Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,170

Komatsu Mikrobagger PC01E-1

Komatsu bringt ersten elektrischen Mikrobagger

Vilvoorde, April 2022 - Komatsu Ltd. (im Folgenden “Komatsu”) (Hiroyuki Ogawa, Präsident und CEO) hat den PC01E-1, einen elektrischen Mikrobagger mit der Honda Motor Co., Ltd. (im Folgenden “Honda”) (Toshihiro Mibe, Director, Präsident und Representative Executive Officer) zusammen entwickelt und im März dieses Jahres als Mietmodell auf den japanischen Markt gebracht.


Bauforum24 Artikel (21.04.2022): Komatsu feiert 100 Jahre


PC01E-1.jpg
Der in Japan verfügbare elektrische Mikrobagger PC01E-1

Komatsu und Honda haben den PC01E-1 entwickelt, indem sie den konventionellen PC01 Mikrobagger elektrifiziert und mit dem „Honda Mobile Power Pack e:“* (im Folgenden „austauschbarer, tragbarer Akku“) sowie der Honda eGX, der elektrifizierten Antriebseinheit versehen haben. Das konventionelle Modell wird meist sehr nahe an Menschen, Bäumen und Pflanzen für Rohrverlegung, GaLaBau, Landwirtschaft, Tierhaltung und Ähnlichem eingesetzt. Durch die Elektrifizierung reduziert der PC01E-1 nicht nur den Geräuschpegel und die Abwärme, sondern ermöglicht auch umweltfreundliches, komfortables Arbeiten ohne Abgase sowohl draußen als auch in Innenräumen. Für unterbrechungsfreies Arbeiten können die Akkus einfach ausgetauscht werden. Da der neue elektrische Motor hohe Leistung auch bei niedrigen Drehzahlen liefert, ist mit dem PC01E-1 mehr Aushub möglich als beim Betrieb des konventionellen Modells bei niedrigen Drehzahlen. Die Wartungsarbeiten fallen geringer aus, da die Maschine keinen Dieselmotor besitzt. So sind auch die täglichen Wartungsarbeiten schneller erledigt.

Kunden, die den PC01E-1 auf ihren Baustellen getestet haben, waren begeistert vom einfachen Austausch des Akkus, dem Laden an 100 V-Hausanschlüssen und den Vorteilen des Betriebs ohne Kraftstoff. Außerdem gaben sie der Arbeitsleistung gute Noten mit Aussagen wie: „Das neue Modell fühlt sich viel leistungsstärker an als die konventionelle Maschine.“ Indem der PC01E-1 zunächst als Mietmodell in den Markt eingeführt wird, hofft Komatsu, dass möglichst viele Kunden ihn ausprobieren und sich von der Arbeitsleistung, Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und der bequemen Nutzung überzeugen können, sodass er schnell an Bekanntheit gewinnt.

Honda MobilePowerPacke;.jpg
Der Akku des Mikrobaggers, das „Honda Mobile Power Pack e:“

Gleichzeitig setzt Komatsu sein Engagement für Qualität und Zuverlässigkeit fort und arbeitet daran, seinen Unternehmenswert zu maximieren. Mit Hilfe von DANTOTSU Value (ESGLösungen und Umsatzsteigerung durch Schaffung von Kundennutzen) arbeitet Komatsu an den sicheren, hochproduktiven, intelligenten und sauberen Arbeitsplätzen der Zukunft.

* „Honda Mobile Power Pack e:“ ist ein austauschbarer und tragbarer Akku, der von Honda entwickelt wurde.

Wichtigste Eigenschaften der Maschine
・ Umweltfreundlicher, leistungsstarker Elektromotor Die Maschine produziert weder Abgase noch ein Motorengeräusch. Im Vergleich zum konventionellen Modell bietet der elektrische Bagger hohe Leistung unabhängig von der Drehzahl, also auch bei niedrigen Drehzahlen.
・ Das austauschbare und tragbare „Honda Mobile Power Pack e:“ Einfaches Austauschen und Laden der Akkus. Kunden können die Akkus einfach austauschen, sodass keine Wartezeiten durch das Laden entstehen. Das Aufladen ist einfach und bequem, da es über einen 100 V-Hausanschluss möglich ist.
・ Neues Monitorsystem Das neue, exklusive, einfache und moderne Monitorsystem zeigt den Ladezustand des Akkus groß in der Mitte des Bildschirms an.
・ Einfache Wartung Wartungsarbeiten wie Filterreinigung und Tanken fallen weg. Ebenso ist Schmieren nicht notwendig, da die Arbeitsausrüstung wie beim konventionellen Modell mit ungeschmierten Buchsen versehen ist. Tägliche Wartungsarbeiten sind auf ein Minimum reduziert.
・ Kompakte Abmessungen Das Akkugehäuse befindet sich am Heck der Maschine. Die Breite des PC01E-1 liegt wie beim konventionellen Modell bei 580 mm. Er wiegt 340 kg und liegt damit unter der maximal zulässigen Zuladung (350 kg) für Kleinlaster in Japan.

Grafik.JPG

Weitere Informationen: Komatsu | © Fotos: Komatsu


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...