus den Voruntersuchungen auch auf der Baustelle. Als letzter Prozessschritt wurde das BSM-Material mit einer neuen 4 cm starken Asphaltdeckschicht (SMA 11 S) überbaut. Übergabe des BSM Kaltmischguts vom Vögele PowerFeeder MT 3000-3i an den SUPER 1900-3i. BSM – ein hochwertiger und günstiger Baustoff BSM-Mischgut ist in vielen Ländern bewährt und wird in allen Belastungsklassen angewendet. Auch als Tragschicht auf Autobahnen ist BSM weltweit keine Neuheit und in Deutschland von zunehmendem Interesse und Zuspruch. Die Eignungsprüfung des Kaltrecyclingmischgutes für die neue Tragschicht auf der A 555 bei Köln führte die Strabag AG (Bereich Düren) mit Hilfe von Wirtgen im eigenen Baustofflabor durch. In entsprechender Dimensionierung ist das Material für alle Verkehrslasten geeignet. In der Voruntersuchung wurden die Zugabemengen der Bindemittel und Zuschlagstoffe ermittelt. Recyceltes Asphaltfräsgut mit 25 % Brechsand zur Füllung der Feinanteile plus 1 % Zement, 2 % Schaumbitumen und Wasser ergaben die positiven Synergien für das nachhaltige Mischgut. BSM-Mischgut ist lagerfähig und ermöglicht so mehr Flexibilität in der Baustellenlogistik. Dadurch sind Vorproduktion und kurzfristige Lagerung möglich. Das Material bleibt einbaufähig und muss im Gegensatz zum konventionellen Mischgut nicht innerhalb kürzester Zeit eingebaut werden. Die Tandemwalze HD+ 140i von Hamm sorgte für die optimale Verdichtung des Kaltmischguts, bevor eine Gummiradwalze HP 280i die finale Versiegelung übernahm. „Wir können die Prozessabwicklung mit bitumenstabilisiertem Material deutlich effektiver und schneller gestalten. Wir sind stark daran interessiert, dieses Thema voranzutreiben, weil wir uns auf die Fahnen geschrieben haben, bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen“, betonte Stephan Ehlers. Kaltrecycling Vorteile auf einen Blick Bis zu: · 100 % weniger Kosten für die Materialentsorgung · 90 % weniger Transportvolumen · 90 % weniger Ressourceneinsatz · 60 % weniger CO2-Emissionen · 50 % weniger Einsatz von Bindemitteln · 50 % niedrigere Gesamtkosten · 50 % kürzere Bauzeit Baustellenparameter: Länge der Referenzstrecke: 500 m (Abschnitt der Standspur) Einbaubreite: 3,6 m Einbaustärke BSM: 26 cm Einbaustärke Deckschicht: 4 cm Leistungsdaten KMA 240i: 1.250 t Material in 5 Stunden produziert Eingesetzte Wirtgen Group Maschinen: Wirtgen Kaltmischanlage KMA 240i Vögele Beschicker MT 3000-3i Vögele Asphaltfertiger Super 1900-3i Hamm Tandemwalze HD+ 140i Hamm Gummiradwalze HP 280i Weitere Informationen: WIRTGEN GROUP | © Fotos: Wirtgen
  3. Windhagen - Beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland werden unter anderem neue Windkraftanlagen in der Schwäbischen Alb errichtet. Um die Standorte verkehrsseitig zu erreichen und mit dem Bau einer neuen Anlage beginnen zu können, wird ein gut ausgebautes Straßennetz benötigt. Bauforum24 TV Video (27.05.2024): Wirtgen Group Technology Days 2024 Im ersten Arbeitsschritt legte Streumaster Anhängerstreuer Streumaster SW 112 TC Zement vor. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    Wirtgen Group Production System

    Windhagen - Beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland werden unter anderem neue Windkraftanlagen in der Schwäbischen Alb errichtet. Um die Standorte verkehrsseitig zu erreichen und mit dem Bau einer neuen Anlage beginnen zu können, wird ein gut ausgebautes Straßennetz benötigt. Bauforum24 TV Video (27.05.2024): Wirtgen Group Technology Days 2024 Im ersten Arbeitsschritt legte Streumaster Anhängerstreuer Streumaster SW 112 TC Zement vor. Bei einer Baumaßnahme in Obersontheim kam ein Wirtgen Group Production System zum Einsatz, bestehend aus zwei Hamm Walzen, einem John Deere Motorgrader 622 GP, einem Kaltrecycler WR 240i von Wirtgen und einem Streumaster Bindemittelstreuer SW 112 TC. Fahrbahnverbreiterung mit hydraulisch gebundener Tragschicht (HGT) Für die die Erneuerung der Straße zu einer Windkraftanlage galt es, auf einer Länge von 1.100 m die vorhandene Fahrbahn mit einer hydraulisch gebundene Tragschicht (HGT) neu aufzubereiten und gleichzeitig von 4,5 m auf 7 m zu verbreitern. Zur Herstellung der zementverfestigten Tragschicht legte zunächst der Anhängestreuer SW 112 TC den Zement vor. Schritt 2: Der Wirtgen Kaltrecycler WR 240i durchmischt Tragschicht und vorgestreutes Bindemittel homogen 35 cm tief. Danach übernimmt ein Hamm H7i CompactLine die erste Vorverdichtung. Dahinter folgte ein radmobiler Recycler WR 240i von Wirtgen, dessen Fräs- und Mischrotor die Tragschicht 35 cm tief und präzise mit dem vorgestreuten Zement von 49 kg pro Quadratmeter homogen durchmischte. Während des Mischprozesses wurde Wasser über eine Einsprühleiste exakt in den Mischraum eingesprüht. Exaktes Arbeiten auf Knopfdruck Hinter dem Recycler übernahm eine Hamm Walze H 7i aus der CompactLine die erste Vorverdichtung, bevor der John Deere Motorgrader 672 GP das aufbereitete Tragschichtmaterial auf eine Querneigung von 3 % profilierte. Dabei überzeugte der Grader unter anderem mit seiner Auto-Pass-Funktion, die das Profilieren von Flächen erheblich vereinfacht. So wird per Knopfdruck die Schar auf dem Boden platziert und das Grade Pro-System aktiviert. Am Ende einer Spur wird die Schar wieder angehoben und gedreht, sodass die gewünschte Profilierung automatisch gespiegelt wird. Dadurch muss der Grader nicht zum Streckenanfang zurückgefahren werden, um dort von vorne zu beginnen. „Gerade hier war die Auto-Pass Automatikfunktion wirklich nützlich. Beim Wenden ist die Querneigung mit nur einem Kopfdruck passend eingestellt“, zeigte sich Heinrich Eichele jun., Geschäftsführer der Gebrüder Eichele GmbH mit dem Ergebnis zufrieden. Für die finale Verdichtung kam ein Hamm Walzenzug vom Typ HC 130i zum Einsatz. Schritt 3+4 : Nach der ersten Vorverdichtung profilierte der John Deere Motorgrader 622 GP das aufbereitete Material auf eine Querneigung von 3 %. Trotz des durchwachsenen Wetters und des engen Zeitplans konnte der Bauabschnitt wie vorgesehen innerhalb von zwei Tagen fertiggestellt werden. Den abschließenden Einbau der der Asphaltdeckschicht übernahm ein SUPER 1800-3i Straßenfertiger aus dem Hause Vögele. Schritt 5: Die finale Verdichtung führte ein Hamm Walzenzug HC 130i durch. Baustellenparameter · Ort: Obersontheim (Schwäbische Alb) · Länge: 1.100 m · Breite: 4,50 m auf 7,00 m · Zementzugabe: 49 kg/m² · Arbeitstiefe: 35 cm · Einseitiges Quergefälle 3 % Schritt 6: Den Abschluss der Fahrbahnerneuerung übernahm der Vögele Straßenfertiger SUPER 1800-3i mit dem Einbau der Asphaltdeckschicht. Weitere Informationen: WIRTGEN GROUP | © Fotos: Wirtgen
  5. Bauforum24

    Hamm Smart Compact

    Windhagen - Mit den 20 und 25 t schweren HC 200i C VA und HC 250i C VA bietet Walzenhersteller Hamm nun Walzenzüge an, die eine automatische Verdichtung in Abhängigkeit der Bodenverhältnisse und Maschinenauslastung ermöglichen. Die Modelle sind zunächst verfügbar in den Märkten mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f, weitere Märkte folgen. Die Abkürzung „VA“ steht dabei für „Variable Amplitude“. Eine wichtige Komponente dieser Hamm-Technologie ist der ebenfalls neue, parameterunabhängige Smart Compaction Value (SCV). Bauforum24 Artikel (15.02.2024): Hamm Walzenzüge Neue Walzenzüge mit Smart Compact: Ab sofort bietet Hamm mit den 20 und 25 t schweren Walzenzügen HC 200i C VA und HC 250i C VA Maschinen an, die im Erdbau eine automatische Verdichtung auf Zielwert ermöglichen. In der Produktfamilie Smart Compaction entwickelt Hamm verschiedene Lösungen für eine intelligente und einfache Verdichtung. In den neuen Modellen der Serie HC mit VA-Bandage wurde ein weiterer Entwicklungsschritt umgesetzt, der die Verdichtung im Erdbau automatisiert, vereinfacht und dabei Qualität und Wirtschaftlichkeit steigert. Nach der erfolgreichen Einführung von Smart Compact für den Asphaltbau zur Bauma 2022 bietet Hamm damit jetzt auch eine entsprechende Lösung für den Erdbau an. Smart Compact für den Erdbau – einfach und präzise Die Funktionsweise der automatischen Verdichtung ist für Bediener schnell zu verstehen, denn: im täglichen Baustelleneinsatz kann der Walzenfahrer zwischen einem Automatik-Modus und einem manuellen Modus wählen. Während die Amplitude im Automatikmodus über die Maschinensteuerung geregelt wird, kann der Walzenfahrer im manuellen Modus zwischen fünf festen Amplituden wählen. Die Bedienung erfolgt dabei über das bereits bekannte Easy Drive Display. Zusätzlich kann vor Beginn der Verdichtung ein Verdichtungszielwert in MN/m2 vorgegeben werden, der an typischen Tragfähigkeitswerten orientiert ist. Die Verdichtung wird dann im Automatikmodus über Smart Compact geregelt bis der Zielwert erreicht ist. Entscheidend dafür ist der ebenfalls neu entwickelte Verdichtungswert Smart Compaction Value (SCV). Die Messung erfolgt über den Smart Compaction Meter (SCM). Der Verdichtungswert ist zudem unabhängig von wesentlichen Einflussgrößen, wie z.B. der Fahrgeschwindigkeit, der Fahrtrichtung oder etwa der Frequenz, was zu einer hohen Vergleichbarkeit der Messwerte auch bei unterschiedlich eingesetzten Gewichtsklassen führt. Neue Bandage für automatisierte Verdichtung: Auf Basis des präzisen und kontinuierlich erfassten Verdichtungswertes Smart Compaction Value wird die Verdichtungskraft in der neu entwickelten VA-Bandage von Hamm kontinuierlich bedarfsorientiert ausgerichtet. Eindeutige Vorteile in der Anwendung Der Einsatz der neuen VA-Walzenzüge hat für den Bediener und Baufirmen verschiedene Vorteile. So sichert die automatische Regelung der Verdichtung nicht nur eine homogene Verdichtung, sondern verhindert zeitgleich effektiv Überverdichtung oder Kornzertrümmerung. Dadurch stellen die VA-Walzenzüge auch für unerfahrene Bediener eine attraktive Lösung dar, da stets eine hohe Prozesssicherheit und Qualität erzielt werden. Auch die Wirtschaftlichkeit von Bauprojekten wird durch die Ersparnis von Überfahrten, durch den damit verbundenen geringeren Dieselverbrauch sowie durch geringere mechanische Belastungen der Maschine gesteigert. Mit der kleineren Anzahl an Überfahrten geht auch eine Reduzierung von CO2-Emissionen einher. Darüber hinaus trägt die zuverlässige Vermeidung des Sprungbetriebs über die Maschinensteuerung zu einem längeren Maschinenleben bei. Durch die direkte Verstellung der Amplitude handelt es sich bei der neuen Technologie um ein energieeffizientes Gesamtsystem. Weites Anwendungsspektrum und hohe Zentrifugalkräfte In Bezug auf mögliche Einsatzgebiete eignen sich die neuen Walzenzüge für die Verdichtung von bindigen, sandigen und grobkörnigen Böden. Dank hoher Verdichtungskräfte sind die VA-Walzenzüge auch bei höheren Schüttlagen effektiv, da sich die Anzahl der Übergänge auch dadurch reduziert. Somit sind die Maschinen flexibel einsetzbar. Weitere Informationen: WIRTGEN GROUP | © Fotos: Wirtgen | Hamm
  6. Windhagen - Mit den 20 und 25 t schweren HC 200i C VA und HC 250i C VA bietet Walzenhersteller Hamm nun Walzenzüge an, die eine automatische Verdichtung in Abhängigkeit der Bodenverhältnisse und Maschinenauslastung ermöglichen. Die Modelle sind zunächst verfügbar in den Märkten mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f, weitere Märkte folgen. Die Abkürzung „VA“ steht dabei für „Variable Amplitude“. Eine wichtige Komponente dieser Hamm-Technologie ist der ebenfalls neue, parameterunabhängige Smart Compaction Value (SCV). Bauforum24 Artikel (15.02.2024): Hamm Walzenzüge Neue Walzenzüge mit Smart Compact: Ab sofort bietet Hamm mit den 20 und 25 t schweren Walzenzügen HC 200i C VA und HC 250i C VA Maschinen an, die im Erdbau eine automatische Verdichtung auf Zielwert ermöglichen. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Windhagen, 25.11.2022 - Hamm präsentiert neue Kompakt-Walzenzüge: Die Serie HC CompactLine (Motoren gemäß EPA Tier 4 / EU Stufe V) ersetzt ab sofort die Vorgängerserie H CompactLine. Die neuen Kompakten überzeugen mit hoher Steigfähigkeit, verbesserten Fahreigenschaften und einer komfortablen, geräumigen Kabine. Die 5 t bzw. 7 t schweren Geräte sind äußerst einfach zu bedienen und bieten ergonomisch optimale Arbeitsplätze. Damit sind sie auch prädestiniert für die Maschinenvermietung. Bauforum24 TV Video (28.10.2022): WIRTGEN auf der Bauma 2022 Die neuen kompakten Walzenzüge der HC CompactLine von Hamm sind nie höher als 3 m – mit der ROPS-Kabine ebenso wie mit ROPS und Schutzdach. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  8. Bauforum24

