Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,059

Stihl Timbersports Weltmeisterschaft 2024

Nächste Medaille für Deutschland?

Toulouse/Waiblingen - Der packende Jahreshöhepunkt der Königsklasse im Sportholzfällen feiert seine Premiere in Frankreich. Die Saison der STIHL TIMBERSPORTS® Series gipfelt 2024 mit der 19. Auflage der Weltmeisterschaften in Toulouse. Nach der historischen Medaille bei der WM in Stuttgart hoffen auch die deutschen Athleten auf den nächsten großen Wurf. Am 8. und 9. November kommen die besten Sportholzfäller der Welt im Kampf um die begehrtesten TIMBERSPORTS® Titel in der Zénith Toulouse Metropole Arena zusammen. 


Bauforum24 Artikel (25.01.2024): STIHL auf der DACH+HOLZ


STIHL_TIMBERSPORTS_J~ie_Head_Hot_Saw.jpg
Der Australier Jamie Head, hier an der Hot Saw, krönte sich 2023 erstmalig zum Einzel-Weltmeister. Damit ist er bereits der vierte Athlet aus ‚Down Under‘, der zum besten Sportholzfäller der Welt aufstieg.

Schon jetzt sind Tickets für die Wettkampftage zum Frühbucherpreis verfügbar beim Anbieter Seetickets.

Sport auf höchstem Niveau ist in der viertgrößten Stadt Frankreichs nichts Ungewöhnliches. Immerhin kommt mit dem Stade Toulousain der erfolgreichste Rugby-Verein Europas aus der Stadt an der Garonne. Nun steht ein weiteres sportliches Highlight bevor: Die Königsklasse im Sportholzfällen kommt mit der Team und Einzel-Weltmeisterschaft in die Zénith Toulouse Metropole Arena – und damit erstmals in ihrer Geschichte nach Frankreich. Die besten Athleten der Welt aus über 20 Nationen werden dann mitreißenden Extremsport demonstrieren. Wenn rasiermesserscharfe Äxte in Rekordzeit Kleinholz machen und PS gewaltige Motorsägen in Sekundenschnelle durch Holzblöcke schneiden, hält es Zuschauende kaum auf den Sitzen. Wer schon Lust auf den ‚Original Extreme Sport‘ hat, kann sich ab sofort Tickets zum Frühbucherpreis für die STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2024 sichern bei Seetickets.

Australien weiter auf dem Siegeszug?
Traditionell eröffnet die Team-Weltmeisterschaft das Wettkampfwochenende. Am 8. November stehen sich im K.o.-System die besten Nationalmannschaften gegenüber. Vier Athleten aus jedem Land müssen in einem Staffelformat die TIMBERSPORTS® Disziplinen Stock Saw, Underhand Chop, Single Buck und Standing Block Chop absolvieren. Die letzten vier Male hieß der Sieger Australien. Für alle anderen Nationen gilt es den fünften Titel in Folge für die sogenannten „Chopperoos“ zu verhindern. Deren ärgste Konkurrenten kommen aus den USA und Neuseeland.

STIHL_TIMBERSPORTS_P~baret_Stock_Saw.jpg
Pierre Puybaret, hier an der Stock Saw, ging für Frankreich in den letzten Jahren immer im Einzel-Wettkampf an den Start. Der Französische Meister 2024 hat einen Startplatz in Toulouse sicher.

Heimatmosphäre soll französische Athleten beflügeln
Am Samstag, dem 9. November folgt dann die Einzel-Weltmeisterschaft. Dort messen sich die zwölf besten Einzel-Athleten der Welt in allen sechs TIMBERSPORTS® Disziplinen in einem Drei-Runden Ausscheidungsformat miteinander. Die Athleten erzielen, je nach Zeit zum Absolvieren der Disziplinen, Punkte. Die Sportler mit den wenigsten Punkten scheiden nach jeder Runde aus. Wer sich über alle drei Runden verteilt die meisten Punkte sichert, wird der Einzel-Weltmeister 2024.

Das Teilnehmerfeld wird über den Verlauf der Saison 2024 bestimmt und setzt sich aus den Landesmeistern der „Oversea“-Nationen USA, Kanada, Neuseeland und Australien sowie den acht besten nationalen Champions aus Europa zusammen. Als Repräsentant der Ausrichternation ist der Französische Meister 2024 bei diesem Gipfeltreffen gesetzt.

STIHL_TIMBERSPORTS_Team_Germany.jpg
Nachdem das deutsche Team im letzten Jahr im Achtelfinale leider ausgeschieden ist, sind sie in diesem Jahr mit neuer Kraft bereit für den Wettkampf.

Deutschland hofft in Toulouse auf nächste Medaille
Aus deutscher Sicht gilt Danny Martin (Hessen) als heißer Kandidat, um für Deutschland an den Start zu gehen. Der Bronzemedaillist vom Vorjahr will an seinen historischen Triumph anknüpfen und seinen Platz in der Spitze der Welt festigen. Dafür muss der Sinntaler aber erst seinen nationalen Meistertitel verteidigen, denn nur der Deutsche Meister hat eine Chance auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft. Auch im Team Format möchten die deutschen Athleten nach einem enttäuschenden Ausscheiden im Achtelfinale 2023 neu angreifen. Der Deutsche Kader wird ebenfalls im Laufe des Jahres bekanntgegeben.

Die STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2024 in der Übersicht:
Wann:
8. November: Team-Weltmeisterschaft
9. November: Einzel-Weltmeisterschaft

Wo:
Zénith Toulouse Metropole Arena, 11 Av. Raymond Badiou, 31300 Toulouse, Frankreich
Tickets zum Frühbucherpreis bei Seetickets oder unter: https://stih.ly/timbersports

Weitere Informationen: Stihl Timbersport | © Fotos: Stihl Timbersport


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...