TII Group Transport von Windflügeln

Neue Transportlösungen auf der bauma 2019

München, 28.01.2019 - Die TII Group präsentiert auf der diesjährigen bauma in München (8. – 14. April 2019) seine Schwerlastfahrzeuge mit hydraulisch abgestützten Pendelachsen. Auf dem Freigelände Nord 828 sollen seine Produktneuheiten und Services im Bereich Schwerlast- und Spezialtransportfahrzeuge gezeigt werden.


Bauforum24 TV Video (22.01.2019): CES 2019 Highlights


wind blade 5 web_1920.jpg
Transport von Windflügeln mit über 80 Meter Länge

Für die Betreiber von Windenergieanlagen soll die TII Group eine Reihe von effizienten zukunftssicheren Transportlösungen bieten. Im Fokus steht laut Hersteller der Windflügeladapter mit einem Aufstellwinkel von 70°. Dieser geht in der 3. Generation mit verbessertem Nutzlastmoment bis zu 610 Metertonnen an den Start. Damit trägt der Spezialist von Schwerlasttransportern der Entwicklung von immer leistungsstärkeren Windenergieanlagen Rechnung. Die TII Group bietet für besonders lange Windflügel ein neues Transportsystem als Serienlösung an. Maximal manövierfähig, gewichtsreduziert und fit für die Zukunft. Mit der Kombination sollen auch Windflügel mit einer Länge von über 80 Metern transportiert werden können. Die technische Lösung zur Aufnahme des Windflügels funktioniert nach dem Prinzip „Plug and Play". Verkaufsstart soll auf der bauma sein.

Tiiger SD 1 web_1920.jpgDer Indischer Tiiger auf dem Vormarsch

Die TII Group soll mit ihrer Fahrzeugmarke Tiiger den indischen Markt, sowie Länder in Afrika und Südostasien bedienen. Seit dem Start in 2015 hat sich laut Hersteller der Produktions- und Vertriebsstandort der TII Group ständig weiter entwickelt. Mit dem neuentwickelten Schwertransportsystem Tiiger Smart Duty soll das Unternehmen ein kosteneffizientes Fahrzeug für den Transport von bis zu 240 Tonnen schweren Lasten auf der bauma vorstellen.

EuroCompact 3 web_1920.jpgEuroCompact: Straßentransport leicht gemacht durch neue Leistungsmerkmale

Auf der bauma spielen teilmodulare Kompaktfahrzeuge für den Straßentransport von rund 30 bis zu rund 115 Tonnen eine zentrale Rolle. Der EuroCompact soll ein leichter und kompakter Tieflader sein, der durch seine Kombinationsmöglichkeiten für eine Vielzahl von Transportaufgaben geeignet ist. Unter anderem lassen sich damit Baumaschinen, Transformatoren oder Anlagenteile transportieren.

Bei der auf der bauma gezeigten Variante U5 ist der Achsabstand auf 1.500 mm optimiert. Damit soll das Fahrzeug auch in Zeiten problematischer Infrastruktur und Genehmigungsverfahren bestens geeignet sein.

Internationale Transportspezialisten stehen laut Hersteller neuen Herausforderungen, wie z.B. immer strengeren Straßenzulassungsvorschriften, gegenüber. Mit dem EuroCompact von Scheuerle kann der moderne Transportunternehmer diese Herausfoderungen mit Leichtigkeit meistern.

Die U5 Variante ermöglicht zudem deutlich einfachere Genehmigungsverfahren für den Transport. Das unerreichte Verhältnis von Eigengewicht zu Nutzlast und die in diesem Segment kompakteste Bauweise sollen Schwerlastspezialisten Wettbewerbs- und Kostenvorteile bieten. Geringer Verschleiß, eine Brücke mit besonders niedriger Ladehöhe und hohe Manövrierbarkeit durch optimierte Lenkung und große Lenkwinkel runden das Produkt laut Hersteller ab und machen es zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Bauindustrie.

Der EuroCompact kann mühelos für verschiedene Transportaufgaben und Lastanforderungen mit dem Dolly Fahrwerk Smart Axle erweitert werden.

Durch die intelligente Konstruktion der Kupplungsstellen verfügt der EuroCompact im Verhältnis zur Gesamtzuglänge über mehr Bückenlänge/Ladelänge als bisher am Markt üblich. Das geringe Eigengewicht bei gleichzeitiger hoher Nutzlast soll das kompakte Straßenfahrzeug effizient und wirtschaftlich machen. Das bedeutet weniger Achsen bei gleicher Nutzlast im Vergleich zum Wettbewerb.

SPMT 3 web_1920.jpgSPMT und SPMT Light: selbstangetrieben, modular, flexibel

Mit einer Live-Show präsentiert die TII Group auf der bauma ihre Produkte SPMT und SPMT Light. Die modularen, selbst angetriebenen Fahrzeuge übernehmen jede erdenkliche Transportaufgabe, von leichten Gütern bis zum Schwerstlasttransport von bis zu 17.000 Tonnen Nutzlast. Die SPMT Produktfamilie soll durch ihr Baukastenprinzip maximale Möglichkeiten beim Einsatz im Baugewerbe, der Öl- und Gasindustrie, im Schiffs- und Anlagenbau bieten. Die einzelnen Modultransporter sind beliebig miteinander kuppelbar. Sie können mechanisch gekuppelt oder im offenen Verbund angeordnet werden. Mit dem Containermaß gewährleistet beispielsweise ein einzelner 4-Achser optimale Flexibilität auch bei kleineren Transportaufgaben, wie z.B. in Produktionshallen. Der SPMT Light ist auch laut Hersteller mit E-Antrieb erhältlich. Mit dem vollelektrischen Fahrzeug setzt die TII Group neue Maßstäbe im Bereich E-Mobilität im Schwerlastsegment und bietet  eines der universellsten und leistungsfähigsten Systeme für den Einsatz im Innen- und Außenbereich an. 86 Tonnen Nutzlast soll das Fahrzeug emissionsfrei und lautlos bewegen.

SPMT Light 3 web_1920.jpg

TII Kundenservice – noch effizienter

Die TII Group hat ihren Service neu aufgestellt und bietet nun noch mehr Kundennähe. Weltweit kümmern sich speziell ausgebildete Techniker um Wartung, Reparatur, Ersatzteilbeschaffung und Retrofit der Spezial- und Schwerlastfahrzeuge der TII-Marken Scheuerle, Nicolas und Kamag. Michael Buhl, Leiter des weltweiten TII Service ist sich sicher: „Service macht den Unterschied. Service Excellence bedeutet für uns, dass die Einsatzfähigkeit und Lebensdauer der Fahrzeuge an erster Stelle steht“. Mit Kundenschulungen und einer umfassenden Beratung, bereitet der TII Service auch die Mitarbeiter seiner Kunden optimal auf die fachgerechte Bedienung, Wartung und Transportplanung vor.

 

Weitere Informationen: TII Group | © Fotos: TII Group


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige