Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,710

Search the Community

Showing results for tags 'mobicat'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • DACH+HOLZ International
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände
  • Fricke Gruppe

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 14 results

  1. Bauforum24

    Wirtgen Kompaktfräsen der F-Serie

    Windhagen, 30.11.2022 - Mit der Markteinführung zu Beginn dieses Jahres präsentierte Wirtgen seine vollständig neuentwickelte Kompaktfräsen-Generation. Nun wird eine weitere Innovation vorgestellt. Im Fokus steht neben Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit einmal mehr das Thema Ergonomie. Erstmalig können Maschinen der Kompaktklasse mit einer Komfortkabine ausgestattet werden. Bauforum24 TV Video (28.10.2022): Unfassbar welche Technik heute im Straßenbau steckt Die neuen Wirtgen Kompaktfräsen können mit einer geschlossenen Komfortkabine ausgestattet werden. Damit sind sie die weltweit ersten Kaltfräsen dieser Maschinenklasse, die mit Kabine angeboten werden. Komfort und Sicherheit für den Maschinenführer Die Fahrerkabine für die Modelle W 100 Fi – W 130 Fi setzt Maßstäbe bei der Ergonomie. Sie bietet dem Fahrer einen komfortablen, körperschonenden Arbeitsplatz und schützt ihn effektiv vor Geräuschemissionen. Zudem schützt die Kabine den Bediener vor der Witterung – ob Wind, Regen, Sonne oder Hitze. Die Kabinenluft wird durch ein Filtersystem gereinigt und mittels automatischer Klimatisierung temperiert. Die Kabine ist außerdem als Überdrucksystem ausgelegt, wodurch das Eindringen von Schmutz, Staub und Gefahrstoffen in den Innenraum verhindert wird. Unabhängig vom Wetter bleibt der Arbeitsplatz des Bedieners stets trocken und sauber, auch beim Transport der Maschine. Ermüdungsarmes Arbeitsumfeld steigert die Konzentration Durch den gesteigerten Komfort und die geringeren Umwelteinflüsse im Inneren der Kabine wird die Belastung des Bedieners reduziert. Ihm wird ein attraktives Arbeitsumfeld mit modernen Bedienelementen und Assistenzsystemen geboten, das in dieser Klasse einzigartig ist. Dadurch können die wichtigen Produktivitäts- und Sicherheitsfaktoren Konzentration und Leistungsfähigkeit aufrechterhalten werden. Das Ergebnis sind motivierte, zufriedene Fahrer und ein Maximum an Sicherheit. Insgesamt beste Voraussetzungen für einen produktiven Arbeitsalltag. Die Kabine schützt den Fahrer vor Umwelteinflüssen und bietet einen Arbeitsplatz nach neuesten ergonomischen Standards. Kommunikation ohne Hindernisse Auch bei der Kommunikation setzt die Komfortkabine für Kompaktfräsen ein Ausrufezeichen. Der Geräuschpegel ist so niedrig, dass der Bediener bequem über eine Freisprecheinrichtung telefonieren kann. Für die Kommunikation auf der Baustelle kann er entweder auf Funkkopfhörer zurückgreifen oder er öffnet das gut zugängliche Seitenfenster zur Kommunikation mit dem Bodenpersonal. Vandalismusschutz durch geschlossene Kabine Der Fahrerstand und alle Bedienelemente sind bei verschlossener Kabine vor Vandalismus geschützt. Das Abnehmen und Verstauen von Schutzabdeckungen sowie das Ausklappen versenkter Bediendisplays bei Arbeitsbeginn und die umgekehrten Vorgänge bei Arbeitsende entfallen. Weitere Informationen: Wirten | © Fotos: Wirtgen
  2. Windhagen, 30.11.2022 - Mit der Markteinführung zu Beginn dieses Jahres präsentierte Wirtgen seine vollständig neuentwickelte Kompaktfräsen-Generation. Nun wird eine weitere Innovation vorgestellt. Im Fokus steht neben Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit einmal mehr das Thema Ergonomie. Erstmalig können Maschinen der Kompaktklasse mit einer Komfortkabine ausgestattet werden. Bauforum24 TV Video (28.10.2022): Unfassbar welche Technik heute im Straßenbau steckt Die neuen Wirtgen Kompaktfräsen können mit einer geschlossenen Komfortkabine ausgestattet werden. Damit sind sie die weltweit ersten Kaltfräsen dieser Maschinenklasse, die mit Kabine angeboten werden. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Wirtgen | AutoTrac für die WR-Baureihe

    Windhagen, November 2022 - Die Anforderungen an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen steigen angesichts der Notwendigkeit umweltverträglicher Prozesse auch bei der Bodenstabilisierung und dem Kaltrecycling stetig. Nur bei effizienter Durchführung lassen sich diese Prozesse auch wirtschaftlich abbilden. Wirtgen bietet mit der Einführung des AutoTrac Systems für die WR-Baureihe eine Technologie, die genau dort ansetzt. Bauforum24 TV Video (28.10.2022): Unfassbar welche Technik heute im Straßenbau steckt Wirtgen Kaltrecycler und Bodenstabilisierer werden durch das automatische Lenksystem AutoTrac noch effizienter. Richtungsweisend bei Bodenstabilisierung und Kaltrecycling Bodenstabilisierer werden für die ressourcenschonende Aufbereitung des Unterbaus von Verkehrsflächen eingesetzt. Ungenügend tragfähiger Untergrund wird in belastbaren, tragfähigen Boden verwandelt. Bei diesem Verfahren wird das vorhandene Bodenmaterial genutzt, lediglich Bindemittel wie Zement und/oder Kalk werden beigemischt. Beim Kaltrecycling mit Maschinen der WR-Baureihe werden beschädigte Asphaltschichten in einem Arbeitsgang ausgefräst und granuliert, durch die Zugabe von Bindemitteln und Wasser neu gebunden und wieder eingebaut. Die an Ort und Stelle hergestellten, neuen Tragschichten zeichnen sich daraufhin durch eine sehr hohe Tragfähigkeit aus. Automatisches Lenksystem für optimale Überlappungen Das AutoTrac System verhilft den radmobilen Wirtgen Recyclern durch eine präzise, automatische Lenkung zu einer gesteigerten Prozesseffizienz und damit zu einer hohen Umweltverträglichkeit. Es steuert die Maschine mit einer Genauigkeit im Zentimeterbereich anhand einer zuvor erstellten Referenzspur und einer definierten Überlappung der nebeneinander liegenden Spuren. So lässt sich immer die ideale Arbeitsbreite der Maschine nutzen. Zur exakten Standortbestimmung setzt AutoTrac unter anderem auf verschiedene GNSS-Systeme. Die Bedienung erfolgt über ein zusätzliches Display, das außerdem Informationen zur Position der Maschine und den gefahrenen Bahnen bereithält. Das neue Wirtgen AutoTrac System für die WR-Baureihe überzeugt durch Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit. Einsparpotenziale ausschöpfen und Prozessqualität steigern Addiert man die im manuellen Betrieb oft zu großen, vermeidbaren Überlappungen der benachbarten Bahnen und damit die Verschwendung von Ressourcen zeigt sich schnell das Einsparpotenzial des Systems. Der Verbrauch von Bindemitteln, Betriebsmitteln und Kraftstoff lässt sich durch die Einhaltung der voreingestellten Überlappung reduzieren, der Carbon Footprint wird verkleinert und die Bauzeit verkürzt. Als Ergebnis steigt die Effizienz des Prozesses und dadurch die Wirtschaftlichkeit sowie die Umweltverträglichkeit. Bei manueller Steuerung einer Maschine erfordert es stets viel Aufwand, um unbearbeitete Stellen im Boden zu vermeiden. Auch hier unterstützt und entlastet das automatische Lenksystem den Bediener. Bei Einhaltung der gewünschten Überlappung können Fehlstellen vermieden werden. Der Fahrer kann sich vollständig darauf konzentrieren, den Mischprozess zu überwachen und das Baustellenumfeld im Blick behalten. Weitere Informationen: Wirtgen Group | © Fotos: Wirtgen
  4. Windhagen, November 2022 - Die Anforderungen an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen steigen angesichts der Notwendigkeit umweltverträglicher Prozesse auch bei der Bodenstabilisierung und dem Kaltrecycling stetig. Nur bei effizienter Durchführung lassen sich diese Prozesse auch wirtschaftlich abbilden. Wirtgen bietet mit der Einführung des AutoTrac Systems für die WR-Baureihe eine Technologie, die genau dort ansetzt. Bauforum24 TV Video (28.10.2022): Unfassbar welche Technik heute im Straßenbau steckt Wirtgen Kaltrecycler und Bodenstabilisierer werden durch das automatische Lenksystem AutoTrac noch effizienter. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Wirtgen Kompaktfräse W 100 Fi

    Windhagen, 11.10.2022 - Mit der Markteinführung zu Beginn dieses Jahres präsentierte Wirtgen seine vollständig neuentwickelte Kompaktfräsen-Generation. Branchenweit modernste Technologien aus der bewährten Großfräsen F-Serie sind jetzt auch in den Kompaktfräsen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi integriert. Bauforum24 Artikel (23.09.2022): Wirtgen Group auf der Bauma Die Wirtgen Kompaktfräsen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi überzeugen in verschiedensten Anwendungen, zum Beispiel beim Abfräsen von Belagsschichten oder während Anschlussarbeiten bei der Fahrbahnsanierung. Auf der Bauma 2022 zeigt Wirtgen noch ein weiteres Novum. Erstmalig können Maschinen der Kompaktklasse mit Komfortkabine ausgestattet werden. Diese steigert sowohl die Sicherheit als auch den Komfort des Bedieners weiter. Erste Wirtgen Kaltfräse mit umweltfreundlicher Motorentechnologie von John Deere Die Frontlader mit Arbeitsbreiten von 1,0 m, 1,2 m und 1,3 m sind mit der aktuell umweltfreundlichsten Motorentechnologie der Abgasstufe EU Stage 5 / US Tier 4 final ausgestattet. Der moderne Dieselmotor biete eine Nennleistung von 265 kW / 355 HP. Wirtgen und John Deere haben die Drehmomentkennlinie des Motors exakt auf die Anforderungen des Kaltfräsens angepasst. Bereits bei 1.200 min-1 steht genügend Drehmoment zur Verfügung, bei 1.500 min-1 ist das Drehmomentmaximum erreicht, insgesamt reicht das sehr breite Drehzahlband von 1.200 min-1 bis 2.100 min-1. Dadurch verbrauchen die Maschinen auch bei hohen Leistungen und maximaler Frästiefe bis 330 mm deutlich weniger Kraftstoff. Mill Assist und WPT für die Ein-Meter-Klasse An Bord sind auch die digitalen Assistenzsysteme Mill Assist, Wirtgen Performance Tracker (WPT) und das Nivelliersystem Level Pro Active. Die Systeme haben ihr Potenzial schon bei den Großfräsen der F-Serie unter Beweis gestellt. Jetzt profitieren Kunden auch in der Kompaktfräsen-Klasse von hohen Fräsleistungen, maximaler Effizienz und einer übersichtlichen Dokumentation. Effizienteres Fräsen mit Mill Assist Im Automatikbetrieb stellt der Mill Assist das günstigste Arbeitsverhältnis zwischen Leistung und Betriebskosten ein. Dies erhöht nicht nur die Fräsleistung, sondern reduziert auch den Diesel-, Wasser- und Meißelverbrauch sowie die CO2-Emissionen. Der Mill Assist steuert die Motordrehzahl automatisch. Ein breites nutzbares Drehzahlband ermöglicht dabei ein enormes Anwendungsspektrum. Im niedrigen Drehzahlbereich können Kraftstoff und Meißelverschleiß signifikant reduziert werden. Im oberen Drehzahlbereich wird auch bei höheren Flächenleistungen ein optimales Fräsbild erzielt. Der Bediener kann zusätzlich eine von drei Arbeitsstrategien wählen. Zur Wahl stehen „ECO“, „Leistungsoptimiert“ und „Fräsbildqualität“. So ist es zum Beispiel möglich, die erforderliche Fräsbildqualität stufenweise von grob bis sehr fein vorab per Knopfdruck zu festzulegen. Der leistungsstarke John Deere Motor mit exakt auf Kaltfräsen zugeschnittener Drehmomentkennline ermöglicht produktives und effizientes Arbeiten in jedem Fräseinsatz. Große Anwendungsvielfalt, maximale Flexibilität Kompakte Abmessungen und ein optimiertes Maschinengewicht für den einfachen Transport prädestinieren die Maschinen für unterschiedlichste Baustelleneinsätze. Ob auf der Autobahn, Landstraße, auf Parkplätzen oder in der Innenstadt - Die leistungsstarken Maschinen lassen sich vielfältig einsetzen. Aufgrund ihrer hohen Produktivität werden sie zur Deckschichtsanierung und zum Komplettausbau bei Baustellenlosen aller Größen eingesetzt. Durch den schnellen Wechsel der FCS-Fräswalzen mit unterschiedlichen Linienabständen und unterschiedlichen Arbeitsbreiten lassen sich die Kompaktfräsen von Wirtgen auch auf der Baustelle in kurzer Zeit für wechselnde Anwendungen umrüsten. Präzise Nivellierung mit LEVEL PRO ACTIVE Auch in der Kompaktfräsen-Klasse wird jetzt das Nivelliersystem LEVEL PRO ACTIVE eingeführt, das sich bereits in den Großfräsen der F-Serie bewiesen hat. Das von Wirtgen speziell für Kaltfräsen entwickelte Nivelliersystem lässt sich über informative Bedienpanels intuitiv bedienen. Alle verbundenen Sensoren und Messwerte werden auf dem Bedienpanel übersichtlich dargestellt um die Arbeitsprozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Das System ist vollständig in die Maschinensteuerung der Kaltfräse integriert und ermöglicht einen hohen Automatisierungsgrad, da wichtige Maschinenfunktionen direkt miteinander verknüpft sind. Es bietet außerdem viele bedienerentlastende Automatik- und Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel das automatische Ausheben zum Überfahren eines