Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,743

VWN Werk: 200-Tonnen-Kran

200-Tonnen-Kran setzt Bodenplatten

Hannover, 28.08.2021 - Schwergewicht bei den leichten Nutzfahrzeugen: ein Riesen-Autokran mit einem Gesamtgewicht von 200 Tonnen war heute im Stöckener Werk von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) im Einsatz. Seine Aufgabe: Das Einsetzen von insgesamt acht Stahlträgern und zwei Bodenplatten (Gewicht jeweils acht Tonnen) eines Spezial-Lastenaufzugs, der inmitten eines neuen Logistikzentrum auf dem Werksgelände aufgebaut wird.


Bauforum24 Artikel (11.06.2021): Volkswagen Multivan-Weltpremiere


01_DSC_4669.JPGEine der beiden Bodenplatten (acht Tonnen) für den 23 Meter langen Lastenaufzug wird vorsichtig in den Schacht abgelassen

Der Aufzug selbst wird auch untypische Maße haben: er wird 23 Meter lang und 3,5 Meter breit sein. Er befördert künftig automatisch fahrende Zugmaschinen inklusive Anhänger. Die elektrischen Schlepper transportieren Pressteile für den neuen Multivan und den ID. BUZZ zwischen dem Presswerk, dem Karosseriebau und dem Logistikzentrum.

„Auch für uns ist der Einsatz eines solchen Krans ein echtes Highlight“, sagt der Leiter der Produktionsplanung bei VWN, Holger Wientjes. „Bei der Modernisierung des Werks achten wir darauf die bestehende Infrastruktur nachhaltig zu nutzen. In diesem Fall haben wir bestehende Hallen umgewidmet und mit einem Neubau erweitert. Die neue Verbindungsbrücke und der Lastenaufzug werden unsere Produktion noch effizienter gestalten.“ Insgesamt war der Kran-Koloss sechs Stunden im Einsatz, die Träger und Bodenplatten wurden auf den Zentimeter genau eingepasst.

02_DSC_4622.JPGDer 200-Tonnen Kran war insgesamt sechs Stunden im Einsatz.

Der Aufzug selbst wird auch untypische Maße haben: er wird 23 Meter lang und 3,5 Meter breit sein. Er befördert künftig automatisch fahrende Zugmaschinen inklusive Anhänger. Die elektrischen Schlepper transportieren Pressteile für den neuen Multivan und den ID. BUZZ zwischen dem Presswerk, dem Karosseriebau und dem Logistikzentrum.
„Auch für uns ist der Einsatz eines solchen Krans ein echtes Highlight“, sagt der

Leiter der Produktionsplanung bei VWN, Holger Wientjes. „Bei der Modernisierung des Werks achten wir darauf die bestehende Infrastruktur nachhaltig zu nutzen. In diesem Fall haben wir bestehende Hallen umgewidmet und mit einem Neubau erweitert. Die neue Verbindungsbrücke und der Lastenaufzug werden unsere Produktion noch effizienter gestalten.“ Insgesamt war der Kran-Koloss sechs Stunden im Einsatz, die Träger und Bodenplatten wurden auf den Zentimeter genau eingepasst.

03_DSC_4602.JPGSchwergewicht bei den leichten Nutzfahrzeugen von Volkswagen: der 200-Tonnen Kran hat heute Teile für einen neuen Lastenaufzug gehoben

Als führender Hersteller leichter Nutzfahrzeuge gestaltet die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) den Waren-, Personen- und Dienstleistungsverkehr grundlegend neu und nachhaltig. Unsere Fahrzeuge befördern Bauarbeiter* innen, Familien und Abenteurer*innen, Brötchen, Pakete oder Surfbretter. Sie helfen jeden Tag unzähligen Menschen überall auf der Welt, einen guten Job zu machen, sie sind als mobile Werkstätten unterwegs und bringen Notärzte und Notärztinnen sowie Polizisten und Polizistinnen an ihre Einsatzorte. An den Standorten in Hannover (D), Poznań (PL), Września (PL) und Pacheco (ARG) produzieren rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Baureihen Transporter, Caddy, Crafter und Amarok und ab 2022 den ID. BUZZ – die vollelektrische Version unserer Bulli-Ikone. VWN ist im Volkswagen Konzern zudem die Leitmarke für das autonome Fahren sowie für Mobilitätsdienstleistungen wie Mobility-as-a-Service und Transport-as-aService – Felder, in denen wir die Zukunft der Mobilität gestalten. So bewegt die Marke die Gesellschaft von morgen mit all ihren Anforderungen an eine saubere, intelligente und nachhaltige Mobilität. Dafür steht Volkswagen Nutzfahrzeuge mit seinem Markenversprechen: Wir transportieren Erfolg, Freiheit und Zukunft.

20200820_HS_6514a1.jpg
Holger Wientjes, Leiter Produktionsplanung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Weitere Informationen: Volkswagen Nutzfahrzeuge | © Fotos: VWN


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...