    Benninghoven, Neue Brennergeneration

    Windhagen - Mit dem weltweit ersten Brenner, der zu 100% mit grünem Wasserstoff betrieben werden kann, bietet Benninghoven eine zukunftsweisende Lösung für mehr Nachhaltigkeit im Straßenbau. Der erste Kunde konnte damit bereits mehrere tausend Tonnen Asphalt nahezu emissionsfrei herstellen. Bauforum24 Artikel (06.12.2023): Benninghoven ECO 4000 Prototypentest am Brenner-Prüfstand im Benninghoven Werk. Jeder Brenner, der das Werk verlässt, wird am Prüfstand getestet und auf die Kundenparamater voreingestellt. Auf dem Weg, den Straßenbau der Zukunft nachhaltiger zu gestalten, liegt der größte Hebel bei der Asphaltherstellung. Niedrigtemperaturasphalt, Recycling-Zugaberaten von bis zu 100% Ausbauasphalt und jetzt Wasserstoff als umweltfreundlichste Energiequelle sind nachhaltige, zukunftssichere und wirtschaftliche Lösungen, mit denen sich die Emissionen erheblich reduzieren lassen. Brennerbetrieb mit bis zu vier Brennstoffen Zur Herstellung von Asphalt ist ein thermischer Prozess erforderlich. Dabei erhitzen und entfeuchten Industriebrenner das Ausgangsmaterial – Gestein und/oder Ausbauasphalt – bevor es mit Bitumen vermischt wird. Um diesen Prozess so effizient wie möglich zu gestalten, hat Benninghoven eine neue Brennergeneration entwickelt, die neben dem Brenner auch die Steuerung und das Trocknungssystem umfasst. Mit diesem System lassen sich bis zu vier verschiedene Brennstoffe gleichzeitig nutzen. Durch die flexible Nutzung wird die Wirtschaftlichkeit gesteigert, da der Anlagenbetreiber stets die optimalen, verfügbaren Energieträger verwenden kann. Brenner und Steuerung als komplettes System Der Wasserstoff-Brenner von Benninghoven wird mit einer intelligenten Steuerung geliefert, denn die aufeinander abgestimmte Hard- und Softwarelösung sorgt für einen effizienten Prozess bei der Asphaltherstellung. Dazu gehört unter anderem die Steuerung der Zuführsysteme inklusive Druckregelstrecke, Trocknungsstrecke mit Brenner und Brennersteuerung. Der Wechsel zwischen Brennstoffen oder die Kombination mehrerer Brennstoffe erfolgt fliegend, d. h. ohne Abschalten, ohne Ausfallzeiten und mit minimierten Temperaturschwankungen im Prozess. Die Abgasemissionen, vor allem die bei der Feuerung mit Wasserstoff entstehenden Stickstoffoxide (NOx), sind sehr gering. Die neue Benninghoven Brennergeneration ermöglicht die Nutzung von bis zu vier Brennstoffen gleichzeitig, in drei Aggregatszuständen. Weniger Stromverbrauch und geringere Schallemissionen Neben der klimafreundlichen und flexiblen Nutzung von unterschiedlichen Brennstoffen ist es gelungen, die elektrische Leistungsaufnahme bei gleicher Förderleistung um 20 % zu senken. Der Wirkungsgrad der Wärmeübertragung wurde deutlich gesteigert – durch eine optimale Ausnutzung des Brennraums sowie einer Brennersteuerung und -geometrie, die bei jedem Energieträger für eine optimale Flamme sorgen. Ein weiterer signifikanter Vorteil für Anlagenbetreiber, vor allem an urbanen Standorten, ist die um 5 dB verringerte Schallemission. Wasserstoff – 100 % emissionsfrei Grüner Wasserstoff ist derzeit der nachhaltigste verfügbare Brennstoff. Er erzeugt keine Treibhausgase und ist durch die hohe Energiedichte gut für den Wärmeprozess geeignet. Anlagenbetreiber, die Wasserstoff als Energieträger einsetzen möchten, sehen sich vielerorts einer noch begrenzten Infrastruktur gegenübergestellt. Bei dieser Herausforderung werden sie von Asphaltmischanlagen-Spezialist Benninghoven über sein Netzwerk unterstützt. Erfolgreiche Inbetriebnahme des Benninghoven Brenners beim Kunden. Mehrere tausend Tonnen Asphalt konnten so bereits ausschließlich mit der Energiequelle Wasserstoff emissionsfrei hergestellt werden. Neu-Anlage oder Retrofit-Lösung Mit den Brennertechnologien von Benninghoven lassen sich sowohl Neuanlagen als auch bestehende Asphaltmischanlagen ausstatten. Retrofit-Lösungen können auch bei Anlagen anderer Hersteller eingesetzt werden. So haben alle Betreiber die Möglichkeit, jederzeit auf die neuesten Technologien umzusteigen – ein wichtiger Aspekt für eine wirtschaftliche, nachhaltige Asphaltproduktion und langfristige Standortsicherung. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  9. Windhagen - Mit dem weltweit ersten Brenner, der zu 100% mit grünem Wasserstoff betrieben werden kann, bietet Benninghoven eine zukunftsweisende Lösung für mehr Nachhaltigkeit im Straßenbau. Der erste Kunde konnte damit bereits mehrere tausend Tonnen Asphalt nahezu emissionsfrei herstellen. Bauforum24 Artikel (06.12.2023): Benninghoven ECO 4000 Prototypentest am Brenner-Prüfstand im Benninghoven Werk. Jeder Brenner, der das Werk verlässt, wird am Prüfstand getestet und auf die Kundenparamater voreingestellt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  10. Bauforum24

    Hamm Walzenzüge

    Windhagen - Nach dem erfolgreichen Serienstart der neuen Walzenzüge bietet Hamm ab sofort Modelle für Länder mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f an, die speziell für das Brechen und Verdichten von Felsen und Gestein konzipiert wurden. In Ländern mit Abgasnorm Tier 3 stehen die neuen Modelle ab Herbst 2024 zur Verfügung. Bauforum24 Artikel (17.01.2024): Tandemwalzen von Hamm Mit den Modellen HC 250i C VC und HC 250 C VC bietet Hamm sowohl für Märkte mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f als auch für Länder gemäß Abgasnorm Tier 3 (ab Herbst 2024) neue Walzenzüge für das Brechen und Verdichten von Gestein an. Die Vorteile für Baufirmen sind eindeutig: Durch den Einsatz von VC-Walzenzügen können Baustellenprozesse schlanker ausgeführt werden, da Materialaufbereitung und Transportaufwände reduziert werden. Für den Kunden bedeutet das – je nach Applikation – Einsparungen von bis zu 50 % an Zeit, Kosten und CO2-Emissionen. Die Walzenzüge HC 250 C VC (Tier 3) und HC 250i C VC (EU Stage V / EPA Tier 4f) sind in der Lage, Mischböden, Gesteinsarten wie z. B. Basalt, Granit oder andere Baustoffe mit vergleichbarer Druckfestigkeit in einem Arbeitsgang zu brechen und zu verdichten. Wie auch bei der Vorgängerserie wird dies durch die Abkürzung „VC“ (Vibration Crusher) in der Typenbezeichnung angedeutet. Ausgestattet mit leistungsstarken Deutz-Motoren und verstärkten Komponenten im Bereich des Vorderrahmens, Knickgelenks und des Unterbodens, bringen die neuen Walzenzüge die Voraussetzungen für besonders schwere Einsätze mit. Das separat aufgeführte „C“ in der Typenbezeichnung steht zudem für einen verstärkten Bandagenantrieb, der Steigungen von bis zu 60 % ermöglicht. Die 25 t schweren Maschinen werden standardmäßig mit Felsbereifung, Kabine und dem Bedienkonzept Easy Drive ausgeliefert. In Sachen Komfort profitieren die Bediener insbesondere bei schweren Einsätzen auch von einem Sitz mit verlängerter Rückenlehne. Optional kann ein luftgefederter Fahrersitz gewählt werden. Bei den VC-Walzenzügen von Hamm stehen neben den Standard-Meißeln auch Heavy-Duty-Meißel als mögliche Aufsätze zur Verfügung. Dank einfacher Konstruktion ist der Wechsel der Aufsätze ohne Spezialwerkzeug möglich. Neues Werkzeughaltersystem für schnellen und einfachen Wechsel Im Fokus der neuen VC-Walzenzüge ist das neu konzipierte Werkzeughaltersystem. Dieses kann mit Standard-Meißeln für Weichgestein, aber auch mit verschleißbeständigen Heavy-Duty-Meißeln mit Hartmetallspitze und Aufpanzerung für abrasives Gestein oder Hartgestein bestückt werden. Die Anordnung der Werkzeughaltersystem und die Fixierung der Werkzeugeinsätze ermöglichen stets eine einfache und schnelle Demontage bzw. Montage ohne Spezialwerkzeug. Dadurch werden Wartungs- und Instandhaltungskosten niedrig gehalten. Auch bestehende Maschinen (H 25i VC / 3625 VC) können durch einen Tausch der Bandage mit dem neu konzipierten Werkzeughaltersystem ausgestattet werden. Für einen einfachen Transport stehen passende Transportringe zu Verfügung. Weites Anwendungsspektrum Die neuen VC-Walzenzüge eignen sich für verschiedenste Applikationen. Neben den modelltypischen Brechen und Verdichten von geologischem Material für die Erstellung eines tragfähigen Untergrunds, werden die Maschinen auch für den Einbau von Bauschutt in Deponien herangezogen. Auch im Tunnel- und Tagebau für Trassierungsarbeiten oder beim Vorbrechen und Entspannen von Gestein kann der VC-Walzenzug herangezogen werden. Hierbei gestalten sich Folgeprozesse, wie z. B. das schichtweise Abfräsen, deutlich leichter. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  11. Windhagen - Nach dem erfolgreichen Serienstart der neuen Walzenzüge bietet Hamm ab sofort Modelle für Länder mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f an, die speziell für das Brechen und Verdichten von Felsen und Gestein konzipiert wurden. In Ländern mit Abgasnorm Tier 3 stehen die neuen Modelle ab Herbst 2024 zur Verfügung. Bauforum24 Artikel (17.01.2024): Tandemwalzen von Hamm Mit den Modellen HC 250i C VC und HC 250 C VC bietet Hamm sowohl für Märkte mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f als auch für Länder gemäß Abgasnorm Tier 3 (ab Herbst 2024) neue Walzenzüge für das Brechen und Verdichten von Gestein an. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  12. Bauforum24

    Wirtgen Kaltrecycling in-plant

    Windhagen - In der Nähe des weltweit bekannten Legoland in Dänemark musste ein 6,5 km langer Autobahnabschnitt der E 45 in beiden Fahrtrichtungen von Grund auf erneuert werden. Die Ausschreibung hatte eine 20 cm starke Tragschicht aus Kaltmischgut, bei 100-prozentiger Wiederverwendung des vorhandenen Asphalts vorgesehen. Neben der mobilen Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240i und Großfräsen von Wirtgen waren auch Vögele Fertiger und Walzen von Hamm im Einsatz. Bauforum24 Artikel (22.12.2023): Wirtgen Group zeigt breites Portfolio Die mobile Kaltmischanlage KMA 240i produzierte aus dem gelieferten Asphaltfräsgut 300 t bituminös stabilisiertes Kaltmischgut pro Stunde. Wirtschaftlich und umweltfreundlich Kaltrecycling des Straßenoberbaus ist die nachhaltigste Bauweise, die zur strukturellen Instandsetzung zur Verfügung steht. Bituminöses unter Zugabe von Schaumbitumen hergestelltes Kaltmischgut, das die neue Tragschicht bildet, ist für Straßen aller Belastungsklassen optimal geeignet und weltweit bewährt. Das Zeitfenster für das Projekt war knapp bemessen. Es musste sichergestellt werden, dass alles Hand in Hand lief. „Wir haben mit der KMA 240i bis zu 300 t Kaltmischgut pro Stunde produziert“, sagt Morten Wold, Bereichsleiter beim bauausführenden Unternehmen SR-Gruppe. „Für die Tragschicht war eine Bindemittelmischung aus Zement und Kalk vorgesehen. Als fertig gemischtes Bindemittel war das so in Dänemark nicht zu bekommen. Mit der neuen KMA 240i haben wir die Möglichkeit, diese Mischung im Prozess selbst herzustellen“, erklärt Morten Wold, Bereichsleiter bei der SR-Gruppe. Die Autobahn E 45 wurde mit Wirtgen Großfräsen W 210i und W 250i zwischen 3,15 m und 5,9 m breit und 28 cm tief abgefräst, das Asphaltfräsgut auf den in Baustellennähe eingerichteten Mischplatz transportiert und dort von der KMA 240i aufbereitet. Die mobile Kaltmischanlage ermöglicht es, nahe des Aus- und Einbauortes zu bleiben somit die Transportwege kurz zu halten und die gesamte CO₂-Emission der Baumaßnahme deutlich zu reduzieren. Vor Beginn der Bauphase wurde eine Eignungsprüfung des Ausbauasphalt durchgeführt. Die optimale Mischgutrezeptur sah eine Zugabe von 2,2 % Schaumbitumen, 6 % Kalk und 0,8 % Zement vor. Präzise Dosierung für optimale Ergebnisse Das Asphaltfräsgut wurde zunächst in einem Prallbrecher auf eine Stückgröße von 0-32 mm vorbehandelt, von einem Radlader in den großzügigen Aufnahmebunker der KMA 240i geladen und dem Zweiwellen-Durchlaufmischer zugeführt. Zwei Zuführschnecken mit Verwiegung im Doppeltrogsystem sorgten für die getrennte Zufuhr der Bindemittel Kalk und Zement. Für diesen speziellen Einsatz wurde die KMA 240i von Wirtgen um eine zusätzliche Zuführschnecke erweitert. Die kontinuierliche Verwiegung sorgte für die genaue Dosierung. Die Zugabe des Schaumbitumens erfolgte über das integrierte, mikroprozessorgesteuerte Einsprühsystem. Den Einbau der 20 cm starken Kaltrecycling-Tragschicht übernahmen ein Vögele SUPER 1900-3i und ein MT 3000-3i Offset Baustelle ohne Vollsperrung Das bituminös stabilisierte Kaltmischgut wurde direkt auf große 36,5 t Sattelschlepper geladen und umgehend zur Baustelle transportiert. Unter der ausgefrästen Asphaltschicht hatten Grader und Hamm Walzen die Frostschutzschicht für das Befahren der nachfolgenden Fertiger und LKW vorbereitet. Ein MT 3000-2i Beschicker von Vögele diente als Übergabefahrzeug für den reibungslosen Materialfluss auf der Baustelle. Der MT 3000-2i bietet die Möglichkeit, große Mengen Kaltmischgut zu bevorraten. Da die Baustelle ohne Vollsperrung ausgeführt wurde, war die LKW-Logistik anspruchsvoll. Der MT 3000-2i lieferte den entscheidenden Spielraum, um die Grunderneuerung zweier Autobahn-Spuren in einem Übergang ohne Vollsperrung umzusetzen. Den lagegerechten Einbau übernahm ein Vögele Fertiger SUPER 1900-3i. 20 cm Tragschicht aus Kaltmischgut bildeten hier die neue Basis der stark befahrenen Autobahn. Die anschließende Verdichtung fand mit besonderer Sorgfalt statt. Eine Hamm HD 120i Tandemwalze mit über 12 t Einsatzgewicht sorgte für die erforderliche Verdichtung. Eine Gummiradwalze Hamm GRW 280i übernahm die abschließende Oberflächenbehandlung. Die Verdichtung der Tragschicht sowie Deck- und Binderschicht erfolgte durch Walzen von Hamm. Nach nur zwei Tagen erfolgte der Einbau einer 8 cm starken Deck- und Binderschicht. Hierfür wurde ein polymermodifizierter Asphalt gewählt, der den Ansprüchen der besonders hoch frequentierten LKW-Spur gerecht wird und eine optimale Ergänzung zur Tragschicht aus Kaltrecycling Mischgut mit Schaumbitumen ist. Auch diese Arbeiten übernahmen der Vögele SUPER 1900-3i und MT 3000-2i Hand in Hand. Baustellenparameter: Länge der Baumaßnahme: 6.500 m Breite der Baumaßnahme: alle Spuren 20,45 m Reduzierung des Transportaufkommens: > 70 % Eingebautes Kaltmischgut: 51.000 t CO₂ Einsparung: > 50 % Schnellere Baustellenabwicklung: ca. 50 % Weitere Informationen: WIRTGEN GROUP | © Fotos: WIRTGEN
  13. Windhagen - In der Nähe des weltweit bekannten Legoland in Dänemark musste ein 6,5 km langer Autobahnabschnitt der E 45 in beiden Fahrtrichtungen von Grund auf erneuert werden. Die Ausschreibung hatte eine 20 cm starke Tragschicht aus Kaltmischgut, bei 100-prozentiger Wiederverwendung des vorhandenen Asphalts vorgesehen. Neben der mobilen Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240i und Großfräsen von Wirtgen waren auch Vögele Fertiger und Walzen von Hamm im Einsatz. Bauforum24 Artikel (22.12.2023): Wirtgen Group zeigt breites Portfolio Die mobile Kaltmischanlage KMA 240i produzierte aus dem gelieferten Asphaltfräsgut 300 t bituminös stabilisiertes Kaltmischgut pro Stunde. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  14. Windhagen - Die Tandemwalzen der Serie HD+ sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Produktprogramms von Walzenhersteller Hamm. Bereits im Sommer 2023 wurden über alle Gewichtsklassen hinweg neue Modelle vorgestellt, die mit entsprechenden Schnittstellen für digitale Anwendungen ausgestattet sind. Zudem wurde das Bedienkonzept Easy Drive auch bei den Maschinen mit 7 t bzw. 8 t Einsatzgewicht eingeführt. Bauforum24 Artikel (16.11.2024): Hamm Batterie-elektrische Tandemwalzen Neue Tandemwalze HD+ 120i V-VIO: Die VIO-Bandagen ermöglicht wahlweise Verdichtung Vibration oder Oszillation. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    Tandemwalzen von Hamm

    Windhagen - Die Tandemwalzen der Serie HD+ sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Produktprogramms von Walzenhersteller Hamm. Bereits im Sommer 2023 wurden über alle Gewichtsklassen hinweg neue Modelle vorgestellt, die mit entsprechenden Schnittstellen für digitale Anwendungen ausgestattet sind. Zudem wurde das Bedienkonzept Easy Drive auch bei den Maschinen mit 7 t bzw. 8 t Einsatzgewicht eingeführt. Bauforum24 Artikel (16.11.2024): Hamm Batterie-elektrische Tandemwalzen Neue Tandemwalze HD+ 120i V-VIO: Die VIO-Bandagen ermöglicht wahlweise Verdichtung Vibration oder Oszillation. Nun ergänzt Hamm mit der HD+ 120i V-VIO ein weiteres Modell, das wahlweise mit Vibration oder Oszillation verdichten kann. Die neue Tandemwalze ist seit Anfang 2024 in Märkten mit Abgasnorm EU Stage V / EPA Tier 4f verfügbar. Die 12 t schwere Tandemwalze HD+ 120i V-VIO ist vorne mit einer Vibrations- und hinten mit einer VIO-Bandage ausgestattet. In Sachen Verdichtungskraft wartet das neue Modell mit gewohnt hoher Leistung auf. Angetrieben wird die Tandemwalze von einem 115 kW starken Deutz Motor. Hohe Flexibilität, schneller Verdichtungszuwachs Ein großer Vorteil für Anwender ist die vielseitige Einsetzbarkeit der Maschine dank statischer Verdichtung, Oszillation und Vibration. Insbesondere die Möglichkeit, flexibel zwischen Vibration und Oszillation zu wechseln kann den Tausch der Maschine bzw. den Einsatz einer weiteren Maschine und eines weiteren Bedieners auf der Baustelle erübrigen. Diese Multifunktionalität zahlt sich auch mit Blick auf die vielen neuen Asphaltmischgüter aus. Wie auch im Erdbau liefert die Kombination aus Vibration und Oszillation einen schnellen Verdichtungszuwachs bei weniger Überfahrten und eignet sich insbesondere für die Endverdichtung. Eine hohe Verdichtungsqualität ist auch bei gesteigerter Arbeitsgeschwindigkeit gewährleistet. Mit der VIO-Bandage führt Hamm ein neues Verdichtungssystem für den Asphaltbau ein, das noch mehr Flexibilität in Sachen Anwendungsmöglichkeiten bietet. Bekannte Stärken und Optionsvielfalt Neben der neuen Bandagenkombination setzt die HD+ 120i V-VIO auf bekannte Vorteile und Stärken. Beispiele hierfür sind die großzügige und übersichtliche Fahrerkabine, das bei Anwendern bekannte Bedienkonzept Easy Drive sowie verschiedene Schnittstellen zur Anbindung von Telematik- und Flottenmanagementsystemen und von digitalen Anwendungen zur Verdichtungskontrolle und -dokumentation. Verdichtung mit Oszillation Bediener können zudem auf bewährte Vorteile der Oszillation zurückgreifen und diese bei der Verdichtung von Nähten oder in schwingungssensiblen Bereichen einsetzen. Auch der Einsatz bei niedrigen Außentemperaturen ist mit Oszillation möglich, da ein größeres Temperaturfenster genutzt werden kann. Darüber hinaus verhindert das System effektiv die Kornzertrümmerung sowie Überverdichtung. Nicht zu vergessen sind die Vorzüge der Oszillation bei der Verdichtung von verschiebeempfindlichem Material. Insgesamt zählen auch reduzierte Schallemissionen und Schwingungen im Umfeld der Baustellen zu den Pluspunkten der Oszillation. Wartungsfreie Oszillation Weiterer Vorteil: Wie die anderen Oszillationsbandagen von Hamm, sind die neuen VIO-Bandagen wartungsfrei dank verschleißfestem Stahl und temperaturbeständiger Spezialriemen. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  16. Bauforum24

    Benninghoven ECO 4000

    Bulgarien - Benninghoven ist bereits seit 2005 auf dem bulgarischen Markt aktiv und durch Wirtgen Bulgaria mit einem eigenen Vertriebs- und Servicenetz vertreten. Derzeit sind zahlreich Asphaltmischanlagen landesweit im Einsatz, dazu kommen Polymer- und Emulsion-Anlagen. Bauforum24 Artikel (22.05.2023): Benninghoven, Recycling-Mischanlage Die Benninghoven Asphaltmischanlagen vom Typ ECO 4000 sorgen auch an den bulgarischen Standorten in Kutsina, Stara Zagora und Mezdra für eine zuverlässige Produktion des Baustoffs. Mit der ECO 4000 von Benninghoven hat das Infrastrukturunternehmen Groma Hold seine Maschinenflotte – zu der auch Fräsen, Kaltrecycler und Gleitschalungsfertiger von Wirtgen sowie Vögele Fertiger, Hamm Walzen, Kleemann Brech- und Siebanlagen zählen – um eine weitere Asphaltmischanlage erweitert. ECO 4000 überzeugt durch Leistungswerte und schnelle Montage Der schnelle Aufbau und die hohen Tagesproduktionen von 2.600 bis 3.000 t Asphalt der beiden ersten ECO 4000 Anlagen waren ein entscheidender Grund, dass sich das Bauunternehmen für eine weitere, baugleiche Anlage entschied. Ein weiteres Kriterium war die Möglichkeit zur späteren Nachrüstung mit optionalen Modulen sowie das umfassende Serviceangebot der lokalen Wirtgen Group Niederlassung. „Die hohe Tagesleistung von 2.600 bis 3.000 Tonnen pro Tag und die schnelle Montage der ECO 4000 Anlagen haben uns überzeugt“, erklärt der CEO von Groma Hold, Viktor Velev. Asphalt bei landesweiten Straßenbauprojekten gefragt Die Benninghoven Mischanlagen kommen bei einer Vielzahl unterschiedlicher Infrastrukturprojekte in Süd-, Nordwest, Nordost- und Zentralbulgarien zum Einsatz. Jährliche Produktions- und Einbaumengen von 1.140.000 t Asphalt (2021) dokumentieren den Bedarf des südosteuropäischen Landes an diesem Baustoff. So zum Beispiel auch für die Fertigstellung der Struma-Autobahn von Sofia bis zur griechischen Grenze oder der Autobahnstrecke Botevgrad – Vidin an der rumänischen Grenze. Um das nationale Straßennetz des Landes auch in das europäische Verkehrssystem zu integrieren, werden diverse Straßenbauprojekte auch über die EU-Entwicklungsprogramme unterstützend finanziert. Damit die Asphaltproduktion in den Benninghoven Mischanlagen schnell starten konnte, wurde bereits bei den ersten beiden ECO 4000 Anlagen an den Standorten Stara Zagora und Mezdra auf eine zeitnahe Montage Wert gelegt. Und so konnten trotz hoher logistischer Herausforderungen beide Anlagen in nur 45 Tagen montiert und in Betrieb genommen werden. Benninghoven ist der führende Hersteller für Mehrstoffbrenner mit bis zu 4 Brennstoffen, darunter auch regenerative Varianten wie Biomass to Liquide (BtL) oder Holzstaub. Für die Modernisierung bestehender Anlagen sind EVO JET Brenner als Retrofit-Nachrüstlösung die optimale Wahl. Großprojekte werden im Rahmen von EU-Entwicklungsprogrammen gefördert Wie die meisten bulgarischen Unternehmen deckt auch Groma Hold die gesamte Prozesskette ab: von der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung, über die Asphaltproduktion und -einbau bis hin zur Sanierung. Das Unternehmen arbeitet verstärkt in Projekten, die über EU-Entwicklungsprogramme finanziert werden und die dazu beitragen, das nationale Straßennetz des Landes in das europäische Verkehrssystem zu integrieren. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  17. Bulgarien - Benninghoven ist bereits seit 2005 auf dem bulgarischen Markt aktiv und durch Wirtgen Bulgaria mit einem eigenen Vertriebs- und Servicenetz vertreten. Derzeit sind zahlreich Asphaltmischanlagen landesweit im Einsatz, dazu kommen Polymer- und Emulsion-Anlagen. Bauforum24 Artikel (22.05.2023): Benninghoven, Recycling-Mischanlage Die Benninghoven Asphaltmischanlagen vom Typ ECO 4000 sorgen auch an den bulgarischen Standorten in Kutsina, Stara Zagora und Mezdra für eine zuverlässige Produktion des Baustoffs. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  18. Windhagen - Seit ihrer Weltpremiere auf der Bauma 2022 überzeugen die kompakten Elektrowalzen täglich im Straßen-, Garten- und Landschaftsbau. Leise, hohe Verdichtungsleistung sowie kaum Änderungen in der Bedienung – das sind die wichtigsten Vorzüge, die immer wieder von Kunden genannt werden. Mit den Tandemwalzen mit batterie-elektrischem Antrieb hat Hamm beim Thema Nachhaltigkeit einen Meilenstein in der Verdichtungsbranche gesetzt. Bauforum24 Artikel (12.10.2023): Hamm Kompaktwalze HD 10C VV „Die Maschine arbeitet sehr leise und hat trotzdem eine hohe Verdichtungskraft, ich habe keinen Unterschied gemerkt. Gut ist auch, dass die Bedienung genauso erfolgt wie bei der Dieselmaschine, ich konnte sofort wie gewohnt losfahren. Das Fahr- und Lenkverhalten hat mir ebenso sehr gefallen“, erklärt Vincent van Tiul, Walzenfahrer beim Einsatz im niederländischen Mijdrecht. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    Hamm Batterie-elektrische Tandemwalzen

