Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,044

Search the Community

Showing results for tags 'ganderkesee'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 20 results

  1. Bauforum24

    ATLAS Mobilbagger ATLAS 190W

    Ganderkesee - Es wirkt, als würde der ATLAS Bagger einen Zahnstocher im Boden versenken. So schnell geht das und so einfach sieht es aus, wenn er einen 10 m langen Anbindepfahl für eine Stegsanierung in die Wakenitz rüttelt. Die Wakenitz ist ein rechter Nebenfluss der Trave im Südosten Schleswig-Holsteins, der den Ratzeburger See entwässert und etwa 14,9 Kilometer lang ist. Bauforum24 Artikel (14.07.2023): ATLAS Mobilbagger 140W Der ATLAS 190W blue Mobilbagger ist äußerst standfest. Mit enormer Kraft und hydraulischem Feingefühl kann man mit ihm arbeiten. Gearbeitet wird im Bereich des Lübecker Stadtgebietes. Die Steganlage für den Universitätssegelsport muss saniert werden. Dafür wird der 23 t schwere ATLAS 190W blue eingesetzt. Der Mobilbagger ist mit einem 6,7 l Motor der EU-Stufe V mit 129 kW/175 PS Leistung ausgerüstet. Er steht auf einem Ponton, den eine Barkasse zum jeweiligen Einsatzort schleppt. Die AWE-5-Hydraulik machts – Konzept für Sparsamkeit Für diese Einsätze auf Wasser ist er 190W blue mit einer Vibrationsramme von 2 t Gewicht und 100 kW hydraulische Leistung ausgestattet. Die ATLAS Hydraulik schafft die Voraussetzung für äußerst effektives Arbeiten. Die Hydraulik hat eine Fördermenge von 380 l/min bei einem Betriebsdruck von bis zu 350 bar. Sie verfügt über eine proportionale Greifer- und Greiferdrehfunktion. Drei weitere Kreise für Zusatzverbraucher sind möglich. Es gibt drei Betriebsmodi: F 1 für Arbeiten, für die wenig Kraft erforderlich ist, F 2 (eco), für manuelle Motor- und Pumpenregelung für möglichst sparsames Arbeiten und F 3 (Power) für den vollen Krafteinsatz, der nur in diesem Modus abrufbar ist. Insgesamt ein auf Sparsamkeit ausgelegtes Konzept. Genügend Kraft für alle Aufgaben „Wir setzen den ATLAS Bagger sowohl an Land als auch auf dem Wasser ein. Überall liefert der durch seine Kraft und Beweglichkeit gute Arbeitsergebnisse“, sagt Philipp Schielke, Wasserbaumeister bei LPA. Mit Verstellausleger hat der 190W blue eine maximale Reichweite von 10 m und kann über 15 t heben, bei 8 m Reichweite noch über 5 t. Was sich in der Praxis positiv bemerkbar macht, ist die fein abgestimmte und solide gefertigte Konstruktion des 190W. Durch das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten kann sehr feinfühlig gearbeitet werden. Die Kraft, die die Hydraulik liefert, kann von den Arbeitsgeräten ohne Überbeanspruchung der Maschine und ihrer Teile wie Gelenke, Buchsen usw. in vollem Umfang genutzt werden. In der Praxis bedeutet dies, dass der Pfahl ohne Ruckeln oder Nachführen aufgenommen und geschmeidig und vor allem zentimetergenau zur Einbauposition gebracht wird. Die Kraft der ATLAS Hydraulik hält den Stamm präzise in der Vibrationsramme und den Baggerarm millimetergenau auf Kurs. Großer Maschinenpark – zufrieden mit ATLAS Lübeck ist mit 200.000 Einwohnern und 214 km² die flächenmäßig größte Stadt Schleswig-Holsteins. Alle städtischen Hafenzuständigkeiten sind in der Hansestadt Lübeck bei der Lübeck Port Authority (LPA) zusammengeführt. Dazu gehören die Hafenbahn, die Hafenplanung und der Hafenbau, der Wasserbau und die Wasserwirtschaft, die Ordnungsverwaltung mit der Wahrnehmung der Aufgaben des Hafenamtes sowie die Vermietung der städtischen Hafenflächen. „Für unsere vielfältigen Aufgaben haben wir einen großen Maschinenpark. Dazu gehören auch einige ATLAS Bagger. Wir arbeiten mit ATLAS seit vielen Jahren und sind wirklich sehr zufrieden“, sagt Schielke. Komfortabel und sicher arbeiten Sicherheit ist für Mensch und Maschine auf dem kleinen Ponton von höchster Bedeutung. Die Kabine bietet beste Sicht auf das Arbeitsfeld und die Kameras für rechts und das Heck schaffen die nötige Rundumsicht. Taghelle Beleuchtung des Arbeitsbereiches und der Umgebung machen das Arbeiten auch in dunkler Jahreszeit sicher. Die Wohlfühlkabine mit Komfortsitz, klarem Display und niedrigem Innengeräuschpegel von 71dBA unterstützt das effektive Arbeiten mit dem ATLAS 190W blue. Betreut wird die LPA von der Lübecker Hörcher GmbH. Sie hat den Bagger von ATLAS Hamburg bezogen und entsprechend den Anforderungen der LPA modifiziert. Fahrzeugbau exakt nach den Kundenanforderungen ist ein Spezialgebiet der Firma. Ersatzteile, Vermietung und Service/Reparatur werden ebenfalls angeboten. Das gute Ergebnis dieser Zusammenarbeit kann man zum Beispiel am ATLAS 190W blue auf den Lübecker Wasserwegen sehen. Weitere Informationen: Atlas | © Fotos: Atlas
  2. Ganderkesee - Es wirkt, als würde der ATLAS Bagger einen Zahnstocher im Boden versenken. So schnell geht das und so einfach sieht es aus, wenn er einen 10 m langen Anbindepfahl für eine Stegsanierung in die Wakenitz rüttelt. Die Wakenitz ist ein rechter Nebenfluss der Trave im Südosten Schleswig-Holsteins, der den Ratzeburger See entwässert und etwa 14,9 Kilometer lang ist. Bauforum24 Artikel (14.07.2023): ATLAS Mobilbagger 140W Der ATLAS 190W blue Mobilbagger ist äußerst standfest. Mit enormer Kraft und hydraulischem Feingefühl kann man mit ihm arbeiten. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Ganderkesee - ATLAS Bagger 140W mit superbreiten Reifen schont den Boden - standsicher auch bei großen Lasten - wirtschaftlich durch geringen Verbrauch und Vielfalt bei Einsätzen – Rundumsicht wie auf einem Leuchtturm. Bauforum24 Artikel (03.05.2023): ATLAS Mobilbagger 175 WSR Die extrem breiten Reifen geben dem ATLAS Bigfoot sicheren Stand und dem Untergrund wenig Druck. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    ATLAS Mobilbagger 140W

    Ganderkesee - ATLAS Bagger 140W mit superbreiten Reifen schont den Boden - standsicher auch bei großen Lasten - wirtschaftlich durch geringen Verbrauch und Vielfalt bei Einsätzen – Rundumsicht wie auf einem Leuchtturm. Bauforum24 Artikel (03.05.2023): ATLAS Mobilbagger 175 WSR Die extrem breiten Reifen geben dem ATLAS Bigfoot sicheren Stand und dem Untergrund wenig Druck. Für den Untergrund ist er ein "Bruder Leichtfuß", für die Standfestigkeit ein Fels. Das beschreibt den Big Foot, den ATLAS Mobilbagger 140W mit 16 t Dienstgewicht und 20 km/h Fahrgeschwindigkeit (optional bis 36 km/h) recht genau. Die extrem breiten und großen Reifen 710/45-26,5 20 PR geben diesem Mobilbagger die Geländegängigkeit eines Kettenbaggers. Die breiten Reifen erzeugen einen deutlich geringeren Bodendruck, weshalb der Big Foot zum Beispiel für Mäharbeiten perfekt eingesetzt werden kann, wie hier im Gebiet des Wasser- und Bodenverbandes „Schweriner See/Obere Sude“. Über 500 km Gräben, die vor langer Zeit zur Entwässerung des Gebiets angelegt wurden, müssen gepflegt und gemäht werden. Hierfür ist der Big Foot mit einem 4 m großen Mähkorb ausgerüstet. Zügig bewegt er sich an den Gräben entlang und schneidet den Bewuchs aus. Nach einer Weile sieht man am Boden kaum noch Spuren vom Mobilbagger. "Mit dem Big Foot können wir auf eigener Achse von Einsatzort zu Einsatzort fahren, ohne einen Transporter zu benötigen. Das spart Zeit und Kosten", berichtet Mark Sierks, Geschäftsführer des Verbandes, von einem weiteren wichtigen Vorteil. Große Bodenfreiheit - spezieller Unterwagen Damit der ATLAS Big Foot sich bestens bewegen kann, wurde ein spezieller Unterwagen konstruiert, der die Arbeitsbewegungen nicht einschränkt. Der Big Foot hat eine enorme Bodenfreiheit und einen sehr geringen Bodendruck, ohne jedoch (falls notwendig) die Transporthöhe von 4 m zu überschreiten. Um den Untergrund so schonend als möglich zu befahren, sind die Achsen mit 35% Sperrdifferential ausgerüstet. Das verhindert das Durchdrehen der Räder stattet und das Steckenbleiben des Mobilbaggers in schlammigem oder moorigem Untergrund. Verbunden wird dies mit enormer Kraft. Bei 11 m Ausladung (mit optionalem zweitem Knickarm) kann er unabgestützt noch 1,3 t heben. Die Kraft hierfür liefert ein 95 kW/129 PS starker 4-Zylinder-Deutz-Motor mit Dieselpartikelfilter. Ausgerüstet ist dieser Big Foot mit einer grenzlastgeregelten Hochleistungskolbenpumpe, die gleichzeitig und unabhängig mehrere Arbeitsbewegungen steuert. Erweitert wird dies durch einen hydraulischen Anbausatz für bis zu zehn verschiedene Anbaugeräte wie Hydraulikhammer, Vibrationsbär usw. Ölmenge und Druck sind von der Kabine aus individuell einstellbar. Die angepasste Hydraulik sorgt für gleichbleibende Druck- und Ölversorgung für motorische Arbeitsgeräte wie Mähwerk oder Mulcher und minimiert den Verschleiß der Geräte. Selbst im Mähbetrieb, mit einem Öldurchfluss von 30 Litern und einem Permanentdruck von 180 bar, kommt es bei keiner Arbeitsbewegung des Werkzeugs zu einem Leistungseinbruch. Flexibel und wirtschaftlich auf viele Anforderungen reagieren Der Verbandsbereich „Schweriner See/Obere Sude“ umfasst 63.500 ha mit einer Gewässerlänge von 681 km. Es geht dabei um Gewässer zweiter Ordnung, davon 101 km verrohrt, mit 3 Schöpfwerken und 191 Wehren. Gewässer- und Gehölzpflege, Mäharbeiten, Erdarbeiten, Hebeeinsatz und vieles mehr werden seit Kurzem vom eigenen Bauhof geleistet. „Wir sind durch den eigenen Bauhof deutlich flexibler geworden und können schnell auf die sachlichen Anforderungen reagieren“, sagt Sierks. Da passt der ATLAS 140W bestens ins Bild. Schnell kann er von Einsatzort zu Einsatzort fahren. Nicht nur im Feld, sondern auch auf der Straße. Die durchschnittliche Motordrehzahl beträgt 1.480 Umdrehungen, so dass der Kraftstoffverbrauch pro Stunde bei ca. 6,3 Litern liegt. Das gehört auch zur Wirtschaftlichkeit des Big Foot. Ebenso wie die Flexibilität, die ein optionaler Schnellwechsler bietet, weil er den Werkzeugwechsel, auch den Wechsel von hydraulischen Anbaugeräten, einfach macht. Beste Sicht Die Kabine des ATLAS 140W Big Foot bietet eine grandiose Rundumsicht und viel Platz für den Fahrer. Sicherheit geben auch die Rückfahr- und Seitenkamera (optional auch 270° Kamerasystem möglich). Es gibt zahlreiche Details, die das Arbeiten leichter machen. Zum Beispiel sind Lenksäule, Sitz und Bedienkonsolen unabhängig voneinander verstellbar. Für gute Atmosphäre in der Kabine sorgen die einziehbare Frontscheibe, die Klimaautomatik und die Wärmeschutzverglasung. Grundsolide Beratung Für die wichtigen Informationen darüber, was ATLAS Bagger alles leisten können, sorgt der regionale Händler - die ATLAS Mecklenburg GmbH mit Sitz in Leezen bzw. die ATLAS Perleberg GmbH mit Sitz in Perleberg. Mit 25 Mitarbeitern an diesen zwei Standorten steht zunächst Beratung im Vordergrund. Selbstverständlich gehören aber auch Service, Ersatzteile, Reparatur und Fahrzeugbau zum Leistungsspektrum von ATLAS Mecklenburg/Perleberg. Hier an der Oberen Sude kann man das gute Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Händler und Kunden in der Form des schnellen Big Foot erleben. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS
  5. Ganderkesee - Es sieht sehr imposant aus, wenn der Mobilbagger einen tonnenschweren Baum absägt und ohne abzusetzen vor sich her zum Ablageort „trägt“. Ausgerüstet mit einem Woodcracker kann der 22 t schwere ATLAS Mobilbagger 190W solche Arbeit problemlos leisten. Bauforum24 Artikel (21.02.2023): ATLAS Mobilbagger 180 WSR Der ATLAS 190 W Mobilbagger ist auch ohne Pratzenabstützung äußerst standfest. Mit enormer Kraft und hydraulischem Feingefühl kann man mit ihm arbeiten. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  6. Bauforum24

    Mobilbagger ATLAS 190W

    Ganderkesee - Es sieht sehr imposant aus, wenn der Mobilbagger einen tonnenschweren Baum absägt und ohne abzusetzen vor sich her zum Ablageort „trägt“. Ausgerüstet mit einem Woodcracker kann der 22 t schwere ATLAS Mobilbagger 190W solche Arbeit problemlos leisten. Bauforum24 Artikel (21.02.2023): ATLAS Mobilbagger 180 WSR Der ATLAS 190 W Mobilbagger ist auch ohne Pratzenabstützung äußerst standfest. Mit enormer Kraft und hydraulischem Feingefühl kann man mit ihm arbeiten. Wie hier in Münster, wo eine alte Parkanlage durch die Baumpflegezentrale aus Greven saniert wird. Für diesen Zweck ist er mit einer endlos drehbaren Greifersäge Woodcracker CS610 compact ausgerüstet. Der ATLAS Mobilbagger wird von einem 6,7 l Motor der EU-Stufe V mit 129 kW/175 PS Leistung angetrieben. Bei einem Betriebsdruck von maximal 350 bar liefert die Hydraulik die nötige Kraft, um Bäume auch wirklich festhalten und bearbeiten zu können. Bäume pflegen – breites Arbeitsfeld Baumpflege, Fällung, Gutachten, Behandlung und Bekämpfung von Baumkrankheiten sowie Baumschädlingen sind die Arbeitsfelder der Baumpflegezentrale aus Greven. „Wir fällen keine Bäume ohne vorherige Prüfung auf Artenschutz. Wir achten auf Tiere wie z. B. Eichhörnchen, Fledermäuse, Vogelbrut und anderes“, sagt Björn Dewitt, Geschäftsführer der Baumpflegezentrale. Die ist auch präqualifiziert. Das ist sozusagen ein vorgelagerter Eignungsnachweis für die Erteilung öffentlicher Aufträge. Neben den genannten Arbeiten bietet die Baumpflegezentrale auch Helikopterfällungen an. „Herkömmliche Fällungen sind nicht immer möglich. In manchen Fällen müssen tonnenschwere Ast- und Stammteile im Minutentakt ohne direkten Zugang zu einer Straße transportiert, zerkleinert und verladen werden. Dann ist eine Helikopterfällung oftmals die einzige Möglichkeit, einen Baum sicher und effizient abzutragen“, so Dewitt. Auf der Erde wird oft mit dem Mobilbagger ATLAS 190W gearbeitet. Solider Mobilbagger – sicheres Arbeiten „Wir konnten mit dem ATLAS 190W und der für die Einsätze der Firma Baumpflegezentrale speziellen Ausrüstung eine technisch sehr solide und zudem wirtschaftliche Lösung anbieten. Voraussetzung dafür war, dass wir uns mit dem Anforderungsprofil beschäftigt haben und daraus dann die Maschinenlösung entwickelten. Breiterer Unterwagen, breite Doppelbereifung, Kabinenschutzgitter, hydraulischer Schnellwechsler, endlos drehbarer und Greifersäge sind die Ausrüstungen, die für die Einsätze bei der Baumpflege notwendig sind, um sicher und effektiv arbeiten zu können“, sagt Christian Schwenniger, Gebietsverkaufsleiter der Firma Tecklenborg aus Werne, dem regional zuständigen ATLAS Händler. Dazu kommt noch eine enorme Bodenfreiheit durch die Pendelachse mit dem größten Pendelweg. Sie ermöglicht auch 360° Standsicherheit bei schweren Lasten ohne Pratzenabstützung. Bestens abgestimmte Konstruktion Der ATLAS 190W wiegt je nach Ausführung zwischen 20 t und 24 t. Seine maximale Reichweite liegt bei über 10 m und er kann bis zu 15 t Gewicht bewegen. Was sich in der Praxis positiv bemerkbar macht, ist die fein abgestimmte und solide gefertigte Konstruktion des 190W. Dadurch kann sehr feinfühlig gearbeitet werden. Die Kraft, die die Hydraulik liefert, kann von den Arbeitsgeräten ohne Überbeanspruchung der Maschine und ihrer Teile wie Gelenke, Buchsen usw. in vollem Umfang genutzt werden. „Die Solidität des ATLAS Mobilbaggers war für die Baumpflegezentrale ein sehr wichtiges Argument für die Anschaffung“, sagt Schwenniger. Das kann man im Einsatz gut beobachten. Mit der angebauten Greifersäge mit einer Greiferöffnung von 1.280 mm wird gearbeitet, als wäre es eine Handsäge, die dünne Ästchen schneidet. In natura werden aber tonnenschwere Bäume und Äste bearbeitet und das, ohne dass der ATLAS Mobilbagger ins Wanken kommen würde. Sicherheit rundum Auch konstruktive Details des 190W machen das Arbeiten zu einer sicheren und angenehmen Angelegenheit: beste Rundumsicht durch die stufig zurückgezogene Verkleidung rechts und Kameras rechts und hinten, unterstützt von tagheller Beleuchtung, wenn nötig. Auch die Wohlfühlkabine mit niedrigem Innengeräuschpegel unterstützt das effektive Arbeiten mit dem 190 W. „Der ATLAS Mobilbagger arbeitet mit einer schnellen und kräftigen Hydraulik. Zum Beispiel kann der Oberwagen elfmal in der Minute 360° drehen. Der Antrieb schafft Steigungen bis 55 Prozent“, berichtet Schwenniger. Es gibt viele wichtige Argumente für den Einsatz des Mobilbaggers ATLAS 190W, die dazu führten, dass er nun die Baumpflegezentrale bei ihren Aufgaben unterstützt. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS
  7. Bauforum24

    ATLAS 140W blue Mobilbagger

    Ganderkesee, 09.01.2023 - Die Kräfte und Fachleute des THW unterstützen bei Brandbekämpfung, Gebäudesicherheit, Spurensicherung und vielen anderen Notfällen mit Expertise, Engagement und Maschinen. Immer wieder ist es notwendig, die Möglichkeiten, die die ATLAS Mobilbagger bieten, zu nutzen. Bauforum24 Artikel (16.11.2022): Erfolgreiche ATLAS Events Immer wieder werden ATLAS 140W blue Mobilbagger der 15-t-Klasse bei THW-Einsätzen benötigt. Vor zwei Jahren hat das THW in Deutschland 30 ATLAS 140W blue Mobilbagger mit 15 t Betriebsgewicht übernommen und in den Maschinenpark eingegliedert. Nun haben sie sich bereits bei vielen THW-Einsätzen bewährt. THW bahnt mit Mobilbagger den Weg Etwa 650 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um in Diez bei Limburg ein gewaltiges Feuer in einem Recyclinghof zu bekämpfen. Unterstützt wurden sie von mehreren Hundert Kräften des THW aus acht Ortsverbänden und THW-Fachberatern der Fachgruppe Räumen. Um die Flammen unter Kontrolle zu bekommen, wurde mit Räumgerät das brennende Material auseinandergezogen. Im Einsatz war der 15 Tonnen schwere ATLAS 140W blue Mobilbagger. Er ist mit einem 4 l Hubraum und einem 90 KW/121 PS starken Motor ausgerüstet. Der Motor liefert die nötige Power, um schwere Papierballen, Hallenteile usw. auseinanderzuziehen. Vor allem aber ist der ATLAS beweglich und schnell. Das heißt, er hat sowohl einen Kriechgang mit 1 km/h, kann aber auch 20 km/h fahren. Besonders flink sind die Arbeitsbewegungen. So kann der ATLAS Mobilbagger den Oberwagen neunmal in der Minute drehen. Der Motor ist mit EU-Stufe V und AdBlue-Einspritzung umweltfreundlich und verbrauchsarm. Dabei helfen die drei einstellbaren Betriebsmodi, die dafür sorgen, dass entsprechend der Aufgabe die optimale Kraft geliefert wird. Gefahrlose Spurensicherung In Börtlingen, unweit von Göppingen gelegen, wurde das THW gerufen, um der Polizei die Möglichkeit zur Spurensicherung in der Halle eines Baufachbetriebes zu schaffen. Der Baufachberater des Göppinger Ortsverbandes begutachtete zunächst die Halle, die stark einsturzgefährdet war. Deshalb musste das Dach Stück für Stück abgebaut werden. Zum Einsatz kam auch hier der ATLAS 140W blue. Die ATLAS Mobilbagger des THW sind mit einem Verstellausleger ausgerüstet. Seine Flexibilität, verbunden mit der hervorragenden Standfestigkeit durch die ATLAS-Konstruktion, machten den Rückbau des Daches zu einer soliden und zügigen Angelegenheit. Zumal er einen Schwenkradius von nur 2 m hat. Durch die leistungsstarke AWE 5 System (Load Sensing) Hydraulik mit 350 bar Betriebsdruck kann der Mobilbagger kräftig zupacken und schweres Gewicht (über 7 t) bewegen. Beides war in Börtlingen gefragt. Hier zeigte sich, dass für den ATLAS Bagger die oftmals filigrane Arbeit, zum Beispiel mit dem Abbruchgreifer, eher Kür als Pflicht war. Eine extrem feinfühlige und unabhängige Steuerung der Anbaugeräte und des Auslegers machten dies möglich. Bestens ausgerüstet Der wunderbare Rohstoff Hopfen wird gefährlich, wenn er nicht zu Bier, sondern zum Großfeuer wird. So geschehen in Geisenhausen in der Hallertau in Oberbayern. In einer Hopfenlagerhalle brach ein Brand aus. Für die Nachlöscharbeiten kam auch der ATLAS 140W blue des THW zum Einsatz. Er verschaffte zunächst Zugang ins Gebäudeinnere und unterstützte dann beim Rückbau der Halle. Sehr hilfreich für den Baggerfahrer war hierbei die hervorragende Sicht aus der Baggerkabine auf das Einsatzfeld sowie durch rechte Seiten- sowie Rückraumkamera auf die gesamte Umgebung rundum. Auch das perfekt ablesbare Display half. Für die gute Kabinenatmosphäre sorgte die Klimaanlage mit Klimatronik. Auch bei vielen anderen Einsätzen zeigen die ATLAS 140W blue Mobilbagger was sie leisten können und unterstützen durch ihre Power und ausgezeichnete Technik das THW bei seinen Aufgaben. Weitere Informationen: Atlas GmbH | © Fotos: THW
  8. Ganderkesee, 09.01.2023 - Die Kräfte und Fachleute des THW unterstützen bei Brandbekämpfung, Gebäudesicherheit, Spurensicherung und vielen anderen Notfällen mit Expertise, Engagement und Maschinen. Immer wieder ist es notwendig, die Möglichkeiten, die die ATLAS Mobilbagger bieten, zu nutzen. Bauforum24 Artikel (16.11.2022): Erfolgreiche ATLAS Events Immer wieder werden ATLAS 140W blue Mobilbagger der 15-t-Klasse bei THW-Einsätzen benötigt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Erfolgreiche ATLAS Events

    Ganderkesee, November 2022 - Mehrere hundert Teilnehmer haben die ATLAS Events im Laufe dieses Jahres bei vielen Veranstaltungen genutzt, um die Mobilbagger näher kennenzulernen. Der Baggerhersteller ATLAS GmbH aus Ganderkesee hat zur Kostensenkung auf mehrere große Messen (IAA, Innotrans, bauma) verzichtet. Bauforum24 Artikel (10.10.2022): ATLAS Ladekran 170.2 V ATLAS Events auf Testgelände in Ganderkesee Stattdessen wurden Kundenevents auf dem Testgelände in Ganderkesee, verbunden mit Führungen im nebenan gelegenen Werk, veranstaltet. „Wir konnten den Teilnehmern, die eine große Menge an Fragen zum Thema Mobilbagger mitbrachten, Hilfestellungen geben und Wissen vermitteln. Die Events waren der richtige Rahmen, um auch besonders tiefgehende und schwierige Fragen zum „Arbeitswerkzeug“ Bagger zu klären“, sagt Frank Lueken, Director Product Development & Special Projects, ATLAS GmbH. Die Interessierten waren ausschließlich Fachleute aus der Branche. Sie testeten die Maschinen sehr kundig auf dem ATLAS-Gelände. Im Fokus standen besonders der Mobilbagger 160 W mit 17,5 t Betriebsgewicht und der Kurzheck Mobilbagger 175 WSR. Seine Kraft und Wendigkeit bei einer Unterwagenlänge von gerade einmal vier Metern und einem Heckschwenkradius von 1,72 m beeindruckten die Besucher sehr. Der Hingucker aber war „Bigfoot“ mit seiner enormen Standfestigkeit und Geländegängigkeit. Die extrem breiten und großen Reifen 710/45-26,5 20 PR minimieren den Bodendruck gewaltig. Ein speziell konstruierter Unterwagen schränkt die Arbeitsbewegungen nicht ein. Während der Tests entwickelten sich neue Fragen, die ebenso fachlich tiefgehend beantwortet wurden. Anschließend das Werk zu besichtigen und zu erleben, wie durchdacht und auf welch hohem Niveau die Baggerproduktion in Ganderkesee organisiert ist und abläuft, war ein weiteres Highlight der jeweiligen Veranstaltung. „Das waren Treffen von Bagger-Fachleuten auf hohem Niveau und vielleicht auch deshalb mit bester Stimmung“, resümiert Frank Lueken. Weitere Informationen: Atlas GmbH | © Fotos: Atlas
  10. Ganderkesee, November 2022 - Mehrere hundert Teilnehmer haben die ATLAS Events im Laufe dieses Jahres bei vielen Veranstaltungen genutzt, um die Mobilbagger näher kennenzulernen. Der Baggerhersteller ATLAS GmbH aus Ganderkesee hat zur Kostensenkung auf mehrere große Messen (IAA, Innotrans, bauma) verzichtet. Bauforum24 Artikel (10.10.2022): ATLAS Ladekran 170.2 V ATLAS Events auf Testgelände in Ganderkesee Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Umschlagmaschine ATLAS 270 MH

    Ganderkesee, 01.10.2021 - Zügig hievt die ATLAS 270 MH blue Container um Container in den Laderaum der „MS Björn M“. Die 30 Tonnen schwere Umschlagmaschine hat mit dem 129 kW/175 PS starken Motor der EU-Stufe V und dem Arm von 12 m Länge die Kraft und Reichweite, um weit in den Laderaum hineinzureichen. Sie be- und entlädt den Versorger „MS Björn M“, der zur Flotte der Karl Meyer Gruppe, Wischhafen, gehört. Bauforum24 Artikel (31.08.2021): ATLAS 23,8-t-Mobilbagger Die 30-t-Umschlagmaschine ATLAS 270 MH blue hat genügend Kraft Von Wischhafen aus pendelt das Schiff mehrmals die Woche zur Insel Helgoland. Dorthin nimmt Container mit Baustoffen, Material oder auch Autos u. a. mit. Auf der Rückfahrt ist dann Altpapier, Hausmüll, Altglas u. a. zur Entsorgung in Containern geladen. Das Schiff wurde 1955 gebaut, ist 80 m lang und kann 430 mt laden (Deadweight). Früher wurde die Ladekapazität in Bruttoregistertonnen berechnet. Heute ist das Klassifizierungsmaß die Bruttoregisterzahl 1 BRZ = 2,8 m³ oder eben das mögliche Beladungsgewicht Deadweight. Die Strecke Wischhafen Helgoland legt das Schiff in sieben bis acht Stunden zurück - sofern es nicht von Sturm verhindert wird. Schnelle Umschlagmaschine - Spezialausrüstung Die ATLAS 270 MH blue kann den Oberwagen elfmal pro Minute drehen. Die hohe Drehgeschwindigkeit ist für Schiffsbe- und -entladungen wichtig und ein Vorteil. Die Ladezeit lässt sich durch dieses Tempo verkürzen. Auch für schwere, zum Beispiel mit Baumaterialien gefüllte Container, hat sie die erforderliche Kraft, um sie zügig und genau im Laderaum zu positionieren. Bei sehr schwerem Gut hilft von den drei Betriebsmodi der F3, um höchste Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. „Die Hydraulik arbeitet so exakt, dass ich die Container zentimetergenau dort positionieren kann, wo sie hinsollen“, sagt Heiko Fick, der Fahrer des MH 270. Die Kabine ist 2,70 m stufenlos hochfahrbar. Das erleichtert den Blick aufs Arbeitsfeld und in den Laderaum. Besonders den Laderaum muss der Fahrer gut im Blick haben. Deshalb sind vorne am Ausleger eine Kamera und ein Zusatzscheinwerfer montiert. Über das Display in der Kabine kann der Fahrer in jeden Winkel des Schiffsladeraums sehen. Das gibt Sicherheit, ebenso wie das Kamerasystem auf der rechten Seite und der Rückseite der Umschlagmaschine. Logistikkonzepte Die Karl Meyer Gruppe wurde 1947 als Fuhrunternehmen gegründet. Heute gehört sie zu den größten Umweltdienstleistern in Norddeutschland. Etwa 750 Mitarbeiter sind für die Kunden im Einsatz und das an deutschlandweit 20 Standorten. Der Firmenstammsitz befindet sich seit der Firmengründung in Wischhafen an der Elbe in Niedersachsen. Das vielfältige Angebot umfasst viele Varianten von Logistikdienstleistungen bei der Ver- und Entsorgung. Auch eine Flotte von 12 Schiffen, eigenen oder solchen, die bereedert werden, gehört zum Unternehmen. Die präzise Steuerung um jeden Container oder Ladung (ob leicht oder schwer) präzise zu platzieren. Zuverlässiger Händler – passende Umschlagmaschinen Betreut wird die ATLAS Maschine von ATLAS von der Wehl aus Lauenbrück. Das sind Fachleute, die auch solch aufwändige Verfahren wie Sondergenehmigungen realisieren können. Beratung vor Ort oder technische Hilfe sind selbstverständlich. Vor allem aber geschieht alles sehr schnell und kundennah. Auch die Produktpalette, die ATLAS den Kunden bietet, ist sehr zielorientiert entwickelt. Von 16 t bis 60 t Betriebsgewicht und 90 kW bis 216 kW sind 12 Umschlagmaschinentypen für vielfältige Anwendungen im Portfolio. Besonders interessant ist, dass ATLAS spezielle Kundenwünsche wie Kamerasysteme, spezielle Ausleger, spezielle Kabinen u. v. m. als Sonderausführungen anbieten kann. Die Umschlagmaschinen, aber auch andere Baggertypen, können im wahrsten Sinn des Wortes nach Kundenwünschen konstruiert und gebaut werden. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS
  12. Zügig hievt die ATLAS 270 MH blue Container um Container in den Laderaum der „MS Björn M“. Die 30 Tonnen schwere Umschlagmaschine hat mit dem 129 kW/175 PS starken Motor der EU-Stufe V und dem Arm von 12 m Länge die Kraft und Reichweite, um weit in den Laderaum hineinzureichen. Sie be- und entlädt den Versorger „MS Björn M“, der zur Flotte der Karl Meyer Gruppe, Wischhafen, gehört. Bauforum24 Artikel (31.08.2021): ATLAS 23,8-t-Mobilbagger Die 30-t-Umschlagmaschine ATLAS 270 MH blue hat genügend Kraft Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    ATLAS 23,8-t-Mobilbagger

    Ganderkesee, 31.08.2021 - „Für uns ist es ein großer Vorteil, unseren 23,8-Tonnen-Bagger als Baumaschine mit Straßenzulassung von Baustelle zu Baustelle fahren zu können. Wir brauchen keinen Führerschein der Klasse 2 und auch keinen Tieflader“, sagt Reiner Övermöhle, Geschäftsführer der Övermöhle Recycling GmbH aus Kettenkamp im Nordkreis Osnabrück. Der ATLAS 220W blue ist ein 23,8 t Mobilbagger mit einem 129kW/175 PS starken Motor, EU Stufe V. Bauforum24 Artikel (18.08.2021): ATLAS zeigt den Accu Star Der ATLAS 220W blue mit Liftkabine zerkleinert mit einer Betonschere präzise und kraftvoll Isolatoren. Für die Straßenzulassung wurde der Bagger so konstruiert, dass die Gewichtsverteilung auf jeder Achse unter 12 t blieb. Damit hat er die Voraussetzungen für die Straßenzulassung. Und er ist ein echtes Unikat. Exakt nach den Wünschen des Kunden konstruiert und gefertigt. 11 m Verstellausleger mit Straßenzulassung Der Verstellausleger hat eine Reichweite von bis zu 11 m. Man kann damit bis zu 10 t heben und bewegen. Die feinfühlige Hydraulik macht exakte Steuerung möglich. Drei Betriebsmodi, proportionale Greifer- und Greiferdrehfunktion sowie drei weitere Kreise für Zusatzverbraucher machen den 220W zu einer vielfältig nutzbaren Arbeitsmaschine. Mit Primär- und Sekundärabsicherung gegen Überlastung sowie Rohrbruchsicherung für Hebe- und Verstellzylinder ist er auch eine betriebssichere Maschine. Ein weiterer Vorteil ist die konstruktive Stimmigkeit des Baggers. Der tiefe Schwerpunkt und die genau abgestimmte Konstruktion machen den ATLAS Bagger auch unter wirtschaftlichen Aspekten profitabel weil verschleißarm. Mit hochfahrbarer Kabine ausgerüstet Der Arbeitsplatz des Fahrers im 220W blue ist die gute Voraussetzung für konzentriertes Arbeiten. Viel Platz, Klimaautomatik, Steinschlagschutzgitter, Komfortsitz, Rückraumüberwachung und Seitenkamera rechts helfen dem Fahrer fokussiert und dauerhaft mit voller Übersicht zu arbeiten. Auch die zusätzliche LED-Beleuchtung bringt Sicherheit im Einsatz. Um bei allen Aufgaben die optimale Sicht auf das Arbeitsfeld zu haben, ist dieser ATLAS Mobilbagger mit einer hochfahrbaren Kabine ausgerüstet. Man kann sie 2.700 mm hochfahren. Dadurch hat der Fahrer die beste Übersicht. Chris Övermöhle (Geschäftsführer), Reiner Övermöhle (Geschäftsführer) und Betriebsleiter Arnd Bremer; alle Övermöhle Recycling GmbH. Abbruch und Recycling Die Övermöhle Recycling GmbH ist Entsorgungsfachbetrieb und verwertet Altpapier, Schrott, Metalle, Folien, Holz und anderes. Zudem hat die Firma eine Sparte für Abbrucharbeiten. Gegründet 1975 wird sie nun in zweiter Generation geführt und die dritte ist bereits mit im Geschäft. 45 Mitarbeiter sind in der Firma aktiv. Das Einsatzgebiet liegt etwa 50 km um den Standort Kettenkamp herum. Ein Maschinenpark mit insgesamt über 30 LKW, Baggern, Radladern usw. ist nötig, um zügig alle Aufträge bearbeiten zu können. ATLAS gehört mit seinen Baggern seit etwa 25 Jahren dazu. Zurzeit sind vier verschiedene ATLAS Bagger von 18 – 27 t Gewicht im Einsatz. Der neueste, der 23,8-Tonner 220W blue, gehört seit drei Monaten dazu. Auch zahlreiche Anbaugeräte wie Sortiergreifer, Sieblöffel, Betonschere, Schrottschere und verschiedene Löffel stehen den Baggern zur Verfügung. Schnellwechsler und Drehmotor machen die Verwendung zu einer perfekten Sache. Gerade bei speziellen Aufgaben, wenn z. B. mit einer Betonschere Porzellanisolatoren zerkleinert werden, dann ein LKW mit Holz beladen und anschließend Bauschutt sortiert wird, zeigt sich der Vorteil, den Schnellwechsler und Anbaugeräte mit identischen Systemen haben. Exakt nach Kundenwünschen gebaut Betreut wird die Firma von dem regionalen ATLAS Händler Werner Seemann GmbH aus Ostrhauderfehn.Wenn es um Spezialanfertigungen geht, ist auch das ATLAS Werk in Ganderkesee involviert, so wie im Fall des 220W blue, in dem Frank Lueken, der bei ATLAS für Spezialprojekte zuständig ist, vor Ort war. Er hat den genauen Bedarf analysiert und so den exakt zu den Aufgaben passenden Bagger bauen lassen. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: Atlas
  14. „Für uns ist es ein großer Vorteil, unseren 23,8-Tonnen-Bagger als Baumaschine mit Straßenzulassung von Baustelle zu Baustelle fahren zu können. Wir brauchen keinen Führerschein der Klasse 2 und auch keinen Tieflader“, sagt Reiner Övermöhle, Geschäftsführer der Övermöhle Recycling GmbH aus Kettenkamp im Nordkreis Osnabrück. Der ATLAS 220W blue ist ein 23,8 t Mobilbagger mit einem 129kW/175 PS starken Motor, EU Stufe V. Bauforum24 Artikel (18.08.2021): ATLAS zeigt den Accu Star Der ATLAS 220W blue mit Liftkabine zerkleinert mit einer Betonschere präzise und kraftvoll Isolatoren. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    ATLAS zeigt den Accu Star

    Ganderkesee, 18.08.2021 - Im Ganztagsbetrieb bei der Hamburger Stadtreinigung im Einsatz - nur Batterie, kein Kabel – praxisorientierte Bagger und Krane auf dem ATLAS von der Wehl-Stand. Er ist ein Meilenstein in der ATLAS-Baggerentwicklung und des technischen Fortschritts überhaupt. Der ATLAS 200MH accu arbeitet mit Erfolg seit Ende letzten Jahres bei der Stadtreinigung Hamburg. Bauforum24 Artikel (12.07.2021): ATLAS 340 LC blue Der batteriebetriebene Atlas 200MH accu ist das absolute Highlight und ein technischer Meilenstein. Er wird bereits zur Müllverdichtung bei der Stadtreinigung Hamburg eingesetzt. Mittlerweile ist auch ein zweiter Akku-Bagger des gleichen Typs im Einsatz. Nur im Batteriebetrieb, ohne lästiges Elektrokabel und den ganzen Tag. Der ATLAS 200MH accu hat ein Betriebsgewicht von 21 t und die Leistung seines Batterieantriebes beträgt 140 KW/190 PS. Bei 10 m Reichweite ist er mit einem Abbruchgreifer ausgerüstet. Die Kabine ist bis auf 5,20 m Augenhöhe des Fahrers ausfahrbar. "Mit diesem Bagger ist ATLAS Spitze. Vor allem ist Arbeiten ohne Dieselemissionen bald eine Voraussetzung dafür, in Städten operieren zu dürfen. ATLAS hat mit dem 200MH accu bereits jetzt die Lösung", sagt Reinhard von der Wehl, Geschäftsführer der Von der Wehl-Gruppe. ATLAS Bagger aus einem Guss Neben diesem Highlight zeigt ATLAS weitere praxisorientierte und vor allem aus einem Guss konstruierte Baggermodelle und Ladekrane. Aus einem Guss deshalb, weil bei ATLAS Material, Konstruktion, Hydraulik, Elektronik und Anbaugeräte zu einer perfekt funktionierenden Einheit verschmelzen. Dies wird auf dem ATLAS-Stand mit dem 140 W Bigfoot gezeigt, einem 14-t-Bagger, der besonders bei anspruchsvollen Bodenverhältnissen beste Leistungskraft zeigt. Er ist auf der NordBau mit einem 90 cm breiten, dreh- und neigbaren Mähkorb der neuesten Generation ausgerüstet. So, wie er zum Beispiel für die Grabenreinigung künftig gefordert wird. Viele weitere Modelle mit entsprechenden Anbaugeräten sind auf dem ATLAS-Stand zu sehen. Ladekrane ATLAS bietet 90 Ladekran-Grundmodelle mit von 3,70 m bis 22 m Reichweite und Traglasten von 0,99 t bis 13 t, plus spezielle Ausführungen für Baustoffe, Logistik, Verladearbeiten, Hubarbeitskorb oder Sondertypen an. Sie haben eines gemeinsam: die durchdachte und an der Praxis orientierte Qualität und Solidität. Einige davon werden auf der NordBau gezeigt. Miete Der Vermietung von ATLAS-Baumaschinen wird mit einem eigenen Pavillon besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dem Interessierten wird damit die Möglichkeit geboten, sich zunächst von der praxisorientierten Qualität der ATLAS-Maschinen zu überzeugen. Mit attraktiven Konditionen ist dies ein wirtschaftlich überzeugender Weg, die gewünschte Maschine zu testen. So kann man die wirklich zum Bedarf passende ATLAS-Maschine für den eigenen Maschinenpark ohne Risiko finden. Ronald Figiel (Standleiter) und Reinhard von der Wehl (Geschäftsführer), beide ATLAS von der Wehl-Gruppe (v. l.), freuen sich auf den persönlichen Kontakt mit den Besuchern der NordBau. ATLAS-Stand Nicht nur Bagger, Krane und Technik sind auf dem Stand zu finden. So bringt z. B. der "Saft-Truck" einer sozialen Initiative den Besuchern Erfrischung. "Wir freuen uns, wieder Präsenz auf der NordBau zeigen zu können. Der persönliche Kontakt, das einander sehen und miteinander direkt sprechen zu können, ist letztlich nicht zu ersetzen", sagt Ronald Figiel, Leiter des Standes der ATLAS von der Wehl-Gruppe. Zu finden ist ATLAS am gewohnten Platz: Freigelände Nord-N134 (Hamburger Straße). Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: Atlas
  16. Im Ganztagsbetrieb bei der Hamburger Stadtreinigung im Einsatz - nur Batterie, kein Kabel – praxisorientierte Bagger und Krane auf dem ATLAS von der Wehl-Stand. Er ist ein Meilenstein in der ATLAS-Baggerentwicklung und des technischen Fortschritts überhaupt. Der ATLAS 200MH accu arbeitet mit Erfolg seit Ende letzten Jahres bei der Stadtreinigung Hamburg. Bauforum24 Artikel (12.07.2021): ATLAS 340 LC blue Der batteriebetriebene Atlas 200MH accu ist das absolute Highlight und ein technischer Meilenstein. Er wird bereits zur Müllverdichtung bei der Stadtreinigung Hamburg eingesetzt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Bauforum24

    ATLAS 340 LC blue

    Ganderkesee, 09.07.2021- Ein 43 t schwerer ATLAS Bagger 340 LC blue arbeitet jetzt für das WSA Mittellandkanal/Elbe-Seitenkanal – hydraulisch teleskopierbares Fahrwerk – zahlreiche hydraulische Anbaugeräte – einfach wechseln mit Hydraulikkupplung Bauforum24 Artikel (10.05.2021): ATLAS Zweiwegebagger 1404 ZW Der ATLAS 340 LC blue fährt auf seinen Arbeitsplatz, die Arbeitsfähre „Verden“. Der Gewinner der Ausschreibung ist der ATLAS Bagger 340 LC blue. Er setzte sich bei einer Ausschreibung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Mittelland-/Elbe-Seitenkanal durch. Der 43-t-Bagger ist mit einem 180 KW/245 PS starken Motor ausgerüstet. Der Ausleger hat eine Länge von 16,3 m und kann bei einer Auslage von 11,50 m noch 4,5 t heben. Für seine vielfältigen Aufgaben ist der 340 LC blue mit zahlreichen Anbaugeräten ausgerüstet. Dazu gehören von ATLAS ein Zweischalengreifer mit 800 l Inhalt, ein Mehrschalengreifer mit vier Greifarmen und 900 l Inhalt, ein Grabenlöffel mit 2.200 mm Breite und 1.000 l Inhalt und ein Lasthaken, der bis zu 8 t tragen kann. Die Hydraulikanlage ist mit Bioöl befüllt und mit einer Nebenstrom-filteranlage ausgerüstet. Perfekt abgestimmte Maschine Damit die verschiedenen Greifer und Löffel schnell gewechselt und genutzt werden können, ist eine ATLAS Schnellwechseleinrichtung im Einsatz. Bewegt werden die Greifer mit der ATLAS Dreheinrichtung, die mit zwei Drehmotoren (ohne Greiferzylinder) arbeitet. Auch der Schlauchsatz mit Kupplungen und die Schnellwechselgelenklasche sind von ATLAS. Das ist das Besondere und der große Vorteil - die Technik, die genutzt wird, stammt aus einer Hand. Der Kettenbagger wird im ATLAS Werk Ganderkesee gefertigt und die Anbaugeräte im Werk Vechta. Die jeweiligen Konstruktionsteams arbeiten zusammen und koordiniert. Dadurch entsteht eine Maschineneinheit, deren Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Das macht es auch möglich, die Anbaugeräte gewichtsmäßig zu optimieren. Der 43-t-Bagger ATLAS 340 LC blue bei Gewässer- bzw. Böschungsarbeiten vom Schiff aus. Hilfreiche Technik an Bord Um die Hydraulikleitungen der Anbaugeräte schnell wechseln zu können, ist ein Hydraulikkupplungssystem montiert. Damit können, auch unter Leitungsdruck, die Schlauchleitungen gekuppelt bzw. entkuppelt werden. Für beste Sicht des Fahrers sorgt einmal die Vario-Kabine, die er um 2.000 mm hoch- und 2.000 mm vorfahren kann. Für guten Überblick und überdies Sicherheit sorgen auch die Kameras, die ein Sichtfeld von 270° um Heck und Seiten bieten. Und ein Zusatzpaket von Scheinwerfern beleuchtet Arbeits- und Umfeld taghell. Arbeit vom Schiff aus – teleskopierbares Fahrwerk Stationiert ist der ATLAS 340 LC blue auf der Arbeitsfähre „Verden“ des WSA. Dieses ist 45 m lang, 9 m breit und hat eine Tragfähigkeit von bis zu 210 t. Die Aufgaben, die der Bagger zu erledigen hat, sind vielfältig. Dazu gehören der Einbau von größeren Mengen Baumaterial (Steinschüttungen, Faschinen usw.) an Wasserbaustellen und Neubau, Wartung und Instandsetzung von Wasserbauwerken (Pfahl- und Spundwände, Buhnen, Uferdeckwerke, Ausbaggerungen usw.), das Ziehen und Setzen von Revisionsverschlüssen, Gehölz- und Grünpflegearbeiten vom Wasser aus u. v. m. Der 43-t-Bagger wurde durch ein hydraulisch teleskopierbares Laufwerk noch standsicherer gemacht. Es kann um 700 mm je Seite hydraulisch verbreitert werden. Im eingefahrenen Zustand hat die Maschine eine Außenbreite von 3.150 mm, ausgefahren eine Breite von 4.550 mm. So sind auch Arbeiten am Ufer mit der vollen Auslage von 17,4 m gefahrlos möglich. Unterhaltung der Wasserstraßen Standort des ATLAS Baggers ist der Außenbezirk Thune nahe Braunschweig. Dieser gehört zum Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittelland-/Elbe-Seitenkanal (früher die Ämter Minden, Braunschweig und Uelzen). 1923 gegründet ist er in dieser Form 2020 nach der großen Wasserstraßenreform gestaltet worden. Der Mittellandkanal hat zusammen mit seinen fünf Stich- und drei Verbindungskanälen eine Länge von 380 km. Etliche Schleusen und Wehre machen die Schifffahrt möglich. Hier dürfen Schiffe bis zu einer Tragfähigkeit von 2.100 t fahren. Das entspricht 105 LKWs mit je 20 t Ladungskapazität. Der Außenbezirk Thune bearbeitet mit 40 Mitarbeitern etwa 36 km Schifffahrtswege mit zwei Schleusen, 29 Brücken, vielen Dükern, Rigolen, Gebäuden usw. Atlas Hannover – bester Serivce immer vor Ort Service für den 340 LC blue leistet der Händler ATLAS Hannover Baumaschinen GmbH, der ihn auch an das WSA verkauft hat. 1980 startete er für ATLAS in dem Verkaufsgebiet südliches Niedersachsen. Mittlerweile ist das betreute Gebiet bis kurz vor Berlin erweitert worden. Mit zwei Schwesterunternehmen ist man an sechs Standorten vertreten und 120 Mitarbeiter sind für die Kunden da. Neben Verkauf, Vermietung und Service von Baumaschinen wird auch Fahrzeugbau angeboten. Dass dies alles kundenorientiert geschieht, kann man daran erkennen, dass der nun ausgelieferte ATLAS 340 LC blue den Anforderungen des Kunden exakt entspricht. Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS
  18. Ganderkesee, 09.07.2021- Ein 43 t schwerer ATLAS Bagger 340 LC blue arbeitet jetzt für das WSA Mittellandkanal/Elbe-Seitenkanal – hydraulisch teleskopierbares Fahrwerk – zahlreiche hydraulische Anbaugeräte – einfach wechseln mit Hydraulikkupplung Bauforum24 Artikel (10.05.2021): ATLAS Zweiwegebagger 1404 ZW Der ATLAS 340 LC blue fährt auf seinen Arbeitsplatz, die Arbeitsfähre „Verden“. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Ganderkesee, 25.06.2020 - Sie sind in der Bauindustrie und im Straßen- und Schienenbau, im Recycling und den Industriebranchen weltweit bekannt: ATLAS Mobil-, Raupen- und Zweiwegebagger, ATLAS Radlader, Umschlagmaschinen und Tunnelbagger, in mobilen Versionen oder mit Raupenfahrwerk plus zahlreicher Sonderanfertigungen. So umfangreich die bestehende Palette ist, alle ATLAS Maschinen zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit, ihre überdurchschnittliche Stärke und ihr robustes Handling aus. Weltweit geschätzt im Straßen- und Tiefbau, optimal im industriellen Einsatz bei sperrigen Gütern, bei Holz und Schrott, in Häfen und überall dort, wo Spezialarbeiten anstehen – als Markenzeichen „Made in Germany“ und das seit 60 Jahren. Den Anfang dieser Erfolgsstory machte der AB 1500, der seit 1955 schon und damals noch in Delmenhorst produziert worden war. Ihm folgte der AB 1200, auch als „Maikäfer“ bekannt. Seine Herstellung markierte quasi den Anfang des ATLAS Baggerwerks in Ganderkesee. Bauforum24 Artikel (10.01.2019): Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR Hinrich Weyhausen (li.) und Jochen Sauer 1960 bei der Eröffnung des ATLAS Baggerwerkes in Ganderkesee Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  20. Bauforum24

    60 Jahre ATLAS Baggerwerk

    Ganderkesee, 25.06.2020 - Sie sind in der Bauindustrie und im Straßen- und Schienenbau, im Recycling und den Industriebranchen weltweit bekannt: ATLAS Mobil-, Raupen- und Zweiwegebagger, ATLAS Radlader, Umschlagmaschinen und Tunnelbagger, in mobilen Versionen oder mit Raupenfahrwerk plus zahlreicher Sonderanfertigungen. So umfangreich die bestehende Palette ist, alle ATLAS Maschinen zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit, ihre überdurchschnittliche Stärke und ihr robustes Handling aus. Weltweit geschätzt im Straßen- und Tiefbau, optimal im industriellen Einsatz bei sperrigen Gütern, bei Holz und Schrott, in Häfen und überall dort, wo Spezialarbeiten anstehen – als Markenzeichen „Made in Germany“ und das seit 60 Jahren. Den Anfang dieser Erfolgsstory machte der AB 1500, der seit 1955 schon und damals noch in Delmenhorst produziert worden war. Ihm folgte der AB 1200, auch als „Maikäfer“ bekannt. Seine Herstellung markierte quasi den Anfang des ATLAS Baggerwerks in Ganderkesee. Bauforum24 Artikel (10.01.2019): Atlas Kurzheck-Mobilbagger 160 WSR Hinrich Weyhausen (li.) und Jochen Sauer 1960 bei der Eröffnung des ATLAS Baggerwerkes in Ganderkesee Damals hatte der Gründer der heutigen ATLAS GmbH, Hinrich Weyhausen, die Produktionsstätten seines 1919 in Delmenhorst gegründeten Unternehmens erweitern müssen, da die Geräte und Maschinen der ursprünglich kleinen Werkzeugschmiede zu der Zeit schon weltweit gefragt waren und die Produktionsstätte in Delmenhorst die ständig wachsende Liste der Aufträge nicht mehr abarbeiten konnte. Also musste ein weiteres Werk gebaut werden, ausschließlich für Bagger und zwar in Ganderkesee – einfach, weil der damalige Bürgermeister Georg von Seggern den Ort industrialisieren wollte und passenderweise ein Freund Weyhausens war. So bot der Politiker dem Unternehmer ein Grundstück mit eigenem Bahnanschluss an und schon war der Deal perfekt. Die „Zeremonie“ zur Eröffnung des Baggerwerkes in Ganderkesee fand am 27. Juni 1960 statt – nach der Frühstückspause und mit einer Ansprache von Hinrich Weyhausen, vor etwa 20 Arbeitern und quasi unter freiem Himmel, denn das Dach über der damals 40 x 100 Meter großen Werkshalle war noch nicht eingedeckt. Währenddessen wurde im Hof eine Lkw-Ladung „2nd-hand-axes“ aus US-Militärbeständen angeliefert. Von Weyhausen unter der Hand gekauft, denn es musste produziert werden. Weiterhin den AB 1500, gefolgt vom AB 1200 und ab 1967 den weithin bekannten AB 1302. „Everybodys darling“, überall zum Einsatz gebracht, wo seine Kraft und Flexibilität benötigt wurden, zuverlässig und einfach zu handhaben. Die Nachfrage nach dem AB 1302 war so groß, dass die Produktionszahlen alles in den Schatten stellten, was bis dato im Hauptwerk in Delmenhorst fabriziert worden war. Also wurde in Ganderkesee sogar nachts gearbeitet, primär auch um finanziellen Überschuss zu erwirtschaften, der konsequent in den Ausbau des Werks investiert wurde. ATLAS Baggerwerk in Ganderkesee - heute So waren in der Zeit schon weitere Werkshallen und etliche Nebengebäude entstanden; Büroräume, eine Lackiererei, ein umfassendes Teile- und Ersatzlager und eine Tischlerwerkstatt; es wurde kontinuierlich mehr Personal eingestellt, es gab ausreichend Material, Maschinen, Prüfgeräte und bereits eine Abteilung für „Entwicklung & Erprobung“. ATLAS baute bereits damals Bagger von besonderer Klasse, mit „feinfühliger Hydrauliksteuerung und Arbeitsweise, leicht und stabil.“ Einer davon, der Prototyp des AB 1500, steht, wenn man jetzt aus dem Trakt der ATLAS-Verwaltung kommt, neben dem Eingang zur Werkshalle. Man kann ihn als Erinnerung an die Anfänge der heutigen ATLAS Baggergenerationen sehen, als Hommage an das Gestern, denn bei ATLAS hat die Zeit noch nie stillgestanden. Natürlich auch nicht im Baggerwerk in Ganderkesee, wo heute die Baggermodelle in den verschiedenen Hallen des Werks auf einer Gesamtfläche von 115.000 Quadratmetern gefertigt werden. Nach neuesten Umweltschutzstandards bis hin zum optimalen fine-tuning der Maschinen in allen Bereichen. Der AB 1500 im ATLAS Baggerwerk Ganderkesee Stets up-to-date und auf der Basis eines weiteren Alleinstellungsmerkmals, denn ATLAS-Kunden können sich darauf verlassen, dass ihre Sonderwünsche zu 100 Prozent umgesetzt werden – so das technisch und rechtlich möglich ist, denn auch diese Verantwortung nimmt man bei der ATLAS GmbH selbstverständlich wahr. In der hochmodernen Fertigung laufen derzeit jährlich 800 bis 1.000 Bagger und Radlader vom Band und im Entwicklungszentrum bestimmen Entwicklung und Tests neuartiger Kran- und Baggertechnologien den Rhythmus des Innovationskarussells. „Wir stellen Premiumqualität Made in Germany her“, sagt Brahim Stitou, Geschäftsführer der ATLAS GmbH, und resümiert den Erfolg der heutigen ATLAS Produkte nicht zuletzt aufgrund der Kundennähe. „Wir haben festgestellt, dass wir durch unser Bestreben, immer sehr, sehr nahe am Kunden und auch an den Fahrern zu sein, einen deutlichen Wettbewerbsvorteil erreicht haben.“ Dicht am Menschen, denn die wissen um die Dienste, die sie einer Maschine abverlangen, aber auch, was sie sich selbst zutrauen. Um daraus eine für alle Seiten kompatible Summe zu entwickeln, bleibt Stitou auch auf diesem Feld den traditionellen Prinzipien von ATLAS treu, indem er Kunden und Händler regelmäßig zum direkten Austausch ins Werk einlädt. „So können bei der Diskussion um die Perfektionierung eines Produkts maßgebliche Erkenntnisse direkt in der Fertigung gewonnen werden“, erklärt er und ergänzt, dass diese Einflüsse sich auf eine ganze Produktlinie auswirken können. ATLAS Geschäftsführer Brahim Stitou Innovation ist ein Markenzeichen von ATLAS, seit 2013 unter dem Dach der Verwaltung der ATLAS GmbH in Ganderkesee. Da sind die Wege von den Büros der Verwaltung im ersten Stock des Hauptgebäudes nicht weit bis an die Produktionsbänder, und die Konstruktionsabteilung oder das Prüfungszentrum sind noch näher dran. Denn ATLAS ist kein Konzern, der in sterilen Bürofluchten agiert, ATLAS ist ein wirksames Miteinander auf allen Ebenen, mit 650 Mitarbeitern in den vier Standorten Delmenhorst, Vechta, ATLAS Cranes UK in Bradford, England und im Baggerwerk Ganderkesee. Auf dem weitläufigen Terrain ebenfalls angesiedelt sind maßgebliche Sparten der Firmengruppe wie Atlas Group Services GmbH (AGS) und Spare Parts Services GmbH (SPS). Unternehmen, die unter dem Signet von ATLAS ebenfalls für Innovation, Service und Fortschritt stehen. Das ATLAS Baggerwerk und die Belegschaft heute Getreu der ATLAS Tradition, die vor 101 Jahren ihren Ursprung nahm und trotz eines weiteren Weltkrieges und massiver weltwirtschaftlicher Einbrüche in der Folge, am 27. Juni 1960 nach Ganderkesee expandierte, aufgrund der großen Nachfrage nach ATLAS Baggern, die bis heute aus guten Gründen besteht: History repeats itself. Fil Filipov - Inhaber der ATLAS GmbH Weitere Informationen: ATLAS GmbH | © Fotos: ATLAS GmbH
×
  • Create New...