Search the Community

Showing results for tags 'demag cc 3800-1'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 10 results

  1. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran

    Zweibrücken, 13.04.2021 – Die Rahmenbedingungen auf der Baustelle machten es dem 12-köpfigen Team der Al Faris wahrlich nicht leicht. Hier sollte Al Faris im Rahmen der Kraftwerkserweiterung unter anderem 16 doppelwandige Abhitzekessel montieren, mit denen die Abwärme des Gaskraftwerks zurückgewonnen wird, um den Wirkungsgrad der Anlage zu verbessern. Als Hauptkran kam dabei der firmeneigene Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran zum Einsatz. Bauforum24 Artikel (17.03.2021): Demag PC 6800-1 Sockelkran Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran hebt 80 Tonnen HRSG Abhitzekessel „Unter Berücksichtigung der Lastgewichte und der erforderlichen Leistungskapazitäten kam für diesen Job nur ein Kran der 650 Tonnen-Klasse in Frage. Für den Demag CC 3800-1 haben wir uns letztendlich entschieden, weil er alle Anforderungen am besten erfüllte und wir seine hohe Zuverlässigkeit und enormen Möglichkeiten ganz genau kennen“, begründet Hilary Pinto, Geschäftsführer und Gründer von Al Faris, die Wahl des CC 3800-1, der zudem schnell von der nur knapp 30 Kilometer entfernten Al Faris Niederlassung in Dubai auf die Baustelle gebracht werden konnte. Dort benötigte ein sieben Mann starkes Aufbau-Team aus Kranfahrer, Supervisor und fünf Monteuren gerade einmal insgesamt 20 Stunden, um den Kran in SSL zu rüsten. „Das war schon eine tolle Leistung unserer Leute, da der 66 Meter Ausleger in der SSL-Konfiguration wegen der beengten Platzverhältnisse nicht am Boden, sondern in der Höhe montiert werden musste“, lobt Hilary Pinto seine Mannschaft. Insgesamt umfasste der Auftrag in einem Zeitrahmen von sechs Monaten den Transport und den Aufbau unterschiedlicher Kraftwerks-Komponenten wie Kondensatoren, Dampfkessel, HRSG Module, Generatoren oder auch Tanks. Hierzu setzte Al Faris eine ganze Armada seiner Spezialfahrzeuge wie Hydraulik-Trailer sowie verschiedene All-Terrain- und Raupenkrane ein. Haupthübe in SWSL-Konfiguration Die mit Abstand schwersten und anspruchsvollsten Hübe betrafen die 28 Meter langen HRSG Abhitzekessel mit ihren Maximalgewichten von bis zu 80 Tonnen. Diese mussten für die Montage, bei einem Arbeitsradius von 40 Metern, auf eine Höhe von knapp 60 Metern gebracht werden. Hierbei setzte das Al Faris Team auf die SWSL-Konfiguration mit dem 48m Hauptausleger und 36m Hilfsausleger und einem Superlift Gegengewicht von 165 Tonnen bei elf Metern Ausladung. Bei den insgesamt 16 Hüben wurde der Demag CC 3800-1 von einem 250 Tonnen Raupenkran aus dem Al Faris Fuhrpark unterstützt: Dieser nahm die Kessel an einem Ende mit auf, damit der CC 3800-1 sie sicher in senkrechte Position bringen konnte. Anschließend gab der 250-Tonnen-Kran die Last „frei“, sodass der CC 3800-1 die Kessel unter Last verfahren und in einem Schwenk an der gewünschten Position platzieren konnte. Job mit Bravour gemeistert Zur Durchführung dieser 16 sowie aller weiteren Hübe in SWSL-Konfiguration verbrachte der Demag CC 3800-1 rund zwei Monate auf der Baustelle. „Wobei sich im Nachhinein betrachtet die beengten Platzverhältnisse beim Auf-, Um- und Abrüsten als größte Herausforderung entpuppten. Vor allen Dingen das Handling der langen Auslegerbauteile verlangte unserem Team einiges ab, das diese Aufgabe jedoch auch dank der montagefreundlichen Konstruktion des Krans routiniert meisterte“, lobt Hilary Pinto Menschen und Maschine gleichermaßen. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  2. Zweibrücken, 13.04.2021 – Die Rahmenbedingungen auf der Baustelle machten es dem 12-köpfigen Team der Al Faris wahrlich nicht leicht. Hier sollte Al Faris im Rahmen der Kraftwerkserweiterung unter anderem 16 doppelwandige Abhitzekessel montieren, mit denen die Abwärme des Gaskraftwerks zurückgewonnen wird, um den Wirkungsgrad der Anlage zu verbessern. Als Hauptkran kam dabei der firmeneigene Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran zum Einsatz. Bauforum24 Artikel (17.03.2021): Demag PC 6800-1 Sockelkran Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran hebt 80 Tonnen HRSG Abhitzekessel Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran

    Zweibrücken, 19.01.2021 – „Ohne einen großen und leistungsfähigen Raupenkran wäre dieser Job nicht zu machen gewesen“, bringt es Giulia Vernazza, Ingenieurin bei Vernazza Autogru, auf den Punkt. Denn die von der Größe her geeigneten Kran-Standplätze auf der beengten Baustelle im norditalienischen Vado Ligure waren mit rund 36 Metern für Teleskop-Krane zu weit entfernt, um die schweren Förderbandröhren über solch eine Distanz effizient heben zu können. Daher musste der Demag CC 3800-1 aus dem Fuhrpark von Vernazza Autogru diese Aufgabe übernehmen. Bauforum24 Artikel (18.11.2020): Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Für die Demontage der Kohleförderanlage des ehemaligen Kraftwerks Tirreno Power musste der Demag Raupenkran jedoch zunächst einmal mit insgesamt 25 LKW-Transporten auf die Baustelle in einem Gewerbegebiet von Vado Ligure verbracht werden. Vor Ort benötigte das Team fünf Tage für den Aufbau. „Dabei erwies sich die montagefreundliche Konstruktion des CC 3800-1 als entscheidender Vorteil“, berichtet Giulia Vernazza. Denn die Platzverhältnisse vor Ort waren alles andere als großzügig bemessen. „Unsere fünf Monteure mussten den Kran mit einem 72 Meter langen Hauptausleger rüsten, hatten dafür aber nur eine Fläche von 50 Metern Länge zur Verfügung“, erklärt sie. Daher mussten die letzten Auslegerteile auf dazu errichteten Holz-Podesten in der Höhe gerüstet werden. Als Hilfskrane setzte Vernazza Autogru sowohl beim Aufbau als auch später bei den Hüben ihre Demag AC 140, AC 500-1 und AC 800 All-Terrain-Krane ein. Perfektes Teamwork unter schwierigen Bedingungen Trotz der räumlichen Enge ist es dem Team dennoch gelungen, den Kran innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters hubbereit in der Konfiguration LSL_1 mit einem Gegengewicht von 150 Tonnen zu rüsten, um die Demontage der Förderanlage in Angriff nehmen zu können. Hierbei mussten 20 Meter lange Teilstücke der Förderbandröhre mit einem Durchmesser von 4,50 Metern und einem Gewicht von 2,5 Tonnen pro laufendem Meter von den Stützen gehoben, seitlich geschwenkt und auf bereitstehende Tieflader abgelassen werden. Durchgeführt wurden die Hübe in einer Höhe von 35 Metern bei einem Arbeitsradius von 36 Metern – und zwar als Tandemlifts mit den Hilfskranen unter den bereits beschriebenen sehr beengten Platzverhältnissen. Erschwerend kam in Verbindung mit den beträchtlichen Abmessungen und dem hohen Gewicht der Lasten von 50 Tonnen eine eingeschränkte Sicht bei den Hüben hinzu, was eine genaue Planung erforderte. „Dennoch