Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,701

Ammann Walzenzüge ARS30 und ARS50

Kleine Walzenzüge mit Power

Hennef, 15.08.2022 - Die beiden neuen Walzenzüge der ARS Baureihe von Ammann, ARS30 und ARS50 bieten viel Leistung in kompakter Form. Die fortschrittliche Technologie, innovative Konstruktion und robuste Motoren liefern eine hohe Verdichtungsleistung.


Bauforum24 Artikel (10.06.2022): Parkplatzbau mit Ammann


A2206_ARS50.jpg
Die kleinen, kompakten Walzen von Ammann aus der ARS-Baureihe eignen sich für den GaLaBau. Rad- und Gehwege oder Forstwege lassen sich auch in schwierigem Gelände optimal verdichten. Die ARS50 gehört zu den leistungsstärksten Bodenverdichtern auf dem Markt.

Klein, kompakt und wendig: Das sind die neuen Walzenzüge von Ammann aus der ARS-Baureihe. Die beiden Kraftwunder, ARS30 und ARS50, eignen sich besonders gut für kleine Landschaftsbauprojekte, Forststraßen, Gemeindestraßen und Geh-/Radwege; denn die Verdichtungsleistung stimmt.  Also die optimalen Maschinen für den GaLaBau und damit ideal für Straßenbauunternehmen und Mietflotten, die eine kompakte, robuste und leistungsstarke Maschine für den täglichen Erfolg benötigen.

Optimale Bandagen – umweltfreundlich und sparsam
Die Walzen lassen sich in einem großen Spektrum von Bodenbeschaffenheit einsetzen und können durch die Wahl zwischen den wartungsfreien Glatt- und Stampffußbandagen noch flexibler eingesetzt werden. Die Arbeitsbreiten betragen 1200 mm (ARS30) bzw. 1400 mm (ARS50). Das Vibrationssystem ist einstufig mit zwei verschiedenen Frequenzen und liefert eine effiziente Verdichtungskraft. Die ARS50 ist mit ihrer Ausstattung sogar einer der leistungsstärksten Bodenverdichter auf dem Markt. 

Mit einem Kraftstoffverbrauch von nur 5 Litern pro Stunde sind die Maschinen besonders sparsam, die Motoren erfüllen die neuesten Abgasnormen.

A2206_ARS30.jpg

Perfekt ohne Hinterachse
Ammann ARS Walzenzüge arbeiten ohne Hinterachse und unterscheiden sich dadurch markant von der Konkurrenz. Dieses innovative Konzept macht die Walzen kompakter, die niedrigere Motorposition verbessert den Schwerpunkt. Die Walzenzüge haben dadurch eine optimale Stabilität, auch an Hängen.

Der serienmäßige Twin-Lock-Antrieb verbessert zudem die Traktion und verhindert ein Durchdrehen der Räder. Die Antriebsleistung passt sich ständig an die tatsächlichen Baustellenbedingungen an. Das Drehmoment wird gleichmäßig auf die Achsen verteilt, um den Bodenkontakt stets zu gewährleisten und ein Durchrutschen der vorderen Bandage und der Hinterräder zu verhindern. Damit wird eine ausreichende Verdichtungsqualität der Oberfläche zu gewährleistet.

Eine komfortable Rundumsicht und beeindruckende Manövrierfähigkeit sind bei Ammann selbstverständlich. Beides Faktoren, zusammen mit der guten Stabilität, die für die Sicherheit auf der Baustelle sorgen.

Intelligente Verdichtung
Optional verfügbar ist das ACEforce-System, mit dem der Bediener den Verdichtungsfortschritt im Blick hat.  Auf dem Display wird der aktuelle kB-Wert angezeigt, wodurch die für eine maximale Verdichtung erforderliche Anzahl an Überfahrten erheblich reduziert wird.

Ein optionales Telematiksystem unterstützt die Position und Steuerung der Maschine. Dabei können wichtige Informationen für das Bauvorhaben abgerufen werden – auch über das Internet.

Weitere Informationen: Ammann | © Fotos: Ammann


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...