Search the Community

Showing results for tags 'fassi'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Bauforum24

    Fassi F165 Ladekran im Einsatz

    Hamburg, Oktober 2019 - Zuverlässigkeit und ein attraktives Preisniveau, soll für die Hamburger Firma Peter Beuck Recycling der Schlüssel für unternehmerischen Erfolg sein. Das verlangt, alle Effizienzpotenziale zu nutzen. Fahrzeugseitig nutzt man dabei einen Kran des italienischen Spezialisten Fassi. Bauforum24 Artikel (26.06.2019): Fassi-F240ASXP-Ladekran Diese Aufnahme zeigt, warum die Abstützungen des Krans in Ruheposition nach ober schwenken müssen Der im schmucken Schwarz gehaltene Volvo-Dreiachser von Norman Halberstadt gehört zum Fuhrpark der Firma Peter Beuck Recycling. Huckepack mit an Bord ist ein schwarzer 18-Kubikmeter-Abrollbehälter mit der Aufschrift „www.der-hamburg-bag.de“. Damit ist sogleich umrissen, welche Aufgabe auf Halberstadt an diesem Freitagvormittag wartet: Er fährt auf seiner Tour durch mehrere Neubaugebiete eine ganze Reihe kleinerer Baustellen ab, um sogenannte Big Bags einzusammeln. Mit seinem unkomplizierten Service soll sich das Unternehmen in Hamburg bei der Entsorgung einen hervorragenden Namen gemacht haben. Auf dem Rahmen des Abrollcontainers befindet sich eine Bedienplattform für den Kranführer für einen optimalen Blick ins Innere des Containers Sammelservice des Recycling-Spezialisten Wichtigste Voraussetzung dafür, dass sich die kundenfreundliche Kalkulation langfristig rechnet, soll eine möglichst effiziente Abwicklung sein. Aus diesem Grund hat das Unternehmen jüngst einen Volvo FH 420 mit Hakengerät angeschafft, um optional einen speziell für den Abtransport von Big Bags konstruierten Container zu übernehmen. Dieser Behälter ist mit einem auf der Rahmenverlängerung montierten Fassi-F165-Ladekran ausgestattet, der wiederum dazu dient, die über eine Tonne schweren Big Bags ohne große Umschweife in den Behälter zu hieven. Hydraulikkupplung und elektrische Datenverbindung für den Kran unterhalb der Ablaufrolle. Der Fassi F165 im Einsatz Beim Kunden ist Geschwindigkeit gefragt. Doch Halberstadt soll den F165 dank der Scanreco-Fernsteuerung souverän im Griff haben. Schwebt der Big Bag erst einmal über die Bordwand des Behälters, entert der Bediener die Kranplattform hinter dem Fahrerhaus, um den Bag möglichst platzsparend in dem Container zu verstauen. Bis zum abschließenden Einfalten des Krans vergehen kaum mehr als 10 Minuten. Damit der Truck die Kreisstraße nicht vollends blockiert wird die abgewandte Abstützung nur minimal ausgefahren. Der Fassi F165 arbeitet dennoch problemlos. Tourenende auf dem Beuck-Betriebshof Am Ende der Tour auf dem Beuck-Firmengelände in Wandsbek gilt es schließlich, den Behälter mit den Big Bags auszuladen. Das geschieht ganz simpel unter Nutzung der Kippfunktion des Meiller-RS21.65-Hakengeräts. Der F165 schwenkt dabei samt Behälter in die Höhe. Möglich soll das durch eine flexible Schlauchverbindung sein. Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  2. Hamburg, Oktober 2019 - Zuverlässigkeit und ein attraktives Preisniveau, soll für die Hamburger Firma Peter Beuck Recycling der Schlüssel für unternehmerischen Erfolg sein. Das verlangt, alle Effizienzpotenziale zu nutzen. Fahrzeugseitig nutzt man dabei einen Kran des italienischen Spezialisten Fassi. Diese Aufnahme zeigt, warum die Abstützungen des Krans in Ruheposition nach ober schwenken müssen Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Fassi-F240ASXP-Ladekran

    Gründau-Rothenbergen, Juni 2019 - Spediteure sehen sich heutzutage einem knallharten Wettbewerb ausgesetzt. Um auf diesem Markt zu bestehen, zählen Schnelligkeit und Flexibilität. Beides verlangt nach ausgefeilter Technik. Ein Mainzer Unternehmer setzt beim Thema Kran auf die Marke Fassi Bauforum24 Artikel (10.01.2019): Der Titan von Marzahn Mit Fassi-F240ASXP ist der Anwender im Baustoffgewerbe optimal aufgestellt Das Großhandelsunternehmen Köbig soll im Großraum Frankfurt/Koblenz/Mainz zu den wichtigsten Partnern der Bauwirtschaft zählen. Allerdings kann das Traditionsunternehmen das beim derzeitigen Bauboom anfallende Transportvolumen trotz eigenen Fuhrparks nicht alleine stemmen. Deswegen arbeitet Köbig mit Jasmin Buljevic zusammen, der den Baustoffhandel als Subunternehmer mit mehreren Fahrzeugen unterstützt. Seine Trucks zwar sind zwar in den Köbig-Farben lackiert und mit Köbig-Logo versehen, fahren aber dennoch auf eigene Rechnung. Die komfortable V7-Fernsteuerung gehört beim F240 nicht zum standardmäßigen Lieferumfang, doch bei Fassi war es kein Problem, sie in das Bedienkonzept zu integrieren Investition in die Zukunft Angesichts der zunehmenden Zahl von täglichen 50 Touren und mehr und der immer anspruchsvolleren Be- und Entlademanöver von Materialien, die ein Gewicht von bis zu drei Tonnen erreichen, konzentrierte sich Buljevic und bei der Suche nach einem Kran für seine jüngste Fahrzeuganschaffung auf eine möglichst leistungsfähige und vielseitige Type. Weil er in seinem Fuhrpark bereits einen Truck mit Fassi-Kran hatte, ging sein erster Impuls dabei intuitiv in Richtung des italienischen Ladekranspezialisten. Dort hatte er die Gelegenheit den neuen Baustoffkran F240AS zu testen und war auf Anhieb überzeugt. „Der Kran lässt sich sehr präzise steuern“, so Buljevic, „und reagiert ausgesprochen schnell.“ Fließend ineinander übergehend: Noch während der Schwenkbewegung lässt sich die Steinstapelzange über den Drehmotor ausrichten. Schnell im Alltagsgeschäft Und Geschwindigkeit ist in dem Business ein entscheidender Faktor. Das wird in der Praxis klar: Nach dem Abstellen des Fahrzeugs lassen sich alle Funktionen des Fassi-F240ASXP-Ladekrans einschließlich des Ausfahrens der Abstützungen vom Führerstand dirigieren. Äußerst präzise und dank des Sauer-Danfoss-Steuerblocks mit feinfühligsten Steuermodulen verzögerungsfrei fallen laut Hersteller sämtliche Manöver aus, die zudem fließend ineinander übergehen, weil der Bediener den Kran nicht mit den üblichen mechanischen Joysticks, sondern mit den hochpräzisen digitalen Joysticks dirigieren kann. Selbst ganz hinten auf dem Truck unmittelbar vor dem Kran abgestellte Ladung läßt sich mit dem Kran binnen kürzester Zeit greifen und über die geschlossene Bordwand des MAN TGX 26.500 heben. Mit keiner Steuerung hat man einen derart direkten und zugleich feinfühligen Zugriff auf sämtliche Kranfunktionen: die Fassi-Joystick-Steuerung am Hochsitz des Krans Maßgeschneiderte Lösungen serienmäßig Während es beim Entladen von Vorteil sei, erklärt Buljevic, vom Steuerstand aus auch die Ladefläche im Blick zu haben, mache sich bei der kontinuierlichen Zunahme von Hochkranleistungen die zusätzlich bestellte komfortable V7-Fernsteuerung bezahlt. Immerhin liegt die maximale Ausladung des F240AS bei beachtlichen 13,55 Metern da könne er sich mit der Funkfernsteuerung jederzeit so positionieren, dass er die Ladung optimal im Blick hat. „Mir hat bei Fassi vor allem gefallen“, sagt Buljevic, „wie offen und engagiert die Mannschaft auch auf weniger alltägliche Wünsche, wie zum Beispiel einer Wetterschutzkabine für den Kranführerstand reagiert. Innerhalb kürzester Zeit gab’s dafür eine Lösung.“ Das sei eben die große Stärke der Marke Fassi, erklärt Wolfgang Feldmann, Geschäftsführer von Fassi Ladekrane, „der serienmäßige Ausstattungsumfang unserer Krane ist derart breit aufgefächert, dass wir für unseren Kunden in praktisch allen denkbaren Konstellationen maßgeschneiderte Lösungen finden.“ Sein nächster Kran, da ist sich der Spediteur aus Mainz sicher, käme auf jeden Fall wieder in Rot. Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  4. Gründau-Rothenbergen, Juni 2019 - Spediteure sehen sich heutzutage einem knallharten Wettbewerb ausgesetzt. Um auf diesem Markt zu bestehen, zählen Schnelligkeit und Flexibilität. Beides verlangt nach ausgefeilter Technik. Ein Mainzer Unternehmer setzt beim Thema Kran auf die Marke Fassi Mit Fassi-F240ASXP ist der Anwender im Baustoffgewerbe optimal aufgestellt Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Der Titan von Marzahn

    Gründau-Rothenbergen, Januar 2019 - Im Einsatzbestand eines großen Kranunternehmens steht hinsichtlich der maximal möglichen Hubleistungen ein Ladekran wie der Fassi F1150 nicht an vorderster Stelle. Seinen großen Wert beweist er vielmehr als äußerst flexibler und schnell einsatzfähiger Hilfskran sowie bei vergleichsweise leichten Einsätzen Bauforum24 Artikel (21.11.2017): Neuer Fassi F395A xe-dynamic Kran Die Ladung schwebt ihrem Bestimmungsort zu. Bei den labilen Alu-Profilen verbietet sich jede hektische Bewegung An einem grauen Donnerstagvormittag Anfang Dezember wartet Holger Fließ neben seinem Dienstfahrzeug darauf, mit der Arbeit loszulegen. Der Volvo FH 540 Vierachser ist mit einem stattlichen Fassi F1150-Ladekran ausgestattet und heute für Hubarbeiten auf der Baustelle gebucht. Ein neues Kranfahrzeug Die Kombi aus Kran und Lkw gehört zur Flotte von Mobi-Hub, einem in Berlin ansässigen Krandienstleister, zu dessen Einsatzbestand neben einer ganze Reihe von Mobilkranen auch zahlreiche Lkw mit Ladekran zählen. Wie zum Beispiel der Volvo von Holger Fließ, bei dem man auf die bei der Arbeit mit den Mobilkranen eingespielte Arbeitweise setzt. So weist der direkt hinter dem Fahrerhaus montierte Fassi F1150 ein nicht unbedingt alltägliches Detail auf: Sein Knickarm verfügt über eine Winde und am letzten Ausschub ist statt eines festen Hakens eine vierfach gescherte Flasche montiert. Der Auftrag Heute im CleanTech Business Park in Marzahn allerdings bringt diese Sonderausstattung keine Vorteile, denn es geht an der Rückseite eines langgestreckten Rohbaus schlicht darum, Bedachungsmaterial auf eine Stahlkonstruktion zu heben, die eine hier vorgesehene Ladezone überspannt. Noch allerdings kann der Kraneinsatz nicht losgehen, denn dem Beginn der Arbeiten steht ein falsch geliefertes Werkzeug zur Montage entgegen, für das erst Ersatz besorgt werden muss. Fließ klärt daher einstweilen über die Vielzahl der neuen Features auf, die der auf dem FH 540 montierte F1150-Kran bietet. „Der Kran hat sogar eine Automatik für das Ausfalten des Krans, da brauchst Du Hubarm und Knickarm nicht mehr einzeln ansteuern. Und er zeigt dir auf dem Display auch, in welche Richtung du welche Hubleistung abrufen kannst. Man sieht genau, da hinten die rechte Stütze habe ich nicht voll ausgefahren, weil sie der Hauptarbeitsseite gegenüberliegt. Hier komme ich nur auf 80 Prozent.“ Hinter dem Kranfahrzeug ist die Stahlkonstruktion für die künftige Überdachung der Ladezone des Industriekomplexes sichtbar Montage der Überdachung Was dem F1150 heute abverlangt wird, kann bei einem 90 Tonnenmeter-Kran jedoch nur noch als Peanuts verbucht werden, sollen doch lediglich einige rund 10 Meter lange, höchst labile Alu-Trapezbleche auf die Unterkonstruktion gehoben werden. Als die Fassadenbauer mit dem Ersatzwerkzeug zur Baustelle zurückkommen, kann es endlich losgehen. Allerdings müssen die Trapezbleche der Dachverkleidung einzeln vom Stapel gehoben und umgedreht werden, bevor der F1150 sie dann einzeln aufs Dach heben kann. Feinfühligkeit gefragt Was wiederum die an sich einfache Hubleistung zu einer anspruchsvollen Operation macht. Leicht nämlich könnte sich an diesem windigen Tag eine Bö in den ausladenden Teilen fangen, was nicht nur für die Monteure auf der Stahlkonstruktion, sondern auch für die Paneele selbst zu einem Problem werden könnte. Dann nämlich, wenn sie drohen, aus mehreren Metern Höhe zu stürzen und dabei völlig zu verbiegen. Diese Gefahr droht unterdessen auch beim Aufnehmen der einzelnen Blechstreifen: Die Gurte des Ladegeschirrs üben einen so starken Zug aus, dass sie bereits beim Anheben die dünnen Bleche leicht verformen . Dem Kranoperator bleibt daher nichts anderes, als ausgesprochen behutsam zu Manövrieren, um so die Belastung für das Material möglichst gering zu halten. Dank der präzisen V7-Funkfernsteuerung gelingt das allerdings vorbildlich. Diese Ausstattung besitzt nicht jeder Fassi-Kran: Seilwinde mit vierfach gescherter Flasche und beweglichem Haken Ein schneller Job Spätestens mit dem Hub des dritten Paneels sitzt auch bei den Fassadenbauern jeder Handgriff. Kaum mehr als eineinhalb Stunden, geben sie sich zuversichtlich, wären alle Paneele an Ort und Stelle. Das sei auch gut so, ergänzt Fließ, schließlich sei morgen die Unterstützung seines F1150 bei der Montage der Y-Abspannung eines der großen Mobilkrane seiner Firma gefragt. Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  6. Gründau-Rothenbergen, Januar 2019 - Im Einsatzbestand eines großen Kranunternehmens steht hinsichtlich der maximal möglichen Hubleistungen ein Ladekran wie der Fassi F1150 nicht an vorderster Stelle. Seinen großen Wert beweist er vielmehr als äußerst flexibler und schnell einsatzfähiger Hilfskran sowie bei vergleichsweise leichten Einsätzen Die Ladung schwebt ihrem Bestimmungsort zu. Bei den labilen Alu-Profilen verbietet sich jede hektische Bewegung Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Neuer Fassi F395A xe-dynamic Kran

    Bern (Schweiz), 21.11.2017 - Fassi Gru war auf der Transport-CH, die vom 16. bis 19. November 2017 im BernExpo Center lief, durch seinen Schweizer Vertrieb der Fassi Schweiz AG vertreten. Vorgestellt wurde der neue Fassi F395A xe-dynamic. Bauforum24 Artikel (19.04.2017): Neuer Fassi F600SE.44 Kran Fassi F395A xe-dynamic Kran Zum neunten Mal fand die Schweizer Transport- und Kranmesse Transport-CH statt. Vom 16. bis 19. November reisten viele Schweizer aus Transport- und Kranunternehmen nach Bern um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Ein Highlight war dabei die Premiere des neuen Fassi F395A xe-dynamic, welcher auf dem 180 m² großen Messestand der Fassi Schweiz AG zu sehen war. Der neue Fassi F395A xe-dynamic Kran bzw. der F395RA xe-dynamic erweitern und vervollständigen die mittlere Baureihe von Fassi Gru und stehen laut Hersteller an der Spitze dieser Reihe. Die neuen Krane sind mit Zahnstangen- (F395A) oder Endlos-Schwenkwerk (F395RA) erhältlich: Ersterer ist schwingfähiger, der zweite soll eine endlos 360°-Rotation ermöglichen. Die neuen Modelle sind mit dem Steuerungssystem FX 500, dem Hydraulikblock D850, der Funkfernsteuerung Fassi RCH / RCS und der Stabilitätskontrolle FSC-S oder FSC-H ausgestattet. Der Fassi F395A xe-dynamic verfügt über ein Zahnstangenschwenkwerk mit selbstzentrierender Führung. Das soll ein permanentes und gleichmäßiges Ineinandergreifen von Ritzel und Zahnstange gewährleisten und so für ein optimales Verschleißverhalten sorgen. Der Kransockel besteht aus Stahlguss. Fehlende Schweißnähte sollen dem Kran ausgezeichnete Eigenschaften verleihen was die Lebensdauer betrifft. Der Kran ist in verschiedenen Ausführungen mit maximal acht hydraulischen Ausschüben in der Grundausstattung und in zwei Varianten beim Knickarm erhältlich. Um den Arbeitsbereich weiter zu vergrößern, stehen verschiedene Kombinationen mit Jib zur Verfügung. Fassi F395RA xe-dynamic Kran Der Fassi F395RA xe-dynamic hat ein Endlos-Schwenkwerk mit Getriebemotor. Der Drehkranz ist doppelt Kugelgelagert. Der Unterbau am Kransockel verfügt über Langlöcher zum Befestigen mit Zugstangen oder für integrierten Gegenrahmen zum Beschränken der Installationshöhe. Bei beiden Modellen werden die Gleitstücke in den Ausschüben unter Druck montiert, um senkrechtes und seitliches Spiel zu verringern und sollen so eine längere Lebensdauer gewährleisten. Hydraulisch ausfahrbare Abstützungen sind auch in der XL-Version erhältlich. Die "C" -Version mit verkürztem Knickarm soll eine größere Hakenhöhe ermöglichen. Auch für dieses Modell sind Versionen mit maximal acht hydraulischen Ausschüben in der Grundausstattung, zwei Varianten beim Knickarm und in verschiedenen Kombinationen mit Jib erhältlich. Eigenschaften des Fassi-Krans F395A xe-dynamic Größtes Hubmoment: 36.5 tm Größte hydraulische Ausladung mit Jib: 26.7 m Abmessungen: B 2.51 m, T 1.05 m, H 2.46 m Electronische / hydraulische Ausrüstung: FX500 Überlastabschaltung Digitaler Steuerblock: D850 RCH/RCS Funksteuerung ADC Automatische-Dynamik-Kontrolle Flow sharing Hauptmerkmale: Dynamic version (.2) mit Hebelsystem System XP ProLink System mit Doppelkniehebel 400° Rotation bei Zahnstangen-Schwenkwerk (Version A) 360° Endlos-Schwenkwerk (Version RA) Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  8. Bern (Schweiz), 21.11.2017 - Fassi Gru war auf der Transport-CH, die vom 16. bis 19. November 2017 im BernExpo Center lief, durch seinen Schweizer Vertrieb der Fassi Schweiz AG vertreten. Vorgestellt wurde der neue Fassi F395A xe-dynamic. Bauforum24 Artikel (19.04.2017): Neuer Fassi F600SE.44 Kran Fassi F395A xe-dynamic Kran Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Neuer Fassi F600SE.44 Kran

    Bremerhaven, 18.04.2017 - Fassi erweitert sein Kran Sortiment und stellt ein neues Modell den F600SE.44 vor. Der Markt verlangt Krane mit stärkeren Leistungen und so bietet Fassi Gru auch im SE-Sortiment ein zusätzliches Modell mit höheren Leistungen an. Bauforum24 Artikel (27.07.2016): Fassi F2150RAL Kran mit SSAB Stahl Fassi Kran F600SE.44 Der F600SE.44 wurde laut Hersteller entwickelt, um die Bedürfnisse von Kunden nach besonderen Kranleistungen im Segment Logistik und Montage von Trockenbauwänden zu erfüllen. Der Kran soll für eine intensive und langjährige Nutzung ausgelegt sein, die auch den härtesten Arbeitsbedingungen standhalten kann. Mit dem Modell F600SE.44 in exklusiver Ausführung unterstreicht Fassi seine Technologieführerschaft in dieser Kran-Klasse. „Internet of Cranes® – IoC“ soll hier bereits in der Standardausführung enthalten sein. Im neuen Kran vereinen sich alle Erfahrungen im Bereich der digitalen Elektronik, die der italienische Hersteller in den letzten Jahren in Forschung und Entwicklung erarbeitete und in die Serie einführte. Das patentierte Fassi-System „Internet of Cranes® – IoC“ soll alle mit der Funktion des Krans verbundenen Informationen verwalten, um dem Kranführer eine effiziente und sichere Arbeit zu ermöglichen bzw. bei Bedarf dem Service-Zentrum Daten über dem Kranzustand zu liefern. Fassi Kran F600SE.44 Wie bei anderen Modellen der SE-Serie soll der F600SE.44 mit teleskopierbaren Schubstücken im Hauptarm ausgestattet sein, zusätzlich zu denen, die auf dem Sekundärarm vorhanden sind. Die Ausmaße im eingefahren Zustand wurden optimiert und auf ein Minimum zu reduziert zu Gunsten der Kompaktheit des Krans. Weiterhin wurden raffinierte Designlösungen umgesetzt. Die Abdeckhaube im „Carbon-Look“ soll dem Kran eine sehr ansprechende Ästhetik und schützt die Rohrleitungen auf dem Hauptarm verleihen. Unter der Abdeckung soll auch der hydraulische Steuerblock installiert sein. Zur Grundausstattung des Fassi F600SE.44 sollen ein 360°-Endlos-Schwenkwerk sowie das innovative Kontrollsystem FX901; das 7”-Touchscreen-Farbdisplay gehören, welches eine detaillierte Informationsanzeige der Stabilisierungs- und Arbeitsbedingungen des Krans ermöglichen soll; die neue digitale Funkfernsteuerung V7; die automatische Dynamikkontrolle ADC, welche laut Herstelle alle Funktionen des Krans verifiziert und so die Bewegungsschnelligkeit je nach Last am Haken maximiert sowie das Kontrollsystems FX900, das digitale Gehirn, welches neben den Sicherheitsfunktionen des Krans auch die besten operativen Bedingungen koordiniert und verwaltet, um optimale Leistungen und eine optimale Kontrolle der Maschine zu gewährleisten. Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  10. Bremerhaven, 18.04.2017 - Fassi erweitert sein Kran Sortiment und stellt ein neues Modell den F600SE.44 vor. Der Markt verlangt Krane mit stärkeren Leistungen und so bietet Fassi Gru auch im SE-Sortiment ein zusätzliches Modell mit höheren Leistungen an. Fassi Kran F600SE.44 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    Fassi F2150RAL Kran mit SSAB Stahl

    Juli 2016 - Bei der Entwicklung des neuen Kran vom Typ F2150RAL entschied sich Fassi für den Einsatz ultrahochfester Stähle des Typs Strenx 1100 und Strenx 900 von SSAB verbaut im Hubarm und in den Auslegern. Das Ergebnis ist für den Hersteller eine Revolution in der Schwerlastklasse, denn der neue F2150RAL kann wegen seines geringen Eigengewichtes auf 4-Achs-LKW aufgebaut werden. Bauforum24 Artikel (04.01.2016): Fassi F545RA xe-dynamic Kran Fassi F2150RAL Knickarmkran Der F2150RAL Kran in der Traglastklasse von 160 tm / 1570 kNm bietet laut Hersteller eine maximale Reichweite von 41,30 m mit Jib-Verlängerung. Strenx Stähle sollen dies möglich gemacht haben. Der Hochleistungs-Konstruktionsstahl Strenx ist für Bereiche entwickelt, in denen strukturelle Festigkeit und Gewichtsreduktion wichtige Wettbewerbsfaktoren sind. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Fassi und SSAB arbeiteten eng zusammen und realisierten eine Lösung beim Stahlbau für einen Lkw-Kran. "Unser ständiges Engagement an der Spitze der Innovation zu sein, hat große Priorität in der gesamten Organisation. Neue Technologien für noch effizientere Kranmodelle bei ausgezeichneter Qualität sind in der Marktführerschaft von wesentlicher Bedeutung. Möglich ist dies auch dank Geschäftspartner mit langjähriger Erfahrung und Know-how, wie SSAB. Mit der Stahlgüte Strenx hat SSAB ein außergewöhnliches Leistungsniveau erreicht“, erklärt Giovanni Fassi, CEO von Fassi Gru S.p.A. "Strenx ist nicht irgendein Stahl. Es ist ein Material, das das Ergebnis von mehr als 100 Jahren Stahlherstellung und den Erfahrungen daraus bei SSAB ist. Wir entwickeln unsere Produkte ständig auf der Grundlage unserer eigenen Philosophie, den Bedürfnissen unserer Kunden und bis an die Grenzen dessen, was möglich ist. Daran arbeiten wir jeden Tag. Die Verbindung von Strenx und dem Know-how von Fassi hat ein neues Maß an Leistung erlaubt, bei reduzierten Betriebskosten für den F2150RAL Kran", erklärt Magnus Carlsson, Produktmanager Strenx, SSAB Spezialstahl. Fassi F2150RAL Knickarmkran Strenx soll eine hohe Zähigkeit, gute Schweiß- und Biegeeigenschaften sowie eine gute Konsistenz in Bezug auf die physikalischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften bieten. "Wir arbeiten seit vielen Jahren mit großen Autokranen. Vor kurzem ersetzten wir einige von ihnen durch leistungsstarke Lkw Knickarmkrane. Mit dem Fassi F2150RAL Kran, ausgestattet mit Jib und Seilwinde können wir jetzt viele Einsätze fahren, wo sonst eine 160-Tonnen-Mobilkran erforderlich war. Die relativ schlanken Ausleger in Kombination mit einer Winde erlaubt uns komplexe Operationen durchzuführen, die ansonsten nicht praktikabel sind ", sagt Juha Koponen, CEO vom Kranunternehmen Kurko-Koponen. Ein aktuelles Video, das von Fassi und SSAB produziert wurde, zeigt die neue Kranbaureihe F2150RAL im Einsatz auf einer Baustelle in der Nähe der finnischen Hauptstadt Helsinki. Weitere Informationen: Fassi Website ( © Fotos: Fassi )
  12. Juli 2016 - Bei der Entwicklung des neuen Kran vom Typ F2150RAL entschied sich Fassi für den Einsatz ultrahochfester Stähle des Typs Strenx 1100 und Strenx 900 von SSAB verbaut im Hubarm und in den Auslegern. Das Ergebnis ist für den Hersteller eine Revolution in der Schwerlastklasse, denn der neue F2150RAL kann wegen seines geringen Eigengewichtes auf 4-Achs-LKW aufgebaut werden. Fassi F2150RAL Knickarmkran Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News