hat es unser fünfköpfiges Team dank seiner großen Erfahrung und den präzisen Demag Kranen geschafft, den gesetzten Zeitplan einzuhalten – und das, obwohl sie für einige Demontage-Sektionen erst einmal Fahrwege für den CC 3800-1 anlegen mussten“, lobt Giulia Vernazza ihre Mannschaft, die mit dem reibungslosen Verlauf des Einsatzes mehr als zufrieden war: „Wir waren mit unserem CC 3800-1 insgesamt 20 Tage auf der Baustelle und er hat sich dabei wieder einmal als perfektes Einsatzgerät erwiesen – er ist einfach zu transportieren und aufzubauen, schnell und zuverlässig im Betrieb und er bietet dank serienmäßigem Fall-Protection-System einen hohen Sicherheits-Standard. Damit ist er für uns bei vielen Hüben die erste Wahl.“ Stimmiges Gesamtpaket Mindestens ebenso wichtig wie die Performance der Demag Krane ist für sie aber auch der After-Sales-Support: „Auch der stimmt bei Demag. wir haben es hier immer mit kompetenten und hilfsbereiten Ansprechpartnern zu tun, die uns bei Bedarf immer wieder schnell und unkompliziert unterstützen – so, wie wir es uns wünschen!“ Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  4. Zweibrücken, 19.01.2021 – „Ohne einen großen und leistungsfähigen Raupenkran wäre dieser Job nicht zu machen gewesen“, bringt es Giulia Vernazza, Ingenieurin bei Vernazza Autogru, auf den Punkt. Denn die von der Größe her geeigneten Kran-Standplätze auf der beengten Baustelle im norditalienischen Vado Ligure waren mit rund 36 Metern für Teleskop-Krane zu weit entfernt, um die schweren Förderbandröhren über solch eine Distanz effizient heben zu können. Daher musste der Demag CC 3800-1 aus dem Fuhrpark von Vernazza Autogru diese Aufgabe übernehmen. Bauforum24 Artikel (18.11.2020): Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 Raupenkran

    Zweibrücken, 10.05.2019 - Zeit spielte bei diesem Job eine entscheidende Rolle: Gerade einmal 130 Stunden standen dem Krandienstleister Vernazza Autogru zur Verfügung, um eine alte Eisenbahnbrücke des französischen Bahnbetreibers SNCF bei in Mandelieu-la-Napoule westlich von Cannes zu demontieren. Bei diesem zeitkritischen Job setzte das Unternehmen auf seinen brandneuen Demag CC 3800-1 Raupenkran, der dabei von einem Demag AC 120 All-Terrain-Kran unterstützt wurde. Bauforum24 Artikel (29.03.2019): Raumkünstler Demag CC 3800-1 130-Stunden-Job. Demag CC 3800-1 Raupenkran demontiert Eisenbahnbrücke Während der Demag AC 120 schon seit geraumer Zeit seinen Dienst bei Vernazza verrichtet und bei diesem Job zum Auf- sowie Abbau des Raupenkrans und dessen Superlifteinrichtung genutzt wurde, war der Einsatz des Demag CC 3800-1 Raupenkrans für das Team eine Premiere: „Der Kran ist erst wenige Tage zuvor vom Herstellerwerk in Zweibrücken mit 45 Transport-LKWs zu uns nach Südfrankreich geliefert worden, um hier direkt seine Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen“, berichtet Vernazza General Direktor, Paolo Delfino. Für die Entscheidung, den brandneuen Kran bei diesem zeitkritischen Job einzusetzen, sprach gleich eine ganze Reihe von Gründen: Zum einen verfügt der Demag CC 3800-1 Raupenkran über die erforderliche Hubkraft zur Demontage der bis zu 115 Tonnen schweren Brückenbauteile und zum anderen ist er mit nur zwei Metern Raupenbreite dennoch kompakt genug gebaut, um auf dem engen Baustellengelände zu operieren. Und ganz entscheidend: Der Kran soll schnell und einfach zu rüsten sein, darauf kam es bei diesem Job wegen des engen Zeitfensters besonders an. Zudem war wie bei jedem Ersteinsatz eines Demag Krans ein Mitarbeiter von Terex Cranes zur Unterstützung des Kunden vor Ort, so dass man sich bei Vernazza auch deshalb bei der Einsatzpremiere des neuen Krans auf der sicheren Seite wusste. Hubbereiter Aufbau in vier Tagen Zur Bewältigung der anstehenden Hübe entschied sich das Vernazza Team für die Konfiguration LSL mit 78 Meter langem Hauptausleger, Superlift-Ausrüstung und Split-Tray. Beim Auf- und Abbau wie auch bei den Hüben selbst sah sich das Team mit einigen Herausforderungen konfrontiert: So war das Platzangebot auf der Baustelle durch den in unmittelbarer Nähe zum Einsatzbereich des Krans fließenden Flusses Siagne und einen Golf-Platz in der Nachbarschaft alles andere als großzügig bemessen. Dementsprechend wenig Platz stand als Ablagefläche für die demontierten Brücken-Bauteile zur Verfügung. Und zu allem Überfluss zeigte sich das Wetter mit einem wilden Mix aus Regen, Wind und kurzen sonnigen Phasen auch nicht gerade von seiner besten Seite. Dennoch ist es dem Team gelungen, den erstmaligen Aufbau ihres Demag CC 3800-1 mit sechs Monteuren in nur vier Tagen planungsgemäß zu absolvieren. Damit stand der Demontage der alten Stahlbrücke nichts mehr im Wege, für die SNCF die Bahnstrecke 130 Stunden sperrte. In diesem Zeitraum standen insgesamt acht Schwerlast-Hübe auf dem Programm, bei denen Stahlbauteile mit Abmessungen von bis zu 22 Meter Länge, sechs Meter Breite und acht Meter Höhe demontiert werden musste. Daneben waren noch einige kleinere Hübe von weniger großen Brückenbauteilen durchzuführen. Um dabei den engen Zeitplan einhalten zu können, waren neben den Kranführern des CC 3800-1 und des AC 120 pro Arbeitsschicht vier Rüstmonteure, ein Hub-Supervisor sowie ein Superlift-Supervisor im Einsatz. Insgesamt war das Team mit 22 Männern vor Ort. „Alle Erwartungen erfüllt“ Bei den Schwerlast-Hüben galt es, 75 Tonnen schwere Bauteile in einem Radius von beachtlichen 68 Metern zu heben sowie 115 Tonnen schwere Bauteile in einem Radius von 43 Metern. Der Ablauf der Hübe verlief stets nach demselben Prinzip: Der Demag CC 3800-1 hob die Bauteile an, verfuhr sie rund 18 Meter unter Last an den Ablageplatz und legte sie dort ab, um anschließend wieder an seinen Hubplatz zurückzufahren. Auf diese Weise konnte die Brücke im vorgegebenen Zeitrahmen komplett demontiert werden und der CC 3800-1 seinen Ersteinsatz nach exakt drei Wochen auf der Baustelle termingerecht beenden – bleibt nur noch die abschließende Frage, wie man bei Vernazza Autogru die Premiere des CC 3800-1 bewertet: „Der neue Kran hat all unsere Erwartungen erfüllt – er ist leistungsstark, zuverlässig und erstaunlich einfach zu bedienen. Er hat seinen Job sehr gut gemacht“, bringt es Stefano Fanello, Technischer Leiter der französischen Vernazza Niederlassung auf den Punkt. Und auch mit der Unterstützung von Terex Cranes vor Ort zeigt er sich sehr zufrieden: „Die Techniker und der After Sales Support von Terex Cranes sind genauso gut wie ihre Krane!“ Weitere Informationen: Terex Deutschland GmbH | © Fotos: Terex
  6. Zweibrücken, 10.05.2019 - Zeit spielte bei diesem Job eine entscheidende Rolle: Gerade einmal 130 Stunden standen dem Krandienstleister Vernazza Autogru zur Verfügung, um eine alte Eisenbahnbrücke des französischen Bahnbetreibers SNCF bei in Mandelieu-la-Napoule westlich von Cannes zu demontieren. Bei diesem zeitkritischen Job setzte das Unternehmen auf seinen brandneuen Demag CC 3800-1 Raupenkran, der dabei von einem Demag AC 120 All-Terrain-Kran unterstützt wurde. 130-Stunden-Job. Demag CC 3800-1 Raupenkran demontiert Eisenbahnbrücke Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Raumkünstler Demag CC 3800-1

    Zweibrücken, 28.03.2019 - Der Aufbau schwerer und hubstarker Krane soll vor allem beim Aufrichten des Hauptauslegers viel Platz beanspruchen. Wenn auf engen Baustellen buchstäblich jeder Meter zählt, kann dies schnell zu einer erheblichen Herausforderung werden. Beim Ersatzneubau der Lahntalbrücke an der A45 bei Dorlar löste der Krandienstleister Wiesbauer aus Bietigheim-Bissingen dieses Platzproblem mit dem Demag CC 3800-1, der den erforderlichen 84 Meter langen Hauptausleger platzsparend ohne Superliftgegengewicht aufrichten konnte. Bauforum24 Artikel (20.02.2019): Demag AC 45 City Kran Demag CC 3800-1 mit 84 Meter langen Hauptausleger „Bei Lastgewichten von 96 bis 148 Tonnen, die mit Ausladungen von 40 bis 64 Metern gehoben werden mussten, führte auf dieser Baustelle am Einsatz eines Raupenkrans der 650-Tonnen-Klasse trotz der beengten Platzverhältnisse kein Weg vorbei“, bringt es Marco Wilhelm, Prokurist bei Wiesbauer, auf den Punkt. Die Entscheidung fiel dabei auf den Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran, der bei seiner Arbeit von einem AC 160-5 All-Terrain-Kran aus gleichem Hause unterstützt wurde. Doch bevor der CC 3800-1 auf die Baustelle verbracht werden konnte, musste zunächst einmal sein Stellplatz präpariert werden: „Da die Lahn in unmittelbarer Nähe der Baustelle entlangfließt, war der Untergrund nicht ausreichend tragfähig für unser schweres Einsatzgerät. Deshalb haben wir den vorgesehenen Stellplatz des Krans zuvor mit einem Betonfundament befestigt“, erklärt Marco Wilhelm 225 Tonnen Zentralballast Dort konnte der Kran dann sicher in der Konfiguration LSL 1 mit 84 Meter Hauptausleger und 36 Meter Superlift-Ausleger, 50 Tonnen Zentralballast und 225 Tonnen Gegengewicht aufgebaut werden. Dabei waren die 225 Tonnen Gegengewicht von entscheidender Bedeutung. „Das extrem hohe Gegengewicht ermöglichte es uns, den Hauptausleger ohne zusätzliches Superliftgegengewicht aufzurichten. Durch den Verzicht des Superliftgegengewichts beim Aufrichten aber auch beim Aufnehmen der Lasten vergrößerte sich der nutzbare Arbeitsbereich des Krans ganz erheblich, wodurch der Einsatz dieses großen Raupenkrans auf der engen Baustelle erst möglich wurde“, erläutert Marco Wilhelm. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wurde der Superliftballast benötigt. Zwischen Lahn und Bahn So war das Wiesbauer Team in der Lage, mit dem Demag CC 3800-1 Kran alle anstehenden Hübe problemlos durchzuführen. Insgesamt waren für den Bau der zwei Brückenabschnitte zwei separate Einsätze an zwei unterschiedlichen Kran-Stellplätzen erforderlich: Einmal mussten die Stahl-Bauteile über die Lahn gehoben werden und einmal über eine parallel verlaufende Bahnlinie. Pro Einsatz wurden jeweils ein Stahlbrücken-Querträger und vier Stahlbrücken-Längsträger eingehoben. Die Hübe liefen dabei immer nach demselben Schema ab: Wegen der beschränkten Platzverhältnisse hob der Demag CC 3800-1 Kran die bis zu 54 Meter langen und 96 bis 148 Tonnen schweren Stahlträger ohne angeschlagenes Superliftgegengewicht von den eingesetzten SPMT-Einheiten an und schwenkte anschließend bis zur Aufnahmeposition des bereitstehenden Superlift-Gegengewichtsrahmen, der mit 325 Tonnen bestückt war. Dieser wurde angeschlagen, so dass der Demag CC 3800-1 die Bauteile dann in einem erneuten Schwenk auf rund 22 Meter Höhe heben und auf den Absetzpunkten der Brücke ablegen konnte. Die Ausladungen betrugen dabei zwischen 40 und 64 Meter. Wegen ihrer Länge waren die Träger an 20 beziehungsweise 25 Meter langen Traversen angeschlagen, mit denen die erforderliche Präzision der Hübe sichergestellt werden konnte. Enge Zeitfenster Um den Bahnverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, standen dem Wiesbauer-Team für die meisten Hübe nur eng begrenzte Bahnsperrpausen während der Nacht zur Verfügung. Trotz der engen Zeitfenster und der nicht minder engen Platzverhältnisse ist es dem Team gelungen, beide Einsätze innerhalb von nur fünf Wochen erfolgreich durchzuführen – und zwar inklusive Aufbauen, Heben, Abbauen sowie Umsetzen des Krans auf die andere Baustellenseite mit erneutem Aufbau und Abbau nach dem Heben des letzten Stahlträgers. „Das war schon eine tolle Leistung unserer Leute“, lobt Marco Wilhelm die Professionalität seines Teams, das die Einhaltung des Zeitplans der großen Routine der Mitarbeiter aber auch der Leistungsfähigkeit des eingesetzten Demag CC 3800-1 Krans verdankte – und den hervorragenden Wetterverhältnissen, die den schwierigen Einsatz ebenfalls begünstigten. Weitere Informationen: Terex Deutschland GmbH | © Fotos: Terex
  8. Zweibrücken, 28.03.2019 - Der Aufbau schwerer und hubstarker Krane soll vor allem beim Aufrichten des Hauptauslegers viel Platz beanspruchen. Wenn auf engen Baustellen buchstäblich jeder Meter zählt, kann dies schnell zu einer erheblichen Herausforderung werden. Beim Ersatzneubau der Lahntalbrücke an der A45 bei Dorlar löste der Krandienstleister Wiesbauer aus Bietigheim-Bissingen dieses Platzproblem mit dem Demag CC 3800-1, der den erforderlichen 84 Meter langen Hauptausleger platzsparend ohne Superliftgegengewicht aufrichten konnte. Demag CC 3800-1 mit 84 Meter langen Hauptausleger Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Job-Story mit DEMAG CC 3800-1

    Zweibrücken, 20.06.2018 - Dass dieser Job mit besonderen Herausforderungen verbunden sein würde, war Projektmanager Ivica Šerlija vom Krandienstleister Zagrebtrans von Beginn an klar. Schließlich galt es, im Auftrag der Werft Uljanik bis zu 400 Tonnen schwere Bauteile für die Montage eines Schiffskrans zu heben. Sechs Monate waren für den Job veranschlagt. Ein Zeitraum, der beinahe die ganze Bandbreite des kroatischen Wetters abdeckte – einschließlich der extrem heißen Sommermonate und den berüchtigten Unwettern mit heftigen Sturmböen. Bauforum24 Artikel (09.04.2018): Job-Story mit zwei Demag AC 300-6 Was die technische Gerätschaft anging, galt es für das Team, eine Lösung zu finden, die sowohl für die Bedingungen vor Ort als auch für die bevorstehenden Hübe am besten passte. „Unsere Wahl fiel dabei auf unseren jüngsten Neuerwerb – den Demag CC 3800-1 Gittermastraupenkran. Für ihn sprachen vor allen Dingen seine enorme Stärke und seine große Auslegerlänge“, berichtet Ivica Šerlija. CC 3800-1 Einsatzpremiere für Zagrebtrans Mit rund 50 LKWs wurde der CC 3800-1 Kran direkt vom Terex Cranes Werk in Zweibrücken zur Werft transportiert. Für die über 1.000 Kilometer lange Strecke benötigte der Konvoi knapp sieben Tage. In etwa die gleiche Zeit brauchte das fünfköpfige Zagrebtrans-Team dann noch einmal, um den Kran in der Werft hubbereit aufzubauen. Als Konfiguration für die bevorstehenden Hübe entschied man sich für eine Auslegerlänge von 72 Metern mit SSL-1 , LSL 11 mit einer Auslegerlänge von 102 Metern und LSL 13 mit einer Auslegerlänge von 126 Metern sowie für eine 22-fache Einscherung. Das Gegengewicht betrug 225 Tonnen plus zusätzlich 325 Tonnen Superlift Gegengewicht und 50 Tonnen Zentralballast. So gerüstet, war der CC 3800-1 gut vorbereitet, um alle Hübe zu bewältigen. Die schwerste Last betrug 400 Tonnen; andere Teile mussten in eine Höhe von 102 Metern gehoben werden oder auf einem Radius von 52 Metern abgesetzt werden. Die Hubvorgänge liefen im Prinzip immer nach dem gleichen Schema ab: Die Lasten wurden aufgenommen und angehoben, der Oberwagen um 180° in Richtung Schiff geschwenkt und der Kran gleichzeitig unter Last vorgefahren. Beim Erreichen der vorgegebenen Endstellung wurde die Last auf das Schiff an der exakt erforderlichen Position herabgelassen, um dort direkt montiert zu werden. Für diese Aufgabe war Zagrebtrans mit zwei Kranführern auf der Baustelle, die dem CC 3800-1 Kran bei allen Hüben eine hervorragende Performance und Präzision selbst unter schwierigen Windbedingungen bescheinigten. Neben der enormen Tragkraft, den kompakten Abmessungen und der Fähigkeit selbst unter schwerer Last sicher zu verfahren, kam ihnen auf dem engen Werftgelände vor allem das Vario Superlift System entgegen, das eine Reduzierung des Radius der Gegengewichtsplatte während des Hubes erlaubt. Werksunterstützung vor Ort Ohnehin erwies sich der CC 3800-1 während des gesamten Einsatzes sowohl für die Kranführer als auch für die Monteure als überaus bedienfreundlich. Dennoch war – wie bei jedem Ersteinsatz mit neuem Kran – auch in Pula ein Terex Mitarbeiter vor Ort, um das Zagrebtrans-Team beim Aufbau des Krans und beim Heben des schwersten Gewichts zu unterstützen. „Eine Service-Leistung, die wir natürlich gerne in Anspruch genommen haben – zumal sich der Terex Mitarbeiter als außerordentlich zuverlässig und vertrauenswürdig zeigte. Und weil auch die Chemie und die Kommunikation zwischen uns stimmten, war der Kontakt für uns sehr hilfreich“, resümiert Ivica Šerlija nach erfolgreichem Projektabschluss zufrieden. Weitere Informationen: Terex| © Fotos: Terex
  10. Zweibrücken, 20.06.2018 - Dass dieser Job mit besonderen Herausforderungen verbunden sein würde, war Projektmanager Ivica Šerlija vom Krandienstleister Zagrebtrans von Beginn an klar. Schließlich galt es, im Auftrag der Werft Uljanik bis zu 400 Tonnen schwere Bauteile für die Montage eines Schiffskrans zu heben. Sechs Monate waren für den Job veranschlagt. Ein Zeitraum, der beinahe die ganze Bandbreite des kroatischen Wetters abdeckte – einschließlich der extrem heißen Sommermonate und den berüchtigten Unwettern mit heftigen Sturmböen. Bauforum24 Artikel (09.04.2018): Job-Story mit zwei Demag AC 300-6 Was die technische Gerätschaft anging, galt es für das Team, eine Lösung zu finden, die sowohl für die Bedingungen vor Ort als auch für die bevorstehenden Hübe am besten passte. „Unsere Wahl fiel dabei auf unseren jüngsten Neuerwerb – den Demag CC 3800-1 Gittermastraupenkran. Für ihn sprachen vor allen Dingen seine enorme Stärke und seine große Auslegerlänge“, berichtet Ivica Šerlija. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News