Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,542

Bomag Rüttelplatte BR 95

Neu im Bomag Produktportfolio

Boppard, 28.10.2021 - Stampfer oder Rüttelplatte? Ein Drittes gibt es nicht? Doch: Die neue Bomag BR 95 Rüttelplatte ist die ideale Kombination aus Effizienz und Wendigkeit. Leicht und agil in der Handhabung, zeigt sie ihre Stärke im Erdbau überall dort, wo es auf bündige Verdichtung auf kleinstem Raum ankommt, wie z.B. nahe an Hauswänden, Pfosten oder in Kabel- und Rohrgräben. 


Bauforum24 Artikel (07.10.2021): Bomag Stampfer BT 60 e


 

01_BR 95_BOMAG.jpg

Die neue vorwärtslaufende Rüttelplatte BR 95 hat einen ruhigen Lauf, ist standfest und genauso kompakt wie ein Vibrationsstampfer.

 

Möglich macht dies eine viereckige Grundplatte mit abgerundeten Ecken und ein ebenso schlankes wie ergonomisches Maschinendesign. Mit dem durchgängigen 360-Grad Führungsbügel hat der Bediener die Maschine in jeder Situation präzise im Griff – und zwar vibrationsarm für ein ermüdungsfreies Arbeiten.

 

Mit der BR 95 erweitert Bomag seine Light Equipment-Produktpalette um eine kompakte vorwärtslaufende Rüttelplatte zum Verdichten von Kies, Sand und gemischtkörnigen Böden. Gerade bei Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten im Erd- und Pflasterbau zeigen sich die Vorzüge der viereckigen Grundplatte mit abgerundeten Ecken (450 mm). Die wendige Maschine ist für Arbeiten in engen Bereichen wie geschaffen, da sie bis an die Kanten verdichten kann. Für hohe Effizienz sorgt die Arbeitsgeschwindigkeit von 30 m/min. Die Schütthöhe in einem Arbeitsgang liegt bei 25 cm je nach Material; aufgrund der niedrigeren Amplitude im Vergleich zum Stampfer lässt sich die BR 95 mit ihrem Gewicht von 92 kg dabei besonders komfortabel und sicher führen. Das Resultat sind ebene Oberflächen von hoher Qualität.

 

Mit jeder Seite nahe an allen Wänden

 

Die viereckige Grundplatte mit abgerundeten Ecken ist bei der jüngsten Bomag Innovation ebenfalls durchdacht, denn dieses Design erlaubte es, flexibel mit jeder Seite an allen Wänden und Kanten zu fahren und bündig zu verdichten. Oberhalb der Grundplatte sorgt überdies ein schlankes Design der Säule, bei der nichts Störendes über die Grundplatte hinausragt, für maximale Bewegungsfreiheit.

 

02_BR 95_BOMAG.jpg

Die kompakten Abmessungen der vorwärtslaufenden Rüttelplatte BR 95 machen Sie zur idealen Maschine für präzise Konturarbeiten und für die vielfältigen Anforderungen im Gartenbau und Landschaftsbau.

 

Führungsbügel rundum für praktisches Lenken

 

Auch in Sachen Arbeitsergonomie hat Bomag wieder viel von seinen Kunden gelernt, die Schritt für Schritt in den Innovationsprozess eingebunden waren. Ein Ergebnis ist der durchgängige runde Führungsbügel, der oben über dem Motor platziert ist: Der Bediener kann mit dem 360-Grad-Führungsbügel die Maschine gleichsam wie mit einem Lenkrad sicher in jeder Position führen. Häufige Richtungswechsel lassen sich so geschickt und voll kontrolliert bewerkstelligen – und zwar selbst in engen Umgebungen, wie z.B. in einem Kabelgraben.

 

Mechanische Schwingungen konnten minimiert werden: Bei den Hand-Arm-Vibrationen überzeugt die Maschine mit hervorragenden Werten von unter 2,5 m/s2 , so dass ein Bediener bis zu 8 Stunden mit der Bomag BR 95 arbeiten kann, was auch Dokumentationspflichten vereinfacht. Durch den absolut tiefen Schwerpunkt ist die Maschine komfortabel zu führen und steht immer sicher.

 

03_BR 95_BOMAG.jpg

Die technischen Eigenschaften der BR 95 entsprechen denen einer vorwärtslaufenden Platte. Die Maschine erreicht auf Sand, Kies und Mischböden sehr gute Verdichtungswerte auf einer Schütthöhe von bis zu 25 cm.

 

Minimaler Verschleiß als Konstruktionsprinzip

 

Alle wichtigen Teile sind gegen Schläge oder Verschmutzung optimal geschützt, was den Verschleiß unter rauen Arbeitsbedingungen minimiert. Ein Seitenschutz trägt dazu bei, dass der leistungsstarke 3,5 kW Motor eine lange Lebensdauer hat. Der zusätzliche Zyklon-Filter reduziert den Serviceaufwand erheblich: Die Luft wird vorgefiltert, so erreichen weniger Staubpartikel den eigentlichen Filter. Der Keilriemen ist selbstverständlich vollständig vor Schmutz und Staub geschützt. Die Abgase werden nach unten abgeführt und der Auspuff verfügt über ein Hitzeschutzblech, ein weiteres Plus in Sachen Arbeitssicherheit also.

 

Weitere Informationen: Bomag GmbH | © Fotos: Bomag


Hat Bomag nicht erfunden aber schön das sie jetzt auch eine bauen.

 

Finde ich eine sinnvolle Ergänzung zur Rüttelplatte.

Link to comment
Share on other sites

Ich war sehr angetan von dieser Maschine/Idee. 

ich habe beim Händler meines vertrauen in Werl angefragt und war überrascht über den günstigen Preis😄

Ich hätte die Maschine deutlich teurer eingeschätzt. 

Ich denke meine Kundschaft, gerade die GaLa Bauer, wird dieses Gerät dankend annehmen.

Manchmal ist eine kleine Rüttelplatte einfach nicht das richtige und ein Stampfer ebenfalls, da kann ich mir die Br95 sehr gut vorstellen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

...wüßte nicht wozu das Ding gut sein soll.

Gerade in beengten Verhältnissen oder wie oft bei uns an Gebäudewänden mit den montierten Kellerlichtschächten, wo man mit den großen (6000er oder 10.000er) Rüttelplatten und der Ramax vorsichtig sein muß um die nicht zu beschädigen ist ein Wackerstampfer schlicht genau das Gerät der Wahl.

Der ist äußerst wendig und mit seinen ca. 60kg gut beherrschbar...

 

Privat hab ich ne alte Wacker 1850 rumstehen -hab ich mal für kleines Geld von einem gekauft, der seinen Landschaftsbaubetrieb aufgegeben hat-... die läuft genau so wie dieses Bomag-Ding nur vorwärts (nicht reversierbar)... da ist die übliche Deichsel / Führungsbügel schon ganz gut um die 110kg auch mal entgegen ihrer Laufrichtung zu bewegen.

780874666_CIMG5068(2).thumb.JPG.7b63886be722819f98208a28ac387f92.JPG

 

Meiner Meinung hat da ein Theoretiker am Schreibtisch was entwickelt, der noch nie richtig auf einer Baustelle gearbeitet hat... oder einer der sich zu blöd für nen Wackerstampfer angestellt hat und glaubt dieses Spielzeug wäre eine Lösung... wobei das Ding mit 92kg zu schwer, gegenüber einem Stampfer zu groß und zu unhandlich zu umständlich ist.

Einen Stampfer mit um die 60kg kann man auch mal über eine Leitung, eine Randleiste, etc. drüber heben ohne gleich einen Bagger / Minibagger oder Kran bemühen zu müssen... außerdem braucht eine zu verdichtende Fläche nicht pico bello glatt abgezogen zu sein, ein Wackerstampfer geht auch mal durch "schweres / schwereres Gelände".

 

PS: ...das obige Werbebildchen ist schon lustig, da soll ne Rüttelplatte für beengte Verhältnisse vorgestellt / verkauft werden und dann zeigt man das Teil beim Abrütteln von nem "Sportplatz" / einer Fläche... wo jeder überlegt, ob er das noch mit der großen Rüttelplatte, die er im Lager stehen hat gewuppt bekommt oder ob er sich wohl besser gleich ne kleine bis mittlere Walze holt.

 

Edited by Aka
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Naja, das du das Ding nicht gut findest überrascht mich jetzt nicht. Aber ist doch ein super Gerät. Einfach überall einsetzten wo der Stampfer zu heftig und ungenau arbeitet. Kabel/Rohrgräben mit geringer Überdeckung. Nahe an der Fassade, kleine Stellen mit Einfassung. Wie oft habe ich mir beim abnehmen der Führungsbügel an Rüttelplatten die Finger geklemmt weil es mit Bügel nicht ging. Dann packst du in gebückter Haltung die Platte krampfhaft fest und kämpfst gegen die Platte. Mit der BR95 stehst du aufrecht und entspannt und kannst den Verdichter perfekt kontrollieren. Also ich oder meine Kunden haben ständig Ecken wo man mit der RP nicht richtig hin kommt sich aber mit dem Stampfer nicht rantraut.

Ob man so eine Maschine nutzen kann/möchte kann ja jeder selber entscheiden, natürlich geht mit den üblichen Maschinen alles "irgendwie"

 

Ich sehe die Maschine als Evolutionsstufe wo der Stampfer und die RP zusammenwächst. 

Ich finde die Kiste super, weil der Preis auch einfach passt. Kompliment an Bomag, habe das aber auch schon mal von anderen Herstellern gesehen,

 

Gruß in die Runde

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das einzige mal, wo ich den Bügel von einer Rüttelplatte zusammengeklappt hab war bei meiner Wacker 1850 als ich die beim Verkäufer abgeholt hab... so hat se selbst in den recht kleinen zierlichen Kofferraum von meinem Volvo V50 gepaßt.

 

...ich sehe es als unnützes Ding weit weg von rentablem Arbeiten... was für Leute die eher nur rumspielen.  Mit einem Wackerstampfer kann man zentimetergenau arbeiten... wenn man das Teil beherrscht und ggf. muß man sich eben den Untergrund entsprechend zurecht zupfen z.B. an einer Fassade mit leichtem Gefälle von der Fassade weg... aber das ist mit jeder Rüttelplatte das Gleiche und wird auch mit diesem Bomag-Spieldings so sein.

 

Auf unebenem Untergrund läuft das Ding auch beschissen / unbeherrschbar nach dem Zufallsprinzip in alle Richtungen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...