Volvo CE: Kleine Kompaktmaschinen

Auf Herz und Nieren geprüft

Ismaning, Juni 2021 - Kleine, aber mächtige elektrische Kompaktmaschinen von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) werden zum ersten Mal von Schweizer Kunden in einer der nachhaltigsten Städte der Welt auf Herz und Nieren geprüft - und die Ergebnisse sind „ruhig“ zufriedenstellend.


Bauforum24 Artikel (16.04.2021): Volvo: beeindruckendes Abbruchwerkzeug


Volvo-CE-L25-Electric-Switzerland.JPG
Erste elektrische Baumaschinen von Volvo CE geben der grünsten Stadt der Schweiz einen zusätzlichen Schub

Emissionsfreie und leise elektrische Maschinen haben das Potenzial, das Bauen zu revolutionieren und sind ideal für Städte wie Zürich, in denen emissionsarme und geräuscharme Maschinen zur Voraussetzung für Bauarbeiten werden. Zürich wurde kürzlich vom Global Destination Sustainability Index mit 85% bewertet und kann einen beeindruckenden Rekord in Bezug auf Nachhaltigkeit vorweisen: 82% des Stroms stammen aus erneuerbaren Energien und 43% des Abfalls werden recycelt.

In einem Land, in dem bereits strenge Luftverschmutzungsrichtlinien gelten, die Partikelfilter für Dieselmotoren vorschreiben, und eine Roadmap für die Elektromobilität aufgestellt wurde, scheint eine Umstellung auf elektrische Maschinen der naheliegendste nächste Schritt zu sein.

grafik.png

Der kompakte Radlader Volvo L25 Electric demonstriert seine Rolle bei Eberhard, einem Unternehmen, das stolz darauf ist, Vorreiter bei wirtschaftlichen und ökologischen Bauleistungen zu sein. Das Angebot der Eberhard Unternehmungen umfasst Tiefbau, Rückbau, Wasserbau, Baustoffrecycling sowie Altlastsanierung. Mit dem Recycling von Betonabbruch in den 1980er Jahren über den Bau der ersten Bodenwaschanlage für kontaminierten Boden in der Schweiz in den neunziger Jahren hat sich Eberhard als Pionier in Bau und Umwelt positioniert.

Zur Zeit baut das Unternehmen eine Anlage zur Verarbeitung von Mischabbruch. Weiter wurde zirkulit® entwickelt, den umweltfreundlichsten Beton der Welt. Silvan Eberhard, Leiter Logistik bei Eberhard, sagte: „Wir investieren viel, um unsere Baustellen so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Wir investieren viel in die Kreislaufwirtschaft, und Nachhaltigkeit ist Teil unserer Kultur. “

grafik.png

„Der L25 Electric wird auf einer unserer Deponien sowie zur Straßenreinigung, zum Materialtransport und mit der Ladegabel als Zudiengerät eingesetzt. Mit den Batterien als Gegengewicht kann er für eine kompakte Maschine viel heben. Der größte Vorteil ist jedoch, dass sie emissionsarm, leise und weniger ruppig in der Bedienung ist. Unsere Fahrer arbeiten gerne damit. In Zukunft planen wir, den L25 Electric auf unseren Baustellen in der Innenstadt von Zürich und in anderen Städten einzusetzen, in denen hohe Anforderungen bezüglich Emissionen und Lärmbelästigung gestellt werden. “

Eine zweite elektrische Maschine von Volvo CE, die ECR25 Electric, ist bei B. MEIER ABBRUCH + TIEFBAU AG, dem Abbruch- und Tiefbauunternehmen, im Einsatz. Der Kompaktbagger, der speziell in der typischen roten Farbe des Unternehmens gebrandmarkt wurde, wird zur Vorbereitung von Baustellen für den Bau verwendet.

Bruno Meier, CEO und Inhaber der B. MEIER ABBRUCH + TIEFBAU AG, erklärt: „Die Verantwortung für den Schutz unserer Umwelt liegt bei allen. Da unsere Organisation gewachsen ist, wollten wir uns alternative Maschinen ansehen, die nicht auf Diesel oder Benzin basieren. Der ECR25 Electric ist unser erster Ausflug in die Welt der elektrischen Maschinen.

Volvo-CE-ECR25-Electric-Switzerland2.JPG

„Wir setzen den Bagger in bebauten Gebieten und komplexen Räumen ein, beispielsweise in der Nähe von Krankenhäusern und Schulen, wo sich sein emissionsfreier und geräuschloser Betrieb wirklich bemerkbar macht.“

Während elektrische Maschinen weniger Wartung erfordern als ihre herkömmlichen Gegenstücke, müssen sie dennoch gewartet werden. Hier kommt das Fachwissen des Händlers Robert Aebi AG ins Spiel. Das Unternehmen bietet Kunden dieser elektrischen Maschinen umfassende Wartung und spezialisierten Kundendienst.

Da immer mehr Länder und Organisationen versuchen, ihren eigenen CO2-Fußabdruck in den Griff zu bekommen, wird der Markt für elektrische Maschinen wachsen. Und mit den richtigen staatlichen Anreizen und Vorschriften, die emissionsarme und geräuscharme Maschinen fordern, sowie der speziellen Unterstützung durch lokale Firmen sieht die Zukunft für Elektrizität vielversprechend aus.

Weitere Informationen: Volvo Construction Equipment Germany GmbH   |  © Fotos: Volvo


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige