Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,138

Search the Community

Showing results for tags 'mobil kran'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 24 results

  1. Bauforum24

    Tadano CC 6800 & CC 3800-1

    Zweibrücken, 19.04.2022 - Der historische Brückenkran auf dem Werftgelände des weltbekannten Yachtbau-Unternehmens „The Italian Sea Group“ prägte mit seinen 46 Metern Höhe über Jahrzehnte hinweg die apuanische Küsten-Skyline im italienischen Massa Carrera. Doch seine Tage waren gezählt, da er zukünftigen Entwicklungs- und Erweiterungsplänen der Werft im Wege stand. Bauforum24 Artikel (18.03.2022): TADANO HK 4.050-1 Kran Demontage eines Wahrzeichens Für die Demontage setzte der Krandienstleister Vernazza Autogru bei einem beeindruckenden Tandemhub mit den Demag Gittermast-Raupenkranen CC 3800-1 und dem CC 6800 auf zwei außerordentliche leistungsstarke Vertreter ihrer Klassen. Darüber hinaus kamen mit dem TC 2800 und einem AC 250-1 für Hilfshübe zwei weitere Krane dieses Herstellers zum Einsatz: „Wir wissen aus Erfahrung, dass die Demag- respektive Tadano-Geräte für eine hohe Zuverlässigkeit und eine enorme Leistungsfähigkeit stehen – nicht umsonst besteht unser Maschinenpark hauptsächlich aus Kranen dieses Herstellers“, unterstreicht Simone Barattini, Technischer Direktor bei Vernazza Autogru. Für den Haupthub im Tandem sprachen aus Sicht der Vernazza Technikabteilung eine ganze Reihe guter Gründe für die beiden Gittermast-Raupenkrane aus Zweibrücken: Zum einen sind sie leistungsfähig genug, um die über 1000 Tonnen schwere und 105 Meter lange Last zu heben und mit ihr zu verfahren. Und zum anderen sind die beiden Krane trotz ihrer Stärke kompakt genug, um mit den beengten Platzverhältnissen auf der Baustelle zurechtzukommen. Aufbau unter erschwerten Bedingungen Doch erst einmal mussten die beiden Hauptakteure des Hubs auf die Baustelle verbracht werden: Der CC 6800 machte sich vom neuen Vernazza Logistikzentrum in Vado Ligure auf den Weg und der CC 3800-1 aus Mittelitalien, wo er zuvor bei der Installation einer Eisenbahnbrücke im Einsatz war. Der Transport der Krane dauerte insgesamt etwa zwei Wochen, wobei kleinere Komponenten auf der Straße und einige besonders große Bauteile per Schiff transportiert wurden. „So konnten wir die Transportzeiten minimieren, um das vom Kunden geforderte Zeitfensters einzuhalten“, berichtet Einsatzleiter Giulio Zunino. Auf der Werft wurde der CC 3800-1 in SSL_1-Konfiguration mit 78 Meter Gittermastausleger gerüstet sowie mit 50 Tonnen Zentralballast, 165 Tonnen Oberwagen- und 285 Tonnen Superlift-Gegengewicht. Beim CC 6800 entschied sich das Vernazza Team für eine SSL-Konfiguration mit 66 Meter Gittermastausleger, 80 Tonnen Zentralballast, 250 Tonnen Oberwagen- und 400 Tonnen Superlift-Gegengewicht. Insgesamt beanspruchte der Aufbau beider Krane zehn Tage mit ebenso vielen Monteuren – nicht viel in Anbetracht der erschwerten Bedingungen, unter denen die Montage stattfand. Denn Logistik und Baustellenzugang waren stark eingeschränkt, da die Aufbauten in Bereichen mit laufendem Werftbetrieb und in Abstimmung mit weiteren Bautätigkeiten zur Sanierung der Werft erfolgten. Hub aus dem Werftbecken für den CC 3800-1 Doch dies war nicht die einzige Herausforderung, mit der sich das Vernazza Team auf der Werft konfrontiert sah: „Wir mussten die Rangierflächen der beiden Krane erst einmal nivellieren und ausreichend tragfähig machen, um ein sicheres Manövrieren zu ermöglichen“, erklärt Giulio Zunini. Für den CC 6800 musste ein Bereich von ca. 34 x 16 Metern hergerichtet werden und für den CC 3800-1 sogar eine Fläche von 105 x 18 Metern – und zwar im Werftbecken, dem Arbeitsplatz des CC 3800-1, der sich damit neun Meter unter den Schienen des Brückenkrans befand. „Die Schaffung einer solch großen befahrbaren Fläche für diesen Kran war erforderlich, da der 105 Meter lange Hauptträger für die letzten Demontagearbeiten auf dem Beckenboden abgelegt werden sollte. Dazu musste der CC 3800-1 die Last am Haken hängend entsprechend weit durch das Becken verfahren können“, erläutert Simone Barratini. Um den niedrigeren Standplatz des CC 3800-1 im Becken auszugleichen, war dieser auch mit einem entsprechend längeren Hauptausleger als der CC 6800 gerüstet. Um den Bodendruck unter den Kranen zu verringern, wurden für den CC 6800 zwei Fahrspuren aus Azobé-Holz verlegt und für den CC3800-1 zwei Fahrspuren aus Stahlblech. Speziell entwickelte Anschlagmittel Nicht minder aufwendig gestaltete sich die Wahl der Anschlagmittel: „Wir haben für den Tandemhub zwei verschiedene Anschlagmittel verwendet. Beide wurden speziell für diesen Job angefertigt und an der Unterseite des Brückenkran-Hauptträgers positioniert“, berichtet Giulio Zunino. Dabei handelte es sich für den CC 3800-1 um eine Einzeltraverse, die über zwei Schäkel mit einer Tragfähigkeit von je 300 Tonnen und zwei in den Schäkeln angeordneten Endlos-Stahlschlingen mit einer Länge von 32 Metern und einer Tragfähigkeit von je 218 Tonnen am Kran befestigt war. Am CC 6800 wurde eine Doppeltraverse genutzt, die über vier Schäkel mit einer Tragfähigkeit von je 300 Tonnen und acht Endlos-Stahlschlingen mit einer Länge von 8 Metern und einer Tragfähigkeit von je 262 Tonnen verbunden war. Die Schlingen waren jeweils paarweise über Schäkel mit einer Tragfähigkeit von 250 Tonnen verbunden. „Damit waren unsere CC Krane optimal vorbereitet, um den Brückenkran anzuheben, sodass die Monteure ihn Stück für Stück von unten nach oben mit Hilfe von Schneidbrennern demontieren konnten“, erläutert Giulio Zunini die Vorgehensweise: „Immer, wenn an der rechten und linken Seite des Brückenkrans Teile entfernt waren, ließen ihn die beiden Krane wieder ein Stück ab.“ Während des Hubs war der CC 6800 mit maximal 730 Tonnen bei 16 Meter Ausladung belastet und der CC 3800-1 mit maximal 320 Tonnen bei 18 Metern Ausladung. Dank der akribischen Einsatzplanung des Vernazza Technik-Teams in enger Zusammenarbeit mit den Technikern des Kunden verlief dabei alles wie geplant im vorgegebenen Zeitfenster. „Das haben wir natürlich auch unseren qualifizierten Mitarbeitern zu verdanken, die den Hub absolut professionell durchgeführt haben“, betont Giulio Zunini nicht ohne Stolz auf seine Mannschaft, die mit insgesamt zwölf Personen vor Ort war: jeweils ein Kranführer und ein Einweiser pro Hauptkran sowie ein Einsatzleiter, ein technischer Leiter und sechs Fahrer für die Hilfskrane. Insgesamt dauerte ihr Einsatz auf der Werft rund sechs Wochen. Davon entfielen zwei Wochen auf die Montage der Krane, zwei Wochen für die Durchführung der Arbeiten und zwei weitere Wochen für die Demontage der Krane. „Es hat alles gepasst“ „Damit lagen wir exakt im ehrgeizigen Zeitplan dieses anspruchsvollen Jobs – und das trotz der erschwerten Umstände. Es ist uns gelungen, den laufenden Betrieb auf der Werft nicht nachhaltig zu stören und auch den parallel laufenden Sanierungsarbeiten sind wir nicht ins Gehege gekommen“, resümiert Simone Barattini zufrieden. Und Giulio Zunini pflichtet ihm bei: „Es hat einfach alles gepasst: die Planung und Abstimmung mit dem Kunden, die Professionalität unseres Teams und natürlich die Zuverlässigkeit unserer CC Raupenkrane.“ Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  2. Zweibrücken, 19.04.2022 - Der historische Brückenkran auf dem Werftgelände des weltbekannten Yachtbau-Unternehmens „The Italian Sea Group“ prägte mit seinen 46 Metern Höhe über Jahrzehnte hinweg die apuanische Küsten-Skyline im italienischen Massa Carrera. Doch seine Tage waren gezählt, da er zukünftigen Entwicklungs- und Erweiterungsplänen der Werft im Wege stand. Bauforum24 Artikel (18.03.2022): TADANO HK 4.050-1 Kran Demontage eines Wahrzeichens Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Zweibrücken, 08.03.2022 - Auf den Tadano AC 7.450-1 All-Terrain-Kran hat man bei der Emil Egger AG aus dem schweizerischen St. Gallen geradezu gewartet: „Denn der neue Tadano 7-Achser schließt exakt eine bisherige Lücke in unserer Flotte“, begrüßt Michael Egger, Geschäftsleitung bei der Emil Egger AG, den jüngsten Neuzugang in seiner Firma, der von Tadano Sales Manager Michael Zieger übergeben wurde. Bauforum24 Artikel (25.02.2022): Tadano AC 2.040-1 ALL-TERRAIN-KRAN Von links nach rechts: Jonas Bosch - Adrian Krepper - Max Frey - Beat Brändle Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  4. Bauforum24

    TADANO HK 4.050-1 Kran

    Zweibrücken, 15.03.2022 - Tadano präsentierte mit dem HK 4.050-1 jüngst den Nachfolger des Erfolgsmodells HK 40. Und der neue Kran schafft es, seinen hervorragenden Vorgänger in nahezu allen Disziplinen zu übertreffen. Damit überzeugte er den Autokranverleih Franz Pichler aus dem niederösterreichischen Kirchschlag in der Buckligen Welt, der sich eines der ersten Modelle der neuen Generation sicherte. Bauforum24 Artikel (08.03.2022): TADANO AC 7.450-1 All-Terrain-Kran Franz Pichler mit seinen beiden Söhnen Florian Pichler und Matthias Pichler Taxi auf vier Achsen Der von Tadano neu entwickelte HK 4.050-1 liefert das, was Kranbetreiber von einem LKW-Aufbaukran erwarten – und mehr. Der 4-Achser liefert nochmals mehr Tragkraft, mehr Komfort- und Assistenzfunktionen und nicht zuletzt hervorragende Fahreigenschaften. Franz Pichler, Inhaber des gleichnamigen Kranverleihs, war einer der Ersten, die auf die neueste Modellreihe an Aufbaukranen von Tadano setzten. Pichler orderte seinen HK mit 9-m-Auslegerverlängerung, 3,5-t-Hakenflasche und Funkfernsteuerung. Die Vorteile der neuen Generation liegen für ihn auf der Hand: „Der HK 4.050-1 ist der perfekte Taxi-Kran. Er ist nochmals leistungsstärker als der Vorgänger und dank 2-Motoren-Konzept sehr wirtschaftlich. Da er jetzt auch über eine H-Abstützung verfügt, ist der Kran auf den zunehmend engeren Baustellen die erste Wahl.“ Flexibel und sicher Mit der H-Abstützung lassen sich verschiedene Abstützbreiten für jede einzelne Abstützung fahren. Damit passt sich der HK 4.050-1 flexibel den Platzverhältnissen des Einsatzortes an. Zusätzlich bietet er nochmals mehr Komfort in der Bedienung der Abstützung, da sie aus dem Oberwagen heraus vertikal nachjustiert werden kann. Damit ist für ein Nachnivellieren des Krans kein Ausstieg aus der Kabine mehr nötig – das bedeutet zudem noch mehr Sicherheit für den Kranfahrer. Der HK 4.050-1 überzeugt darüber hinaus mit seinem Antriebs- und Motorenkonzept. Zwei angetriebene Achsen bedeuten mehr Traktion, selbst bei schlechten Fahrbahnverhältnissen. Die gelenkte Hinterachse macht den Kran sehr wendig, selbst enge Zufahrtswege stellen kein Hindernis mehr dar. Angetrieben werden die Achsen und die Arbeitsfunktionen mit zwei Motoren. Getrennte Motoren für Ober- und Unterwagen resultieren einerseits in geringerem Spritverbrauch, aber auch in optimierten Wartungsintervallen. Auch das überzeugte Franz Pichler: „Ein Motor, der den Kran von A nach B fährt, und ein Motor, der den Ausleger und den Oberwagen antreibt. Das bedeutet, dass der Kran besonders effizient betrieben werden kann.“ Keine Verschnaufpause Für Franz Pichler ist der HK 4.050-1 ein Dauerläufer: ein schneller, kompakter und wendiger Kran, der leistungsstark genug für die üblichen Aufgaben des Tagesgeschäfts ist. Denn die neue Generation hat mit 50 t Traglast nochmals 25 Prozent mehr „Kraft“ als der Vorgänger. Klar, dass Pichler sein neues Arbeitswerkzeug schnellstmöglich testen wollte. Deshalb gab es für den Kran nach der Abholung keine Verschnaufpause, wie Pichler erklärt: „Gleich auf dem Heimweg von Lauf nach Kirchschlag wartete bereits der erste Auftrag. In der Wiener Neustadt mussten Betonteile gehoben und versetzt werden. Ein typischer Auftrag, wie wir ihn mit diesem Kran regelmäßig ausführen werden. Dank der enormen Leistungsreserven und der vielen praktischen Vorteile war der Einsatz schnell und präzise durchgeführt.“ Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  5. Zweibrücken, 15.03.2022 - Tadano präsentierte mit dem HK 4.050-1 jüngst den Nachfolger des Erfolgsmodells HK 40. Und der neue Kran schafft es, seinen hervorragenden Vorgänger in nahezu allen Disziplinen zu übertreffen. Damit überzeugte er den Autokranverleih Franz Pichler aus dem niederösterreichischen Kirchschlag in der Buckligen Welt, der sich eines der ersten Modelle der neuen Generation sicherte. Bauforum24 Artikel (08.03.2022): TADANO AC 7.450-1 All-Terrain-Kran Franz Pichler mit seinen beiden Söhnen Florian Pichler und Matthias Pichler Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  6. Bauforum24

    TADANO AC 7.450-1 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken, 08.03.2022 - Auf den Tadano AC 7.450-1 All-Terrain-Kran hat man bei der Emil Egger AG aus dem schweizerischen St. Gallen geradezu gewartet: „Denn der neue Tadano 7-Achser schließt exakt eine bisherige Lücke in unserer Flotte“, begrüßt Michael Egger, Geschäftsleitung bei der Emil Egger AG, den jüngsten Neuzugang in seiner Firma, der von Tadano Sales Manager Michael Zieger übergeben wurde. Bauforum24 Artikel (25.02.2022): Tadano AC 2.040-1 ALL-TERRAIN-KRAN Von links nach rechts: Jonas Bosch - Adrian Krepper - Max Frey - Beat Brändle Am neuen Tadano AC 7.450-1 hat die Schweizer vor allen Dingen der 80 Meter lange Hauptausleger in Kombination mit der enormen Traglast des Krans überzeugt. Diese verdankt er nicht zuletzt dem neuen Seitlichen Superlift SSL, der eine entscheidende Weiterentwicklung darstellt: Die Superlift-Arme sind dabei ganz vorne am Kopf angebaut, sodass sie deutlich länger ausfallen und damit für höhere Traglasten gut sind – da hat sogar manch ein 8-Achser in etlichen Auslegerstellungen das Nachsehen. Als weiteren Vorteil sieht man bei der Emil Egger AG das am Markt einzigartige Kamerasystem Tadano Surround View, das die maximal möglichen Ausfahrweiten der Stützen sowie den Durchschwenkradius grafisch darstellt. Dadurch erleichtert Tadano Surround View die optimale Positionierung des Krans auf der Baustelle ganz erheblich. Und auf der Straße hilft das System dabei, beim Abbiegen Fußgänger und Radfahrer besser zu erkennen. Aber auch das kompakte Fahrgestell und die damit verbundene gute Manövrierbarkeit unter engen Baustellen-Bedingungen war mit ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. „Wir werden den AC 7.450-1 aufgrund dieser Vorteile hauptsächlich für den Aufbau von Baukranen sowie beim Beton- und Modulbau nutzen,“ erklärt Michael Egger, der auch betont, dass er den Zusammenschluss von Tadano und Demag mit großer Aufmerksamkeit verfolgt und das Projekt OneTadano auf einem guten Weg sieht: „Wir besitzen mehrere Krane sowohl aus Lauf als auch aus Zweibrücken – unter anderem einen AC 500-8 und einen ATF 130. Deshalb sind wir sehr darauf gespannt, was wir in Zukunft von Tadano erwarten können.“ Für die Emil Egger AG wird dies auf jeden Fall erst einmal ein Tadano AC 5.160-1 sein, den das Unternehmen bereits bestellt hat und der im April 2022 ausgeliefert wird. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  7. Bauforum24

    Tadano AC 2.040-1 ALL-TERRAIN-KRAN

    Zweibrücken, 24.02.2022 - Die Markteinführung des Tadano® AC 2.040-1 ist gleich in doppelter Hinsicht eine Premiere: Zum einen handelt es sich bei diesem Kran um den ersten gemeinsam von beiden deutschen Tadano Standorten Lauf und Zweibrücken entwickelten All-Terrain-Kran; und zum anderen geht der AC 2.040-1 als erster Kran der künftigen Tadano AC-Familie an den Start. Zur gleichen Zeit ist die angekündigte Markenharmonisierung abgeschlossen – alle Krane der Tadano Gruppe werden in Zukunft ausschließlich unter dem Markennamen Tadano vertrieben. Bauforum24 Artikel (10.02.2022): TADANO ATF 100G-4 Kran Tadano AC 2.040-1 Mobil Kran „Diese Markteinführung ist daher für uns etwas ganz Besonderes – schließlich vereint der neue AC 2.040-1 mit dem Know-how aus Zweibrücken und Lauf als erster Kran das Beste aus unseren beiden Welten“, betont Dr. Frank Schröder, VP All Terrain Crane Product Line, nicht ohne Stolz. Damit nimmt der AC 2.040-1 etwas vorweg, was künftig alle Tadano Krane auszeichnen wird: Er ist der erste Kran der neuen Tadano AC-Familie. Wie der AC 2.040-1 werden auch alle kommenden Modelle die gleiche DNA vorweisen: eine einheitliche Kransteuerung, Kabine und Technologien. Zugleich ist der AC 2.040-1 Teil der Innovations-Offensive des Unternehmens, das angekündigt hat, in den nächsten Jahren 15 neue Kranmodelle auf den Markt zu bringen, die alle den Markennamen Tadano tragen werden. „Das Motto unserer Einmarken-Strategie lautet Your Passion. Our DNA. Denn Krane sind für uns mehr als nur ein Produkt, das wir verkaufen. Damit wollen wir auch eine exklusive Gemeinsamkeit ausdrücken: Kein anderer Hersteller ist so ausschließlich auf die Hebetechnik fokussiert wie wir. Das gilt sowohl für unser Unternehmen als Ganzes wie auch für jeden einzelnen Mitarbeiter. Für uns ist jeder Hub, der draußen stattfindet, genauso wichtig wie für den Kunden, der ihn durchführt“, erklärt CEO Jens Ennen das Konzept dieser Strategie. Tadano AC 2.040-1 Mobil Kran Startschuss für die neue Tadano AC-Familie Für den AC 2.040-1 haben sich die Tadano Ingenierue aus Lauf und Zweibrücken das beste aus beiden Welten vereint. Wie alle zukünftigen Modelle bietet er das innovative Kontrollsystem IC-1 Plus mit automatischer Gegengewichts-Ermittlung, Kapazitätsradar und Anzeige des Arbeitsbereichs, das während des Betriebs die Tragfähigkeit des Krans für jede Auslegerstellung in Abhängigkeit vom Drehwinkel des Oberwagens ermittelt. So kann der AC 2.040-1 stets die maximal verfügbare Tragfähigkeit bei jeder beliebigen, auch asymmetrischen Abstützung nutzen. Dieser Vorteil kommt vor allem mit dem stufenlosen Abstützsystem Flex Base buchstäblich zum Tragen. Außerdem ist er mit dem am Markt einzigartigen Kamerasystem Tadano Surround View ausgestattet, das die maximal möglichen Ausfahrweiten der Stützen sowie den Durchschwenkradius grafisch darstellt. Dadurch erleichtert Tadano Surround View die optimale Positionierung des Krans auf der Baustelle ganz erheblich. Und auf dem Weg zur Baustelle unterstützt das System dabei, beim Abbiegen Fußgänger und Radfahrer besser zu erkennen. Ebenfalls mit an Bord ist das Fernauslese-System IC-1 Remote für ein effizientes Kran- und Flottenmanagement, das den Standort sowie alle Betriebszustände des AC 2.040-1 am Monitor sichtbar macht. Das System unterstützt bei der Einsatzplanung ebenso wie bei der Planung von Routinewartungen und sorgt so für die größtmögliche Verfügbarkeit des Krans für Einsätze. Darüber hinaus ist ein Auslesen von Fehlercodes möglich. Somit können Serviceteams entsprechende Daten „remote“ auslesen und Fehleranalysen durchführen, um Probleme rasch diagnostizieren und beheben zu können. Optional lieferbar ist auch das ESTA-prämierte E-Pack, mit dessen 32 kW Elektromotor der AC 2.040-1 beispielsweise in Hallen oder bei Nachteinsätzen in Wohngebieten flüsterleise und emissionsfrei arbeitet. Damit ist der Zweiachser neben dem AC 3.045-1 City und dem AC 4.080-1 der dritte Tadano AC, der mit diesem E-Pack betrieben werden kann. Außerdem verfügt er wie alle kommenden Tadano Krane über die besonders ergonomisch gestaltete Kabine, die bisher ausschließlich in den in Zweibrücken gefertigten All-Terrain-Kranen verwendet wurde. Das Versprechen, die beste Technik aus zwei Welten zu bieten, löst der neue Tadano AC 2.040-1 also unbestreitbar ein. Wendiger Kompakt-Kran Daneben bietet der AC 2.040-1 aber auch eine ganze Reihe modellspezifischer Vorteile: So ist er als 2-Achser überaus kompakt und damit auch auf engen Baustellen sehr gut einsetzbar. Seine außergewöhnlich gute Manövrierfähigkeit auf kleinstem Raum verdankt der Kran nicht zuletzt seiner lenkbaren Hinterachse mit automatischen Programmen für engste Radien und für die Hundegang-Lenkung. Aber auch bei der Straßentauglichkeit profitiert der neue Tadano von der kompakten und gewichtsoptimierten Bauweise, die ihm hervorragende Taxi-Kran-Fähigkeiten beschert: So kann er bis zu 1,1 Tonnen Gegengewicht mitführen, ohne dabei die Achslast-Begrenzung von zwölf Tonnen zu überschreiten. Freie Fahrt hat der AC 2.040-1 auch dank seiner EU Stufe V Abgaseinstufung, wodurch er die aktuellsten Emissions-Standards erfüllt. Mit seiner modernen Cummins Maschine ist er antriebstechnisch ohnehin auf neuestem Stand: Die 310 hp (231 kW) starke Diesel-Maschine bietet enorme Kraftreserven, die ebenso für einen geringen Verbrauch wie für eine hohe Lebensdauer des Antriebsstrangs sorgen. Auf den Unterwagen des AC 2.040-1 ist man bei Tadano ohnehin sehr stolz. Er verkörpert in jedem technischen Detail die robuste Konstruktion und hohe Zuverlässigkeit, die alle Unterwagen aus Lauf seit jeher auszeichnet. Das spiegelt sich auch in der Entscheidung des Unternehmens für eine geteilte Produktion wider, bei der künftig die Oberwagen in Zweibrücken und die Unterwagen in Lauf gefertigt werden. ”Damit tragen wir der hohen Kompetenz dieses Standorts bei der Entwicklung und Herstellung von Unterwagen Rechnung”, unterstreicht Schröder. Konkret besticht der AC 2.040-1 mit einer exzellenten Steigfähigkeit und Beschleunigung, aber auch mit einem sehr leisen Fahrbetrieb vor allem im Vergleich zu größeren Kranen – ein Aspekt, der nicht zuletzt vor dem Hintergrund zulässiger Lärmemissionen beispielsweise in Innenstädten von wachsender Bedeutung ist. Darüber hinaus hat der AC 2.040-1 etwa die Staukiste am Heck vom Erfolgsmodell Tadano ATF 40G-2 übernommen. Sie ist auch hier mit oder ohne Holzablage lieferbar und ebenfalls abnehmbar. “Diese Lösung ist bei unseren Kunden sehr beliebt, sodass sie voraussichtlich Bestandteil aller künftigen AC-Entwicklungen sein wird“, kündigt Schröder, an. Tadano AC 2.040-1 Mobil Kran Stärkster 2-Achser bei steilen Ausleger-Stellungen Was die Hubleistungen angeht, setzt der Tadano AC 2.040-1 vor allem bei steiler Auslegerstellung neue Maßstäbe: So hebt er mit voll ausgefahrener Auslegerlänge von 35,2 Metern bei einem Arbeitsradius von acht Metern Lasten bis 7,6 Tonnen – das schafft in dieser Klasse kein anderer Kran. Die enorme Stärke seines hydraulischen Auslegers ermöglicht es zudem, selbst schwere Hübe bis 31,9Tonnen ohne zusätzliche Seilrollen durchzuführen. ”Damit kann der AC 2.040-1 eine große Bandbreite an Hüben ohne zeitaufwändiges Umrüsten schnell und flexibel bewältigen”, nennt Dr. Frank Schröder einen weiteren, entscheidenden Vorteil des neuen Tadano Krans, der aufgrund seiner Stärke auch beim Teleskopieren unter Last mit beeindruckenden Fähigkeiten überzeugt. Für schnelles und damit effizientes Arbeiten auf der Baustelle sorgt darüber hinaus die Montagespitze, die praktischerweise direkt am Kran links neben dem Hauptausleger mitgeführt werden kann. Und sollte die maximale Hauptauslegerlänge von 35,2 Metern einmal nicht ausreichen, kann die Reichweite mit einer neun Meter langen und um bis zu 40° abwinkelbaren Verlängerung vergrößert werden. Vielseitig einsetzbar Aufgrund seiner technischen Eigenschaften wie etwa seines vollhydraulischen Auslegers erweist sich der neue Tadano AC 2.040-1 All-Terrain-Kran als überaus vielseitiger, schnell einsatzbereiter Taxikran, der bei Dachdeckarbeiten ebenso überzeugen wird wie bei der Installation von Photovoltaik-Anlagen oder beim Heben von Containern und Arbeitsmaterialien auf Baustellen – und bei der Montage sowie Demontage von Maschinen ist er mit dem emissionsfreien E-Pack in Hallen sicherlich oft die erste Wahl. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  8. Zweibrücken, 24.02.2022 - Die Markteinführung des Tadano® AC 2.040-1 ist gleich in doppelter Hinsicht eine Premiere: Zum einen handelt es sich bei diesem Kran um den ersten gemeinsam von beiden deutschen Tadano Standorten Lauf und Zweibrücken entwickelten All-Terrain-Kran; und zum anderen geht der AC 2.040-1 als erster Kran der künftigen Tadano AC-Familie an den Start. Zur gleichen Zeit ist die angekündigte Markenharmonisierung abgeschlossen – alle Krane der Tadano Gruppe werden in Zukunft ausschließlich unter dem Markennamen Tadano vertrieben. Bauforum24 Artikel (10.02.2022): TADANO ATF 100G-4 Kran Tadano AC 2.040-1 Mobil Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    TADANO ATF 100G-4 Kran

    Zweibrücken, 09.02.2022 - Bewährte Technik und ein tadelloser Ruf – das zeichnet den Tadano ATF 100G-4 aus. Die Heinrichs GmbH & Co. KG hat sich deshalb für den flexiblen 100-Tonner entschieden. Er soll künftig in Ostwestfalen vor allem als Taxi-Kran unterwegs sein. Bauforum24 Artikel (19.01.2022): Tadano AC 100-4L & AC 220-5 Kran Tadano ATF 100G-4 Von 40 bis 220 Tonnen hat der Krandienstleister Heinrichs aus Lichtenau, nahe Paderborn, nahezu jedes Autokranmodell von Tadano im Fuhrpark. Der ATF 100G-4 schließt nun eine der letzten Lücken im Portfolio. Er wird künftig als Taxi-Kran beim Kranspezialisten aus Ostwestfalen eingesetzt. „Mit dem 100G-4 können wir noch flexibler Aufträge annehmen. Er ist der perfekte Taxikran, kompakt und leistungsstark“, erklärt Unternehmensinhaber Thomas Heinrich die Vorteile des Krans. Kräftig, mit kleinem Fußabdruck Heinrichs kann beim ATF 100G-4 auf 12 Gegengewichtsvarianten zurückgreifen und somit individuell auf die Bedürfnisse des Einsatzes eingehen. Der 4-Achser kann beispielsweise 7,6 t Gegengewicht ohne Spitze mitführen oder 6 t plus 18 m Doppelklappspitze. Mithilfe dieser Auslegerverlängerung bringt es der 100-Tonner auf eine maximale Rollenhöhe von 72,5 m und eine größtmögliche Ausladung von 58 m. Optimale Voraussetzungen für die vorgesehenen Schnelleinsätze, die Thomas Heinrichs mit dem ATF 100G-4 plant: „Wir wollen den Kran vor allem für Maschinenumzüge, als Hilfskran oder im Fertigbau nutzen. Auf letztgenannten Baustellen ist insbesondere die zweite Spitze mit integrierter Winde hilfreich, denn so können wir die Betonteile mit nur einer Maschine heben und nach Belieben wenden. Und dank der überragenden Reichweite des Krans ist das selbst für größere Bauwerke möglich. Das macht es uns in der Einsatzplanung und der Befriedigung unserer Kundenwünsche noch einfacher.“ Viel Platz benötigt der 100-Tonner nicht, um seine Kraft zu entfesseln. Lediglich rund 13 m lang und 2,75 m breit ist der 4-Achser. Und dank der Asymmetrischen Abstützüberwachung lassen sich die Abstützträger individuell ausfahren. Der Kran passt sich auf diese Weise seinem Kranplatz an. Die Steuerung sorgt gleichzeitig dafür, dass die maximal mögliche Traglast zur Verfügung steht – abhängig von der Position der Stützen und der Position des Oberwagens. Auf einer Wellenlänge Doch Tadano-Krane punkten nicht nur mit ihrer robusten Technik, auch emotionale Werte spielen bei der Wahl einer Tadano-Maschine eine wichtige Rolle, wie Thomas Heinrichs bestätigt: „Wir setzen schon sehr lange auf Tadano, haben insgesamt sieben Krane aus Lauf im Betrieb. Ich mag das familiäre Miteinander. Die Betreuung ist sehr persönlich, das ist genau auf unserer Wellenlänge. Und natürlich sucht der Service seinesgleichen. Uns wird immer kompetent weitergeholfen, wenn wir doch mal Hilfe benötigen. Aber das hat bei den Tadano-Maschinen zum Glück Seltenheitswert.“ Dass er sich den letzten Neukran vom Typ ATF 100G-4 in Europa gesichert hat, freut Thomas Heinrichs besonders: „Der 100G-4 hat einen legendären Ruf. Ich bin auch ein Freund der neuen Tadano-Modelle mit all den topmodernen Features, habe selbst vor Kurzem erst zwei Krane der jüngsten Generation gekauft. Aber der 100G-4 ist geradezu sagenhaft zuverlässig. Dementsprechend wollte ich mir einen dieser Krane sichern, solange es noch geht. Auch wenn es nun das Ende einer Ära bedeutet.“ Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  10. Zweibrücken, 09.02.2022 - Bewährte Technik und ein tadelloser Ruf – das zeichnet den Tadano ATF 100G-4 aus. Die Heinrichs GmbH & Co. KG hat sich deshalb für den flexiblen 100-Tonner entschieden. Er soll künftig in Ostwestfalen vor allem als Taxi-Kran unterwegs sein. Bauforum24 Artikel (19.01.2022): Tadano AC 100-4L & AC 220-5 Kran Tadano ATF 100G-4 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Mobilkran Tadano ATF-100-4.1

    Zweibrücken, 11.01.2022 - Never change a winning team. Das hat sich das Team des österreichischen Krandienstleisters Kran Mitterhauser GmbH gedacht. Das Unternehmen setzt seit fast 30 Jahren auf Tadano-Krane, hatte bereits alle Modelle des Herstellers im Betrieb. Vor Kurzem wurde die Flotte des Stammkunden erneut ergänzt: diesmal um den Alleskönner Tadano ATF-100-4.1* Bauforum24 Artikel (30.11.2021): Tadano CC 8800-1 Tadano ATF-100-4.1 Die Kran Mitterhauser GmbH bietet Kranarbeiten verschiedenster Art an: vom Fertigbau oder Heben von Industrieanlagen über Bergungsarbeiten bis hin zum Baumschnitt. Die Maschinen des 70 Mitarbeiter starken Unternehmens mit Sitz im österreichischen Zell an der Pram müssen diesen flexiblen Anforderungen gewachsen sein. Insgesamt umfasst der Fuhrpark 27 Mobilkrane, zwei Drittel der Maschinen kommen aus dem Hause Tadano. Und das hat mehrere Gründe wie Geschäftsführer Helmut Mitterhauser erklärt: „Wir haben in den vielen Jahren, die wir auf Tadano setzen, einfach sehr viele positive Erfahrungen gemacht. Die Maschinen sind echte Arbeitstiere, robust und wirtschaftlich, der Service ist gut. Und unsere Kranfahrer mögen die intuitive Bedienung der Krane.“ Um einen weiteren flexiblen Alleskönner in den eigenen Reihen zu wissen, entschied sich Mitterhauser, einen neuen ATF-100-4.1 anzuschaffen. Auch bei der Wahl des Kranmodells gaben Erfahrungswerte den Ausschlag. „Wir hatten das Vorgängermodell bereits in der Flotte, den 90-Tonner. Unsere Fahrer hatten nie Probleme mit der Maschine. Das wird sich auch mit dem 100-Tonner nicht ändern“, ist sich Helmut Mitterhauser sicher. Flexibilitätsmeister Der 100-Tonner soll bei Kran Mitterhauser zwar prinzipiell für sämtliche denkbaren Einsatzgebiete verwendet werden, besonders großes Potenzial sieht der Krandienstleister jedoch in der Fertigteilmontage: „Der Kran kann mit verschiedenen Auslegerverlängerungen mit integrierter Montagespitze und zweiter Winde kombiniert werden. Mit diesem Zubehör können wir die Maschine als Turmdrehkran-Alternative einsetzen. Dank der zweiten Winde lassen sich beispielsweise Betonbauteile nach Belieben drehen und neigen. Extrem praktisch für Kurzeinsätze im Fertigbau“, erklärt der Geschäftsführer des Kranunternehmens. Sehr praktisch: Die Auslegerverlängerungen sind selbstrüstbar, ein Hilfskran wird nicht benötigt. Und auf dem Weg zur Baustelle kann der 100-Tonner einiges selbst mitbringen. Innerhalb der 12 t Achslast sind beispielsweise neben der 17,7-m-Spitze immer noch 9,2 t Gegengewicht mitführbar. Das reicht, um bei vollständig auf 60 m ausgefahrenem Ausleger Lasten von 7,3 t über eine Ausladung von 14 m zu heben. Bei der maximal möglichen Ausladung von 34 m für diese Konfiguration schafft der Kran immer noch eine halbe Tonne Gewicht von A nach B. Starke Werte, bei denen man in der Regel auf einen Zusatztransport für weiteres Gegengewicht verzichten kann. „Mit diesen Leistungsdaten und dem vielseitigen Zubehör kann der 100-Tonner nahezu all unsere Einsatzfälle als Taxikran abdecken. Da er zudem auch bei beengten Verhältnissen gut einsetzbar ist, ist der Kran ein echter Flexibilitätsmeister“, freut sich Helmut Mitterhauser. Kein Platz? Kein Problem! Die erwähnte Leistungsfähigkeit auch auf schwierigeren Kranplätzen bewahrt sich der ATF-100-4.1 dank seiner asymmetrischen Abstützung. Die Abstützträger des Krans können unterschiedlich weit ausgefahren werden. Die intelligente AML-Kransteuerung gewährleistet gleichzeitig, dass in jeder Abstützkonfiguration die maximal mögliche Traglast zur Verfügung steht. Somit ist der ATF-100-4.1 für jede Eventualität gerüstet und wird beim Tadano-Stammkunden Kran Mitterhauser die alte Sportweisheit belegen: Never change a winning team. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  12. Zweibrücken, 11.01.2022 - Never change a winning team. Das hat sich das Team des österreichischen Krandienstleisters Kran Mitterhauser GmbH gedacht. Das Unternehmen setzt seit fast 30 Jahren auf Tadano-Krane, hatte bereits alle Modelle des Herstellers im Betrieb. Vor Kurzem wurde die Flotte des Stammkunden erneut ergänzt: diesmal um den Alleskönner Tadano ATF-100-4.1* Bauforum24 Artikel (30.11.2021): Tadano CC 8800-1 Tadano ATF-100-4.1 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Tadano CC 8800-1

    Zweibrücken, 26.11.2021 - Mit seiner nominalen Traglast von 1.600 Tonnen gehört der CC 8800-1* definitiv zu den stärksten Gittermast-Raupenkranen auf dem Markt. Und in Kombination mit dem optionalen Boom Booster Kit steigt seine Tragfähigkeit je nach Konfiguration noch einmal um bis zu 90 Prozent – damit schlägt der CC 8800-1 jeden anderen Kran in der Leistungsklasse bis 2.000 Tonnen. Das macht ihn für den kuwaitischen Krandienstleister Integrated Logistics bei extremen Schwerlasthüben oft zur ersten Wahl. Bauforum24 Artikel (04.11.2021): AC 100-4L ALL-TERRAIN-KRAN Für Manoj Kumar, General Manager der Integrated Logistics Co., gibt es Einsätze, bei denen für ihn am CC 8800-1 kein Weg vorbeiführt: „Wenn es darum geht, extreme Lasten in großer Höhe und in weitem Radius zu bewegen, schlägt regelmäßig die Stunde für unseren CC 8800-1. Denn vor allem mit Boom Booster können wir mit ihm Hübe bewältigen, für die wir normalerweise zwei Krane benötigen würden“, erklärt er. Solch einen Fall stellten beispielsweise die Hübe der 240 Tonnen schweren Spudcans sowie der bis zu 246 Tonnen schweren Stützkonstruktionen der Hubplattform Rumailah Lift Boat auf der Werft in Ras Laffan für den katarischen Kunden N-KOM dar. Buchstäblich erschwerend kam bei diesem Einsatz hinzu, dass die Lasten auch noch alles andere als handlich waren: Die Spudcans wiesen einen Durchmesser von 14,7 Metern bei einer Höhe von 7,4 Metern auf und die Stützkonstruktionen eine Länge von 40 Metern sowie eine Breite von 8, 20 Metern. Die besondere Herausforderung lag jedoch darin, dass die schweren Lasten in einem beachtlichen Radius von 67 Metern bewegt werden mussten – eine Aufgabe, die der CC 8800-1 dank Boom Booster ohne Unterstützung bewältigen konnte. Der Einsatz des CC 8800-1 als Einzelkran war für den Auftraggeber N-KOM vor allem aus wirtschaftlichen Gründen vorteilhaft: „Dadurch, dass wir diesen Job alleine mit dem CC 8800-1 durchführen konnten, erreichten wir im Vergleich zum Einsatz zweier Krane eine deutlich schnellere und kostengünstigere Projekt-Abwicklung“, betont Manoj Kumar. Für den Transport setzte das Unternehmen ein Lastschiff ein, dass den CC 8800-1 von der ILC Niederlassung in Kuwait direkt bis zur Werft nach Katar brachte. Dort wurde der Kran in zehn Tagen hubbereit in der Boom Booster Konfiguration BSFL mit 82 Meter Hauptausleger und 72 Meter Verlängerung aufgebaut. Zur Aufnahme der Lasten setzte das 10köpfige Team zwei 400 Tonnen Haken mit zwei Seilen und 5fach Einscherung ein. So konnte der CC 8800-1 alle Bauteile auf dem zuvor für das hohe Gewicht befestigten Untergrund der Werft heben, unter Last verfahren und in die gewünschten Positionen schwenken. „Den vorgegebenen Zeitrahmen von zwei Monaten konnten wir dank der Routine unserer Mannschaft und der hohen Zuverlässigkeit des CC 8800-1 problemlos einhalten“, resümiert Manoj Kumar zufrieden. Einsatz in Erdöl-Raffinerie Das galt auch für einen weiteren typischen Einsatz des CC 8800-1 mit Boom Booster: Dem Hub von mehreren Reaktoren und Destillationstürmen für den Kunden Sinopec in der Erdöl-Raffinerie Al-Zour in Kuwait. „Für die rund 50 Kilometer bis zur Baustelle von unserem Firmensitz benötigten wir für den Transport des Krans rund 55 LKW-Transporte“, berichtet Manoj Kumar. Am Einsatzort angekommen, baute das 10köpfige ILC-Team den Raupenkran in der Konfiguration BSFVL mit 86 Meter Hauptausleger und um 10° abgewinkelter 12-Meter-Verlängerung auf. Um die schweren Lasten sicher aufnehmen zu können, wurde der CC 8800-1 mit zwei 800-Tonnen-Haken und 20facher Einscherung gerüstet. „Für den kompletten Aufbau hatten wir zehn Tage veranschlagt – und mehr benötigten wir auch nicht“, unterstreicht Manoj Kumar. Die maximale Last betrug bei diesem Job über 800 Tonnen: Konkret musste der CC 8800-1 dabei einen 65,27 Meter langen und 813,4 Tonnen schweren Destillationkolonne mit einem Durchmesser von 8,80 Metern in einem Radius von 20 Metern heben, schwenken und unter Last verfahren. Zur Aufnahme des Bauteils wurde er von einem zweiten Raupenkran unterstützt, bis die Last in senkrechter Position am Haken des CC 8800-1 hing. „Bei diesem Job erwies sich neben dem Boom Booster auch die eingesetzte Vorrichtung zum Hub von Kolonnen als überaus vorteilhaft“, betont Manoj Kumar, dessen Team alle Hübe wie geplant innerhalb eines Monats zur Zufriedenheit des Kunden durchführen konnte und für den sich der CC 8800-1 auch bei diesem Projekt wieder einmal buchstäblich bezahlt gemacht hat. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano Faun
  14. Mit seiner nominalen Traglast von 1.600 Tonnen gehört der CC 8800-1* definitiv zu den stärksten Gittermast-Raupenkranen auf dem Markt. Und in Kombination mit dem optionalen Boom Booster Kit steigt seine Tragfähigkeit je nach Konfiguration noch einmal um bis zu 90 Prozent – damit schlägt der CC 8800-1 jeden anderen Kran in der Leistungsklasse bis 2.000 Tonnen. Das macht ihn für den kuwaitischen Krandienstleister Integrated Logistics bei extremen Schwerlasthüben oft zur ersten Wahl. Bauforum24 Artikel (04.11.2021): AC 100-4L ALL-TERRAIN-KRAN Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    AC 100-4L ALL-TERRAIN-KRAN