    Windhagen - Seit ihrer Weltpremiere auf der Bauma 2022 überzeugen die kompakten Elektrowalzen täglich im Straßen-, Garten- und Landschaftsbau. Leise, hohe Verdichtungsleistung sowie kaum Änderungen in der Bedienung – das sind die wichtigsten Vorzüge, die immer wieder von Kunden genannt werden. Mit den Tandemwalzen mit batterie-elektrischem Antrieb hat Hamm beim Thema Nachhaltigkeit einen Meilenstein in der Verdichtungsbranche gesetzt. Bauforum24 Artikel (12.10.2023): Hamm Kompaktwalze HD 10C VV „Die Maschine arbeitet sehr leise und hat trotzdem eine hohe Verdichtungskraft, ich habe keinen Unterschied gemerkt. Gut ist auch, dass die Bedienung genauso erfolgt wie bei der Dieselmaschine, ich konnte sofort wie gewohnt losfahren. Das Fahr- und Lenkverhalten hat mir ebenso sehr gefallen“, erklärt Vincent van Tiul, Walzenfahrer beim Einsatz im niederländischen Mijdrecht. HD CompactLine mit E-Antrieb in Europa gefragt Die Kunden-Nachfrage nach emissionsfreien Walzen bestätigt das weltweite Umdenken in Richtung klimafreundlicher Antriebslösungen. Die Hamm Walzen mit E-Antrieb stehen zunächst in der DACH-Region, Zentraleuropa und Skandinavien zur Verfügung. Die kompakten Modelle weisen dabei die gleiche Verdichtungsleistung wie ihre Schwestermodelle mit Verbrennungsmotor auf, arbeiten aber lokal emissionsfrei. Die Bedienung der E-Walzen ist fast identisch mit den dieselbetriebenen Modellen der Serie HD CompactLine. Insgesamt stehen 8 batterie-elektrische Tandemwalzen, teilweise mit Oszillationsbandagen, zur Auswahl. Energie für einen typischen Arbeitstag Die Themen Energieeffizienz und Energieverfügbarkeit hat Hamm bei den batterie-elektrischen Tandemwalzen optimal gelöst. Das Niedervoltsystem liefert die Energie für einen Betrieb bei Umgebungstemperaturen von bis zu 45 °C. Bei Temperaturen unter 0 °C wird die Batterie beheizt. Ein Li-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 23,4 kWh stellt dabei die Energie für die Fahr-, Lenk- und Vibrations- bzw. Oszillationsantriebe über ein 48-V-System bereit und bietet genügend Energie für einen typischen Arbeitstag. Um am nächsten Tag wieder einsatzbereit zu sein, kann die Batterie über Nacht aufgeladen werden. Das Aufladen der Batterie von 0 % auf 100 % bei 400 V benötigt mit einem Schnelllade-Stecker nur ca. 4 h. Die lokal emissionsfreien Tandemwalzen der Serie HD CompactLine liefern auch bei niedrigen Temperaturen wie hier in Schweden eine hohe Verdichtungsleistung. Lokal emissionsfrei und leise – Entlastung für Mensch und Umwelt Vier E-Modelle von Hamm sind mit Oszillationsbandagen ausgestattet, darunter auch zwei Kombiwalzen. Hier trifft die ohnehin leise Oszillation auf den leisen E-Antrieb. Das Ergebnis sind geräuscharme Verdichtungsgeräte, die besonders wenig Schwingungen in das Umfeld einbringen. Sie eignen sich ideal für die Verdichtung in schwingungs- und lärmempfindlichen Bereichen, z. B. rund um Krankenhäuser oder historische Bauwerke. Kosteneffizienz mit wartungsfreien Elektrokomponenten Der Antrieb der Vibrations- bzw. Oszillationseinheit erfolgt rein elektrisch durch spezielle, kompakte Synchronmotoren. Dadurch ist der Wirkungsgrad mehr als verdoppelt und der Energiebedarf entsprechend reduziert. Durch die weitgehende Elektrifizierung ist das Hydraulikölvolumen um 70 % verringert. Durch Rekuperation wird ein Großteil der Bremsenergie wieder in das System zurückgeführt. Insgesamt sind nur wenige Verschleißteile an Bord. Sämtliche E-Komponenten wie Batterie, E-Motoren, Inverter oder DC-DC Wandler sind darüber hinaus komplett wartungsfrei. Die neuen batterie-elektrischen Tandemwalzen der Serie HD CompactLine von Hamm eignen sich für vielseitige Aufgaben im Straßen-, Garten- und Landschaftsbau. Nachhaltiges Gesamtkonzept erzielt hohe Energieeinsparung Hamm hat bei den E-Walzen in allen Details auf Ressourceneinsparung gesetzt. Die serienmäßige E-Motor-Stopp-Automatik spart kostbare Akkukapazität, ebenso die Steuerung der Fahrgeschwindigkeit im ECO-Mode. In Parkstellung wird keine Energie verbraucht, erst das Betätigen des elektrischen Fahrhebels aktiviert den Lenkmotor. Die hohe Leistung steht konstant zur Verfügung und es kann jederzeit Spitzenleistung abgerufen werden. Die Maschinensteuerung HAMMTRONIC überwacht und steuert alle Komponenten. Der Bediener kann dadurch komfortabel und präzise arbeiten. Vorteile bei Ausschreibungen in Europa In einigen Ländern sind Vorgaben hinsichtlich der Emissionen bereits ein wesentlicher Bestandteil von Ausschreibungen. Je weniger Emissionen, umso besser werden Baufirmen im Vergabeprozess, z. B. über ein Punktesystem, bewertet. Teilweise sind diese Punktesysteme schon so angelegt, dass Baufirmen ausschließlich mit dem Einsatz von batterie-elektrisch angetriebenen Maschinen Chancen auf den Zuschlag erhalten. Hamm liefert mit seinen Elektrowalzen die passenden Lösungen, um bei der Vergabe berücksichtigt zu werden. Weitere Informationen: Wirtgen | Hamm | © Fotos: Wirtgen
  20. Bauforum24

    Wirtgen Rock Crusher WRC 240(i)

    Windhagen - Der WRC 240(i) bricht grobes Gestein, wie in Packlagen oder steinigen Böden, in-situ und mischt es im gleichen Arbeitsgang homogen. Mit einer Arbeitsbreite von 2.320 mm und einer Arbeitstiefe von bis zu 510 mm kann eine Leistung von bis zu 600 Tonnen pro Stunde erzielt werden. Die Markteinführung des Rock Crushers erfolgt im November 2023. Bauforum24 Artikel (15.09.2023): Neue Kaltfräse W 150 F(i) von Wirtgen Der Wirtgen Rock Crusher 240(i) ermöglicht das Brechen und Aufbereiten sowie das Homogenisieren von Packlagen, Betonfragmenten, Kopfsteinpflastern und felsigen Böden. Nachhaltige Aufbereitung steiniger Böden Der WRC 240(i) erweitert das Produktportfolio der radmobilen Bodenstabilisierer von Wirtgen speziell für die Aufbereitung steiniger Böden. Neben dem Brechen von Gestein mit einer Kantenlänge bis 300 mm und einer Druckfestigkeit von bis zu 200 MPa können im gleichen Arbeitsgang auch Zement und Wasser eingemischt werden, um beispielsweise Tragschichten aufzuarbeiten. Dabei wird der Zement mit einem Bindemittelstreuer vorgelegt, das benötigte Wasser wird über die Vario-Einsprühleiste des Rock Crushers in den Mischraum eingesprüht. Außerdem kann die Maschine in der Bodenstabilisierung eingesetzt werden. In dieser Anwendung werden vorgestreute Bindemittel wie Kalk oder Zement in den vorhandenen, wenig tragfähigen Boden eingemischt, direkt vor Ort in einen hochwertigen Baustoff verwandelt und gleichmäßig hinter der Maschine abgelegt. Hauptaufgabe des WRC ist das Granulieren und Mischen verschiedener Böden, Lagen und Schichten in einem Arbeitsgang zu einem homogenen Endprodukt. Die Verfahren zeichnen sich gegenüber dem Materialaustausch durch kürzere Bauzeiten, Ressourcenschonung und einen geringeren CO2-Ausstoß aus. Neuentwicklung - Brech- und Mischrotor Der robuste Brech- und Mischrotor mit eigens für die Brechanwendung entwickelten HT18 Werkzeughaltern und Brechwerkzeugen ermöglicht optimale Ergebnisse in steinigem Boden. Die Werkzeuge sind mit schlagfesten, groß dimensionierten Schneiden aus Hartmetall ausgestattet, die Halterstege sind mit einem Verschleißschutz aus hochfestem Stahl geschützt. Dadurch werden hohe Standzeiten und eine hohe Prozesssicherheit in anspruchsvollen Anwendungen ermöglicht. Robuste Kantenschoner reduzieren den Verschleiß an den Eckringen des Rotors. Angetrieben wird der Rotor über ein speziell für den WRC entwickeltes Getriebe, mit dem sich hohe Rotordrehzahlen realisieren lassen. Die vertikal angeordneten, hydraulisch verstellbaren Siebe lassen beim WRC 240(i) nur Material aus dem Brechprozess im Rotorgehäuse entweichen, das bereits die gewünschte Stückgröße erreicht hat. Gepanzertes Rotorgehäuse Um den hohen Belastungen beim Brechen von Gestein dauerhaft standzuhalten, wurde das Rotorgehäuse des Rock Crushers mit abriebfesten Verschleißblechen aus hochfestem, zähem Stahl ausgekleidet. Dadurch wird die Standzeit erhöht und die Stabilität des Gehäuses insgesamt gesteigert. Der gesamte Mischraum ist mit den robusten Platten bestückt, die bei Bedarf einzeln ausgetauscht werden können. Gleichmäßige Stückgrößen bei jeder Anwendung Der WRC 240(i) bietet mehrere Einstellmöglichkeiten, um in den verschiedenen Anwendungen die gewünschte Stückgröße mit einer gleichmäßigen und konstanten Verteilung zu erzeugen. Mit neun Rotordrehzahlen, einer variablen Brechstufe, den austauschbaren Kornsieben mit unterschiedlichen Maschenweiten und einstellbarem Abstand zum Rotor, dem einstellbaren Walzenklappendruck und dem Maschinenvorschub lässt sich die Maschine auf die vorliegenden Gegebenheiten und die gewünschte Anwendung anpassen. Digitale Assistenzsysteme steigern die Prozessqualität Das satellitengestützte AutoTrac System verhilft dem WRC durch eine präzise, automatische Lenkung zu einer gesteigerten Prozesseffizienz und damit zu einer hohen Umweltverträglichkeit. Es steuert die Maschine mit einer Genauigkeit im Zentimeterbereich anhand einer zuvor erstellten Referenzspur und einer definierten Überlappung der nebeneinander liegenden Spuren. So lässt sich immer die ideale Arbeitsbreite der Maschine nutzen. Der Wirtgen Performance Tracker (WPT) bilanziert automatisch alle relevanten Prozessparameter standortspezifisch, um eine umfassende Datenbasis zur Baustellenanalyse und Dokumentation zu bieten. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  21. Windhagen - Der WRC 240(i) bricht grobes Gestein, wie in Packlagen oder steinigen Böden, in-situ und mischt es im gleichen Arbeitsgang homogen. Mit einer Arbeitsbreite von 2.320 mm und einer Arbeitstiefe von bis zu 510 mm kann eine Leistung von bis zu 600 Tonnen pro Stunde erzielt werden. Die Markteinführung des Rock Crushers erfolgt im November 2023. Bauforum24 Artikel (15.09.2023): Neue Kaltfräse W 150 F(i) von Wirtgen Der Wirtgen Rock Crusher 240(i) ermöglicht das Brechen und Aufbereiten sowie das Homogenisieren von Packlagen, Betonfragmenten, Kopfsteinpflastern und felsigen Böden. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  22. Bauforum24

    Hamm Kompaktwalze HD 10C VV

    Windhagen - Kompaktwalzen der HD CompactLine können praktisch überall für den Asphalt-, Erd- und GaLa-Bau eingesetzt werden. Was viele nicht wissen: auch im Gleisbau. In Aarau in der Schweiz arbeitete man im Rahmen einer Weichenerneuerung mit der Hamm Tandemwalze HD 10C VV. Das Verdichten des Schotters hat große Bedeutung in der Vorverdichtung. Denn ein nicht sauber verdichtetes und homogenisiertes Schotterbett kann zu kostenintensiven Nachprozessen führen. Bauforum24 Artikel (26.07.2023): Hamm HD CompactLine Bei Gleisbauarbeiten mit Erneuerung der Weichen in Aarau, Schweiz, wurde die Hamm Tandemwalze HD 10C VV für die Schotterarbeiten eingesetzt. Schotter-, Frostschutz- und Tragschichten, aber auch wassergebundene Wegedecken und Asphaltschichten lassen sich optimal mit kompakten Tandemwalzen verdichten. Die knickgelenkten Kompaktwalzen der HD CompactLine eignen sich sehr gut für den Gleisbau – so auch die Tandemwalze HD 10C VV beim Projekt in Aarau. Qualität des Schotterbetts entscheidend Der Zustand des Schotterbettes, auf dem die Schienen aufliegen, ist einer der bestimmenden Faktoren für die Qualität des Fahrwegs. Es hat eine Reihe wichtiger Aufgaben, die sehr spezielle Eigenschaften erfordern. Die Grundvoraussetzung: Der Schotter folgt einer klar abgestimmten Korngrößenverteilung und erfüllt zahlreiche geometrische, physikalische und chemische Anforderungen. Nach dem maschinellen Einbau der Weichenkonstruktion verdichtete die HD 10 C VV den Schotter, um eine weitere Homogenisierung zu erzielen. Optimal für den Gleisbau – die „Leichte“ HD 10C VV „Das Gewicht einer Walze spielt im Gleisbau eine erhebliche Rolle“, erklärt Jürgen Franzen, Polier bei der bauausführenden Rhomberg Sersa Rail Group. „Ab rund drei Tonnen sieht man bereits deutliche Unterschiede in den hinterlassenen Spuren. Das eigentliche Problem ist aber mit dem bloßen Auge nicht direkt zu sehen: die Zerkörnung. Das bedeutet, es gibt dann gewisse Bruchstellen im Schotter. Die Schotterkörner benötigen jedoch spezielle Eigenschaften, um zweckdienlich zu verkanten. Zu hohe Tonnage würde dieser Funktionalität schaden. Daneben erlaubt die Kompaktheit der HD 10C VV aber auch eine besonders leichte Verladung und sorgt so für sehr gute Transportmöglichkeiten.“ Große Zeitersparnis bei laufendem Betrieb Die Ausführung der Weichenerneuerungsarbeiten findet in der Regel unter normalem Betrieb der Bahnen auf dem Nachbargleis statt. In Aarau erfolgte der Umbau in einem Dreischichtsystem. Alle Arbeitsprozesse greifen ineinander und bauen aufeinander auf. Das ist wichtig, denn die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs erfolgt in der Regel unmittelbar nach dem Weicheneinbau und Sperrpausen sind knapp bemessen. Die Erneuerung der Weichen erfolgte, nachdem der Schotter durch das System W+ ausgehoben, anschließend gereinigt und dann wieder eingebracht wurde. Mehr Effizienz und Sicherheit durch abgestimmte Prozesse Die Erneuerung der Weichen erfolgte, nachdem das Aushubsystem W+ den Schotter ausgehoben, gereinigt und wieder eingebracht hatte. Während der W+ arbeitete, verdichtete die HD 10C VV den Schotter. Die Tandemwalze mit Vibrationsbandagen schafft neben der Erstverdichtung eine ebene Oberfläche, auf der die Schwellen später flach aufliegen. Grundsätzlich führt die Erstverdichtung zu einer Kompaktheit des eingebrachten Materials. Der Schotter verfügt hier bereits über eine gewisse Verkantung. Diese ergänzt die HD 10C VV durch Kompression und Vibration. Auf diese Weise schließt das Material besser ineinander. Danach erfolgte der maschinelle Einbau der Weichenkonstruktion. Anschließend wurde maschinell gestopft, um den Schotter weiter zu homogenisieren. Polier Jürgen Franzen und René Neujahr, Bediener bei der Rhomberg Sersa Rail Group klären die einzelnen Arbeitsschritte. „Die HD 10C VV bietet mir alles, was ich für die korrekte Ausführung meiner Arbeit benötige. Ihre Bedienung ist intuitiv. Sie überzeugt mit optimalen Sichtverhältnissen und ausgezeichneten Fahr- und Handlingseigenschaften“, sagt René Neujahr, Bediener bei der Rhomberg Sersa Rail Group. Jürgen Franzen, Polier des bauausführenden Unternehmens, ergänzt: „Wenn in der Mitte unter einer Schwelle durch versäumtes Verdichten eine Erhebung ist, kann eine Schwelle zerbrechen. Das ist dann noch einigermaßen gut behebbar, wenn es eine Streckenschwelle ist. Aber in einer Weichensituation wie hier in Aarau können wir keine andere Weiche darunter reinziehen. Dann stünde alles erst einmal still. Man kann es zwar dann stopfen, aber man muss dann auch die Schwelle danach noch einmal ausbauen und das wirklich umbauen. Unsere Hamm Walze hilft, das zu verhindern.“ Weitere Informationen: WIRTGEN GROUP | © Fotos: Wirtgen
  23. Windhagen - Kompaktwalzen der HD CompactLine können praktisch überall für den Asphalt-, Erd- und GaLa-Bau eingesetzt werden. Was viele nicht wissen: auch im Gleisbau. In Aarau in der Schweiz arbeitete man im Rahmen einer Weichenerneuerung mit der Hamm Tandemwalze HD 10C VV. Das Verdichten des Schotters hat große Bedeutung in der Vorverdichtung. Denn ein nicht sauber verdichtetes und homogenisiertes Schotterbett kann zu kostenintensiven Nachprozessen führen. Bauforum24 Artikel (26.07.2023): Hamm HD CompactLine Bei Gleisbauarbeiten mit Erneuerung der Weichen in Aarau, Schweiz, wurde die Hamm Tandemwalze HD 10C VV für die Schotterarbeiten eingesetzt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  24. Bauforum24

    Wirtgen Kaltfräse W 200 Fi

    Rom (Italien) - Erbaut 1927 als Zypressen-Stadion, war das Stadio Olimpico schon Austragungsstätte unterschiedlichster Großveranstaltungen – ob Olympische Sommerspiele, Konzerte oder die Fußball-Europameisterschaft 2020. Jetzt wurde das Stadion mitten im Herzen von Rom renoviert. Wirtgen hat dafür eine W 200 Fi geliefert und die wirtschaftliche, ressourcenschonende Kaltfräse überzeugte mit Flexibilität, Schnelligkeit und starker Leistung. Bauforum24 Artikel (02.08.2023): Wirtgen Streumaster MC- und TC-Serie Leistungsstarke Wirtgen Kaltfräse W 200 Fi im Einsatz beim Austausch der Leichtathletikbahn im Olympiastadion in Rom. Präzise Querneigung mit Level Pro Active Die Renovierung erfolgte in Hinblick auf die 26. Leichtathletik- Europameisterschaften im Jahr 2024. Nach der Modernisierung des Stadions für die Fußball-Europameisterschaft 2020 wurde jetzt die Laufbahn erneuert. Dazu wurde zunächst der Belag der Kunststoff-Laufbahn – auch bekannt als Tartanbahn – entfernt. Die darunter liegende obere Asphaltschicht wurde dann mit einer Wirtgen Kaltfräse vom Typ W 200 Fi abgefräst und wieder mit einer adäquaten Querneigung für den neuen Aufbau versehen. Die Maschinensteuerung MILL ASSIST der W 200 Fi stellt im Automatikbetrieb das günstigste Arbeitsverhältnis zwischen Leistung und Betriebskosten ein. Dies erhöht nicht nur die Fräsleistung, sondern reduziert auch den Diesel-, Wasser- und Meißelverbrauch sowie die CO₂-Emissionen. Wasserabführende Bahnen für optimale Wettkampfbedingungen Die mit dem Auge kaum erkennbare Querneigung ist essenziell für eine optimale Wasserabführung auf der Oberfläche und damit wichtig für die Läufer. Der Aufbau erfolgte in umgekehrter Reihenfolge. Auf die verbliebene untere Asphaltschicht wurde eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Es folgte eine Elastikschicht und die später sichtbare Nutzschicht, bestehend aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer-Kautschuk-Granulat) und PUR (Polyurethan). Oberflächenqualität und Ebenheit der Tartanbahn sind dabei direkt abhängig von einem hochwertigen Einbau des Asphalt-Unterbaus. Das Wirtgen Nivelliersystems LEVEL PRO ACTIVE sorgte beim Abfräsen der oberen Asphaltschicht für die gewünschte, präzise Querneigung. Enger Zeitplan – leistungsstarke Maschine mit digitalem Assistenzsystem Da das gesamte Projekt einem sehr engen Projektplan folgte, musste der Ausbau der Asphaltschicht innerhalb von 2 Tagen erledigt sein. Hierbei durften keine Kompromisse bei der Qualität der Fräsfläche in Kauf genommen werden. Die Wahl fiel auf die leistungsstarke Großfräse W 200 Fi mit serienmäßigem Mill Assist. „Die Maschine bringt eine hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit mit. Die Automatikprogramme erleichtern den Kollegen die Arbeit, steigern die Effizienz und sind damit auch gut für die Umwelt. Genau das, was wir bei unseren Projekten brauchen”, erklärt der Projektleiter des ausführenden Fräsunternehmens Schiavi S.r.l. „Wir haben einen engen Zeitplan bei diesem Projekt. Deshalb haben wir uns für die große Maschine entschieden. Die Präzision und Leistung sind wirklich beachtlich“ begründet der Maschinenbediener von Schiavi S.r.l. die Wahl der W 200 Fi. Bahn für Bahn schritt das Fräs-Team auf der Laufbahn voran. Wobei die kontinuierliche Versorgung mit LKWs zum Abtransport der großen Mengen Fräsgut eine Herausforderung darstellte. Bei optimaler Logistik sind mit der Kaltfräse der 2-Meter-Klasse im Deckschichtbereich Tagesleistungen über 8.000 m² möglich. Hier waren die logistischen Voraussetzungen stark eingeschränkt. Die beengten Platzverhältnisse im Stadion machten sowohl die Zufahrt als auch die Positionierung der LKW schwierig. Die „Kompakte“ unter den Großfräsen ist jedoch nicht nur leistungsstark, sondern auch wendig, sodass das Rangieren mit ihr eine Leichtigkeit war. Dadurch konnte das Fräsgut auch zügig abtransportiert und die Fräsarbeiten innerhalb nur eines Tages abgeschlossen werden. Weitere Informationen: Wirtgen | © Fotos: Wirtgen
  25. Rom (Italien) - Erbaut 1927 als Zypressen-Stadion, war das Stadio Olimpico schon Austragungsstätte unterschiedlichster Großveranstaltungen – ob Olympische Sommerspiele, Konzerte oder die Fußball-Europameisterschaft 2020. Jetzt wurde das Stadion mitten im Herzen von Rom renoviert. Wirtgen hat dafür eine W 200 Fi geliefert und die wirtschaftliche, ressourcenschonende Kaltfräse überzeugte mit Flexibilität, Schnelligkeit und starker Leistung. Bauforum24 Artikel (02.08.2023): Wirtgen Streumaster MC- und TC-Serie Leistungsstarke Wirtgen Kaltfräse W 200 Fi im Einsatz beim Austausch der Leichtathletikbahn im Olympiastadion in Rom. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
×
  • Create New...