Recommended Posts

Bauforum24

Södertälje (Schweden)/Koblenz, Januar 2017 - Scania nutzt modernste Technologie aus eigener Entwicklung für das weltweit erste komplett autonom fahrende Platooning-System. Die Lkw-Kolonne wird auf öffentlichen Straßen fahren und Container von einem Terminal zum an-deren im Hafen von Singapur transportieren. Und Peter Hornig wird neuer Geschäftsführer von Scania Deutschland Österreich.


Bauforum24 TV Video (26.09.2016): Neuer Scania S 730 V8 Lkw - IAA 2016


scania-peter-hornig-2017-bauforum24-01.jpgPeter Hornig (62) wird zum 1. Februar 2017 neuer Geschäftsführer von Scania Deutschland Österreich. Hornig, derzeit Geschäftsführer von Scania Benelux, ist Nachfolger von Alexander Vlaskamp (45), der zum gleichen Zeitpunkt in die Scania Konzernzentrale nach Södertälje, Schweden, wechselt und die Funktion als Senior Vice President, Special Projects Sales and Marketing, übernimmt.

Peter Hornig war bereits von 1995 bis 2007 als Direktor Verkauf Lkw bei Scania Deutschland Österreich tätig. Danach übernahm er für sieben Jahre die Verantwortung als Geschäftsführer für die Business Unit Scania CER (Scania Central Europe mit den Ländern Tschechien, Slowakei und Ungarn). Im Anschluss wurde er Geschäftsführer für die Business Unit Scania Benelux (mit den Ländern Belgien, Niederlande und Luxembourg).

Scania möchte die Vorreiterrolle bei vollständig autonom fahrenden Lkw im Platooning übernehmen

Scania nutzt modernste Technologie aus eigener Entwicklung für das laut Scania weltweit erste komplett autonom fahrende Platooning-System. Die Lkw-Kolonne wird auf öffentlichen Straßen fahren und Container von einem Terminal zum anderen im Hafen von Singapur transportieren. Vier Lkw sollen in einem geringen Abstand hintereinander fahren, d. h., drei Lkw fahren autonom hinter einem Führungs-Lkw her. Darüber hinaus sollen die Vorgänge für präzises An- und Abdocken der Fracht komplett automatisiert werden.

Youtube Video: Scania Platooning


Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

PHILOU

...............da hat man ja wieder einmal das Rad neu erfunden ........................." platooning" ...................ferngelenkte Lkws ....................und 50 Meter rechts oder links fährt die BAHN !Lachhaft ..............wie demnächst Autobahnen  mit Lkws mit Oberleitung als Versuch.Schwachsinn pur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

Hallo Philou,

ich denke nicht das jemand das Rad neu erfunden hat. Scania hat schon einen Versuch mit einer eigenen Flotte gemacht die von Schweden bis nach Holland zum Hafen fahren. Die sind dort wo es genehmigt wurde schon autonom gefahren. Der Vorteil ist z.B., dass die Abstände deutlich geringer ausfallen, also der Verkehrsraum besser genutzt wird. Auch der Verbrauch sinkt da die LKW quasi im Windschatten fahren. Unfälle dürfte es auch weniger geben da die Systeme keinen Sekundenschlaf kennen. Und überhaupt ist doch autonomes Fahren das nächste große Thema. Auch die anderen Hersteller wie Daimler sind ja an dem Thema dran. Also warum sollte das "Schwachsinn pur" sein?

Grüße,

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.