    Zweibrücken, 04.11.2021 - „Für unsere Einsätze im Großraum Stuttgart ist der AC 100-4L* wie gemacht. Denn mit seiner kompakten Bauweise kommt der auch noch da weiter, wo für andere längst Schluss ist“, erklärt Gerhard Füssinger, Leiter der Wiesbauer Niederlassung in Schwaikheim, der den Kran mit seinen beiden Kranfahrern Uwe Wahl und Jan Schöneck persönlich in Zweibrücken abgeholt hat. Übergeben wurde der AC 100-4L von Tadano Sales Manager Michael Zieger. Bauforum24 Artikel (20.10.2021): Tadano ATF 220G-5 Ohnehin hält man bei Wiesbauer viel von den Kranen aus Zweibrücken: „Wir haben vor Kurzem erst einen neuen AC 45 City in Dienst gestellt und unter anderem auch schon einen AC 130-5 in unserer Schwaikheimer Flotte – um nur einige zu nennen“, zählt Gerhard Füssinger auf. Und er ergänzt: „Daneben haben wir auch verschiedene Tadano Krane in unserem Fuhrpark. Die beiden gehören ja jetzt zusammen – das passt sehr gut, wie wir finden!“ Seine Vorliebe für die Krane aus Zweibrücken begründet er nicht zuletzt damit, dass sich sein Team mit den Kranen gut auskennt und alle mit der Steuerung IC-1 Plus bestens vertraut sind. In der Steuerung sieht er grundsätzlich eine der großen Stärken des AC 100-4L, da sie es erlaubt, die maximal mögliche Traglast des Krans auch unter beengten Platzverhältnissen beispielsweise mit asymmetrisch ausgefahrener Abstützung voll auszunutzen. Damit kann er Jobs bewältigen, für die man sonst einen größeren Kran bräuchte: „Und für einen 5-Achser ist es ungleich schwieriger eine Fahrgenehmigung in der Stadt zu bekommen. Auch deshalb ist der AC 100-4L für uns einfach die beste Wahl“, unterstreicht er. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  16. „Für unsere Einsätze im Großraum Stuttgart ist der AC 100-4L* wie gemacht. Denn mit seiner kompakten Bauweise kommt der auch noch da weiter, wo für andere längst Schluss ist“, erklärt Gerhard Füssinger, Leiter der Wiesbauer Niederlassung in Schwaikheim, der den Kran mit seinen beiden Kranfahrern Uwe Wahl und Jan Schöneck persönlich in Zweibrücken abgeholt hat. Übergeben wurde der AC 100-4L von Tadano Sales Manager Michael Zieger. Bauforum24 Artikel (20.10.2021): Tadano ATF 220G-5 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Bauforum24

    Tadano ATF 220G-5

    Zweibrücken – 19.10.2021 - Die Eisele AG mit Sitz in Maintal bei Frankfurt setzt seit über 30 Jahren auf Tadano. Warum das Unternehmen so überzeugt von der robusten Krantechnik aus Lauf an der Pegnitz ist, zeigte sich bei einem Einsatz im Windpark Fuchsstadt. Eisele wurde vor 33 Jahren als Abschleppdienst gegründet. Inzwischen hat das Unternehmen über 60 Mitarbeiter und einen modernen Fuhrpark mit unterschiedlichsten Mobilkranen. Bauforum24 Artikel (29.09.2021): LKW-Aufbaukran Tadano HK 40 Windkraft in Fertigbauweise Der jüngste Einsatz führte die Crew des Kranspezialisten in die Nähe von Schweinfurt. Der Windkraftturmhersteller Ventur hatte Eisele mit dem Hub riesiger Betonfertigteile im Windpark Fuchsstadt beauftragt. Ventur Windkrafttürme werden in Fertigteilkletterbauweise errichtet, bei der höhenversetzt sich stetig nach oben verjüngende Wandelemente im Baukastenprinzip montiert werden. Dies ist insbesondere für die benötigte Krantechnik vorteilhaft, da im Vergleich zu anderen Bauweisen in der Regel kleinere Mobilkrane eingesetzt werden können. Bei diesem Einsatz musste die Eisele-Crew die bodennahen Fertigbauteile des Turms vom Innenlader aufnehmen, präzise ablegen und später in Montageposition bringen. Die Platten hatten ein Gewicht von bis zu 25 t. Ein Job für den Tadano ATF 220G-5. Leistungsstark und präzise Die Herausforderung vor Ort lag darin, dass das eingesetzte vier Mitarbeiter starke Eisele-Team das Platzmanagement auf der Baustelle optimal koordinieren musste. Die Platten müssen in exaktem Abstand und Winkel für den Folgehub abgelegt werden. Ein wichtiges Detail, da bei der Montage und dem Aufrichtvorgang im Zweihakenbetrieb die Platte in Linie der Hakenflaschen liegen muss. Hierfür müssen die stehend auf dem Innenlader angelieferten Bauteile in der Luft gedreht und gewendet werden. Dies macht den Einsatz einer zweiten Winde unumgänglich. Der Tadano 220-Tonner ist für diese Aufgabe der richtige Begleiter auf der Baustelle. „Wir schätzen den ATF 220G-5 sehr. Er ist zuverlässig, leistungsstark und schnell gerüstet, selbst mit zweiter Winde. Innerhalb von zwei Stunden waren wir einsatzbereit“, erklärt Rocco Schimmel, technischer Berater und Projektmanager bei Eisele. Exakte Hübe mit zwei Winden Das Eisele-Team entschied sich, die 25 t schweren und bis zu 30 m hohen Teile mit 34,1 m weit ausgefahrenem Hauptausleger und 5,8 m Spitze aufzunehmen. Aufgrund der genau bekannten Gewichte der Betonteile konnte schon während der Planung sichergestellt werden, dass die Last an Hauptausleger und Spitze immer innerhalb der Tragfähigkeiten bleiben. Ausgerüstet mit 71 t Gegengewicht und der 8,3 m breiten Abstützbasis hob der ATF 220G-5 die Betonplatten über einen Radius von 16 m und legte sie am vorgesehenen Platz ab. Rocco Schimmel: „Der Tadano ist für diesen Einsatz der richtige Kran mit dem richtigen Equipment gewesen. Er ermöglicht unseren Kranfahrern, besonders feinfühlig zu arbeiten und somit auch im Zweiwindenbetrieb sicher und präzise zu agieren.“ Im Anschluss hob der 220-Tonner die Bauteile in die Montageposition. Millimeterarbeit, die das Eisele-Team dank der Tadano-typischen intuitiven Bedienung und der präzisen Funkfernsteuerung des Krans sicher durchführen konnte. So entstand in Fuchsstadt auch dank leistungsstarker Tadano-Technik ein weiterer Baustein der Energiewende in Deutschland. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  18. Die Eisele AG mit Sitz in Maintal bei Frankfurt setzt seit über 30 Jahren auf Tadano. Warum das Unternehmen so überzeugt von der robusten Krantechnik aus Lauf an der Pegnitz ist, zeigte sich bei einem Einsatz im Windpark Fuchsstadt. Eisele wurde vor 33 Jahren als Abschleppdienst gegründet. Inzwischen hat das Unternehmen über 60 Mitarbeiter und einen modernen Fuhrpark mit unterschiedlichsten Mobilkranen. Bauforum24 Artikel (29.09.2021): LKW-Aufbaukran Tadano HK 40 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    LKW-Aufbaukran Tadano HK 40

    Lauf an der Pegnitz, 28.09.2021 - Für uns selbstverständlich: sauberes Wasser aus dem Wasserhahn. Doch bis das Wasser sauber ist, braucht es jede Menge High-tech. Eine wichtige Rolle spielen dabei riesige Fällmitteltanks in Klärwerken. An beengter Stelle konnte zuletzt ein Tadano HK 40 seine Stärken beim Hub eines solchen Behälters unter Beweis stellen. Bauforum24 Artikel (20.09.2021): Tadano ATF-220-5.1 im 2-Winden-Einsatz Bei der Reinigung von Abwässern in Kläranlagen kommen sogenannte Fällmittel zum Einsatz. Sie eliminieren Phosphat im Gewässer, das zu übermäßigem Algenwachstum führen und somit den Reinigungsprozess negativ beeinflussen kann. Dieser Prozess findet in speziellen Fällmittelbehältern statt. Und ein solcher Behälter sollte in der Kläranlage Besigheim, zwischen Heilbronn und Stuttgart gelegen, zusätzlich zum bereits vorhandenen Tank nachgerüstet werden. Damit beauftragt wurde die Conaqua Wassertechnik GmbH. Das Unternehmen aus dem fränkischen Röthenbach hat sich seit fast 25 Jahren auf die Dosiertechnik und den Kunststoffapparatebau für Kläranlagen und Wasserwerke spezialisiert. Für alle Eventualitäten gerüstet Da diese Fällmittelbehälter enorme Ausmaße haben, braucht es robuste und leistungsfähige Krantechnik, die den Anforderungen an das Aufstellen und den Hub gerecht wird. Conaqua beauftragte den Krandienstleister Wiesbauer GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Bietigheim-Bissingen, in unmittelbarer Nähe vom Einsatzort in Besigheim, mit Transport und Hub des Tanks. Wiesbauer bietet seit über 60 Jahren Komplettlösungen rund um Schwerlast und Kranarbeiten. Der Kranfuhrpark hält Kranmodelle für nahezu jeden Einsatzzweck bereit: Mobilkrane, Raupenkrane, Faltkrane, Minikrane, Industriekrane oder Pick & Carry Krane. Ein Fall für den HK 40 Für Wiesbauer-Disponent Christoph Rösser war klar, dass das Aufstellen des Fällmittelbehälters in Besigheim ein Job für den LKW-Aufbaukran Tadano HK 40 ist: „Beengte Verhältnisse, ein Tank von knapp 3 Tonnen Gewicht, das ist ein Fall für unseren HK 40, der unter solchen Bedingungen seine Stärken ausspielen kann.“ Vor Ort musste der etwa 5 m hohe Tank mit einem Durchmesser von 3 m inklusive Auffangwanne auf einem Tieflader liegend möglichst nahe an den Aufstellort verfahren werden. Dort angekommen mussten Wanne und Tank mit dem HK 40 in die Senkrechte aufgestellt und auf die Fundamentplatte gehoben werden. Das Besondere an dieser Aufgabe: Es musste eine Krantraverse eingesetzt werden. „Die Kranösen am Zylinder sind so angebracht, dass sie keinen Schrägzug zulassen. Das ist vom Tankhersteller so vorgegeben. Daher mussten wir auf die Traverse setzen“, erklärt Kranfahrerin Silvia Flinspach. Spielend eingehoben Für die erfahrene Kranfahrerin und ihren HK 40 eine anspruchsvolle, aber machbare Aufgabe. Dank seiner kompakten Abmessungen von rund 11 m Länge und 2,5 m Breite waren die Anfahrt und das Aufstellen auf den engen Straßen des Klärwerks kein Hindernis. Der Tank wurde mit einer Ausladung von 15 m gehoben. Da der 40-Tonner mit maximalem Gegengewicht ausgestattet anrückte, war das Heben der knapp 3 Tonnen für den Tadano-Kran ein Leichtes. „Der HK 40 ist einer der stärksten Krane seiner Klasse, einen solchen Tank und die dazugehörige Wanne hebt er locker weg. Dank seiner intuitiven und feinfühligen Steuerung war auch das zentimetergenaue Positionieren kein Problem“, so Flinspach. Denn der Tank musste exakt in die passgenaue Auffangwanne eingehoben werden. Eine Aufgabe mit wenig Spiel, doch ein leichtes Spiel für Silvia Flinspach und ihren Tadano HK 40. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  20. Für uns selbstverständlich: sauberes Wasser aus dem Wasserhahn. Doch bis das Wasser sauber ist, braucht es jede Menge High-tech. Eine wichtige Rolle spielen dabei riesige Fällmitteltanks in Klärwerken. An beengter Stelle konnte zuletzt ein Tadano HK 40 seine Stärken beim Hub eines solchen Behälters unter Beweis stellen. Bauforum24 Artikel (20.09.2021): Tadano ATF-220-5.1 im 2-Winden-Einsatz Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    Tadano ATF-220-5.1 im 2-Winden-Einsatz

    Lauf an der Pegnitz, 17.09.2021 - Müssen Fertigbauteile nicht nur gehoben, sondern auch gedreht werden, kann eine zweite Winde Gold wert sein. Sie kann den Einsatz eines Hilfskrans einsparen. Von diesen Vorteilen profitierte auch die Hack Schwerlastservice GmbH bei einem Einsatz im rheinland-pfälzischen Mayen. Bauforum24 Artikel (11.08.2021) Tadano ATF-220-5.1 Die Hack Schwerlastservice ist ein Traditionsunternehmen, welches zwischen Frankfurt und Düsseldorf ihre Dienste anbieten. Die Zentrale ist am Standort Neuwied am Rhein, nahe Koblenz. Mit einem großen Team bietet Hack seit über 60 Jahren die gesamte Bandbreite von Kran- und Schwerlastdienstleistungen, angefangen bei Schwertransporten, über Bergearbeiten bis hin zu Hubaufgaben. Schwerstarbeit für den 220er Um den umfangreichen Fuhrpark nochmals zu erweitern, hat Hack Schwerlastservice jüngst einen Tadano ATF-220-5.1 angeschafft. Überzeugt haben die typischen Tadano-Qualitäten, wie Hack-Projektleiter Andreas Höller erklärt: „Der 220er ist besonders zuverlässig und wartungsarm, so wie alle Tadano-Krane. Wir können uns aus Erfahrung darauf verlassen, dass uns die Maschinen aus Lauf an der Pegnitz nicht im Stich lassen.“ Und genau deshalb kam der Kran bei einem anspruchsvollen Job in der Eifel zum Einsatz. Auf dem Werksgelände der Firma Brohl Wellpappe stand das Heben und Stellen von 22 Tonnen-schweren Brandschutzwänden an einer der Industriehallen an. Das zuständige Bauunternehmen beauftragte die Hack Schwerlastservice GmbH mit dem Hub der 12 m langen Fertigbetonteile. So konnte der 220er unmittelbar nach Auslieferung seine speziellen Qualitäten im 2-Winden-Betrieb unter Beweis stellen. Dank dieser Ausstattung in Verbindung mit der hydraulisch abwinkelbaren 5,8-m-Spitze war es möglich, den Auftrag mit nur einem Kran durchzuführen. Wie lief der Hub ab? Zunächst nahm der ATF-220-5.1 die riesigen Brandschutzwände mit der Hauptwinde horizontal auf und hob sie vom Schwerlasttransporter. Nachdem die Hubseile der zweiten Winde am Kopfteil des Baustücks angeschlagen worden waren, konnte der Kranfahrer das zu hebende Teil in der Luft vertikal drehen und somit in die Montageposition bringen. Im Anschluss konnten die Bauteile mithilfe der feinfühligen Tadano-Steuerung über einen Radius von 18 m millimetergenau an ihren Bestimmungsort gehoben und dort montiert werden. Projektleiter Andreas Höller erklärt: „Der 2-Winden-Betrieb ist für den Kranfahrer besonders anspruchsvoll. Aber das war bei diesem Einsatz überhaupt kein Problem. Der Tadano-Kran im Zusammenspiel mit unserem Kranfahrer Michael Köhler – das hat perfekt zusammengepasst. Hinzu kommt, dass wir bei der Planung auch Unterstützung vom Hersteller hatten. Gerade beim Zwei-Winden-Betrieb ist das ein willkommener Service. „Das Service Team von Tadano hat mit uns den Lastfall durchgerechnet und so dafür gesorgt, dass wir die Teile innerhalb der Tragfähigkeit heben konnten.“ Intuitive Bedienung, die begeistert Hierzu trug auch die Funkfernbedienung des 220ers bei, die intuitiv zu bedienen ist und einen sehr großen Funktionsumfang bietet. Mit ihr lässt sich die Spitze abwinkeln und der Hub mit zwei Winden fernsteuern, ohne dass man zusätzliche Werte in der Kabine des Oberwagens ablesen müsste. Denn auch die Überlast- bzw. Abstützsicherung hat man auf dem Display der Fernbedienung immer im Blick. Doch nicht nur die Funkfernbedienung ist intuitiv zu bedienen, wie Andreas Höller betont: „Der 220er ist insgesamt sehr einfach zu bedienen. Das Armaturenbrett im Unterwagen ist selbsterklärend, das Cockpit im Oberwagen perfekt auf den optimalen Hub ausgelegt. Alle Funktionen sind leicht verständlich identifizierbar und bedienerfreundlich angeordnet. Unser Kranfahrer Michael Köhler war begeistert. Er möchte den Kran nicht mehr hergeben, sagt er.“ Und auch die weiteren Fahrer der Hack Schwerlast GmbH werden sich über den ATF-220-5.1 in der Flotte freuen, denn insgesamt können fünf individuelle Fahrereinstellungen gespeichert werden. So steht jedem Kranfahrer ein Arbeitsplatz nach Maß zur Verfügung. Zwei Winden sparen einen Kran Doch zurück zum Einsatz: Ohne zweite Winde hätte die Ausrichtung der 22-Tonnen-Brandschutzwände von einem weiteren Hilfskran übernommen werden müssen. Somit spart der Kranbetreiber durch die zweite Winde Fuhrpark- und Personal-Ressourcen – ein Kran inklusive Fahrer wird frei, der andere Einsätze erledigen kann. Eine zweite Winde rechnet sich für den Kranbetreiber somit sehr schnell und entwickelt sich in kürzester Zeit zu einem großen Plus an Wirtschaftlichkeit. Andreas Höller bringt es abschließend auf den Punkt: „Der 220er ist ein absolutes Highlight, sowohl für den Bediener wie auch für den Betreiber.“ Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  22. Lauf an der Pegnitz, 17.09.2021 - Müssen Fertigbauteile nicht nur gehoben, sondern auch gedreht werden, kann eine zweite Winde Gold wert sein. Sie kann den Einsatz eines Hilfskrans einsparen. Von diesen Vorteilen profitierte auch die Hack Schwerlastservice GmbH bei einem Einsatz im rheinland-pfälzischen Mayen. Bauforum24 Artikel (11.08.2021) Tadano ATF-220-5.1 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  23. Bauforum24

    Tadano ATF-220-5.1

    Lauf an der Pegnitz, 10.08.2021 - Kraneinsätze können nicht nur hoch hinaus gehen. Auch im Tiefbau braucht es Mobilkrane, die flexibel und leistungsstark sind. Genau aus diesen Gründen entschied sich die Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH für die Anschaffung eines Tadano ATF-220-5.1. Bauforum24 Artikel (23.07.2021) : Dritter Tadano HK 40 für MSG Krandienst Von links nach rechts: Reinhard Kaiser (Kranfahrer, Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH) - Hans Asam (Tadano Sales Manager). Die Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH mit Sitz in Schrobenhausen ist ein bayernweit tätiger Spezialist für den Tiefbau, Spezialtiefbau und den Betonbau. Mit inzwischen rund 220 Mitarbeitern bietet das 1972 gegründete Familienunternehmen alles aus einer Hand für Grundbauprojekte. Dabei immer im Fokus: die Kundenzufriedenheit. Um exzellente Dienstleistungen im Baugewerbe realisieren zu können, braucht es einerseits ein hochqualifiziertes Team – aber auch einen modernen und umfassenden Maschinenpark. „Unsere Philosophie ist es, ein so breites Spektrum wie möglich zu bieten, um nahezu alle Projekte im Tiefbau in Eigenleistung erbringen zu können. Deshalb haben wir unsere Kranflotte nun mit dem Tadano ATF-220-5.1 nochmals um eine Dimension erweitert“, erläutert David Wöhrl von der Firma Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH. Bislang führte das Unternehmen vier Krane, vom 50- bis zum 140-Tonner. Rundum zufrieden Gebrüder Wöhrl Grundbau verbindet seit Jahrzehnten ein gutes Verhältnis mit Tadano. „Wir fühlen uns bei Tadano gut aufgehoben. Wir werden gut beraten und mögen die offene Art des Miteinanders. Und nicht zuletzt sind unsere Fahrer begeistert von den Maschinen und dem Service. Das Team hat sich insbesondere auf diesen Kran sehr gefreut“, weiß David Wöhrl. Das ist kein Wunder, bietet der 220-Tonner der neuesten Generation doch einige Annehmlichkeiten für den Kranfahrer. Mit dem Berganfahrassistenten und der Freischaukel-Funktion sowie den Fahrprogrammen Drive und Power ist der ATF‑220‑5.1 sparsamer, leiser und komfortabler unterwegs als sein Vorgänger. An Kraft hat er dabei nichts eingebüßt. Der Fünfachser ist zum Beispiel mit einem Gegengewicht von 23,5 t (verfahrbar auf einem Zusatztransporter) der stärkste seiner Klasse. Mit diesem Gegengewicht hebt der ATF-220-5.1 noch bis zu 13,8 t bei maximal ausgefahrenem Ausleger. „Der Kran bietet auch bei großer Ausladung noch hervorragende Power. Die Traglasten sind mehr als ausreichend für unsere typischen Arbeiten. Diese Kranklasse macht uns noch unabhängiger und schneller in der Bedienung der Kundenbedürfnisse“, erklärt David Wöhrl. Schwerstarbeit im Tiefbau Diese große Hubkraft ist insbesondere auf den meist recht ausladend dimensionierten Baustellen im Tiefbau von Vorteil. Hier müssen beispielsweise Materialien und Baumaschinen punktgenau in Gruben über größere Entfernungen ein- und ausgehoben werden. Aber auch für das Setzen großer Kanalschächte oder den Rückbau von Baugruben soll der ATF-220-5.1 bei Gebrüder Wöhrl Grundbau zum Einsatz kommen. David Wöhrl freut sich auf die ersten Einsätze: „Ein flexibler und moderner Kran für unser flexibles und modernes Bauunternehmen. Das passt einfach gut zusammen.“ Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  24. Kraneinsätze können nicht nur hoch hinaus gehen. Auch im Tiefbau braucht es Mobilkrane, die flexibel und leistungsstark sind. Genau aus diesen Gründen entschied sich die Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH für die Anschaffung eines Tadano ATF-220-5.1. Bauforum24 Artikel (23.07.2021) : Dritter Tadano HK 40 für MSG Krandienst Von links nach rechts: Reinhard Kaiser (Kranfahrer, Gebrüder Wöhrl Grundbau GmbH) - Hans Asam (Tadano Sales Manager). Hier geht's zum vollständigen Beitrag
×
  • Create New...