Kanaldeckels. Moderne Schaltzentrale, optional mit geschlossener Kabine Der neu entwickelte Fahrstand zeichnet sich durch ergonomisch gestaltete Bedienelemente mit hochwertiger Haptik und durch höchsten Bedienkomfort aus. Für eine gute Sicht auf alle wichtigen Arbeitsbereiche sorgen neben der schmalen Wespentaille auch bis zu fünf Kameras. Über das neue 5“-Bediendisplay in der Multifunktionsarmlehne werden zudem alle wesentlichen Maschineninformationen angezeigt. Der Aufstieg am Heck der Maschine ist mit einer automatischen Höhenanpassung ausgestattet. So kann der Maschinenbediener den Fahrstand in jeder Arbeitssituation komfortabel und sicher betreten. Auf der Bauma 2022 zeigt Wirtgen eine weitere Innovation bei den Kompaktfräsen – die vollständig geschlossene Komfortkabine. Sie schützt den Bediener vor Baustelleneinflüssen wie Lärm und Staub und bietet ihm optimale Arbeitsbedingungen bei jeder Witterung. Weitere Informationen: Wirtgen Group | © Fotos: Wirtgen
  6. Windhagen, 11.10.2022 - Mit der Markteinführung zu Beginn dieses Jahres präsentierte Wirtgen seine vollständig neuentwickelte Kompaktfräsen-Generation. Branchenweit modernste Technologien aus der bewährten Großfräsen F-Serie sind jetzt auch in den Kompaktfräsen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi integriert. Bauforum24 Artikel (23.09.2022): Wirtgen Group auf der Bauma Die Wirtgen Kompaktfräsen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi überzeugen in verschiedensten Anwendungen, zum Beispiel beim Abfräsen von Belagsschichten oder während Anschlussarbeiten bei der Fahrbahnsanierung. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Wirtgen Group auf der Bauma

    Windhagen, 22.09.2022 - Mit nachhaltigen und damit wegweisenden Lösungen für den Straßenbau präsentiert die Wirtgen Group in München ihre hohe Innovationskraft. Als Taktgeber der Branche und zweitgrößter Aussteller tritt sie wieder zusammen mit John Deere auf. Das gemeinsame Messe-Motto lautet: „The Future in Roadbuilding – Smart. Safe. Sustainable“. Bauforum24 Artikel (25.05.2022): Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 62i Wirtgen Group auf der Bauma 2022: Mit nachhaltigen und damit wegweisenden Lösungen für den Straßenbau präsentiert die Wirtgen Group in München ihre hohe Innovationskraft. Nachhaltiger Straßenbau im Fokus Die Wirtgen Group unterstützt ihre Kunden, den wachsenden Bedarf an Infrastruktur schnell und wirtschaftlich zu realisieren und heute schon die zunehmenden Anforderungen an Ausschreibungskriterien in puncto Umweltschutz und Sicherheit für Mensch und Natur zu erfüllen. Dazu zählen nicht nur Lösungen für einzelne Maschinen und deren Antriebstechnologien, sondern auch für komplette Produktions-Systeme im Straßenbau. Smarte Produktions-Systeme in eigenem Ausstellungsbereich Der Unternehmensverbund betrachtet den gesamten Straßenbauprozess, denn hier liegt in Summe das größte ökologische und ökonomische Potenzial. Die Systemlösungen der Wirtgen Group decken die gesamte Prozesskette ab, einen Querschnitt davon zeigt das Unternehmen in einem eigenen Ausstellungsbereich. Fachbesucher erhalten so Einblicke, wie Kunden ihre Straßenbauprojekte durch das effiziente Zusammenspiel von Baumaschinen und technischen Lösungen der spezialisierten Produktmarken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven nachhaltig und wirtschaftlich umsetzen können. Digitalisierung als Treiber für Sicherheit und Nachhaltigkeit Neben Maschineneffizienz und alternativen Anwendungsverfahren sind Digitalisierung und vernetzte Systemlösungen wichtige Treiber bei der Weiterentwicklung des Gesamtprozesses im Straßenbau. In der so genannten Technology Zone zeigt die Wirtgen Group anwendungsspezifische Kerntechnologien sowie bereits heute verfügbare digitale Lösungen und Technologien von Morgen. Wirtgen Group mit eigener Nachhaltigkeitsstrategie Die Wirtgen Group ist Wegbereiter für mehr Mobilität im Straßenbau. Nachhaltigkeit ist dabei eine tragende Säule der Unternehmensstrategie. Als Teil des Geschäftsbereichs Construction and Forestry von John Deere zahlen die Nachhaltigkeitsziele der Wirtgen Group auf die Gesamtstrategie ein. So sollen u. a. die CO2e Emissionen beim Transport und der Nutzung der Baumaschinen sowie beim Gesamtbetrieb der eigenen Werke und Standorte bis 2030 deutlich reduziert werden. Gleichzeitig wird die Anzahl der nachhaltigen Maschinen- und Technologie-Lösungen bis 2026 kontinuierlich steigen. Mehr über die Nachhaltigkeitsziele erfahren Besucher des Wirtgen Group Messestandes in einer eigenen Ausstellung auf der Dachterrasse der Technology Zone. Weltpremieren und Innovationen bei jeder Produktmarke Die nachhaltige Ausrichtung der Wirtgen Group zeigt sich auch bei den Weltpremieren und Innovationen ihrer Produktmarken. Bei den neuen Wirtgen Kompaktfräsen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi sorgen u. a. kompakte Abmessungen und das optimierte Maschinengewicht für eine hohe Einsatzvielfalt – auch auf engen Baustellen. So sorgt die Maschinensteuerung Mill Assist jetzt auch in der neuen Kompaktfräsen-Generation von Wirtgen für einen nachhaltigen und effizienten Maschineneinsatz. Mit der Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240i ist es neben der Herstellung von hochwertigem Mischgut aus recycelten Baustoffen nun auch möglich, hydraulisch gebundene Tragschichten herzustellen. Vögele stellt die ersten Straßenfertiger mit passenden Einbaubohlen der neuen „Strich 5“-Generation vor. Dass Grün bei Vögele mehr als nur eine Maschinenfarbe ist, demonstrieren die Straßenfertiger der neuen Strich-5-Generation. Gezeigt werden die Highway Class Fertiger SUPER 1900-5(i) und SUPER 2100-5(i) sowie die Ausziehbohlen AB 500 und AB 600 der neuesten Generation. Mit acht Modellen der HD CompactLine steigt Hamm ein in das Marktsegment der Tandemwalzen mit E-Antrieb. Dort, wo komplett emissionsfrei verdichtet werden muss, können künftig die elektrisch angetriebenen Hamm Tandemwalzen der Serie HD CompactLine die Verdichtung übernehmen. Die E-Tandemwalzen sind ideal für alle Bereiche, in denen besonders leise verdichtet werden soll. Weil dabei häufig auch eine niedrige Belastung mit Vibrationen gefordert ist, stellt der Verdichtungsspezialist neben E-Vibrations- und Oszillationswalzen auch eine E-Kombiwalze mit Oszillation vor. Der Prallbrecher MOBIREX MR 130(i) PRO ist das neue Familienmitglied der Kleemann PRO-Line. Vollelektrisch ist der Antrieb beim neuen Kleemann Prallbrecher MOBIREX MR 130(i) PRO. Mit der Möglichkeit der externen Stromeinspeisung sorgt die Anlage bei der Materialaufbereitung für einen geringen Energieverbrauch pro Tonne Endprodukt. Das Benninghoven REVOC-System ist eine Lösung zur Emissionsminderung in der Asphaltherstellung, mit dem bestehende Mischanlagen effizienter und umweltgerechter arbeiten. Für eine nachhaltige Asphaltproduktion mit Mischanlagen im diskontinuierlichen Produktionsprozess (Batch) zeigt Benninghoven u. a. das innovative Revoc-System. Regenerative Brennstoffe wie Biomass to Liquid (BtL) und Holzstaub lassen sich mit dem EVO JET Mehrstoffbrenner nutzen. Beide Brennstoffe haben eine neutrale CO2-Bilanz. Für die ebenfalls CO2-neutrale Bitumenlagerung bietet Benninghoven elektrisch beheizte Bitumentanks. Darüber hinaus präsentiert die Wirtgen Group mit der iNova 2000 erstmals eine Asphaltmischanlage von Ciber für den Weltmarkt. Ciber ist in Lateinamerika der führende Hersteller von Asphaltmischanlagen für den kontinuierlichen Produktionsprozess (Continuous). In Märkten, in denen beide Verfahren – Batch und Continuous – zum Einsatz kommen, ergänzt Ciber als 6. Produktmarke der Wirtgen Group das marktspezifische Asphaltmischanalagen-Produktportfolio der Wirtgen Group. John Deere kommt zur Messe mit einer Auswahl an Baumaschinen und zugehörigen Technologien, die auf den europäischen Markt zugeschnitten sind und das Wirtgen Group Portfolio komplementär ergänzen. Weitere Informationen: Wirtgen Group | © Fotos: Wirtgen
  8. Windhagen, 22.09.2022 - Mit nachhaltigen und damit wegweisenden Lösungen für den Straßenbau präsentiert die Wirtgen Group in München ihre hohe Innovationskraft. Als Taktgeber der Branche und zweitgrößter Aussteller tritt sie wieder zusammen mit John Deere auf. Das gemeinsame Messe-Motto lautet: „The Future in Roadbuilding – Smart. Safe. Sustainable“. Bauforum24 Artikel (25.05.2022): Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 62i Wirtgen Group auf der Bauma 2022: Mit nachhaltigen und damit wegweisenden Lösungen für den Straßenbau präsentiert die Wirtgen Group in München ihre hohe Innovationskraft. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 62i

    Keflavik (Island), 24.05.2022 - In der Hafenstadt Keflavik, etwa 50 km von der isländischen Hauptstadt Reykjavik entfernt, wurden das Vorfeld und der Gefahrgutplatz auf dem militärischen Teil des Flughafens erweitert. Auftraggeber des Gesamtprojektes ist die amerikanische Regierung, daher erfolgte der Einbau in US-typischen, imperialen Maßen. Bauforum24 Artikel (13.05.2022): MOBICAT MC 110(i) & MOBICONE MCO 90(i) Auf dem Flughafen Keflavik baute der Wirtgen SP 62i den Beton einlagig auf 7,62 m Breite (25 ft) und in einer Stärke zwischen 41 cm (16 in) und 45 cm (18 in) präzise ein. Am Ende der Baumaßnahme hatte der SP 62i insgesamt 35.000 m³ Beton eingebaut – einlagig auf 7,62 m Breite (25 ft) und in einer Stärke zwischen 41 cm (16 in) und 45 cm (18 in). Die durchschnittliche Einbaumenge pro Tag betrug 900 m³. Optimale Qualität, auch unter Zeitdruck Aufgrund der klimatischen Bedingungen auf der Halbinsel Reykjanesskagi im Südwesten des Landes wurde das zeitliche Baufenster für die Maßnahme von Anfang Juli bis Ende September des Jahres festgelegt. Um die Bauzeit komprimieren zu können, wurde auf das vorherige Stellen fester Schalungen für die einzelnen Bahnen verzichtet. Modernste Maschinentechnologie, wie zum Beispiel das präzise Lenk- und Nivelliersystem und der automatische Längsglätter des SP 62i unterstützten das Einbauteam dabei, trotz des engen Zeitplans die hohen Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Der Beton wurde mit einem Bagger vor dem Gleitschalungsfertiger SP 62i abgelegt und anschließend mit dem Verteilerschwert der Maschine gleichmäßig verteilt. Exakte Kanten für Abführen von Niederschlagswasser zwingend Flugbetriebsflächen verfügen generell über eine sehr geringe Querneigung, in Keflavik beträgt sie 1%. Die Fläche wurde in 31 Einzelbahnen hergestellt, die mit seitlich eingebrachten Ankern untereinander verbunden sind, um die korrekte Höhenlage der einzelnen Bahnen sicherzustellen. Die Außenkanten der Bahnen stellten dabei eine besondere Herausforderung für den Einbau im Gleitschalungsverfahren dar. Sie müssen über die gesamte Länge exakt rechtwinklig und sauber hergestellt werden und dürfen nicht abfallen. Nur so kann das Niederschlagswasser im späteren Betrieb korrekt abgeführt werden. „Grundvoraussetzung für unseren Erfolg ist Teamwork. Genau deshalb schätzen wir die langjährige Partnerschaft mit Wirtgen sehr. Produktmanagement, Anwendungstechniker und Serviceteams auf der Baustelle arbeiten Hand-in-Hand und immer mit einem Ziel: Lösungen für unseren Projekterfolg.“ (Matthias Neumann, Geschäftsführer HIB Infra GmbH & Co. KG.) Wirtgen Anwendungstechniker unterstützen auch beim Betonrezept Im Grunde wird Beton immer aus Zement, Wasser und verschiedenen Gesteinskörnungen hergestellt. Um die Anforderungen, die sich aus der späteren Beanspruchung des Bauwerks ergeben, erfüllen zu können, bedarf es weiterer Zuschläge und einer exakteren Betrachtung der genannten Hauptkomponenten. Die Anforderungen bei der Erweiterung des Flughafens Keflavik umfassten zum Beispiel einen Beton mit der Druckfestigkeitsklasse C35/45. Um die Druckfestigkeit von 45 N/mm² (kubischer Probekörper) zu erreichen, wurde die Betonrezeptur in Begleitung von Wirtgen Anwendungstechnikern abgestimmt und für den Einbau mit dem Gleitschalungsfertiger optimiert. Ohne Probefelder konnte sofort in situ mit den ersten Pilotbahnen begonnen werden. Diese zeigten eine optimale Qualität in allen geforderten Parametern Verdichtung, Druckfestigkeit, Ebenheit, profilgerechte Lage und Oberflächenrauheit bzw. Griffigkeit. Die Vorfelderweiterung wird in 31 Einzelbahnen hergestellt, die mit seitlich eingebrachten Ankern untereinander verbunden werden. Hohe Ebenheit der Flugbetriebsflächen Die Anforderungen an die Oberflächenebenheit auf Flugbetriebsflächen sind generell sehr hoch. Auf dem Keflavik Airport betrug die maximal zulässige Unebenheit 4 mm auf 4 m. Die Messung nach TP Eben 2007 zeigte allerdings, dass die Abweichungen wesentlich geringer und die erzielte Ebenheit damit deutlich höher als gefordert waren. Ein Qualitätsmerkmal, das sich nur mit einem eingespielten Team und der richtigen Technologie erreichen lässt, wie Hendrik Wendt, Bauleiter & Betontechnologe, HIB Infra GmbH & Co. KG abschließend erklärt: „Wir haben bei diesem Projekt wieder eine ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Team von Wirtgen erlebt. Dabei sind wir sowohl in der Planungsphase als auch in der Betreuung vor Ort sehr gut beraten und tatkräftig unterstützt worden. Wir konnten nicht zuletzt deshalb einen nahezu reibungslosen Ablauf auf der Baustelle verzeichnen.” Weitere Informationen: Wirtgen Group | © Fotos: Wirtgen
  10. Keflavik (Island), 24.05.2022 - In der Hafenstadt Keflavik, etwa 50 km von der isländischen Hauptstadt Reykjavik entfernt, wurden das Vorfeld und der Gefahrgutplatz auf dem militärischen Teil des Flughafens erweitert. Auftraggeber des Gesamtprojektes ist die amerikanische Regierung, daher erfolgte der Einbau in US-typischen, imperialen Maßen. Bauforum24 Artikel (13.05.2022): MOBICAT MC 110(i) & MOBICONE MCO 90(i) Auf dem Flughafen Keflavik baute der Wirtgen SP 62i den Beton einlagig auf 7,62 m Breite (25 ft) und in einer Stärke zwischen 41 cm (16 in) und 45 cm (18 in) präzise ein. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    MOBICAT MC 110(i) & MOBICONE MCO 90(i)

    Windhagen, 11.05.2022 - Der Backenbrecher MOBICAT MC 110(i) EVO2 und der Kegelbrecher MOBICONE MCO 90(i) EVO2 verfügen mit dem effizienten Brecher-Direktantrieb über ein gesamtheitliches Antriebskonzept, das die Grundlage für hohe Wirtschaftlichkeit liefert. Bauforum24 Artikel (21.04.2022) : Wirtgen SF 1000 C Die Grundlage für hohe Wirtschaftlichkeit: der optimierte Brecher-Direktantrieb der neuen EVO2-Generation von Kleemann. Brecher-Direktantrieb mit elektrischen Nebenantrieben – kraftstoffsparend und leise Beide Maschinen der neuen EVO2-Generation sind mit einem patentierten Antriebsstrang ausgestattet. Dabei wird der Brecher direkt und damit sehr kraftstoffeffizient über eine zuverlässige Fluidkupplung angetrieben. Förderkomponenten wie die Aufgaberinne, das Doppeldecker-Vorsieb oder die Austragsbänder sind vollelektrisch ausgeführt. Eine robuste und gut zugängliche Getriebebox sorgt für eine effiziente Kraftübertragung, die nicht nur mit hohem Wirkungsgrad arbeitet, sondern auch bestens vor Staub geschützt ist. Stillstandzeiten können weitgehend vermieden werden. Der leistungs- und lastabhängige Lüfterantrieb sorgt zudem für einen geräuscharmen und wirtschaftlichen Betrieb. Im ECO-Mode lassen sich Spritverbrauch und der Verschleiß in Leerlaufphasen zusätzlich senken. Die Anlagen können optional mit einem Hitzepaket (-15 bis + 50 °C) oder Kältepaket (-25 bis +40 °C) ausgestattet werden. Das Kältepaket verfügt über eine autarke Standheizung mit komfortabler Timerfunktion. Umweltverträglicher Betrieb - weniger Lärm und Staub Im neuen Antriebskonzept wird die Drehzahl des Kühlerlüfters und damit auch die Kühlleistung automatisch geregelt, wodurch das Geräuschaufkommen erheblich reduziert wird. Neben weniger Staubeintrag durch weniger bewegte Kühlerluft wird auch das maschinennahe Arbeiten für den Bediener deutlich angenehmer. Für den Backenbrecher MOBICAT MC 110(i) EVO2, der auch häufig in urbanen Gegenden zum Einsatz kommt, steht darüber hinaus ein optionales Lärmschutzpaket zur Verfügung. Das so nochmals stark reduzierte Geräuschaufkommen würde sogar Arbeiten ohne besonderen Gehörschutz ermöglichen – abhängig vom zu verarbeitenden Material, von den weiteren Umgebungsbedingungen und lokalen Vorschriften. Um Staub zu reduzieren, sind die Maschinen u. a. am Brechereinlauf und Brecherabzugsband serienmäßig mit Wasserdüsen und der entsprechenden technischen Infrastruktur ausgestattet. Damit können eine optional erhältliche Wasserpumpe oder eine externe Wasserquelle, falls vorhanden, verwendet werden. Optionale Bandabdeckungen tragen zudem zu einer Verbesserung der Luftqualität beim Brechen bei. Diese Maßnahmen kommen dem Maschinenbediener, den weiteren Peripheriegeräten auf der Baustelle, der umliegenden Bevölkerung und der Umwelt zugute. Weitere Informationen: Wirtgen Group | © Fotos: Wirtgen
