Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,319

Search the Community

Showing results for tags 'recyclingindustrie'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Develon
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fricke Gruppe
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Materials
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Werkzeughersteller versch.
    • Einhell
    • Fein
    • Fiskars
    • SABO-Maschinenfabrik
    • Steinel
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Bauforum24

    Moerschen Prallbrecher SBM REMAX 450

    Willich-Anrath - Im modernen Baustoffrecycling stehen eine Vielzahl von Anforderungen gleichberechtigt nebeneinander: Heute ist die Praxis ein echter Service, der Dienstleistungen und Aufbereitung auf jeweils höchstem Niveau verlangt. Das Unternehmen muss in der Lage sein, unterschiedlichste Stoffgruppen anzunehmen und zu wirtschaftlich attraktiven Konditionen in „neue“ Baustoffe für die Kundschaft zu verwandeln. Bauforum24 Artikel (22.03.2023): Moerschen mit Livedemo in Karlsruhe Moerschen Prallbrecher SBM REMAX 450 Ein gutes Beispiel für einen leistungsstarken, zuverlässigen Partner für das Baugewerbe ist die EMMEX Mineralstoffe GmbH aus Emmerich am Rhein – und ihr Allrounder im Maschinenpark ist jetzt der neue raupenmobile Prallbrecher SBM REMAX 450. Als eigenständiger Teil der Geerling-Unternehmensgruppe hat sich der Recycling-Profi EMMEX in seinem regionalen Umfeld am Niederrhein bereits seit den 1980er-Jahren einen guten Namen erarbeitet. Aus kleinen Anfängen hat Geschäftsführer Thomas Geerling den seit mehr als 60 Jahren bestehenden Familienbetrieb auch in diesem Segment zu einem schlagkräftigen Recycler geformt. Heute gehört die EMMEX GmbH zu den wenigen Firmen in dieser Region, bei der Kunden verschiedenste Materialsorten anliefern können. Die essentiellen Begleiter dieser Erfolgsgeschichte waren und sind neben engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern stets Maschinen auf dem Stand der Technik. Mit den Jahren änderte sich dabei nicht nur das Produktportfolio, auch stetig steigenden Massen sieht sich der Aufbereiter gegenüber. „Das ist uns natürlich grade recht, ist es doch unser tägliches Geschäft“, weiß Geschäftsführer Thomas Geerling, „aber 50.000 Tonnen im Jahr wollen auch erst mal verarbeitet werden.“ Vornehmlich Beton, gemischter Bauschutt und Straßenaufbruch sorgen für permanenten Nachschub auf dem Recyclinghof in Emmerich. In der Wirtschaftsregion werden solche Materialien nicht knapp – ebenso wie der Bedarf an hochwertigen Sekundärbaustoffen. Um die Wirtschaftlichkeit bei all dem Mix nicht aus den Augen zu verlieren, kommt der Auswahl der Maschinentechnik eine große Bedeutung zu. Besonderer Fokus liegt dabei stets bei einem effizienten Brechvorgang als Voraussetzung für die Aufbereitung. Im Detail gilt aber das Motto: ‘Ohne Brechen ist zwar alles nichts – aber Brechen ist auch nicht alles.‘ Das bedeutet in der Praxis, dass ebenfalls sinnvolles Sortieren, Separieren, Klassieren im Gesamtprozess zu berücksichtigen ist. Denn es sind die güteüberwachten Produkte, die der Markt heute fordert. Bei diesen hohen Ansprüchen schlägt die Stunde für den diesel-elektrisch angetriebenen SBM Prallbrecher REMAX 450! Durch seine mitgelieferten Optionen ist die neueste Entwicklung der Österreicher lange mehr als ein Zerkleinerer. Das beginnt bereits vor dem Brecher. Durch die im Bunker integrierte aktive Doppeldeckervorabsiebung wird das Aufgabematerial bereits von seinen Feinanteilen getrennt. Durch leichtes Umklappen von Schütten-Systemen lassen sich die abgetrennten Feinanteile wahlweise über den Bypass dem Endprodukt zugeleitet werden oder seitlich ausgetragen werden – wie bei der EMMEX GmbH praktiziert. Das dient dem Wunsch des Anwenders, die sogenannten abschlämmbaren Bestandteile zu eliminieren und dadurch direkt eine 0-8 mm-Pflasterbettung als zusätzliches Produkt herzustellen. Übergabe der Remax 450 beim Kunden. Über die mit 1260 x 800 mm großdimensionierte Einlauföffnung gelangt das Material zur Brecherkammer, wo die gewünschte Zerkleinerung über zwei unabhängig einstellbare Prallschwingen erfolgt. Die unter der Brechereinheit integrierte Abzugsrinne fördert das gebrochene Material sicher und störungsfrei auf das 1200 mm breite Austragsband. Ein über die Fernbedienung anhebbarer Überbandmagnetabscheider sortiert die Metallteile aus. Die integrierte Nachsiebeinheit mit Rückführband sowie integriertem Windsichter macht den SBM-Prallbrecher REMAX 450 zu einer eigenständigen Prozesskette, die direkt die gewünschten Fertigprodukte herstellt. Sie versetzt die Aufbereitung bei EMMEX unter anderem in die Lage, güteüberwachtes RC-Material 0 - 45 mm direkt zu produzieren. Der Einsatz einer weiteren Siebablage ist nicht mehr erforderlich. Unter den bisherigen Einsatzanforderungen hat sich die raupenmobile Prallbrecheranlage SBM REMAX 450 als Kombianlage bewährt, die souverän alle Aufgabenstellungen als komplexe Gesamtmaschine erledigt. „Die reichhaltigen Optionen, die der REMAX 450-Prallbrecher dem Kunden bietet, waren ausschlaggebend, um die Ansprüche der EMMEX GmbH zu erfüllen,“ gibt sich Moerschen Mobile Aufbereitung-Vertriebler Thomas Priewe sehr zufrieden, einem leistungsstarken Recyclingprofi gerecht zu werden. Er fügt hinzu: „Für die Premiumqualität steht SBM und für den Premiumservice stehen wir mit Moerschen gerne ein.“ Zu den reichhaltigen Ausstattungsoptionen gesellt sich ein zukunftsweisendes Merkmal, für das SBM in der Branche als einer der Pioniere gelten darf: Neben dem bewährten, wartungsarmen diesel-elektrischen Antrieb kann der REMAX 450-Prallbrecher mit allen Anlagenfunktionen über einen leistungsstarken 300 kVa-Generator im optionalem Netzbetrieb arbeiten. Zur großen Effizienz, die der Antrieb systembedingt mitbringt, lässt sich damit ein absolut emissionsfreier Betrieb realisieren. Moerschen-Vertriebsspezialist Thomas Priewe kennt die Qualitäten des Konzeptes: In der nahen Zukunft stehen die Zeichen auf solche modernen Antriebe und Moerschen ist schon heute dafür gerüstet.“ Weitere Informationen: Moerschen | © Fotos: Moerschen
  2. Willich-Anrath - Im modernen Baustoffrecycling stehen eine Vielzahl von Anforderungen gleichberechtigt nebeneinander: Heute ist die Praxis ein echter Service, der Dienstleistungen und Aufbereitung auf jeweils höchstem Niveau verlangt. Das Unternehmen muss in der Lage sein, unterschiedlichste Stoffgruppen anzunehmen und zu wirtschaftlich attraktiven Konditionen in „neue“ Baustoffe für die Kundschaft zu verwandeln. Bauforum24 Artikel (22.03.2023): Moerschen mit Livedemo in Karlsruhe Moerschen Prallbrecher SBM REMAX 450 Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Moerschen auf der RecyclingAKTIV

    Willich, 13.06.2022 - Die überregionale Demonstrationsfachmesse RecyclingAKTIV war für Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH vertrautes Terrain. So zeigte der Händler aus Willich vom 5. bis zum 7. Mai zum wiederholten Male seine Kompetenzen. Mit der kürzlich erfolgten Übernahme der Marke Terex EvoQuip, jetzt auch für die Region Baden-Württemberg, wurde der Messeauftritt in Karlsruhe noch mehr zu einem Heimspiel. Bauforum24 Artikel (17.05.2022): SBM Remax 450 Prallbrecher Die Demo-Veranstaltungen wurden unter anderem von dem Moerschen Mobile Aufbereitung-Geschäftsführer Sven Brookshaw moderiert. Viel beachtete Live-Vorführungen Zusammen mit der Firma Kurz Aufbereitungsanlagen GmbH bot sich für Moerschen die Gelegenheit, die Premiumbrecher von SBM auf der Demofläche zu präsentieren. Über eine dreistufige Aufbereitung von Bahnschwellen zu Betonsplitten wurden die Verfahrensschritte in der Praxis vorgeführt. „Besonders hier konnten wir ein ausgesprochen gutes Feedback erkennen“ weiß der Moerschen mobile Aufbereitung- Geschäftsführer Sven Brookshaw den Zuspruch in Karlsruhe zu würdigen: „Hier zeigte sich, dass unser Engagement auf ein kompetentes Fachpublikum traf.“ Der ausgedehnte Stand bot einen guten Querschnitt der Angebotspalette von Moeschen. Gelungene Standpremiere Auf dem Gemeinschaftsstand F432 mit der Kurz Aufbereitungsanlagen GmbH waren auf einer Fläche von 1350m² nicht weniger als 30 Anlagen ausgestellt. Besonders gespannt konnten die Besucher hier auf die Premiere der Produktrange von Terex EvoQuip sein. Die kompakten Anlagen hatte Moerschen Mobile Aufbereitung erstmals in Karlsruhe am Start. Sven Brookshaw wertet die Premiere als Erfolg: „Wie das Besucherinteresse gezeigt hat, waren die Kompaktmaschinen sehr willkommen als Bereicherung unseres Portfolios.“ Aber auch mit seinen weiteren Exponaten traf Moerschen Mobile Aufbereitung auf großes Interesse. Das branchenweit bekannte Unternehmen machte erneut deutlich, dass Moerschen mehr ist, als ein Händler. Mit seinen eigenen Haldenbändern sowie besonders mit den erfolgreichen Schwimm-Sink-Abscheidern der wash-bear-Serie zeigte Moerschen sein Potential im Anlagenbau. Und last-but-not-least konnte das Moerschen-Team seine umfangreiche Servicekompetenz in die Waagschale werfen, deren Markenzeichen eine individuelle Kundenbetreuung darstellt. Der Messeauftritt wie in Karlsruhe war für Moerschen in der Konsequenz mehr als nur eine Maschinenvorführung. Der persönliche Kundenkontakt in dieser Form war lange entbehrt worden. „Es hat uns Freude gemacht, endlich wieder auf einer Messe auszustellen und im direkten Dialog mit unseren Kunden zu stehen“ gibt Sven Brookshaw die Stimmung im Thema wieder. So nimmt er die Erkenntnis mit, dass es die Besucher der Messe genau so sehen, denn trotz anhaltender Herausforderungen, auf dem Markt, ist die Stimmung durchweg gut und zuversichtlich gewesen. Das zeigte sich nicht ohne Ergebnis. Auf der RecyclingAKTIV wurden auch schon einige konkrete Geschäfte abgeschlossen. „Für uns ist das ein guter Indikator für anhaltenden Bedarf und eine positive Einschätzung der Marktlage“ resümiert Sven Brookshaw. Weitere Informationen: Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH | © Fotos: Moerschen
  4. Willich, 13.06.2022 - Die überregionale Demonstrationsfachmesse RecyclingAKTIV war für Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH vertrautes Terrain. So zeigte der Händler aus Willich vom 5. bis zum 7. Mai zum wiederholten Male seine Kompetenzen. Mit der kürzlich erfolgten Übernahme der Marke Terex EvoQuip, jetzt auch für die Region Baden-Württemberg, wurde der Messeauftritt in Karlsruhe noch mehr zu einem Heimspiel. Bauforum24 Artikel (17.05.2022): SBM Remax 450 Prallbrecher Die Demo-Veranstaltungen wurden unter anderem von dem Moerschen Mobile Aufbereitung-Geschäftsführer Sven Brookshaw moderiert. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    SBM Remax 450 Prallbrecher

    Willich-Anrath, Mai 2022 - Über die vergangenen mehr als 90 Jahre ist die Unternehmensgruppe Lehnen zu einem leistungsstarken Allrounder in Bau und Recycling gewachsen. Neben engagierten Mitarbeitern sorgt modernste zielgerichtete Unternehmenskultur Hand in Hand mit Maschinentechnik erster Klasse für eine ungebrochene Erfolgsgeschichte. Einen Anteil daran hat jetzt die Neuanschaffung eines SBM Remax 450 – dem österreichischen Premiumprallbrecher der neuesten Generation. Bauforum24 Artikel (28.02.2022): Moerschen - effektiv und durchdacht Der neue SBM Remax 450 hat sich im Hochleistungsrecycling bei der Lehnen GmbH bereits nach kurzer Zeit voll bewährt. Die Franz Lehnen GmbH & Co. KG mit Stammsitz Sehlem südlich von Wittlich hat sich als modernes Familienunternehmen bewährt. Als Teil der leistungsstarken Firmengruppe Lehnen mit über 270 Mitarbeitern ist das Unternehmen heute dank jahrzehntelanger Erfahrung ein zuverlässiger und kompetenter Partner mit Schwerpunkt im Tief- und Straßenbau. Aber das Spektrum bei Lehnen ist deutlich größer: Den Großteil der benötigten Baustoffe produzieren unter anderem firmeneigene Steinbruch-, und Recyclingbetriebe. Um die komplette Stoffkette von A-Z – von Rohstoffgewinnung und -veredelung bis hin zum fertigen Endprodukt – eigenverantwortlich gestalten zu können, setzt Lehnen bei Man- und Maschinenpower auf Erstklassigkeit. „Dazu gehört grade in der Aufbereitung eine Anlagetechnik, die selbst alles kann, um unseren Ansprüchen und denen unserer Kunden gerecht zu werden,“ gibt sich Lehnen-Betriebsleiter Thomas Müller selbstbewusst und fügt hinzu: „Da leisten wir uns bestimmt keine Experimente“. Weil Lehnen über beste Erfahrungen mit einem MFL-Brecher verfügte, fiel die Premiumwahl auf die Premiumklasse von SBM. Und dann konnte sich das Unternehmen doch ein bisschen Experiment leisten: Weil Moerschen Mobile Aufbereitung mehr ist, als ein reiner Verkaufshändler, konnte Lehnen ohne Risiko zunächst das kleinere Prallbrechermodell SBM Remax 300 per Miete testen. Nachdem die kompakte Anlage hinsichtlich der Endprodukte alle Ansprüche erfüllte, kam „die Katze aus dem Sack“: Schnell war das Bedürfnis nach noch mehr Durchsatzleistung dieser Produktqualität geweckt! Da kam Lehnen-Betriebsleiter Thomas Müller das neueste Mitglied der Remax-Familie grade recht. Der raupenmobile Prallbrecher SBM Remax 450 wurde in Österreich vielbeachtet erst im Mai 2021 präsentiert. Als neueste Produktgeneration schließt er leistungstechnisch die Lücke zwischen den bewährten Modellen Remax 400 und Remax 500. Ausgestattet mit aktiver Doppeldeck-Vorabsiebung konnte die Nennleistung des Prallbrechers um etwa 50 Tonnen pro Stunde auf jetzt 450 t/h gesteigert werden. Beschickt wird ein hydraulisch klappbarer 8-m³-Aufgabebunker mit Vibrationsaufgeber. Über die mit 1260 x 800 mm dimensionierte Einlauföffnung zur Brecherkammer ist der Vielseitigkeit kaum Grenzen gesetzt: Der Remax 450 akzeptiert Aufgabestückgrößen bis 800 mm und liefert Endkörnungen in den Bereichen von 0-90 bis 0-22 mm. Unter dem Brecher ist eine innovative dreistufige Feinaustrag-/Bypass-Klappe, die das Bypass-Material auf die 1300-mm-Abzugsrinne unter dem Prallbrecher leitet. Die verfügbaren Optionen wie absetzbarer Eindeck-Nachsiebeinheit mit schwenkbarem Rückführ-/Austragsband, Windsichter, einem hydraulisch einstellbarem Magnetabscheider machen aus dem SBM-Prallbrecher eine derart vollständige Verfahrenskette, die auf dem Markt ihres Gleichen sucht. Damit sind die Eigenschaften aber nicht erschöpft, wegen denen Lehnen nach dem Remax 450 griff: Inklusive der Optionen bleibt das Transportgewicht unter 50 Tonnen, wobei die kompakten Transportabmessungen den unkomplizierten „One-Piece“-Transport per Tiefbett oder Dreiachs-Dolly ermöglichen. Und das ist ein eminent wichtiges Merkmal, denn neben der stationären Baustoffrecyclinganlage bietet Lehnen auch den Service einer Aufbereitung vor Ort. Mit mobilen Brech- und Siebanlagen werden Baurestmassen direkt auf dem jeweiligen Betriebsgelände oder am Ort der Baumaßnahme in hochwertiges Recyclingmaterial aufbereitet. Eine weitere Eigenschaft rundet das Gesamtpaket ab, deren Sinnhaftigkeit im wahrsten Sinne des Wortes zukunftsweisend ist. Neben dem äußerst effizienten integrierten diesel-elektrischen Antrieb lässt sich der Remax 450-Prallbrecher mit allen Anlagenfunktionen über einen leistungsstarken 300 kVa-Generator im optionalen Netzbetrieb fahren. Moerschen-Vertriebsspezialist Jörg Schreiber kennt die Qualitäten des Konzeptes: „Mit dieser Option ist SBM eindeutig marktführend und das Konzept mit seinen Komponenten ist bewährt und ausgereift. Gerade in der heutigen Zeit von explodierenden Kraftstoffpreisen und dem wachsenden Wunsch nach ökologischer Nachhaltigkeit ist die elektrische Antriebsoption so aktuell wie nie. Wenn es sie nicht schon geben würde, müsste man sie jetzt rasch entwickeln. Natürlich sind wir froh, unseren Kunden eine solche Technologie zur Verfügung stellen zu können.“ Das Konzept passt denn auch perfekt zu einem Anwender wie der Lehnen-Gruppe, wo die Herstellung und Verwendung von Recyclingbaustoffen auch bewusst in der Unternehmensphilosophie als aktiver Umweltschutz verstanden wird. Denn: Mit jedem Kubikmeter Recyclingbaustoff wird eine ebensolche Menge an Primärrohrstoff geschont und zugleich ein Kubikmeter Deponieraum gespart. „Wir stehen zu diesem Motto,“ so Betriebsleiter Thomas Müller aber wir haben auch in der Praxis etwas von der SBM-Antriebsoption“. Diese erhöht unbestreitbar die potentiellen Einsatzmöglichkeiten etwa hinsichtlich eines emissionsfreien Betriebes auf innerstädtischen Baustellen oder durch minimierte Leckage-Risken in Wasserschutzgebieten. „Wir sehen hier auch ganz direkt die Möglichkeit, für unsere Kunden dem Wettbewerb zuweilen auch durch den Einsatz modernster Techniken einen entscheidenden Schritt voraus sein zu können.“ Weitere Informationen: Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH | © Fotos: Moerschen
  6. Willich-Anrath, Mai 2022 - Über die vergangenen mehr als 90 Jahre ist die Unternehmensgruppe Lehnen zu einem leistungsstarken Allrounder in Bau und Recycling gewachsen. Neben engagierten Mitarbeitern sorgt modernste zielgerichtete Unternehmenskultur Hand in Hand mit Maschinentechnik erster Klasse für eine ungebrochene Erfolgsgeschichte. Einen Anteil daran hat jetzt die Neuanschaffung eines SBM Remax 450 – dem österreichischen Premiumprallbrecher der neuesten Generation. Bauforum24 Artikel (28.02.2022): Moerschen - effektiv und durchdacht Der neue SBM Remax 450 hat sich im Hochleistungsrecycling bei der Lehnen GmbH bereits nach kurzer Zeit voll bewährt. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Volvo EW200E Material Handler

    Ismaning, Mai 2020 - Basierend auf dem Erfolg des bewährten EW240E Material Handler (MH) im Recyclingsegment bringt Volvo Construction Equipment den kleineren EW200E Material Handler (MH) auf den Markt. Darüber hinaus hat Volvo CE das Konfigurationsangebot für den EW240E MH durch einen neuen längeren Ausleger erweitert. Bauforum24 Artikel (12.05.2020): Volvo-Radlader L45H und L50H EW200E Material Handler Der neue Volvo EW200E MH wurde speziell für die Abfall- und Recyclingindustrie entwickelt und wird am deutschen Volvo-Standort in Konz entwickelt und produziert. Es handelt sich um einen leistungsstarken, zuverlässigen Mobilbagger, der auch die schwierigsten Arbeitsbedingungen problemlos meistert. Diese vielseitige Maschine steht für ein Maximum an Produktivität und Flexibilität. Der EW200E MH bringt 22,7 Tonnen auf die Waage und wird von einem 129 kW (173 PS) starken Volvo-Motor der Stufe V angetrieben. Mit seinem 5,50 oder 6,25 Meter langen geraden Ausleger und einem vier Meter langen Arm verfügt der Bagger über eine Reichweite von 9 oder 10 Metern. Von Natur aus vielseitig Der EW200E MH lässt sich je nach Bedarf konfigurieren. Kunden können ihre Produktivität optimieren, indem sie ihre Maschine speziell auf ihre Anwendung konfigurieren. Deshalb kann der Fahrer z.B. entweder einen 4 Meter langen Schwanenhalsarm oder einen 3,5 Meter langen Sortierarm wählen um seine tägliche Arbeit optimal zu bewältigen. Durch werkseitig installierte und abgestimmte Greiferoptionen kann der Kunde in perfekter Harmonie mit der Volvo-Maschine arbeiten. EW240E Material Handler Zusätzlich präsentiert Volvo CE auch den bewährten EW240E MH mit einem brandneuen 7,25 Meter langen geraden Ausleger vor, der es zusammen mit dem 5 Meter langen Schwanenhalsarm auf beeindruckende 12 Meter Reichweite bringt. Produktpalette Speziell für die Recyclingindustrie entwickelt Der EW200E MH wurde auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrungen im Bereich der Technik entwickelt und ist speziell für Anwendungen in der Abfallbehandlung konzipiert. Dank bewährter Komponenten, die bereits beim EW240E MH und weiteren Volvo-Mobilbaggern zum Einsatz kommen, konnte Volvo Zeit darauf verwenden, die neue Maschine so zu perfektionieren, dass sie den spezifischen Anforderungen der Abfallentsorgung gerecht wird. Während die neueste Maschine auf dem bewährten Design ihres größeren Bruders basiert, weist sie auch viele neue Funktionen auf, die unter Praxisbedingungen akribisch getestet und mit Fahrern verifiziert wurden. Um die Produktivität und Effizienz zu erhöhen, ist der EW200E MH mit einem speziell für diese Anwendung angepassten Hydrauliksystem ausgestattet. Weitere Unterschiede im Vergleich zu einem Standardbagger sind die hydraulisch hochfahrbare Kabine, vier Stabilisatoren als Option (Frontschild und hinterer Pratzen als Standard), Vollgummireifen sowie ein maßgeschneiderter gerader Ausleger, der flexibel genug ist, um entweder mit einem 4 Meter langen Schwanenhalsarm oder einem 3,5 Meter langen Greif-/Sortierarm ausgestattet zu werden. Höchster Komfort für den Bediener Die Leistung wird durch die Auslegerschwimmfunktion und die Dämpfung des Auslegers verbessert, die das Rütteln minimieren und den Greifer für eine erhöhte Stabilität an Ort und Stelle halten. Um die Präzision zu erhöhen, arbeiten die Greifersteuerung und das weiche Schwenkbremssystem bei gleichzeitigen Einsätzen harmonisch zusammen, während das optimierte Hydrauliksystem eine sofortige Reaktion liefert. Der Bediener kann bequem in der geräumigen Volvo-Kabine arbeiten, die sich bis zu fünf Meter über den Boden hochfahren lässt und damit eine optimale Sicht auf Augenhöhe gewährleistet. Die Kabine bleibt auch bei Arbeiten in der Höhe stabil und verfügt über eine doppelte Dämpfung zur Reduzierung von Geräuschen und Vibrationen. Dank des verbesserten neuen Joystick-Steuerungskonzepts können Abstützungen und Schild sowie das Anheben der Kabine angesteuert werden, ohne die Hände von diesen Joysticks nehmen zu müssen. Der EW200E MH ist mit einer „Arm-In“ Begrenzung ausgestattet, um eine Kollision zwischen der Kabine und dem Greifer zu vermeiden. Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal bei Arbeiten in Innenräumen bietet Volvo die optionale Höhenbegrenzungsfunktion an. Das Ein- und Aussteigen aus der Kabine wird für den Fahrer durch farbige Handläufe und zusätzliche Stufen an den Pratzen erleichtert. Die Maschine lässt sich anhand verschiedener Optionen einfach auf jede Anwendung maßschneidern. Die Volvo-Fahrerkabine mit ihren großen Glasflächen bietet eine hervorragende Rundumsicht und höchste Sicherheit. Um die Sicht zu verbessern, können die Kunden ihre Maschine mit Volvo Smart View oder einem einteiligen Polycarbonatfenster mit Schutzfolie ausrüsten lassen. Für zusätzlichen Komfort sorgt die Comfort Drive Control (CDC) die es dem Bediener ermöglicht, den Bagger bei einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h nur mit dem Joystick zu steuern. All diese Funktionen sind auch bereits für den bewährten EW240E MH verfügbar. EW200E MH und EW240E MH können ab Werk ohne Lenksäule bestellt werden. Dadurch kann der Fahrer die gesamte Maschine, einschließlich Pratzen und Schild, nur mit den Joysticks steuern. E für Effizienz Der EW200E MH ist sowohl smart in der Bedienung als auch kraftstoffeffizient. Die Leerlaufautomatik, die die Motordrehzahl reduziert, sobald die Bedienelemente für eine voreingestellte Zeitspanne inaktiv sind, und die automatische Motorabschaltung tragen gemeinsam in Verbindung mit dem Standard ECO Mode zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs bei. Um für maximale Betriebszeit zu sorgen, wurde beim EW200E MH ein weiterer Fokus auf eine einfache Wartung gerichtet. Bei allen Maschinen der E-Serie sind die Schmierstellen gruppiert und alle Filter sind hinter der weit öffnenden Türen angeordnet. Somit sind die Wartungspunkte bequem vom Boden aus erreichbar. Durch den verbesserten Zugang zum Kühler, der zusammen mit dem Umkehrlüfter als optionales Abfallpaket angeboten wird, vereinfacht sich die Wartung zusätzlich. Anbaugeräte Für beide Material Handler bietet Volvo CE ab Werk die passenden Anbaugeräte. Schlüsselspezifikationen Volvo EW200E MH: Ab September 2020 verfügbar Weitere Informationen: Volvo Construction Equipment Germany GmbH | © Fotos: VOLVO CE
  8. Ismaning, Mai 2020 - Basierend auf dem Erfolg des bewährten EW240E Material Handler (MH) im Recyclingsegment bringt Volvo Construction Equipment den kleineren EW200E Material Handler (MH) auf den Markt. Darüber hinaus hat Volvo CE das Konfigurationsangebot für den EW240E MH durch einen neuen längeren Ausleger erweitert. Bauforum24 Artikel (12.05.2020): Volvo-Radlader L45H und L50H EW200E Material Handler Hier geht's zum vollständigen Beitrag
×
  • Create New...