Scania auf steinexpo & NordBau

Neues G-Fahrerhaus, Motoren und Bau-Lkw

Koblenz, 10. August 2017 - Mit zwei Scania Industriemotoren, einer SCR-Einheit und einem Baufahrzeug mit neuem Scania G-Fahrerhaus ist Scania Deutschland auf der Steinexpo vertreten. Auf der NordBau empfängt das Team von Scania Nord Kunden und Interessierte und beantwortet alle Fragen rund um Lkw-Lösungen und Dienstleistungen.


Bauforum24 TV Video (26.09.2016): Neuer Scania S 730 V8 Lkw - IAA 2016


Mobiler Schredder mit Scania Industriemotor
Mobiler Schredder mit Scania Industriemotor

Scania auf der steinexpo 2017

Mit zwei Scania Industriemotoren, einer SCR-Einheit und einem Baufahrzeug mit neuem Scania G-Fahrerhaus ist Scania Deutschland vom 30. August bis 2. September 2017 auf der Steinexpo im Basaltsteinbruch in Nieder-Ofleiden vertreten.

„Scania Industriemotoren sind bekannt für hohe Kraftstoffeffizienz und Wartungsfreundlichkeit sowie für geringe Geräuschemissionen“, so Jörg Franzke, Leiter Verkauf Motoren, Scania Deutschland Österreich. „Die ausgestellte SCR- Einheit verdeutlicht einmal mehr die Stärken des modularen Baukastensystems von Scania, das einen flexiblen Einbau dieser Komponente in die Maschine ermöglicht, ein Vorteil den zahlreiche Kunden besonders schätzen. Zudem ist bei der Umstellung von Stufe IV auf Stufe V kein großer Aufwand nötig, da Scania die Motorenplattform beibehält“, ergänzt Franzke.

Scania Industriemotor DC13 13-Liter-Reihensechszylinder
Scania Industriemotor DC13 13-Liter-Reihensechszylinder

Im Bereich der Demo-Fläche B stellt Scania zwei Industriemotoren aus: einen DC13 Industriemotor für EU Stufe V, der als 13-Liter-Reihensechszylinder eine Leistung von 350 bis 550 PS (257 bis 405 kW) bietet sowie einen DC16 Industriemotor mit XPI für US Tier 4f, der als 16,4 Liter-V8-Dieselmotor 550 bis 770 PS (405 bis 566 kW) bereit stellt. Gezeigt wird auch eine Scania SCR-Einheit für Stufe V.

Scania G-Fahrerhaus
Scania G-Fahrerhaus

Scania stellt zudem einen Scania G 450 LB6x2*4NA aus, einen Abroller mit Meiller- Aufbau und neuem G-Fahrerhaus. Das neue G-Fahrherhaus präsentiert sich erstmals auf einer deutschen Messe und besticht laut Hersteller als ein optimales Allround- Fahrerhaus, das tiefer auf dem Fahrgestell montiert ist und somit eine niedrige und bequeme Einstiegshöhe bieten soll. Unabhängig davon, ob sich ein Kunde für eine einfache oder exklusive Konfiguration seines G-Fahrerhauses entscheidet, Lenkradtasten, moderne Textilien und abgestimmte Farben stehen laut Hersteller für die Scania Qualität.

 

Scania auf der NordBau 2017

„In diesem Jahr präsentieren wir auf der NordBau ganz besondere Highlights. Nach der sehr erfolgreichen Einführung der neuen Lkw-Generation für den Fernverkehr zeigen wir erstmals das neue G-Fahrerhaus von Scania in Norddeutschland und stellen zahlreiche Applikationen für den Einsatz auf der Baustelle, für die Entsorgung und die Holzwirtschaft vor“, erklärt Christian Hottgenroth, Direktor Verkauf Lkw, Scania Deutschland Österreich.

Scania Baufahrzeug R 500
Scania Baufahrzeug R500

Das Team von Scania Nord empfängt Kunden und Interessierte vom 13. bis 17. September 2017 auf der NordBau in Neumünster, Messegelände Holstenhallen, Freigelände Stand 648 „Heider Straße“ und beantwortet alle Fragen rund um Lkw-Lösungen und Dienstleistungen.

„Scania ist bekannt dafür, seinen Kunden, abgestimmt auf die jeweilige Anwendung, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten“, so Hottgenroth. „Das ist von enormer Bedeutung für die Effizienz unserer Kunden, denn ihre Herausforderungen können unterschiedlicher kaum sein”, ergänzt Rainer K. Spahl, Regionaldirektor von Scania Nord. “Harter Einsatz auf der Baustelle oder in der Holzwirtschaft, hoher Termindruck bei der Anlieferung von Rohstoffen, schwierige Disposition durch die Staurisiken im Norden, wenig Platz zum Rangieren in den Innenstädten und steigende Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge sind dafür nur einige Beispiele”, schildert Spahl.

Scania G-Fahrerhaus
Scania G-Fahrerhaus

Und hier will Scania ansetzen. Laut Hersteller zeichnen sich Lkw durch anerkannte Robustheit und Zuverlässigkeit aus. Mit der neuen Lkw-Generation soll das Angebot an Vorbereitungen ab Werk für An- und Aufbauten stark erweitert werden. Laut Hersteller lobte die Fachpresse die Next Generation Scania bereits mehrfach als einen hervorragenden Fahrerarbeitsplatz, als ein Fahrzeug mit einer sehr guten Kraftstoffeffizienz und dadurch reduzierten CO₂-Emissionen. Scania Fleet Management soll u. a. ständige Fahrzeugortung zur Verfügung stellen können, das System soll zudem kompatibel mit anderen Lkw-Marken sein. Und last but not least sei der Scania Service nicht nur im Norden, sondern deutschlandweit für seine Kunden rund um die Uhr einsatzbereit – für Lkw, Aufbauten und Anhänger - so der Hersteller.

 

Scania auf der steinexpo 2017: Demo-Fläche B

Scania auf der Nordbau 2017: Freigelände Stand 648 „Heider Straße“

Weitere Informationen: Scania Website | © Fotos: Scania


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige