Search the Community

Showing results for tags 'ganderkesee'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Bauforum24

    ATLAS 23,8-t-Mobilbagger

    Ganderkesee, 31.08.2021 - „Für uns ist es ein großer Vorteil, unseren 23,8-Tonnen-Bagger als Baumaschine mit Straßenzulassung von Baustelle zu Baustelle fahren zu können. Wir brauchen keinen Führerschein der Klasse 2 und auch keinen Tieflader“, sagt Reiner Övermöhle, Geschäftsführer der Övermöhle Recycling GmbH aus Kettenkamp im Nordkreis Osnabrück. Der ATLAS 220W blue ist ein 23,8 t Mobilbagger mit einem 129kW/175 PS starken Motor, EU Stufe V. Bauforum24 Artikel (18.08.2021): ATLAS zeigt den Accu Star Der ATLAS 220W blue mit Liftkabine zerkleinert mit einer Betonschere präzise und kraftvoll Isolatoren. Für die Straßenzulassung wurde der Bagger so konstruiert, dass die Gewichtsverteilung auf jeder Achse unter 12 t blieb. Damit hat er die Voraussetzungen für die Straßenzulassung. Und er ist ein echtes Unikat. Exakt nach den Wünschen des Kunden konstruiert und gefertigt. 11 m Verstellausleger mit Straßenzulassung Der Verstellausleger hat eine Reichweite von bis zu 11 m. Man kann damit bis zu 10 t heben und bewegen. Die feinfühlige Hydraulik macht exakte Steuerung möglich. Drei Betriebsmodi, proportionale Greifer- und Greiferdrehfunktion sowie drei weitere Kreise für Zusatzverbraucher machen den 220W zu einer vielfältig nutzbaren Arbeitsmaschine. Mit Primär- und Sekundärabsicherung gegen Überlastung sowie Rohrbruchsicherung für Hebe- und Verstellzylinder ist er auch eine betriebssichere Maschine. Ein weiterer Vorteil ist die konstruktive Stimmigkeit des Baggers. Der tiefe Schwerpunkt und die genau abgestimmte Konstruktion machen den ATLAS Bagger auch unter wirtschaftlichen Aspekten profitabel weil verschleißarm. Mit hochfahrbarer Kabine ausgerüstet Der Arbeitsplatz des Fahrers im 220W blue ist die gute Voraussetzung für konzentriertes Arbeiten. Viel Platz, Klimaautomatik, Steinschlagschutzgitter, Komfortsitz, Rückraumüberwachung und Seitenkamera rechts helfen dem Fahrer fokussiert und dauerhaft mit voller Übersicht zu arbeiten. Auch die zusätzliche LED-Beleuchtung bringt Sicherheit im Einsatz. Um bei allen Aufgaben die optimale Sicht auf das Arbeitsfeld zu haben, ist dieser ATLAS Mobilbagger mit einer hochfahrbaren Kabine ausgerüstet. Man kann sie 2.700 mm hochfahren. Dadurch hat der Fahrer die beste Übersicht. Chris Övermöhle (Geschäftsführer), Reiner Övermöhle (Geschäftsführer) und Betriebsleiter Arnd Bremer; alle Övermöhle Recycling GmbH. Abbruch und Recycling Die Övermöhle Recycling GmbH ist Entsorgungsfachbetrieb und verwertet Altpapier, Schrott, Metalle, Folien, Holz und anderes. Zudem hat die Firma eine Sparte für Abbrucharbeiten. Gegründet 1975 wird sie nun in zweiter Generation geführt und die dritte ist bereits mit im Geschäft. 45 Mitarbeiter sind in der Firma aktiv. Das Einsatzgebiet liegt etwa 50 km um den Standort Kettenkamp herum. Ein Maschinenpark mit insgesamt über 30 LKW, Baggern, Radladern usw. ist nötig, um zügig alle Aufträge bearbeiten zu können. ATLAS gehört mit seinen Baggern seit etwa 25 Jahren dazu. Zurzeit sind vier verschiedene ATLAS Bagger von 18 – 27 t Gewicht im Einsatz. Der neueste, der 23,8-Tonner 220W blue, gehört seit drei Monaten dazu. Auch zahlreiche Anbaugeräte wie Sortiergreifer, Sieblöffel, Betonschere, Schrottschere und verschiedene Löffel stehen den Baggern zur Verfügung. Schnellwechsler und Drehmotor machen die Verwendung zu einer perfekten Sache. Gerade bei speziellen Aufgaben, wenn z. B. mit einer Betonschere Porzellanisolatoren zerkleinert werden, dann ein LKW mit Holz beladen und anschließend Bauschutt sortiert wird, zeigt sich der Vorteil, den Schnellwechsler und Anbaugeräte mit identischen Systemen haben. Exakt nach Kundenwünschen gebaut Betreut wird die Firma von dem regionalen ATLAS Händler Werner Seemann GmbH aus Ostrhauderfehn.Wenn es um Spezialanfertigungen geht, ist auch das ATLAS Werk in Ganderkesee involviert, so wie im Fall des 220W blue, in dem Frank Lueken, der bei ATLAS für Spezialprojekte zuständig ist, vor Ort war. Er hat den genauen Bedarf analysiert und so den exakt zu den Aufgaben passenden Bagger bauen lassen. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: Atlas
  2. „Für uns ist es ein großer Vorteil, unseren 23,8-Tonnen-Bagger als Baumaschine mit Straßenzulassung von Baustelle zu Baustelle fahren zu können. Wir brauchen keinen Führerschein der Klasse 2 und auch keinen Tieflader“, sagt Reiner Övermöhle, Geschäftsführer der Övermöhle Recycling GmbH aus Kettenkamp im Nordkreis Osnabrück. Der ATLAS 220W blue ist ein 23,8 t Mobilbagger mit einem 129kW/175 PS starken Motor, EU Stufe V. Bauforum24 Artikel (18.08.2021): ATLAS zeigt den Accu Star Der ATLAS 220W blue mit Liftkabine zerkleinert mit einer Betonschere präzise und kraftvoll Isolatoren. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    ATLAS zeigt den Accu Star

    Ganderkesee, 18.08.2021 - Im Ganztagsbetrieb bei der Hamburger Stadtreinigung im Einsatz - nur Batterie, kein Kabel – praxisorientierte Bagger und Krane auf dem ATLAS von der Wehl-Stand. Er ist ein Meilenstein in der ATLAS-Baggerentwicklung und des technischen Fortschritts überhaupt. Der ATLAS 200MH accu arbeitet mit Erfolg seit Ende letzten Jahres bei der Stadtreinigung Hamburg. Bauforum24 Artikel (12.07.2021): ATLAS 340 LC blue Der batteriebetriebene Atlas 200MH accu ist das absolute Highlight und ein technischer Meilenstein. Er wird bereits zur Müllverdichtung bei der Stadtreinigung Hamburg eingesetzt. Mittlerweile ist auch ein zweiter Akku-Bagger des gleichen Typs im Einsatz. Nur im Batteriebetrieb, ohne lästiges Elektrokabel und den ganzen Tag. Der ATLAS 200MH accu hat ein Betriebsgewicht von 21 t und die Leistung seines Batterieantriebes beträgt 140 KW/190 PS. Bei 10 m Reichweite ist er mit einem Abbruchgreifer ausgerüstet. Die Kabine ist bis auf 5,20 m Augenhöhe des Fahrers ausfahrbar. "Mit diesem Bagger ist ATLAS Spitze. Vor allem ist Arbeiten ohne Dieselemissionen bald eine Voraussetzung dafür, in Städten operieren zu dürfen. ATLAS hat mit dem 200MH accu bereits jetzt die Lösung", sagt Reinhard von der Wehl, Geschäftsführer der Von der Wehl-Gruppe. ATLAS Bagger aus einem Guss Neben diesem Highlight zeigt ATLAS weitere praxisorientierte und vor allem aus einem Guss konstruierte Baggermodelle und Ladekrane. Aus einem Guss deshalb, weil bei ATLAS Material, Konstruktion, Hydraulik, Elektronik und Anbaugeräte zu einer perfekt funktionierenden Einheit verschmelzen. Dies wird auf dem ATLAS-Stand mit dem 140 W Bigfoot gezeigt, einem 14-t-Bagger, der besonders bei anspruchsvollen Bodenverhältnissen beste Leistungskraft zeigt. Er ist auf der NordBau mit einem 90 cm breiten, dreh- und neigbaren Mähkorb der neuesten Generation ausgerüstet. So, wie er zum Beispiel für die Grabenreinigung künftig gefordert wird. Viele weitere Modelle mit entsprechenden Anbaugeräten sind auf dem ATLAS-Stand zu sehen. Ladekrane ATLAS bietet 90 Ladekran-Grundmodelle mit von 3,70 m bis 22 m Reichweite und Traglasten von 0,99 t bis 13 t, plus spezielle Ausführungen für Baustoffe, Logistik, Verladearbeiten, Hubarbeitskorb oder Sondertypen an. Sie haben eines gemeinsam: die durchdachte und an der Praxis orientierte Qualität und Solidität. Einige davon werden auf der NordBau gezeigt. Miete Der Vermietung von ATLAS-Baumaschinen wird mit einem eigenen Pavillon besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dem Interessierten wird damit die Möglichkeit geboten, sich zunächst von der praxisorientierten Qualität der ATLAS-Maschinen zu überzeugen. Mit attraktiven Konditionen ist dies ein wirtschaftlich überzeugender Weg, die gewünschte Maschine zu testen. So kann man die wirklich zum Bedarf passende ATLAS-Maschine für den eigenen Maschinenpark ohne Risiko finden. Ronald Figiel (Standleiter) und Reinhard von der Wehl (Geschäftsführer), beide ATLAS von der Wehl-Gruppe (v. l.), freuen sich auf den persönlichen Kontakt mit den Besuchern der NordBau. ATLAS-Stand Nicht nur Bagger, Krane und Technik sind auf dem Stand zu finden. So bringt z. B. der "Saft-Truck" einer sozialen Initiative den Besuchern Erfrischung. "Wir freuen uns, wieder Präsenz auf der NordBau zeigen zu können. Der persönliche Kontakt, das einander sehen und miteinander direkt sprechen zu können, ist letztlich nicht zu ersetzen", sagt Ronald Figiel, Leiter des Standes der ATLAS von der Wehl-Gruppe. Zu finden ist ATLAS am gewohnten Platz: Freigelände Nord-N134 (Hamburger Straße). Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: Atlas
  4. Im Ganztagsbetrieb bei der Hamburger Stadtreinigung im Einsatz - nur Batterie, kein Kabel – praxisorientierte Bagger und Krane auf dem ATLAS von der Wehl-Stand. Er ist ein Meilenstein in der ATLAS-Baggerentwicklung und des technischen Fortschritts überhaupt. Der ATLAS 200MH accu arbeitet mit Erfolg seit Ende letzten Jahres bei der Stadtreinigung Hamburg. Bauforum24 Artikel (12.07.2021): ATLAS 340 LC blue Der batteriebetriebene Atlas 200MH accu ist das absolute Highlight und ein technischer Meilenstein. Er wird bereits zur Müllverdichtung bei der Stadtreinigung Hamburg eingesetzt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    ATLAS 340 LC blue

    Ganderkesee, 09.07.2021- Ein 43 t schwerer ATLAS Bagger 340 LC blue arbeitet jetzt für das WSA Mittellandkanal/Elbe-Seitenkanal – hydraulisch teleskopierbares Fahrwerk – zahlreiche hydraulische Anbaugeräte – einfach wechseln mit Hydraulikkupplung Bauforum24 Artikel (10.05.2021): ATLAS Zweiwegebagger 1404 ZW Der ATLAS 340 LC blue fährt auf seinen Arbeitsplatz, die Arbeitsfähre „Verden“. Der Gewinner der Ausschreibung ist der ATLAS Bagger 340 LC blue. Er setzte sich bei einer Ausschreibung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Mittelland-/Elbe-Seitenkanal durch. Der 43-t-Bagger ist mit einem 180 KW/245 PS starken Motor ausgerüstet. Der Ausleger hat eine Länge von 16,3 m und kann bei einer Auslage von 11,50 m noch 4,5 t heben. Für seine vielfältigen Aufgaben ist der 340 LC blue mit zahlreichen Anbaugeräten ausgerüstet. Dazu gehören von ATLAS ein Zweischalengreifer mit 800 l Inhalt, ein Mehrschalengreifer mit vier Greifarmen und 900 l Inhalt, ein Grabenlöffel mit 2.200 mm Breite und 1.000 l Inhalt und ein Lasthaken, der bis zu 8 t tragen kann. Die Hydraulikanlage ist mit Bioöl befüllt und mit einer Nebenstrom-filteranlage ausgerüstet. Perfekt abgestimmte Maschine Damit die verschiedenen Greifer und Löffel schnell gewechselt und genutzt werden können, ist eine ATLAS Schnellwechseleinrichtung im Einsatz. Bewegt werden die Greifer mit der ATLAS Dreheinrichtung, die mit zwei Drehmotoren (ohne Greiferzylinder) arbeitet. Auch der Schlauchsatz mit Kupplungen und die Schnellwechselgelenklasche sind von ATLAS. Das ist das Besondere und der große Vorteil - die Technik, die genutzt wird, stammt aus einer Hand. Der Kettenbagger wird im ATLAS Werk Ganderkesee gefertigt und die Anbaugeräte im Werk Vechta. Die jeweiligen Konstruktionsteams arbeiten zusammen und koordiniert. Dadurch entsteht eine Maschineneinheit, deren Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Das macht es auch möglich, die Anbaugeräte gewichtsmäßig zu optimieren. Der 43-t-Bagger ATLAS 340 LC blue bei Gewässer- bzw. Böschungsarbeiten vom Schiff aus. Hilfreiche Technik an Bord Um die Hydraulikleitungen der Anbaugeräte schnell wechseln zu können, ist ein Hydraulikkupplungssystem montiert. Damit können, auch unter Leitungsdruck, die Schlauchleitungen gekuppelt bzw. entkuppelt werden. Für beste Sicht des Fahrers sorgt einmal die Vario-Kabine, die er um 2.000 mm hoch- und 2.000 mm vorfahren kann. Für guten Überblick und überdies Sicherheit sorgen auch die Kameras, die ein Sichtfeld von 270° um Heck und Seiten bieten. Und ein Zusatzpaket von Scheinwerfern beleuchtet Arbeits- und Umfeld taghell. Arbeit vom Schiff aus – teleskopierbares Fahrwerk Stationiert ist der ATLAS 340 LC blue auf der Arbeitsfähre „Verden“ des WSA. Dieses ist 45 m lang, 9 m breit und hat eine Tragfähigkeit von bis zu 210 t. Die Aufgaben, die der Bagger zu erledigen hat, sind vielfältig. Dazu gehören der Einbau von größeren Mengen Baumaterial (Steinschüttungen, Faschinen usw.) an Wasserbaustellen und Neubau, Wartung und Instandsetzung von Wasserbauwerken (Pfahl- und Spundwände, Buhnen, Uferdeckwerke, Ausbaggerungen usw.), das Ziehen und Setzen von Revisionsverschlüssen, Gehölz- und Grünpflegearbeiten vom Wasser aus u. v. m. Der 43-t-Bagger wurde durch ein hydraulisch teleskopierbares Laufwerk noch standsicherer gemacht. Es kann um 700 mm je Seite hydraulisch verbreitert werden. Im eingefahrenen Zustand hat die Maschine eine Außenbreite von 3.150 mm, ausgefahren eine Breite von 4.550 mm. So sind auch Arbeiten am Ufer mit der vollen Auslage von 17,4 m gefahrlos möglich. Unterhaltung der Wasserstraßen Standort des ATLAS Baggers ist der Außenbezirk Thune nahe Braunschweig. Dieser gehört zum Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittelland-/Elbe-Seitenkanal (früher die Ämter Minden, Braunschweig und Uelzen). 1923 gegründet ist er in dieser Form 2020 nach der großen Wasserstraßenreform gestaltet worden. Der Mittellandkanal hat zusammen mit seinen fünf Stich- und drei Verbindungskanälen eine Länge von 380 km. Etliche Schleusen und Wehre machen die Schifffahrt möglich. Hier dürfen Schiffe bis zu einer Tragfähigkeit von 2.100 t fahren. Das entspricht 105 LKWs mit je 20 t Ladungskapazität. Der Außenbezirk Thune bearbeitet mit 40 Mitarbeitern etwa 36 km Schifffahrtswege mit zwei Schleusen, 29 Brücken, vielen Dükern, Rigolen, Gebäuden usw. Atlas Hannover – bester Serivce immer vor Ort Service für den 340 LC blue leistet der Händler ATLAS Hannover Baumaschinen GmbH, der ihn auch an das WSA verkauft hat. 1980 startete er für ATLAS in dem Verkaufsgebiet südliches Niedersachsen. Mittlerweile ist das betreute Gebiet bis kurz vor Berlin erweitert worden. Mit zwei Schwesterunternehmen ist man an sechs Standorten vertreten und 120 Mitarbeiter sind für die Kunden da. Neben Verkauf, Vermietung und Service von Baumaschinen wird auch Fahrzeugbau angeboten. Dass dies alles kundenorientiert geschieht, kann man daran erkennen, dass der nun ausgelieferte ATLAS 340 LC blue den Anforderungen des Kunden exakt entspricht. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS
  6. Ganderkesee, 09.07.2021- Ein 43 t schwerer ATLAS Bagger 340 LC blue arbeitet jetzt für das WSA Mittellandkanal/Elbe-Seitenkanal – hydraulisch teleskopierbares Fahrwerk – zahlreiche hydraulische Anbaugeräte – einfach wechseln mit Hydraulikkupplung Bauforum24 Artikel (10.05.2021): ATLAS Zweiwegebagger 1404 ZW Der ATLAS 340 LC blue fährt auf seinen Arbeitsplatz, die Arbeitsfähre „Verden“. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Ganderkesee, 25.06.2020 - Sie sind in der Bauindustrie und im Straßen- und Schienenbau, im Recycling und den Industriebranchen weltweit bekannt: ATLAS Mobil-, Raupen- und Zweiwegebagger, ATLAS Radlader, Umschlagmaschinen und Tunnelbagger, in mobilen Versionen oder mit Raupenfahrwerk plus zahlreicher Sonderanfertigungen. So umfangreich die bestehende Palette ist, alle ATLAS Maschinen zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit, ihre überdurchschnittliche Stärke und ihr robustes Handling aus. Weltweit geschätzt im Straßen- und Tiefbau, optimal im industriellen Einsatz bei sperrigen Gütern, bei Holz und Schrott, in Häfen und überall dort, wo Spezialarbeiten anstehen – als Markenzeichen „Made in Germany“ und das seit 60 Jahren. Den Anfang dieser Erfolgsstory machte der AB 1500, der seit 1955 schon und damals noch in Delmenhorst produziert worden war. Ihm folgte der AB 1200, auch als „Maikäfer“ bekannt. Seine Herstellung markierte quasi den Anfang des ATLAS Baggerwerks in Ganderkesee. Bauforum24 Artikel (10.01.2019): Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR Hinrich Weyhausen (li.) und Jochen Sauer 1960 bei der Eröffnung des ATLAS Baggerwerkes in Ganderkesee Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  8. Bauforum24

    60 Jahre ATLAS Baggerwerk

    Ganderkesee, 25.06.2020 - Sie sind in der Bauindustrie und im Straßen- und Schienenbau, im Recycling und den Industriebranchen weltweit bekannt: ATLAS Mobil-, Raupen- und Zweiwegebagger, ATLAS Radlader, Umschlagmaschinen und Tunnelbagger, in mobilen Versionen oder mit Raupenfahrwerk plus zahlreicher Sonderanfertigungen. So umfangreich die bestehende Palette ist, alle ATLAS Maschinen zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit, ihre überdurchschnittliche Stärke und ihr robustes Handling aus. Weltweit geschätzt im Straßen- und Tiefbau, optimal im industriellen Einsatz bei sperrigen Gütern, bei Holz und Schrott, in Häfen und überall dort, wo Spezialarbeiten anstehen – als Markenzeichen „Made in Germany“ und das seit 60 Jahren. Den Anfang dieser Erfolgsstory machte der AB 1500, der seit 1955 schon und damals noch in Delmenhorst produziert worden war. Ihm folgte der AB 1200, auch als „Maikäfer“ bekannt. Seine Herstellung markierte quasi den Anfang des ATLAS Baggerwerks in Ganderkesee. Bauforum24 Artikel (10.01.2019): Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR Hinrich Weyhausen (li.) und Jochen Sauer 1960 bei der Eröffnung des ATLAS Baggerwerkes in Ganderkesee Damals hatte der Gründer der heutigen ATLAS GmbH, Hinrich Weyhausen, die Produktionsstätten seines 1919 in Delmenhorst gegründeten Unternehmens erweitern müssen, da die Geräte und Maschinen der ursprünglich kleinen Werkzeugschmiede zu der Zeit schon weltweit gefragt waren und die Produktionsstätte in Delmenhorst die ständig wachsende Liste der Aufträge nicht mehr abarbeiten konnte. Also musste ein weiteres Werk gebaut werden, ausschließlich für Bagger und zwar in Ganderkesee – einfach, weil der damalige Bürgermeister Georg von Seggern den Ort industrialisieren wollte und passenderweise ein Freund Weyhausens war. So bot der Politiker dem Unternehmer ein Grundstück mit eigenem Bahnanschluss an und schon war der Deal perfekt. Die „Zeremonie“ zur Eröffnung des Baggerwerkes in Ganderkesee fand am 27. Juni 1960 statt – nach der Frühstückspause und mit einer Ansprache von Hinrich Weyhausen, vor etwa 20 Arbeitern und quasi unter freiem Himmel, denn das Dach über der damals 40 x 100 Meter großen Werkshalle war noch nicht eingedeckt. Währenddessen wurde im Hof eine Lkw-Ladung „2nd-hand-axes“ aus US-Militärbeständen angeliefert. Von Weyhausen unter der Hand gekauft, denn es musste produziert werden. Weiterhin den AB 1500, gefolgt vom AB 1200 und ab 1967 den weithin bekannten AB 1302. „Everybodys darling“, überall zum Einsatz gebracht, wo seine Kraft und Flexibilität benötigt wurden, zuverlässig und einfach zu handhaben. Die Nachfrage nach dem AB 1302 war so groß, dass die Produktionszahlen alles in den Schatten stellten, was bis dato im Hauptwerk in Delmenhorst fabriziert worden war. Also wurde in Ganderkesee sogar nachts gearbeitet, primär auch um finanziellen Überschuss zu erwirtschaften, der konsequent in den Ausbau des Werks investiert wurde. ATLAS Baggerwerk in Ganderkesee - heute So waren in der Zeit schon weitere Werkshallen und etliche Nebengebäude entstanden; Büroräume, eine Lackiererei, ein umfassendes Teile- und Ersatzlager und eine Tischlerwerkstatt; es wurde kontinuierlich mehr Personal eingestellt, es gab ausreichend Material, Maschinen, Prüfgeräte und bereits eine Abteilung für „Entwicklung & Erprobung“. ATLAS baute bereits damals Bagger von besonderer Klasse, mit „feinfühliger Hydrauliksteuerung und Arbeitsweise, leicht und stabil.