Komatsu Muldenkipper HD325-8

LogServ setzt innovativen Muldenkipper ein

Linz (Österreich), Januar 2019 - Die Logistik Service GmbH (LogServ) erwarb die leistungsstarke Baumaschine kürzlich bei Kuhn. Der Muldenkipper transportiert groben Schrott und Schlacke, die wiederum zu Qualitätsprodukten verarbeitet werden.


Bauforum24 Artikel (15.08.2018): Komatsu WA100M-8 Kompakt-Radlader


_FRF5061_1920.jpg
Der Komatsu Muldenkipper HD325-8 von Kuhn wird von LogServ am voestalpine Standort in Linz für den Transport von grobem Schrott und Hochofenbären (Schlacke) eingesetzt

LogServ wurde 2001 als Tochter der voestalpine Stahl GmbH gegründet. Als Full-Service-Anbieter mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der industriellen Logistik ist das Unternehmen Partner der heimischen Großindustrie. Die Kunden sind vor allem in der Metallerzeugung und -verarbeitung, Baustoff- und Prozessindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau und auch in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie zu Hause. Auf dem Eisenbahnsektor werden Betreiber von Werks- und Anschlussbahnen, private Eisenbahnverkehrsunternehmen und Privatgüterwagenvermieter betreut. Am voestalpine Standort in Linz betreibt LogServ Österreichs größte Anschlussbahn sowie einen eigenen Donauhafen mit leistungsfähigen Umschlaganlagen. Ebenfalls in Linz zu finden sind der Schrottplatz sowie das Wertstoffzentrum der voestalpine.

Dort werden aus den Nebenprodukten der Stahlproduktion hochwertige Qualitätsprodukte hergestellt. Damit man für die stetig steigenden Anforderungen gerüstet ist, braucht es auch in Sachen Fuhrpark ständige Innovationen. Deshalb verstärkte man sich kürzlich mit dem Komatsu Muldenkipper HD325-8, den LogServ von der Firma Kuhn erworben hat.

_FRF5029_1920.jpg
Der Muldenkipper HD325-8 zeichnet sich vor allem durch den leistungsstarken Komatsu-Motor sowie die innovative Konzeption aus, die es ermöglicht, auch schwerste Lasten schnell, einfach und kosteneffizient zu transportieren

Kuhn steht für Manpower
„Mit Kuhn verbindet uns eine sehr gute Partnerschaft. Es handelt sich um ein schlagkräftiges Unternehmen, bei dem aufgrund der Größe sichergestellt ist, dass genügend Manpower zur Verfügung steht“, erklärt Markus Schinko, Geschäftsführer bei LogServ. Der leistungsstarke Muldenkipper wird für den Transport von grobem Schrott und Hochofenbären (Schlacke) eingesetzt. Am Standort in Linz erschmelzen die drei Hochöfen jährlich rund fünf Millionen Tonnen Roheisen, wobei als Nebenprodukt Schlacke anfällt. Für deren Weiterverarbeitung kommt dem Wertstoffzentrum im Sinne der konsequent praktizierten Kreislaufwirtschaft eine wichtige Rolle zu: Aus den anfallenden Hochofen-, Gießpfannen und LD-Schlacken werden durch gezielte Verfahrensschritte hochwertige Qualitätsprodukte hergestellt, die ihren Einsatz in vielen Bereichen finden.

_FRF5094_1920.jpg
Der leistungsstarke Muldenkipper kann bis zu 36 Tonnen Nutzlast aufnehmen und gewährleistet auch bei hoher Fahrgeschwindigkeit (bis zu 68 km/h) die höchste Sicherheit

Leistungsstark und schnell
„Das Fahrzeug ist seit kurzem im Einsatz und die ersten Rückmeldungen der Mitarbeiter sind positiv“, sagt Markus Schinko. LogServ setzt zudem mehrere Komatsu Radlader unterschiedlicher Größen ein, die ebenfalls bei Kuhn gekauft wurden. Was den Muldenkipper HD325-8 betrifft, zeichnet sich dieser vor allem durch den leistungsstarken Komatsu-Motor sowie die innovative Konzeption aus, die es ermöglicht, auch schwerste Lasten schnell, einfach und kosteneffizient zu transportieren.

Der Muldenkipper kann bis zu 36 Tonnen Nutzlast aufnehmen und gewährleistet laut Hersteller auch bei hoher Fahrgeschwindigkeit (bis zu 68 km/h) die höchste Sicherheit. Vom Getriebe und dem Fahrwerk bis hin zu den Achsen und der Federung sollen alle Baugruppen auf den Einsatz unter schwierigsten Arbeitsbedingungen ausgerichtet sein. Und was die Serviceleistung von Kuhn betrifft, zeigt man sich bei LogServ ebenfalls sehr zufrieden. Die Kuhn-Mitarbeiter sollen kompetent und stets sehr engagiert sein.

_FRF4999_1920.jpg

Weitere Informationen: Komatsu Europe Website | © Fotos: Komatsu


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


  Bauforum24 News melden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige