Doosan DX160LC-5 HT & DX180LC-5 HT

Neue High Track Bagger von Doosan

Juni 2017 - Doosan hat die neuen Kettenbagger DX160LC-5 HT und DX180LC-5 HT mit höher laufender Kette auf den Markt gebracht, die die Standardbagger DX140LC-5 (14 Tonnen) und DX180LC-5 (18 Tonnen) der mittleren Klasse ergänzen sollen.


Bauforum24 Artikel (14.06.2017): Doosan DX 165 W Mobilbagger


Doosan DX160LC-5 HT Kettenbagger
Doosan DX160LC-5 HT Kettenbagger

Die neuen High Track-Modelle wurden laut Hersteller speziell an die Bedürfnisse von Kunden angepasst, die eine Kombination aus höherer Bodenfreiheit, verstärktem Kettenrahmen und zuverlässigem Traktionssystem mit verstärkten oberen Laufrollen für Arbeiten unter widrigen Umständen und Projekte benötigen, bei denen größere Strecken gefahren werden müssen.

Die neuen High Track-Modelle sollen sich besonders für die Forstwirtschaft eignen, weil sie sich dank der höheren Bodenfreiheit, des langlebigen Fahrsystems und guter Traktionskraft mit Leichtigkeit auf unebenem Gelände fortbewegen, Hindernisse wie umgestürzte Baumstämme gut bewältigen und mit Holz beladene Anhänger ziehen können.

Der neue Bagger DX160LC-5 HT kombiniert den Oberwagen des 14-t-Modells DX140LC-5 mit einem Fahrwerk der 18-t-Klasse mit höher laufender Kette. Das erhöht die Bodenfreiheit von 410 mm beim DX140LC-5 auf 615 mm. Der DX180LC-5 HT ist eine erweiterte Version des Baggermodells DX180LC-5 mit verstärkter Konstruktion und einer neu entwickelten Hochleistungsbremsanlage. Er liefert die gleiche Bodenfreiheit von 615 mm im Vergleich zu 460 mm beim DX180LC-5.

Die Modelle DX160LC-5 HT und DX180LC-5 HT gehören zur „LC-5“-Baureihe der neuen Generation, die laut Hersteller die neuesten Abgasnormen der Stufe IV erfüllen. Sie sind mit dem Perkins-Motor 1204F ausgerüstet. Der Perkins-Motor 1204F liefert bei den Modellen DX160LC-5 HT und DX180LC-5 bei 2000 U/min eine Ausgangsleistung von 81,6 kW (110 PS) bzw. 94,9 kW (129 PS), so der Hersteller. Der Perkins-Motor besitzt eine elektronisch gesteuerte Common Rail-Kraftstoffeinspritzung mit hohem Druck (2000 bar), die Feinstaubemissionen aus dem Zylinder reduzieren soll, sowie einen Turbolader mit Ladedruckregelventil.

Doosan DX180LC-5 HT High Track-Bagger
Doosan DX180LC-5 HT High Track-Bagger

Der Perkins-Motor 1204F erfüllt laut Hersteller die Anforderungen der Stufe IV-Abgasnorm, ohne dass hierzu ein Dieselpartikelfilter (DPF) erforderlich sei. Möglich machen sollen dies Nachbehandlungsverfahren wie die gekühlte Abgasrückführung (AGR) und die selektive katalytische Reduktion (SCR).

Darüber hinaus wurden neuen Systeme und Funktionen integriert, die ebenfalls zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs beitragen sollen. So ist der aktuelle Kraftstoffverbrauch jetzt beispielsweise direkt am LCD-Display ablesbar, und der Motor kann sich automatisch nach einer voreingestellten Zeit abschalten, wenn die Maschine nicht zur Arbeit verwendet wird. Darüber hinaus hat Doosan zur Kraftstoffeinsparung ein eigenes System namens SPC (Smart Power Control) entwickelt, das das Gleichgewicht zwischen der Pumpenausgangsleistung und dem Dieselmotor optimieren soll.

Eine weitere Kraftstoffeinsparung soll von der elektrischen Lüfterkupplung des Baggers her rühren, die den Kühllüfter stets mit der optimalen Drehzahl antreiben soll. Ausgehend von der Kühlmittel-, Hydrauliköl- und Ladeluftkühlertemperatur und von den bezweckten Motordrehzahlen wird die Lüfterdrehzahl elektronisch gesteuert, wodurch der Geräuschpegel des Lüfters und der Kraftstoffverbrauch erheblich sinken soll.

Doosan DX160LC-5 HT High Track-Bagger
Doosan DX160LC-5 HT High Track-Bagger

 

Die Kabine der Modelle DX160LC-5 HT und DX180LC-5 HT verfügt über ein neuartiges System, das die Steuerung der Anbaugeräte über Joystick oder Zweiwegepedal ermöglichen und damit für eine überragende Kontrollierbarkeit sorgen soll.

Dadurch, dass der Fahrer die Steuerung der Zusatzhydraulik zwischen Joystick und Zweiwegepedal umschalten kann, sollen Beschwerden, die durch den längeren oder wiederholten alleinigen Einsatz des Joysticks zur Steuerung der Anbaugeräte (wie Schere oder Hydraulikhammer) verursacht werden können, erheblich reduziert werden. Der Fahrer behält mit dem Joystick die volle Kontrolle über den Bagger bei gleichzeitiger Steuerung der Anbaugeräte über das Zweiwegepedal.

Für zusätzlichen Komfort wurde die Steuerung der Zusatzhydraulik neu angeordnet, sodass die Steuerung für Rotation und Scherung eine Rechts-/Linksbewegung ermöglichen soll. Des Weiteren wurden die Joysticks zwecks einfacherer Bedienung verkürzt und ein zusätzliches Geradeausfahrpedal links von den Hauptfahrpedalen installiert. Dies ist laut Hersteller insbesondere dann sehr nützlich, wenn über längere Strecken hinweg geradeaus gefahren werden muss.

Das Bedienfeld wurde um neue Instrumente, Funktionen und Menüs erweitert, darunter einer neuen AdBlue®-Anzeige. Es gibt jetzt eine neue Expressmenüleiste.

Als Sonderausrüstung ist eine Seitenkamera erhältlich, und auf dem Bedienfeld können die Bilder der Heck- und Seitenkamera durch Drücken einer Taste auf dem Bedienfeld in einem Bildschirm kombiniert werden. Für mehr Sicherheit beim Einsatz der Kameras bleibt jetzt eine Menüleiste geöffnet, sodass für den Fahrer trotzdem eventuelle Warnmeldungen und Stände wichtiger Instrumente zu sehen sind.

Bei den Modellen DX160LC-5 HT und DX180LC-5 HT erhöht sich die Drehzahl bei der automatischen Drehzahlabsenkung von 800 U/min auf 1100 U/min, wenn die Temperatur unter 10 °C sinkt. Dies soll den Wirkungsgrad der Heizung in der Kabine steigern.

Doosan DX160LC-5 HT High Track-Bagger
Doosan DX160LC-5 HT High Track-Bagger

Zur weiteren Maximierung der Widerstandsfähigkeit und Lärmreduzierung sind die neuen Modelle mit EM-Buchsen (EM = Enhanced Macro-Surface) ausgestattet, die bei optimaler Schmierung sehr viel effektiver als herkömmliche Buchsen sein sollen.

Luftvorfilter gehören bei den neuen Baggern zur Serienausrüstung und sollen den meisten Staub, Schmutz, Insekten, Regen und Schnee aus der Luftansaugung entfernen, damit nur saubere Luft in den Motorluftfilter gelangt. Weiterhin hat Doosan die Kabinenluftfilter optimiert und die Klimaanlagen-Luftfilter neu gestaltet, um einen Austausch zu erleichtern.

Zum Vermeiden dauerhafter Schäden am Motor ertönt jetzt ein akustischer Alarm, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass sich Wasser im Kraftstoff befindet. Ignoriert der Fahrer diesen Alarm nach mehreren Warnungen, wird für Motor und Pumpe eine automatische Leistungsminderung eingeleitet. Zusätzlich werden jetzt Popup-Menüs mit Informationen und Warnmeldungen geöffnet, damit der Fahrer die Bedeutung von Warnmeldungen leichter verstehen kann und die richtigen Codes zur Kommunikation angezeigt werden.

Die Motor-Notabschaltung wurde auf die Sitzseite verlegt und ist jetzt direkt vom Boden aus zugänglich. Ein neuer Griff wurde angebaut, der das Öffnen und Schließen der Tür erleichtern soll. Rutschfeste Trittbleche mit Sternmuster sollen für sehr viel sauberere und wirksamere Tritte sorgen, und Sicherheitsstangen gehören bei allen Modellen zur Serienausrüstung, damit neue EU-Verordnungen eingehalten werden.

 

Doosan HT-Bagger DX160LC-5 HT – Technische Kurzübersicht

  • Maximales Löffelvolumen: 0,59 m3
  • Betriebsgewicht mit ROPS-Schutzdach: 14400 kg
  • Grabtiefe (Std.-Frontausrüstung): 5355 mm
  • Grabreichweite (Std.-Frontausrüstung): 8080 mm
  • Grabhöhe (Std.-Frontausrüstung): 8940 mm
  • Kettenbreite (Standard): 600 mm
  • Gesamtbreite: 2800 mm
  • Höhe (Std.-Frontausrüstung): 3065 mm
  • Gesamtlänge in Fahrposition (Std.-Frontausrüstung): 7650 mm
  • Heckschwenkradius: 2205 mm
  • Ausbrechkraft am Löffel (ISO): 11,1 t
  • Ausbrechkraft am Löffelstiel (ISO): 6,0 t
  • Fahrgeschwindigkeit: niedrige Fahrstufe — 2,24 km/h; hohe Fahrstufe — 3,68 km/h
  • Motor (SAE J1995): Perkins-Motor 1204F, 81,6 kW (110 PS) bei 2000 U/min

 

Doosan HT-Bagger DX180LC-5 HT – Technische Kurzübersicht

  • Maximales Löffelvolumen: 0,76 m3
  • Betriebsgewicht mit ROPS-Schutzdach: 18500 kg
  • Grabtiefe (Std.-Frontausrüstung): 5955 mm
  • Grabreichweite (Std.-Frontausrüstung): 8985 mm
  • Grabhöhe (Std.-Frontausrüstung): 9325 mm
  • Kettenbreite (Standard): 700 mm
  • Gesamtbreite: 2900 mm
  • Höhe (Std.-Frontausrüstung): 3080 mm
  • Gesamtlänge in Fahrposition (Std.-Frontausrüstung): 8720 mm
  • Heckschwenkradius: 2530 mm
  • Ausbrechkraft am Löffel (ISO): 13,1 t
  • Ausbrechkraft am Löffelstiel (ISO): 9,3 t
  • Fahrgeschwindigkeit: niedrige Fahrstufe — 3,1 km/h; hohe Fahrstufe — 5,1 km/h
  • Motor (SAE J1995): Perkins-Motor 1204F, 94,9 kW (129 PS) bei 2000 U/min

Weitere Informationen: Doosan Website | © Fotos: Doosan Bobcat


Allgäu - Busfahrer

Posted

Ich habe heute auf einer Baustelle im Allgäu, die ganz versteckt ist u.a. einen DOOSAN DX180LC-5 entdeckt. :bagger:

IMG_5224.JPG.61a4b64850da84a25d01d4df5daed3a1.JPGIMG_5222.JPG.444ade782c1e1afd15c0c69332e0fa86.JPG

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige