Search the Community

Showing results for tags 'avant'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 13 results

  1. Bauforum24

    Avant Multifunktionslader Neuheiten 2018

    Eppertshausen, März 2018 - Vier neue Modelle und neue Anbaugeräte bringt Avant im Jahr 2018 auf den Markt und feiert sogar eine Weltpremiere: Der AVANT e6 ist laut Unternehmen der weltweit erste serienmäßige, rein elektrisch betriebene Multifunktionslader mit Lithium-Ionen-Technologie. Bauforum24 Artikel (25.10.2017): Avant Expo 2017 - Leistungsschau bei Avant Tecno war gut besucht AVANT e6 mit Ladestation Der Multifunktionslader e6 feierte im vergangenen November auf der Agritechnica in Hannover Premiere. Die Umwelt und den Fahrer belastende Dieselabgase gehören bereits seit letztem Jahr mit der Markteinführung des e5 der Vergangenheit an. Während der erste rein elektrische Lader aus dem Hause AVANT seine Kraft aus einer Blei-Säure-Batterie speiste, zieht der e6 seine Power aus einem hochmodernen und vergleichsweise deutlich leichteren Lithium-Ionen-Aggregat mit einer Leistung von 14,5 kWh. „Diese Technologie bietet dem Anwender die Möglichkeit, den Akku mittels eines Schnellladegeräts innerhalb einer Stunde, zum Beispiel während der Mittagspause, vollständig aufzuladen und mit der Maschine bis zu sechs Stunden zu arbeiten“, erklärt AVANT Deutschland Geschäftsführer Thomas Sterkel. Bei einem Eigengewicht von 1400 kg lässt sich eine Ladung von bis zu 900 kg mit 10 km/h verfahren und auf eine Höhe von 2,80 m heben. Er hat das avanttypische starre Knickgelenk, den Sitz auf dem Vorderwagen und einen Vierradantrieb mit vier gesteckten Hydraulikfahrmotoren. Über 180 verschiedenen Anbaugeräten – brandneu sind unter anderem die Baumstumpffräse und die Multifunktions-Antriebseinheit – können mit dem e6 verwendet werden. Und das Ganze mit Null-Emission lokal und geräuscharm. Eigenschaften, die insbesondere für Arbeiten im Indoor-Bereich von großer Bedeutung sind. Neuer AVANT 530 zum Aktionspreis AVANT 530 im Einsatz mit Holzgreifer Im Dieselsegment erweitert AVANT mit dem 530 die Produktpalette um eine leistungsstarke Einsteigermaschine für Kommunen und kommunale Anwender. Highlight ist laut Hersteller der 2-stufige Fahrantrieb (1. Fahrstufe > 9 km/h / 2. Fahrstufe > 19 km/h) und die um 10 % höhere Schubkraft als beim 528. Der 530 erfüllt laut Hersteller die neueste Abgasnorm (Tier 4 Final/Stufe 5). Die Parallelführung, die die Ladearbeiten einfacher und präziser machen soll, und der Niveauausgleich, der für die freie Beweglichkeit der Anbaugeräte sorgen und sich besonders bei Planierarbeiten bezahlt machen soll, sind in Kombination mit dem 6-fach Joystick Features, die noch mehr Effizienz und Anwenderfreundlichkeit garantieren sollen. „Der 530 schließt die Lücke zum 640 und ist zur Markteinführung zu einem besonders attraktiven Kurs erhältlich“, verweist Thomas Sterkel auf einen Preisvorteil von bis zu 6.000 € von Anfang April bis Ende Juli in Deutschland. Der neue 423 und 523 Das Neuheiten-Sortiment von AVANT wird durch zwei Modelle komplettiert, die voll im Trend des gegenwärtigen „Downsizing“ liegen. AVANT setzt nach eigenen Angaben konsequent auf Optimierung zugunsten einer höheren Effizienz. Mit den neuen AVANT 423 und 523 kommen zwei Modelle auf den Markt, die, ausgestattet mit dem neuen Kubota Motor D902 (bisher D722), mehr Leistung bei geringerer Drehzahl generieren (9 kW bei 1600 U/min). Neue Kühler und Lüfter sollen nicht nur zur Einsparung von Treibstoff beitragen, sondern darüber hinaus auch zur Verringerung der Geräuschemission führen. AVANT Baumstumpffräse Weitere Informationen: AVANT Website | © Fotos: AVANT
  2. Eppertshausen, März 2018 - Vier neue Modelle und neue Anbaugeräte bringt Avant im Jahr 2018 auf den Markt und feiert sogar eine Weltpremiere: Der AVANT e6 ist laut Unternehmen der weltweit erste serienmäßige, rein elektrisch betriebene Multifunktionslader mit Lithium-Ionen-Technologie. Bauforum24 Artikel (25.10.2017): Avant Expo 2017 - Leistungsschau bei Avant Tecno war gut besucht AVANT e6 mit Ladestation Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Avant Expo 2017

    Eppertshausen, Oktober 2017 – Business und Show waren wieder angesagt - zur Expo 2017 der Avant Tecno Deutschland GmbH. In der Deutschland-Zentrale im südhessischen Eppertshausen trafen sich kürzlich Kunden, Händler und Fachleute zur traditionellen Leistungsschau des finnischen Herstellers von Multifunktionsladern. Bauforum24 Artikel (Datum): Avant Tecno auf der Demopark 2017 Avant Geschäftsführer Thomas Sterkel ist nicht nur geschäftlich erfolgreich „am Ball“, sondern auch in der Praxis auf dem Parcours Mit dem Verlauf der Veranstaltung im erst zwei Jahre alten Avant Center zeigte sich Deutschland Geschäftsführer Thomas Sterkel zufrieden. Bereits am Vorabend erfuhren die Avant Mitarbeiter und ihre geladenen Gäste in einer launigen Rede vom Firmengründer Risto Käkelä sowie seinem Sohn und Junior-Geschäftsführer Jani, wie sich das heutige Unternehmen vom Eigenbau einfacher Landmaschinen zum modernen Maschinenbaubetrieb entwickelt hat. Auf den deutschen Markt eingehend, verwies der Juniorchef auf das große Potenzial hierzulande. Er betonte, dass Avant in den vergangenen Jahren bereits einiges bewegt habe, dies auch in Zukunft noch tun werde. Die Expo-Präsentation fand im Avant Center und im Freigelände statt. Auf einem Geschicklichkeitsparcours konnten die Gäste zeigen, welche Präzision und Feinfühligkeit im Umgang mit der Avant-Technik möglich sind. Dass die „grünen Kraftpakete“ vor allem im kommunalen Bereich und in der Landwirtschaft gefragt sind, das bestätigten die Teilnehmer des Wettbewerbes. „Dazu gehört ebenfalls, dass der direkte Kontakt zum Kunden tagaus, tagein gepflegt wird, um die Vorteile unserer Technik und das dazugehörige Servicepaket deutlich zu machen“, betonte der Avant-Geschäftsführer. Anbaugeräte für Avant Lader Auf dem Expo-Gelände waren alle aktuellen Modelle der grünen Multifunktionslader aus den Serien Avant 200 und Avant 400 bis 700 am Start. Natürlich gehörten auch die entsprechenden Anbaugeräte dazu. Über 150 Möglichkeiten sollen einen multifunktionalen Einsatz der Lader garantieren. Sterkel: „Diese Qualität begeistert immer mehr Bauhöfe, kommunale Dienstleister und Landwirte.“ Dazu komme eine enorme Standfestigkeit der Maschinen, die sogar eine Kombination mit einem Mulcher mit seitlichem Auslegersystem sicher möglich machen soll. Der Mulcher am Auslegersystem– kann links, rechts und vor dem Fahrzeug eingesetzt werden. Die Arbeitsweite ab Fahrzeugmitte reicht bis 3,70 Meter, die Arbeitsbreite des Mulchers beträgt ein Meter. Weiterer Schwerpunkt der Ausstellung war die Wildkrautbeseitigung und auch ein Hochdruckreiniger mit 210 bar sowie die Winterdienstausrüstung. Highlights der Leistungsschau waren die batteriebetriebenen Multifunktionslader Avant e 5 und der neue e 6, der im Frühjahr 2018 auf den Markt kommt. Beide sind weitere Meilensteine in der 25-jährigen Unternehmensgeschichte. Damit erfüllen die Ingenieure und Techniker Kundenwünsche nach Staplern, die auch zukünftig geltenden Emissionsstandards entsprechen, so das Unternehmen. Wer auf dem Ausstellungsgelände hoch hinaus wollte, konnte das mit dem „Leguan 165“ bis auf 16 Meter Höhe. Mit Hybrid-Antrieb (Diesel und 220 V Elektromotor) gelte er für Fachleute als eine der sichersten geländegängigen, selbstfahrenden Arbeitsbühnen, so der Hersteller. Insgesamt gehören zum Angebot der „Leguan Bühnen“ vier Modelle mit Arbeitshöhen von 12 bis 19 Metern. „Das Ziel der Expo ist erreicht worden,“, freute sich Sterkel über die Ergebnisse am Ende der Expo 2017, „wie unsere Gäste in zahlreichen Gesprächen bestätigten, konnten wir allen Anwendern der „grünen Kraftpakete“ umfassend vermitteln, welche Lader für ihre speziellen Einsätze infrage kommen und mit welchen sie wirtschaftlich arbeiten können.“ Weitere Informationen: Avant Website | © Fotos: Avant / Oschütz
  4. Eppertshausen, Oktober 2017 – Business und Show waren wieder angesagt - zur Expo 2017 der Avant Tecno Deutschland GmbH. In der Deutschland-Zentrale im südhessischen Eppertshausen trafen sich kürzlich Kunden, Händler und Fachleute zur traditionellen Leistungsschau des finnischen Herstellers von Multifunktionsladern. Bauforum24 Artikel (Datum): Avant Tecno auf der Demopark 2017 Avant Geschäftsführer Thomas Sterkel ist nicht nur geschäftlich erfolgreich „am Ball“, sondern auch in der Praxis auf dem Parcours Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Avant Tecno auf der Demopark 2017

    Eisenach, Juni 2017 - „Grün ist für uns nicht nur irgendeine Farbe, sondern es gehört zur Philosophie unseres Hauses, dass der Umweltgedanke für eine nachhaltige Zukunft bei der Entwicklung neuer Technik Vorrang hat“, betonte in Eisenach Thomas Sterkel, AVANT-Geschäftsführer Deutschland. Bauforum24 TV Video (19.06.2017): Demopark 2017 Messerundgang Avant Lader bei der Präsentation auf der demopark 2017 Das AVANT-Messeteam demonstrierte mit den „grünen Kraftpaketen“ nachdrücklich diese hohen Ansprüche an die Technik auf Europas größter Freiluftausstellung der „Grünen Branche“. Messebesucher und Fachleute aus allen Teilen Deutschlands überzeugte die Palette an Einsatzmöglichkeiten bei laut Hersteller 40 Optionen und über 150 Anbaugeräten für die Maschinen. Einige der Zuschauer und Gäste berichteten bei den Vorführungen, dass sie AVANT-Multifunktionslader bereits seit über 20 Jahren erfolgreich im Einsatz haben. Sie lobten Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, die die AVANT-Technik auszeichnen. „Das spricht sich natürlich herum“, zeigte sich der Geschäftsführer erfreut über die Gespräche. Dazu gehöre auch, dass man auch diesmal wieder Aufträge direkt am Messestand geschrieben habe. Ein 1,2 Tonnen Baumstamm wurde transportiert und verladen Als das Kraftpaket der „Grünen Flotte“ erwies sich bei Vorführungen an den drei Messetagen der AVANT 745, das Aktionsmodell zum 25-jährigen Bestehen der AVANT Tecno Deutschland GmbH. Besondere Aufmerksamkeit galt auch dem AVANT 750, der in 30 Grad Schräglage einen 1,2 Tonnen schweren Baumstamm transportierte und verlud. Sterkel: „Die extreme Kipplast im Verhältnis zum Eigengewicht, gepaart mit einer starken Zusatzhydraulik für die große Anzahl von Anbaugeräten sowie der serienmäßige Teleskophubarm gelten im Vergleich zu ähnlichen Maschinen in der Branche als Alleinstellungsmerkmal.“ Der AVANT 745 ist das Aktionsmodell zum 25-jährigen Bestehen der AVANT Tecno Deutschland GmbH Im Fokus der Ausstellung stand ebenfalls der vollelektrisch betriebene AVANT e5. „Gerade die ‚grüne Branche' gilt als beispielhaft in Sachen alternative Antriebe. Hier können wir mit dem e5 bereits heute begeistern", betonte Sterkel. Das gelte ebenso für den Einsatz im sensiblen innerstädtischen Bereich. Der AVANT 760 mit dem Common-Rail Turbo Dieselmotor erfüllt laut Hersteller die Tier 4 Final und Stage IIIB Abgasnormen. Diese Technik benötige keine Rußpartikelfilter oder externe Abgasnachbehandlungen. AVANT-Geschäftsführer Thomas Sterkel war zufrieden mit dem Messegeschäft zur demopark Mit dem AVANT 225 Multifunktionslader „AVANT Handicap“ bietet der finnische Hersteller für Menschen ohne oder mit eingeschränkter Beinbeweglichkeit eine Lösung für den Wiedereinstieg ins Berufsleben oder mehr Unabhängigkeit bei privaten Arbeiten. Der Ein- und Ausstieg wird durch die durchdachte Ergonomie leichtgemacht und der Rollstuhl kann rückseitig am Lader aufgenommen werden. Bert Pein, selbst seit fast 30 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen, ist begeistert von dieser Technik. In Eisenach stellte er den „AVANT-Handicap“ zur Sonderschau vor und beantwortete Fragen zu dieser Technik. Bauforum24 TV Video: Messerundgang auf der demopark 2017 Weitere Informationen: AVANT TECNO Website | © Fotos: AVANT
  6. Eisenach, Juni 2017 - „Grün ist für uns nicht nur irgendeine Farbe, sondern es gehört zur Philosophie unseres Hauses, dass der Umweltgedanke für eine nachhaltige Zukunft bei der Entwicklung neuer Technik Vorrang hat“, betonte in Eisenach Thomas Sterkel, AVANT-Geschäftsführer Deutschland. Bauforum24 TV Video (19.06.2017): Demopark 2017 Messerundgang Avant Lader bei der Präsentation auf der demopark 2017 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    25 Jahre Avant Tecno in Deutschland

    Eppertshausen, 21.04.2017. Nachdem der Firmengründer Risto Käkelä Anfang der 90er Jahre seinen ersten Multifunktionslader für die Landwirtschaft entwickelte und baute, sind die grünen Maschinen auch in Deutschland seit 25 Jahren auf dem Markt. Bauforum24 Artikel (07.10.2016): Mit AVANT 225 Handicap zurück ins Leben Der Gründer von AVANT Tecno Oy, Risto Käkelä auf einem der ersten Multifunktionslader nach dem Start der Serienfertigung Anfang der 90er Jahre entwickelte und baute der Firmengründer Risto Käkelä seinen ersten Multifunktionslader für die Landwirtschaft - die Geburtsstunde für das Unternehmen AVANT Tecno OY. Käkelä nutzte die alte Fertigungsstätte eines Landmaschinenherstellers für die Gründung seines Unternehmens. Heute stehen auf dem Gelände moderne Produktionshallen mit leistungsfähigen Werkzeugmaschinen. Das Empfangsgebäude ähnelt den Präsentationshallen moderner Autohäuser. Im Eingangsbereich können potenzielle Käufer oder angestammte Kunden die Kompaktmaschinen im „Sandkasten“ bewegen und kennenlernen. In Deutschland sind die oft als „grüne Kraftpakete“ gelobten Maschinen seit 25 Jahren auf dem Markt. Für den AVANT-Geschäftsführer und ehemaligen Leistungsschwimmer Thomas Sterkel gelten ebenfalls Beharrlichkeit und Ausdauer als Schlüssel zum Erfolg –Eigenschaften, die dem finnischen „Sisu“ nachgesagt werden. „Nachdem ich mich intensiv mit der Philosophie des finnischen Herstellers vertraut gemacht hatte, stellten wir auf dem deutschen Markt den Direktvertrieb ein und konzentrierten uns allein auf die Bauwirtschaft. Mit einer neuen kleinen schlagkräftigen Mannschaft ordnete ich das Geschäftsmodell für Deutschland völlig neu. Dabei kamen mir als ehemaligem General Manager für einen der führenden japanischen Abbruchgerätehersteller meine Branchenkenntnisse zugute“, blickt der Geschäftsführer zurück. Die deutsche Erfolgsstory begann 2001 mit dem Einstieg in den Garten- und Landschaftsbau. Dafür hatte der finnische Produzent die passende Maschinenpalette parat. „Im Einsatz überzeugte die Technik unsere Kunden. AVANT kostet zwar etwas mehr als ein einfacher Hoflader. Doch garantiert bis heute die Multifunktionsmaschine durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dem Anwender eine hohe Produktivität und macht sich somit schnell bezahlt“, betont Sterkel. In den 1980er Jahren entwickelten Risto Käkelä (r.) und sein Bruder den ersten Prototypen Erste größere Erfolge des neuen Auftritts zeichneten sich zur bauma 2004 in München ab. Die Präsentation der 600 Kilogramm schweren beziehungsweise 200 Kilogramm leichten Maschinen im neuen Design sorgten zur weltgrößten Baumaschinenmesse für Aufsehen. Sterkel: „Das große Interesse an einer Vertriebszusammenarbeit mit AVANT hatte ich nicht erwartet. Heute sind wir bundesweit mit 50 Vertriebs- und Servicepartnern unterwegs. Das kommt besonders unserem Mietgeschäft zugute und passt zur Philosophie des finnischen Familienunternehmens.“ Unter Sterkels Management sind die „grünen Kraftpakete“ auf dem deutschen Markt längst etabliert. Das zeigt auch der Neubau einer Niederlassung am alten Standort in Eppertshausen. Wie in Finnland erinnert der Bau auf den ersten Blick an den Showroom eines modernen Autohauses. „Oberstes Ziel bei der Planung des Geländes war es, die Marke AVANT beim Kunden ins rechte Licht zu rücken. Neben dem Ausstellungsgebäude und der Freifläche stellen wir unsere Technik auch auf einem angrenzenden Demo- und Testgelände vor“, erläutert Sterkel. Rund drei Millionen Euro habe das Familienunternehmen in den Neubau investiert. Das gesamte Team der deutschen AVANT-Vertretung sei in die Konzeption und Umsetzung des neuen Firmenstandorts einbezogen worden. Das habe sich ausgezahlt. Sämtliche Prozesse in den neuen Räumlichkeiten liefen zum Wohle des Kunden so effizient wie möglich ab. AVANT Junior-Geschäftsführer Jani Käkelä: „Wir sind überzeugt, dass der Markt in Deutschland noch einiges an Potenzial hat. Wir haben hierzulande in den vergangenen Jahren bereits vieles bewegt und wollen dies auch in Zukunft noch tun." Das moderne AVANT-Center in Eppertshausen nahe Frankfurt/Main Zu den Höhepunkten im 25. Jahr der Erfolgsstory in Deutschland gehört zweifellos die Auslieferung des offiziell ersten batteriebetriebenen Multifunktionsladers. Mit dem AVANT e5 setzt der Hersteller einen weiteren Meilenstein in der Unternehmenschronik. Damit erfüllte er Kundenwünschen nach einem Lader, der auch zukünftig geltenden Emissionsstandards entspricht. Dort, wo nur ein geringer Lärmpegel und keine Abgase zugelassen sind, erfüllt er mit Sicherheit höchste Ansprüche. Dazu zählen Arbeiten in verschiedensten sensiblen Industriebetrieben, wo der Lader in geschlossenen Räumlichkeiten eingesetzt werden kann, genauso wie Tätigkeiten in Kommunen und in landwirtschaftlichen Betrieben. Ein weiteres Highlight ist die zur GaLaBau Messe in Nürnberg erstmals gezeigte Kombination von AVANT Multifunktionslader und Dücker-Auslegemulcher. Der Mulcher – produziert in der Maschinenfabrik Dücker in Stadtlohn - kann links, und rechts an dem Lader eingesetzt werden. Die Arbeitsweite ab Fahrzeugmitte reicht bis 3,70 Meter. Die Arbeitsbreite des Mulchers beträgt ein Meter. Der Multifunktionslader, kombinierbar mit über 150 möglichen AVANT-Anbaugeräten, begeistert immer mehr Bauhöfe, kommunale Dienstleister und Landwirte auch durch seine enorme Standfestigkeit. Beim Händler-Vertriebsmeeting im September vergangenen Jahres wurde die Leistungsfähigkeit der Kombination „AVANT/Dücker“ ausgiebig durch die deutschen Vertriebspartner getestet. Einen weiteren Höhepunkt kündigt Sterkel für das Jubiläumsjahr an: „Auch für unsere Kunden soll das Vierteljahrhundert AVANT in Deutschland ein Grund zum Feiern sein. So bieten wir die ‚AVANT 25 Jahre Limited Edition’ des AVANT 745 bis zum 31. Juli zum absoluten Jubiläums-Sonderpreis an“. Youtube Video: Avant Tecno 635 Praxistest Weitere Informationen: Avant Tecno Deutschland Website | © Fotos: Avant Tecno
  8. Eppertshausen, 21.04.2017. Nachdem der Firmengründer Risto Käkelä Anfang der 90er Jahre seinen ersten Multifunktionslader für die Landwirtschaft entwickelte und baute, sind die grünen Maschinen auch in Deutschland seit 25 Jahren auf dem Markt. Bauforum24 Artikel (07.10.2016): Mit AVANT 225 Handicap zurück ins Leben Der Gründer von AVANT Tecno Oy, Risto Käkelä auf einem der ersten Multifunktionslader nach dem Start der Serienfertigung Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Mit AVANT 225 Handicap zurück ins Leben

    Düsseldorf, 28.09.2016 - Zur Messe REHACARE 2016 in Düsseldorf stellt AVANT Tecno OY als erster Baumaschinenhersteller eine Handicap-Version seiner Multifunktionslader vor. Perfekt für den Wiedereinstieg in das Berufsleben und mehr Unabhängigkeit zuhause. Bauforum24 Artikel (08.08.2016): AVANT Multifunktionslader 750 Anwender Bert Pein auf dem neue Avant 225 mit Mähwerk Serienmäßig ab Werk in Finnland ist der kompakte AVANT 225 Multifunktionslader ”AVANT Handicap“ als großer Helfer in verschiedenen Do-it-yourself Bereichen, bei der Grundstück- und Grünflächenpflege oder in der Pferde- oder Landwirtschaft einsetzbar. Ganz ohne aufwendige Nachrüstung durch den Anwender soll er eine serienproduzierte Option der Handbedienung, die auch den Weg zurück in ein aktives Berufsleben möglich machen soll. Anwender Bert Pein, selbst seit fast 30 Jahren wegen einer Querschnittslähmung auf den Rollstuhl angewiesen, ist begeistert von der intuitiven Bedienung und der Flexibilität des neuen Laders: „Die mit dem Lader gewonnene Mobilität ist großartig und die Ergonomie ist perfekt – keine Ecken und Kanten – alles passt und ist leicht zu bedienen.“ Der 8-fach Joystick zur Handsteuerung des neuen Avant 225 Der elektronisch vorgesteuerte hydraulische Fahrantrieb wird über den 8-fach-Joystick bedient. Acht Funktionen können von Hand gesteuert werden: Heben, Senken, Einkippen, Auskippen, Vorwärts, Rückwärts, Hydraulikvorlauf und Hydraulikrücklauf. Der neue AVANT 225 mit Palettengabel Der AVANT 225 Handicap ist laut Hersteller ein kompakter, effizienter und preiswerter allradangetriebener Multifunktionslader mit leistungsfähiger und moderner Hydraulik, viel Kraft, bedienerfreundlichem Fahren und einer Vielzahl von Anbaugeräten für nahezu jedes Arbeitsgebiet. In einer Vielzahl von Einsatzbereichen soll er für Menschen ohne oder mit eingeschränkter Beinbeweglichkeit eine optimale Lösung und ein ideales Werkzeug – privat und beruflich bieten. Der Multikuppler des neuen Avant 225 zum leichten Wechseln der Anbaugeräte Der Ein- und Ausstieg wird durch die durchdachte Ergonomie leicht gemacht und der Rollstuhl kann rückseitig am Lader aufgenommen werden. Der Fahrantrieb wird gewählt: Fuß- oder Handsteuerung (hand drive control) und das serienmäßige Multikupplungssystem macht die Bedienung leicht und einen Wechsel zwischen über 50 Anbaugeräten schnell möglich. Der AVANT 225 Handicap ist für unter 20.000,-- Euro erhältlich. Weitere Informationen: Avant Tecno (© Fotos: AVANT)
  10. Düsseldorf, 28.09.2016 - Zur Messe REHACARE 2016 in Düsseldorf stellt AVANT Tecno OY als erster Baumaschinenhersteller eine Handicap-Version seiner Multifunktionslader vor. Perfekt für den Wiedereinstieg in das Berufsleben und mehr Unabhängigkeit zuhause. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  11. Bauforum24

    AVANT Multifunktionslader 750

    Eppertshausen, August - Sommerzeit – Hochsaison im Pflanzen- und Gartencenter Kapraun in Großostheim, süd-westlich von Aschaffenburg. Das neueste Mitglied im Maschinenpark ist ein Avant 750 Multifunktionslader, ideal im Einsatz für den professionellen GaLaBau. Bauforum24 TV Video (13.04.2016): AVANT Tecno e5 vollelektrischer Multifunktionslader - bauma 2016 AVANT 750 mit Kehrschaufel für die Sauberkeit auf Wegen und Flächen Sommerzeit – Hochsaison im Pflanzen- und Gartencenter Kapraun in Großostheim, süd-westlich von Aschaffenburg. Das neueste Mitglied im Maschinenpark ist ein Avant 750 Multifunktionslader. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Familienbetrieb Kapraun im Garten- und Landschaftsbau. Vater Thomas Kapraun begann auf einer großen Ackerfläche, das war der Grundstein für die Baumschule, die er als Betriebsgründer und Gärtnermeister seit 1984 führte. Inzwischen teilen sich die drei Söhne Benjamin, Simon und Jonas die drei verschiedenen Bereiche des Unternehmens: Baumschule, Gartengestaltung und Pflanzencenter. Auf einer Gesamtfläche von vier Hektar mit einer Verkaufsfläche von 5000 Quadratmetern sind 25 Mitarbeiter im Einsatz, die ständig wachsende Nachfrage und die gewünschten Leistungen im privaten individualisierten GaLaBau zu bedienen. Der Bedarf einer Wohlfühlzone zu Hause im eigenen Garten wächst und das Pflanzencenter bietet sehr ansprechende Gestaltungsvorschläge mit Musterflächen und Anwendungsbeispielen, die jedermann inspirieren. Betriebsleiter Wolfgang Rausch, Meister im Garten-Landschaftsbau, ist von dem Gesamtkonzept, der Mobilität und Flexibilität des Avant Laders begeistert. Besonders praktisch ist der Transport des neuen Laders auf dem Hänger mit dem PKW. Gärtnermeister Simon Kapraun schildert seine Entscheidung für den Avant 750: „Dieses stimmige Avant-Konzept bietet kein anderes Unternehmen. Die hohe Traglast, die extreme Produktpalette der Anbaugeräte, der Knicklenker, der Möglichkeit von Allrad- auf 2 Radantrieb während des Einsatzes umzuschalten, egal ob auf Asphalt, Pflaster oder im Gelände — für unsere Einsätze das perfekte Gerät.“ AVANT 750 mit Schaufel beim Verladen von Mulch Als Anbaugeräte hat er für den Start eine Schaufel zum Verladen der Schüttgüter, eine Palettengabel für den Transport von Paletten und insbesondere Pflanzentransport im Gelände und eine Kehrschaufel für die Sauberkeit auf Wegen und Flächen. Kapraun: „Das einfache Wechseln der Werkzeuge mit dem Multikupplungssystem geht super schnell: Hebel auf, einstecken und fertig! Auch können wir mit der Maschine mal auf der Straße zum Kunden fahren. Die geringe Bauhöhe von zwei Metern ermöglicht uns das Durchfahren von Garagen. Besonders zu schätzen wissen wir den Service vor Ort mit Ansprechpartner im nahe gelegenen Avant-Center.“ Bei der Entwicklung der 700 Serie der Avant Multifunktionslader wurde das Hauptaugenmerk auf Hubkraft und hohe Geschwindigkeit gelegt.DIe maximale Fahrgeschwindigkeit beträgt bis zu 25km/h und die Hubkraft maximal 1400 kg bei einem Eigengewicht von 1.720 kg. Mit diesen Eigenschaften sind die Lader der Avant 700 Serie geeignet für professionellen den GaLaBau, bei der Grundstücksunterhaltung, auf dem Bau, in der Landwirtschaft und auch für den Einsatz in Städten und Kommunen. Außerdem stehen optional drei Kabinenversionen zur Verfügung. AVANT 750 mit Palettengabel wendig auf allen Wegen des Gartencenter Simon Kapraun sitzt auf seinem neuen Avant, angebaut die hydraulisch verstellbare Palettengabel. Damit greift er unter den Rand des großen Pflanzgefäßes des hohen und schweren Bonsai. Der Wechsel von dieser auf die nächste Topfgröße ist nur ein Fingerklick, Flexibilität eben in allen Bereichen. Anschließend kehrt er die Hoffläche mit der Kehrschaufel, vorwärts und auch rückwärts. Das Besondere: Auch unebene Flächen auf dem Gelände meistert der Avant souverän. Nach einem halben Jahr Betriebseinsatz ist die Firma Kapraun mit der Zuverlässigkeit und Leistung ihres Avant 750 Multifunktionsladers äußerst zufrieden. Weitere Informationen: Avant Tecno ( © Fotos: AVANT )
  12. Bauforum24

    AVANT Multifunktionslader 750

    Eppertshausen, August - Sommerzeit – Hochsaison im Pflanzen- und Gartencenter Kapraun in Großostheim, süd-westlich von Aschaffenburg. Das neueste Mitglied im Maschinenpark ist ein Avant 750 Multifunktionslader, ideal im Einsatz für den professionellen GaLaBau. AVANT 750 mit Kehrschaufel für die Sauberkeit auf Wegen und Flächen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  13. Bauforum24

    Avant stellt neue Serie vor

    Februar 2016 - Rechtzeitig zur Vorstellung auf der bauma 2016 und dem 25-jährigen Bestehen der AVANT Tecno OY, hat zu Beginn des Jahres die Produktion der völlig neu entwickelten AVANT 200-Serie im AVANT Werk in Ylöjärvi, Finnland begonnen. Bauforum24 Artikel (15.12.2015): Avant 640 Kompaktlader bei Erdarbeiten AVANT Modell 225 Dieser kompakte Multifunktionslader ist nicht nur zum Einsatz in verschiedenen Do-it-yourself Bereichen oder auch bei der professionellen Grundstückspflege, der Immobilienwartung und Grünflächenpflege, im Landschaftsbau, der Pferde- oder Landwirtschaft und bei ähnlichen Aufgaben, auch in Sanierungs- und Abbruchbereichen finden die kleinsten AVANT-Multifunktionslader ihre Bestimmung. Die AVANT 200-Serie ist ein ausgezeichnetes Werkzeug für Fachleute an Orten und Bereichen wo Platzverhältnisse begrenzt und eine leichte Maschine notwendig ist und hohe Leistung benötigt wird. Selbst kleinere Abbrucharbeiten kann der kompakte Lader meistern. „In erster Linie bietet die neue AVANT 200-Serie mehr Leistung, Benutzerfreundlichkeit und vielfältige Optionen. Zusätzlich wurden Bedienungsfreundlichkeit und Sicherheit weiter optimiert. Da auch der Miet- und Do-it-yourself-Sektor eine Hauptkundengruppe auf vielen Märkten ist, hat die Benutzerfreundlichkeit oberste Priorität bei der Gestaltung der neuen 200-Serie. Das Arbeiten mit der Maschine muss auch für Personen, die keine professionellen Betreiber sind, einfach sein. Die neue Serie verfügt beispielsweise über ein verbessertes Multikupplungssystem für Anbaugeräte, bietet bessere Sicht, mehr Platz im Cockpit und eine neue Multifunktionsanzeige auf dem Armaturenbrett.", sagt Geschäftsführer von AVANT Tecno Deutschland GmbH, Thomas Sterkel. Eine der wichtigsten technischen Neuerungen der neuen AVANT 200-Serie bietet das Chassis. Die Maschine ist 20 mm breiter und 60 mm länger als ihr Vorgänger, welches unter anderem die Stabilität verbessert. Der Bediener kann im Fahrerbereich vor allem eine bessere Ergonomie und geräumiger Beinfreiheit feststellen. Dank des neuen Chassis gibt es auch mehr Stauraum für Werkzeuge und Zubehör. Außerdem sind Tank und Batterie wesentlich größer als bisher. Die neue 200-Serie verfügt nun über die gleiche Aufnahme für Anbaugeräte wie bei allen anderen AVANT-Modellen der 300- bis 700-Serie. Das macht nicht nur den Wechsel der Anbauwerkzeuge leichter, sondern auch die Montage der Geräte am Lader sicherer. „Die hydraulische Verbindung von Anbaugerät zum AVANT-Lader der 200-Serie ist jetzt ebenfalls die gleiche, wie bei den AVANT-Multifunktionsladern der 300- bis 700-Serie, denn die Hydraulikschläuche des Anbaugerätes mit dem Multikupplungssystem garantiert die einfache Verbindung mit einem Handgriff - bei allen Bedingungen.", so Thomas Sterkel. Die neue AVANT 200-Serie im Einsatz Der Lader ist in der Standardausführung mit einem Multifunktionsdisplay ausgestattet, einschließlich Betriebsstundenzähler, Kraftstoffanzeige und Indikatoren für den Motor, optional gibt es dazu ab 2. Quartal 2016 die Straßenzulassung mit Kommunalpaket. Weitere Optionen sind beispielsweise eine L-Kabine, gefederter Sitz mit Armlehne und Sitzheizung, 6-fach Joystick, Anti-Slip-Ventil und LED-Arbeitslicht. Drei Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse Die neue AVANT 200-Serie besteht aus drei Modellen. Das Modell AVANT 220 ist mit einem 20 PS starken Benzinmotor ausgerüstet und somit eine echte Multi-Task-Maschine für den Pflegeeinsatz rund um Haus und Hof. Wenn mehr Leistung benötigt wird, ist die richtige Wahl der AVANT 225 mit einem völlig neuen und sparsamen 25 PS Kohler EFI Benzin-Motor und einer Zusatzhydraulik für Anbaugeräte bis zu 50 l / min. Die Produktion der Serie 200 wird mit den Modellen AVANT 220 und 225 starten. Im Laufe des Jahres 2016 wird die Modellreihe mit dem AVANT 225LPG abgeschlossen sein. Dieser Lader ist mit einem niedrigen Emissions-LPG-Motor ausgestattet und daher auch sehr gut für Innenbereiche bei Sanierung- und Abbrucharbeiten geeignet, bei denen ein niedriges Leergewicht der Maschine und geringe Emissionen wesentlich sind. Die neue AVANT 200-Serie im Einsatz Die Modelle der AVANT 200-Serie sind kompakte, effiziente und preiswerte allradangetriebene Multifunktionslader mit leistungsfähiger und moderner Hydraulik, viel Kraft, bedienerfreundlichem Fahren und einer Vielzahl von Anbaugeräten für nahezu jedes Arbeitsgebiet. Pflege- und Ladetätigkeit werden mit den kleinen Ladern schnell und einfach erledigt. Auch im Winterdienst sind die Modelle der AVANT 200-Serie die effiziente Allround-Maschine zur Schneeräumung und zur Salz- und Sandstreuung, sie bieten in einer Vielzahl von Einsatzbereichen eine optimale Lösung und ein ideales Werkzeug. Weitere Informationen: Avant 600-Serie (© Fotos: Avant) Mehr News aus der Baubranche... Bauforum24 Artikel (07.05.2015): Strobl Austria präsentiert Avant auf der Interalpin 2015 Bauforum24 Artikel (07.05.2015): Avant 635 für Galabau und Gebäudesanierung Bauforum24 Artikel (12.02.2015): Avant überarbeitet Kompaktlader der 500-Serie Bauforum24 Artikel (20.11.2014): Avant-Multifunktionslader für den Winterdienst Bauforum24 Artikel (05.08.2014): Neues Spitzenmodell von Avant: 760i mit 56-PS-Kohler-Diesel - GaLaBau Bauforum24 TV präsentiert: Video: Avant Tecno Multifunktionslader Avant 760i - Galabau 2014 Bauforum24 TV präsentiert: Video: Multilader 750 von Avant Tecno - TiefbauLive/recycling aktiv 2013 Bauforum24 TV präsentiert: Video: Avant 635 im Galabau-Einsatz - Praxis-Tipp Bauforum24 TV präsentiert: Video: Multifunktionslader Avant 635 - Intermat 2012