“ Einer davon, der Prototyp des AB 1500, steht, wenn man jetzt aus dem Trakt der ATLAS-Verwaltung kommt, neben dem Eingang zur Werkshalle. Man kann ihn als Erinnerung an die Anfänge der heutigen ATLAS Baggergenerationen sehen, als Hommage an das Gestern, denn bei ATLAS hat die Zeit noch nie stillgestanden. Natürlich auch nicht im Baggerwerk in Ganderkesee, wo heute die Baggermodelle in den verschiedenen Hallen des Werks auf einer Gesamtfläche von 115.000 Quadratmetern gefertigt werden. Nach neuesten Umweltschutzstandards bis hin zum optimalen fine-tuning der Maschinen in allen Bereichen. Der AB 1500 im ATLAS Baggerwerk Ganderkesee Stets up-to-date und auf der Basis eines weiteren Alleinstellungsmerkmals, denn ATLAS-Kunden können sich darauf verlassen, dass ihre Sonderwünsche zu 100 Prozent umgesetzt werden – so das technisch und rechtlich möglich ist, denn auch diese Verantwortung nimmt man bei der ATLAS GmbH selbstverständlich wahr. In der hochmodernen Fertigung laufen derzeit jährlich 800 bis 1.000 Bagger und Radlader vom Band und im Entwicklungszentrum bestimmen Entwicklung und Tests neuartiger Kran- und Baggertechnologien den Rhythmus des Innovationskarussells. „Wir stellen Premiumqualität Made in Germany her“, sagt Brahim Stitou, Geschäftsführer der ATLAS GmbH, und resümiert den Erfolg der heutigen ATLAS Produkte nicht zuletzt aufgrund der Kundennähe. „Wir haben festgestellt, dass wir durch unser Bestreben, immer sehr, sehr nahe am Kunden und auch an den Fahrern zu sein, einen deutlichen Wettbewerbsvorteil erreicht haben.“ Dicht am Menschen, denn die wissen um die Dienste, die sie einer Maschine abverlangen, aber auch, was sie sich selbst zutrauen. Um daraus eine für alle Seiten kompatible Summe zu entwickeln, bleibt Stitou auch auf diesem Feld den traditionellen Prinzipien von ATLAS treu, indem er Kunden und Händler regelmäßig zum direkten Austausch ins Werk einlädt. „So können bei der Diskussion um die Perfektionierung eines Produkts maßgebliche Erkenntnisse direkt in der Fertigung gewonnen werden“, erklärt er und ergänzt, dass diese Einflüsse sich auf eine ganze Produktlinie auswirken können. ATLAS Geschäftsführer Brahim Stitou Innovation ist ein Markenzeichen von ATLAS, seit 2013 unter dem Dach der Verwaltung der ATLAS GmbH in Ganderkesee. Da sind die Wege von den Büros der Verwaltung im ersten Stock des Hauptgebäudes nicht weit bis an die Produktionsbänder, und die Konstruktionsabteilung oder das Prüfungszentrum sind noch näher dran. Denn ATLAS ist kein Konzern, der in sterilen Bürofluchten agiert, ATLAS ist ein wirksames Miteinander auf allen Ebenen, mit 650 Mitarbeitern in den vier Standorten Delmenhorst, Vechta, ATLAS Cranes UK in Bradford, England und im Baggerwerk Ganderkesee. Auf dem weitläufigen Terrain ebenfalls angesiedelt sind maßgebliche Sparten der Firmengruppe wie Atlas Group Services GmbH (AGS) und Spare Parts Services GmbH (SPS). Unternehmen, die unter dem Signet von ATLAS ebenfalls für Innovation, Service und Fortschritt stehen. Das ATLAS Baggerwerk und die Belegschaft heute Getreu der ATLAS Tradition, die vor 101 Jahren ihren Ursprung nahm und trotz eines weiteren Weltkrieges und massiver weltwirtschaftlicher Einbrüche in der Folge, am 27. Juni 1960 nach Ganderkesee expandierte, aufgrund der großen Nachfrage nach ATLAS Baggern, die bis heute aus guten Gründen besteht: History repeats itself. Fil Filipov - Inhaber der ATLAS GmbH Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS GmbH