Search the Community

Showing results for tags 'rough-terrain-krane'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • Heidelberg Cement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. Bauforum24

    Die drei neuen Modelle von Tadano

    Lauf an der Pegnitz, 12.04.2021 – Tadano erweitert sein Kranportfolio in Europa mit der Einführung dreier neuer Rough-Terrain-Kranmodelle, die Kranunternehmen eine noch breitere Palette der Einsatzmöglichkeiten bieten. Die vielseitigen neuen Tadano Modelle GR-700EX-4, GR-900EX-4 und GR-1000EX-4 verfügen über besonders lange Ausleger und bis zu 70, 90 bzw. 100 Tonnen Tragfähigkeit. Das kompakte Design bietet eine geringe und damit äußerst transportfreundliche Gesamthöhe. Flexibel sowohl auf asphaltiertem als auch auf unpräpariertem Gelände einsetzbar, sind diese Krane die perfekte Lösung für beengte Baustellen, Industrie- und Energieanlagen, Wartungsarbeiten aller Art sowie als Hilfskran beim Rüsten großer Krane. Bauforum24 Artikel (30.03.2021): Demag AC 250-5 All-Terrain-Kran Tadano legt neue Rough-Terrain-Kranfamilie für den europäischen Markt auf Für erhöhte Steifigkeit und schnelles Teleskopieren verfügen die neuen Tadano Rough-Terrain-Krane über eine spezielle Rundrohr-Auslegerkonstruktion. Die zwei synchronisierten Teleskopsystem-Optionen verkürzen die Ausfahrdauer auf die maximale Auslegerlänge an allen Modellen auf unter drei Minuten. Noch mehr Flexibilität bietet der zweiteilige, doppelt ausklappbare Gittermast-Hilfsausleger, der die Systemlänge um 10,1 bzw. 17,7 m erhöht und der sich um 3,5˚, 25˚ oder 45˚ von der Mittellinie des Hauptauslegers abwinkeln lässt. Der Hilfsausleger kann schnell und einfach mithilfe von Unterstützungszylindern gerüstet werden, die in Ruhestellung bequem am Grundausleger verstaut werden. Effizient im Einsatz Alle Modelle sind mit dem Tadano View System ausgestattet, dessen Kombination aus Kameras und Abstandssensoren den Kranbediener im Betrieb unterstützen. Beim Fahren vergrößern Kameras vorne rechts und im Heck den Sichtbereich. Über die neue, serienmäßig vorhandene Seiltrommel-Kamera kann der Kranbediener zudem von der Kabine aus das Aufwickeln des Seils beobachten. Geschützt im Rahmen untergebracht, kann der rückwärtige Abstandssensor Hindernisse hinter dem Kran erkennen und gibt im Fall der Fälle einen akustischen und optischen Alarm aus. Die Kamerabilder erscheinen auf dem neuen, mit 264 mm (10,4 Zoll) groß dimensionierten Multifunktions-Touchscreen, der darüber hinaus die Traglasttabellen, die aktuelle Krankonfiguration und Betriebseinstellungen anzeigt. Alarmmeldungen der Abstandssensoren werden über ein eigenes, oberhalb des Multifunktions-Touchscreens angebrachtes, Display angezeigt. An diesem berührungsempfindlichen, sogar mit Arbeitshandschuhen bedienbaren Bildschirm können Kranbediener schnell durch die Menüs navigieren und Einstellungen ändern. Für eine optimierte Ergonomie sorgt zudem die neu gestaltete Instrumententafel. Sie versammelt sämtliche Bedienelemente in Reichweite, während ihre reduzierte Höhe die Sicht nach vorn verbessert. Um das volle Leistungspotenzial auszuschöpfen, nutzt die neue Kranfamilie das weiterentwickelte Tadano Smart Chart. Dieses Steuerungssystem mit intelligenten Traglasttabellen basiert auf 30 Jahren Erfahrung mit asymmetrischen Abstützsteuerungen. Ganz gleich ob mit asymmetrisch oder voll ausgefahrenen Abstützungen erweitert dieses von Tadano entwickelte System den Arbeitsbereich vom Standard-Kreiskegel zur rechteckigen Pyramide. An beengten Einsatzorten, wo die Abstützungen nicht komplett ausgefahren werden können, passt Smart Chart die Tragfähigkeit anhand der jeweiligen Stellung von Ausleger und Abstützungen an und ermöglicht komfortables Arbeiten auch bei begrenztem Platzangebot. Die beiden größeren neuen 90- bzw. 100-Tonnen-Modelle GR-900EX-4 und GR-1000EX-4 verfügen zudem über das intelligente Tadano Gegengewichtsystem „Smart Counterweight“, das Flexibilität und Hubleistung der Krane optimiert. Dank verschiedener Möglichkeiten, das Gegengewicht vorne und hinten zu positionieren, lässt sich der Kran entweder für einen kurzen Hecküberstand oder eine höhere Tragfähigkeit rüsten. Das neue System erhöht die Tragfähigkeit des Krans um bis zu 22 %. Seine „intelligenten“ Traglasttabellen werden auf dem Display in der Kabine angezeigt. Nicht zuletzt verkürzt das selbstrüstende Gegengewicht die Aufbauzeiten am Einsatzort. Komfortable Kabine, hohe Leistung Der Einstieg in die neu gestaltete Kabine wurde mit einer neuen dreistufigen, abgewinkelten Ausziehleiter und einer den Stufen angepassten Tür deutlich vereinfacht. Der neue Laufsteg im Kabinenbereich ermöglicht den Zugang zudem bei jedem Oberwagen-Drehwinkel. Eine 20-Grad-Neigungsfunktion der Kabine erlaubt auch bei längeren Arbeitsschichten ein ermüdungsfreies Arbeiten. Eine verbesserte HLK-Anlage hält den Fahrer bei Sommerhitze kühl und im Winter warm. Längere Wischerblätter an Frontscheibe und Dachfenster sorgen für bessere Sicht bei widrigen Wetterverhältnissen. Das elektronisch gesteuerte, vollautomatische Getriebe der neuen Kranserie bietet sechs Vorwärtsgänge – je drei schnelle/langsame Fahrstufen – und zwei Rückwärtsgänge, um den jeweiligen Untergrundbedingungen gerecht zu werden. Der Allradantrieb, sowohl vorwärts als auch rückwärts, lässt diese Krane mühelos unwegsames, welliges Gelände überwinden. Für ein schnelles Umsetzen vor Ort erreichen die Krane eine maximale Vorwärtsgeschwindigkeit von 18 km/h. Zugunsten eines effizienten Flottenmanagements sind die neuen Tadano Rough-Terrain-Krane serienmäßig mit der HELLO-NET Telematik ausgerüstet. Wichtige Kraninformationen wie aktueller Betriebsstatus, Standort, Konfiguration und Wartungsdaten werden kontinuierlich erfasst und können datengeschützt von jedem Ort mit verfügbarer Internetverbindung abgerufen werden. Die Tadano Smartphone-App HELLO-DATA LINK verbindet den Kran mit mobilen Endgeräten und erlaubt komfortablen Zugriff auf die Echtzeit-Krandaten. Ergänzt wird die massive Leistung dieser Kranserie durch die neu entwickelte Pumpen-Abschaltfunktion. Sie schaltet die Hydraulikpumpe des Krans nach einer vorwählbaren Leerlaufdauer automatisch ab, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Ebenfalls serienmäßig an Bord: Kraftstoff-Überwachungssystem, Eco-Modus und „Positive Control“ für die bedarfsgeregelte Pumpenleistung – zur weiteren Optimierung des Kraftstoffverbrauchs sowie Senkung der CO2-Emissionen und Geräuschentwicklung für einen besonders umweltfreundlichen Betrieb. GR-700EX-4 – integriertes Gegengewicht, langer Ausleger Mit seinem in den Oberwagen integrierten 4,35-Tonnen-Gegengewicht ist der neue GR-700EX-4 in kürzester Zeit einsatzbereit und verfügt über einen kurzen Schwenkradius für Arbeiten auf engem Raum. Mit einer Tragfähigkeit von 70 Tonnen bei einer Ausladung von 3 m und einer Auslegerlänge von 47 m setzt er in seiner Tragfähigkeitsklasse Maßstäbe. Zum Ausfahren auf eine Auslegerlänge von 35 m benötigt der Kran gerade einmal 142 Sekunden. Angetrieben wird der GR-700EX-4 von einem EU-Stufe V-konformen 209 kW starken Motor, der ein maximales Drehmoment von 1.152 Nm liefert. GR-900EX-4 – flexibles Smart Counterweight Der GR-900EX-4 aus der 90-Tonnen-Klasse ist mit einem Gegengewicht von 9,1 Tonnen ausgestattet, das der Kran schnell selbst rüsten kann. Sein einzigartiges Smart Counterweight-Gegengewichtsystem erlaubt zwei Anbaupositionen: mit dem Gegengewicht vorne erreicht der GR-900EX-4 eine Tragfähigkeit von 1 Tonne bei einem Radius von 40 m, mit der hinteren Gegengewichtsposition sind es sogar 1,2 Tonnen bei ebenfalls 40 m Radius. Der Ausleger mit 47 m Maximallänge lässt sich durch synchronisiertes Teleskopieren des dritten, vierten und fünften Ausschubs in nur 155 Sekunden auf 35 m ausfahren. Der 209 kW starke, Stufe-V-konforme Sechszylindermotor versorgt den neuen Kran mit einem maximalen Drehmoment von 1.152 Nm. GR-1000EX-4 – längster Ausleger seiner Klasse Ausgestattet mit einer in dieser Klasse unübertroffenen maximalen Auslegerlänge von 51 m, verfügt der neue Tadano GR-1000EX-4 über einen synchronisierten Teleskopausleger, der in nur 170 Sekunden auf seine maximale Länge ausfährt. Sein Smart Counterweight-Gegengewichtsystem mit zwei Anbaupositionen erhöht die Tragfähigkeit des Krans bei 42 m Radius von 0,9 Tonnen in vorderer Position auf 1,1 Tonnen in hinterer Position, wenn die vollen 11,2 Tonnen Gegengewicht eingesetzt werden. Wenngleich der größte Rough-Terrain-Kran dieser Baureihe, überzeugt der GR-1000EX-4 mit einer äußerst transportfreundlichen Gesamthöhe von knapp 3.805 mm. Da alle Krane der Serie vom selben Stufe-V-konformen Motor angetrieben werden, müssen Unternehmen mit mehreren Tadano Rough-Terrain-Kranen in ihrem Fuhrpark nur eine geringe Anzahl von Ersatzteilen bevorraten. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  2. Lauf an der Pegnitz, 12.04.2021 – Tadano erweitert sein Kranportfolio in Europa mit der Einführung dreier neuer Rough-Terrain-Kranmodelle, die Kranunternehmen eine noch breitere Palette der Einsatzmöglichkeiten bieten. Die vielseitigen neuen Tadano Modelle GR-700EX-4, GR-900EX-4 und GR-1000EX-4 verfügen über besonders lange Ausleger und bis zu 70, 90 bzw. 100 Tonnen Tragfähigkeit. Das kompakte Design bietet eine geringe und damit äußerst transportfreundliche Gesamthöhe. Flexibel sowohl auf asphaltiertem als auch auf unpräpariertem Gelände einsetzbar, sind diese Krane die perfekte Lösung für beengte Baustellen, Industrie- und Energieanlagen, Wartungsarbeiten aller Art sowie als Hilfskran beim Rüsten großer Krane. Bauforum24 Artikel (30.03.2021): Demag AC 250-5 All-Terrain-Kran Tadano legt neue Rough-Terrain-Kranfamilie für den europäischen Markt auf Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Terex RT 100US Kran

    Zweibrücken, 11.09.2018 - Beim Aufbau von Windkraftanlagen sind Gittermast-Raupenkrane nicht ohne Grund die eigentlichen Stars. Mit ihrer Spezialausstattung für Windturbinen, extralangen Auslegern und enormen Gegengewichten fallen sie bei diesen Projekten, wo sie bis zu 300 Tonnen schwere Turbinen-Bauteile heben, als erstes ins Auge. Bauforum24 Artikel (24.07.2018): Demag All-Terrain-Kran Terex RT 100US Aber wie bei allen Starauftritten ist hinter den Kulissen viel Arbeit zu bewältigen, bevor es an das Aufstellen der Windkraftanlage gehen kann – und diese Arbeiten übernehmen die robusten und vielseitig einsetzbaren Rough-Terrain-Krane. Obgleich diese Arbeiten keine Lorbeeren ernten – und von der Öffentlichkeit kaum beachtet werden – müssen sie schnell, effizient und termingerecht ausgeführt werden, bevor die eigentliche „Show“ beginnen kann. Die Bühne für das auf Windkraftanlagen spezialisierte Unternehmen IEA Constructors Inc. aus Indianapolis ist diesmal das aus 81 Windrädern bestehende Upstream Wind Energy Center nördlich von Neligh, im US-Bundesstaat Nebraska. Die 2,5-Megawatt-Turbinen von General Electric werden insgesamt 202,5 Megawatt Energie erzeugen, die in das Stromnetz für die Haushalte in Neligh und vielen der umliegenden Gemeinden gespeist werden soll. Bevor jedoch das erste der knapp 57 m langen Rotorblätter auch nur eine Umdrehung vollführen kann, stehen die Untergrundvorbereitung sowie der Beton- und Stahlbau des Sockelfundaments an. Für Roger Galloway, Leiter der Rüstteams, und Mike Hedrick, Kranbediener bei IEA, bedeutet das den Dauereinsatz ihrer Rough-Terrain-Krane, um die Armierung und Stahlkörbe vor dem Gießen des Betons in Position zu bringen. Das Ergebnis dieser Arbeiten bildet das Fundament der Windkraftanlagen, das diese massiven Konstruktionen am Boden verankert und den immensen Kräften durch Wind und Rotorblattdrehung standhalten muss. Bei einem Projekt dieses Ausmaßes setzt IEA eine ganze Flotte von Rough-Terrain-Kranen ein, um die LKW zu entladen und die Stahlteile an Ort und Stelle zu heben. Nachdem er mit allen Modellen vor Ort gearbeitet hatte, bemerkte der 30-jährige Kranbediener Mike Hedrick sofort einen Unterschied in puncto Tragfähigkeit und Leistung am neuen 100-US-Tonnen (90 Tonnen) Terex® RT 100US, der vom Terex Cranes Vertriebspartner, RTL Equipment aus Grimes im Bundesstaat Iowa angemietet war. Dieser Unterschied machte Hedrick schnell zum Fan des neuen Konzepts. Robust, vielseitig, leistungsstark Für den Bau des Turbinensockels sind eine umfangreiche Planung und die genaue Koordinierung des Teiletransports erforderlich. IEA hebt zunächst eine Fläche von rund 28 m im Durchmesser aus: Der Untergrund, auf dem der Kran arbeitet, muss stabilisiert werden, um das Gewicht des Krans und seine Ladung sicher zu tragen. „Der RT 100US hat eine eher kleine Aufstellfläche, das heißt wir haben weniger Arbeit mit dem Untergrund und sparen Geld bei der Baustelleneinrichtung“, erklärt Galloway. Angesichts eines engen sechsstündigen Zeitfensters für die Bewehrungsmontage verwendet Hedrick den RT 100US Kran, um die Armierungs-Stahlmatten zu platzieren, die jeweils bis zu 3,2 Tonnen auf die Waage bringen. „Ein üblicher Sockelbau erfordert ungefähr 25 bis 30 Hübe, um das Material einzusetzen“, führt er aus. „Mit dem Terex Kran kann ich die Armierung effizient platzieren und den Ausleger von 12 bis 30 m verstellen, je nachdem, wo die Matten gebraucht werden.“ Die primäre Verstärkungskomponente des Sockels besteht aus einem 5,9 Tonnen schweren Bolzenkäfig, der in der Mitte der Armierung positioniert und mit Beton gefüllt wird. Während die Steuerungselemente des Krans Hedrick eine schnelle Platzierung der Matten ermöglichen, bietet ihm das neuerdings im RT 100US integrierte Demag IC-1 Steuerungssystem die Möglichkeit, den Hydraulikdurchfluss zu reduzieren und die Geschwindigkeit der Schwenkfunktion per Einstellrad zu justieren, um eine noch präzisere Positionierung des schweren Bolzenkäfigs zu erreichen. „Die Kombination der Marken Terex und Demag erlaubt es uns, die technologischen Innovationen von Demag im RT 100US gewinnbringend zu nutzen“, erläutert Bryce Meier, Regional Business Manager bei Terex Cranes. „Das IC-1 Steuerungssystem wurde speziell für die Bedienerfreundlichkeit im Rough-Terrain-Kranmarkt konzipiert.“ Hedrick betont, dass ihm dieses neue System die Eingewöhnung an die Kranbedienung deutlich vereinfacht hat. Zur Platzierung des 5,9 Tonnen schweren Bolzenkäfigs hat er 31,7 m Hauptauslegerlänge auf einer Ausladung von 21,9 m verwendet. „Wir hatten zunächst versucht, einen Kran der 130-US-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse (120 Tonnen) zur Positionierung des Käfigs einzusetzen, aber der RT 100US erwies sich als die bessere Wahl“, berichtet Galloway. Nach der Platzierung der Sockelarmierung wenden sich die Kranbediener von IEA dem nächsten Turbinenstandort zu und wiederholen dort die Prozedur. Das Unternehmen hat für den Bau der Sockel vier Rough-Terrain-Krane mit Bedienern vor Ort und teilt die Aufgaben normalerweise in das Einheben der Armierung und die Abschlussarbeiten nach Aushärten des Betons auf. Gelegentlich wird jedoch ein für die Armierung zuständiger Kran zurückbeordert, um den Turmsockel fertigzustellen. Das bedeutet zuweilen die Fahrt über eine größere Strecke, um zu einem anderen Turm zurückzukehren. „Das Design des neuen RT100US Krans hat kein Gramm zu viel an Bord und er lässt sich voll gerüstet problemlos von A nach B fahren“, lobt Galloway. Zehn Minuten nach Erreichen eines Turbinenstandorts ist er wieder vollständig einsatzbereit. Hedrick berichtet, dass er den Kran schon mehrere Meilen gefahren hat, um für Abschlussarbeiten zu einem Sockelfundament zurückzukehren. „Mit dem Automatikgetriebe erreicht der Kran Geschwindigkeiten von fast 20 Meilen pro Stunde (32,2 km/h), sodass er sich schnell zwischen den Standorten der Windräder bewegen lässt“, erklärt er. „Wenn ich zusätzliches Drehmoment benötige, kann ich außerdem schnell in den manuellen Fahrmodus umschalten, um durch Schlamm oder schwieriges Gelände zu fahren.“ An einer Baustelle wie dieser mit mehreren Kranfahrern muss jeder von ihnen gelegentlich den RT 100US bedienen. Das neue IC-1 Steuerungssystem bietet eine zusätzliche Funktion, mit der die IEA-Mitarbeiter Zeit sparen. „Das Steuerungssystem erlaubt die Voreinstellung von bis zu drei unterschiedlichen Bedienerprofilen, sodass die Vorlieben schnell wiederhergestellt sind“, erläutert Meier. Dank der vielen im neuen RT 100US integrierten konstruktiven Verbesserungen hat sich der Kran für Mike Hedrick am Upstream Wind Energy Center rundum bewährt. „Das ist ein wirklich robuster Kran, der eine großartige Traglasttabelle bei vergrößerter Auslegerlänge und Ausladung bietet“, lobt er. Galloway fügt hinzu: “Hut ab vor den Ingenieuren, die auf das Kundenfeedback gehört und diese Neuerungen realisiert haben. Dieses Projekt bot vermutlich die schwierigsten Konfigurations- und Einsatzbedingungen, denen der Kran je gegenüberstehen wird, und er hat sie mit Bravour gemeistert.“ Weitere Informationen: Terex | © Fotos: Terex
  4. Zweibrücken, 11.09.2018 - Beim Aufbau von Windkraftanlagen sind Gittermast-Raupenkrane nicht ohne Grund die eigentlichen Stars. Mit ihrer Spezialausstattung für Windturbinen, extralangen Auslegern und enormen Gegengewichten fallen sie bei diesen Projekten, wo sie bis zu 300 Tonnen schwere Turbinen-Bauteile heben, als erstes ins Auge. Bauforum24 Artikel (24.07.2018): Demag All-Terrain-Kran Terex RT 100US Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News