Search the Community

Showing results for tags 'pflastern'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 6 results

  1. Bauforum24

    Probst springt über den Atlantik

    Erdmannhausen, August 2020 - Probst springt über den Atlantik: Übernahme des Geschäfts des amerikanischen Distributors Pave Tech durch die Tochtergesellschaft Probst Inc. Bauforum24 Artikel (23.10.2018): Der neue Safeflex aus dem Hause Probst Die vollelektrische Verlegemaschine VM-301- Greenline von Probst im Einsatz. Nachhaltigkeit und Emissionsfreiheit sind auch in der nordamerikanischen Baubranche ein großes Thema. Mit der Übernahme des Geschäfts des amerikanischen Distributors Pave Tech baut Probst sein globales Vertriebsnetzwerk mit weiteren zehn erfahrenen Mitarbeitern aus. Die Probst Inc. wird zum Start neben dem administrativen Stützpunkt in Minnesota auch ein Logistik- und Schulungszentrum für Kunden in Franksville, Wisconsin, übernehmen. In der Übergangszeit wird die etablierte Marke Pave Tech neben der Marke Probst weiter bestehen. Die Eröffnung der fünften Probst-Auslandsniederlassung hat das klare Ziel, den nordamerikanischen Markt für Probst zu erweitern. „Der eingeschlagene Kurs der Eröffnung neuer Niederlassungen zur operativen und kommerzielle Präsenz in den wichtigsten Märkte, soll die Position von Probst als Weltmarktführer festigen.“, so Holger Merholz, Vertriebsleiter der Probst GmbH. Das Team wird durch Steffen Lindner verstärkt. Der neue Director Sales America hat deutsche Wurzeln und lebt und arbeitet bereits seit vielen Jahren in den USA. Mit diesem Hintergrund ist er ein wichtiges Bindeglied zwischen Stammsitz und amerikanischer Niederlassung. Auch die Betreuung der südamerikanischen Märkte soll perspektivisch durch die Probst Inc. erfolgen. Bereits im letzten Jahr starteten die Verhandlungen mit dem ehemaligen Distributor Pave Tech. Trotz der Corona-Pandemie und der Auswirkungen auf die US-Wirtschaft wurde von beiden Seiten an dem Plan festgehalten. „Probst bietet in den USA und Kanada durch die neue Nähe zu den Märkten ein schlagkräftiges Beratungsangebot.“, erklärt Eric Wilhelm, Geschäftsführer. „Wir bekommen die Chance, die spezifischen Anforderungen der Baubranche in Nordamerika und die individuellen Bedürfnisse der Kunden noch besser kennen zu lernen und entsprechende Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Ohne Frage liegen große Potentiale für unsere innovative, elektrische Greenline- Produktlinie in dem auf Nachhaltigkeit achtenden US-Markt.“ Im Bereich Greif- und Verlegetechnik ist Probst auf der Baustelle zuhause. An den Produktionsstätten in Baden-Württemberg und Thüringen stellt das Unternehmen Maschinen und Werkzeuge für den effizienten Straßenbau, Galabau, Hoch- und Tiefbau und das Handling im Baustoffwerk her. Mehr als 175 Mitarbeiter arbeiten weltweit für Probst. Im Inland unterstützt ein Netz von über 350 Probst Fachhändlern und Mietpartnern die Kunden aus der Baubranche dabei. Im Ausland sind weitere 45 Fachhändler für Probst im Markt aktiv. Weitere Informationen: Probst Website | © Fotos: Probst
  2. Erdmannhausen, August 2020 - Probst springt über den Atlantik: Übernahme des Geschäfts des amerikanischen Distributors Pave Tech durch die Tochtergesellschaft Probst Inc. Die vollelektrische Verlegemaschine VM-301- Greenline von Probst im Einsatz. Nachhaltigkeit und Emissionsfreiheit sind auch in der nordamerikanischen Baubranche ein großes Thema. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Optimas Pflasterverlegemaschine S19

    Saterland/Ramsloh, Juni 2020 - Die neue Pflasterverlegemaschine S19 PaveJet von Optimas kann bis zu 1.000 m² am Tag verlegen ohne, dass der Fahrer eine Hilfskraft benötigt. Die Pflasterverlegungsmaschine kann alle unterschiedlichen Betonsteine verlegen, da sie über einen Vierradantrieb und über eine Vierradlenkung verfügt. Bauforum24 Artikel (29.05.2020): Optimas-Material-Verteilschaufel Die Optimas S19 Pflasterverlegemaschine packt die Steinlage bündig ein. Es bedarf keines Helfers mehr. Es ist beeindruckend, mit welcher Geschwindigkeit und ohne zweiten Mann die neue S19 PaveJet von Optimas Pflaster verlegt. Hier im Neubaugebiet Triebseer Siedlung in Stralsund ist die S19 im Einsatz, um die Zufahrtswege zu und in diesem Neubaugebiet zu pflastern. Die S19 PaveJet Pflasterverlegemaschine benötigt nur einen Mitarbeiter, nämlich den Fahrer, um pflastern zu können. Der Pflastergreifer Multi M6 mit Anlegehilfe greift eine Steinlage komplett, die Maschine saust zur Verlegestelle und packt die Steinlage dort bündig ein. Es bedarf keines Helfers mehr, um den Greifer richtig zu positionieren. Diese Möglichkeiten haben zur Folge, dass an einem einzigen Arbeitstag bis zu 1000 m² Pflaster verlegt werden können. Endlos Greifer-Drehgetriebe Der Optimas-Pflastergreifer ist mit einem endlos Greifer-Drehgetriebe links/rechts ausgerüstet. Das hat zur Folge, dass gleich nach der Anfahrt zum Verlegeort oder zur Aufnahmestelle der Greifer so gedreht werden kann, dass das Aufnehmen bzw. Verlegen problemlosvonstatten geht. Überdies hat man eine Aufnahmehöhe von bis zu 2,60 m. Das zeigt, wie flexibel die Optimas S19 PaveJet arbeiten kann. Und dies geschieht bei boden-schonendem Antrieb. Alle vier Räder sind gleichmäßig an der Lenkung beteiligt und werden hydrostatisch angetrieben und gebremst. Die 2-Achs-Drehschemel-Lenkung ist die Voraussetzung für das bodenschonende Befahren. Dazu ist natürlich auch genügend Kraft notwendig. Diese liefert ein wassergekühlter Viertaktmotor von 17,9 Kw/24,3 PS Stärke. Er ist auf speziellen Gummipuffern gelagert und der Motorraum mit einer besonderen Schalldämmung ausgestattet. Das ist gut für den Fahrer und natürlich auch für die Umwelt, in der sich die S19 PaveJet leise bewegen kann. Spezialist für Pflasterverlegung Die Firma Torsten Hensel Pflasterbau aus Dargun hat sich auf den Pflasterbau spezialisiert. 2004 gegründet, waren bei ihr von Anfang an Optimas- Maschinen im Einsatz. Und nun ist die neueste, die Optimas S19 PaveJet, hinzugekommen. Gerade bei großen Projekten, zum Beispiel bei 30.000 m² Pflasterarbeiten auf einem Brauereigelände in Hamburg oder bei zahlreichen Straßenpflasterungen zeigte und zeigt sich immer wieder der Vorteil der Optimas-Technik. Und dies besonders auch im Hinblick auf die deutlich geringere körperliche Beanspruchung der Mitarbeiter. Heute arbeiten knapp 20 Personen in der Firma im mecklenburgischen und schleswig-holsteinischen Raum. Komfortabler Arbeitsplatz - Zentralschmieranlage Der Fahrer der Optimas-Pflasterverlegemaschine hat einen komfortablen Arbeitsplatz. Dazu gehören ein luftgefederter Fahrersitz mit Sitzheizung, eine stufenlose Raumheizung, große Rückspiegel, beste LED-Beleuchtung und einfache und übersichtliche Joystickbedienung. Auch die Zentralschmieranlage erleichtert letztlich die Arbeit. Was besonders auffällt ist, dass die Kabine außerordentlich geräumig ist. Es geht hier also nicht mehr um einen Arbeitsplatz, in dem man sich ein wenig eingeengt/eingezwängt fühlt, sondern um einen großzügigen, komfortablen Arbeitsraum, bei dem man übrigens die große Frontscheibe versenken kann, um besser mit den Facharbeitern auf dem Baufeld kommunizieren zu können. Multifunktionsmaschine Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber im Markt dann doch etwas Besonderes, ist der Optimas-Pflastergreifer Multi M6. Er ist auf alle Steinformen und -stärken oder Paketgrößen einstellbar. Der Multi M6 kann mit wenigen Handgriffen und ohne Spezialwerkzeug stufenlos den entsprechenden Anforderungen angepasst werden. Das ist ein wirklich sehr großer Vorteil für das Bauen übers Jahr gesehen. Zudem kann die Optima S19 PaveJet mit verschiedenen Optimas-Anbaugeräten ausgerüstet werden, zum Beispiel mit einem Pflasterfugenfüllgerät, einer Vakuumeinheit, einer Kehrmaschine oder einem Bordsteingreifer. Das macht aus einer Pflasterverlegemaschine eine Multifunktionsmaschine im Pflasterverlegesektor. Weitere Informationen: Optimas GmbH | © Fotos: Optimas
  4. Saterland/Ramsloh, Juni 2020 - Die neue Pflasterverlegemaschine S19 PaveJet von Optimas kann bis zu 1.000 m² am Tag verlegen ohne, dass der Fahrer eine Hilfskraft benötigt. Die Pflasterverlegungsmaschine kann alle unterschiedlichen Betonsteine verlegen, da sie über einen Vierradantrieb und über eine Vierradlenkung verfügt. Die Optimas S19 Pflasterverlegemaschine packt die Steinlage bündig ein. Es bedarf keines Helfers mehr. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Der neue Safeflex aus dem Hause Probst

    Erdmannhausen, Oktober 2018 - Um Steine beim Pflastern passgenau zuzuschneiden, greift man vor Ort meist zur Flex. Ein nicht ganz risikoloses Unterfangen, wie die Unfallzahlen zeigen. Der neue Safeflex aus dem Hause Probst sichert Mann und Arbeitskraft und soll den Schneidetisch ersetzen. Dafür gab es die GaLaBau Innovations-Medaille 2018. Bauforum24 Artikel (27.07.2018): Probst Flieguan Verlegegeräte Ein Handgriff mehr macht den Unterschied: Endlich sicher schneiden mit dem Safeflex SF Verletzungen mit Flex oder Winkelschleifer führen mit deutlichem Abstand die Unfallstatistiken auf deutschen Baustellen an: Laut Jahresbericht 2016 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung sind motormanuelle Werkzeuge an gut einem Viertel der Unfälle beteiligt! Mit klarem Blick für die Bedürfnisse vor Ort tüftelte das Team der Probst GmbH an einer Lösung für das sichere Zuschneiden und Trennen von Steinplatten und Co. Die schwäbische Ideenschmiede hat in bald 60 Jahren Unternehmensgeschichte immer wieder richtungsweisende Standards gesetzt; mit dem Safeflex SF setzt sich die Erfolgsgeschichte nun fort: Auf der Messe GaLaBau 2018 wurde der Safeflex mit der Innovationsmedaille ausgezeichnet. Die Jury war sich einig: „Mit dem Safeflex SF kann die Gefahr von Schnittverletzungen gemindert werden.“ Damit konnte Probst bereits zum fünften Mal die GaLaBau Innovations-Medaille erringen. Beim Steine schneiden mit dem Winkelschleifer wurde aus Gewohnheit bislang oft auf eine ausreichende Fixierung verzichtet und nur der Fuß aufgesetzt. Dabei kann der Baustoff verrutschen, man verliert die Kontrolle über das Werkzeug, mit unkalkulierbaren Folgen. Mit dem Safeflex SF soll die Gefahr von Schnittverletzungen erheblich gemindert werden. Die Steine werden schnell und sicher fixiert, so dass sie nicht mehr wegrutschen und zu gefährlichen „Wurfgeschossen“ werden können. Der Baustoff, z.B. ein Pflasterstein, wird zwischen zwei Spannelemente gelegt, die mit Hilfe von Federn auseinander gespannt werden. Über zwei seitlich angebrachte Federriegel werden die Spannelemente auf die Höhe des Baustoffes zwischen 30-160 mm eingestellt. Sind Stein oder Platte eingelegt, schließt man das obere Spannelement, dessen Verlängerung als Handgriff und Schneidschutz zugleich dient. Der Anwender drückt laut Hersteller einfach den Fuß auf und derart sicher fixiert, kann der Schneidvorgang wie gewohnt mit Flex oder Trennschleifer ausgeführt werden. Die mit einer Antirutschmatte versehenen Spannflächen greifen selbst kleine Reststücke fest für passgenaues Zuschneiden. Mit dem Safeflex SF kann man sich auf den Schnitt konzentrieren Holger Merholz, Director Sales & Marketing bei der Probst GmbH, zeigt sich begeistert über die Auszeichnung: „Unsere Produkte gehen auf die Realität auf der Baustelle ein – der Safeflex SF bietet eine handliche und einfache Möglichkeit, die Unfallgefahr beim Schneiden mit dem Winkelschleifer deutlich zu reduzieren.“ Dabei kommt auch die Ergonomie nicht zu kurz, denn der Safeflex ist deutlich handlicher und besser zu transportieren als beispielsweise ein Nass-Schneidetisch. „Seitens der Arbeitskräfte ist das Bewusstsein für Gesundheit und Arbeitsschutz heutzutage deutlich gestiegen,“ betont Merholz. „Es wird Zeit, dass auch die Unternehmer in der Bauindustrie nachziehen und entsprechende Arbeitsbedingungen schaffen.“ Mit der praktischen und von der Fachjury ausgezeichneten Klemmhilfe made in Germany wird die Arbeit auf der Baustelle sicherer und effizienter. Weitere Informationen: Probst Website | © Fotos: Probst
  6. Erdmannhausen, Oktober 2018 - Um Steine beim Pflastern passgenau zuzuschneiden, greift man vor Ort meist zur Flex. Ein nicht ganz risikoloses Unterfangen, wie die Unfallzahlen zeigen. Der neue Safeflex aus dem Hause Probst sichert Mann und Arbeitskraft und soll den Schneidetisch ersetzen. Dafür gab es die GaLaBau Innovations-Medaille 2018. Ein Handgriff mehr macht den Unterschied: Endlich sicher schneiden mit dem Safeflex SF Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News