  12. Windhagen, 11.05.2022 - Der Backenbrecher MOBICAT MC 110(i) EVO2 und der Kegelbrecher MOBICONE MCO 90(i) EVO2 verfügen mit dem effizienten Brecher-Direktantrieb über ein gesamtheitliches Antriebskonzept, das die Grundlage für hohe Wirtschaftlichkeit liefert. Bauforum24 Artikel (21.04.2022) : Wirtgen SF 1000 C Die Grundlage für hohe Wirtschaftlichkeit: der optimierte Brecher-Direktantrieb der neuen EVO2-Generation von Kleemann. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Kleemann Backenbrechanlage MC 125 RR

    Göppingen, Oktober 2017 - In der Natursteinaufbereitung sind häufig individuelle Lösungen gefordert, um spezielles Gestein optimal aufbereiten zu können. Auf der bauma 2016 hat die Kleemann GmbH mit der MOBICAT MC 125 RR eine solche Sonderanlage vorgestellt. Bauforum24 TV Video (02.05.2017): Kleemann MS 702 EVO Siebanlage feiert Europapremiere Die mobile Backenbrechanlage MOBICAT MC 125 RR bereitet bis zu 600 Tonnen Kalkstein pro Stunde auf Der mobile Backenbrecher ist mit einem speziellen Rollenrost zur Vorabsiebung ausgestattet, um bindiges Aufgabematerial gründlich abzusieben. Seit Sommer 2016 wird die Anlage in einem Kalksteinbruch von SMBP bei Berchères-les-Pierres in Frankreich betrieben. Bereits seit 1978 bereitet SMBP in der Region Centre-Val de Loire Kalkstein für die Betonproduktion auf. Für ein neues Projekt zum Abbau von Kalkstein wurde die Anschaffung einer neuen Brechanlage notwendig. Um die Anlage regelmäßig und je nach Abbaufortschritt versetzen zu können, fiel die Entscheidung auf eine mobile Lösung. SMBP setzt mit der MOBICAT MC 162 PRR bereits eine Sonderanlage von Kleemann für die Kalksteinaufbereitung ein. Die Backenbrechanlage hat in den letzten 15 Jahren 25 Millionen Tonnen Material aufbereitet. „Die MC 162 PRR ist genau auf meine Anwendung zugeschnitten und ich bin mit ihrer Leistung sehr zufrieden“, sagt Christian Laye, Generaldirektor von SMBP „Deshalb habe ich Kontakt zu Kleemann aufgenommen, um erneut eine mobile Sonderanlage entwerfen zu lassen.“ Der klebrige Kalkstein macht eine gründliche Vorabsiebung notwendig. Deshalb wurde die MC 125 RR mit einem zweistufigen Rollenrost ausgestattet. Um den klebrigen Kalkstein aaufzubereiten, wurde die MC 125 RR mit einem speziellen Rollenrost ausgestattet Seit Juli 2016 setzt SMBP die 160 Tonnen schwere MC 125 RR in der ersten Brechstufe ein. Der Kalkstein wird mit einer Größe von 0 - 900 mm auf die elliptischen Rollen in der ersten Stufe des Rollenrosts gegeben. Dabei werden Schmutz und Staub von den Steinen entfernt. Das Material wird nivelliert und anschließend auf die zweite Stufe des Rollenrosts befördert für eine weitere Reinigung und bessere Materialverteilung. Das Feinmaterial von 0-80 mm fällt durch die Rollen auf ein Förderband und verlässt über das Seitenaustragsband den Prozess. So soll der Verschleiß am Backenbrecher reduziert und eine Gesamtleistung von 600 Tonnen pro Stunde erreicht werden. Das Überkorn wird auf 0-300 mm gebrochen und im Anschluss von einer stationären Anlage für die Betonherstellung weiter aufbereitet. Insgesamt ist der Steinbruch, in dem die MC 125 RR eingesetzt wird, 250 Hektar groß. In den kommenden Jahren werden auf dieser Fläche voraussichtlich 1,6 Millionen Tonnen Kalkstein aufbereitet. Ab 2018 soll eine stationäre Anlage für die Aufbereitung eingesetzt werden. Deshalb wird mit Hilfe der mobilen Backenbrechanlage zunächst der Steinbruch erschlossen bis eine stationäre Anlage darin Platz findet. Anschließend wird die MC 125 RR in einem weiteren Steinbruch von SMBP eingesetzt. An der bauma 2016 übergab Stefan Wirtgen, Geschäftsführender Gesellschafter der Wirtgen Group, den Schlüssel für die MC 125 RR an Christian Laye, Generaldirektor von SMBP Weitere Informationen: Kleemann Website | © Fotos: Kleemann
  14. Göppingen, Oktober 2017 - In der Natursteinaufbereitung sind häufig individuelle Lösungen gefordert, um spezielles Gestein optimal aufbereiten zu können. Auf der bauma 2016 hat die Kleemann GmbH mit der MOBICAT MC 125 RR eine solche Sonderanlage vorgestellt. Bauforum24 TV Video (02.05.2017): Kleemann MS 702 EVO Siebanlage feiert Europapremiere Die mobile Backenbrechanlage MOBICAT MC 125 RR bereitet bis zu 600 Tonnen Kalkstein pro Stunde auf Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
×
  • Create New...